Abgehobenheit der Moral-Brahmanen: „Frieren für die Freiheit” mit Gauck

Alte weiße Männer mit Haltung: Gauck mit Ukraine-Botschafter Andrij Melnyk (Foto:Imago)

Immer unerträglicher werden das Moralgesäusel und die Sonntagspredigten der Eliten in diesem Land, die – stets dank üppigster Übertragungseinkommen, also auf Kosten der Gemeinschaft – in einer wirtschaftlichen Unabhängigkeit und Realitätsfremde schwelgen können, wo sie von den praktischen Folgen ihrer Postulate gänzlich freigestellt sind. Leider fällt in diese Kategorie inzwischen auch Joachim Gauck, der es als einst volksnaher und authentischer DDR-Ex-Bürgerrechtler eigentlich besser wissen müsste. Doch mit zunehmendem Alter fällt der saturierte Rückblick auf ein erfülltes Funktionärs- und Politikerleben allzu leicht: Wer seine Schäfchen dank lebenslangem Ehrensold von 214.000 Euro als Bundespräsident im Trockenen hat, kann auch Zeiten der Verknappung und Verteuerung problemlos, ohne Komfort- und Gewohnheitseinbußen überstehen.

Aus diesem Zustand moralischer und geistiger Verfettung erklären sich daher auch die dummdreisten Aussagen dieses „gutsituierte Haltungstrunkenen”, wie ein Twitter-User schrieb, gestern Abend bei „Maischberger”. Im Kontext des Putin-Krieges und seiner Folgen predigte Gauck dort  wortwörtlich folgendes: „Wir haben eine Menge von Möglichkeiten, uns solidarisch zu zeigen und wir können auch einmal frieren für die Freiheit. Und wir können auch mal ein paar Jahre ertragen, dass wir weniger an Lebensglück und Lebensfreude haben.” Geht es eigentlich noch abstoßender und zynischer? Ein 82-jähriger Vollprivilegierter will denen, die noch ihre Zukunft vor sich haben, das Opfer des Verzichts auf Lebensfreude und Lebensglück abverlangen?

Wohlfeile Appelle derer, die ihr Leben gelebt haben

Die Abhängigkeit Deutschlands von Russland wurde seit Jahren entgegen aller Warnungen (auch des einstigen US-Präsidenten Donald Trump) von genau dem politischen Establishment im Blindflug vorangetrieben, das es jetzt über Nacht abschütteln will. In arroganter Ignoranz hat Deutschland einerseits alle autarkiefähigen Energiequellen wie Kernenergie und heimische Kohle abgeschaltet und gleichzeitig auf den ideologischen Popanz „erneuerbarer“, aber eben nicht grundlastfähiger oder zuverlässiger Energieformen gesetzt und damit seine sklavische Abhängigkeit einerseits von ausländischen Stromimporten, vor allem aber von russischem Gas und Öl auf die Spitze getrieben.

Die, die uns das eingebrockt haben, erdreisten sich nun allen Ernstes, den Deutschen noblen Verzicht zu empfehlen, und die Gründe für Preisschock an den Tankstellen und drohende Gasknappheit auf diesen Konflikt zu schieben. Das sind sie nur vordergründig. Die wahre Ursache ist zum einen die verantwortungsloseste, undurchdachteste, zukunftsblindeste Energiepolitik aller Zeiten – und zum anderen die weltweit einzigarte Belastung von Kraftstoffen durch den gierigen Staat. Ein europäischer Vergleich der aktuellen internationalen Spritpreise zeigt auch hier wieder den „deutschen Sonderweg“ einer beispiellosen ideologischen Idiotie, die uns absehbar das Genick bricht:

(Screenshot:Twitter)

Leider vergaß Maischberger, Gauck die entscheidende Gegenfrage zu stellen: Wieso sollten die deutschen „für die Freiheit frieren“, bevor der Staat zuerst einmal seinen kriminellen Zugriff und seine unverantwortliche progressive Besteuerung des wirtschaftlichen Lebenselixiers an den Zapfsäulen lockert? Wieso weigert sich dieser Staat das zu tun, was in der kritischen Lage fast alle übrigen EU-Länder für ihre Bürger tun – und zumindest einmal die Mehrwertsteuer auf Benzin und Diesel zu begrenzen oder auszusetzen? Von weiteren Fragen ganz zu schweigen: Wieso Deutschland bis heute keinen einzigen Hafen mit Flüssiggasterminal besitzt, wieso nicht längst eine gesetzliche Gasreserve mit wesentlich größerem Vorratsvolumen eingerichtet wurde, wieso nicht eine gesetzliche Sprit- und Heizölpreisbremse eingerichtet wurde und wieso überhaupt der Ausstieg aus Kohle und Kernkraft im Tausch gegen wetterabhängige indirekte Subventionsmonstren wie Windräder und Solaranlagen beschlossen werden konnte .

Bevor die Deutschen für die Freiheit der Ukraine frieren, sollten sie für ihre eigene Freiheit endlich auf die Barrikaden gehen – und die dekadente berufspolitische Kaste lebensfremder Dampfplauderer und Realitätsverweigerer zum Teufel jagen, die sie in diese Lage manövriert hat. Auch wenn eine Mehrheit die verantwortlichen Parteien gewählt hat.

41 Kommentare

  1. „Wohlfeile Appelle derer, die ihr Leben gelebt haben“ Das ist so nicht richtig. Sie leben ihr Leben immer noch. Schön warm, ohne jegliche Versorgungsängste, rundum gepampert, was man in diesem Fall sogar wörtlich nehmen kann. Denn sie werden von denen finanziert, die dafür frieren dürfen. Abgesehen davon tritt nun ein, wovor die bösen Buben vom rechten Rand seit Jahren gewarnt haben: Der totale Zusammenbruch auf allen Ebenen. Aber was soll’s, die Bevölkerung im Land der totalen Gehirnwäsche und Gleichschaltung ist mehrheitlich glücklich und zufrieden, solange sie nur richtig gendern darf. Nicht mehr mein Land, nicht mehr meine Heimat.

  2. Dieses widerliche Pfaffengesindel tut wirklich alles, bis auch das letzte Kirchenmitglied aus den Amtskirchen ausgetreten ist. Die evangelische Kirche ist mit ihrer Anbiederung an den linksgrünen Faschismus dabei von besonderer Bedeutung. Schließlich hat sie ja im Dritten Reich mit der Anbiederung an den nazibraunen Faschismus schon reichlich Erfahrung gesammelt.

  3. Wer wahrscheinlich vorm prasselden Kamin in der steuerfinanzierten Luxusresidenz vor sich hin vegetiert kann gut reden !

  4. Mit 200000 Euro im Jahr mit zusätzlichen Extras wird man wohl nicht frieren müssen und das „Pack“ ist sowieso nicht von Belang. Scholzens Olaf weiß ja auch nicht, was ein Liter Benzin kostet, weil er nicht tanken muss, also befindet er sich in guter Gesellschaft. Deutsche auf die Barrikaden gehen? Ich hoffe, dass ich das noch erlebe. Damit die „bösen Buben“ vom rechten Rand nicht noch mehr Wahrheiten ausposaunen, müssen sie vom Verfassungsschutz überwacht werden, sonst könnten sie eventuell doch noch etwas bewirken.

  5. „Auch wenn eine Mehrheit die verantwortlichen Parteien gewählt hat.“
    Woher kommt immer diese feste Annahme, daß Wahlen ’sauber‘ sind?

    • Tja. Da gab es Probewahlen von unter 18-jährigen und Neuankömmlingen. Was wurde wohl dus der ausgefüllten Wahlscheinen?

      Außerdem wird immer wieder die Zusammenarbeit der Yong Global Leader des WEF untereinander und mit dem WEF ignoriert. Der Ukraine-„Krieg“ ist eine sehr gute Angsterzeugung und damit Ablenkung von den Maßnahmen, die für die völlige Versklavung installiert werden (müssen). Corona/Covid als solches hatte nicht mehr ausreichend gewirkt.

    • Es wird höchste Zeit das Bundes- und Landeswahlleiter unter Aufsicht/Kontrolle gestellt werden.
      Ich kann mir das letzte Wahlergebnis nicht ohne fudelei erklären, denn so viel dumme
      Wähler im Volk kann es doch gar nicht geben, die den Faschismus wollten?
      Nur ein schmutziges Beispiel dazu b.d. letzten Wahl zeichnete Berlin im negativen aus.
      Macht Euch alle nichts mehr vor, Demokratie, faire Wahlen, Grundgesetz mit Grundrechten,
      Gewaltenteilung, unabhängige Richter und faire Staatsanwaltschaften im Sinne des geltenden Rechtes, alles im Ars..
      Demos, Klagen, Diplomatie alles nur noch „Sisyphus-Arbeit“.
      Es muss was viel effektiveres, härteres durch das Volk kommen, wo auch Volkszüchtiger etwas nettes und nachhaltiges davon haben.

      • „denn so viel dumme
        Wähler im Volk kann es doch gar nicht geben, die den Faschismus wollten?“
        Unterschätzen Sie den kraut nicht !

        • Genau, sehe ich auch so.
          In verschieden Faellen, wie in Berlin,hat es Schlamperei und Wahlbetrug gegeben, doch dass ist keine Entschuldigung fuer die Ampel 16 Jahre Murksel oder die diversen Landesparlamente und deren selbstherrliche Oberinqusitatoren.
          Die Deutschen Waehlermehrheit, die Krauts, haben sich diese Zustaende selbst zusammen zuschreiben gewaehlt, sie sind wirklich so dumm, gutmenschlich und erkenntnis resistent.
          Es kann keinen Vergleich zu dem Wahlbetrug in den USA geben, der Xiden, den Corrupten Sock puppet an die Macht gebracht hat.
          Die Vorausetzungen, Kontrollmoeglichkeiten und Wahlvorausetzungen/Gesetze sind in Deutschland voellig anders.
          Fuer mich ist es allerdings Wahlbetrug, dass die Haelfte der Politikdarsteller ueber die Liste ins Amt kommt und das die Parteien bestimmen welche abgedrehten Irren im bunten Tag sitzen.
          In USA werden alle 525 Abgeordneten von Senat und Kongress , auch der President direkt gewaehlt wird. Da es nur zwei Parteien gibt, ist es dann auch voellig klar wer das Sagen hat. Ich haette nie gedacht , dass ich dass zwei Parteiensystem mal fuer gut befinden wuerde.
          Es ist ebenso Wahlbetrug, dass vor der Wahl nicht klar ist, wer nach der Wahl eine Kolition zurecht kluengelt. Das Ergebnis, sehen wir im Austricksen des Waehlerwillens durch die Ampel.

  6. Ein Land des Genderduckmäusergehorsamswahnsinns ist Deutschlang geworden. Und 100000 wollen für Freiheit und Frieden in der Ukraine auf die Straße gehen, gehüllt in blaugelbe Tücher. Wie steht es mit dem Frieden im eigenen Land. Der Freiheit. Der Solidarität? Das scheint niemanden zu interessieren. Immer schön den Kopf in den Sand stecken. Was ist das überhaupt für eine seltsame Art Frieden, für den man Waffen und Kanonenfutter frei Haus liefert? Für den man andere Länder, in diesem besonderen Fall Russland, mit Sanktionen überhäuft, die wie ein Bumerang unweigerlich hauptsächlich uns selbst treffen werden, für den eine maßlose Hetze und unwahre Propaganda zum moralische Image gehören? Soll dieses jetzt die Bevölkerung, wie vordem das künstliche Coronavirus mit seinen dramatischen Folgen, einziger Lebensinhalt sein, für den man gerne die nächsten Jahre hungern und frieren könne. Es heißt doch so schön: Du sollst nicht hungern ohne zu frieren. Haben deshalb die Alten nach dem Krieg unser völlig zerstörtes Land aufgebaut und den Grundstein für den späteren Wohlstand gelegt? Es darf ja wohl nicht wahr sein, dass jetzt eine vollgefressene unmoralische Politikerkaste unser Volk mit ihren hirnrissigen Ideen kastriert. Wann endlich wachen die Deutschen auf und jagen die korrupten Versager zum Teufel.

    • Der hoch angesehene Schriftsteller Hochhuth hat einmal etwas sehr kluges im TV
      von sich gegeben:
      „Da hilft nur noch Revolution“.
      Er wird Recht behalten, denn das was jetzt noch als Ruhe bezeichnet wird, ist vor dem
      Sturm.
      Was interessiert die Ukraine mit ihrem Oligarchen als Präsident, welcher von Sach- und Geldwerten einen gewissen Geruch verbreitet.
      Bin wahrlich nicht für die Taten des Iwan, allerdings sollten wir uns nicht einmischen, denn der
      3. Weltkrieg, möglicherweise mit schmutzigsten Massenvernichtungswaffen droht ganz Europa.
      Wäre ich noch jünger, würde ich den Drecksladen verlassen und mich in einem Nicht-EU-Land
      niederlassen.
      Dieses Land hat in mehrfacher Hinsicht fertig.
      Es ist durch 3.klassige Politheinis diktatorisch, faschistisch gegen die Volksinteressen verkommen.
      Die Islamisierung wird in spätestens 30 Jahren abgeschlossen sein und wir nur noch Fremde im eigenen Land sein, die sich dem Islam unterordnen müssen.
      Nachkommen haben keine wirklich gute Zukunft mehr.
      Uns allen werden immer mehr Rechte, insbes. Grundrechte genommen und sollen nur noch
      die Schnauze halten und uns in das dreckige globalistische System unterordnen.
      Die Giftspritze wird vieles im Sinne der Globalisten erledigen, es werden Krankheiten kommen und viele Tote i.d. nächsten Jahren.
      Der Beruf des Politikers ist durch und durch verkommen !

  7. Ich verachte die artige Antijournalisten wie Maischberger,Plasberg,Will zutiefst.
    Deren zwangsfinanzierte Volksverblödung,ist unerträglich….

    • Aber sie wirkt.
      In meinem Umfeld, junger Mann, Abitur, gehobene Ausbildung und labert den Dreck, den die Staatsmedien verbreiten unreflektiert weiter. Im Augenblick ist er hell begeistert, dass wir so viele gute Mitarbeiter aus der Ukraine bekommen.
      und der ist nicht der einzige dieser Altersklasse, der sich so äußert.

      • Die Pharmazeutische Zeitung meldet dieses hier:
        „Krieg gegen die Ukraine
        Geflüchtete sollen Anspruch auf alle GKV-Leistungen erhalten
        Geflüchtete aus der Ukraine sollen Anspruch auf alle von der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) angebotenen Leistungen erhalten. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Professor Karl Lauterbach (SPD) an.“ Da werden die Beiträge demnächst auch noch durch die Decke gehen und für uns gibt es noch mehr IgeL-Leistungen.

        • und die Bild meldet heute Morgen dieses hier (Artikel hinter Bezahlschranke): Zitat
          „Brisanter Lauterbach-Brief Öffentlich Corona-Alarm, aber intern Entwarnung?
          Gesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) bleibt bei Corona im Angstmacher-Modus – jedenfalls in der Öffentlichkeit.
          Intern klingt der Minister ganz anders!
          BILD liegt ein Brief vor, den Lauterbach per Hand selbstunterschrieben hat und mehrere Gründe aufführt, warum sich die Lage in der Corona-Krise deutlich verbessert hat. “ Kommt die Wahrheit endlich doch ans Licht?

  8. Und überhaupt……. von welcher „Freiheit“ faselt dieser Opa?
    Der kann von mir aus für mich mitfrieren und mich ansonsten am A…….

  9. wie wärs, dem Gauck Dienstwagen nebst Personal abzunehmen. Auch dieser Mensch sollte sich einschränken. In Berlin erreicht jeder mit der BVG sein Ziel.
    Ach und 16000,00€/Monat Rente benötigt auch niemand.

  10. Deutschland hat gewählt, oder vielleicht auch doch nicht. Wie sauber die Wahlen sind wird man wohl nie erfahren. Ich finde es aber immer spannend, wenn die Wahlergebnisse genau so ausfallen, wie die Hochrechnungen 3 Wochen vorher. Ich bin wohl der einzige Zweifler unter vielen, aber die Mehrheit interessiert es sowieso nicht. Die frieren lieben und zahlen gerne 8 Euro für den Liter Sprit, ist ja für den Frieden und das Klima. Solch eine Bevölkerung weiß nicht was Demokratie und Rechtstaatlichkeit ist, es geht ihr auch am Ar….. vorbei, solange Milch und Honig fließt.
    Bin mal gespannt, wann die Ersten anfangen zu plündern!

  11. Der Pastor ist eine Schande für Land, Demokratie und Menschen.
    Oft ist schweigen besser als das Maul gegen jegliche Vernunft und Empathie
    aufzumachen.

  12. „können auch einmal frieren für die Freiheit. Und wir können auch mal ein paar Jahre ertragen, dass wir weniger an Lebensglück und Lebensfreude haben“

    von welcher Freiheit redet der? zwei Jahre Maskenpflicht ohne Not einfach zur Krankmachung des Volkes
    zwei Jahre Trennung von Familienangehörigen und einsames Sterben in Pflegeeinrichtungen
    zwei Jahre Verbot und Erschwernis des Gastronomiebesuchs mit Pleitewellen und Existenzvernichtung vieler Gastronomen
    zwei Jahre undurchsichtige Regelungen, dass man schon keine lust auf Reisen hat.
    zwei Jahre Gehirnwäsche im Staatsfernsehen, man kann kaum wegschalten schon hat der Staatdfunk sein Gift verspritzt
    zwei Jahre Berichtserstattung von „Corona“ ohne auch nur einen Kritiker im Staatsfung zuzulassen
    zwei Jahre Verbot für Demonstranten und Spaziergänger mit anderer Meinung als das Staatsfernsehen und unsere Politiker

    zwei Jahre Spaziergänger von über 70 jahren mit Kerzen in der Hand, werden von Polizisten in Kampfuniform angesprungen als wären die alten Damen al Kaida-Kämpfer. Pure Provokation und Einschüchterungsversuche
    zwei Jahre Aushebelung sämtlicher Grundrechte
    zwei jahre korrupte Verfassungsrichter
    zwei Jahre Diktatur!
    Und jetzt bitte schön frieren und hungern und Lebensfreude einstellen(die wir sowieso schon verloren haben) für einen Konflikt der uns eigentlich nichts angeht – andere Staaten halten sich ja auch raus!
    Frieren und hungern für ein Staat der uns in ein Kriegsgeschehen bewußt hineinzieht.
    Nein!

  13. Ich laufe heiß wenn ich diesen eiskalten Irren sehe. Aber er ist ja nicht allein. Ich habe da nen Wunsch an die Energieunternehmen. Schaltet ihnen die Heizung und den Strom ab, damit sie vielleicht wieder auftauen. Aber ich denke da ist wirklich Hopfen und Malz bereits erfroren.

  14. Wenn dieser ekelhafte Typ so viel Bock auf Frost und Frieren hat, dann sollte man doch gleich mal seine exorbitanten Bezüge einfrieren.

  15. Also erst lockt der Mann Menschen ins Land.

    „Wir haben Platz in Deutschland… Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon.“ – Joachim Gauck am 08.02.2014 in Bangalore

    Und als das bis zur Unkenntlichkeit veränderte Stadtbilder, Zerstörung der eigenen über Jahrhunderte gewachsenen Kultur, Sprache und Umgangsformen, bis zum Bersten belastete Sozialsysteme und Gesundheitssysteme, heruntergekommene Infrastruktur, Wohnungsnot und Mietensteigerungen, desolate Schulen und Bildungssysteme gebracht hat, da forderte er die Bürger nicht wie jetzt auf aufzuwachen und zu merken, was einem lieb ist und wert ist, das muss man auch verteidigen.

    „Ich freue mich natürlich über ein Land, das plötzlich aufwacht, ein Land, das plötzlich merkt: Ach so, wir müssen uns auch verteidigen! Was uns lieb ist und wert ist, das muss man auch verteidigen.“ – Joachim Gauck am 09.03.2022

    Nein, Herkunftsdeutsche, die verteidigen wollten, was ihnen lieb und wert war, die gehörten zu Dunkeldeutschland.

    „Es gibt ein helles Deutschland, das sich leuchtend darstellt gegenüber dem Dunkeldeutschland.“ – Joachim Gauck am 26.08.2015

    Und jetzt soll die Bevölkerung auch noch frieren – aber nur für die Freiheit der Anderen.

    „Wir können auch einmal frieren für die Freiheit.“ – Joachim Gauck am 09.03.2022

    Schließlich sind ja nicht die Eliten, sondern die Bevölkerungen das Problem.

    „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ – Joachim Gauck am 19.06.2016

  16. Als dieser „Bundespräsident“ 2016 öffentlich faselte:„Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ war klar wie weit es mit Volksnähe und Bürgerrechten bei ihm her ist. Selbst der alte Fritz als (aufgeklärter) absolutistischer Monarch sah sich zumindest seinem Bekennen nach als „oberster Diener des Volkes“ während unsere Repräsentanten, spätestens nachdem sie den Weg zum Futtertrog geschafft haben, den Souverän wie ihren Leibeigenen behandeln. Man sollte sowohl das Listenwahlrecht abschaffen als auch Richter und natürlich den Bundespräsidenten vom Volk wählen lassen, damit den Herrschaften klar ist, wer nach unserer Verfassung die Macht inne hat (ich meine damit weder Parteien noch Lobbyvertreter noch Großkonzerne)

    • Apropos Friedrich II. der Große:
      Als die Universität Halle beantragte alle Komödianten der Stadt zu „canceln“ und auszuweisen, beschied sie Friedrich II.:
      „Das ist das geistliche Muckerpack schuldt dran, sie Sollen Spillen und Franke oder wie der Schurke heißt Soll darbei Seyndt.“
      Als ihm Vollzug gemeldet wurde, setzte er noch eins drauf:
      „ins künftige werden die Herren Pfafen wohl vernünftiger werden und nicht gedenken das Directorium und mihr Nasen anzudrehen. Die Halischen Pfafen müssen kurz gehalten werden: Es seindt Evangelische Jesuiter und Mus Man Sie bei alle Gelegenheiten nicht die Mindeste Auctorität einräumen.“

      Zeitlos gültig, nicht nur für Halle.

  17. Die Deutschen frieren nicht für die Freiheit, denn die ist in diesem Land für immer beerdigt, es sei denn, sie wehren sich endlich nachhaltig und massiv. Das steht allerdings nicht zu befürchten. Aber mit frieren ist es nicht getan. Dank der Preisexplosion bei Diesel wird es für Speditionen und andere Transportdienstleister eng und der eine oder andere wird pleite gehen. Dann darf der Blödmichel für die Freiheit auch noch Kohldampf schieben. Es ist wirklich herrlich, was sich diese Menschen bieten lassen.

  18. Gauck der größte Lump aller Zeiten.Nach der Wende wollte ich mich bei der Stasi Aufarbeitungsbehörde bewerben als ehemaliger Republikflüchtling.Da hat es gehießen wer die Leute kennt die ihn bespitzelt haben trägt sich mit den Gedanken auf Vergeltung und Rache gegenüber diesen Personen.Gauck scheint sich da auf ein altes deutsches Sprichwort zu berufen.Das was ich denk und tu trau ich meinen nächsten zu.So wurden die Akten von vielen Tätern die als Altkommunisten in der ehemaligen DDR tätig waren als Beamte und Betriebsleiter vernichtet und sie wieder in das neue System integriert.Nach Hitler war es genauso. Systemtreue Beamte werden in jeden neuen System benötigt und sie dienen ihren Dienstherren ohne ihren Gewissen was sie nicht besitzen gegenüber verpflichtet zu sein.

  19. Ach ja,fuer den arroganten Gaukler, schlechtesten Bundespresident, scheinheiliger, verlogener Pfaffe, DDR/ Stasi Akten aussortier mit magischen Verschwindungsmoeglichkeiten, kann ich mir einen warmen Ort vorstellen, allerdings mit Gittergardine oder etwas tiefergelegt, bei seinem wirklichen Boss und da ist es noch viel waermer.

  20. Zitat: „….seine unverantwortliche progressive Besteuerung des wirtschaftlichen Lebenselixiers an den Zapfsäulen lockert?“

    Auf diesen Aspekt sollten sich alle – neben sämtlichen „Groß-Betrachtungen“ – einmal konzentrieren: Was erlauben sich hier Politiker? Schaden vom Volk abwenden lautet schon mal der Amtseid, gegen den in eklatantester Weise verstoßen wird. Mit Solidarität hat das nichts zu tun, und schon gar nicht mit Solidarität gegenüber der eigenen Bevölkerung.
    Mit einer Senkung der Steueranteile an Öl und Strom, womöglich mit einer Besteuerung der Großverdiener (ab 200.000 jährlich) etc. könnte der „kleine Mann“ sich wieder seines Leben deutlich mehr erfreuen …

  21. Ich verstehe die Diskussion nicht, der alte Mann sagt doch nur das, was die FFF-Deppen auch fordern: Heute Einschränkungen akzeptieren für eine glückliche Zukunft. Also genau das, was alle Religionen, egal ob Judentum, Christentum, Islam oder Kommunismus predigen.

  22. kein wunder bei der hohen i n t e l l i ge n z dieses herrn, wer dreimal bei der theologieprüfung durchfällt
    muß schon was auf dem kasten haben

  23. Jetzt weiß man, warum mit aller Härte gegen Spaziergänger vor den Heimen von Politikern vorgegangen werden muss.

Kommentarfunktion ist geschlossen.