Almosen nach 45 Jahren Arbeitsleben?

Alters- und Rentnerarmut in Deutschland (Symbolbild:Shutterstock)

Der Lohn für Millionen von Deutschen am Ende ihres Arbeitslebens ist eine Rente auf Sozialhilfeniveau: Das ist die traurige Bilanz nach 45 Jahren Vollzeit-Arbeit jener Generation, die Deutschland aufgebaut hat. Wen interessiert es denn überhaupt, dass ein Rentner heute ungefähr so viel bekommt wie ein Hartz-IV-Empfänger, der nie einen Cent in unser Sozialsystem eingezahlt hat? Es interessiert nicht die Altparteien, nicht die Kirchen, nicht die Sozialverbände noch die Gewerkschaften.

Über Jahrzehnte hinweg haben die Einheitsparteien unser schönes Land in den Abgrund gewirtschaftet: Mittlerweile hat Deutschland den größten Niedriglohnsektor in Europa. Die Deutschen gehen demnächst mit 70 in Rente, während man sich in Frankreich dann fast zehn Jahre früher nach einem anstrengenden Arbeitsleben ausruhen darf. In den anderen Südländern sieht es ähnlich aus. Bezüglich der Vermögen belegen die Deutschen sage und schreibe den vorletzten Platz in der EU. Welch eine himmelschreiende Ungerechtigkeit!

Fleiß und Leistung müssen sich wieder lohnen

Ich fordere deshalb schon seit vielen Jahren, dass Fleiß und Leistung wieder belohnt werden müssen, sowohl am Ende des Monats als auch am Ende eines arbeitsreichen Lebens. Das Gegenteil ist aktuell der Fall. Unser Geld, das wir als Steuerzahler hart erwirtschaften, wird nicht an die zurückgegeben, die es verdient haben, sondern in alle Welt verschenkt.

Dazu alimentieren wir noch zusätzlich fast eine Million neu hinzugekommener „Fachkräfte” – die sich nun eben doch, wie von der AfD schon immer prophezeit, größtenteils in den Sozialsystemen tummeln. Wer weiter die Altparteien wählt, wählt genau diese Fehlentwicklungen. Wer nicht wählt, tut es genauso. Dieser gewollten Politik der Ausbeutung und Massenverarmung des deutschen Volkes muss endlich ein Riegel vorgeschoben werden.

 

Dieser Beitrag erschien auch auf beischneider.net.

26 Kommentare

  1. Was die meisten nicht wissen- das Gros deutscher Rentner, die ins Pflegeheim kommen, werden automatisch zum Sozialhilfeempfänger degradiert (trotz lebenslanger fleißiger Arbeit)-denn zur Finanzierung der Heimkosten (ca.2500-3000€ u.m.) reicht die gezahlte Rente hinten und vorn nicht aus..
    Besonders bei notwendigen Ersatzinvestitionen zum Beispiel für kaputtgegangene TV, PC oder Handies gibt es keinen Ratenkauf mehr, da nicht mehr kreditwürdig.

  2. das sehen leider 95% in diesem komischen Land anders, die wählen unvermindert diesen grünen Globalisten Kommunismus und lassen sich ganz einfach dressieren. Die Erbse wird schon am Eingang abgegeben und jeder der es wagt diesen Saustall zu kritisieren, wird fertig gemacht. Ja so sind sie eben die Deutschen alles bis ins letzte Detail geregelt und immer gegen sich selbst gerichtet. Darum rette sich wer kann, alles andere ist sinnlos in diesem Land, die wollen das so.

    • Nein ich will das nicht so! Und die meisten die ich kenne auch nicht! Aber alle haben Angst fertig gemacht zu werden, von einer Minderheit, die die Mehrheit vor sich hertreibt. Das ist das Problem! Solange die Mehrheit in Angst lebt – und die bekommt sie jeden Tag seckündlich vorgebetet – wird sich nichts ändern in diesem Land. Erst wenn die Angst überwunden werden kann, wird sich was ändern. Die die das könnten haben aber selbst Angst.

      Im Übrigen! 50 % der Pensionäre und Rentner hat monatlich mehr in der Tasche, als viele die arbeiten gehen. Die einen sind Sklaven ihrer selbst und die anderen profitieren davon.

      Die, die nach 45 Jahren leer ausgehen, haben eben was falsch gemacht. Wahrscheinlich redlich gearbeitet.

      Beamte und andere Schmarotzer waren eben cleverer und haben halt nur 20 Jahre die Eier geschaukelt und werden jetzt dafür belohnt. Das System bestraft immer die Deppen!

  3. Dem kann ich nur zustimmen, auch daß wir keine Altparteien inkl. Grüne mehr wählen sollten. Nur, dazu muß unser Wahlsystem derart reformiert werden, daß es absolut keine Möglichkeit mehr für Betrug (idealisiert) geben kann.
    Betrug, wie er seit Jahrzehnten stattfindet – frei nach dem Motto der Freimaurer vor über 250 Jahren:
    JEDES LAND, JEDE NATION SOLL WENIGSTENS 2 POLITISCHE PARTEIEN AUFWEISEN, MIT VERSCHIEDENEN IDEOLOGIEN ABER GLEICHER ZIELSETZUNG!!!
    Diese Tatsache kann und will der Deutsche einfach nicht akzeptieren und wehrt sich ständig gegen die Wahrheit, obwohl gerade in den letzten Merkel-Wahlen die Manipulation ziemlich offen zutage getreten war und auch von jeweiligen Mitarbeitern bestätigt wurde. Lange vor dem Betrug 2020 in den USA!
    Nur dann bekommen wir wieder oder – besser gesagt – EINE Demokratie, die ihren Namen verdient. Und damit unser Land wieder in den Griff mit allen Konsequenzen.

    Gruß Rolf

  4. Das Fiese an der Rente für Leute die vorzeitig erkranken ist, daß dann nur Erwerbsminderungsrente gezahlt wird – und die ist um einige hundert Euro kleiner als die, die einem mit der vollen Rente zustehen. Ich bin krank genug um100 % Schwerbehindert zu sein, aber das Rentenamt lebt anscheinend in dem Wahn, ich könnte mit einem Nierenschaden ( Dialyse 3x pro Woche ) und einer festgestellten Arthritis sowie Gelenkarthrose mit meinen 62 Jahren ( davon 44 Jahre gearbeitet ) nochmal frei für den Arbeitsmarkt werden – nur um die 300 Euro Differenz zur eigentlichen Rente in 5 Jahre einzusparen !

  5. Armut liegt im Auge des Betrachters.

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 20.08.2021

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – GRÜNE im Bundestag am 05.05.2021

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – Markus Söder (CSU) am 12.03.2020

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, 2016

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – DGB-Argumentationskarten „Flucht und Asyl“ 2015

    „Deutschland ist ein reiches Land.“ – Frank-Walter Steinmeier (SPD) am 11.09.2014

    Und jetzt, sieben Jahre nach 2015, legen auch noch die Flüchtlingsfachkräfte so richtig los.

    „Nach unseren Berechnungen erwirtschaftet ein Flüchtling nach fünf bis sieben Jahren mehr, als er den Staat kostet.“ – Marcel Fratzscher (DIW) am 03.11.2015

    Den Rentnern wird es daher bald besser gehen, besonders denen von der AfD.

    „Es ist eine schöne Ironie der Geschichte, dass  Flüchtlinge künftig die Renten von Wählern der AfD bezahlen.“ – Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE) am 08.11.2015

    Darum brauchen wir vor allen Dingen Flüchtlinge, Flüchtlinge und noch einmal Flüchtlinge.

    „Wir brauchen vor allen Dingen Migrantinnen und Migranten, die sich in unseren Sozialsystemen wohl und zu Hause fühlen.“ – Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE) am 09.10.2013

  6. Also man muß schon bei den Fakten bleiben: Entgegen den Horrormeldungen -und ich bin oft in der Großstadt unterwegs und da sind 80% der Bettler Nichtdeutsche und die Zahl der Flaschensammler ist begrenzt- lebt die große Mehrheit, ich schätze so um 90% der Bevölkerung, gesichert von passabel bis gut bis sehrgut. Wenn es das schlimme Elend und so verbreitet gäbe, wie es da gewisse Alarmisten wie der ewig unzufrieden mehr fordernde Herr Schneider vom Paritätischen-Wohlfahrtsverband und der Kommunisten-nahe Professor Butterwege verkünden, wie es schon immer die Linksaußen DKP-PDS-LINKE und die Braunen und jetzt Nationaladikalen der AfD anprangern in der Hoffnung auf Wahlnutzen daraus, dann würden die Leute auch ganz anders wählen, aber satter Magen revoltiert nicht. Und von den dumpf rummosernden Nichtwählern sind auch die meisten per Stütze oder Rente immerhin noch grundversorgt gesichert, darben nicht trotz niedrigem Lebensstandard. Zudem lassen doch die ständigen Meldungen aufhorchen, wonach RentnerInnen von Telefonbetrügern hohe Beträge und teurer Schmuck abgeluchst werden, also viel Reichtum im Stillen gehalten wird. Nichts gegen berechtigte Kritik an Verwerfungen und Ungerechtigkeiten, nichts gegen eine vernünftige soziale Politik mit Augenmaß, aber entscheidend ist das Gesamtbild, nicht ein Teil-Fakt!!.

    • Diese Einschätzung ist dreist oder der Verfasser lebt in Wolkenkuckucksheim oder selbst in solch einem Elfenbeinturm wie die oberen Arschl.
      90 -95% der Flaschensammler und Bettler sind Deutsche. Punkt
      Viele Jüngere darunter ohne Perspektive, wei es ja überall Ausländerbevorzugung gibt – um das Kind beim richtigen Namen zu nennen! Auch bei der Job-Vergabe. Pfui BRiD ! kann man da nur sagen, denn mit Deutschland hat dies nix zu tun.
      So, 68er, jetzt schieß schön rotgrüngelbschwarz zurück. Oder vielleicht noch aus einer anderen ideologischen Ecke. Warten wir’s ab ..

      Rolf

  7. Ich möchte gerne wissen was noch alles passieren muss bis die EWIG NUR JAMMERNDEN DEUTSCHEN ENDLICH Mal ihren Arsch hoch kriegen,und die verbrecherischen und bis ins Mark hinein Korrupten „Polit“ Marionetten zum Teufel jagen….OHNE FETTE BEZÜGE die die sowieso nicht verdient haben!!

  8. Das Rentensystem ist wirklich eine der größten Schändlichkeiten, die die Regierung(en) ausgebrütet haben: Geld wird in alle Welt verschenkt, 15% der Bevölkerung erwirtschaftet den gesamten Mehrwert, „Flüchtlinge“ und Sozialschmarotzer bekommen fast dasselbe, die Diäter der Politiker steigen automatisch (Als ob die nicht schon genug bekämen, für nichts!), unsere Infrastruktur verrottet, die Schulen verwahrlosen usw.!
    Da kriege ich immer wieder einen Hals ob dieser Ungerechtigkeiten und Heucheleien! Jetzt wieder Geld für Waffen, Waffen und noch mehr Waffen, Subventionen für dämliche alternative Energien ,die ohne andere, zuverlässigere Energien nicht funktionieren werden, die gigantischen Preiserhöhungen (nix Pun.tin!!) in allen Bereichen, Eletrifizierung des Verkehrs ohne Struktur und Kapazitäten….da kann man wirklich nur noch scheiend vor die Wand laufen!

  9. Naja… Deutschland aufgebaut haben andere. Die, die jetzt nach 45 Jahren in Rente gehen, fingen also ca 1987 an.
    Ein großes Problem ist: Wie viele im Renteneintritsalter haben noch due 45Jahre Vollzeitarbeit? Stichwort Leiharbeit, Teilzeit, 400€Jobs usw, oder der schon seit langem weiterwachsende Niedriglohnsektor.

    Selbst wenn man 45 Jahre lang ein „Durchschnitseinkommen“ bezog, gibt es „lediglich“ und zirka 1300€… Und dann noch die immer weiter steigende Besteuerung der Rente abziehen.

    Was kommt und kommen muss hat ein Herr Pispers vor ewig schon, in seiner Show zum Thema gemacht. (Was hat das Publikum gelacht! Es war witzig, ja… Mir wurde immer ehr mulmig, als zum Lachen) Auch diee Politik weiß und wusste was sich hier seit Jahrzehnten „zusammembraut“.

  10. Das alle ist gewiss nichts Neues! Und genau dies ist die unsagbare Schande Deutschlands!

    Es ist schon sehr merkwürdig, wie deutsche Politiker deutsche Bürger und deutsche Steuerzahler behandeln. Jeder hat Anspruch auf eine Grundsicherung, über deren Höhe man noch streiten mag, aber wer das Wort Menschenwürde im Mund führt und sich als verfassungstreu versteht, soll da genau abwägen, was er in diesem Zusammenhang von sich gibt. Phrasen und Schönrederei gibt’s genug!

    Diese Leitlinien, wie sie sich schon als Verfassungsauftrag aus dem Grundgesetz erbeben, betreffen erst recht solche Menschen, die Jahrzehnte lang gearbeitet haben, Steuern gezahlt haben, Kinder großgezogen haben oder sich sonst für dieses Land und seine Bürger verdient gemacht haben.

    Das Grundgesetz kennt einen Unterschied zwischen Menschenrechten und Deutschenrechte. Man sollte deshalb auch immer genau in die Verfassung und ggf. Kommentierungen schauen, was wie verstanden worden und zu verstehen ist. Nirgends steht, dass ein Ausländer, Flüchtling, Asylant genau so gestellt werden muss wie ein Deutscher. Wenn es eben für diesen zu wenig wäre, dann erst einmal den Satz für deutsche Bürger so erhöhen, dass andere „nach-„, aber gar im Vergleich mit den Verhältnissen in ihrem Heimatland noch „vorbeiziehen“!

    Deutschland hat weder das Recht, die Welt zu erobern, noch hat Deutschland die Pflicht, die Welt zu retten! Deutschland sollte sich seinen Größenwahn in beide Richtungen ersparen und sich auf Machbares und Gebotenes im eigenen Land besinnen!

    Der grün-versiffte Einheitsbrei, der alle Menschen gleich stellen will und denen Deutschland und Deutsche als wertbestimmende Kriterien gleichgültig sind (um nicht deren Gossensprache zu verwenden), stehen außerhalb des Verfassungsrahmens! Das sollte auch die AfD einmal zur Kenntnis nehmen, die sich selbst von jedem Vollposten durchweg als verfassungsfeindlich beleidigen lassen muss.

    Der Merkel-Satz: „Deutschland ist ein reiches Land!“, war in Bezug auf die Bevölkerung schon immer grottenfalsch und bewusst volksverdummend. Reich an Deppen und Schmarotzern bis in höchste Kreise ganz gewiss, aber nicht an Geldmitteln oder Lebensqualität für die Bevölkerung. Mit wieviel Zorn soll man denn noch auf diese sozial-verlogenen Staatsvermurkser herabblicken?

    Deutschland ist kulturell verarmt und ein erschreckendes Beipiel für Menschenverachtung geworden. Allenfalls in Diktaturen wird die eigene Bevölkerung derart missachtet und ausgebeutet, wie in diesem Deutschland.
    100 Milliarden-Sondervermögen für die Bundeswehr? – Gern, aber dann als Beitrag zur Steigerung der Lebenssicherung und Lebensqualtiät der deutschen Bevölkerung – und nicht zum Er- und Beschießen und Zerstören fremder Menschen und fremder Länder! Seit Jahrzehnten wird die Verteidigung überfinanziert und beweist in der gegenwärtigen Lage, dass sie weit davon entfernt ist, überhaupt etwas Sinnvolles zu leisten. Zum Glück, muss man angesichts des Kriegsgeschreis jedoch hinzufügen, hat die verbreitete Korruption auch mal überraschend positive Seiten!

  11. Nichts neues.Darüber hat sogar der MDR schon vor 10-15 Jahren berichtet!!!Gleicher Job im gleichen Betrieb aber 10 Jahre später in Rente kann schon Hartz4 Niveau sein-und da gings um MEISTER!

    Typisch Links:
    Videos zeigen den Politiker Dirk Waldhauer von der Partei DIE PARTEI bei sexuellen Handlungen mit Minderjährigen und jungen Frauen. Über Jahre bezahlte er sie dafür und ließ er sich dabei filmen. Die Aufnahmen landeten im Internet – gegen den Willen der Betroffenen. In mehreren Videos sind sexuelle Übergriffe durch Waldhauer zu sehen. Der sagt, alles sei abgesprochen gewesen. Die PARTEI weiß seit Jahren von einigen der Aufnahmen und machte sich darüber lustig. Nach unseren Recherchen wird inzwischen gegen Waldhauer ermittelt.

    – von Isabell Beer –
    https://www.fr.de/politik/partei-politiker-sexuelle-handlungen-mit-minderjaehrigen-videos-online-veroeffentlicht-zr-91575588.html

    • Ja ja, Die Partei die Partei die hat immer Recht, und darum geht´s vielen auch nur noch schlecht. Aber mit der DDR hat das weniger zu tun. Es gab auch dort Übergriffe, aber das waren Einzeltäter und kein gewolltes organisiertes Verbrechen.

  12. Ja es geht sogar noch länger, das Arbeitsleben und die Almosen werden immer weniger. Sie behandeln die Alten wie Ratten. Die findet ihr auch in solchen Containern. Aber das ist nur ein Sinnbild unseres Daseins , die Realität ist oft noch schlimmer.

  13. Für Fremde wird das Steuergeld vergeudet und für die eigene Bevölkerung
    wird nichts bis nur wenig getan.
    Das ist die Politik, die Menschen unwürdig ist und für solche Politiker, Politikerinnen
    habe ich nur noch Verachtung.
    Das gleiche gilt für diejenigen Wähler, die solche Feinde des eigenen Volkes wählen.

  14. Die „Rente“ wurde von Rot-Grün beginnend Anfang der 2000er rasiert:

    -Haushaltssanierungsgesetz 2000
    (HSanG 22. Dezember 1999 (BGBl. I S. 2534)
    -> geringere Rentenanpassungen in 2000 und 2001.

    -Gesetz zur Reform der Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit 2001
    (BGBl. I S. 1827 vom 20. Dezember 2000)
    Kern: An Stelle der bisherigen BU-/EU-Renten tritt eine zweistufige Erwerbsminderungsrente.
    Rentenabschlag bis zu 10,8% bei Bezug vor 62/63.

    -Riester-Rentenreform 2001 /AVmG
    Kern: Prinzip der paritätischen Rentenfinanzierung und der Lebensstandardsicherung wird aufgehoben. AN sollen mit 4% vom Brutto „privat“ vorsorgen.

    -Haushaltsbegleitgesetz 2004
    ->Rentner zahlen nun vollen Pflegeversicherungsbeitrag (vorher die Hälfte).

    -RV-Nachhaltigkeitsgesetz vom 21.7.2004
    Kern: Einführung eines Nachhaltigkeitsfaktors in der Rentenformel, dadurch niedrigere oder keine Rentenerhöhungen.

    -Alterseinkünftegesetz (AltEinkG) 2005
    Kern: höhere und teils Doppelbesteuerung der Rente.
    usw. usf.
    Weitere nachteilige Änderungen durch SPD-Arbeitsminsiter in der GroKO.

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten…

    • Vielen Dank für die interessante Auflistung!
      Sie zeigt vor allem eines: Es ist durchaus bekannt, wie man vorgehen muss und welches Ergebnis man anstrebt und erzielen möchte … Also: Keine Zufälle oder Ahnungslosigkeit, wie oft gemutmaßt wird!

  15. Es sind die Rentner, welche mit geradezu brutal-sinnloser Hartnäckigkeit immer wieder die Parteien gewählt haben, die für den erbärmlichen Zustand der Nation verantwortlich sind! Vielleicht sind die grauen Zellen vieler Senioren schon etwas eingetrocknet, dass sie nicht raffen, dass sie Parteien wählen, die Millionen Menschen ins Land lassen, die sich aus den gleichen Töpfen ernähren wie die Rentner. Die Rentner haben gewählt, ihre Rente u.a. mit dem halben Balkan zu teilen und nun sollen sie gefälligst nicht jammern!

    Wer Parteien wählt, die zu Millionen Bulgaren, Rumänen und Albaner in den Sozialstaat eindringen lassen, muss dafür leiden!

    • Die Sicht ist mir zu einfach! Ich bin Rentner und gewählt habe ich in dieser BRD noch nie. Bin aber immer zur Wahl gegangen. Und ich weiß, das ich nicht allein bin. Ich denke das viele Generationen diesen Brei mit kochen, nicht nur die Rentner. Und die Rentner und die Kinder werden von allen am meisten beschissen. Es ist kein demografisches Problem, es ist ein politisch ideologisch geschürtes Problem, bei dem jeder seine Ideologie und die Mehrheit dieses kapitalistische System vergöttert. Auch hier. Und viele die wählen gehen haben eine Parteiheimat. Ich weiß zwar nicht was das ist, aber die meisten sind da sehr gläubig.

  16. Ich sehe hier viel Protest. Aber im realen Leben ist Friede, Freude, Eierkuchen. Ich denke das wir uns auf die Socken machen müssen, aber schon lange. Und ich denke wir sind zu wenige die Partei und Politik übergreifend überhaupt bereit sind zusammenzuwirken. Wer das WIR leugnet wird niemals etwas bewegen können, außer sein eigenes Dasein vielleicht. Aber über dieses eigene Dasein des einzelnen entscheiden Kräfte die Zusammenwirken. Sie entscheiden wer in den Müllcontainern nach Nahrung suchen muss und auch warum. denkt mal drüber nach!

  17. Die Rente offiziell versaut hat Rot-Grün ab 1998. Die „Absenkung des Rentenniveaus“ haben wir einem alten verknöchertem Ar***och zu verdanken. Fängt mit Münte an und hört mit fering auf. Ist das eigentlich schonmal jemandem aufgefallen: Solche Sauereien laufen immer unter der SPD. Die CDU hätte es gern macht aber nix, dann wird SPD gewählt und die setzen es um – quasi arbeitsteilig wird Otto Normalarsch nach unten durchgereicht.

  18. Auch das ist nur die halbe Wahrheit. Schon die Kohl Initiativen vergessen? Angefangen diese Gesellschaft richtig zu spalten hat Kohl. Schon allein mit der Schaffung der Arbeitszeitfirmen wurde die Grundlage einer tiefgehenden Spaltung der Gesellschaft geschaffen. Und Kohl and the Gang (das Lied erzählt davon) konnte man wohl noch nicht als “ links“ hinstellen. Nur die Agenda die heute läuft siehe USA -WEF und WHO, ist alles andere als Links. Es ist Neoliberalismus vom feinsten und globaler Faschismus pur. Nur das will keiner hören. Aber uns wird ganz objektiv keine andere Wahl bleiben als uns zu besinnen und alle fortschrittlichen Kräfte zusammen zu führen, wenn wir überhaupt etwas erreichen wollen. Solidarität der Arbeitenden in Stadt und Land ist das Zauberwort um den kriminellen Machenschaften der Herrschenden eine Ende zu setzen. Es ist egal aus welcher politisch ideologischen Richtung Kriminelle kommen. Sie gehören in die Müllcontainer der Geschichte.

Kommentarfunktion ist geschlossen.