Montag, 15. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Alptraum Impfung: Abnorme Kindersterblichkeit in Kanada

Alptraum Impfung: Abnorme Kindersterblichkeit in Kanada

Trauer um tote Kinder (Symbolbild:Imago)

Kanada gehörte zu den Ländern, die das Corona-Impfregime am rigorosesten durchführten. Schon fünfjährige Kinder wurden im Staate des globalistischen Posterboys Justin Trudeau seit November 2021 mit den Vakzinen traktiert – obwohl ihnen selbst nach damaligen Erkenntnissen nur allenfalls eine verschwindend geringe Ansteckungsgefahr drohte. Der furchtbare Preis für diese Hysterie zeigt sich nun in immer mehr „plötzlichen und unerwarteten“ Todesfällen von Kindern und Jugendlichen – vor allem solche, die als leidenschaftliche und oft vielversprechende Sportler in verschiedenen Disziplinen aktiv waren. Genau hier lag auch das Problem: Um ihren jeweiligen Sport ausüben zu dürfen, war ihnen verbrecherischerweise die völlig überflüssige Impfung abverlangt worden.

Zu der traurigen Liste gehören die 13-jährige Fußballspielerin Presley Wilchuck und der zehnjährige Eishockeyspieler Jeremy Riendeau, die beide im Januar starben. Bereits im November traf es die neunjährige Reiterin Ayla Grace Loseth und den siebenjährigen Eishockeyspieler Slade Smith, die sechsjährige Danielle Mei Cabana, und den dreizehnjährigen Eric Homersham, die beide ebenfalls Eishockey spielten.

Schock und Schmerz

In den Traueranzeigen und Stellungnahmen der Eltern drücken sich Fassungslosigkeit, Schock und Schmerz über den völlig unerwarteten Tod ihrer Kinder aus. Zwischen dem 30. Dezember und dem 6. Februar starben zudem auch noch fünf kanadische Teenager zwischen 17 und 19 Jahren plötzlich im Schlaf. Unter den Todesursachen finden sich oft Schlaganfälle, Herzmuskelentzündungen und andere Herzkrankheiten, die bei Kindern und Jugendlichen praktisch nie und wenn, dann nur in den extrem seltensten, statistisch kaum erfassbaren Fällen vorkommen.

Von offizieller Seite ist offenbar nichts zu dieser fatalen Häufung von Todesfällen zu vernehmen. Kein Wunder: Die Regierung des ultrawoken Trudeau tat alles, um strengste Freiheitsbeschränkungen durchzusetzen und verteidigte die Corona-Impfungen mit geradezu fanatischem Eifer; Impfskeptiker bezeichnete Trudeau öffentlich unter anderem als „Wissenschaftsleugner“ und „rassistische und frauenfeindliche Extremisten“. Um den Kindern die Angst vor der Injektion zu nehmen, waren mancherorts die Trennwände zwischen den Kabinen mit Einhorn- und Hockeypostern ausstaffiert worden. Die Folgen dieses Wahnsinns bezahlen nun immer mehr Kinder und Jugendliche mit ihrem Leben.

23 Responses

  1. ich habe mich so bei Beginn der Corona-Aktion mal über Impfungen und den Impf-Fahrplan in Deutschland informiert – so REKI, PEI, DIVE und was das Regime mit seinen NGO so anbietet.
    Da waren – also vor der Masern Impfpflicht und der Corona-mRNA-Therapie so runde – ich weis nicht mehr – 12-16 “Impfungen” auf dem Fahrplan bis 12 Jahre mit rund 1000 Impf-Folge-Toten pro Jahr.
    Da die “Impfe” auch damals in erster Linie Kinder betrifft – gehe ich also davon aus, daß die schon – so mindestens ab 2010 – jeder Jahr 1000 Kinder totspritzen – nicht dabei die Nebenwirkungen wie Neurodermitis und Asthma. Die Scharlatane in weiß haben natürlich keine Ahnung, wo die ganzen 5-jährigen Asthmatiker herkommen – kann ja keiner ahnen :

    und schon gar nicht, wenn er Mediziner ist.
    Es dürften heute weit über 1000 pro Jahr sein, allerdings sind die entsprechenden Regierungs-NGO nicht bereit, die Zahlen zu erfassen und auszuwerten. Eigentlich könnte man die ganzen NGO auflösen – sie verweigern die Arbeit, sie tun nicht, wofür sie bezahlt werden.
    Sind wohl alle grün-rot !
    @ABNORME KINDERSTERBLICHKEIT
    die gibt es in allen Spritzenländern – nur sind die Täter in den Regierungen und können es vertuschen !
    https://reitschuster.de/post/eurostat-uebersterblichkeit-in-deutschland-steigt-auf-37-prozent/
    Wo bleiben die Regime-Medien, die angeblichen Fachleute von RKI, PEI, DIVI und wie sie alle heißen ?

    44
  2. Hat irgendwer eine Erklärung dafür das es diese Sterbefälle auffällig häufig im Sport gibt, das kann doch kein Zufall sein.
    Man stirbt nicht als trainierter Mensch so jung und schon gar nicht im Kindesalter an Herzproblemen, wieso greift die Impfung so gezielt das Herz an und warum ausgerechnet leistungsfähige und belastungsgewohnte Herzen, da muss es doch einen Zusammenhang geben…

    31
    1. Das hat Prof Bhakdi schon vor fast 2 Jahren beschrieben….sportliche Menschen haben stärker duchblutete Oberarme, deshalb ist es wahrscheinlich dass die Spritze dort beim Impfen auf einen Blutgefäß trifft (vor allem junge Männer). Damit ist die Impfplörre direkt im Blutkreislauf und die MRNA wandert direkt in das Endothel der Zellwände. Das kann direkt im Herz oder im Gehirn sein wo dann Spike-Proteine gebidlet werden, diese werden vom körpereigenen Immunsystem angegriffen…und führen zum Herzinfarkt, Schalganfall ect.
      So einfach ist das!

      37
      1. Offenbar lässt es sich durch “Aspirieren”, bevor die Spritze gesetzt
        wird, verhindern, dass ein Blutgefäß getroffen wird.

        Von allem anderen abgesehen …

  3. Das wird hier genau so sein. Die betroffenen Familien schlucken auch ganz brav ohne nachzufragen diese Kröte.
    Vielleicht haben einige ein schlechtes Gewissen nachdem sie ihre Kinder begraben haben, weil sie diese zur Impfung getrieben haben.
    Aber lieber nicht aufmucken dann ist man nämlich Nazi und das ist schlimmer als der Tod seiner Kinder.

    51
  4. Ein Teil der Geimpften – nicht nur Kinder – hat es bereits mit dem Leben bezahlt, der Rest der Geimpften wird es mit einer verkürzten Restlebenszeit bezahlen. Durch die Impfung wurde das Immunsystem modifiziert, hoffentlich nicht vererblich. Die Rentenversicherung freut sich.

    Es wird den Philanthropen Bill Gates auch kaum stören. Das diskutierte er sicher schon mit seinem Freund Epstein, der sicherheitshalber gestorben wurde. Sein Investment und sein Marketing haben sich für ihn gelohnt und in der Schweiz genießt er diplomatische Immunität.

    Migranten als Schlepper-Opfer betrauert man derzeit (mit dem Bootsunglück in Italien). Von den vielen Corona-Toten, indirekt durch Suizid, sofort nach der Impfung, später nach der Impfung, leicht, mittlere, schwere und schwerste Behinderungen durch die Corona-Impfungen … dafür klagt niemand die verantwortlichen Politiker an.

    Solche Untertanen werden von Politikern und ihren Steuernden gewünscht. Bravo.

    47
    1. Ein sicheres Indiz für dieses Spritz Verbrechen, werden die steigenden Beiträge der Krankenkassen sein. Denn hier müssen die Kosten der Nebenwirkungen abgrechnet werden, denn Ärzte und Krankenhäuser machen auch nichts umsonst! Da kommt eine Selbstbeteiligung doch schon ins Spiel!

      16
    2. Es gibt Andeutungen, dass die Gentherapie, die sie als Impfung bezeichnen, durchaus erblich sein könnte. Und es gibt Vermutungen, dass Geimpfte die Ungeimpften bei eingem Kontakt anstecken könnten mit der Impfung bzw. mit Spike-Protein und mRNA, nennt sich “Shedding”. Und ob Epstein, obwohl schon ge-verstorben, nicht doch nochmal sterben kann, weil der sich… , das ist auch nicht ganz sicher.
      Momentan werden wohl Senioren aus Seniorenheimen vertrieben, Flüchtlinge bringen mehr Geld in Form von Miete ein. Und demnächst kommt dann der Onkel Doktor nochmal mit der Impfspritze …

      11
      1
    3. @mit seinem Freund Epstein, der sicherheitshalber gestorben wurde.
      ist der wirklich tot – oder lebt der unter anderem Namen in einer ausgesuchten Gated Community ?
      Vein Vertrauen in diese Klasse ist längst unterhalb der Null-Ebene !

  5. Es sollte langsam auffallen, daß vor allem in den Staaten, in denen die von K. Schwab indoktrinierten Politikdarsteller an der Macht sind, die größten Schäden angerichtet werden.
    Seht euch einmal die öffentlich zugängliche Liste der WEF YGL der letzten Jahre an.
    Wie Seehofer schon vor Jahren zugab “die, welche regieren, haben nichts zu sagen”.

    19
    1. “Wie Seehofer schon vor Jahren zugab „die, welche regieren, haben nichts zu sagen“.”

      WAS? Gibts ja nicht.
      Sage ich doch auch die ganze Zeit, nur der Wähler will es einfach nicht begreifen und “wählt” die, die vor den Kameras stehen.
      Die, die der Wähler nicht sieht, sind die, die Politik machen.
      Die Politiker sind nur Marionetten, die einfach ausgetauscht werden, wenn sie nicht spuren.

      14
  6. Es ist einfach nur noch gruselig. Manchmal habe ich Hoffnung, wenn ich von den vielen Initiativen lese, die eine Aufarbeitung und Bestrafung der C-Täter fordern. Dann wieder bin ich fassungslos, denn obwohl mehr und mehr die Schäden dieser verbrecherischen Impfung ans Licht kommen, bleiben die Täter stur und ohne eine sichtbare Spur von schlechtem Gewissen bei ihrer Agenda und ihren Behauptungen. Max Erdinger, ein wunderbarer Autor hier auf jouwatch, brachte es auf den Punkt: “Was für eine ‘unsere Freiheit’ wird in der Ukraine verteidigt? Die Freiheit, sich mit einer abgehobenen Politikerkaste herumzuschlagen,die dem Wahn verfallen ist, sie dürfe sich auch nur überlegen, ob sie freie Bürger dazu zwingen will, sich mRNA-„Impfstoffe“ in die Blutbahn jagen zu lassen?” Dass sie es wagten, tatsächlich eine Impfpflicht auf den Weg bringen zu wollen, war für mich ein so das Blut in den Adern gefrieren lassender Zivilisationsbruch, dass damit für mich dieser Staat ein für allemal jegliche Legitimation verloren hat. Meine Verachtung für diese Politiker ist grenzenlos!

    39
  7. Na sieh mal da, dafür wurde ich noch vor Monaten belächelt…

    Auszug aus den MSM:
    Das US-Energieministerium soll einem Medienbericht zufolge seine Einschätzung zum Ursprung des Coronavirus geändert haben und nun von einer möglichen Laborpanne ausgehen. Das gehe aus einem als Verschlusssache eingestuften Geheimdienstbericht hervor, der kürzlich dem Weißen Haus und wichtigen Mitgliedern des Kongresses vorgelegt worden sei, berichtete das “Wall Street Journal” am Sonntag unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen.

    Damit schließe sich das Energieministerium nun der Einschätzung der Bundespolizei FBI an, wonach sich das Virus wahrscheinlich durch eine Panne in einem chinesischen Labor verbreitet hat. Das Ministerium vermute dies allerdings mit einem nur “niedrigen” Grad der Gewissheit.

    1. Diese “nicht namentlichen Quellen” sind u.a. der britische Geheimdienst MI6 und die CIA selbst, plus etliche Berichte von Untersuchungen die von der UN in Auftrag gegeben wurden, aber während der “Pandemie” unter Verschluß gehalten bzw. nicht veröffentlicht wurden.
      Die “Panne” geschah übrigens zu einem Zeitpunkt als sich ungewöhnlich viele ausländische Vertreter wegen einer Veranstaltung in China aufhielten.

      Ach ja – Quelle, es gibt noch etliche andere, natürlich keine einzige auf deutsch:

    2. Covid soll auch nicht aus China kommen, sondern aus den USA. Dort kam es schon zu Ausbrüchen, bevor China ins Spiel gebracht wurde.
      In China soll es erst aufgetaucht sein, als die Militärolympiade stattfand. An der Athleten aus der ganzen Welt teilnahmen. Diese Athleten wurden reihenweise krank. Sie verteilten das Virus dann in aller Welt.

      Aber zum Glück ist die USA der menschenfreundlichste Staat der Welt. Die tun ja niemandem etwas und Lügen kennen die gar nicht. Es muss also, da es unser Freund sagt, China gewesen sein.
      Nordstream 1 und 2 lassen grüßen.

      Egal, interessiert eh niemanden mehr. Ich weiß auch nicht, ob es stimmt. Ich weiß aber, dass wir alle auf dem Planeten der Lüge leben.
      Sowie der 11.9.2001 halt die Moslems waren und nicht die Amis selber.
      Auf jeden Fall sollte jeder USA Besucher Hochhäuser meiden, denn wenn es da ganz oben anfängt zu brennen, dann haben US Hochhäuser die dumme Angewohnheit bis ins Kellergeschoss sich in Staub aufzulösen.

      10
      1. @Rudolf Müller
        Jedes mal wenn etwas passiert das die “Welt erschüttert”, gibt es eine Organisation zu der es immer eine Verbindung gibt – DARPA.
        Ich behaupte jetzt einfach mal weil beweisen kann ich es natürlich nicht, dass das was wir bis jetzt erlebt haben noch absolute Kinderkacke war zu dem was uns noch blüht.
        “Wir” haben bei unseren Berechnungen immer wieder das gleiche Problem – “…so bescheuert kann man doch nicht sein…”, und sie sind es doch.
        Vor der “Pandemie”, Herbst 2019 wussten wir ganz genau das eine “Riesennummer” ablaufen soll, das man es schon wieder mit der Virusvariante versuchen würde hielten wir für zu dämlich, wir sahen nicht genüg Potenzial um damit ein glaubwürdiges Bedrohungsszenario aufzubauen.
        Was wir nicht miteinbezogen haben und das ist jetzt kein Witz, war die Dummheit der Bevölkerung.
        Wir hielten es für aussichtslos durch so eine Inszenierung den Bevölkerungen eine Diktatur aufzuzwingen, inzwischen ist der Faktor “Bevölkerung” für uns überhaupt keine Berechnungs-Komponente mehr, sie glaubt wirklich den abartigsten Scheiß ohne auch nur auf die Idee zu kommen das überhaupt zu hinterfragen.
        Auch wenn das jetzt nur wie eine Beleidigung klingt, es ist einfach Fakt, Dummheit lässt sich nicht berechnen, der nächste ausgeklügelte Schachzug um das “Spiel zu gewinnen” dagegen schon…

        14
  8. Trudeau ist genauso ein Verbrecher wie viele dieser von Schwab und Co eingesetzten Unterwanderer demokratischer Systeme. Aber in Kanada ist es wie überall. Das Volk murrt, macht aber nichts. Dabei müssten die Trudeaus, die Macrons, Merkels, die Spahns, die Lauterbachs und wie sie alle heißen, die an diesem Mega-Staatsverbrechen beteiligt sind, einem öffentlichen Tribunal zugeführt werden. Einer Beweisaufnahme bedarf es dabei nicht, die Verfehlungen haben diese Typen ja alle schon öffentlich zugegeben mit ihren Hetzreden, Lügen und Gewaltandrohungen. Welche Strafe fordern wohl die Opfer und die Hinterbliebenen der Opfer dieser Kampagne. Auge um Auge, Leben um Leben?

    11
  9. Gut, dass Sie das Thema auf den Tisch bringen. Jedoch kann es mit den paar Einzelbeispielen nicht gut verwertet werden. Wo sind belastbare Daten, Übersterblichkeit, Untersuchungsergebnisse oder wenigstens konkrete Aussagen von Ämtern oder Kliniken oder anderen glaubhaften Fachleuten?

  10. “In den Traueranzeigen und Stellungnahmen der Eltern drücken sich Fassungslosigkeit, Schock und Schmerz über den völlig unerwarteten Tod ihrer Kinder aus.”

    Mir tun die Kinder wirklich leid, denn sie hatten Eltern, die das nicht verhindert haben.
    Gab es eine Impfpflicht (Zwangsimpfung, wie in der DDR) in Kanada oder nur Einschränkungen für Ungeimpfte?

    Diese Eltern sind Menschen, die keine Mamas und Papas sind, sondern welche, die Kinder hatten. Sie haben diese Kinder nicht beschützt, aber genau dafür gibt es die Mamas und Papas. Sie sind es, die ihre Kinder auf das Leben vorbereiten.
    Angst ist kein Ratgeber, sondern das Gegenteil. Da brauchen sie jetzt auch nicht herumheulen, denn sie haben das letzten Endes zu verantworten.

    Eltern haften für ihre Kinder. Ich weiß nicht, aber vielleicht ist es sogar Totschlag, was sie ihren Kindern antaten. Fahrlässige Tötung? Zumindest sind sie ihrer Fürsorgepflicht nicht nachgekommen. Sie waren für diese Kinder verantwortlich.

    Die Mamas und Papas dieser Welt haben ihre Kinder nicht spritzen lassen.

    12
  11. Die Sportler sterben durch die hohe Adrenalinausschüttung
    welche durch den erhöhten seelischen und oder körper-
    lichen Streß ausgelöst wird.Wie Adrenalin die schädigende
    Wirkung der Giftspritze erhöht weiß ich nicht.Ich zitiere nur
    einen Bericht.Aber es erscheint logisch.