Freitag, 14. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Ampelitis und andere Hirnschrumpfungserkrankungen

Ampelitis und andere Hirnschrumpfungserkrankungen

Verpeilt und realitätsfremd: Deutsches Vollopfer im Endstadium von Ampelitis (Symbolbild:Pixabay)

Das Thema Krankheit ist einer der relevantesten Faktoren im Leben der Menschen. Jeder wird im Laufe seines Daseins auf der Erde auf die eine oder andere Weise davon in Mitleidenschaft gezogen. Man kennt Unpässlichkeiten mit mehr oder weniger leichten Beeinträchtigungen, aber auch Krankheiten mit schweren Verläufen und tiefgreifenden Auswirkungen auf den Alltag. Des weiteren gibt es heimtückische, häufig tödliche Infektionen mit oftmals langer Ansteckungszeit bis zur vollen Entfaltung. Bisher galten AIDS (bis 10 Jahre) und Lepra (bis 20 Jahre) als die Krankheiten mit der längsten Inkubationszeiten.

Zu diesen Infekten gesellt sich jetzt eine neue, mephistophelisch-infame Erkrankung hinzu. Mediziner sprechen von einer gravierenden mentale Beeinträchtigung mit einer extrem langen Inkubationszeit, die im Endstadium zum sicheren Hirntod führt: Die Ampelitis. Hervorgerufen wird sie durch den sogenannten 68er-Virus.

Schwerste Verhaltensstörungen durch Gutmenschen-Viren

Ähnlich der Osteoporose betrifft die Ampelitis vorwiegend Frauen. Aber im Gegensatz zur OSTeoporose werden hier hauptsächlich mit Gebärmutter ausgestattete Menschen*Innen im Westen des vereinigten Wirtschaftsraums heimgesucht – also in den durch westliche Latrinenpropaganda 40 Jahre länger mental ertüchtigten alten Bundesländern.

Trägerinnende des 68er-Virus haben oft jahrzehntelang ideologisch konform und unauffällig in der öffentlichen Verwaltung oder als Lehrer*Innende “gearbeitet”, wobei der Schwerpunkt dieser öffentlichen Tätigkeit bei den Kaffeepausen und den Kollegengeburtstagen lag. Zusätzlich zu dieser aufopferungsvollen fast täglichen Arbeitsvermeidungsanwesenheit in Amt oder Schule, trugen die Infizierten auch noch bei der erzieherischen Umgestaltung von biologisch männlichen Kindern zu lauchartigen pansexuellen Sojaboys bei, die den Küchenutensilienakrobaten der Jetztzeit hilf- und wehrlos ausgeliefert sind.

Schockereignisse, die den Ausbruch der Ampelitis hervorrufen

In diesen Jahrzehnten des ideologisch korrekten Wirkens breitete sich schleichend und heimlich der Virus im Körper aus. Besonders seit dem Jahre 2015 häufen sich die externen Auslöser, die zum akuten Stadium der Ampelitis führen: Unwillige, bösartige, demokratiefeindliche Unbürger äußern öffentlich ihren Unmut über die Erwartung der linken Politik der SED2.0-Einheitsparteien, sich klaglos von den geliebten Goldkindern und Flatrate-Schariaheilsbringern opferwillig spezialbehandeln zu lassen.

68er-Virenträgerinnende reagieren darauf mit einer Störung der normalen physischen oder psychischen Funktionen die sich auf den Marktplätzen der Republik öffentlich bestaunen läßt.

Lautes Trommeln und ungelenkes Herumhüpfen fürs Kalifat

Der unaufgeklärte, medizinisch unkundige Betrachter hält Videoclips über solche “Happenings” vielleicht für geschmacklose Witze und Fälschungen. Aber es ist gelebtes Regenbogensein der Patienten, denen durch ihre Erkrankung jedes Schamgefühl verloren ging. Ihr hysterisches Berberfrauengeheul gegen rechts und das schmerzfreie Vorführen von beträchtlichen Wülsten bewirkt jedoch beim Beobachter sehr wohl exorbitant peinliches Fremdschämen.

Verwechslungen der Symptome der Ampelitis mit einer fortgeschrittenen Demenz sind allerdings ausgeschlossen. Demenz führt gegen Ende des Leidensweges unvermeidbar auch zu Inkontinenz, diese wurde jedoch bei den Trommel-Bacchanalien des sozialistischen Gammelfleischs noch nicht detektiert.

Öffentliches “Peinlichsein” als Jungbrunnen

Nach Ausbruch des 68er Virus sehnt sich die Patientin in die Zeit zurück, als sie dem Virus bereitwillig Gastfreundschaft anbot. Sie war jung, sie war gegen den Krieg und für die freie Liebe. In diesem Fieber von “Love & Peace” war alles möglich. Die ganze Welt hatte das Potenzial ein riesiger Kindergarten zu werden mit linksschaffenen Besserdamen als Kindergärtnerinnen. Die Ampelitis hilft den Betroffenen diese Aufbruchstimmung ihrer Jugendjahre wieder zu erleben und obendrein auch im öffentlich-grünlinklichen Fernsehen aufzutreten.

Trotz allem Erschauderns ob der Symptome gibt es auch positives zu vermelden. Eine erfreuliche Auswirkung dieser 68er Ampelitis Infektion ist eine gesteigerte ideologische Elastizität.

Positive Effekte der viralen Hirnschrumpfungserkrankung

Waren die Trommlerinnen vor 50 Jahren noch gegen den Krieg, so sind sie heute voll des Kampfeswillens und unbedingt dafür dem slawischen Invasoren die Stirn zu bieten. Waren die Virusträgerinnen vor 50 Jahren einem Strandbesuch durchaus zugeneigt, so verstehen sie heute viel besser, warum ein Sonnenbad an einem herrlichen Tag ideologisch abzulehnen ist.

Die politisch korrekte Ampelitis-Oma von heute setzt sich ihre Kaffeefilter-Maske auf, läßt sich 20 Mal boostern, flüchtet im Sommer in seperate Hitzeschutzräume und probt dort ihren linken tibetanisch-mongolischen Kehlkopfgesang bis ihr Betreuer sie abholt. An einer mRNA-Impfung gegen Ampelitis wird bereits mit Hochdruck geforscht.

9 Antworten

  1. wir leben wir leben in einem Land in dem die Jugend sich radikal für die “Klimakrise” einsetzt ( wahrscheinlich, weil sonst Godzilla aus dem Tiefen der Meere aufsteigt), sich genötigt sieht die fachliche Expertise die man mit 18 hat, unermüdlich in die Öffentlichkeit zu tragen, aber in einem Waldstück von 100 Quadratkilometer neben einer geschlossenen Dose Ravioli verhungern würde, weil sie zu dumm ist einen Weg zu finden an den Inhalt zu kommen.
    Es ist nun mal so: erst kommt die große Katastrophe wieder und dann fähige Menschen, die das Land wieder aufbauen falls möglich.

    Von der Sorte derer, die sich an Straßen klebten wird dabei aber keiner mehr sein.
    die findet man vielleicht als Haufen Knochen noch im Wald. Daneben eine ungeöffnete Ravioli Dose…

    12
    1. “Ravioli! Ravioli! Gib mir die Formuloli!”

      (Zitat vom Einzeller Plankton aus der Serie SpongeBob)

    1. Ein Gehirn ist bei Einzellern nicht vorhanden, sonst wären sie Vielzeller.

      Sogar viele Vielzeller kommen ohne Gehirn aus. Manche von denen bilden im Laufe der Zeit riesige Zellhaufen und finden schließlich den Weg in ein Parlament.
      Alles weitere erfährt man dann in den Nachrichten, gell?

  2. Neuste wissenschaftliche Studien – und die haben immer Recht sagt jeder Klima Experte – ergaben dass in geheimen unterirdischen Laboren der Antigen-Industrie am Rinderwahnsinn BSE geforscht wurde und eine mutierte Variante auf den MenschIn übersprang und als Ampel-Rinder-Wahnsinn bekannt wurde. Dadurch dass die LinksgrünInnen keinen Kontakt zu Bürgerlichen hatten, breitete sich das Virus nur bei 68er aus.

  3. Eine Krankheit ist immer ein individuelles Problem.
    Der Artikel ist in diesem Sinne leider verfehlt, weil irreführend und verharmlosend.
    Man sollte zur Kenntnis nehmen, dass es sich um eine global gesteuerte und gezüchtete Verblödung handelt. Dies hat nichts mit einer Krankheit zu tun. Allenfalls beim Thema “Unheilbarkeit” könnten sich die Kreise überschneiden.

    Die Menschheit besteht in der absolut überwiegenden Mehrheit aus intellektuell deutlich Minderbegabten und Steuerbaren. Das hat schon Einstein erkannt, in dem der darauf hinwies, dass die Menschheit sich zwar vermehrt, aber das Verhältnis von intelligenten zu dummen Menschen dadurch nicht verändern wird.

    Wer dem tiefer nachgehen möchte, der sollte sich mal das Buch die “BRD-GmbH” vornehmen und sich Gedanken über die amerikanische Hochfinanz, deutsche Souveränität und vor allem “Aussichten” machen …! Aber Achtung: Da läuft eine Kampagne, mit der das Buch überteuert angeboten wird! Bei Amazon heute (noch?) für 24,95 € im Angebot – das ist auch der Preis bei anderen seriösen Verkäufern!

  4. Quallen haben 650 Millionen Jahre ohne Gehirn überlebt, das gibt vielen Menschen Hoffnung. Die meisten von denen sitzen in der Politik, obwohl ich des öfteren Anlass habe, mich zu wundern https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/lg-mannheim-5qs4223-from-the-river-to-sea-straflos-hamas-kennzeichen/ Bei anderen, die für Deutschland sprechen, gibt es ja einschlägig bekannte Urteile. Auch das sind ja nur Deutsche https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/vgh-karlsruhe-12s88224-afd-darf-nicht-auf-marktplatz-in-mannheim-demonstrieren/ aber die Grünen dürfen sich über den Tod des Polizisten lustig machen. Wie mich dieses Land anko§§§