Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Ausnahmezustand in Italien wegen Asyl-Tsunami

Ausnahmezustand in Italien wegen Asyl-Tsunami

Ausgezehrte, in letzter Sekunde aus Seenot gerettete fluchttraumatisierte Frauen und Kinder vorgestern bei ihrer Ankunft im sizilianischen Catania. Nächster Halt: Germoney (Foto:Imago)

Seit vielen Wochen schon ist Italien mit einem erneuten enormen Zustrom von Asylbewerbern aus Afrika konfrontiert. Seit Jahresbeginn kamen übers Mittelmeer bereits über 31.000 Einwanderer. Vor genau einem Jahr waren es im selben Zeitraum gerade einmal 7.900. Dieser Umstand veranlasste die Rechtsregierung in Rom, den Ausnahmezustand im ganzen Land auszurufen. Dieser gilt für sechs Monate. Auf diese Weise soll die Finanzierung zusätzlicher Kosten schneller ermöglicht werden.

Angetreten war die Koalition unter Ministerpräsidentin Giorgia Meloni mit dem Versprechen, die Asylbewerberzahlen deutlich zu senken. Nun scheint sich Italien in “südländischer Manier” seinem Schicksal zu ergeben. Der Katastrophenschutzminister erwartet eine Bewältigung des Problems durch ein „bewusstes und verantwortungsvolles Eingreifen der Europäischen Union“. Als ob Brüssel in der Migrationsfrage jemals Abhilfe geschaffen hätte! Und Lega-Chef Matteo Salvini, einst gestrenger Innenminister, leitet nun das Infrastruktur-Ressort. Im Stile eines EU-freundlichen Systempolitikers verlangt er eine Umverteilung der Asylforderer auf andere Staaten, wenn er sagt: „Es ist an der Zeit zu beweisen, dass die EU wirklich eine Union ist und dass Solidarität mit Migranten nicht nur die Aufgabe von Italien, Spanien, Griechenland oder Malta ist.

Italien voll auf EU-Kurs

So spricht heute also der einst gefürchtete, angeblich EU-feindliche Chef der rechten Partei Lega in Italien! Das Motto dieser Regierung scheint zu sein: Wenn die EU uns mehr Geld gibt und Migranten auf andere EU-Staaten umverteilt, sind wir zufrieden. Salvini dürfte noch der Schreck in den Knochen stecken, wurde er doch 2021 wegen der Abweisung Illegaler an der eigenen Küste vor Gericht gezerrt.

Wozu ein Massenzustrom Kulturfremder führen kann, zeigt derweil Schweden. Dort versetzen kriminelle Ausländer-Banden die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Allein dieses Jahr gab es schon 100 Schießereien mit neun Toten. Schwedische Kriminologen schieben die Schuld auf misslungene Integration und Klassenunterschiede. In Wirklichkeit haben die Täter andere Wertvorstellungen, stammen meist aus archaischen Strukturen mit islamistischer Prägung.

Untaugliche linke Erklärungsmuster

Und besagte Ursachenforscher betonen sogleich, die Unruhestifter seien nicht mit der Migrationswelle 2015 gekommen, sondern Kinder von vorher ins Land geströmten Menschen: „Es ist eine Minderheit, die Ärger macht und Waffen benutzt. Die Mehrheit der Bevölkerung mit Migrationshintergrund nimmt am schwedischen Kultur- und Arbeitsleben teil.

Ganz im Stile linker Sozialromantiker betonen sie, Kinder von Eltern aus der Dritten Welt hätten „verschiedene Risikofaktoren“, in die Kriminalität abzugleiten. Etwa weil die Eltern ihnen nicht bei den Hausaufgaben helfen könnten oder die Kinder kein eigenes Zimmer hätten und sich deshalb im Freien austoben müssten. Das liberale schwedische Staatsbürgerschaftsrecht ermöglicht grundsätzlich nach fünf Jahren legalen Aufenthalts die Einbürgerung. So dürften viele der migrantischen Unruhestifter Pass-Schweden sein und können damit nicht mehr ausgewiesen werden.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf AUFinfo.

19 Responses

  1. Die haben die Verräter sicher bei den Schleppern geordert, die angeblichen Gründe für etwas, daß Staatsterroristen und deren Jünger gerne Ausnahmezustand nennen, in Wirklichkeit aber “rechtsfreier Raum” für Staatsterroristen, nach Gusto zu herrschen, tyrannisieren und rauben zu können, bedeutet.
    Die Italiener sollten einen Blick nach Fr richten, die wissen, was zu tun ist.

  2. Abgleiten in linke untaugliche Erklärungsmuster. Ich lach mich kaputt. Merkt denn wirklich niemand wie gerade die extremsten, konservativsten und militaristischen Kräfte des Finanzkapitals diese Erklärungsmuster für sich nutzen um Deutschland ins Chaos zu stürzen. Es ist das deutsche und das globale Finanzkapital das euch mit solchen Unsinn füttert . Was die von Deutschland und seinen Bürgern wollen ist das Land und das Geld um das deutsche Volk selbst zu knechten. Sie haben euch die Hirne über ihre Medien, Entschuldigung wenn ich das so ausdrücke, zu geschissen mit ihrem neoliberal -faschistischen Gelaber. Was ist an den Geschäftemachern im Bundestag links? Die Sozialdämonen(erinnert euch an den ersten und zweiten WK und die Geschäfte der SPD) sind es nie gewesen, Liberaldämonen auch nicht( sie waren immer die politischen Vertreter des Finanzkapitals selber. Die Grünen sind schon seit Eintritt in den deutschen Bundestag neoliberal US verseucht. Und die CDU CSU war auch von Anfang an ( Reformpartei) eher den Faschisten als dem Volke zu geneigt. Und die Linke die sich im Fahrwasser der Sozialdämonen befindet hat wie die AfD in Deutschland keine Macht. wer das anders sieht ist politisch wirklich blind. Am Ende stellt hier noch jemand fest, das kapitalistische System war schon immer Links. Einfach nur noch krank solche Gedankengänge.

    13
    1
  3. Wie war das doch gleich? Hatte ich nicht mal irgendwo gelesen, dass Meloni eine WEF-Jüngerin ist? Italien zeigt wieder einmal eindrücklich, dass rechte Parteien sich auch dem System gebeugt haben und nur so tun, als ob es rechte Parteien wären. Jede rechte Partei in Europa, die an die Regierungsmacht kommt, sollte erst einmal nicht bejubelt, sondern kritisch beäugt werden bezüglich ihres Handelns.

    29
    1. Gegen die westlichen europäischen Politiker, ist die Mafia ein Kindergarten!
      Die verballern und sacken Milliarden Euros ein und kein Gericht hat etwas dagegen! Man könnte alle staatlichen Einrichtungen wie Bundeswehr , Polizei und Justiz abschaffen, denn es sind nur parasitäre Fresser, ohne wirkliche Tatkraft. Zahle ich der Mafia ein Schutzgeld, dann schützen die mich. Der Staat zieht mir 70-80% vom Lohn an Steuern und Abgaben ab und schützt mich nicht einmal im Schwimmbad oger im Bus vor illegalen Messerhelden oder auch Goldstücke genannt!

      18
    2. Frau Meloni ist und bleibt eine Verräterin der rechten politischen Interessen !
      Denn sie verwaltet die Illegalen in Italien nur und schickt die Masse
      weiter nach hier.

      Wie mögen sich dort wohl die Wähler von Meloni und deren
      Partei fühlen, wenn sie alles und jenes nicht nur per Schlepperschiffe
      ins Land lassen.
      Statt das Militär gegen diese Schlepperschiffe kraftvoll, effektiv und
      nachhaltig einzusetzen, lässt sie alles anlegen, mal schnell, mal weniger
      schnell.

      Würden endlich einmal Taten gesezt und zwar die richtigen, wäre das
      Problem der Schlepperfahrten ganz fix nach Italien vorbei, denn das Militär könnte sogar legal harte Probanten gegen die Schlepper-Schiffe einsetzen !

      Alles andere ist ein weiter so, wie bisher und wir werden mit meist Unbrauchbaren,
      die uns Steuerzahler viel Geld kosten und die innere Sicherheit nicht nur bedrohen,
      massenhaft auch durch Italien zugemüllt !

      Giorgia Meloni ist nicht das, wofür sie sich vor der Wahl ausgegeben hat !
      Sie möge sich ein Beispiel an Frankreich an der ehrenhaften Marine Le Pen nehmen !

      13
      1
  4. @ASYL-TSUNAMI
    Dumme Sache !
    Da haben die globalen Finanz-Feudalisten und ihre NGO des WEF doch wirklich keine Rücksicht genommen auf ihr Fußvolk !
    Aber keine Angst, die werden mit ihrer Polizei schon die richtige Meinung in das Volk prügeln !

    Unterhaltsam ist es dann, wenn man bedenkt, daß die Mafia einmal gegründet wurde, um die Töchter der Bauern vor den Übergriffen des Adels zu schützen. Zu Verbrechern wurden sie erst unter dem Einfluß der USA, als sich die Paten gegen Deutschland kaufen ließen!
    Und heute fehlt der Schutz gegen die Übergriffe – heute die Übergriffe der US-Oligarchen!

    Wie hieß es einmal : solange Terroristen Dollar nehmen, ist Amerika nicht am Ende !

    11
    1. Na Ja, (PP) Prügel und Polizei gehörten ja auch schon immer zusammen. Sind ja alles nur Menschen…. in Uniform….. zumindest für die Mherheit.

  5. “Italien erklärt Notstand wegen Migration? Hallo?! Will Italien denn nicht multikulti sein? Ja gut, in diesem Fall wird N. F. aus B. sicherlich einen unbürokratischen, neuen Weg finden, um armen, gestrandeten Glücksrittern aus aller Welt dauerhaft einen Zugang zum Gelobten Land zu ermöglichen. Das Land im Herzen Europas, in dem Milch und Hönig fließt, und die Straßen mit Gold gepflastert sind. Gott segne N. F.”
    — Germoney’s Next Top-Specialists bei der Anreise … da werden einige in Berlin sehr glücklich sein – https://coronistan.blogspot.com/2023/04/germoneys-next-specialists-bei-einer.html

    3
    1
  6. Wie passen das Foto und die Unterschrift zusammen?
    “Ausgezehrte, in letzter Sekunde aus Seenot gerettete fluchttraumatisierte Frauen und Kinder vorgestern bei ihrer Ankunft im sizilianischen Catania. Nächster Halt: Germoney”?
    Ich kann auf diesem Bild keine einzige Frau und kein einziges Kind entdecken!
    Was allerdings zutreffen dürfte ist das “Nächster Halt: Germoney”!
    Welcher Flüchtling, der seine Armut und Elend endgültig satt hat, würde sich denn ein anderes Land aussuchen als dieses handlungsunfähige Deutschland? Für Deutschland sprechen schließlich die finanziellen Gesichtspunkte und ein durchweg “geduldetes Ankommen und Bleiben”. Bei anderen Staaten kann man da schließlich nicht mit soviel Nachsicht und Entgegenkommen rechnen …

    Was da an “deutscher Flüchtlingspolitik” nicht zuletzt durch eine Frau Faeser geboten wird, ist schlichtweg massivster Landesverrat! Die Verelendung weiter Bevölkerungsteile zugunsten kaum integrierbarer Sozialempfänger ist verantwortungslos!

    Italien wird schon dafür sorgen, dass es die Massen über die Alpen schaffen …

    16
    1. Rapallo 13. April 2023 um 17:15
      Wie passen das Foto und die Unterschrift zusammen?

      “Ausgezehrte, in letzter Sekunde aus Seenot gerettete fluchttraumatisierte Frauen und Kinder vorgestern bei ihrer Ankunft im sizilianischen Catania. […]”?

      Ich kann auf diesem Bild keine einzige Frau und kein einziges Kind entdecken!

      Na genau das ist doch der Punkt!

      So erzählt man es uns seit Jahren! (Wem das nicht auffällt ist eben GEZhirngewaschen).

  7. Ich empfehle die Chinesische Gangart. Bestrafe Einen … Dann das Spiel das jeder kennt – Schiffe versenken, solange spielen bis Ruhe einkehrt. Das geht dann ganz fix. Glaubt mir. Scheiß auf die Menschenwürde, sie wurde uns schon geraubt.
    et voila

  8. “Allein dieses Jahr gab es schon 100 Schießereien mit neun Toten.”

    Sozusagen jeden Tag eine Schießerei. Aber das ist doch wenig. Wenn erst mal in jeder Stadt bei uns täglich eine Schießerei ist könnte es die Aufmerksamkeit der Bürgermasse (der Einheitsparteianhänger) evtl. erregen. Man sollte da mal nicht so kleinlich sein, mit solchen relativen Zahlen bei denen nur ganz wenige % betroffen sind. Da ist also noch Platz nach oben.

    Auch bei der Beschaffung von Waffen scheint es noch nicht optimal zu sein. Solinger Stahlware sollte in keiner gepflegten, weltoffenen Großstadt fehlen. Schusswaffen sollten dringend von der Anmeldung befreit werden, bevor sich jemand strafbar macht. Also jetzt geben wir uns einen Schubs und bringen unsere Willkommenskultur wieder auf Vordermann.

  9. Holt sie alle her und schickt den Abschaum nach Dummland. Hier laufen die fetten Assi -Weiber, die ein Normalo nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde, den Negern sogar hinterher.
    Was die Neger – Invasion betrifft, haben mich die Italiener mal wieder schwer enttäuscht. Meloni ist eingeknickt und Salvini blubbert nur noch rum.
    Fakt ist, das die Italiener den Abschaum so schnell wie möglich gen Norden verfrachten. Es gibt nämlich dort ein Land voller Idioten, wo Menschen leben, die dem Abschaum noch den Allerwertesten abwischen. In ein Land, wo die Bürger so bekloppt sind und jetzt zur Abwechslung wieder mal CDU wählen würden.
    Immer hereinspaziert und bitte plündert und fackelt zuerst in Südwestdeutschland die Villen der Grünen Vollhonks ab, wenn es nichts mehr zu fressen gibt.

  10. “In Wirklichkeit haben die Täter andere Wertvorstellungen, stammen meist aus archaischen Strukturen mit islamistischer Prägung.”

    Kann nicht sein. Unsere Altparteien , dazu zählt auch die CDU/CSU erklären uns doch, dass der Islam nichts damit zu tun hat. Schuld ist das Patriarchat, die toxische Männlichkeit und die kleinen Paschas (mit schlechter Erziehung).
    Warum sonst unterstützen hier CDU/CSU und die FDP den Bau von DITIB Moscheen. Weil der Islam doch so friedlich ist.DIe steigende Migrantenkriminalität der kleine muslimischen Paschas hätte laut deren Aussagen doch rein nichts mit dem Islam zu tun.