Mittwoch, 5. Oktober 2022

Jens Woitas

Avatar-Foto
21 BEITRÄGE 0 Kommentare
Der Blogger und Buchautor ("Schattenwelten" 2009, "Revolutionärer Populismus" 2021) ist vom Geburtsjahrgang her ein "echter” 1968er. Er ist auf der beständigen Suche nach Alternativen zur proklamierten Alternativlosigkeit unserer Staats-, Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung und versucht durch Studium fremdsprachiger Nachrichtenquellen, in seiner Bewertung der politischen Lage immer auch die Außensicht auf Deutschland zu berücksichtigen. Als Physiker gewann er durch eine zehnjährige Tätigkeit an Sternwarten interessante, "überirdische" Erkenntnisse. Schwerere Lebenskrisen führten ihn einerseits in die Erwerbsunfähigkeitsrente, andererseits zu einer inneren Neuorientierung im Sinne eines aufgeklärten Konservatismus und der Traditionalistischen Philosophie. Dennoch war er bis 2020 politisch aktiv in der Partei "Die Linke".