Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Maria Schneider

Kommen Sie nach Neuland!

Kommen Sie nach Neuland. Es ist hier sehr gut. Sie brauchen keine Papiere. Sie brauchen kein Geld. Sie müssen Ihren echten Namen nicht nennen. Und auch Ihr Altland interessiert in Neuland niemand. Denn Neuland macht

WEITERLESEN

Und es wird kommen der Tag…

Heute war ich wieder einmal in Frankfurt, und man glaubt es kaum: Jedesmal, wenn ich aus dem Zug aussteige, durch die Halle gehe und auf den Bahnhofsvorplatz trete, ist die Situation schlimmer, das Menschengedränge dichter,

WEITERLESEN

Hayali, Kaddor und Badenberg: Frauengeschütze gegen die AfD

Vorgestern, am 17. Januar 2024, echauffierte sich Dunja Hayali wegen Martin Sellners “Remigrationsplänen” im ZDF-“Heute Journal”. Düstere Szenarien wurden an die woke Wand der Gutmenschen gemalt, böse Begriffe wie „Deportation“ wurden mit ganz bewusst gesetzlich

WEITERLESEN

Sommerpause unter Strom

Es passiert soviel in der Welt und in der Politik, dass mein armes kleines Frauenhirn mit zwei klappernden, getrockneten Erbsen gar nicht mehr mit der Bearbeitung hinterherkommt. Man nehme nur einmal “Putins fiesen Angriffskrieg in

WEITERLESEN

Die gefallene deutsche Frau

Vor fünf Jahren – am 6. Juni 2018 – wurde die Leiche der 14-jährigen Susanna Maria Feldmann gefunden. Geschehen war die Untat – ihre Vergewaltigung und Erdrosselung – jedoch bereits am 22. Mai 2018. Warum

WEITERLESEN

Wirf das Kreuz ins Osterfeuer!

Machen wir uns bewusst, dass auch die Kreuzigung missbraucht werden kann, um Gläubige und die Menschheit allgemein mittels des starken morphogenetischen Feldes “Kreuzigung” gefangen zu halten. Dies bedeutet, dass die Menschen in einem “Fadenkreuz” zappeln,

WEITERLESEN

In eigener Sache: Ich bin Melkkuh von Beruf

Liebe Leser, Innen und Inner, Frauen mit und ohne Gebärmutter, Mitgliederinnen und Mitglieder, wie Sie vielleicht schon bemerkt haben werden, benötige ich in jüngster Zeit etwas länger für das Veröffentlichen von Beiträgen und Beiträginnen. Dies liegt

WEITERLESEN

Weg mit dem weißen Dreck!

Mannomann, der Göttin sei Dank! Endlich kommt mal etwas Bewegung in die Naziausrottung! Lange genug hat es ja gedauert. Ich hatte, um ehrlich zu sein, fast schon jede Hoffnung fahren lassen. Aber endlich, endlich!, scheint

WEITERLESEN

Es wird kommen der Tag. Eine Abrechnung

Ich möchte eine persönliche Vorbemerkung zum Ausdruck bringen: Ich stelle hier und jetzt in aller Deutlichkeit fest, dass ich weder vergeben noch vergessen werde. Ich habe mir die Namen all jener gemerkt, die mich denunziert,

WEITERLESEN