Freitag, 12. April 2024
Suche
Close this search box.

Rocco Burggraf

Weil wir es können!

Man kann Menschen jahrelang Grundrechte entziehen, das Parlament durch eine nicht mandatierte Eingreiftruppe mit medialen Sondereinsatzzeiten ersetzen, soziale Interaktionen der Bevölkerung über Monate auf nahe Null fahren, Senioren in Pflegeheimen bis zu deren Tod isolieren,

WEITERLESEN

Sie sind jung und brauchen das Geld?

Sie können wenig, mögen aber Beifall? Irgendwas mit Tiktok und gegen den Kapitalismus? Kinder und alte Weiße finden sie prinzipiell klimaschädlich? Sie haben keinen Bock mehr auf Arbeit, holen sich lieber Kohle vom Amt und

WEITERLESEN

Schlusswort für Robert, Freund und Feind

Wer angesichts von Energieknappheit, welthöchsten Stromkosten und milliardenschweren Preisaufschlägen für CO2-Emissionen… auf regenerative Energien und Speichertechnologien setzt, die in den nächsten Jahrzehnten nicht ansatzweise realisierbar sind; klimaneutralen Atomstrom abschaltet, diesen anschließend aber weiter importieren will;

WEITERLESEN

Hersh und Deutschlands freier Fall

Auf ‘Exxpress TV”, einem seit 2021 mitmischenden, liberalkonservativen Digitalsender mit österreichischem Hintergrund, lief gestern Abend ein Interview mit Seymour Hersh, in dem dieser nochmals zur Pipelinesprengung, der Ukraine und zur geopolitischen Großwetterlage befragt wurde. Reputation,

WEITERLESEN

Es ist ein Prozess…

Acht Wochen hat es gedauert, bis ich vorgestern nun im Beisein meiner staunenden Eltern in einem fulminanten, vier Stunden währenden Schlussakt zwei 49-Euro-Tickets für den deutschlandweiten öffentlich-rechtlichen Personennahverkehr geordert hatte. Online, das Ganze. Dem vorausgegangen

WEITERLESEN

Nord Stream: Tatorte ARD und “Zeit”

Also, was den Fall Nord Stream angeht, wird ja ermittelt. Wurde alles letzten Herbst schon gemeldet. Die Dänen ein bißchen. Die Schweden sollen irgendwie federführend beauftragt sein. Gut, die Untersuchungen erfolgten jetzt offenbar nicht mit

WEITERLESEN

Transrapid nach Nirgendwo

Ob man will oder nicht: Älterwerden endet ja irgendwie immer gleich. Man sitzt am Fenster, die Arme auf ein Kissen gestützt, und wundert sich gemeinsam mit der Katze, was da unten so alles vorbeizieht. Man

WEITERLESEN

Hans im Glück

Hans hatte zeitlebens gearbeitet und als Lohn einen schweren Klumpen Gold erhalten. Als er mit diesem auf der staubigen Straße heimwärts ging, begegnete er dem Staat. Hans seufzte: „Ach, so ein Staat ist doch was

WEITERLESEN

Springbockmist und kein Ende

Vom bestens ausgeleuchteten Podium der Münchner Sicherheitskonferenz aus empfiehlt das stets um Schlagfertigkeit bemühte Außenlenchen Wladimir Putin statt einer Kehrtwende (=Richtungswechsel) eine Pirouette (=Freudentanz?). Gar prächtig amüsiert sich das Netz über den neuen Baerbock, der

WEITERLESEN

Was uns Frau Faeser sagt…

Konnte man bisher immer noch versuchen, die deutsche Geisterfahrt in Sachen Migration mit dem Blick auf die angepeilte Wählerklientel, die Flüchtlingskonvention, den Menschenrechten oder einer zwar sektenartigen aber doch romantisch-humanen Weltverbesserungsattitüde der Anywheres zu erklären,

WEITERLESEN