Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Bill Gates, der gefallene Held des Wertewestens

Bill Gates, der gefallene Held des Wertewestens

Fällt seinen globalistischen Jüngern in den Rücken: Bill Gates (Foto:Imago)

Wir “normalen” Bürger mögen aus verschiedenen Gründen keine Fans von Bill Gates sein. Die Mainstream-Medien hingegen waren aus verschiedenen Gründen schon immer begeistert von ihm. Jetzt aber hat es sich der Medien-Darling mit seinen Fans gründlich verdorben – denn er spricht die bittere und unpassende Wahrheit über die derzeitige ukrainische Regierung von Wolodymyr Selenskyj aus: “Korrupt, eine der schlechtesten der Welt, kontrolliert von ein paar Reichen!

Die Aussage fiel am Montag im Rahmen eines öffentlichen Dialogs zwischen Gates und dem Executive Director des von der Gates-Stiftung unterstützten Lowy Institute, Michael Fullilove. Warum wohl haben sich die westlichen Medien, die normalerweise über jedes Wort von Bill Gates berichten, in dieser Angelegenheit in Schweigen gehüllt?

Renegat Gates

Doch Gates’ plötzliche und unerwartete Ehrlichkeit war auch in einem anderen Zusammenhang schockierend, wo man sie von ihm kaum erwartet hätte – und auch hier fand sie natürlich keinen Widerhall in den Medien: “Die derzeitigen Impfstoffe sind nicht infektionshemmend; sie sind nicht breit gefächert, so dass man den Schutz verliert, wenn neue Varianten auftauchen, und sie haben eine sehr kurze Wirkungsdauer.

Damit nicht genug, hatte Gates es zudem kürzlich auch noch gewagt, etwas Vernünftiges über China zu sagen, was den NATO-freundlichen westlichen Medien ganz sicher auch nicht gefallen haben wird: “Chinas Aufstieg [ist] ein großer Gewinn für die Welt […] Die derzeitige Mentalität in den USA [ist], dass, wenn man US-Politiker fragt: ‘Hallo, wollt ihr, dass die chinesische Wirtschaft schrumpft oder um 20 % wächst’, [sie] mit ‘ja, lasst uns diese Menschen in die Armut treiben’ stimmen würden.

Wenn Sie also Bill Gates nicht mögen, können Sie sich freuen… Denn Sie werden in Zukunft nicht mehr viel von diesem Abtrünnigen der “Guten” hören. Zumindest nicht in den Mainstream-Medien. Wollen Sie wetten?

37 Antworten

    1. Gates will nur seinen schlechten Ruf wieder etwas aufpolieren, also gibt er ein paar vernünftige Aussagen von sich. Gates war ein Bekannter von J.E., der bekanntlich unter interessanten Umständen durch Selbstmord im Gefängnis gestorben ist.

  1. Bill hat überall seine dreckigen Finger drin. Zu seinen Aussagen kann man sagen, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Und seine Impfambitionen , mit denen er die gesamte Menschheit beglücken will, machen selbst positive Aussagen von ihm fragwürdig. Zumindest in meinen Augen. Und zusätzlich zu allem Elend, war er auch noch mit Epstein unterwegs. Würde mich nicht wundern, wenn deshalb seine Ehe in den Arsch ging.

    20
    1
    1. Melinda hat es recht lange bei ihm ausgehalten und viele seiner wohltätigen Initiativen gerne mitgemacht.

      5
      1
    2. @herbert: Welche positiven Aussagen. Es war bei Corona nur eine Feststellung zur Spritzenwirkung, nichts weiter. Zwischen den Zeilen hat er gesagt, dass es das nächste Mal eine Breitbandspritze geben wird. Bitte, bitte immer zwischen den Zeilen lesen.

  2. Was ist das Problem? Bill Gates kann sagen, was er will, weil er zu denen gehört, die die westliche Welt lenken. In meinem Blog schrieb ich einen ausführlichen Kommentar über ihn, um aufzuzeigen, wieviel Macht er besitzt, und dass er zu den Gewinnern der Coronadiktatur gehört, die er nicht nur mitinszeniert hat, sondern weil er auch im internationalen Impfstoffhandel zu den führenden Investoren gehört. Er kaufte sich die WHO, kaufte sich unzählige Leute, damit das Impfstoffzeugs ohne großen Aufwand, Testverfahren, Prüfungen auf dem Markt kommt. Dafür schuf er weitere Institutionen… usw.

    Er besitzt Unmengen an Ackerland, “forscht” an neuen Lebensmitteln, Atomenergie … usw.

    Zudem kaufte er sich die Medien, indem er sie “finanziert” mit seinen Stiftungen. SPIEGEL ist ja nur ein kümmerliches Beispiel.

    Wer also wird kritisch über ihn berichten?

    24
    1
  3. die medien-deppen…
    gestörte schreiberlein und abhängige buchstabenkasper….
    kleine gehaltsempfänger die sich den finger im arsch abbrechen wenn sie dafür über die kapitalverbrecher berichten dürfen,
    womöglich ncoh mit foto…
    dann sind die wichserlein im siebten himmel… egal ob dreck lüge oder vermutung… eben kleine abhängige schreiberlein …
    …………nimmt man ihnen den bleistift weg gehen sie in der versenkung unter und es bleibt auser müll nichts von den papieridioten über…

    15
    1
  4. Tja und nu gehört Bill Gates nicht mehr zu den Guten, oder doch? Lass euch durch solche Sprüche bloß nicht das Hirn verstopfen. Ich denke nur einfach das er stinkig ist, weil er am ausbluten der Ukraine durch Blackrock selbst nicht mehr teilhaben kann und Russland dem westlichen Zugriff immer mehr entgleitet. Er wird seine Agenda weiter verfolgen wenn nicht bei Covid 19 dann grundlegende in der Landwirtschaft und bei KI . Womit Covid dann unter anderem Namen wieder in den Blickwinkel rücken wird. Holzauge sei wachsam. Glaubt ihnen kein Wort.

    19
    1
    1. Ländereien kann man wieder umschreiben bei Bedarf. Das gilt auch für das Infektionsschutzgesetz in Deutschland.
      Die Zeit kommt.

      1. Mein Frage an Sie: Nein ich meine nicht die Zeitfrage! In diesem Gesellschaftssystem? Passen sie schön auf sich auf.

  5. Bill Gates ist der perfekte Drecksack, niemand würde behaupten das er dumm oder gar primitiv sei, oh nein, er ist absolut überlegen.
    Jeder der mit Windows bzw. Microsoft aufgewachsen ist – ja allein das muss man sich mal vorstellen, er hat eine ganze Epoche und deren Generationen geprägt – stand oft ungläubig vor so viel dreister Verschlagenheit.
    Nicht nur dass das Desktop-Bediensystem Windows ursprünglich gar nicht von ihm stammte sondern die Rechte für ein paar Dollar gekauft hat, er hat auch systematisch Konkurrenz kaputtgekauft, Abhängigkeit erzwungen, das größte Überwachungssystem erschaffen mit dem man ganze Staaten quasi per Knopfdruck lahmlegen könnte, er hat über Jahrzehnte dutzende Regierungen inkl. ihrer Geheimdienste regelrecht dirigiert und letztendlich bereits Jahrzehnte im Voraus die heutige Realität erschaffen.
    Die Idee der Dauerimpfungen durch synthetisch erschaffene Viren passt zu 100% in dieses Schema, die Gates-Praxis ist exakt die selbe die Microsoft groß hat werden lassen.
    Er ist kein Held, er ist der perfekte Feind der Menschheit, die Heimsuchung, die Schlange im Garten Eden und er hat uns aus dem Paradies geworfen…

    32
    1
      1. @kritischer christ
        Nun, das hebräische Zahlwort für “666” ist “www”, erstaunlich nicht wahr?
        Johannes war ein Jude der die Verschlüsselung der Tora sehr wohl kannte.
        Der Antichrist ist das Prinzip einer Bewusstseinsenergie, man könnte es auch Geist nennen, der Mensch ist nur der fleischliche Träger, das Werkzeug.
        Diese Energie des “Antichristen” ist da, die Mächtigen sind besessen, sie sind wahnsinnig, ohne das “w.w.w.” wäre diese Ausbreitung nicht möglich gewesen.
        Die “Schlange” ist die Verführung, der “Antichrist” ist der Verführer, die Schlange und der Antichrist stehen für Doppelzüngigkeit und Wechselwirkung, der Antichrist wird vom Frieden reden und meint damit Krieg, das Gift der Schlange kann töten aber auch heilen, es kann aber auch Heilung vorgeben aber Tötung meinen…

  6. Der Unmensch meint, er könne sich mit seinem
    Milliarden alles kaufen.

    Man erinner sich an den unsäglichen Plapperkopf,
    v. Hirschhausen, der von der Gates Stiftung 1,5 Millionen
    Euro bekommen hat, was man auch an dem auftreten
    v.Hirschhausen stetig bemerkt hat.
    Werbung für das C-Märchen u.a. waren f.d. Hirschhausen
    gang und gebe.

    Eines tröstet und macht zufrieden, das letzte Hemd
    dieses Geldsackes wird auch keine Taschen mehr
    haben.

    Der Billy ist für mich ein Satan, der bekämpft werden muss.
    Er hat eine schmutzigen Finger fast überall drinnen um die
    Menschen zu züchtigen.

    Wer heute noch Gates Produkte kauft, benutzt, der
    hat den Schuss nicht gehört.

    18
    1
    1. @Melanie: Gates KANN SICH ALLES KAUFEN. Die Menschen sich mehrheitlich käuflich. Es kommt nur auf die Summe an oder auf die Schwachstelle, die er mit seinem Netz an Beziehungen, aufdecken kann. Wie wollen Sie Gates bekämpfen? Er ist ja nicht allein. Er gehört zu einen Klub von Milliardären, die sankrosankt sind. Diese Multimilliardäre stehen über dem Gesetz. Dort haben sie sich hingestellt und alle Juristen akzeptieren das. Jeder hat von ihnen Vermögen, bei dem jedes Land erblassen könnte, wenn man es als BIP ausweisen würde. Übrigens, welche Gates-Produkte meinen Sie? Gates ist längst in ein anders Fach übergewechselt. Er lebt von seiner Foundation und anderen Gruppierungen. Dieses Geschäftsmodell ist sehr erfolgreich, wenn man Geld scheffeln will und das auch noch mehrheitlich an der Steuer vorbei.

      1. zu meinen Beitrag: Die Menschen SIND … muss es heißen. Schade, dass es hier keine Korrekturfunktion gibt. Da rutscht so mancher Fehler trotz Nachlesen schon mal durch.

  7. Vergessen wir nicht, wer Bill Gates ist. Wenn er will, kann es durchaus sein, dass der Krieg in der Ukraine beendet wird. Er ist ja nicht allein. Mit seinem Geld hat er viele Gruppierungen hinter sich, die von ihm abhängig sind. Es kann sein, dass es unterschwellig in den USA bis in den Tiefen Staat hinein Stimmen gibt, die die Rechnung des Ukrainekrieges aufmachen und die Folgen auch für die USA aufzeigen. Die USA haben gesagt, das sie keinerlei Anzeichen sehen, dass Russland die NATO angreifen will. Ich sehe bis jetzt zwar kein wirkliches Einlenken, aber man kennt nicht alle Fakten.

    Auch was er zur “Impfung” sagte, sollte eher vorsichtig bewertet werde.

    „Die derzeitigen Impfstoffe sind nicht infektionshemmend; sie sind nicht breit gefächert, so dass man den Schutz verliert, wenn neue Varianten auftauchen, und sie haben eine sehr kurze Wirkungsdauer.”

    Das heißt nichts anderes, als dass man weiterhin Experimente durchführen wird. Das heißt, dass man neue sogenannte Impfstoffe entwickeln will, die angeblich dann jede neue Virusvariante wovon auch immer, abdecken könnten. Das heißt nicht, dass Gates irgendetwas bereut. Seine Versuchskaninchen haben bisher ihren Zweck erfüllt. Sie waren Probanden bei einem weltweiten Praxisgroßversuch. Die jetzige mRNA-Spritze hat nur gezeigt, dass sie kaum bis überhaupt keinen Schutz liefert, aber sie hat ihren Zweck erfüllt, auch dahingehend, dass Menschen gestorben sind, was zur Verminderung der Bevölkerung der Welt beigetragen hat, einschließlich der Sterilisation von Frauen und Verminderung der Lebenserwartung. Das heißt nicht, dass irgendein Impfprogramm aufgegeben werden wird. Es wird das nächste Experiment folgen, bei der wiederum die Menschen in den verschiedensten Ländern als Versuchskaninchen herhalten müssen. Dafür ist schon durch die WHO, die er gekauft hat, gesorgt.

    20
    1
    1. Es kann sein ,daß Bill nur ausdrücken wollte daß die Impfstoffe zu wenig umgebracht haben und man nach “besseren” Impfstoffen in den Gates Laboratories sucht.
      Im Übrigen hat er schon vor längerer Zeit verkündet ,daß wir ins Zeitalter der Pandemien eintreten.

    1. Wer hat wem überfallen? Die Nachbarstaaten waren der Donbass und die wollten Hilfe. Das ist auch vom Völkerrecht abgedeckt. Die Ukraine ist noch immer der Staat, der den Bürgerkrieg initiiert hat mit Apartheidgesetzen.

    2. Leider nur ein Teil der Wahrheit.
      Beispiel CIA:
      Hat nach 1945 ALLE Länder des damaligen Ostblock infiltriert.

  8. Weil er sich für einen Titanen der Titanen hält, glaubt er alles daher plappern zu können was ihm gerade einfällt. Der hat einfach sein Maulwerk nicht im Griff, was für uns aber nützlich ist, denn wenn die Globalistenkabale ihre Tarnung fallen läßt und deren miese und schrecklichen Zieler klar und deutlich werden, wacht doch der eine oder andere zusätzlich auf. Diese Typen müssen gestoppt werden, sonst wird diese Welt in Kürze getoasted und liegt vollends in Schutt und Asche!

    1. @Vergackeiert: Er IST der Titan der Titanen gemeinsam mit einer relativ kleinen Gruppe von Multimilliardären. Er KANN alles plappern. Und er HAT sein Mundwerk im Griff. Er WILL, dass es alle erfahren, die es angeht, weil er bei Veranstaltungen die Linie vorgibt, wie z.B. TED 2010 plus Folgende und er kann sich sicher sein, dass die Masse Mensch nichts davon erfährt. Wer hat z.B TED 2010 verfolgt? Ihre Hausnachbarn sicherlich nicht.

  9. Gates ist keiner der Guten. Der sagt lediglich oft die Wahrheit, auch darüber, dass er die Welt entvölkern bzw. völkermorden will. Hitler hat auch klar und deutlich gesagt, was er vor hatte. Als einer der Guten wird aber nicht angesehen.

  10. Wer Microsoft-Software aus den 90ern kennt, der weiss was grottenschlechte Software ist. Diese Firma hat erst begonnen, brauchbare Software zu schreiben, als B.Gates dort nichts mehr zu sagen hatte. Dann hat er es mit Philantropie versucht. Auch dort ist ja das Ergebnis durchwachsen. Nun versucht er es mit dem, was er für Ehrlichkeit hält. Ich werde ihn nicht vermissen und wenn etwas in Bezug zur Ukraine Bedeutung haben sollte, dann der Umstand, dass sich dort eine Kraft formiert, die nicht von Moskau gesteuert dem Komödianten Selenski das Scheinwerferlicht abschaltet. Blackout in seiner schönsten Form!

  11. Wer China in irgendeiner Weise lobt ist völlig durchgeknallt! Das gilt auch für den Autor.
    Wir haben selber genügend Probleme, es hat unsere Politiker nicht zu interessieren ob die Armut in der Welt zu oder abnimmt! Dafür hat jedes Land seine eigenen Politiker! Warum Sol es gut sein die Hegemonie des Westens gegen die Chinas einzutauschen? Für uns ist es auf jeden Fall schlecht.

    4
    4
    1. Richtig, aber das gilt für alle Länder der Erde. Lobe keinen der sich die Sachen eines anderen aneignen will ohne ehrlich zu bezahlen, oder im Namen des Friedens Kriege führt.

  12. Es ist bisweilen bitter wenn alternde Menschen mit ihrer eigenen Sterblichkeit konfrontiert werden. Gemeingefährlich kann es werden wenn es sich dabei um Multimilliardäre handelt.

    1. So alt ist er nun auch wieder nicht, zudem fehlinterpretiert. Aber was erwartet man von den sehr findigen? Was ist daran verwunderlich, die neuen “Impfungen” als noch ungereift zu beschreiben? Das bedeutet lediglich, man muss noch einige Gelder und Anstrengungen darin unterbringen und investieren. Wenn man China etwas den hintern pudert, so ist es auch nicht verwunderlich. Weil da wahrscheinlich ordentlich auf Wchstum spekuliert wird, zudem etwas Zukunftsangst bezüglich des tatsächlich zu erwartenden Aufstreben dieses Landes zu erwarten ist. Und das die Ukraine von korrupten Leuten regiert wird, ist ja keine Ausnahme, weil überall so, also kann man schonmal nix falsches herausposaunen, zudem sieht man das ja offensichtlich dem schlechten Schauspieler schon an. Abgesehen, dass es zwischenzeitlich sogar im Mainstream so breitgetreten wurde, dass es jeder weiss…
      Also würde ich da mal nicht sooo viel reininterpretieren.
      Jetzt, wer ist der “echte” und welcher hat keinen eigenen Nick gefunden???

  13. Der Ministerpräsident von Sachsen hat auch öfters andere Ansichten, er sagte mal, mit ihm wird es keine Impfpflicht geben und die kam dann doch in Sachsen. Genau wie mit Kissinger der auch seine Meinung über den Ukrainekrieg wieder geändert hat. Das kenne ich noch zu Wendezeiten, wo Stasi und SED Kader sich in die Politik hineingedrängt haben und Stasiakten verschwunden oder nicht mehr auffindbar waren. Man hat Wendehälse übernommen und Böcke zu Gärtnern gemacht. Charakterlumpen nennt man sie und sie drehen die Fahne in den Wind genau wie die Gesinnung. Solange Unfrieden in der Bevölkerung herrscht haben diese Leute immer wieder die Oberhand.

  14. Für mich sind diese Äusserungen von Gates eher in einer Reihe zu sehen mit denen von Elon Musk: als strategische Kommunikation zur rechtzeitigen Distanzierung von einer absehbar scheitertenden Verschwörung, an der sie bislang reichlich mitgewirkt haben.

    Es war schon sehr auffällig, wer von den bisherigen Strippenziehern dieses Jahr erstmalig NICHT beim WEF in Davos auflief, sondern fernblieb. Oder die Veranstaltung wie Musk gar als illegitim angriff, auf der er zuvor gerne auch mal als Redner aufgetreten ist. Als wenn der WEF erst seit diesem Jahr ein Treffen von Drecksäcken mit Weltlenkungsambitionen wäre und bis 2021 nur ein harmloses Klassentreffen alter Kumpels mit zufällig etwas dickeren Bankkonten.

    Allerdings ist diese Distanzierung bei Gates noch um Längen unglaubwürdiger als bei Musk. Gates kontrolliert seit Jahren die gesamte Weltgesundheitspolitik über WHO, GAVI und zahllose “Spenden” an Medien und “Influencer” wie Hirschhausen. Die Plandemie geht ebenso die die mRNA Massenimpfungen voll auf Gates’ “Wir müssen alle 8 Mrd Menschen impfen” Konto.

    Der von Gates zu verantwortende “bodycount” steht in einer Linie mit denen von Mao, Stalin, Hitler, Pol Pot. Daran ändern keiner strategische Kommunikation irgendwas, bei der nun versucht wird zur Ablenkung andere vor den aus Gegenrichtung anfahrenden Zug zu werfen.

    1. @Rex Cramer: Wovon hat sich denn Gates distanziert? Von gar nichts. Er hat nur gesagt, dass die Spritze nicht so gewirkt hat, wie er sich das vorgestellt hat. Das heißt NICHT, dass er sich davon distanziert hätte. Zwischen den Zeilen gelesen heißt das, dass sie sich in Zukunft mehr Mühe geben werden und eine Breitbandspritze bereitstellen wollen. Er hat nichts zu den Nebenwirkungen gesagt, nichts von den Todesfällen. Er nicht angekündigt, dass man von dem mRNA-Zeugs Abstand nehmen wollte, weil es für die Menschen eine Katastrophe war. Sie sollten in seine Worte nicht so viel hineininterpretieren, sondern sie wörtlich nehmen plus zwischen den Zeilen lesen.