Böhmermann-Hetze: Das Maß ist endgültig voll – Rundfunkboykott jetzt!

Gestörter Störer, gebührenfinanziert: Böhmermann (Foto:Imago)

Ja, wir wissen es inzwischen: Alles, womit der ZDF-„Satiriker“ Jan Böhmermann von sich reden macht, sind nur Schreie nach Aufmerksamkeit und bewusste „Provokationen”. Solange er mit seiner primitiven Hetze niemandem schadet, bleibt das einzige Ärgernis, dass dieser mediale Kotzbrocken (leider kennt die deutsche Sprache hier keinen treffenderen Ausdruck) von unseren Zwangsgebühren finanziert wird. Doch jetzt hat Böhmermann eine neue rote Linie überschritten: Mit einer den typischen RAF-Terroristenfahndungsplakaten der 1970er und 1980er Jahre nachempfundenen Art Feindesliste stellt er gestern Mittag auf Twitter – der nunmehrigen Elon-Musk-Plattform, die Böhmermann doch eigentlich eben deswegen verlassen wollte – ausgewählte Journalisten, Publizisten und Politiker zur Schau und macht sie zur Zielscheibe eines unausgesprochenen Gewaltaufrufs.

Unter anderem werden in Böhmermanns perversem Elaborat (siehe nachfolgenden Screenshot) der Chef des Axel-Springer-Verlages, Mathias Döpfner, die FDP-Politiker Christian Lindner, Wolfgang Kubicki, Alexander Graf Lambsdorff und Thomas Kemmerich, „Welt”-Chefredakteur Ulf Poschardt, die „Bild”-Journalistin Nena Brockhaus, „Welt”-Herausgeber Stefan Aust, die „Welt”-Journalistinnen Anna Schneider und Franca Lehfeldt (letztere ist Lindners Ehefrau) sowie der Kabarettist Dieter Nuhr und der Virologe Hendrik Streek „zur Fahndung ausgeschrieben”. Mit dieser Aktion hat sich Böhmermann nicht nur endgültig moralisch ins Abseits geschossen, er hat auch einmal mehr die totale Verkommenheit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks demonstriert, die solchen so talent- und geistlosen wie primitiven personifizierten Zumutungen eine Plattform bietet. Jede Assi-Trash-TV-Reality-Show im Unterschichtenfernsehen der Privatsender hat mehr Niveau als Böhmermann.

Böhmermanns neues Machwerk (Screenshot:Twitter)

Auf seinem „Fahndungsplakat” bezeichnet Böhmermann – in Anlehnung ans Original der historischen BKA-Vorlage – die Personen als „linksradikalen Gewalttäter“ (gemeint ist natürlich eigentlich, aus seiner Sicht, „rechtsextreme Gewalttäter”, worunter die Genannten für ihn ebenso fallen wie jeder, der kritische Gedanken riskiert). Böhmermann hält sich für irre geistreich und originell, die damaligen Formulierungen, mit denen die Baader-Meinhof-Bande und ihre Nachfolgezellen polizeilich charakterisiert wurden, auf seine heutigen Opfer anzuwenden: Diese würden „wegen Beteiligung an staatsfeindlichem Aktivismus, Bildung einer kriminellen Vereinigung, gemeinschaftlicher Vorbereitung schwerer staats- und menschheitsgefährdender Straftaten und anderer Straftaten steckbrieflich gesucht“, heißt es auf dem Plakat. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Gesuchten führen, winke „eine Belohnung von 100.000 D-Mark“, so ebenfalls der historische Originalwortlaut. Neben den üblichen linken Feindbildern Springer und FDP, haben Nuhr und Streek sich vor allem des „Vergehens“ schuldig gemacht, die linke Agenda bzw. die Corona-Freiheitsbeschränklungen zu kritisieren, die Linke sich voll und ganz zu eigen gemacht hatten.

Den gestrigen Tag über postete Böhmermann dann unter dem Hashtag „rafdp“ weitere Tweets, in denen er die Vorwürfe, die gegen die linke Cancel Culture erhoben werden, nach ähnlichem Muster umdrehte und auf die FDP übertrug. In seiner Sendung gestern Abend spulte er dann die übliche humorfreie, diesmal aber selbst für seine Verhältnisse allzu borniert aufbereitete linke Agenda ab, indem er die „Welt” und die FDP abermals als linksradikale Staatsfeinde darstellte. Durchschaubarer Zweck des Ganzen: Damit sollte der Vergleich der fanatischen Klimasekten der „Letzten Generation“ mit der RAF, der derzeit von Sicherheitsbehörden und Kritikern erhoben wird (und von Teilen der Bewegung selbst gezogen wird!) umgedreht werden. Unter anderem hatte sich CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt in diese Richtung geäußert. Und weil die FDP und die von Böhmermann angeprangerten „Welt”-Journalisten sich immer wieder gegen den linken Traum vom allmächtigen Staat aussprechen und teils libertäre Positionen vertreten, hielt Böhmermann es für komisch, sie als staatsfeindliche Organisation darzustellen. Der ZDF-Hetzer nahm daher natürlich auch die Klimaspinner in Schutz, indem er ihre Ideologie weiterverbreitete: „Wir leben in extremen, radikalen Zeiten. Junge Menschen werfen Tomatensuppen auf Van Goghs, nur weil sie keine Lust haben, auf einem brennenden Planeten zu leben“, schwafelte er und rechtfertigte damit die barbarischen Attacken auf Gemälde, die die „Letzte Generation“ und ähnliche Gruppen seit Wochen verüben.

Aufruf zu Gewalt

Seine neueste krampfhafte Verleumdungsaktion geht jedenfalls als „Satire” – wie bei Böhmermann mit seinem beschränkten Horizont wenig überraschend – völlig daneben und wirkt so bemüht wie an den Haaren herbeigezogen. Schlimmer indes ist, dass es sich bei ihr um eine glasklare Straftat handelt – und sie von ähnlich präpotenten Fans dieses ZDF-Clowns durchaus als Aufforderung zur Gewalt verstanden werden könnte. In diese Richtung äußerten sich auch die Betroffenen von Böhmermanns Aktion. Ulf Poschardt reagierte ebenfalls auf Twitter und schrieb: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Hetze zu Gewalttaten gegen die hier zu Terroristen erklärten Andersdenkenden führt. Das Blut klebt damit an seinen zwangsgebühren-finanzierten Händen.” Böhmermanns unsägliche Verharmlosung der RAF löste auch sonst erbitterte Kritik aus. „Mit diesem Mist steht Jan Böhmermann für das Niveau des öffentlich rechtlichen Rundfunk”, urteilte der FDP-Abgeordnete Lars Lindemann. Sein Fraktionskollege Nils Gründer schrieb: „Wahnsinn. Liberale zu Terroristen erklären und das Ganze finanziert von Zwangsgebühren. Schämen Sie sich.” Selbst der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Konstantin von Notz, verurteilte das RAF-Poster als „maximal geschmacklos und daneben“.

Noch skandalöser als Böhmermanns abermalige Entgleisung ist jedoch, dass das ZDF als sein Arbeitgeber offenbar uneingeschränkt hinter ihm steht. „Die Union hat immer vor der Ampelregierung und ihrem Linksextremismus gewarnt! Jetzt hat Jan Böhmermann mal hingeschaut und tatsächlich eine heiße Spur! Wir haben zwar noch nicht ganz geRAFft, um was es geht, aber es wird wohl gefährlich!“, schrieb der Sender auf seinem offiziellen Twitter-Account. Damit stellt sich der Mainzer Staatssender erneut hinter die widerwärtige und menschenverachtende Hetze, die Böhmermann immer und immer wieder verbreitet. Ein Sender, der davon lebt, allen Bürgern unter Haftandrohung Zwangsgebühren abzupressen, gibt einem linksradikalen Demagogen eine Bühne, die dieser dazu nutzt, seine Weltanschauung auf Kosten der Allgemeinheit zu propagieren und unterstützt dies auch noch mit offiziellen Verlautbarungen.

Rundfunkgebühren-Zahlungsverweigerung sofort!

Spätestens jetzt ist es endgültig an der Zeit, diesen öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf den Abfallhaufen der Geschichte zu entsorgen. Nach dieser unterirdischen Aktion Böhmermanns ist das Maß voll, sie ist das Fanal für den Widerstand gegen diesen so degenerierten wie monströsen Propagandaapparat, der seinen eigentlich Auftrag jeden Tag aufs Neue verrät, der jede Überparteilichkeit seit Jahren aufgegeben hat und echten Linksradikalen jede nur mögliche Plattform bietet – während er sich die Taschen mit fast neun Milliarden Euro Gebühren pro Jahr füllt, seine Funktionäre in Prunkbauten residieren und sich absurd hohe Gehälter sowie und alle nur denkbaren Privilegien gönnen. Völlig unkritisch verbreitet er die Doktrin und Propaganda des Staatsapparats, der ihm seine Gebühren zuführt, und hetzt – ganz im Sinne der Regierung – die Bürger, die er eigentlich unvoreingenommen informieren müsste, gegeneinander auf. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist zu einer Gefahr für den sozialen Frieden in diesem Land geworden.

Der Frankfurter Rechtsanwalt Markus Hainz erstattete noch gestern unverzüglich Strafanzeige gegen Böhmermann, wobei er die Grenzen der Satire deutlich hervorhob. Hunderte hatten sich der Anzeige bereits gestern Abend angeschlossen. Derweil fordern immer mehr Stimmen die ersatzlose Abschaffung des verkommenen ÖRR-Systems insgesamt. Ex-„Bild”-Chef Julian Reichelt vom kritischen Videoportal „Achtung, Reichelt!” kündigte ab 2023 einen GEZ-Boykott an, dem sich Ansage! hiermit uneingeschränkt anschließt (mit dem ergänzenden Appell, am besten gar nicht mehr bei ARD und ZDF einzuschalten, solange dort solche gemeingefährlichen Hetzer wie Böhmermann & Konsorten am Werk sind) und dem möglichst zahlreiche Nachahmer zu wünschen sind:

(Screenshot:Twitter)

Auch die Journalistin Birgit Kelle bekräftigte diese Absicht und brachte es in ihrer Begründung beredt auf den Punkt: „Ich stelle hiermit meine GEZ-Zahlungen ein. Und empfehle allen, das auch zu tun. Wir werden gezwungen, Hetze und Propaganda mitzufinanzieren, im Namen einer sogenannten Grundversorgung. Ich erkläre mich hiermit als ausreichend versorgt.

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „Ansage!“ unterstützen!

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

32 Kommentare

    • wie sagte der staatsanwalt in ravensburg gegen einen artikel in dem der ob waffengewalt nicht ausschloss….
      https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/article-61f7b3758f8b361a16c783f3-78995032.bild.html
      do guck na….
      das sagte der staatsanwalt zur strafbegründung in ravensburg – zu einem kommentar gegen den herrn bürgermeister:
      …gegen eine im politischen leben des volkes bis hin zur kommunalen ebene stehende person öffentlich (§ 11 abs.3 stgb) eine beleidigung begannen zu haben die mit der stellung des beleidigten
      ( der herr bürgermeister weil er waffengealt gegen coronaredner einsetzen könnte)
      im öffentlichen leben zusammenhängen wobei die beleidigung geeignet war:
      SEIN ÖFFENTLICHES WIRKEN ERHEBLICH ZU ERSCHWEREN…..
      – war klar wer kriminell ist hat es immer schwer… könnte ja zurücktreten… aber das ist in der neuen kriminellen schicht in ddr2- dummland nicht mehr vorgesehen…
      da hilft nur dateien im ausland sichern bis es gilt sein recht zurück zu holen…
      ..
      http://www.amfedersee.de

  1. Ich kann glücklicherweise von mir behaupten, noch keine einzige Folge von diesem Schwachsinn gesehen zu haben, habe den Medien im Nachgang jedoch schon einiges entnommen (z.B. der völlig idiotische Versuch das Apotheken-Logo als Nazi-Werk zu entlarven) … Nichts davon habe ich auch nur ansatzweise als humorvoll oder satirisch empfunden, sondern (insbesondere den jeweiligen Adressaten gegenüber) als respektlos, verbal völlig entgleist, beleidigend und einfach nur extrem dumm … Nur solange es noch genug Mitbürger auf Böhmermann-Niveau gibt, welche sich diesen primitiven Möchtegern-Satiriker und seine asoziale „Show“ regelmäßig und freiwillig antun und vom Sofa aus applaudieren, besteht wohl keine Chance, dass dieser von unseren Gebühren finanzierte Dreck abgesetzt wird …

    24
    1
  2. Also das ist doch Mal eine die Demokratie stabilisiernde Personenfahndung. Kann man sich noch an das geflügelte Wort von damals erinnern: Was ist der Unterschied zwischen dir und der RAF? Antwort: “ Die RAF hat Sympathisanten, du nicht“. Also mir sind nicht alle, aber doch einige auf dem RAF Plakat abgebildete und zur Fahndung ausgeschriebene Personen durchaus sehr sympathisch. Und dann noch ne Belohnung in D- Mark, also richtigem Geld, sehr sympathisch. Nur als ich Herr Lindner anzeigen wollte, ich hab den hier in meiner Stadt vor ca. einem Jahr gesehen, musste ich feststellen, dass Herrn Böhmermann ein redaktioneller Fehler unterlaufen war, die Telefonnummer funktioniert so nicht. Hier laut google die Nummer vom BKA: 0611 550 falls jemand seinen staatstragenden Pflichten nachkommen will. Vielleicht muss dann Herr Böhmermann auch noch die Belohnung, zahlen, falls jemand dann auf Grund des Anrufs ergriffen wird.

    13
  3. Obwohl ich könnte, habe ich nur einmal – vor langer Zeit – diesen NICHT komischen, sondern eher peinlichen, in sich selbst verliebten und sich selbst überschätzenden angeblichen Satiriker Böhmermann kurz angesehen, um schnell wieder abzuschalten.
    Genau so uninteressant (& sehe sie mir deshalb auch NICHT an!) finde ich die in Österreich beheimateten „Stermann & Grissemann“, die sich selber ja auch für ach soooo lustig halten!
    Ganz schlimm aber finde ich diesen angeblichen Satiriker: Kurt Krömer
    Statt Satiriker hätte ich ein paar treffendere Bezeichnungen für diesen Kurt Krömer, aber dann würde dieser Kommentar wahrscheinlich nicht veröffentlicht werden dürfen, obwohl mir sicherlich viele Menschen zustimmen würden!
    Noch eines zu diesem Kurt Krömer:
    Als er am 08.11.2022 das Interview mit HC Strache führte, wurde danach von ein paar Leuten kommentiert, dass er sich blamierte und es wurde u. A. getitelt:
    „HC Strache von Comedian Kurt Krömer zerlegt“
    “Grillabend” mit Kurt Krömer: Für Strache geht’s zur Sache“
    „HC Strache blamiert sich nach Krömer-Auftritt“
    Also, ich weiß nicht welche Sendung diese Leute sahen, ich sah einen Strache, der von diesen angeblichem Satiriker Kurt Krömer nur auf einen niedrigem Niveau beschimpft wurde, dies aber locker, bzw. belustigt zur Kenntnis und diesen Kurt Krömer eigentlich gar nicht ernst nahm!
    Man muss sich ja nur den „Werdegang“ vom Kurt Krömer ansehen, um zu wissen wie dieser angebliche Satiriker Kurt Krömer tickt!
    Übrigens:
    ZDF, ARD, ORF 1 & ORF 2 schaue ich schon lange nicht mehr, außer es ist ein Fußballspiel was mich interessiert und es ist nur auf einem dieser Sender zu sehen.
    Wobei ich nur noch darauf hinweisen möchte – obwohl ich Fußballfan bin – dass ICH diese Winter WM in KATAR(!!!) boykottiere, indem ich mir kein einziges Spiel ansehe, bzw. ansehen werde!
    Was sicher niemanden „juckt“, aber es ist für mich das einzige Zeichen was ich setzen kann!
    Übrigens, meine Kinder machen es mir nach!

    19
  4. Sollten dort in der kommenden Woche tatsächlich hunderttausende Lastschriftkündigungen einlaufen, bzw. Daueraufträge gekündigt werden, oh ja, das wäre mehr als ein Zeichen!
    Das Risiko für den Einzelnen ist gering, erstmal ein wenig Mahngebühren und dann weitersehen.

    17
  5. Lassen wir mal die Kirche im Dorf!
    Als dieser I…….. gegen die anderen hetzte – bekam er sogar den ………..Preis verliehen, und
    alle klatschten.
    Die FDP im Volksmund auch „Nuttenpartei“ genannt, maßt sich an über souv.-Länder in der
    EU bestimmen zu wollen. Die meinen die „Besatzer“ der EU-Länder zu sein.

    ZDF und ARD-Senderkette (niicht öffr.) bestimmen über die Privaten Sender quasi Vorgesetzte
    dem nach sehe ich zwischen denen und RTL absolut keinen Unterschied.

    Ich habe schon vor Jahren zum Boykott und Einstellung der Finanzierung anregen wollen
    doch NIEMAND folgte.

    Allein die Bezeichnung ZDF – ARD-Senderkette als öffentlich-rechtlich ist FALSCH und zeugt
    von uneingeschr. -Hörigkeit. Was will man von solchen Menschen verlangen??

    16
  6. Blödermann geht so lange zum Brunnen bis (man ihm) das Kreuz bricht. Ihm an den Haaren herbeigezogene Argumente vorzuwerfen, geht mangels Masse fehl. Ich als Haar würde die
    sich unter mir ausbreitende stinkende Kloake auch schnellstmöglich verlassen. Bedauerlich, daß Erdogan damals klein beigegeben hat.

    15
    • Man hätte ihn damals in die Türkei zu Erdogan abschieben sollen. Dann hätten wir Ruhe vor ihm und seinen dämmlichen Auswüchsen.

  7. Mag eigentlich irgendwer dieses mickrige Böhmermännchen?
    Ich auf alle Fälle nicht. Ich bekomme immer einen dicken Hals, wenn ich lese, was dieser zensiert wieder abgesondert hat.
    Aber er ist schliesslich immer noch ZDF-GEZ-Beitragserpressungsgeld-Mitabfresser.
    Vielleicht passt ein Zitat von Heiner Geißler: Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

    Ich würde Dummheit in Blödheit umwandeln.

    12
  8. Ich habe vor Jahren, als ich noch in D. lebte die Zahlungen immer wieder abgelehnt, damals wurde mir mehrmals der Gerichtsvollzieher auf den Hals gehetzt. Um trotzdem Sand ins Getriebe zu streuen habe ich dann immer mal wieder ungerade Summen überwiesen, 3,42 € und dergleichen. Auch das ständige Infragestellen der Forderungen dürfte diesen Typen einigen Aufwand beschert haben. Natürlich ist ein Boykott die bessere Lösung, aber wer davor zurückschreckt dem bleibt halt immer noch die Taktik des Zermürbens. Die Hauptsache ist diesem Pack das Handwerk zu legen.

    16
  9. Ich sehe da lauter Umfaller, Wendehälse, Hochverräter. Keiner von denen ist wirklich Opposition, viele davon richtige Strolche.
    Wenn also der Feind jetzt schon beginnt, sich selbst zu beschießen, dann grinse ich mir höchstens einen, weil ich’s feiere.
    Aber, keine Entwarnung: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!
    Die gespielte Empörung jedoch, die verstehe ich irgendwie nicht, zumal ich weder Janine Pimmelmann (Name von der Redaktion geändert) im Speziellen, noch ÖR im Allgemeinen verfolge, oder überhaupt zur Kenntnis nehme.

    13
  10. Ob der ÖRR nun auf vierte Gewalt macht oder nicht,
    kritisiert wird es sowieso. Ist es schlecht, wenn
    die Bürger vor Politverbrechern gewarnt werden ?
    Kann der Autor ausschließen, dass der ÖRR keine
    Argumente hat, die die auf dem Plakat vorgeworfenen
    Taten untermauern ? Wenn der ÖRR den Bürgern einen
    Blick in ihre Schubläden gewährt, muss er es dann
    auch noch erklären (sofern überhaupt möglich),
    was die Bürger vorfinden ?
    50 Sekunden ÖRR Mitschnitt
    https://sendvid.com/rgvagton
    Die Strafverfolger haben schonmal nicht reagiert.
    Weil sie mit den Infos nichts anfangen können ?

    1
    1
  11. Ist doch an Peinlichkeit nicht zu überbieten, erst jetzt den Rundfunkbeitrag verweigern zu wollen. Entschuldigung, aber es liegt doch nicht an Böhmermann! Ich habe Zeit meines Lebens noch nie einen Pfennig bzw. Cent an diesen Drecksverein gezahlt. Ich könnte garnicht ruhig schlafen, wenn es anders wäre.

    3
    1
  12. Es ist jedenfalls erstaunlich was sich ein selbsternannter „Komiker“ so leisten darf. Hätte dieses Plakat ein Herr Müller erstellt dann würde das garantiert unter „Delegitimierung des Staates“ verordnet und die Strafe würde prompt erfolgen.

    Und dieser Beitragsservice gehört definitiv abgeschafft, erstens ist er aufgrund Verschlüsselungstechniken nicht mehr zeitgemäß und zweitens kann man niemand zwingen ein unterirdisches Produkt zwangsweise zu bezahlen, auch wenn es der jenige gar nicht nutzt. Das läuft doch eh alles in Dauerschleife immer wieder der selbe Scheiss, dafür bekommen die Indentanten viel zu viel für diesen täglich gelieferten Schrott und ihre ewigen Lügen und einseitige Propaganda.

  13. Böhmermännchen hat mehrmals Polizeischutz beantragt, er weiß ganz genau das er sich nie mehr wie ein normaler Mensch in einer Fußgängerzone bewegen oder in einem Supermarkt einkaufen kann.
    Wer den türkischen Präsidenten beleidigt steht auch auf der Liste des MIT, dem türkischen Geheimdienst.
    Ob es klug von ihm oder lustig für ihn werden kann Hochrangige aus der deutschen Politik und Presse öffentlich als Terroristen zu bezeichnen wage ich zu bezweifeln.
    Irgendwann haben solche Ungeziefer ganz plötzlich tödliche Unfälle, ach wie tragisch…

  14. High, ich habe mir für die Gewöhnungsphase ein sofort kündbares Abo bei Netflix gegönnt und alle Sender auf meinem Fernseher gelöscht. Seit dem habe ich sogar einen niedrigeren Blutdruck. Freundlichst Fiete

  15. TV und Radio hat mich stehts aufgeregt.
    Ständige Wiederholungen, anstatt Musik zu spielen ständig irgendwelches „rummgelaber“, wenn dann Musik lief immer und immer wieder das selbe Zeug…
    Idiotische Daily Soaps, Dating und Castingshows…

    Seit Jahren gucke und höhre ich weder TV noch Radio. Wenn überhaupt, dann beiläufig wenn ich irgendwo zu Besuch bin.
    Seitdem ist mir eines aufgefallen:
    Waren viele Programme, Sendungen und auch Filme damals „nur“ irgendwie blöd oder langweilig, aber man hat am Ende halt doch irgendetwas geguckt… treiben mich TV Sendungen und Programme binnen Minuten auf die Palme!

    Ich kann mir diesen Schwachsinn nicht mehr antun. Ich weiß nicht wie sich Menschen stundenlang damit berieseln lassen können. Auch nicht wie Ich das „damals“ ausgehalten habe!

    Ich denke das ist wie mit McDoof BurgerKing & Co.
    Erst wenn man über Monate dort nichts gegessen hat merkt man, was für ein widerlicher Fraß das überhaupt ist, der einem serviert wird.

    Mitlerweile gilt das auch für Sportveranstaltungen. Ich habe immer sehr sehr gern Winter & SommerOlympiade, Leichtathletik WMs, auch als Fussballmuffel WMs, EMs usw. geschaut…
    Dieses plötzliche Getue und Aufgeblase wegen Regenbogenarmbinden, LGBT XY – Rechte in Katar. Alsob die das erst dieses Jahr dort eingeführt haben, alsob die ihre Gastarbeiter erst seit kurzem so behandeln wie sie es tun.
    Oder Russland seit Jahren an keinen Veranstaltungen teilnehmen zu lassen, das Naserümpfen über Deutsvhlandfahnen, rassistisch diskriminierter Hamilton, CO2-Vettel, das beknackte niedergeknie, die Croatische Fussballmanschaft sei zu monoton hellhäutig gewesen, MÄNNER IM FRAUENSPORT!!!
    Brennen die alle?? Wieso will man sich das freiwillig angucken und antun? Astronomisch überbezahlte heuchelnde Schaumschläger und Schausteller. Plötzlich müssen sie alle irgendwelche beknackte Zeichen setzen wollen und heucheln Betroffenheit. Aber auch nur dann wenn keine Strafe droht!

    Das ganz miese ist: Dieser Schwachsinn ist ja in der breiten Masse angekommen. Kein Bummel durch eine Stadt ohne auf Spuren zu stoßen, kaum eine Diskusion in der man nicht darauf hingewiesen wird…

    Und ich komme mir tatsächlich wie ein Dinosaurier vor.
    Da fällt mir jetzt doch ein Film ein.
    „Er ist wieder da“
    Ich finde den Film in vielerlei Hinsicht erschreckend! Sehenswert, musste lange über diesen Film nachdenken!

    • Der Falk spricht mir aus dem Herzen! Diesen Wahnsinn absolut prägnant benannt.
      Es gehört Mut dazu, hier nicht mehr mitzuspielen. Als Rentner traue ich mich tatsächlich – mit allen Konsequenzen. Ähnlich äußern sich ja auch Experten – aus allen Fachbereichen – erst wenn sie im Ruhestand sind.
      Jener, der wieder hier anwesend sein soll, hat aber damals die sich heut anbahnende Katastrophe voraus geahnt – und versuchte entsprechend zu handeln.
      „Sie wollen aus der Welt ein Kaufhaus machen . . .“
      „Anstelle Gott wird der Mammon angebetet . . .“ Wie wahr.

    • „Ich denke das ist wie mit McDoof BurgerKing & Co.
      Erst wenn man über Monate dort nichts gegessen hat merkt man, was für ein widerlicher Fraß das überhaupt ist, der einem serviert wird.“

      Geh doch zum Original McDonald und Burger King.
      Schmeckt total lecker und macht satt.
      Irgendwann will mein Körper das nicht mehr und hat Hunger auf etwas anderes. Hauptsache nicht das ungesunde Vegan und Vollkorn. Das ist Tiernahrung.
      Wenn er dann wieder Bock auf Burger hat, dann bekommt er sie auch.
      Ich esse immer das, worauf mein Körper Appetit hat. Denn der weiß am besten, was er braucht, um richtig zu funktionieren.

  16. Es wird sich erst was ändern, wenn keiner mehr bezahlt. Ich verstehe sowieso nicht, wie man sich Volldeppen wie Böhmermann oder Krömer antun kann.

  17. Böhmermann halt endlich die Klappe, denn es ist
    unerträglich mit diesem Spargeltarzan und seinen
    dreckigen Äußerungen.
    Noch viel schlimmer ist es, das Intendanten und
    Programmdirektoren ihn weiter machen lassen.
    Der ganze Kartel ÖR-TV+RF ist nicht mehr haltbar.

  18. Es gibt eine einfache, rechtssichere und stressfreie Methode sich vor der ‚Rundfunkgebühr‘ der ‚Gemeinwohlmedien‘ zu drücken: Einfach Bürgergeld (Hartz V) beantragen!
    Die GEZ-Befreiung gibt es gratis dazu! Man muss nur noch den dem Bewilligungsbescheid bereits beiliegenden Zettel zur jeweiligen Landesrundfunkanstalt schicken.
    Noch nie war es so einfach wie ab 2023! Nebeneffekte: Keine Lohnsteuer mehr für die Globo-Homo Propaganda, Politdarsteller, keinen Cent mehr für den ‚Krampf gegen Räääächts‘ oder die Rundumversorgung der ‚einMann‘-‚Asyl‘-Desperados aus aller Welt!
    Nebenbei ein bisschen schwarz Arbeiten… ähm, Nachbarschaftshilfe und man kann es sich richtig bequem einrichten. Was Ali, Mohammad, Ahmed und ihre Clans können, können wir doch schon lange!
    Bei offenem Fenster heizen, bis der Radiator glüht, den ganzen Tag den Plasma-TV an- und das Licht brennen lassen: Das Amt zahlt – selbst wenn sich die Goldbarren im Tresor stapeln.
    Die reine Form des gewaltfreien Widerstandes gegen die ReGIERung und die bequemste Art, dem Staat so richtig den Stinkefinger zu zeigen: Hartz V (Neusprech-Framing: ‚Bürgergeld‘)
    Und nur zum Nachdenken: Wer in diesem Land noch arbeiten geht und mit seinen Steuern das System, das er den ganzen Tag kritisiert, am laufen hält, ist genauso schizophren wie der ‚alternative‘ Journalist, der ständig rumheult, bei Facebook und YouTube mal wieder gesperrt worden zu sein.

    • „Es gibt eine einfache, rechtssichere und stressfreie Methode sich vor der ‚Rundfunkgebühr‘ der ‚Gemeinwohlmedien‘ zu drücken: Einfach Bürgergeld (Hartz V) beantragen!“

      Schon blöd, wenn man Rentner ist und ein paar Euro mehr in der Geldbörse hat.
      Ist also keine Methode für jedermann. Schade … 🙁

    • ………….weil die tolle Lisa Fitz den schmutzigen Machthabern nicht
      nach deren Maul redet.

      Auch bei den unsäglichen TV-Rundfunk-Anstalten ist der Faschismus
      und natürlich die damit verbundene Meinungsfreiheit eingekehrt, ganz
      so wie es unsägliche grünlichlinks vernebelte Multi-Dilettanten wollen.

      Holt Programmdirektoren + Intendanten aus ihren überbezahlten mit
      horrend hohen Penionsansprüchen versehen aus ihren „Klebesesseln“.

      Wem haben wir die Zwangsgebühren zu verdanken, allen Ministerpräsidenten
      der Länder, ganz voran mit dem unglaubwürdigen Spezialdemokrat, dem dicken Beck, damals Ministerpräsidenten aus Rheinland-Pfalz, welcher Bürger
      sogar als Pack bezeichnet hat.

      Solche brauchen eine starke, effektive und nachhaltige Hand des Volkes !
      Sie machen was sie wollen und das geht absolut gar nicht !

  19. Faeser hat ihn doch schon in die Regierung aufgenommen https://www.ad-hoc-news.de/sonstige/bundesinnenministerin-nancy-faeser-spd-versetzt-ihren-abgesaegten/63225390 Das gleiche Spiel wie bei H.-G. Maaßen Böhmermanns Hetze wirkt https://www.youtube.com/watch?v=dtZf-A4Qd5k und handfeste Beweise laufen unter hätte, könnte, wahrscheinlich, möglich und eventuell https://www.morgenpost.de/politik/article236636263/schoenbohm-bsi-praesident-russland-kontakte-boehmermann.html Wenn solch ein Schmierlapp Deutsche, wie er es schon öfter getan hat, verunglimpfen kann und darf, können und dürfen wir die GEZ-Zahlungen einstellen, oder was meint ihr? Es ist nicht 5 vor 12 sondern schon mindestens 5 nach 12

Kommentarfunktion ist geschlossen.