Freitag, 12. April 2024
Suche
Close this search box.

Clanstrukturen: Grüner Nepotismus in Habecks Ministerium

Clanstrukturen: Grüner Nepotismus in Habecks Ministerium

Grüne Clan-Größen Graichen, Habeck (Foto:Imago)

Vor vierzig Jahren waren die Grünen als „Anti-Parteien-Partei“ angetreten, die alles anders machen wollten. Heute mästen sie sich auf eine Weise am Parteienstaat, der alles bisher Gesehene in den Schatten stellt. Dies zeigt sich nun nicht zum ersten Mal, aber ganz besonders drastisch, im immer weiter ausufernden Skandal um Robert Habecks allzu mächtigen Staatssekretär Patrick Graichen. Dieser war, wie nun bekannt wurde, Mitglied einer Kommission, der für die Besetzung des Chefpostens der Deutschen Energieagentur (DENA) kein anderer Kandidat als Graichens Trauzeuge einfiel. Seinen Chef Habeck informierte er erst Anfang dieser Woche über diese Ungeheuerlichkeit. Für jeden Compliance-Wächter wären diese bananenrepublikanischen Zustände ein Negativbeispiel par excellence.

Dies sind jedoch beileibe nicht die einzigen familiären Verflechtungen in Habecks Ministerium: Graichens Staatssekretärskollege Michael Kellner ist zugleich sein Schwager, Graichens Schwester – respektive Kellners Ehefrau – ist praktischerweise auch noch beim Öko-Institut und im Bundesvorstand der Umweltschutzorganisation BUND, die beide als Gutachter und Berater für mehrere Ministerien tätig sind, und zudem auch noch Mitglied im Nationalen Wasserstoffrats der Bundesregierung – alles Empfänger von Steuergeldern entweder aus Habecks Ministerium direkt oder durch lukrative Aufträge für Gutachten oder Expertisen. Und wie der Zufall so spielt, ist auch noch Graichens Bruder Jacob ebenfalls beim Öko-Institut beschäftigt. Dieser Familienfilz war maßgeblich an der Vorbereitung und lobbyistischen Unterfütterung von Habecks monströsem Gebäudeenergiegesetz und dem gesamten grünen Klimawahn beteiligt, der das Land gegenwärtig in den Ruin treibt.

Welches FDP-“Maß” ist diesmal überschritten?

Für den energiepolitischen Fraktionssprecher der mitregierenden FDP im Bundestag, Michael Kruse, ist mit den jüngsten Enthüllungen offenbar das Maß voll: “Wenn es stimmt, dass Patrick Graichen in einer Vorauswahl seinen Trauzeugen empfohlen hat, dann ist das Maß überschritten.“ Hier stellt sich allerdings die Frage: Das Maß wofür? Für eine Fortsetzung dieser Alptraum-Bundesregierung? Für die geduldete Höchstzahl an Günstlingen und Apparatschiks, die sich ein grüner Autokrat in seinem Ressort erlauben darf? Oder nur das Pensum an Kröten, die die FDP innerhalb eines bestimmten Zeitintervalls zu schlucken bereit ist? Widerspruch kam auch von CDU-Generalsekretär Mario Czaja, der meinte, während viele Unternehmen in Deutschland unter der momentan schwierigen wirtschaftlichen Lage litten, gehe es dem Familienunternehmen „Habeck Graichen GmbH & Co. KG“ so richtig gut. Czajas Parteikollege Tilman Kuban sprach gar von „mafiösen Tendenzen“. Dies trifft die Situation recht gut.

Zwar gab es auch schon früher in der Geschichte der Bundesrepublik immer Affären und Skandale, und die Verfilzungen des Parteienstaates begleiteten die BRD von Anfang an – von der Starfighter-Affäre und Onkel-Aloys-Affäre um Franz-Josef Strauß über die Flick-Affäre bis zu Kohls Bonner Machtzirkel samt anonymen Spendern. Doch all diese Machenschaften, so moralisch und juristisch fragwürdig sie waren, wurden von Akteuren begangen, die dennoch dem Land weit mehr Nutzen als Schaden brachten, die von ihren Kernaufgaben etwas verstanden und Wirtschaft wie Staat auf Vordermann hielten. Die heutigen grünen Seilschaften sind nicht nur eigennützig, dekadent und dummdreist – sie agieren auch noch völlig bürger- und freiheitsfeindlich. Nicht nur, dass bei Habecks Seilschaften der Verdacht der persönlichen Bereicherung im Raum steht: Die Grünen handeln mit ihrer Politik auch noch gezielt gegen die staatliche Grundordnung.

Kein Vergleich zu den großen BRD-Affären von einst

Zumindest waren die Staatsmänner und Top-Manager, die in frühere Skandale verwickelt waren, Koryphäen auf ihren Gebieten, die den Staat aufrechterhalten und den deutschen Aufschwung möglich gemacht haben. Nie waren sie eine Gefahr für Staat und Gesellschaft; heute ist das Gegenteil der Fall: Unfähige Dilettanten ohne jede fachliche Eignung für ihre Ämter installieren Vertreter reiner Lobby- und Partikularinteressen, die den deutschen Staat für ihre Durchsetzung missbrauchen und dadurch ungeheure gesellschaftliche Verwerfungen auslösen. Aktivisten, Dogmatiker, Ideologen und Radikale an den eigentlichen Schalthebel der Macht, noch dazu von dem Staat alimentiert, den sie antidemokratisch umbauen, sind ein Phänomen dieser linksgrünen Negativeliten-Herrschaft.  Für dieses System steht nicht nur Graichen Pate, es spiegelt sich etwa auch in der Verpflichtung der ehemaligen Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan wider,
die von Außenministerin Annalena Baerbock nicht nur zur hochbezahlten verbeamteten Staatsekretärin gemacht, sondern auch noch im Eiltempo eingebürgert wurde.

Die Grünen haben sich nicht nur den Staat, sondern auch Bildung, Kultur und vor allem die Medien zur Beute gemacht. Hätten CDU oder FDP eine derartige Vetternwirtschaft etabliert, würde es Sonderberichte und Rücktrittsforderungen hageln; Habeck muss dies natürlich nicht fürchten – denn Grüne meinen es ja immer gut und sind allenfalls missverstandene Idealisten mit etwas Pech. Erst jetzt, nachdem der Graichen-Skandal immer größer wurde, setzte allmählich eine zaghafte Berichterstattung über diese schamlose Unterwanderung und Kaperung staatlicher Machtstrukturen ein – die jedoch im üblichen Medienpool erwartungsgemäß überwiegend milde ausfällt. Man versucht, das Thema so schnell wie möglich zu beerdigen und die grünen Lieblinge aus der Schusslinie zu nehmen. Habeck selbst zeigte übrigens keine Reue, sondern stellte sich umgehend hinter seinen Staatssekretär. Dabei brachte er es tatsächlich fertig, folgende Aussage zu treffen: „Ohne die konsequente Art von Patrick Graichen wäre Deutschland heute in einer schweren Wirtschaftskrise.“ Ein Gipfel von Hohn und Wahn gleichermaßen: Dass Unternehmen massenhaft fluchtartig das Land verlassen, weil sie auch und gerade wegen Graichens „konsequenter Art“ und alledem, wofür sein “Engagement” als Funktionär steht, keinerlei Perspektive mehr in Deutschland sehen, ignoriert Habeck und bestreitet absurderweise, dass sich Deutschland eben just in dieser schweren Wirtschaftskrise befindet. Eine Auflösung der Clanstrukturen im Wirtschafts- und “Klimaministerium” des ruchlosen Vizekanzlern ist bei diesem Grad an Realitätsverlust nicht zu erwarten.

13 Antworten

  1. Die FDP ist die einzige Partei, die dieses Drama beenden könnte. Falls sie bis 2025 “durchhält”, wird das auch das Jahr sein, wo sie für immer in der Bedeutungslosigkeit, also unter 5% fallen wird ! Diese Regierung ist die schlechteste ALLER Zeiten !

    17
    1. Die Posteninhaber der FDP werden auf Ihre Privilegien und Pfründe nicht verzichten wollen, auch wenn ihre Partei dabei vor die Hunde geht. Geld regiert die Welt.

    2. Seit der Merkel – Ära müssten Sie doch gesehen haben, dass in der BRD weder Parteien noch Politiker vom “Wähler” gewählt werden, sondern von höheren Stellen wie dem WEF installiert werden. Merkel, Kubicki, Habeck, Baerbock sind Transatlantiker und haben das young global Leaders – Programm des WEF durchlaufen. Es herrscht keine Demokratie in der BRD sondern eine Mafia aus zwangsfinanzierten Medien und Presse und fragwürdigen Politikern die Lobbyisteninteressen und globale Ziele umsetzen. Wer immer noch in alten Denkmustern verhaftet ist, von Politikern schwören zum Wohle des Volkes usw.. Aufwachen! Es ist keine krude Therorie, es ist praktizierte Verschwörung gegen uns alle, unsere Art zu leben auf allen bereichen.

  2. Das geilste Irrenhaus aller Zeiten
    Von
    PS –

    Carsten: Um die Abwanderung der Industrie zu stoppen, soll jetzt der Strompreis für die Industrie subventioniert werden. Du darfst eine Frau sein, bis ein Krieg ausbricht. Dann schauen sie trotzdem, ob du einen Lümmel hast. Hast du einen, bis du ein Mann.

    ……es reicht.. wann ist endlich bürgerkrieg zur rettung unserer demokratie…
    es reicht mit dem kriminellen pack an allen enden und ecken… denkgestörte , abzocker und kriminelle drecksäcke über all wo es was zu sagen gibt … verbrecher im ganzen land…
    wann steht deutscher volldepp endlich auf.. bevor dein geld dein haus, deine freiheit und dein ehre weg sind…
    die gäste werden dich ausnehmen und zerlegen…du nazischwein…!!! noch fragen…
    habeck hasst deutschland, weis nichts damit anzufangen – aber volle hose politiker spielen… sieht dennoch eher nach deutschland-landverweser aus…
    wann gibt es endlich bürgerkrieg…
    rettet die demokratie.. das sit ein jeden bürgers pflicht… steht sogar im grundgesetz ( ohne wert)….
    hau rein. solange noch ein funke hoffnung besteht…
    mir reicht es dicke… das dreckspack übernimmt unser land…
    wir waren mal die besten und heute die dreckigsten und vergammelsten vollidioten mit dem hang zur selbstzerstörung… und selbstauflösung…
    das muss ein ende haben…
    wann kommt der bürgerkrieg …
    ich bin dabei… rettet unser land vor verbrechern aller art…
    mord wird vertuscht— falsch parken mit 10 mann geahndet und bis zur existenz zerstörung bestraft…… abre nur wenn du deutschdepp bist…
    clan und gäste genießen das waffenrecht… keiner ohne messer unterwegs…. und mord ist glaubensfreiheit… sagt schon mohamad… und der hat bald das sagen in diesem drecksland…
    inshallah eure neue zukunft ist da….

    16
  3. Für die “Grünen” ist der Mensch nur ein Parasit, ein
    Virus der die Erde befallen hat. Wenn unter ihrer
    Politik Menschen zu Tode kommen, so ist es gewollt
    und erwünscht. Der Psychopath kommt diesmal als
    Naturschützer getarnt daher.

    11
  4. Denn sie wissen sehr wohl was sie tun!
    Daher wehret der Anfänge, was jedoch kaum jemand tat oder tut – sich wehren – weil wir deutschen Michel uns lieber in unserem “Spiegelbild” sonnen und unsere Egos pflegen!
    Oder wer möchte schon gerne in der rechten Ecke stehen oder als sexistisch, antisemitisch, Putinversteher, Russenfan, Anti-Sonstwas angesehen werden?
    Was letztlich der Grund dafür ist oder den Weg dafür ebnete, dass wir uns mittlerweile bereits mitten im Fiasko wiederfinden!!!
    Und zur nächsten Wahl – deren Parolen dann wohl bereits schon in Englisch auf den Wahlplakaten stehen werden? – jawohl, wählen wir so, als wären die Tellerränder in der Zwischenzeit weiter erhöht worden und wir uns daher einfach nicht in der Lage sehen, wieder einmal über sie hinwegzuschauen!?
    Aber Beschlüsse der Regierung zu hinterfragen, das müsste doch wenigstens gehen?
    Ja vielleicht? Wenn? Ja wenn da nicht dieser fehlende Horizont hinter besagtem Tellerrand wäre, der sich vielen von uns einfach zu entziehen scheint?!
    Clanstrukturen? Nein doch nicht bei den Grünen? Und wenn doch? Seit längerem wird über den “Vetternfilz” berichtet! Aber lass ihn doch – den Kinderbuchautor! Er ist doch so ein netter und lieber! Naja und woher sollte er wissen, dass Vettern-Clan-Wirtschaft in der Politik, na ja Ihr wisst schon, recht anrüchig ist?!
    Und sowieso, Frau Baerbock darf sich ja bei ihren Außeneinsätzen auch “verplappern”!
    Wäre ja auch sexistisch sie deswegen zu kritisieren. Ist doch ne Frau im Rahmen der Einhaltung der Frauenquote! Wenn sie sich nicht entscheiden sollte – falls der Gesetzesentwurf angenommen wird – ihren Namen und ihr Geschlecht zu ändern?!
    Hau drauf, wie Nix, beherrsch sie ja bereits ganz gut. Auch wenn es immer die gleiche “Prügel ” ist, die sie verbal im Ausland verteilt. Sozusagen eine Endlosschleife?
    Bleibt zudem doch alles in der Familie – wenn man mit einem Lobbyisten-Ehemann verheiratet ist?! Optimiert zumindest den Informationsaustausch!? Oder eher nicht, denn Dienstgeheimnisse dürfen ja nicht ausgetauscht werden – oder? Umgekehrt darf oder dürfte sie sich ja, von ihrem Gatten, auch nicht beeinflussen lassen?!
    Na also, so geht es doch – und Herr Habeck bekommt die Kurve auch noch. Die Medien werden es schon richten – oder?!

    10
  5. Ich persönlich bin davon überzeugt, das wenn es hier erst mal ein paar Millionen zusätzliche Arbeitslose gibt und Renten- und Krankenkasse zusammengebrochen sind, kein Arbeitslosengeld mehr ausgezahlt wird, hier viele der Scheineliten einen vorzeitigen Tot erleiden werden. Dafür werden die schon länger hier Lebenden dann schon sorgen. An die Reaktion ,der erst kürzlich hier Zugezogenen, wenn Hartz4/ Bürgergeld nicht mehr ausgezahlt werden kann, will ich lieber erst gar nicht dran denken. Wird wahrscheinlich schlimmer als der beängstigende Klimawandel, vor allem deutlich realer .

    13
  6. Korruption und verrat an Deutschland ist in der Politik schon immer eine traurige Realität.
    Hier kommt noch dazu, daß es nicht nur um persönliche Bereicherung und den Platz am Futtertrog geht, sondern in fremden Auftrag um die Vernichtung Deutschlands!
    Hier geht es um geostrategische Pläne des WEF im Auftrag der globalen Oligarchen – und das ist noch mehr als eine Stufe übler !

    16
  7. Das ist ein Grund dafür diesen grüner Mief endlich auszumisten. Habeck und Baerbock gehören nicht in eine Regierung. Harbeck ist der Totengräber der deutschen Wirtschaft, zusammen mit Familie Graichen aus allen Ämtern jagen. Eine Frau Baerbock sollte zu Hause bleiben, denn die ausländischen Politiker lachen über sie.

  8. Kinderbuchautoren als Wirtschaftsminister, Zivilversager also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte damit nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.