Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Der beste Staat ist der, der sich aus allem raushält!

Der beste Staat ist der, der sich aus allem raushält!

Steuersenkungen sind nur der erste Schritt (Illustration:Imago)

Die AfD sei Deutschlands neue Arbeiterpartei, schreibt die “Welt” – ein Attribut, das traditionell eigentlich bislang die SPD für sich beanspruchte, freilich ohne es seit Jahren auch noch im Entferntesten zu sein. Das hat außerhalb den Sozen auch jeder kapiert: “Bei den Europawahlen punktet die AfD in dieser Gruppe mit Abstand am stärksten”, schreibt die Zeitung, die ansonsten reichlich um den heißen Brei herumredet: “Alle werden sich überlegen müssen, durch welche Maßnahmen wieder ein stärkeres Wirtschaftswachstum erreicht werden kann – und dann darauf hoffen, dass die oft diffusen Abstiegssorgen der Bürger schwinden.” Es werde “spannend zu beobachten sein, welche Schlüsse gerade die Ampel-Parteien aus diesen wirtschaftlichen Aspekten der Europa-Wahl-Ergebnisse ziehen.

Klar… immer diese “diffusen Abstiegssorgen“, die sich hoffentlich bald in Luft auflösen. Diese doofen Deutschen mit ihren irrationalen Ängsten! Lasst die Profis mal machen, wenn sich alle unterhaken, dann wird das schon… und vor allem natürlich werden es bestimmt die Parteien richten, die den Karren in den Dreck gefahren haben. Aber sicher doch! Kleiner Tipp für mehr Wirtschaftswachstum (und damit auch für mehr Beschäftigung): Alles, was die unterschiedlichen Parteien mit ihren Griffeln in den letzten 20 Jahren angetatscht haben, rückgängig machen! Das sollte ein guter Start sein, damit würdet Ihr wirklich etwas für die arbeitende und leistende Bevölkerung tun.

Bürger und Wirtschaft einfach machen lassen

Ihr braucht keine tollen Pläne schmieden, im Gegenteil. Schafft einfach nur all die unnützen Steuern und Gesetze ab, die ihr eingeführt habt, beendet die gigantischen Umverteilungsmaschinerien und haltet euch ansonsten aus dem Markt raus. Je weniger ihr euch einmischt (nachdem ihr euren Unsinn rückgängig gemacht habt), desto besser! Meinetwegen genehmigt euch sogar doppelte Diäten – wenn ihr im Anschluss einfach gar nichts mehr macht. Nehmt das Geld und macht euch ein schönes Leben auf Hawaii. Es wäre zwar schade um die Steuerknete, aber immer noch sinnvoller und vor allem billiger als all das, was ihr zur Zeit an Schäden anrichtet.

Lasst endlich wieder die Bürger und die Unternehmen eigenverantwortlich handeln, lasst sie selbst machen! Wirtschaft und mündige Privatpersonen wissen schon, was sie tun, wenn man sie lässt. Und wenn sie etwas nicht wissen, dann weiß es ein Bürokrat oder Dilettant vom Format eines Kühnert, Hofreiter, Söder und so weiter erstrecht nicht. Deshalb: Nehmt eure Flossen aus unseren Portemonnaies… und lasst uns Bürger einfach leben, fernab diverser politisch verordneter Weltrettungsfantasien!

11 Responses

  1. Genau so wird ein Schuh draus, die ganzen ahnungslosen Dödel in die Wüste schicken, am besten auf den Mond!

    14
  2. Jetzt fängt das ganze Rote Gesocks angefangen von CDU/CSU und abwärts an rumzujaulen und irgend etwas den anderen in die Schuhe zu schieben. Eigentlich ganz lustig sowas zu beobachten. Jetzt geht sich das Kommunisten – Dreckspack gegenseitig an. Herrlich. Damit meine ich auch explizit die Unionsparteien. Warum die Schweinebande und Kriegstreiberpartei CDU Stimmen hinzu gewonnen hat ist mir unerklärlich.
    Ich gehe sowiso von einem riesen Wahlbetrug aus. Die AfD Stimmen wurden aussortiert. Das ist mittlerweile im Internet auf einschlägigen Seiten dokumentiert.

    21
  3. @Arbeiterpartei
    das sind die Teile der Bevölkerung, die von der Verelendungspolitik Grün-Rot bislang am härtesten getroffen sind. Und wenn sie jetzt verstehen und reagieren sind das die jüngeren – immerhin !
    Die Rentner im Gegensatz haben scheinbar keine Probleme damit, vom Regime ausgeplündert zu werden – seien es nur die lebensgefährlichen gen-Experimente oder der Umzugszwang zur Resteverwertung ! Falls sie nicht gleich das Angebot zum sozialverträgliche Frühableben annehmen !
    Und scheinbar verstehen die jüngeren – die ihr leben noch mit eigener Arbeit aufbauen wollen und müssen, das sie mit Grün-Rot nur geplündert werden.
    Ich fürchte allerdings, das es uz spät ist. Die Schäden sind irreversibel angerichtet – Shithole Berlin wird zu Shithole Germany !

    12
    1
    1. Bei den Rentnern ist vermutlich die Kenntnis und der Umgang mit alternativen Medien das Problem. Die meisten Konsumenten der Mainstream-Medien gehören sicher zu den Rentnern über 65 Jahren.
      “Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert den Verstand”. Jim Morrison

    2. Bin eine Rentnerin und keineswegs mit der derzeitigen Politikerkaste einverstanden! Will meine abgepreßten Steuern nicht in alle Winde verstreut sehen! Will von Politikern mit Sachverstand regiert werden die für das Deutsche Volk regieren! Will wieder eine Meinungsfreiheit!

  4. Von der Junta, die sich in alles einmischt, zu einem System, in dem jene mit den dicksten Geldbeuteln einfach alles kaufen (also so wie heute, aber ohne Feigenblatt, da die Aufgabe der Junta ausdrücklich ist sich rauszuhalten). Die Idiotie der Libertären, die nicht anerkennen wollen, daß auch ihr Blödsinn nicht funktionieren kann.

    Der Staat soll sich aus möglichst vielen Bereichen raushalten, aber nicht aus allen. Und bei jenen, in denen er tätig ist, muß er wie eine uneinnehmbare Festung stehen, damit Billy Boy Gates und Klausi Schwab eben gerade nicht den ganzen Laden kaufen / lenken können. Das nannte sich mal preußisches Beamtentum, aber Preußen haben ja eure guten Freunde zerstört, jene in London, Paris, Washington.

    Und was Herr Ford so gar nicht kapiert:
    “Ihr braucht keine tollen Pläne schmieden, im Gegenteil. Schafft einfach nur all die unnützen Steuern und Gesetze ab, die ihr eingeführt habt, beendet die gigantischen Umverteilungsmaschinerien und haltet euch ansonsten aus dem Markt raus.”

    Das alles geht nicht im Rahmen BRD und auch nicht im Rahmen “A”fD. Dafür müßte man die Knechtung durch Unterwerfungsverträge, zurückreichend bis zur Gründung der BRD durch die “guten Freunde”, verlassen. Dafür müßte man das GG abschaffen, denn die Rechtsprechung aus Karlsruhe, auf der Grundlage GG, verhindert dies. Aber das erzähl ich euch ja nur seit bald 2 Jahrzehnten im Netz und es interessiert keinen, lieber an “ich wünsch mir was” glauben, anstatt die linke und rechte Gesetzesgrenze anerkenne und dann die zwingende Schlußfolgerung ziehen: “Ist im Rahmen BRD nicht machbar, daher muß die BRD zuerst weg”.

    Und das Ideologen einen Herrn Ford niemals in Ruhe einfach machen lassen werden, darf ja wohl auch nicht sein, obwohl nur genau dieses “Alles ist politisch” der besagten Ideologen auch Herrn Ford bekannt sein müßte. Libertäre Wunschträume, die unter der Anwesenheit von Millionen Moslems und noch viel mehr Linken zur Wirklichkeit werden soll. Kann nicht funktionieren, einfach mal die Welt so akzeptieren, wie die Leute sind und auf der Grundlage die Problemlösung erarbeiten.

    10
    1
  5. Und ich bin davon überzeugt, das es uns im normalen Leben nicht auffallen würde. Auffallen würde es uns am Monatsende auf dem Lohnzettel und den Kontoauszügen, denn da wäre auf einmal mehr über!

  6. Exakt so und nicht anders!
    Ich gönne denen doppelte Parasitenbeute und Freiflüge, solange sie sich verpflichten, außer Ballerspielen und Kaffeesaufen nichts anzufassen.
    Dann richten sie nämlich keinen Schaden an, was man am Beispiel Belgien, wo es zweimal keine Regierung gab über mehr als ein Jahr, deutlich sah.
    Wobei wohl Belgien einen Unterschied zu DE hat: Ohne Regierung fassen die Politkasper nichts mehr an, während in DE die alte Junta geschäftsführend weiter marodiert und geradezu hyperaktiv wird, weil sie dann noch alles reinhauen können, ohne Angst zu haben, nicht wiedergewählt zu werden.