Sonntag, 3. März 2024
Suche
Close this search box.

Die gigantischste Enteignungsorgie aller Zeiten

Die gigantischste Enteignungsorgie aller Zeiten

Immer mehr Deutsche müssen ihr Eigenheim verramschen: Abstürzende Immobilienpreise aufgrund Heizungs- und Gebäudesanierungsdiktatur (Symbolbild:Imago)

Man tut den Grünen eigentlich Unrecht, wenn man ihnen unterstellt, dass ihnen rein gar nichts gelänge. Das trifft nicht wirklich zu; im Gegenteil: In ihren Kernkompetenzen, bei der Umsetzung ihrer wahren Agenda, trägt ihr politisches Wirken durchaus reife Früchte: Die Vernichtung des Mittelstands und des Industriestandorts Deutschlands, die wachsende energiepolitische Abhängigkeit vom Ausland, die Ausplünderung und Ruinierung des gewachsenen deutschen Restvermögens laufen auf Hochtouren und ganz nach Plan. Vor allem im Immobilienbereich zeigt die grüne Enteignungs-Agenda Wirkung.

Diese Woche zeigten die Immobilienspezialisten des Dienstleistungs-, Beratungs- und Investmentmanagement-Unternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) in einer Studie,
dass – und in welchem wahren Ausmaß – Immobilien in Deutschland massiv an Wert verlieren. Daran sind fast ausschließlich die immer neuen wahnwitzigen Klimabestimmungen auf deutscher und europäischer Ebene schuld. Gebäude werden willkürlich in absurde Energieklassen eingeteilt; niemand weiß, welche Heizungen überhaupt noch erlaubt sein werden; arbiträre Sanierungspflichten nötigen Eigentümern Hypotheken oder Aufzehrung von Ersparnissen und Rücklagen ab – oder zwingen sie zum Verkauf ihrer Eigenheime, was zu einer temporären Angebotsschwemme mit verfallenden Preisen führt.

Nachhaltiges Zerstörungswerk

Niemand kann zudem sagen, was sich realitätsferne Ideologen, grüne Selbstversorgungspolitiker und ihre sklavischen Erfüllungsgehilfen der Restampelparteien und fehlgeleitete Bürokraten in ihrem Wahn noch alles ausdenken werden, um die Menschen im Namen der angeblichen “Klimakrise” zu schikanieren. Die rapide politische Verbilligung der Immobilien – mit dem einhergehenden Verlust des deutschen Pro-Kopf-Vermögens – ist jedoch die gravierendste und auf Generationen nachhaltigste Zerstörungsorgie im grünen Krieg gegen Deutschland und das eigene Volk. Und niemand stoppt diesen gemeingefährlichen Amoklauf gegen jeden rationalen und ökonomischen Verstand.

Die Deutsche Bank rechnet damit, dass allein ihre Kunden rund 80 Milliarden Euro (!) aufwenden müssten, um den irrsinnigen Gebäudesanierungsvorschriften nachzukommen. Dies ist für die meisten natürlich gar nicht zu stemmen, zumal sie von den Banken auch keine Unterstützung bekommen würden. Hinzu kommen die Folgen des Ukraine-Krieges. Die Sanktionspolitik trägt dazu bei, Deutschland in besonderem Maße, inzwischen aber auch die gesamte EU in die Rezession zu treiben. Gemeinsam mit den Klimaauflagen verlieren Gebäude immer weiter an Wert; im kontinentalen Maßstab gehen die Zahlen insgesamt wohl in die Billionen. In Deutschland handelt es sich um die perverseste und kriminellste Umverteilung und Enteignung seit Gründung der SBZ nach 1945.

Im Dienste der Degrowth-Verarmungsstrategie

Der von der Politik über Generationen geförderte und ermöglichte Traum von Millionen Deutschen, sich die eigene Altersversorgung durch ein Eigenheim zu sichern, geht damit in Rauch auf. Profiteure sind die Fonds jener globalistischen Finanziers der Klima-Agenda, die ihre Geschäfte mit Immobilienhypotheken machen, wohlweislich in Wärmepumpenherstellung investiert haben und Hauptnutznießer der deutschen “Energiewende” sind (vor allem chinesische Konzerne, die Wind und Solar herstellen und dabei mehr CO2 ausstoßen, als Deutschland und die EU dadurch einsparen). Und die linksgrünen Politiker des tiefen Staates erreichen mit ihrer “Degrowth”-Verarmungsstrategie das, was sie immer wollten: Die totale wirtschaftliche Abhängigkeit immer größerer Bevölkerungsteile vom Staat, der ihnen das Leben bis in die kleinsten Details hinein vorschreibt und reglementiert.

Denn nur finanziell unabhängige Menschen sind auch dem Staat gegenüber frei – und damit eine Gefahr für Ökosozialisten aller Couleur. So gesehen, handelt es sich bei dem gezielten Feldzug gegen Industrie, Wirtschaft und Wohlstand nicht um den Kollateralschaden einer verantwortungslosen und dilettantischen Politik, sondern um deren eigentliches Ziel. Je mehr Bürger aber vom Staat abhängig sind, um ihr nacktes Überleben zu sichern, desto leichter lassen sie sich in die politisch gewünschte Richtung nötigen. Das ist genau das Ziel globalistischer Kreise: Bevölkerungen in permanenter Existenzangst, die es sich buchstäblich nicht leisten können, aufzubegehren, sind die Voraussetzung für die Durchsetzung ihrer ideologischen Projekte, von denen ganz wenige profitieren, während der Rest mehr oder weniger dahinvegetiert.

26 Antworten

  1. dateien und video aller verbrecher im ausland speichern… soll keiner mal sagen das war ich nicht…
    den rest machen wir bei ihnen zuhause… abwarten …. wir kommen ….

    51
    1. Seit 80 Jahren gibt es den unsinnigen Spruch: Wir haben von Nichts gewußt”!
      Hat sich bis heute noch verschlimmert, denn heute weiß die Masse der Menschen absolut Nichts!

      10
  2. @DIE GIGANTISCHSTE ENTEIGNUNGSORGIE ALLER ZEITEN
    Nein – das war Operation Paperclup – allerdings mußte vorher das deutsche Reich besiegt werden.
    Aber die Plünderorgie von Grün-Rot ist auch nicht von schlechten Eltern – sie werden nur verbrannte Erde zurücklassen, wenn sie noch 2 Jahre im Amt sind !

    Ich habe sie nicht gewählt – aber es gibt genug, die jetzt bekommen, was sie verdient haben – die noch besitzenden sofort – die nichts Besitzenden in ein paar Jahren, wenn sie feststellen, daß Flasche leer !
    Immerhin muß hierfür kein krieg gegen Deutschland mehr geführt werden, das Volk ist so lebensuntüchtig, das es genügt, ein paar Journalisten zu bestechen !

    61
  3. “Man tut den Grünen eigentlich Unrecht, wenn man ihnen unterstellt, dass ihnen rein gar nichts gelänge…”.

    Genau das ist der Punkt. Stets lese ich in Kommentaren, aber auch von anderen größeren Internetseiten, dass die Grünen völlig dumm seien, von Wirtschaft, Politik, Energie etc überhaupt keine Ahnung hätten, und diese Ahnungslosigkeit das Ergebnis deren Handeln sei. Ich lass die Sache einmal dahingestellt, ob Habeck und Trampolina rudimentäres Wissen von irgendwas haben, aber die beiden sind nur die Gesichter eines verflochtenen Netzwerkes, das sich über Jahrzehnte gebildet hat. Was hier speziell in Deutschland geschieht, ist absolut gewollt. Und nicht nur die Grünen allein wollen das, sondern schlichtweg die gesamten Regierungsparteien.

    Seit einigen Tagen sammel ich unzählige Seiten bzw Informationen über zb. Soros, Gates, Blackrock, Stiftungen, Verbindungen zu Grün, Rot etc. Und allein beim Sammeln erkennt man deren Ideologien, die nicht erst seit vorgestern entstanden sind. Es sind Ideen, Pläne, die teils bis ins 19. Jahrhundert zurückliegen. Mit der 3. Pandemielüge haben die erkannt, dass die Zeit reif ist, die Welt nach deren Willen umzukrempeln. Daß fast jeden Tag ein neuer Teil ihres Machwerkes angekündigt wird, und später auch umgesetzt, zeigt, mit welcher Geschwindigkeit die am Werk sind. Weil sie sehen, daß kein Widerstand mehr aus den sogenannten Völkern kommt (Völker gibt es ja nicht mehr durch die Einfuhr von Verbrechern aus aller Welt). Weshalb es auch egal ist, ob Habeck sich zum Idioten macht, wenn er keine Ahnung von Insolvenz hat, oder Bärbock Scheißhäuser in Afrika hinbauen will.

    Und genau das ist die Gefahr: alles ist gewollt und wird akribisch abgearbeitet. Denn wo war der große Aufruhr, die Revolution, als klar war, daß die WHO die totale Kontrolle über die Pandemielüge bekommen hat und übernational entscheiden kann?! Frage: Wer aus der Masse hat das überhaupt mitbekommen? …

    Es kommen dunkle Wolken auf uns zu…

    99
    0
    1. von der WHO- Sch… hat man doch nur gehört, wenn man auf anderen Seiten wie z.B Telegramm unterwegs war. Offiziell ist doch darüber gar nichts zu hören oder zu lesen. Keine Nachrichten oder Zeitungen berichten darüber, immer noch nicht.

      .

      48
    2. Eine gute Übersicht liefert das Buch von Werner Rügemer “Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts”-gemeinverständlicher Abriss zum Aufstieg der neuen Finanzakteure.

    3. @Cyniker: seit Jahren rede ich mir den Mund fusselig über genau das was Sie beschrieben haben und gebe auch die Namen dazu. Einziges Ergebnis: man hat kaum noch Freunde, die die allerdings dadurch weg geblieben sind, sind auch kein Verlust. Aber selbst heute, wo die ganze Schweinerei immer klarer wird, nur ungläubiges Geglotze und na und? kann man eh nix machen und wir haben nix zu verbergen. Das geht alles seinen Gang und erst wenn die wieder den Putz von der Wand fressen, werden die merkeln was mit uns allen von den Globalisten und dem Finanz-Industriellen-Globalisten gemacht wird. Das hier alles immer wieder aufzuschreiben, ist sinnlos, allenfalls fühlt man sich besser dabei, aber ansonsten unbedeutend.

      1. “…seit Jahren rede ich mir den Mund fusselig…”.

        Bei mir nicht anders. Und auch bei mir dieselbe Reaktion der einstigen sogenannten “Freunde”.

        Dennoch bin ich von meinem Weg nicht abgegangen, sondern bin ihn alleine weitergegangen. Und wenn er auch anfangs sehr einsam war, genieße ich die Einsamkeit heute. Aber in einem Punkt sehe ich das anders: es ist für einen selbst nicht sinnlos, das hier aufzuschreiben, da man vielleicht noch hier einige erreichen kann. Und wenn nicht?! Auch egal.

        Ansonsten habe ich dank Internet meinen Blog. In ihm schreibe ich ausführlich. Alle Texte des Blogs konserviere ich in Büchern, die ich dann erst einmal selber kaufe. Denn die Zukunft bzw die zukünftigen Menschen sollen erfahren, wie es heute war, wie es dazu kam. So verbindet man die persönliche Eitelkeit mit der Aufklärung der Menschen, was Schriftsteller gewöhnlich tun. Aber im Ernst, auch damals gab es Zeiten, in denen man nur noch dokumentieren konnte, was um einen geschieht, da der Punkt der Zerstörung zu weit fortgeschritten war und der Einzelne nichts mehr verändern konnte. In einer solchen Zeit befinden wir uns.

  4. https://uncutnews.ch/kachowka-staudamm-die-propagandaluegen-widersprechen-jeder-logik/

    „Kachowka-Staudamm – Die Propagandalügen widersprechen jeder Logik
    uncut-news.ch – Juni 9, 2023„

    Von Peter Haisenko

    „Seit der Kachowka-Staudamm unter russischer Kontrolle ist, wird er von Kiews Truppen beschossen. So, wie auch das Atomkraftwerk Saporischschja. Jetzt ist der Staudamm gesprengt worden und das reiht sich ein Kiews Politik der verbrannten Erde.

    In einem Artikel auf ntv lautet die Überschrift: „Lässt Moskau die Krim verdursten?“ Verantwortlich für dieses Lügenwerk zeichnet der Russlandhasser Uladzimir Zhyhachou. Der stammt aus der Gegend von Charkov und hat auf ntv schon eine Menge an Hassartikeln gegen Russland geschrieben. Merkt dieser Hassprediger nicht, dass er schon mit der Überschrift das beste Argument geliefert hat, dass es keinesfalls Russland sein kann, das für diese Sprengung verantwortlich ist? Es war Kiew, das schon vor neun Jahren den Bewässerungskanal für die Krim trockengelegt hat. Eines der ersten Ziele der russischen Sonderoperation war demgemäß, die Wasserversorgung der Krim wieder herzustellen. Und jetzt sollen sie das wieder kaputt gemacht haben?

    Wie bescheuert muss man eigentlich sein, die unablässige Westpropaganda zu glauben? Russland sprengt“

    Ein/e Jede/r möge sich darüber seine eigenen Gedanken machen.

    62
  5. Volle Zustimmung. Jetzt wollen wir mal sehen wann es dem Bürger reicht ? Wollen wir eine Wette abschließen ? Als Vorinformation schaue man sich die derzeitige Propaganda an bezüglich der Alternativlosigkeit, dann der angeblichen billigen Luftpumpenheizung bzw. den kommenden hohen Kosten der fossilen Energie bei anderen Heizungen und dann wollen wir mal die Wette abschließen. Die lautet : Wird der Bürger einen Schlußstrich ziehen ? Ich sage ja, das wird er. Er wird sein Haus verkaufen oder zur Bank gehen wenn er noch was kriegt. Er wird sein Silberbesteck verkaufen. Dann muß er auch noch sein Gebiß zusätzlich bezahlen obwohl er sich schon dumm und dämlich zahlt. Aber eins wird er nicht. Aufmucken. Siehe Bayern, Söder auf Gruber’scher Demonstration. Da wird also der Gärtner, nein, umgekehrt.

    34
    1. Und zum Schluß wird er hoffentlich sein ihm nicht mehr gehörendes Haus in die
      Luft jagen oder niederbrennen bevor es diesen Finanzgeiern in die Flügel fällt
      und unsere “Gäste” sich darin niederlassen.

  6. Na, da will ich doch Hoffen, das viele der verantwortlichen demnächst einen Hanfschmuck um den Hals gelegt bekommen. Von mir aus auch noch mit einem Bundesverdienstkreuz daran. Man könnte auch noch die Erfindung eines französischen Apothekers reaktivieren. Auf die AFD hoffe ich nicht, das geht alles viel zu Langsam , und wer weis , was die Deppen alles wählen werden, wenn es dann soweit ist. Auf Umfragewerte kann man sich nicht wirklich verlassen.

    33
  7. Die dummen Grünen und Grüninnen, bzw, Grünenden glauben, daß sie es besser wissen als der Rest der Bürger. Da hört man zum Beispiel von einer Ricarda Lang, daß man das Einbauen einer Wärmepumpe an einem Wochenende lernen könnte. Die Liste ähnlicher Aussagen als Beweis dafür ist hunderttausende Kilometer lang. Ich habe gerade für € 12.900,- eine neue Ölheizung geordert. Der Ölpreis ist vom Welthandel abhängig, nicht mal Habeck kann da was drehen. Und wenn die OPEC Geld braucht und die Förderquoten erhöht, geht der Preis wieder runter. Da kann sich Frau Bloböck noch so um 360 Grad drehen. Ich befürchte allerdings, daß nicht alle Bürger sich die Enteignung ihres Lebenstraumes vom kleinen Häuschen so einfach gefallen lassen. Wer mit über 70 keinen Kredit mehr bekommt und deshalb bei mittlerer Rente sich die grüne Volkswärmepumpe nicht leisten kann und dem also die echte wirtschaftliche Pleite, also Katastrophe mit Armut usw. droht, auf deutsch: wer nichts mehr zu verlieren hat, dreht auch gerne mal durch. Wir hatten schon mal eine RAF, die einfach anfing Politiker abzuknallen. Das kann jederzeit wieder passieren. Offenbar ist ein Grünender unfähig sich vorzustellen, daß es Leute gibt, die keine Oberstudienräte oder Minister sind und mit ihrem Geld mal gerade so eben durchkommen. Lieber im Knast als als Obdachloser im Winter auf deutschen Straßen. Wundern würde mich das nicht.

    50
    1. Die Einführung von Hartz IV, heute Bürgergeld, ist doch schon eine Art Enteignung gewesen, aber die Masse schert sich einen Dreck um andere Menschen, denn sie betrifft das ihrer Meinung nach niemals und die Opfer wurden gerechtfertigt. Was ist denn nun los? Jetzt ist das Geschrei da, wo die Enteignung andere Menschen betrifft und nicht nur Arbeitslose oder Menschen im Niedriglohnsektor. Es wurde doch schon im Vorwege bestimmt, wer, wann und wo aufgrund finanzieller Mittel zu wohnen hat. Das hat aber gar keinen interessiert. Wer die Zeiten nicht rechtzeitig erkennt und ignoriert, den bestraft das Leben. In der Globalisierung kann selbst der in Massen hörige und untergeordnete Mann gar nichts mehr ausrichten, denn er muss auf Befehl und Kadavergehorsam laufen, der Laufbursche wie in den Kriegen für den Führer. Er hat Zeit genug gehabt über Jahrtausende endlich einmal die Hierarchien zu ändern, aber er war unzulänglich und hat sich immer einen Führer freiwillig untergeordnet. So soll er ernten, was er gesät hat. Ihm hat es gereicht Frauen zu entrechten, zu behersschen, um seinen eigenen elendigen versklavten Status dabei nicht zu sehen. Es wird keine Bewegung wie die RAF kommen, weil diese (wie die Französische Revolution) eine Bewegung überwiegend von Frauen waren. Die Männer werden gar nichts ausrichten, weil sie entweder zu feige sind oder sich untergeordnet in den Bruderschaften befinden. That´s it!

      2
      2
  8. Endlich sagt es einer klar und deutlich:
    die Zerstörung aller wichtigen Bereiche Deutschlands sind keine Kollateralschäden, sondern das Ziel der Grünen und kapitalgetriebener Globalisten.

    Sämtliche Ministerien arbeiten hier Hand in Hand.
    Die Enteignung der kleinen Hausbesitzer durch neue Gesetze aus den Ministerien Wirtschaft und Klima sowie Bauministerium schafft gleichzeitig neuen Wohnraum für noch mehr Migranten, inklusive eines nicht unerheblichen Anteils an Mördern und Schwerverbrechern, die Faeser und Scholz gnadenlos in unser Land treiben.

    Alles klar?
    Diese Deutschlandhasser, ungebildete Hochstapler und schamloser Mütter- und Familienverächter, Kulturschänder und Kriegstreiber, müssen weg von der Regierung. Ebenso deren schmierige Handlanger des ÖRR, die Regierungspropaganda betreiben und in Saus und Braus leben – mit unseren Zwangsgebühren.

    Alle Kraft für einen raschen Regierungswechsel, solange wir noch etwas Demokratie besitzen und wir noch nicht in einen Bürgerkrieg mit den Hereingeholten gedrängt werden!!!

  9. und in dem Zusammenhang ist dann auch die Pipeline-Sprengung zu sehen :
    https://reitschuster.de/post/hat-der-cia-berlin-vor-nord-stream-sprengung-gewarnt/

    Aber :
    “Dass es die Bundesregierung schafft, sich „durchzumogeln“ und zu schweigen, ist ein Versagen der Gesellschaft im Allgemeinen und der Medien im Besonderen – denn sie sollten eigentlich die vierte Macht sein.

    Eben weil die Gesellschaft inzwischen so apathisch ist und die großen Medien mehr Propaganda-Sprachrohr der Regierung sind als deren Kontrolleure, ist auch die eingangs erwähnte Prognose meines Freundes zu bezweifeln. Selbst wenn die Bundesregierung die Öffentlichkeit bewusst belogen hätte – sie könnte im Deutschland des Jahres 2023 damit durchkommen.”

    Sie hat gelogen, betrogen, erpreßt und terrorisiert bei Corona – und meiner Meinung nach wurden die Pipelines aus Deutschland gesprengt – auf Anweisung aus Washington von den deutschen Vasallen.
    Offen ist nur, ob und wann das, was jeder wichtige Politiker, jeder wichtige Geheimdienstler und jeder wichtige Militär weiß, auch öffentlich anerkannt wird.
    Ändern würde es in Deutschland nichts, nur die ebenfalls betroffenen anderen Völker würden von ihren Regimes mehr Ablehnung für Deutschland fordern.
    Aber Deutschland ist politisch, wirtschaftlich du sozial tot m mit dem deutschen Volk geht es zu Ende – es spielt keine Rolle mehr.
    In einigen Jahren werden Habeck, Baerbock und Scholz damit öffentlich so prahlen können wie Schröder mit seinem gesetzeswidrigen Angriffskrieg gegen Bosnien – es wird keine Rolle mehr spielen!
    Man kann nur noch eines tun : zurücklehnen und genießen !

  10. Soweit mit den Aussagen im Artikel einverstanden!
    Nur die Chinesen als vorrangige Nutznießer/Profiteure im Windräderexport usw.???
    Habe ich in der aktuellen Politik etwas verpasst?
    Warum in Richtung Asien blicken, wenn sich die Gefahr bereits im Lande sowie der deutsch-amerikanischen Realpolitik angesiedelt hat?
    Was ist mit den USA und ihren Hegemoniebestrebungen???
    Was ist mit den Interessen einiger weniger privater Geldsäcke, wie Rockefeller, Gates, Soros usw. – die uns ihre Ziele aufs Auge drücken???
    Nicht zu vergessen – Klaus Schwab – die Krake von Davos, die dabei ist uns eine neue Welt zu bescheren.
    Wenn die deutschen und weiteren europäischen Wirtschaften erst einmal heruntergefahren sind?
    Schon jetzt profitiert die USA an den überzogenen Preisen von Flüssig-Gaslieferungen (dreckiges Frackinggas).
    Deutschland hat sich selber und Dank der US-Sanktionen, für viele Jahre vom preiswerten Gas und auch Öl abgeschnitten!
    Exportweltmeister Deutschland??? Das war einmal! Deutschland schafft sich selber ab.
    Deutsche Wertarbeit, Zuverlässigkeit und …?
    Die USA profitieren jetzt verstärkt von der Lieferung militärischer Ausrüstungen. Sie werden im Rahmen weiterer Freihandelszonen vom Lebensmittel- und Gebrauchsgüterexport nach Europa profitieren, Baustoffe, Autos etc. ebenso.
    Und sie werden wohl zum Schlaraffenland für Unternehmen werden, die Deutschland und Europa verlassen wollen.
    Des Weiteren haben die USA mit der Übernahme von Viessmann das Monopol für die Herstellung von Wärmepumpen. Rheinmetall ist ebenfalls in dieses Geschäft involviert und gehört mehrheitlich US-amerikanischen Aktionären. Zudem die profitierende und bestimmende Rolle der US-Großbanken, wie Blackrock, auch und besonders in Deutschland!!!
    Und noch eins oben drauf! Bill Gates hat enorm in Aktien der Wärmepumpenmarktes investiert – ergo er wird auch in diesem Fall in Größenordnungen profitieren!!!
    Was den chinesischen Markt betrifft – nicht umsonst schießen die USA, wo es geht, gegen China und die deutsche Politik wird sich, wie aktuell üblich, anschließen.
    Was letztlich ein weiterer Sargnagel werden könnte/wird.
    Ich denke wir sollten daher lieber in Richtung Atlantik schauen, wenn es um Verursacher oder Profiteure geht!!!
    Ja wer solche Freunde hat braucht keine Feinde oder so?!

  11. Bei dem völlig absurden CO2-Schwindel geht es nicht um die Einsparung von CO2, sondern um die Einsparung von Arbeitskräften. Produktion von Atomstrom und Elektroautos erfordern viel weniger “menschliche Ressourcen” als konventionelle Energie und Verbrenner. Für die Versorgung der freigesetzten Menschen ist der Steuerzahler zuständig. Deutschland wird weiter verslummen.

  12. Der Trugschluss der Epoche Aufklärung: Intelligenz, explizites Wissen oder Bildung würden zur Vernunft führen – Myside Bias.
    Vernunft entsteht, wenn der Einzelne sich seinem eigenen blinden Fleck nähert. Die Grundlage dafür ist vorwiegend ein Konflikt – Individuation.
    Einem schlauen Menschen fallen Alltagsaufgaben allgemein leichter, z.B. Bürokratie, Steuererklärung, … .
    Die Wahrscheinlichkeit für Konflikte reduziert sich. Der schlaue Mensch nähert sich seltener seinem eigenen blinden Fleck – Mangel an implizitem Wissen.
    Ein Beispiel könnte vielleicht das Verhältnis in einem Krankenhaus zwischen denjenigen mit akademischer Ausbildung und Impfung und umgekehrt sein.

    Menschen entwickeln sich in Phasen – auch schlaue Menschen. Nach der Pubertät folgt die Konformität. In der das Gefühl Zugehörigkeit den Selbstwert bestimmt.
    Die Intelligenz wird dabei genutzt, um der Zugehörigkeit Geltung zu verschaffen. Schlaue Menschen könne dann besondere Missionare ihre Ideologie sein, um die Gemeinschaft, der sie sich zugehörig fühlen, zu stärken.

  13. Immer noch denken die Meisten: das kriegen die nie durch, so schlimm wird es nicht werden, schaffen wir schon, oh, für die Armen kann man schon ein bisserl zurückstecken, Putin hat uns das angetan, der Klimawandel wird uns umbringen etc. Sie hängen täglich vor den Prpagandamaschinen, fühlen sich gut informiert und natürlich als die Besten, die Guten. Bei so viel Verblödung, Verweigerung von Information und eigenständigem Denken, fühlt man sich wie auf einem anderen Planeten. Unglaublich, unvorstellbar aber leider Realität.

  14. Saporischja die ultimative Nuklearkatastrophe mit Ansage:

    Kühlwasserversorgung nach Dammsprengung bedroht, noch 2-3 Monate bis zur Kernschmelze und falls der Deich des Kühlteichs bricht wesentlich früher. Eine der vielen negativen Folgen westlicher Einmischung in den Ukrainekonflikt, ohne Waffenlieferungen wäre der Krieg längst vorbei !

    Das AKW ist sechsmal so groß wie Chernobyl und damals konnte die Versiegelung nur mithilfe von zigtausend ahnungslosen Sowjetsklaven bewerkstelligt werden, wohlgemerkt in Friedenszeiten.

    Die Ampelregierung könnte diesen Supergau von Deutschland und Europa jederzeit abwenden durch einen sofortigen Stop jeglicher Unterstützung bis eine alternative Kühlwasserversorgung eingerichtet wurde und die Ukraine sich verpflichtet, jegliche militärischen Aktivitäten auf dem Gebiet zu unterlassen.

    Stattdessen wurden die Systemmedien angewiesen das Problem wegzuleugnen, was aber nunmal leider nichts an den Fakten ändert und wie sich ein verstrahltes Europa auf die Immobilienpreise auswirkt dürfte wohl jedem klar sein (wobei das dann natürlich unser geringstes Problem sein wird…)

  15. Die sich grün nennenden Vorturner sind ganz sicher dumm, aber die dachten sich ihren Schwachsinn doch nicht selbst aus, schon weil die dafür zu dumm sind.
    Habeck macht einen auf schiefköpfigen Stirnrunzelphilosophen und sabbelt auf dem Niveau eines Viertklässlers (nichts gegen Viertklässler!) seine hochtönenden Stanzen, Baerbock plappert einfach ihr wirres Zeug, wie es ihren drei Hirnzellen hinter dem Pfannkuchengesicht so einfällt.
    Die beiden sind typische Beispiele für das in der wilden Natur wohl so gar nicht existente Kindchenschema. Das zieht bei Fuchs oder Adler wohl eher nicht, aber beim Menschen (darum findet fast jeder Mensch kleine Kaninchen “süß”), und darum wurden die gewählt.
    Eine ältere Dame im Bekanntenkreis meinte beispielsweise, daß sie die beiden ausgesprochen sympathisch finde. Gewählt hat sie die nicht, sie ist stramm AfD, aber kann meinen Ekel in Bezug auf diese Gestalten nicht nachempfinden.

    Sei’s drum, wirklich gefährlich an diesen “Grünen” sind nicht die mehr oder minder medientauglichen Vorzeigedeppen, sondern deren richtungsvorgebenden und stichwortgebenden Hinterleute.
    Beispielsweise Typen wie Trittin, Schwab, Soros, Fischer – die findet besagte Bekannte alles andere als “niedlich”, da greift sogar ein Kulturmensch wie sie ganz gern zum unzitierbarem Kraftausdruck.

  16. Die Grünen haben es v o r der Wahl versprochen : “Kein Strom,kein Gas,kein Öl,kein Holz ,keine Kohle,keine Heizung,kein Auto,kein Haus,kein Fleisch,keine Arbeit,kein Einkommen ,kein etc.Das Paradies ist nahe.Sie halten Wort im Gegensatz zu den anderen Parteien.Und der kleine Masochist ist beglückt.
    Wer die Grünen für unfähig hält ,hat sie total verkannt.Die sind zu allem fähig.