Die Lügen des Karl Lauterbach

Personifizierte Unmöglichkeit: Gesundheitsminister Lauterbach (Foto:Imago)

Die falschen Prognosen und sonstigen Aussagen, die Karl Lauterbach (SPD) seit Beginn der Corona-Krise in zahllosen Talkshow-Auftritten und bei weiteren Gelegenheiten getätigt hat und bis heute unverdrossen absondert, obwohl von ihnen die meisten auch nur im Entferntesten eingetroffen sind, bestätigen nicht nur Zweifel an seiner (ohnehin vermutlich nur noch von ihm selbst anerkannten) „Fachkompetenz”, sondern auch an seinem Geisteszustand. Nachdem sich der Gesundheitsminister diese Woche heftig gegen „Bild”-Vorwürfe zur Wehr setzte und bei „Maischberger” wahrheitswidrig behauptete, er habe frühzeitig die relative Harmlosigkeit von Omikron bestätigt – und „als einer der ersten” einen milden Omikron-Verlauf prophezeit zu haben -, sah sich die Zeitung gezwungen, auch diese dreiste Lauterbach-Lüge zu widerlegen: So hatte Lauterbach etwa am 26. November 2021 nach dringenden Reisebeschränkungen wegen Omikron geschrien, und am 28. November getwittert: „Modelle zeigen, dass vor Mitte Dezember Welle Höhepunkt nicht erreicht. Bis dahin wären die Krankenhäuser massiv überlastet, viele Menschen tot.” Noch am 18. Dezember tönte er, es sei „unwahrscheinlich, dass Omikron deutlich milder verläuft” (obwohl es zu diesem Zeitpunkt längst genau gegenteilige Berichte aus Südafrika und anderen Staaten gab!).

„Bild“ nahm den Fall des Weiteren zum Anlass, alleine nur die Fehleinschätzungen und ausgebliebenen Vorhersagen dieses offenbar pathologischen Pseudologen zu dokumentieren. So verkündete Lauterbach November 2021 fälschlicherweise, dass „Mitte Dezember die Intensivstationen voll sind, trotz Verlegung”, und schwadronierte: „Bei den Fallzahlen, die wir jetzt haben, werden die Kliniken in den ersten beiden Dezemberwochen bundesweit die Kapazitätsgrenze überschreiten.” Beides trat bekanntlich nicht einmal annähernd ein, im Gegenteil sank die Hospitalisierungsinzidenz. Diese Woche erst bestätigte das Bundesgesundheitsministerium höchstselbst, dass es eine Überlastung der Intensivstationen zu keinem Zeitpunkt gegeben habe.

Unsinnige Panikprognosen

Am 30. November 2021 erklärte Lauterbach zum Ende der Coronabeschränkungen: „Klar ist aber, dass die meisten Ungeimpften von heute bis dahin entweder geimpft, genesen oder leider verstorben sind (…).” Auch diese unsinnige Panikprognose traf bislang – zum Glück – nicht ein. Doch auch als zynischer Verharmloser und Leugner der durch die von ihm  erst „scharfgetrommelte” Corona-Politik ausgelösten seelischen Nöte und Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen tat sich dieser empathielose Soziopath eifrig hervor: So erklärte Lauterbach bei „Hart aber fair” Anfang Januar, Depressionen bei Kindern dürfe man „nicht einfach dem Lockdown” in die Schuhe schieben, dafür kämen auch diverse andere Ursachen in Betracht. Fast zur selben Zeit, da Lauterbach diese Ungeheuerlichkeit aussprach, bewies eine Studie der Uniklinik Essen eine glatte Vervierfachung der Selbstmordversuche bei Kindern, die ganz wesentlich auf die Schulschließungen im Zuge der Lockdown-Maßnahmen zurückzuführen seien. Denselben Zusammenhang bestätigte erst diese Woche auch der Corona-Expertenrat der Bundesregierung.

Der Unsinn, den Lauterbach (der in Wahrheit ein Vierteljahrhundert lang als Berufspolitiker, parlamentarischer Hinterbänkler und Pharmalobbyist wirkte und weder als praktizierender Mediziner noch aktiver Forscher in Erscheinung trat) im pseudowissenschaftlichen Gewand, stets unter selbstgefälliger Ausnutzung seines unerklärlichen Nimbus als „Arzt“ und „Professor“ verbreitet, hat in dieser sogenannten Pandemie mittlerweile eine lange Tradition. Im April 2020, noch im ersten Lockdown, warnte Lauterbach vor Lockerungen: „Wenn man da viel riskiert zum jetzigen Zeitpunkt, dann befürchte ich, werden wir nach wenigen Wochen sehen, dass die Werte wieder hochgehen und dass wir wieder mehr Lockerungen zurücknehmen müssen.” Tatsächlich flachte die Infektionskurve bis Anfang Juni parallel zu den Lockerungen massiv ab. Ebenfalls im April 2020 kündigte er an, dass es in Deutschland „für mindestens ein Jahr” keinen regulären Schulunterricht mehr geben werde. Bekanntlich kehrten die meisten Schulen spätestens nach den Sommerferien 2020 wieder zum Präsenzunterricht zurück. Und anlässlich einer Demonstration mit 15.000 Teilnehmern am 6. Juni 2020 in Berlin warnte Lauterbach vor einem „Superspreading-Event.” Auch diese Prognose traf nicht ansatzweise ein.

Lange Tradition der Falschbehauptungen

Auch durchs Jahr 2021 zog sich Lauterbachs kontrafaktischer Dauerblindflug wie ein roter Faden. Zu Jahresbeginn 2021 twitterte er: „Im März wird die Entscheidung zur Fußball-EM getroffen. Da wir dann in Europa noch mitten in der Covid-Pandemie sind, bezweifele ich, dass die Durchführung beschlossen wird. Wenn, dann als Geisterspiel-EM.” Tatsächlich fanden sämtliche EM-Spieler vor Zuschauern statt, teilweise sogar in vollen Stadien. Im April 2021 postulierte Lauterbach bei „Maybritt Illner” im ZDF: „Diejenigen, die jetzt auf Intensivstationen behandelt werden, sind im Durchschnitt 47 bis 48 Jahre alt. Die Hälfte von denen stirbt. Viele Kinder verlieren ihre Eltern. Das ist eine Tragödie.” Tatsächlich wusste zu diesem Zeitpunkt überhaupt niemand, wie alt die Intensivpatienten waren, da entsprechende Zahlen gar nicht erfasst und gemeldet wurden. Einen Monat später schmiss Lauterbach, wiederum bei Illner, mit weiteren wilden Zahlenbehauptungen um sich: „Sieben Prozent der Kinder, das ist unstrittig, die sich infizieren, entwickeln Long-Covid-Symptome.” Inzwischen deuten alle Untersuchungen darauf hin, dass es wohl keinen einzigen „Long-Covid”-Fall bei Kindern gab. Und am 30. Mai 2021 behauptete Lauterbach – ohne dass es auch nur vage Indizien dafür gegeben hätte – „Die indische Variante (später dann „Delta”, die Red.) ist wahrscheinlich 20 Prozent ansteckender als die britische.

Als Hauptprofiteur der – eigentlich segensreichen – Fähigkeit des menschlichen Gehirns, Unwichtiges dem Kurzzeitgedächtnis zu überantworten und zu vergessen, sowie des Effekts, dass Panik die Menschen vergesslicher macht, surft Lauterbach wie kein anderer auf der Pandemie-Welle – und darf sich bis heute straflos und ungeschoren durch die Talkshows der Republik lügen, wobei ihm als große Bühne mittlerweile sogar noch die Regierungsbank und die Bundespressekonferenz zur Verfügung stehen. Dass eine solche hochgradig verhaltensauffällige, auf allen Ebenen erkennbar inkompetente Figur zum ranghöchsten deutsche Gesundheitspolitiker aufsteigen konnte, ist der schlagendste Beweis dafür, dass sich unser Land in einer tiefgreifenden Psychose befindet.

25 Kommentare

  1. aber da die Lügen zum Vorteil der Interessen der Politik sind, darf er das ganze Volk terrorisieren und verbleibt ungestört im Amt !
    Das darf nicht vergessen werden – Lauterbach ist nur der nützliche Depp – die Hauptverantwortlichen sind die Medien, die ihn unterstützen, und die Politiker der Blockpartei und Gates, die die Medien gekauft haben !
    Denken sie an die asozialen Medien, die Lauterbach hypen und jede Kritik zensieren.

    • Na ja, die realpolitische Haupt-und Gesamtlage machen die Wähler mit ihren 90% für die 5 Corona-Parteien CDU-CSU, SPD, FDP, GRÜN, PDS, über die sich dann die Medien und Figuren wie der Scharlatan Lauterbach entfalten können, denn es sind ja außer der kleinen, machtarmen Opposition und partiell der BILD keine Kontroll-Instanzen da, zumal das oberste Gericht regimetreu wie nie besetzt wurde und so urteilt. Die Erfahrung lehrt, daß bei Änderung der Machtverhältnisse die etablierten Kreise in Politik und Medien ganz schnell sich anpassen, siehe Napoleons Rückkehr aus Elba. So tönte -in einem minderschweren Fall- SPD-Chef Scharping lange ganz feste, die SPD werde nie einer Minderung des Asylrechtes zustimmen, aber als 1992 REPs und DVU in Landtage kamen, war die SPD dazu dann doch bereit.

  2. Ne nix Psychose, sondern er ist das Spiegelbild einer geistig zutiefst verkommenen Elite. Die hässliche Fratze einer gesellschaftlichen Gruppe, die sich für göttlich hält und die anderen für Idioten, wobei es genau andersrum ist.

  3. Da ist Lauterbach nicht allein, die gesamten Regierungen zeichnet sich als ungebildeter korrupter und volksfeindlicher amihöriger haufe ab. Freundlich ist die Truppe nur wer für die ist.Ein Kritiker ist ein Feind.

  4. Wenn man so einen Mann jahrelang in den MS-Medien und der Politik hofiert, obwohl man ihn selbst dort als untauglich bezeichnet Politik so zu gestalten das sie Sinn macht, dann bleibt die Frage wie wissenschaftlich geht man in der Politik und der Wissenschaft mit solchen Fragen um, oder und warum wird dieser Mann so in den Vordergrund geschoben und von seiner Ampelkoalition zum Gesundheitsminister gemacht? Welcher kapitale Teufel reitet hier die Politik und die Wissenschaft? Denn um Gesundheit kann es schon lange nicht mehr gehen. Lauterbach wird jetzt wahrscheinlich zum Bauernopfer gemacht. Das er selber daran schuld ist darüber gibt es keinen Zweifel. Aber was ist geschieht mit all denen in Wirtschaft, Politik, Medien und Wissenschaft die ihn und andere wie zum Beispiel den Tierarzt DR. Wiehler als Chef des RKI ( Veterinärmedizin für die Menschen durch Tests am Menschen zum Beispiel ist das nicht tierisch, oder?) erst ins Amt gehievt haben. Wird man auch danach fragen wieso sie diese Ämter bekommen haben und wer dahinter steht, mit welchen Zielen? Ich denke auch das werden wir in diesem System nie wirklich erfahren.

  5. „Die Lügen des Karl Lauterbach“ sind notwendig, damit niemand die Ur-Lüge auffällt, die das ganze Kartenhaus des Monsterbetrugs zum Einsturz bringen könnte und bringen wird. Davon bin inzwischen fest überzeugt. Wie lautet die Ur-Lüge?

  6. Vielen Dank. Sehr gut dokumentiert, wie der Wahnsinn hierzulande durchgaloppiert.

    Und kürzlich hat sich doch dieser kleine Satansbraten mit seinem Auftraggeber, dem Leibhaftigen alias Gates, bei einer Sicherheitskonferenz getroffen. Man hat sich mal wieder beraten und über zukünftige Pandemien abgestimmt. Was haben diese beiden Gauner auf einer Sicherheitskonferenz zu suchen, und wer hat nochmal Gates gewählt? Wer hat diese irren Leute legitimiert, über ganze Völker zu herrschen?
    Es gibt zu diesem Thema eine tolle Initiative in Dänemark, die sich mit sämtlichen am Hochverrat, der hinter dem ganzen corona-Geschiss steckt, beteiligten Personen und Institutionen befasst (PI 19.02.22).

    Allerdings könnte der irre Karl am Tag der Abrechnung bei Gericht sogar mildernde Umstände bekommen, denn auch ohne Psychologiestudium kann man deutlich erkennen, dass er nicht ganz richtig tickt. Man weiß gar nicht, wovor man sich mehr fürchten sollte, vor dem verrückten Lügner mit fragwürdigem Doktortitel oder vor denen, die ihn nicht nur gewähren lassen sondern seine Absonderungen auch noch ernst nehmen.

  7. Die LÜGEN haben bekanntlich “ kurze Beine“

    So sieht man auch Lauterknall – vereint mit Bill Gates – RKI erneut eine große Geldspritze erhalten

    Die Österreicher empfangen Sörös – wie einen Staatsoberhaupt -Regelung Gewinnbringend

    Italien – ist schon lange bekannt – wie bei Macron Goldmann -Sachs angestellte

    Was sagte Gates bei der Konferenz – er hoffe, dass die nächste Impfstoff – Verteilung besser klappt.

    Und die V-Männer von K.Schwab

    Die Polizei muss in allen Ländern nicht nur UNGEBILDET sein. Statt Hirnmasse – Muskelmasse

    Und am Ende stehen all diese Bürger die offener gar nicht mehr verars….t werden können, immer noch
    im Kadavergehorsam sich selbst überschlagen – statt seine PEINIGER zu entsorgen.

    Wie gewählt, so geliefert! Nur die dümmsten Kälber…………!!!!
    Ich bin langsam überzeugt, dass diese heutige Menschheit es gar nicht verdient auf diesem schönen Planeten zu leben, was die GRÜNEN uns andauernd madisch machen.
    Die 5 bis 6 oder 7-e Spritze wird es hoffentlich richten.

    • Wäre das BRD-Wahlvolk eine Privatperson, würde man seinen Kindern jeden Kontakt mit so einem Asouzialen verbieten!

  8. Lauterbach ist eine Gefahr für uns! Seine schon manische Panikmache kostet Menschenleben und deshalb muss er weg!

  9. Der Herr braucht eine längere Therapie mit Antipsychotika, ein vernünftiges Drogenausstiegsschema und anschließend eine gute Psychotherapie.

    • Solche ähnlichen Sprüche kennen wir schon auch von ihm: „Ich liebe euch doch alle“, oder? Herr Lauterbach brauch nicht Harmoniesüchtig sein da er sowieso schon süchtig und Größenwahnsinnig ist. Seine geschiedene Frau wusste sehr wohl warum.

      • „Ich liebe euch doch alle.“ Das sagte der Minister für Staatssicherheit der DDR, Erich Mielke, zu Wendezeiten in der Volkskammer.

  10. Herr Löwengrub, Sie tun Herrn Lauterbach zu viel der Ehre an, wenn Sie ihn dezidiert widerlegen. Einen Talkshow-Minister oder -Wissenschaftler, der sich nur einem unwissenden Publikum darstellt, brauchen wir nicht. Herr Lauterbach sollte sich hinsetzen und überlegen, wie er seine Behörden, die nicht einmal aussagekräftige Statistiken aufstellen können, in den Griff bekommt und was die Medizin betrifft, sich mit dem komplizierten Immunsystem auseinandersetzen. Ich bezweifle, ob er über den notwendigen Sachverstand verfügt, da er sich nur mit Wahrsagerei und Panikmache qualifiziert.

  11. Politiker:
    Entschuldigung, ich weiß natürlich, was ihr zum Leben braucht, um nicht einzugehen wie verdorbenes Gemüse, nämlich das Machtgefühl das Volk zu züchtigen, natürlich auch Pflege, ein warmes Bett, Reispudding usw.
    Ihr braucht das Gefühl, von der Gemeinschaft gehasst zu werden und ihr wollt sie mit euren Fähigkeiten, die ihr euch seit vielen Jahren durch immer denselben Ablauf trainiert habt, beeindrucken und am besten diktaristisch im Faschismus zu übertrumpfen.
    Nur wird das nichts insbes. das Volk macht das nicht mit, wenn ihr euch immer nur mit Politik aufhaltet und rummotzt über uns Bürger.
    Ihr müsst nach draußen gehen und euch der Welt offenbaren, Kontakte mit intelligenten demokratisch dem Humanismus verpflichtenden Menschen knüpfen und zusammen Essen gehen, euch dem Partnertausch hingeben und rostige, schmerzhafte Ketten sprengen und Party machen, was weiß ich.

    In meiner und in vielen anderen Städten gibt es viele junge Talente, mit denen ihr euch nicht nur nicht messen könnt, nicht weil ihr einen Kladderadatsch habt, sondern weil ihr jede Konfrontation als Wettbewerb anseht, den es zu gewinnen gilt, sonst ist alles aus.
    Ich sag’s euch, ein paar dieser jungen Talente werden euch hier und anderswo nicht nur hassen und einen Anti-Götterkomplex entwickeln, wenn es später überhaupt noch Resourcen gibt und der Bürger das wünscht.
    Hab ich schon erwähnt, dass viele von diesen jungen Talenten (nicht ich) in ihrer Freizeit an der Integration von Politikern beteiligt sind, weil ihr euch in die Gesellschaft nur weiter fortschreitend deintegriert und als Feinde betrachtet werdet?

    Es gibt unzählige Versprechungen sich und sein Leben zu verjüngen, zu normalisieren.
    Das wahrhaftige Lebenselixier findet auch der winzigste Kleingeist nur in sich selbst und in allem was ist.

  12. Mir wurde teilweise gesagt ich könne das doch fachlich gar nicht beurteilen, wenn ich einige Gestalten und vor allem den KL als Clown und Kasper bezeichnet habe. Eigentlich wäre es mir ja auch lieber ich hätte damit nie recht gehabt.

    Nach einer seiner letzten Aussagen, daß die Intensivstationen ja nie in Gefahr der Überlastung waren, müssen SOFORT alle sogenannten Massnahmen aufgehoben werden und morgen mit Schichtbeginn müsste im Bundestag eine Ausarbeitung beginnen die zumindest solange andauert wie das Schauspiel selbst.

    Bisher habe ich noch nirgends über diese einzige logische Schlussfolgerung gelesen oder gehört, schon gar nicht natürlich im Fernsehen, wo ich in der ersten Reihe sitze … Naja hier wird es aufgeführt in der Lügenliste und sicher schon noch bei weiteren eher kleinen Medien. Aber die Konsequenz daraus wird hier auch nicht genannt: Sofortiges Ende und rücksichtslose Aufklärung.

    So weit ist es gekommen, und ich da dieser einzige notwendige und logische Schritt nicht nur nicht gemacht sondern noch nicht einmal mehr gedacht wird bin ich mir sicher daß der point of no return nun überschritten ist. Diese Geschichte kann kein gutes Ende mehr nehmen.

  13. Es soll Politheinis geben, die haben entweder gar keinen oder nur schlechten bzw. nur alle Jahre wider einmal Sex !
    Sexelt regelmäßig, das bläst das verstaubte, faschistische Hirn wieder frei.
    Ist der Typ m.d. schlechten Zähnen wegen Kopulation Abstinenz bereits geschädigt?

  14. Der schwule Spahn: „„Wahrscheinlich wird am Ende dieses Winters jeder geimpft, genesen oder gestorben sein“. Na dann haben wir ja noch einen Monat Zeit zum sterben..

  15. Ich habe ein merkwürdiges Gefühl, was Herrn L. sein weiteres Leben betrifft. Der hat so viel Böses angerichtet. Für so etwas gibt es eine höhere Gerechtigkeit.
    Das wird keinen guten Verlauf nehmen. Warten wir´s mal ab.

  16. Karl Lauterbach, das Orakel von Berlin.
    Er tritt in die Fußstapfen des Orakels von Delphi.
    Nur hat er, im Gegensatz zum Orakel von Delphi, bisher immer daneben gelegen.
    Alle seine Vorhersagen lagen und liegen immer vollkommen daneben.

    Vielleicht ist seine Kristallkugel gegen eine Glaskugel vertauscht worden?
    Wir wissen es nicht. 🙁
    Aber bis er das nicht berichtigt hat, sollte man sich Wachs in die Ohren stopfen, sobald er beginnt die Lippen zu bewegen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.