Mittwoch, 19. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Die ultimative Phaser-Waffe der besten Regierung aller Zeiten

Die ultimative Phaser-Waffe der besten Regierung aller Zeiten

Phaserwaffe scharfmachen! (Foto:Imago)

In den guten alten Tagen der inzwischen unter die Räder gekommenen BRD kam einst die Serie “Raumschiff Enterprise” zu Besuch in die Wohnungen der Fernsehgerätbesitzer. Die meisten Leute hatten damals noch Schwarz-Weiß-Röhren mit mechanischen Drucktasten zur Programmwahl und kannten die Raumfahrt maximal aus der Serie “Raumkreuzer Orion”. Da war ein Raumschiff mit “Warp”-Antrieb, Fernreisen erfolgten mittels “Beamen” und es gab schon handliche, tragbare Telefone, die “Communicator”-Geräte; natürlich etwas ganz Besonderes.

Die Besatzung des Raumschiffs Enterprise hatte auch Waffen: Die sogenannten “Phaser”. Diese Handphaser konnten dabei in ihrer Stärke verschieden eingestellt werden. Auf der geringsten Einstellung konnten sie zur Betäubung etwaiger Gegner eingesetzt werden, ohne größeren Schaden anzurichten. Auf der höchsten Stufe jedoch konnten diese Okarina-Flöten ähnlichen Handschmeichler – um nun in den Trekkie-Fachjargon überzuwechseln – einen Humanoiden mit nur einem Treffer komplett desintegrieren.

Die Strahlen-Okarina der Geschäftsführung in Aktion

Die beste und fürsorglichste Bundesregierung aller Zeiten hat ebenfalls ihre “Phaser”- Waffe. Diese als Kalle-Wirsch-gesichtige Trollfrau getarnte Allzweckwaffe hat allerdings nur eine Feuerkraftstärke: Die Referenz-Einstellung “Gutmensch gegen Deutsch” erzeugt einen rot-grünen Strahl, der, trifft er auf einen Wähler, zur schlagartigen Hirnerweichung und Verpuffung jeglicher eventuell einst vorhandener Intelligenz führt. So ist es also kein Wunder, dass die Zerebralathleten des Innenministerium – die am stärksten mit der “Phaser”-Kanone bestrahlte Hirnpygmäenkompanie der gesamten “Wir verwalten hier den Untergang“-Truppe – auf die chlorbleiche Idee kamen, Fachkräfte in den Gülle-Gulag BRD einzuladen.

Zu diesem Zweck hat die Bundesregierung eine Reform der Reform der Überarbeitung der Fachkräftezuwanderung “auf den Weg gebracht”, auf dem Weg abgestellt und hoffentlich für immer vergessen. Die “88” der Regierungsmannschaft – also “Hupsie Heult” – sprach von der händeringenden Suche nach Fachkräften in vielen Regionen und von dauerhaften Problemen aufgrund dieses Umstandes. Kenner der Szene begrenzen das von akutem Fachkräftemangel und den daraus resultierenden Probleme betroffene Gebiet auf den am stärksten “gephaserten” Platz der Republik, Hausnummer 1 in Berlin.

Spontane Begeisterung von Fachkräften

Fachkräfte aus aller Welt – gut ausgebildet, hoch motiviert und einwanderungswillig – begannen schon vor Jahren, der damals noch unausgesprochenen Einladung Folge zu leisten. Geschickt im Umgang mit spitzen Gegenständen und Feuerwerkskörpern, versiert in der Sozialgesetzgebung, trickreich in der Kunst des spontanen Eigentumswechsels und hochmotiviert im Einwerben von Kindergeld und die dieses voraussetzenden ehelichen Pflichtübungen, drängen sie zu Millionen in den zur Disposition stehenden Siedlungsraum. Dieses Fachpersonal für Gnadenstöße kommt fast ausschließlich aus Ländern, die mit “tan” im Namen enden: Korruptistan, Schariatan, Gescheitertstan und Rotationstan.

Der Rest der Welt interessiert sich nicht für die großzügige “Flatrate”-Einladung der Regierung des Bunten. Das müssen also alles Nazis sein. Ost- und Südostasiaten, die aus eher konservativen Gesellschaften kommen; Nordamerikaner; Ozeanier – alles Verweigerer der kulturellen Errungenschaften aus Schariaschland.

Verweigerung konservativer Fachkräfte unverständlich

Wie kleingeistig und ideologisch rechtsverwirrt muss der indische EDV-Ingenieur-Familienvater sein, der seine Töchter nicht etwa polyglott im Bürlün dieser Tage heranwachsen sehen will. Weiß er denn nicht, was seine Töchter in puncto kulturelle Impulse alles versäumen? Da wären als gelungene Absorption des Levantinschen und anderer Verirrungen zu erwähnen: Gendertoiletten, Baseballschläger-Happenings und solche mit häufigem spannungsgeladenem Metzgerhandwerk-Finale; Gruppenbereicherungen adretter und gepflegter maghrebinischer Gigolos; durch nachdrückliches Bitten hervorgerufene Eigentumsmigration in die Taschen von mehr oder weniger freundlich lächelnden Menschen; und spontan-sportliche Begegnungen im palmyrisch-zenobischen Ringkampf – eine orientalische Spielart des Frauenboxens – unter gleichaltrigen, kulturell aber weit höherstehenden sanften Aphroditen.

Fachkräften aus Nicht-“tan”-Ländern drohen natürlich auch Steuern für ihre Beteiligung am germanischen Wirtschaftskreislauf. Anstatt die Anmut, die Umgangsformen, die Wertvorstellung und den Lebensstil im Kalifat Grünschlandistan zu sehen und wertzuschätzen, lassen sie sich kleingeistig von geringen und gut zu meisternden Steuern und Gebühren abhalten, hierher zu kommen. Wer Deutschland nicht liebt so wie es ist, soll gar nicht erst herkommen.

Phaserkanone: Feuer frei!

Lücken, die durch undankbare, dem pulsierenden deutschen Kulturleben eher abgeneigt gegenüberstehende Fachkräfte entstehen, die nicht kommen wollen, werden locker durch die Ausbildung im hervorragenden inländischen Bildungssystem kompensiert. Rechnen, Lesen, Schreiben? Blödsinn! Gender, Bürgergeld-Antrag ausfüllen, CO2-Vermeidung, Fahrradreifen flicken, nachhaltige Dildos produzieren, orientalische Gerichte kennen und kochen – das sind die Kompetenzen einer zukunftsfähigen deutschen Gesellschaft. All das wird durch das repräsentative bundeseigene Bildungssystem der Extraklasse sichergestellt.

Kalle-Wirsch-Trollfrau an Exekutive: Phaser-Waffe scharfmachen! Maximale Energie einstellen! Rot-grünen Gehirnschwundstrahl auf die Bevölkerung ausrichten! Feuer frei für die finale Verblödung!

10 Antworten

  1. Der Artikel beschreibt das Treiben von Nahtsie-Nancy’s 🧟 Abwrack-Kombinat.. meisterlich 👍✨

    21
  2. Wie kann es denn sein, das hier in Deutschland “Fachkräfte” Mangel beklagt wird. Und es sind Politiker welche diese Zustände herbei geführt haben.
    Wir haben hier ca. 8 Millionen HARTZ4 Empänger und ca. 3 Millionen Arbeitslose, dazu noch x Millionen Zugereiste! Verstehe hier das Gejammer nicht!

    16
  3. Man, darf sich nicht mehr auf die einzelnen erschaffenen Konflikte einlassen, denn dies ist der Plan. Nichts, aber auch überhaupt nichts mehr funktioniert in dieser sich selbst demontierenden Republik. Der Bürger wird mit jedem beginnenden Tag mit neuer unfassbar widerwärtiger und selbst erzeugter Hiobsbotschaft überzogen um, und dies ist das Modell, von dem eigentlichen gewaltigen linken Umsturz abzulenken.
    Ein Beispiel, der Einkauf der die Menschen veränderten Spritzen. Diese Drecksregierung hat diese Gen manipulierenden Drecksdinger in solch gigantischen Mengen eingekauft, dass diese hier überhaupt nicht Verwendung finden können, da es schlicht zu viele sind. Also, und nun kommt die Krux, werden diese Genmanipulationen von den tollen Deutschen in hilfreicher Weise in die Länder kostenfrei abgegeben, die bei dem Spritzen also dem Menschenvernichtungsplan nicht mitmachen konnten, da die Mittel finanzieller Struktur nicht ausgereicht hätten. Also bezahlt der deutsche Steuerzahler den Plan diesen verfluchten Dreck in dritte Welt Länder hineinzupressen. Mehrere Fliegen mit einer Klappe denn Deutschland wird wirtschaftlich weiter ruiniert und gleichzeit werden die Hersteller mit Milliarden gefüttert und die dritte Welt Länder werden ebenso mit den Folgen dieser heimtückischen Waffe (angebliche humanitäre Hilfe) überzogen.
    Die einzige Partei, die dieses Vorgehen, also den Hypereinkauf von Spitzen, nachgefragt hat war natürlich die Afd, und die Antworten der hierfür Verantwortlichen waren einfach ausweichend, nicht zielführend und den Sachverhalt verschleiernd.
    Wir dürfen uns nicht weiter durch permanent neue Hiobsnachrichten irritieren lassen denn um die Lage überhaupt noch in den Griff bekommen zu können bedeutet es klar und ohne Alternative, dass diese “Regierung” des blanken Verrates des Eidbruches und des politischen Umsturzes in eine linke totalitäte Staatsform ohne Rücksicht gestürzt werden muss.
    Wir haben in der Verfassung den Passus, dass wir bei dem eintreten des Tatbestandes, dass eine Regierung sich so verhält wie die jetzige, wir als Bürger das Recht der Notwehr haben was widerum bedeutet, dass wir den Krieg den diese verräterisch agierende Regierung aufnehmen müssen um unsere Staatsform sowie unsere Freiheit und unserern Rechtsstaat zu schützen.
    DIESE REGIERUNG MUSS MIT ALLEN ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN MITTELN BESEITIGT WERDEN DENN SIE PLANT DIE KPL UMSTRUKTURIERUNG UNSERER DEMOKRATIE IN EINE LINKE DIKTATUR SOWIE DIE BESEITIGUNG DER DEUTSCHEN KULTUR
    DIESE REGIERUNG IST EIN FEIND DER FREIHEITLICHEN GRUNDRECHTE UND FEINDE MÜSSEN BEKÄMPFT WERDEN

    16
    1. Keine Chance, der sogenannte point of no return wurde bereits vor Jahren erreicht. Deutschland ist längst ein Begriff für Nostalgiker geworden. So wie der Beginn des 1. Weltkrieg Preußens Anfang vom Ende war, war der Beginn des 2. Weltkrieg der Anfang vom Ende Deutschlands. … Wir heute, die jetzt und hier in Deutschland leben, sind Zeugen des Zusammenbruch eines einst mächtigen Landes, einst mächtigen Kontinent.

      requiescat in pace Germania
      requiescat in pace Europa

  4. Feiner Artikel, hat Spaß gemacht zu lesen.
    “Gruppenbereicherungen adretter und gepflegter maghrebinischer Gigolos” auch hervorragend. Ein “Orwell” vom Feinsten 🙂
    Mehr davon bitte.

  5. Ich hatte bei der ersten Kenntnisnahme von diesem Monstrum im Inneren auch sofort die Assoziation zum RS Enterprise – ihrem Namen entsprechend. Aber phonetisch macht sie diesem Umstand doch schon alle Ehre: soweit ich weiß, wurde doch bereits eine Einheit mit Phasern ausgestattet – betreffs Demo-Bewältigung.

    Rolf