Die ungesteuerte Migration in die Sozialkassen läuft prima

Der Shuttle ins gelobte Land – und zurück (Symbolbild:Imago)

Während alle gebannt auf den Gas- und Strompreis achten, läuft eine andere Sache still und heimlich aus dem Ruder: Die „illegale Migration“ mit dem einzigen Ziel, bei uns Geld abzugreifen, solange es noch üppig vorhanden ist im „Schlaraffenland Euro Mitte”. Seit -zig Jahren wird unser Sozial- und Gesundheitswesen nun schon systematisch ausgebeutet und ausgeplündert, ohne dass die immer zahlreicheren Abgreifer dafür belangt werden oder dass irgendjemand diesen Wahnsinn stoppt.

Beispiel gefällig: Es häufen sich derzeit gerade die Meldungen über den regen Flixbusverkehr zwischen Kiew und Berlin, die offensichtlich nur ein Ziel haben: Sozialhilfe abzukassieren, obwohl die meisten ukrainischen Antragsteller nicht mal einen anerkannten Wohnsitz in Deutschland haben.

Des Wahnsinns kesse Beute

Wenn das tatsächlich stimmt, dann glaube ich, dass Ämter, die solche Machenschaften problemlos abnicken, einfach des Wahnsinns kesse Beute sind. Seit Jahren warne ich vor dieser Entwicklung – die nichts weiter ist als krimineller Betrug. Einmal im Monat nach Germoney, Geld abgreifen und wieder zurück in die Heimat. Läuft sicher unter dem Hashtag „Facharbeiter Easy-Tours”… Aber es hilft ja alles nix: Man will’s nicht hören, und das erfüllt mich inzwischen mit unsäglichem Zorn.

Aber es besteht zumindest noch die Hoffnung, dass vielleicht einigen ein Licht aufgeht. Der Journalist Garbor Steingart stellt heute morgen in seinem Podcast fest: „Die Spitzen in Paris, Rom, Berlin oder Brüssel schauen zu, wie eine in weiten Teilen ungesteuerte Migration sich am Arbeitsmarkt vorbei in Richtung der Sozialkassen bewegt.“ Nett formuliert! Wird sich was ändern? Nein, denn unser Gemeinwesen verrottet durch illegale Ausbeutung dieser fatalen Entwicklung… Alles streng nach dem Motto: Hurra, wie schön, wir gehen unter!

25 Kommentare

  1. Aber das macht doch nichts. Hauptsache der verdienstvolle deutsche Behördenmitarbeiter kann sich am deutschen Antragsteller schadlos halten und DEN bis aufs Blut schikanieren.

  2. Mit diesem Schwachsinn muss Schluss sein. Deutschland zuerst!!! Danach Hilfe für Bedürftige. Sozialschmarotzer dürfen nicht ins Land gelassen werden.

  3. wenn tagediebe das ruder in der hand haben werden daraus keine flei0igen… sonder weitere tagediebe…

    …eine ratte die im hasenstall geboren wird bleibt immer eine ratte…
    das ist und bleibt naturgesetz… ausser dei grünen sind dagegen… dumm dümmer deutsch…

    do guck na: tausche deutschen ausweis bj 1951 gegen jungen syrischen oder ukrainischen… ab 56 jahre alt…

    • Dieses Land ist verloren…Politiker arbeiten mit Hochdruck daran und ein Grossteil der Wähler hat es noch nicht bemerkt….Schade um dieses schöne Land, was wir von unseren Ahnen geschenkt bekommen haben….

  4. wenn tagediebe das ruder in der hand haben werden daraus keine fleißigen… sonder weitere tagediebe…

    …eine ratte die im hasenstall geboren wird bleibt immer eine ratte…
    das ist und bleibt naturgesetz… ausser die grünen sind dagegen…
    dumm dümmer deutsch…

    do guck na: tausche deutschen ausweis bj 1951 gegen jungen syrischen oder ukrainischen… ab 56 jahre alt… hat halt seinen grund… oder.. na klar doch… das kleingeld…

  5. Mit dem Pendelverkehr ins Sozialsystem:

    So gehts: Mit dem Flixbus ab Kiew in eine größere deutsche Stadt, ZACK, zum Sozialamt, Leistungen beantragen & abgreifen und ZACK, wieder zurück! Die Behörden drücken beide Augen zu.

    Bis zu 15 FlixBusse fahren täglich (!) alleine ab Berlin und sind bis zu 2 Wochen im Voraus ausgebucht.

    »Wir ermöglichen Millionen Menschen, die zu uns kommen, ganz direkt in unsere Sozialsysteme zu kommen.« (Andreas Audretsch, Stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag)

    https://t.me/GWisnewski/23654

  6. Die Meldungen überschlagen sich und die unfassbare Ausbeutung der „saudummen Deutschen“wird imm erkrasser und deutlicher!
    Eine „politische Klasse“ der ganz besonders dummen und dreisten Art lässt es zu, ja fördert es geradezu, dass unsere Sozialsystem derart geplündert werden, dass für den Deutschen Bürger nichts mehr an notwendigen Leistungen vorhanden ist.
    Diese politische Kastemuss JETZT ausradiert werden denn eine rot/grüne Politbande plündert unser land und unterstütztja födert die Sozialschmarotzer ebenso wie sich selbst. Wir wollen keine weiteren sogenannten „Flüchtlinge“ mehr in unserer heimat und wir müssen diesem Personenkreis nun auch endlich offen darlegen, dass sie unerwünscht sind.
    Menschen denen wirklich geholfen werden muss und soll geraten zwischen diese Fronten und sie sind diejenigen die es ausbaden sollen was eine verbrecherisch handelnde politik hier veranstaltet.
    Es muss SCHLUSS sein mit dieser kranken kpl. gestörten Willkommenspolitik denn wir wollen keine Zuwanderung mehr in dieser Form. Es ist bedauerlich was in verschiedenen regionen dieser Welt an Unrecht geschieht doch wir sind hierfür nicht verantwortlich und haben genug damit zu tun unsere eigenen Sorgen nun zu bekämpfen.
    Diese Flüchtlingsströme mögen in ihren eigenen Heimatländern auf die Barrikaden gehen um den dortigen Regierungen und wirtschaftlichen Heuschrecken den Kampf anzusagen.
    Wir, also das DEUTSCHE VOLK ist damit beschäftigtim eigenen Land eine Regierung nun zu beseitigen die unser Land in ein Armenhaus verwandelt!
    Geht zurück in die Herkunftsländer und hört endlich auf uns in den Ruin zu treiben!

  7. Wixbus ist nicht umsonst grün: Immer vorne dabei, die Logistik für die grünen Eiferer zu bedienen und daran zu verdienen!
    Scheint deren einziges Geschäftsmodell zu sein, für die grüne Agenda die Transporte zu bedienen.

  8. Es gibt solche und solche Multi-Dilettanten.
    Zur Zeit gibt es ganz gefährliche der Sorte.
    Unsere Familie will keine „Sozialschmarotzer“, für die wir arbeiten
    gehen und Steuern bezahlen müssen.
    Kriminelle, die unseren Bürgern, insbes. den Frauen Gewalt antun und sie töten
    braucht kein Land der Welt.
    Das ist eine andere Kultur und die meisten haben keine Skrupel.
    Sie passen nicht in unser Land, in unsere Kultur, in unser
    Rechtsystem und werden nur Probleme bereiten.
    Es ist auch ein mathematisches Problem, je mehr von diesem
    Klientel ins Land kommt, je mehr Kriminaltaten gibt es.
    Beweise? Schaut in die Kriminalitäts-Statistiken der letzten Jahre und vergleicht
    es mit den Statistiken vor ca. 20-30 Jahren, wo es eine derart hohe Masseneinwanderung noch nicht gab.
    Von Sinnen gewordene Multi-Dilettanten sind die Feinde des Volkes, unseres GG,
    unserer Demokratie und sie wollen eine andere Republik mit
    schnellen und hohen Bevölkerungsaustausch ganz im Sinne der Menschen verachtenden Globalisten.
    Pfui !

  9. Keine bessere PR für BRD-Politik für Alle u. Jedermann in der oft selbstgewählten Flüchtlingsrolle – bestens am Dt. maroden Sozialsystem mehr Geld abzugreifen, als
    malochende Dt. Fachkräfte netto verdienen ! Politisch nicht genug, auch „Geflohene
    Ukrainer “ fahren mit mehreren Bussen täglich Kiev – Germany u. zurück um ihre Sozialhilfe
    trotz Wohnen u. Leben in der Ukraine zu beanspruchen !

  10. Der deutsche Arbeiter macht die Show doch locker mit. Jetzt kommt das Bürgergeld. Harzer bekommen mehr als Rentner und die, die noch arbeiten dürfen. Schufften für andere, das neue Narrativ.

    Solange die Leute sich abrackern, und von dem was sie bekommen, auch noch gerne 50% oder mehr freiwillig abgeben, damit andere gut leben können, sind sie selbst schuld.

    Arbeiten für die Kapitalisten und arbeiten für die Schmarotzer.

    Moderne Arbeitssklaven, die das auch noch gerne tun.
    Mehr Dummheit gibt es nicht! Insofern hat die arbeitende Klasse nichts anderes verdient.

  11. Was will man erwarten von einem Land das an im Ausland Lebende Kindergeld auszahlt und mit demselben Topf im Inland die eigenen Bürger langfristig verdrängt (für nicht-so-schnelle: Ute und Jürgen, die sich nur ein Kind leisten konnten, zahlen mit ihren Steuern die sechs oder acht von Hassans Fatma und Özge).

    Ob man das „Umvolkung“ nennt oder „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch“, es bleibt Völkermord.

    Und für die Organisatoren, die US-Oligarchen, ist es win-win: die Parallelgesellschaft, der die Regierungsform egal ist solange sie nur islamisch ist ersetzt die widerborstigen Bürger, die auf Rechte pochen, und der Sozialstaat ist kurz oder lang weg.

    Läuft!

  12. Flixbus ist natürlich noch günstiger als SUV volltanken!

    Bei aktuell 2,4 Bio. Euro BRD-Schulden (ohne der Penionsverpflichtungen für Beamte) würde ich aber nicht davon sprechen, dass hier Geld üppig vorhanden wäre. Banken schaffen privat Geld zwar aus dem Nichts, davon hat der gemeine Bürger aber nichts.

    Schuldenstand vor 20 Jahren übrigens „nur“ 1,3 Bio., wo ist bloß das Geld hingegangen….

  13. Solange die Sozialhilfe für die überall herumstehendem dicken SUVs mit UA-Kennzeichen reicht, ist doch alles gut.
    Daneben parken oft deutsche alte Kleinwägen mit UA-Solidaritätsaufklebern. Zum lachen!

  14. Ron DeSantis hat es richtig gemacht https://twitchy.com/samj-3930/2022/09/15/argle-bargle-rar-lefties-are-big-mad-about-desantis-flying-illegal-immigrants-to-marthas-vineyard-and-here-are-some-of-the-biggest-tantrums/ Schaut mal wer da wohnt https://www.dahlercompany.com/de/ressort/ratgeber/besondere-immobilien/1175-millionen-dollar-barack-obama-kauft-ein-anwesen-auf und viele Reiche und Berühmte wohnen auch das. Ob die das freut? Wir sollten vielleicht auch mal die Wohngegenden von Rot, Grün und Links aufhübschen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.