Digitales Zentralbankgeld: Auf dem Weg in den neuen Totalitarismus

Bargeld ade: Nur eine Frage der Zeit (Symbolbild:Imago)

Mehrere US-amerikanische Großbanken und Finanzunternehmen, darunter die City Group, die HSBC Holding, Mastercard sowie Wells Fargo & Co, verkündeten diese Woche ihre Teilnahme an einem vorerst 12-wöchigen Pilotprojekt der US-amerikanischen Notenbank, der Federal Reserve zur Einführung des „Digitalen Dollars”. Bestrebungen in Richtung eines solchen digitalen Zentralbankgeldes laufen weltweit auf Hochtouren.

Sind die digitalen Währungen erst einmal etabliert und das Bargeld abgeschafft, ist die totalitäre Übernahme des Zahlungsverkehrs und damit die Kontrolle des Konsumverhaltens nahezu perfekt – und dürfte dann auch kaum mehr rückgängig zu machen sein. Dann fehlt nur noch ein Sozialkreditsystem, das genau darauf aufbaut, dass der Staat über jede einzelne Transaktion der Bürger Bescheid weiß. Ich fürchte, es wird so kommen. Leider nicht kommen sehe ich hingegen, dass eine hinreichend große Anzahl von Menschen plötzlich aufsteht, die Entwicklung hinterfragt und dagegen aufbegehrt. Das wird nicht passieren. Der „normale“ Bürger hat eben erst sogar seine eigenen Kinder (!) auf staatliche Anweisung hin mit einer experimentellen Gensuppe gegen eine Krankheit impfen lassen, die für Kinder zu keinem Zeitpunkt irgendeine realistische Gefahr darstellte. Darauf zu hoffen, dass dieselben Menschen jetzt plötzlich ihren kritischen Geist entdecken, ist leider naiv.

Nicht nur Bürgerüberwachung, sondern auch Stütze des ausbeuterischen Geldsystems

Im Gegenteil: Viel eher werden sich die meisten vermutlich an der neuen Bequemlichkeit der Bargeldlosigkeit erfreuen und/oder Phrasen der Gleichgültigkeit schwingen à la „Ich habe ja nichts zu verbergen!”. Vielleicht spendiert der Staat auch noch einen Anreiz in irgendeiner Form als Leckerli – und dann werden die Menschen auch das schlucken. Dabei geht es bei den Gefahren durch Bargeldverbot und digitales Geld nicht nur um den gläsernen Bürger. Zuerst einmal stützt man mit dieser Maßnahme nämlich unser verbrecherisch-ausbeuterisches Geldsystem, dessen permanenter Enteignung wir uns dann gar nicht mehr entziehen werden können, indem man nämlich die Gefahr von Bank-Runs und Kettenreaktionen des Bankenzusammenbruchs eliminiert. Unser längst als Ponzi-Schema daherkommendes Finanzsystem stünde bekanntlich schon jetzt sofort vor dem Kollaps, würde auch nur ein Bruchteil der Kunden gleichzeitig versuchen, sich die eigenen Einlagen von ihrer jeweiligen Bank bar auszahlen zu lassen.

Daneben bieten sich selbstverständlich Möglichkeiten zur Kontrolle und Steuerung der Bevölkerung, von der jeder frühere Diktator nur hätte träumen können. Dein Einkauf überschreitet den Grenzwert für CO2-Emissionen? Gibt Abzüge auf dem Sozialpunktekonto.
Du überweist Gelder an Personen oder Organisationen, die auf einer schwarzen Liste der Regierung stehen? Noch mehr Abzüge. Du treibst es noch bunter und leistest gar persönlich Widerstand oder organisierst Demonstrationen? Dann machen wir per Knopfdruck dein Konto dicht – Zack, weg isses, dein Geld! Und die Alternative Bargeld wird es dann nicht mehr geben, so dass die gesellschaftliche Isolation und Existenzvernichtung politischer Dissidenten vollkommen geräuschlos und gewaltfrei vonstatten gehen kann.

Verlockungen der absoluten Macht

Es klingt für manche vielleicht weit hergeholt und abstrakt – aber sind derartige Systeme erst einmal etabliert, verschwinden sie nicht mehr – und die Gefahr des Missbrauchs wird immer vorhanden sein, weil ihnen die Verlockungen der absoluten Macht über die Bürger innewohnen. Und Macht zieht bekanntlich auch immer diejenigen an, die planen, sie auszunutzen. Dass es diesbezüglich keine Hemmungen gibt, das technisch Mögliche auch umzusetzen, ist bekannt: Schon heute werden politisch allzu unliebsamen Personen der Öffentlichkeit ihre Bank- oder Paypal-Konten gekündigt.

Es ist nur ein paar Jahre her, dass auch ein mögliches Bargeldverbot oder eine staatlich geförderte Bargeldabschaffung noch in den Bereich der Verschwörungstheorien fielen. Jetzt bewegen wir uns immer schneller darauf zu und es ist erschreckend, mit welcher Geschwindigkeit und Konsequenz diese Dinge fernab jeglicher demokratischer Kontrolle vorangetrieben werden. Eines Tages werden sie dann ihr jahrelang vorbereitetes Projekt aus der Schublade ziehen und es einfach durchziehen – egal, was wir davon halten. Und wahrscheinlich kommt dieser Tag schon früher als wir denken.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

15 Kommentare

  1. Das digitale Zentralbankgeld ist eine Agenda des WEF, also der geheimen Weltmacht, welche auf der ganzen Welt Reiche und Mächtige zusammengebracht hat und im Hintergrund der öffentlich bekannten Konflikte, seine ganz eigene Agenda der Weltordnung verfolgt. Somit kann man sagen, dass WEF ist eine bestehende Weltdikatur, welche sich selbst zu dem gemacht hat ohne Grundformen einer legetimen Ordnung.

    Lange hat das WEF unbehellicht im Hintergrund aggiert und sich nach Ihrenen Vorstellungen in der Öffentlichkeit präsentiert, doch durch Journalisten in der öffentlichkeit Arbeit, kommt immer mehr Wahrheit über das WEF ans Licht und hat auch mich als betagten Bürger erreicht!

    Ich teile die Warnung des Autor und würde sogar sagen, digitales Zentralbankgeld wäre das ende der demokratischen Weltordnung, welche schon lange durch das WEF hintergangen wird.

    Es soll so kommen wie in den Filmen von Star Wars unterhalten wird. Deswegen sollte jeder dem Frieden wichtig ist, sich gegen das WEF formatieren. Mehr kann ich dazu auch nicht mitteilen.

    Zum Nachdenken nochmals mein Kommentar von mir auf einem Artikel von ansage.org!

    Dabei will ich betonen, jeder sollte sich zu Aufgabe machen gegen die dreckigen Machtspiele im Hintergrund zu rebalieren!! Und sich gegen diese rießige vereinen, dem Friede, Wahrheit und Liebe wichtig ist!

    Die „Guten“ denken sie sind die Guten, weil das andere sind die Bösen. Also das Böse soll automatisch das schlechte sein und weil das andere ja Böse ist, bin ich automatisch gut.

    Nein, eben nicht!
    Was Gut definiert sich so, dass es eben auch schlechtes gibt!
    Und im Gegenzug zum Böse, steht das Liebe.
    So verhalten sich diese Bezüge in der Realität!

    Es sollte, daher jedem klar sein, dass die vermeintlichen „Guten“, genauso so schlecht sein können und anstelle lieb genau so böse. Diese definieren sich nur durch diesen falschen Bezug aus Gut und Böse (was es nicht gibt), als das bessere!!

    Verfehlte Politik, dreckige Machtspiele in Hintergrund und dazu eine Show, wo sich diese Leute für Geld verkaufen, ist dabei das wahre Gesicht.

    Ich schaue herab würdigend auf diese Menschen und dadurch ist bei mir das wirklich Gute an der Menschheit verraten, dass ich nichts mehr gutes an den meisten Menschen erkennen kann. Auch bei mir selbst, da man gezwungen ist, sich auf dieses Niveau her abzulassen und sich auch schlecht zu verhalten!!

    Daher Identifiziere ich mich als Außenseiter der menschlichen Zugehörigkeit und habe erkannt das meine Erkenntnis einer anderen Ordnung zugehört.

    Daher bleibe ich für immer ein Außenseiter auf meinem Gebiet gewappnet mit Schizophrenie, weil dieses allgemeine Wir durch diese vermeidlich, angeblich besseren Menschen verseucht ist und meine eigene Ordnung kann nur außerhalb dessen weiter bestehen! Diese „Guten“ sind die Seuche dessen Planeten!!

    Richtigstellung:

    Was gut oder schlecht ist, was böse oder lieb ist, ist relativ. Es steht immer im Urteilsvermögen des Betrachter.
    Diese „das Gute gegen das Böse“ ist der Kerngedanke von Krieg.
    Im Betrachtung des Egos sieht sich doch jeder als gut, was ja das Ego definiert.
    Wenn das „Gute“ wirklich gut wäre, wäre es nicht gegen das Böse sondern mit dem Bösen, wenn es wirklich gut wäre…

    Frieden bedeutet eben nicht gegen etwas, sondern mit etwas.

    Am Ende kommt es eben nicht auf gut oder schlecht oder ob böse oder lieb darauf an, sondern auf seinen Charakter, auf seine Werte, auf die Wahrheit, auf sein Denkvermögen und am Ende an seinem eigenen Urteilsvermögen, also auch über sich selbst zu Urteilen und über sich hinaus offen für das Unbekannte zu sein.

    Ich habe mich deswegen so ausgedrückt, weil Krieg schrecklich ist und eben Charakter, seine eigene Werte, Wahrheit und Denkvermögen sowie eigenes Urteilsvermögen nicht mehr zu lässt.

    So war das gemeint mit dem Satz: „Ich identifiziere ich mich als Außenseiter der menschlichen Zugehörigkeit“. Denn in meiner Ordnung steht Zugehörigkeit zu der Kasten der Feindseligkeit.
    In meiner Ordnung steht anstelle Zugehörigkeit das Wort Beziehung und Bindung und nicht für das Gute, sondern für das Liebe.

    Und ich bin deswegen Außenseiter, weil ich nur für meine Beziehungen und Bindungen gerade stehen kann, aber eben nicht für Zugehörigkeit.

    Ich hoffe ich konnte erklären, was ich gemeint habe und will jedem nahe legen, der dies gelesen hat, sich die Relativität von gut/schlecht und lieb/böse klar zu machen und man diesen Text immer davon differenzieren muss, wenn es darum geht, für sein Leben, Beziehungen und Bindungen sich einbringen zu müssen, also wenn es darum geht für sein Leben kämpfen zu müssen, denn von nichts kommt nichts und nichts ist um sonst und vieles hat seinen Preis.

    Solang es heißt wir sind die Guten, bleibe ich Außenseiter, erst bei Charakter und das was einen auszeichnen kann, werde ich Mitmenschen.

    In diesem Sinne

    Viele Liebe Grüße

    • „Was Gut definiert sich so, dass es eben auch schlechtes gibt!“
      Das sehe ich nicht so, denn das ist die Philosophie der (gekauften) Männer in den Bruderschaften, in denen sie jegliche Perversion rechtfertigen. Das Gute ist nicht zu definieren am dem Schlechten sondern an dem Lebensprinzip und wer das hintergeht bzw. missbraucht ist der Vernichtung preisgegeben sowohl sich selber als auch dem Anderen.
      Wenn das Gute das Böse bedingt, ja, dann ist alles relativ und im Grunde genommen scheiß egal. Das ist die Sichtweise des Täters. Es gibt sehr wohl universale Gesetze! Nun gut, sterben werden wir alle und der Unterschied macht eben aus wie wir auf Erden leben und uns entwickeln. Daran ist das einzig und allein zu messen. Und die Versklavung und die genetische Rückentwicklung der allgemeinen Menschen spricht eine deutliche Sprache!
      Ansonsten bin ich schon der Meinung, dass die Elitären „das Böse“ und „das Gute“ kontrollieren und daher „das Gute“ nur Schein ist.

    • und denk daran…
      deine oma kann dir nicht mehr jeden monat 50 € extra geben…sonst sagt die arbeitsagentur woher kommen diesen einnahmen auf ihrem konto….. ein kaugummi 50 cent… cola eine bankbuchung die freut sich über die neuen bearbeitungsgebühren… deshalb sind alle bankhäuser dafür… nur plastikgeld bringt wahres geld…
      … was wenn die karte geklaut erpresst oder kopiert wird… keinen schutz mehr … du trägst immer alles bei dir was man dir stehlen kann…
      du stehst in stuttgart ohne geld, karte eingezogen oder geklaut. Schon heute werden politisch allzu unliebsamen Personen der Öffentlichkeit ihre Bank- oder Paypal-Konten gekündig … wer soll dir 20 euro für die fahrkarte nach hause geben: gibt kein bargeld mehr…
      deine krankenkasse stellt überhöhten alkoholgenuss fest auf grund der bankabbuchungen die sie jeder zeit einsehen kann… wird teuer die nächste operation wegen suff…
      krankengeld ist gesperrt, weil du mit deiner karte im krankheitsfall eine bootsfahrt bezahlt hast und zusätzlich 70 zigaretten schon geraucht hast… nix mit gesund leben… du bist gläsern vom toilettenhäusen bezahlen über einen puffbesuch, bis hin zur unterstützung fremder frauen oder männer… woher kommt das geld… ? kiffen und rauschgift… da gibt es direkt knast oder soll der dealer mit 10 anhängern voll kartoffeln rum fahren…
      dein auto flickt keiner mehr nach feierabend nebenher , wie soll er die überweisung erklären… schwarzarbeit… nein nie und nimmer !
      wir werden abgeschlachtet und vorgeführt… den goldenen ring vom opa den du mal geschenkt bekommen hast und verkauft steht in deinem bankauszug… das amt will dafür steuern – erbschaft womöglich…und du bist schon wieder der arsch…
      kartengeld ist- bargeldlos – heißt: MITTELLOS und ANGREIFBAR….
      jetzt hilft nur noch tauschhandel…. tausche rolex gegen ferienwohnung in afrika… tausche kartoffeln gegen keller streichen… selbstgebackenes brot gegen gartenarbeiten… mein frau kommt putzen dafür lackierst du meinen vw-kotflügel… und und und…
      geschenkte wertsachen später verkaufen wird kritisch…. der staat nimmt dir die hälfte weg… denk darn… du bist ihm nichts wert… der staat braucht für fremde und eindringlingverbrecher einen großteil der steuereinnahmen… aber du: bist ihm nichts wert.. ausser dein erspartes das für jeden einsehbar vorhanden ist…
      penner halt !

      dumm dümmer saudummm… die harzer und bürgergeldler trifft es als erste mitten in die visage… gut so… wenn ihr euer hirn nicht einschaltet.. schwarz nebenher gibt es auch für euch nicht mehr…
      pech gehabt dafür hast du ja lange genug gefaulenzt…und nebenher noch gut verdient… ja..

  2. Der Zeitpunkt, dass man im Supermarkt an der Kasse bezahlen möchte und die Geld-Karte ist gesperrt, weil man z.B. bei „ansage.org“ einen dem Ampel-ReGIERungs-Lumpen unliebsamen Kommentar geschrieben hat, schreitet unaufhaltsam voran.

    Und die Schießbudenfigur Faeser feiert dann den erfolgreichen Kampf gegen RääächzZ.

  3. @Kontrolle und Steuerung der Bevölkerung
    da braucht man nur einmal an Kanada zu denken, wie der Young Leader Trudeau die Möglichkeiten des Plastikgeldes gegen die LKW-Fahrer genutzt hat.
    Und da hängt ja auch eine Totalüberwachung dran
    https://uncutnews.ch/die-eu-ignoriert-den-widerstand-und-plant-eine-digitale-id-fuer-2024/
    https://tkp.at/2022/11/17/eu-zieht-plan-weiter-durch-digitale-id-ab-2024/
    und natürlich auch die „Gesundheitskarte“ mit allen Daten, die das Regime interessieren.
    Norwegen ist dabei – in Frankreich hat der Rothschild-Knecht nach seiner Wiederwahl gestartet.
    Das Geld gibt es auch hier:
    https://reitschuster.de/post/cbdcs-digitale-ueberwachung-durch-die-hintertuer/
    Was man so alles unter CBDC findet – herrlich !

    Dazu dann das Auftreten in China mit der Gesundheits-APP – wer den falschen Weg geht, bekommt „CORONA“ auf die App !

    Und jetzt die Wunschträume für totalitäre Macht unserer Politiker !
    Das hängt gar nicht an einem Punkt – die Globalisten haben ein totalitäres Netz gespannt !

    Und was mich wundert, scheinbar haben selbst die Kritiker keinen Schimmer, was das dann bedeutet – Corona App hoch 10.
    Nur mal so :
    sie gehen in die Kneipe – und der Staat fügt ihrem Profil ein Besäufnis hinzu – einschließlich Marke und Menge der konsumierten Getränke !
    Oder besser :
    Sie gehen in den Puff – und der Staat nimmt zur Kenntnis – nicht nur in welches Bordell, sondern auch mit wem und wie lange ! – Läßt sich aus den Daten dann alles extrahieren.
    Nichts mehr mit einer schnellen Nummer an der Straße – wenn sie bezahlen, hat es der Staat – oder genauer – Faeser – in ihren Daten über sie !

    Und dann denken sie mal an den Ausfall des Plastikgeldes vor einigen Monaten – dann stehen sie still. Und sowas läßt sich auch fernsteuern.
    Der nächste Schritt wäre dann, daß die Geschäfte für sie nur noch dann offen sind, wenn sie 1. genügend Geld auf der Karte haben und 2. der Staat sie freigeschaltet hat. Irgendein Beamter wird also entscheiden, ob sie sich ein Zeitschrift kaufen dürfen !
    Und über ihr CO2-Konto werden sie dann auch eine politisch korrekte Begründung erhalten !
    Nur noch eine Frage der Zeit – wenn der WEF und die Globalen Eliten nicht aufgehalten werden!
    Einen Vorteil will ich da auch nicht verschweigen : heute können wir vermuten, daß die Antifa und die Klima-Kleber von dem Regime gesteuert ihren Terror ausüben – danach können sie sicher sein!

  4. Weiterhin nein danke für dieses digitale Geld und Überwachung pur, bin ich steht’s gegen und was se in Amerika da zustimmen für dieses digitale Zeugs, können se dort gerne tun aber für unser Land bzw EU allgemein bin ich bin vollstens dagegen und Punkt. Ich mache solchen Müll nicht mit!

  5. Das Giralgeld auf dem Girokonto ist Digitalgeld. Sein Handling ist einfach und spart Kosten und die Zahlung per Smartphon ist ja auch sehr bequem. Abgesehen von der Problematik der informellen Selbstbestimmung ist der Kontoinhaber voll in der Hand der Bank. Geht sie pleite, kommt er an sein Geld nicht ran und es setzt dann der Run auf das Bargeld ein. Wenn der Strom ausfällt, kann er ebenfalls nicht zahlen, nicht einmal die fällige Steuer. Hat er nur Buchgeld auf dem Konto, kann er nicht einmal Lebensmittel beim Bauern kaufen.Wenn das Bargeld abgeschafft ist, kann er nicht für einen Blackout vorsorgen. Die Zentralbanken, die meinen, sich fortschrittlich geben zu müssen, sollten sich daher zu zuallererst um eine absolut sichere Stromversorgung kümmern, bevor sie undurchdachte Schnellschüsse abgeben.

  6. Unterschätzt mal die Leute nicht. Spätestens wenn die Energiesicherheit nicht mehr gewährleistet ist und immer mehr Stromabschaltungen kommen (oder Blackouts) oder sich immer mehr Leute den Strom nicht mehr leisten können, wird wieder mehr auf Bargeld gesetzt oder auf Tauschwirtschaft. Die Schwarzmärkte waren in Krisensituationen auch immer gut im Geschäft und bekanntlich gibt es dort nur Bargeld oder Tausch gegen andere Gegenstände. Und ich sehe diese Zeiten wieder kommen – so oder so.

  7. @Jans: Mit digitalem Euro ist nicht das Giralgeld gemeint. Der digitale Euro steht auf einer anderen technischen Platform und ist nicht dasselbe wie das Geld auf ihrem Girokonto. Der Unterschied ist für das Verständnis der geplanten Neuerungen entscheidend.

  8. Digitales Geld:
    -es werden keine Banken mehr benötigt, das erledigt alles eine Zentralbank
    -das Geld wird sicherlich programmierbar: damit kann dann über Algorithmen bestimmt werden, wer/was/wann/wo/wieviel und bis zu welchem Datum eingekaufen kann/muss/darf
    -ein „Nebenhandel“ mit nicht benötigten Waren ist somit fast unmöglich, weil die gar nicht erst gekauft werden können
    -fällt der Strom aus (auch Abschaltungen), dann ist ein Einkauf unmöglich – die Folgen sind den Oberen eega
    -ein „schöner“ Ausblick, den bisher nur ein kleiner Kreis als solchen erkennt

  9. Ich finde das so grausam während in der Geschichte fortwährend der Raubtierkapitalismus aufgebaut wurde, haben die Religiösen wie im Multi-Level-Marketing den Gott gefeiert ohne zu merken, dass der Gott nie für die Armen da war und Gottes Reich nie gekommen ist sondern das System der Raubtierkapitalisten sich immer weiter aufgebaut hat und sie sich darin bereichert haben.

  10. Versuchen Sie diesen Weg mal den „normalen und desinteressierten“ Bürger zu erklären!!! Sie stehen vor einer Mauer.
    was erzählst du denn da für einen Quatsch?
    das kommt nicht!
    Ich bezahle so wieso nur noch mit Karte…
    Ich lasse mir nichts zu Schulden kommen…kann Jeder wissen wofür ich mein Geld ausgeben!
    Du bist ein Verschwöhrungstheoretiker!
    Das interessiert den Staat doch gar nicht!
    Dann schweige ich und denke mir meinen Teil….es ist sinnbefreit!

Kommentarfunktion ist geschlossen.