Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Döp-dö-dö-döp in der retardierten Clownswelt der Verbotsschlümpfe

Döp-dö-dö-döp in der retardierten Clownswelt der Verbotsschlümpfe

Aussterbende Almangesänge (Symbolbild:Pixabay)

In den alten, unerträglich unwoken und doppelplusunkorrekten westdeutschen Besatzungszonen, aber auch in den Biotopen der mitteldeutschen “Wir hatten ja nüscht“-Ostzonendödel wurde noch bis vor wenigen Jahrzehnten gerne und viel gemeinsam gesungen. Auf dem Lande mehr, in den Städten etwas weniger – aber es gab sie, in durchaus beachtlicher Zahl: die Chöre der Hochkultur. In den damals noch vorhandenen Kneipen mit Nebenraum wurde geschmettert, jubiliert und dazu gebechert, was das Zeug hielt.

Damals waren die mehr oder weniger blondbezopften Jüngling*Innen und auch die bereits in ideologisch-deutschtümelnder Grundhaltung unehrenhaft ergrauten oder gar haarlosen Vokalpoeten zu Recht der festen Überzeugung, dass Singen das Glücksgefühl steigern würde. Wie die Wissenschaft heute weiß, werden beim Singen in der Tat Glückshormone ausgeschüttet. Sie heißen Endorphin, Serotonin, Dopamin und Adrenalin. Zudem baut das Singen auch Stresshormone wie Cortisol ab und verhindert Ärger. Gemeinsam singen fördert demnach aber auch den Durst; alle positiven, vermeintlich hormonbedingten Effekte des kollektiven Tonleitererklimmens können daher auch mit einem hohen Ethanolanteil im Blut erklärt werden.

Der Ampel liegt die Volksgesundheit sehr am Herzen

Die beste Regierung aller Zeiten liebt das deutsche Volk. Gesundheitsfördernde Maßnahmen stehen aus diesem Grunde ganz oben auf ihrer to-do-list. Da die Verantwortlichen in Gülleton an der Havel den verheerenden Einfluß von Alkohol auf das körperliche und geistige Wohl der Bewohner des vereinigten Wirtschaftsraumes erkannt haben und die Verbindung von singen und saufen evident ist (siehe Beispiel Harald Juhnke), wurde dem Michel-Triathlon aus Wein, Weib und Gesang der Kampf angesagt. Möglicherweise war auch Jean-Claude Juncker, der Ischias-gepeinigte ehemalige EU-Kommissionschef, ein passionierter Hobby-Sänger.

Bestärkt in ihrer Position wird die Buntenregierung durch regelmäßig auftretende Vorfälle, die den Kampf gegen mehrstimmig intonierte Akkorde nachdrücklich belegen. So hat unlängst ein aus Jungschnösel*Innen zusammengesetzter Champagnerchor auf Ausflugsfahrt in völlig unangebrachter Manier und unter beträchtlichem Alkoholeinfluss einen schmissigen Gassenhauer öffentlich zum Besten gegeben. Da der Text auch noch gegen die Fänzinisch- Näserinische Korrektheitsnorm verstößt, greifen die Ritter des Rötzgrünen jetzt umso entschlossener durch.

Buntschland und der Chorgesang

Zukünftig werden alle öffentlichen Aufführungen unangebrachter gemeinsamer Sangeskostproben und deplatzierten Liedgutes untersagt. Eine Spezialeinheit aus akustisch geschulten Staatsschutzbeamten wird mit Abhöranlagen weiträumig die Einhaltung des Verbotes sicherstellen. Ob unerlaubtes Hören im Autoradio, subversives Mitsingen in der Badewanne oder gar kollektives Grölen im Fußballstadion – damit ist jetzt Schluss!

Was aber tun, wenn sich der Michel wie anno deziknall mit dem rassistischen und diskriminierenden Machwerk „Layla“ das Singen einfach nicht verbieten lassen will? Wenn die Ohrwurm-Falle den ganzen Sommer lang millionenfach zuschnappt? Wenn die Anwesenden bei Wahlkampfveranstaltungen von Politkern leise diesen Gassenhauer summen? Die Lösung ist der Massenschlager mit politisch korrektem Inhalt.

Straffrei singen mit Rotzgrün

Folgende Textversionen für Döp-dö-dö-döp wurden innenministerlich geprüft und für die Öffentlichkeit freigegeben:

  • “Ölheizung raus – Ölheizung raus – Deutschland den Wärmepumpen – Ölheizung raus”
  • “Arm aber froh – arm aber froh – bald seid ihr pleite – arm aber froh.”
  • “Ballern was geht – ballern was geht – Panzer in Osten – ballern was geht.”
  • “Schön und beliebt – schön und beliebt – die Frauen der Grünen – schön und beliebt.”
  • “Habeck ist gut – Habeck ist gut – Baerbock ist klasse – Habeck ist gut.”

Die linkswoke-korrekte Heinz-Rüdiger-Stiftung unter der Leitung der feministischen Innenpolitik wird weitere singbare Texte ersinnen und sodann für den öffentlichen Gebrauch freigeben. In Anbetracht all dessen heißt es jetzt schnell handeln: Alle gewaltverherrlichenden Filme mit Terence Hill und Bud Spencer durchschauen, runterladen und speichern! Genauso wie alle Erni & Bert- Folgen! Und insbesondere auch den tschechischen Märchenfilm „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“,  da dieses völkisch-reaktionäre heteronormative Machwerk wohl ebenfalls bald  auf dem kulturmarxistischen Index der Auslöschung stehen wird.

31 Responses

  1. Ausländerfeindlichkeit basiert immer auf Politikversagen! Wer also massenhaft Kultur und Religionsfremde Menschen ins Land lässt die uns keinen Nutzen bringen , kriminell sind und sich benehmen wie die Dreckschweine, braucht sich über solche Reaktionen wie in Sylt nicht zu wundern. Anstatt ein Fass zu öffnen und die Leute mit drakonischen Strafen zu belegen , sollte man sich besser mal Gedanken über die Ursachen und das eigene Versagen machen !

    47
    1. So lange zu viele glauben, es handele sich um “Politikversagen”, ändert sich hier nichts.
      Ist es nicht eher eine äußerst erfolgreiche Politik?
      Die Frage ist – in wessen Interesse handelt “die Politik”.

      10
  2. Erlaubt ist wohl der Refrain „Deutschland den Ausländern, Deutsche raus“. Ausländische Arbeitskräfte sind billiger als deutsche, wenn auch meist schlechter qualifiziert. Die Betriebe und Krankenhäuser und der Staat sparen auch Ausbildungskosten. Das ist der Grund für eine Politik, die zu folgenden Resultaten führte.
    „Im Jahr 2022 betrug der Wanderungsverlust deutscher Staatsbürgerinnen und Staatsbürger gegenüber dem Ausland 83000 Personen.“ „Hauptzielländer waren wie auch in den Vorjahren die Schweiz, Österreich und die Vereinigten Staaten von Amerika.“ Deutsche Fachkräfte werden also vergrault. Dazu müssen nicht alle auswandern. Wenn man am Hochrhein wohnt, kann man in Deutschland bleiben und trotzdem in der Schweiz arbeiten. Das gilt auch für die Grenze zwischen Deutschland und Österreich.
    Aber es geht nicht nur um Fachkräfte. „Im Jahr 2022 wurden rund 1 462 000 mehr Zuzüge nach Deutschland als Fortzüge aus Deutschland erfasst.“ (Alle Zitate Statistisches Bundesamt Destatis 27. Juni 2023) Viel der jungen unqualifizierten Migranten werden noch das Personaldefizit der Bundeswehr als Auftragskämpfer ausgleichen.
    Das bedeutet real nichts anderes, als Deutschland den Ausländern, Deutsche raus. Ist das denn kein Rassismus? Wir werden von einem lupenrein rassistischen und faschistischen Parteienblock regiert, der nur Umvolkung, Aufrüstung und Krieg im Sinn hat. (Das ist meine private Meinung auf Grund der mir zur Verfügung stehenden Quellen.) Das lässt man sich was kosten, aber für Renten und Sozialleistungen ist nicht genug Geld da, und die Rentner sollen um ihre Einzahlungen immer mehr betrogen werden.

    21
    1. Dieser Verbosttext “Alles für Deutsch…” hat mich inspiriert. Wäre es erlaubt “Alles für das Deutsche Reich” oder die “Deutsch Republik” zum Besten zu geben? Oder: Nix für Migranten – alles für Volksdeutsche? Wie wär es mit: Einigkeit und Recht und Freiheit gibt es nur ohne Migration…
      Da geht noch viel liebe Volksgenossen der Rot-Grünen Front

  3. Mir fallen da eher folgende Texte ein:
    Grünlinge raus, Grünlinge raus, Deutschland den Patrioten, Grünlinge raus.
    Grünlinge kann man auch durch “alle Sozis” oder “alle Linken” ersetzen.

    12
  4. @VERBOTSSCHLÜMPFE
    na denn – wer selbst nichts kann, hat immer noch die Möglichkeit, im Auftrag der Oligarchen die besseren zu kritisieren und mit Verboten zu traktieren !
    Funktioniert deshalb, weil sie im Interesse der Feudalisten die Gesellschaften zerstören und deshalb von deren Politikern und der willfährigen Justiz beschützt werden !
    Dieser Schutz gilt so lange, wie es dem WEF nützlich scheint – danach wird es spaßig !
    Wie hat es die rote – den Namen weiß ich nicht mehr – damals gesagt, als sie abgewählt wurde ?
    Und was soll ich jetzt machen, wenn ich keinen MP-Posten mehr habe ?

    10
  5. Mal was erfreuliches:
    Der von der WHO geplante Pandemie-Vertrag ist gescheitert.
    🎉💃🤗

    22
    1. Nur vorerst.
      Im Gegensatz zum Wähler lernen die leider aus ihren Fehlern.
      Sie ziehen dann die, die nicht aus ihren Fehlern lernen, über den Tisch.

        1. Hast du keine Lebenserfahrung? 🙂

          Mit der Schweinegrippe sind sie auf die Nase gefallen. Es wollte einfach keiner in Panik geraten.
          10 Jahre später war die Welt in Panik, weil die Hintermänner gelernt haben.

          Die WHO gibt nicht auf. Sie korrigieren jetzt das, was die Weltmacht noch verhinderte. Aufgeschoben ist leider nicht aufgehoben.
          Ich hoffe, ich liege falsch, ehrlich. Aber meine Lebenserfahrung sagt das Gegenteil.

          1. Wir lernen auch.
            Darum bin ich positiv, was die Zukunft angeht.
            Je schlimmer die Kabale wird, desto besser werden wir, gell?
            🙂

  6. https://deutschlandkurier.de/2024/05/tino-chrupalla-afd-im-europawahlkampf-deutsche-steuergelder-gehoeren-zuerst-deutschen-buergern/

    „Tino Chrupalla (AfD) im Europawahlkampf: „Deutsche Steuergelder gehören zuerst deutschen Bürgern!““

    !!! Jawohl, nicht anders ist es so !!!

    Und es ist eine Selbstverständlichkeit, das man Künstler, Musiker und alle, die diesen
    Song sehr gut finden und hören wollen, nicht verbieten kann !
    Ein Verbot greift in unsere Grundrechte ein, ihr Dösbaddel!

    https://youtu.be/y1PlUThxES0
    Gigi D’Agostino – L’ Amour Toujours (Original Version)

    Habe es auf der Gitarre eingespielt und jeder, der es von mir hören mag, der bekommt es auf seine Ohren !!!

    Liebe Jungen und Alten, lasst Euch von verklemmten
    Psychopathen nicht die Lust am Leben, am tanzen, am fröhlich sein, feiert einfach, wie es für euch angemessen ist.
    Denn die Jugend kommt nicht wieder, ist nicht wiederholbar !!!

    20
  7. Karin Kneissl über drei düstere Szenarien für Europa:
    Die ehemalige österreichische Außenministerin, die harte Repressionen des EU-Bürokratieapparats am eigenen Leib erfahren musste, reflektiert über drei mögliche Perspektiven für Europa. In der düstersten Version stehen die EU und vor allem Deutschland vor einer neuen brutalen Ära, in der schwer bewaffnete Söldnerarmeen gegen das eigene Volk in den Krieg ziehen werden.
    https://www.russland.jetzt/2024/05/karin-kneissl-uber-drei-dustere.html

  8. “Deutschland den Deutschen, Ausländer* raus !”
    ist von dem Grundrecht, seine Meinung jederzeit in Wort und Schrift frei äußern zu dürfen, gedeckt.

    Also zulässig und nicht strafbar.

    mit dem * bei Ausländer als Zusatz;

    gemeint sind alle abgelehnten, ausreisepflichtigen Ausländer und alle kriminellen, straffällig gewordenen Ausländer und (vielleicht) auch noch alle arbeitsfähigen Ausländer, die nach fünf Jahren Aufenthalt immer noch nicht arbeiten und sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen:

    Mit diesem Zusatz ist “Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!” sogar die Mehrheitsmeinung in Deutschland!

    Schuld ist die Regierung, die, zum Schaden von Deutschland nichts dafür tut, dass diese *Ausländer aus dem Land geworfen werden!!!

    15
  9. Seien wir uns bewußt, daß sowohl die EU als auch die deutsche Bumsregierung psychologische Manipulations- und Erpressungstechniken gegen die Bürger einsetzt, indem sie ethisch zweifelhafte Allianzen mit von ihnen finanzierten NGOs, der Presse, der Antifa und international tätigen Interessengruppen eingeht, die ähnlich wie Piraten agieren, um die Menschen dazu zu zwingen oder zu nötigen, von ihnen erfundene Regeln zu befolgen, die der Allgemeinheit jedoch nur Schaden zufügen. – Schuldig.

    Die Polizei ist bei diesem Verbrechen gegen das eigene Volk ein williger und unverzichtbarer Büttel, der sich nicht scheut, gegen harmlose Bürger zu ermitteln, die nur ein kritisches Lied singen, während sie gemeingefährliche Straftäter nach Aufnahme der Personalien sogleich wieder auf freien Fuß setzt. – Schuldig.

    Dabei verhalten sich die durch diese Zustände Geschädigten eher wie Schafe, meckern nur anstatt etwas an ihrem Verhalten zu ändern, und wenn sie zur Schlachtbank geführt werden, blöken sie dumm rum aber lassen alles mit sich geschehen. – Auch schuldig.

    Homo Sapiens? – Eher ein seltenes Modell, das sich in der Öffentlichkeit vorzugsweise bedeckt hält, um nicht Opfer der geistlosen, im ideologischen Wahne rasenden Masse zu werden.

    Eigentlich geht diese Thematik jeden an, allerdings haben die meisten Menschen, die ich darauf anspreche, kein Interesse daran, ignorieren mich oder winken ab und machen weiter “wie immer”. Das werden die noch bitter bereuen.
    Mir wurscht. Jedem das Seine, gell?

  10. https://youtu.be/TdCf3X0GFOI

    „Diese Asozialen Fot*zen Hört das an
    Polizei Einsatz bei AfD Schlumpf Tik Tok Schülerin war überzogen“

    Es ist mit diesen Deutschhassern nicht mehr auszuhalten !

    Es grüßt herzlich
    Fiete aus dem hohen Norden

  11. https://youtu.be/FHXkTLj_deQ
    „Auf der Blaue-Welle-Tour ist Björn Banane als Stimmungskanone bekannt und verbreitet gute Laune unter den Zuschauern. Privat muss er wegen seiner politischen Meinung auch bitterernste Momente durchstehen. Im COMPACT-Interview erzählt er von einem schockierenden Erlebnis.“

    Die einzig richtige Welle im Sinne von Demokratie, Freiheit, Sicherheit u.v.a. kann nur BLAU heißen.
    Es werden immer mehr und das ist gut so !

  12. https://youtu.be/FHXkTLj_deQ

    „Auf der Blaue-Welle-Tour ist Björn Banane als Stimmungskanone bekannt und verbreitet gute Laune unter den Zuschauern. Privat muss er wegen seiner politischen Meinung auch bitterernste Momente durchstehen. Im COMPACT-Interview erzählt er von einem schockierenden Erlebnis.“

    Die einzig richtige Welle im Sinne von Demokratie, Freiheit, Sicherheit u.v.a.
    kann nur BLAU heißen.
    Es werden immer mehr und das ist gut so !

    https://www.compact-online.de/sylt-skandal-dagostino-distanziert-sich-nicht/
    „Sylt-Skandal: D’Agostino distanziert sich nicht
    Der italienische DJ und Musikproduzent Gigi D’Agostino: Sein Hit „L’amour toujours“ von 2001 erfreut sich wieder großer Beliebtheit“

    „Von Daniell Pföhringer29. Mai 2024

    Döp dödö döp: Ganz Deutschland steht Kopf wegen der migrationskritischen Umdichtung von „L’Amour toujours“. Der Komponist sieht’s gelassen – und auch Rap-Star Farid Bang nimmt’s mit Humor. Ebenfalls hitverdächtig: „Mein Herz schlägt blau“ – die brandneue CD von Björn Banane. Hier mehr erfahren.

    Entlassung, Exmatrikulation, soziale Ächtung, Anzeige: Die feuchtfröhliche Sause in Kampen auf Sylt hat für die Beteiligten schwerwiegende Konsequenzen. Kein Wunder, Politik und Medien rufen zum Tribunal. Gruppenvergewaltigungen, Messermorde, Kalifatsdrohungen? Ist gerade nicht so wichtig.

    Erst mal das vierte Reich verhindern, ein paar junge Leute an den Pranger stellen und einen über 20 Jahre alten Italo-Dance-Hit vom Plattenteller verbannen. Man muss halt Prioritäten setzen – und mit der Sylter Party-Jugend so verfahren, wie es Mao gelehrt hat: Bestrafe einen, erziehe Hunderte.“

    4
    1
    1. “Die einzig richtige Welle im Sinne von Demokratie, Freiheit, Sicherheit u.v.a.
      kann nur BLAU heißen.”

      Demokratie ist die Diktatur der Mehrheit. Da gibt es keine Freiheit und Sicherheit.
      Die Blauen sind systemrelevante Blendgranaten.
      Solange es die Demokratie gibt, gibt es keine Volksherrschaft.

  13. “Die Ausbreitung des auf Karl Friedrich Zelter (1758–1832), Hans Georg Nägeli (1773–1836) und wohl auch auf Michael Haydn (1737–1806) zurückgehenden Männergesangs auf dem Gebiet des österreichischen Kaiserstaates vollzog sich viel schleppender als im deutschen Raum. Vor allem das ‘System Metternich’ mit seiner strengen Zensur in Österreich vor 1848 hemmte die Männerchorbewegung in ihrer Ausbreitung. Der Staatskanzler soll ja Bezug nehmend auf die Männergesangbewegung den Ausspruch ‘Halten Sie mir ja dieses Gift aus Deutschland nieder!’ geprägt haben.”

    Lustig, nicht wahr? Gibt es demnächst eine “Jugendgesangsbewegung” gegen das “System Faeser”?

  14. In der retardierten Clownswelt ist alles möglich https://www.bild.de/politik/inland/fuer-oeko-freiwillige-behoerde-bucht-seminare-bei-klima-chaoten-665811f6efaa7221bff57aea Das jedoch ruft die Polizei auf den Plan https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_100417018/sachsen-anhalt-jugendliche-verbrennen-tagebuch-der-anne-frank-.html Das Schlagzeile wird dann so fabriziert, damit es sich anhört, als ob sich um das Original handelt. Wahrscheinlich waren es deutsche Jugendliche, denn die Islamisten für Palästina wären sich nicht belangt worden. Generell sollten allerdings keine Bücher verbrannt werden.

    1. Es werden viele zu viele unnütze Bücher geschrieben, die nur geistigen Durchfall enthalten. Wenn diese zu Heizzwecken verwendet werden, haben sie zumindest einen guten Dienst getan.

      Übrigens wurde das Tagebuch der A. F. von Spezialisten der Polizei auf Echtheit geprüft. Das ist schon einige Jahre her und das Ergebnis wurde nachts im Deutschlandfunk gesendet: Das Tagebuch wurde teilweise mit Kugelschreiber geschrieben.
      Dieser wurde allerdings erst in den 1950ern erfunden. Somit ist das ominöse Buch als Fälschung zu bewerten.

      Jetzt dürfen Sie sich aufregen, falls es Ihnen beliebt. 😁

      1. Ich habe mich nicht aufgeregt und rege mich nicht über die Verbrennung des Buches auf, obwohl Bücher nicht verbrannt werden sollten sondern als Anlass, selbständig zu denken und zu recherchieren und warum sollte ich Sie so wichtig nehmen, dass ich mich über ihr Geschreibsel aufrege? So wichtig sind Sie nicht. Das, was Sie geschrieben haben, ist bekannt und man kann es im Übrigen nachlesen https://www.spiegel.de/politik/blaue-paste-a-38ec327f-0002-0001-0000-000014317313 Es ging darum, dass heute alles als antisemitisch eingestuft und der Staatsschutz tätig wird, anstatt sich um die wirkliche Gefahr zu kümmern, die sicher nicht von den beiden Jugendlichen ausgeht.