Ein kurzes Lehrbeispiel zur Idiotie der grünen Windenergie

Der deutsche Kampf für Windmühlen (Symbolbild:Shutterstock)

Alle drei bis vier Wochen verfolge ich als Experte mit Interesse, wie es auf dem Gebiet der Stromerzeugung und der Großhandelspreise aktuell aussieht. Immer wieder aufs Neue zeigt sich dabei, dass die flatterhafte und unstete Windenergie nicht nur zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit nicht taugt, sondern auch die Strompreise auf ständige Achterbahnfahrt schickt – und unserer Volkswirtschaft in jeder Hinsicht zum Nachteil gereicht.

In der nachfolgenden, von mir selbst erstellten Abbildung stelle ich diesen Irrsinn grafisch dar. Zur Erläuterung: Im oberen Teil sind die Großhandelspreise und die Import- bzw. Exportmengen in Euro pro Megawattstunde (MWh) zu sehen, darunter sind die Stromerzeugung und der Verbrauch in MWh abgebildet.

(Grafik:Ford)

Waren wir am 14. September (roter Pfeil) noch aufgrund von zu wenig Windkraft gezwungen, etwa 5.000 MWh für über 600 Euro pro MWh (also ein Volumen von 3 Millionen Euro) zu importieren, stieg die Ausbeute aus Windkraft in den Tagen danach so stark an, dass die Überproduktion die Großhandelspreise zum Kollabieren brachte. Das ging so weit, dass wir am 17. September (blauer Pfeil) knapp 10.000 MWh zu einem Preis von 2 Euro pro MWh (!) verkaufen mussten. Wir haben also mit dieser riesigen erzeugten Menge Strom nicht einmal 20.000 Euro generieren können.

In den Tagen darauf sank die Windkraftproduktion wieder auf nahe Null, so dass die Preise wieder nach oben schossen und Deutschland am 22. September (oranger Pfeil) erneut 5.000 MWh beschaffen musste – wiederum für 600 Euro pro MWh, also abermals knapp 3 Millionen für seine Importe zahlen musste.

Noch einmal zur Verdeutlichung, zum langsamen Mitschreiben für ganz Grüne:

5.000 MWh Import > 3 Millionen Euro Ausgaben
10.000 MWh Export > 20.000 Euro Einnahmen

Und so buchstabieren wir ideologische Misswirtschaft. DAS ist euer „grünes Wirtschaftswunder” – angetrieben von den unkontrollierbaren „erneuerbaren Energien“. In der Tat, man kann nur staunen angesichts dieser grandiosen Leistung! Es ist alles so lächerlich, man könnte es sich nicht ausdenken.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

18 Kommentare

  1. anders ausgedrückt. Man kauft sich jeden Monat einen nagelneuen Bentley und fährt ihn Wochen später gezielt gegen einen Baum um ihn zu schrotten – und sich dann im Folgenden wieder einen neuen Bentley zu kaufen. Völliger Schwachsinn, oder? Wer profitiert? Der Bentleyhändler – im Falle der Energie die Zocker an den Börsen. Und genau DARUM geht es bei diesem dreckigen Spiel.

    • besser wäre mit dem fahrrad… dann würde sich das grünenproblem am strassenrand selbst erledigen…

      im bentley ist die chance des überlebens mit 99 % – einfach zu hoch…

  2. Faziet: D wird von ALLEN ausgebeutet. Wir machen das mit, weil Keiner mehr in der Lage ist nachzudenken…dieses Land ist dem Untergang geweiht. WIR haben keine Freunde, was unsere Nachbarländer betrifft. Wir sind die Beute !!!

  3. Es ist, und dies war den Fachleuten von Anfang an klar, eine idiotische Vorstellung dieser grüne Plan könne funktionieren.Es ist lediglich eine Augenwischerei um Mehrheiten zu erhalten die dazu dienen die MACHT zu bekommen um den perfiden Plan umzusetzen der derzeit durchgeprügelt wird. Ziel die Deindustriealisierung Europas und die totale Abhängigkeit von den kranken USA

  4. Deutschland ist Beuteland. Gut, die Menschheit will die Deutschen ausmerzen, und dann? Sind dann alle ihre Probleme gelöst? Sind die Deutschen schuld an allem, was auf diesem Planeten schief läuft? Beide Fragen kann man mit Nein beantworten, aber die Menschheit ist nun einmal blöd, lernresistent und von Gier, von Egoismus und Kurzsichtigkeit, heisst, ihren eher negativen Emotionen, beherrscht. Schlimm ist nur, dass die Deutschen freiwillig, und übereifrig, wie sie sind, mithelfen und das Ganze forcieren, statt sich zu wehren. Viele glauben zwar den Unsinn von der ewig anhaltenden Schuld, aber ist ein Ausrotten die Tilgung dieser Schuld? Welche Menschen sind das wert? Die Juden, die Afrikaner, wieso die Muslime, die Polen? Nein, solche Menschen gibt es nicht.

  5. Die Leute wählten und wählen auch in Deutschland grünen Mainstream, dann sollen sie ihn auch bezahlen, und zwar richtig satt.

    • Es gibt aber auch viele Leute , hier besonders im Osten, die nicht grün wählen, weil sie denken und den Schwindel durchschauen.
      Horst Gröger

  6. an den windreichen Tagen sah ich wieder allerlei windräder in segelstellung=abgestellt. Wahrscheinlich weil es keine abnehmer gab. Bevor es keine Möglichkeit zur Speicherung der Energie gibt, ist es schwachsinnig noch mehr windräder aufzustellen, damit noch mehr still stehen.

  7. nahe berlin – die uckermark – raum prenzlau / brüssow – zum industriestandort verkommen – einst wunderschöne moränenlandschaft – jetzt tag und nacht pulsierendes brummen – tausende rot blinkende pilone bis zum horizont – folter – zerstörung unseres lebensraums.

  8. Wie wär’s mit einem SPEICHER? Was tun denn Leute, die einen Solarbetrieb am Dach haben? Können die nur Fernsehen, wenn DIE SONNE scheint? Das ist wohl die größte Verrasche, die jemals über das gläubige Volk gegossen wurde! Selbstverständlich kann man’s mit erneuerbaren Enrgien treiben, aber da muß man den Saft SPEICHERN und nebenbei nicht nur Äolus zur Mitarbeit überreden, sondern auch die Sonne anzapfen.
    Da muß man kein brrrrrr Grüner sein, um das hin zu kriegen.

    Red.Lars Schwichtenberg-E/Fahrer.com
    Sogenannte rotationskinetische Speicher, abgekürzt RKS, nutzen ein Schwungrad oder eine Schwungmasse, die mittels einer temporär zur Verfügung stehenden Energiequelle beschleunigt wird und Elektrizität in Bewegungsenergie umwandelt, welche dann im Bedarfsfall wieder als nutzbarer Strom abgerufen werden kann. Diese Art der Energiespeicher haben im Vergleich zu herkömmlichen Batteriespeichern gleich mehrere Vorteile: Neben der höheren Energiedichte, eines höheren Wirkungsgrades (geschätzt etwa 85 bis 90 Prozent), mehr möglichen Lade- und Entladezyklen und sehr kurzen Reaktionszeiten sind sie zudem nahezu standortunabhängig und sehr umweltverträglich über den kompletten Produktlebenszyklus einsetzbar, heißt es.
    Die Lebensdauer wird dabei mit mehreren Jahrzehnten angegeben.
    Dabei sind rotationskinetische Speicher bereits heute im Einsatz und bewährt.

    Das Unternehmen Stornetic ist im Moment die beste Alternative.

  9. Intelligenz und Rationalität (Vernunft) haben keine Korrelation. Der Zusammenhang wird über den Myside Bias abgebildet.
    Dabei werden nur die Informationen akzeptiert, die die eigenen Überzeugungen bestätigen. Wer beispielsweise überzeugt ist, dass Windräder grundlastfähig sind, wird andere Informationen nicht akzeptieren.
    Oder umgekehrt: Wer überzeugt ist, dass unvernünftiges Verhalten Dummheit ist, wird andere Informationen nicht akzeptieren.

Kommentarfunktion ist geschlossen.