Ein „Morning Briefing“ der anderen Art

(Screenshot:GETTR)

In seinem neuen, täglichen (an Werktagen) um 11.30 Uhr auf GETTR ausgestrahlten Live-Videoformat „Moin, Moin Deutschland“ befasst sich Polit-Blogger, „19vierundachtzig”-Macher und „Deutschlandkurier”-Redakteur Oliver Flesch mit aktuellen politischen Themen, wobei er zumeist noch einen „Sidekick“ als Co-Moderator vor die Kamera holt und ansonsten einen Interviewpartner einlädt.

In der heutigen Ausgabe war Ansage!-Chefredakteur Daniel Matissek zu Gast, der sich mit Flesch über die Themen Infektionsschutzgesetz, Durchsuchung des Trump-Anwesens, Ukraine-Flüchtlinge sowie Habecks Katar-Gasflop unterhielt. Nachfolgend die Sendung:

4 Kommentare

  1. Bravo, GETTR gehört die Zukunft, weil es eine Plattform für die Meinungsfreiheit ist
    und stetig kritische Meinungen zulässt !

    Dagegen ist der Faschistenladen m.d. 6 Buchstaben ein Auslaufmodell, weil dort
    nur Mainstream i.S.der Herrschenden verbreitet und auch weggelassen wird und zum Denunziantenunternehmen verkommen ist.
    Meidet alle Plattformen, die den 6 Buchstaben zugehörig sind.
    Die 6 Buchstabenfirma ist und bleibt ein Spionageladen und wirkt in dem freiheitlichen, sozialen, humanen und ehrlichen Körper wie ein dreckiges Brechmittel.
    Wir haben uns neulich für die Freiheit ohne die Kontrolle der 6 Buchstaben für
    SmartPhone entschieden und sind damit sehr gut bedient.
    Gleichzeitig fiel die Entscheidung auf Notebooks, frei von dem 6 Buchstabenunternehmen und
    frei von einem Kontroll-Betriebssystem. Einfach nur klasse.
    Das Unternehmen m.d. 6 Buchstaben hat bei uns keine Zukunft, auch die Suchmaschine
    nicht, denn es gibt wesentlich sichere !

  2. Tz, wer ist denn bei Facebook und klarem Verstand? Wer hat denn bei Twitter einen echten Account? Wer hat denn Gettr noch nicht? Wer benutzt kein VPN und Tor? Wer sollte so nachlässig sein?!

  3. Den Herr o.Frau Flesch kann man nicht für voll nehmen,seitdem er/Sie aus Solidarität sich einen BH angezogen hatte…So ein Pluspunktesammler…

Kommentarfunktion ist geschlossen.