Mittwoch, 17. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Faeser-Ministerium: Gebrauchsanleitung für Schwarz-Rot-Gold zur EM

Faeser-Ministerium: Gebrauchsanleitung für Schwarz-Rot-Gold zur EM

Abgerissen und politisch dauerdiskreditiert: Deutschlands nationale Symbole (Foto:Imago)

Am Freitag beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Die Gefahr von Terror- und Messerattacken ist dabei allgegenwärtig; doch Nancy Faesers Innenministerium hat dennoch Zeit und Muße, sich um die wirklich wichtigen Probleme im Land zu kümmern. Zum Beispiel, akribisch genaue Regelungen aufzustellen, wie während und nach dem Turnier mit Deutschland-Fahnen umzugehen ist – die Faeser wohl am liebsten ohnehin durch die Regenbogen-Flagge ersetzen würde. Für alle die, die sich der von Merkel öffentlich angeleierten Verächtlichmachung der Deutschlandfahne beharrlich verweigern und – trotz Sylt-Generalverdacht und Anmutung von zur Schau gestelltem Rechtsextremismus – an den Nationalfarben festhalten, hat das Ministerium enge Grenzen gezogen (für auf Kalifatsdemos gezeigte islamistische Plakate und Fahnen sucht man derlei Regulierungen freilich ganz vergeblich).

So sei das Schwenken von Fahnen mit abgebildetem Bundesadler eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldstraße von bis zu 1.000 Euro geahndet wird, warnt Faesers Ministerium. Das gilt auch für Fahnen mit Bundesadler: Hier bestehe nämlich eine Verwechslungsgefahr mit der Bundesdienstflagge, wenn bei einem unbefangenen Dritten „unter Anlegung des Drei-Sekunden-Blicks“ der Eindruck entstehe, dass es sich um ein Dienstgebäude des Bundes oder eine amtliche Tätigkeit handle (ein an sich unbegründeter Verdacht, da vor Dienstgebäuden immer öfter ja auch die Ukraine- und/oder Regenbogenflagge weht). Dafür dürfen als reine Phantasiegebilde erkennbare „Adler“-Flaggen ohne Angst vor Strafen genutzt werden. Dennoch werde bei nationalen Großereignissen die Nutzung der Bundesdienstflagge oder Bundesflagge mit Adler-Wappen als “Ausdruck der nationalen Verbundenheit” als „sozialadäquat“ geduldet, wie es im Ministeriums-Protokoll weiter heißt.

Penible Regelungswut

Ausdruck nationaler Verbundenheit“: Wenn so etwas aus Faesers Amtsstuben kommt, kann es sich eigentlich nur um eine Falle handeln; wer daher ganz sicher gehen will, sollte daher die schwarz-rot-goldene Fahne ohne Adler-Wappen sorgenfrei benutzen. Dies ist unbedenklich, solange sie “als staatliches Symbol nicht verunglimpft” wird. Bei einer dauerhaften Beflaggung an Fassaden, Fensterrahmen oder Fahrzeugen müsse jedoch “in Einzelfällen” beurteilt werden, ob die Verwendung rechtens ist. Am eigenen Auto dürfen Fahnen angebracht werden, solange die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird. Fahnen am heimischen Balkon sind erlaubt, dürfen rechtlich gesehen aber nicht zum Nachbarn wehen.

Und natürlich sollen die Fahnen nach der EM “umweltgerecht” entsorgt werden. Es wäre ja noch schöner, wenn sie auch nur einen Tag länger hängenbleiben! Aber wir schreiben eben nicht mehr 2006, als beim “Sommermärchen” 2006 noch ein ganzes Volk unverkrampft und stolz zu seinen – damals aus Ausdruck echter Weltoffenheit geltenden – nationalen Symbolen stand, ehe das Merkel’sche Gift der Spaltung und die Massenmigration das Land zersetzten. Aber damals hieß das Motto auch noch “Die Welt zu Gast bei Freunden” – und nicht “Die Welt zuhause im deutschen Sozialamt“. Mit Faesers Verordnung jedenfalls ist der deutsche Irrsinn wieder einmal bestens dokumentiert: In keinem anderen Land wäre eine solche Verordnung vorstellbar. Angesichts der bisher mehr als überschaubaren Vorfreude auf die EM, dürfte das Fahnenproblem jedoch ohnehin nicht besonders virulent werden. Die Politik hat es geschafft, den Fußball mit ihrer weltanschaulichen Durchdringung so gründlich zu vermiesen, dass immer mehr Fans die Identifikation mit dieser Mannschaft und dem gesamten unerträglichen Brimborium um das Turnier schon lange gründlich vergangen ist.

 

 

24 Responses

  1. Mal sehen wann der Zwang der Beflaggung mit der Regenbogenfahne kommt. Ich kann mich noch erinnern das auf meiner Gewerbeerlaubnis in der DDR stand das die Außenfassade meines Gewerbes zu gegebenen Anlässen entsprechend zu beflaggen ist.

    16
    1. Dann mußt Du aber auch schon so ein alter Sack wie ich sein, wenn Du solche Regeln noch kennst.

      2
      1
  2. Wo kommt diese Frau eigentlich her? Nie was gehört von der, vor der Machtergreifung. Aber egal. Für mich ist das Landesverrat, wenn nicht mehr! Sie sollte eigentlich im Kittchen sitzen, nicht die Rentner.

    16
    1
    1. Faeser ist Anwältin, mit besten Kontakten zum links – militanten Milieu (Antifa). Die Kanzlei in der Faeser tätig war, ist Teil des transatlantischen Netzwerkes gegen Deutschland.
      (Genaueres bitte selbst recherchieren!).
      Ebenso erwähnenswert ist, Faesers Berater ein Araber ist, der ihr in allen Fragen hybrider Kriegsführung, beratend zur Seite steht.

  3. ….Die Gefahr von Terror- und Messerattacken ist dabei allgegenwärtig; doch Nancy Faesers Innenministerium hat dennoch Zeit und Muße, sich um die wirklich wichtigen Probleme im Land zu kümmern. ….

    Genau!
    Nancy und Thomas erinnern mich in ihrem Habitus und Machtstreben an Livia Drusilla und Gaius Octavius, genannt Augustus! Aber nicht an deren spätere Weisheit.
    ::::

    „Messerkarte von heute“: Alle 20 Minuten blitzt in Deutschland eine Klinge auf!

    Der blutige Messer-Terror von Mannheim hat den Vorhang heruntergerissen, hinter dem linksgrüne Masseneinwanderungs-Ideologen zu verbergen suchen, was nicht mehr zu verbergen ist: Jeden Tag werden in Deutschland nach Expertenschätzungen 60 teils lebensgefährliche und manchmal tödliche Messerangriffe verübt, wird ein Mensch schwer verletzt oder bedroht. Etwa alle 20 Minuten blitzt irgendwo in Deutschland eine Klinge auf. Der Deutschland-Kurier dokumentiert das tägliche Geschehen ab sofort in der „Messerkarte von heute“.

    Das Messer-Attentat von….

    mehr hier

    https://deutschlandkurier.de/2024/06/messerkarte-von-heute-alle-20-minuten-blitzt-in-deutschland-eine-klinge-auf/

    …!!

    12
  4. Ach, geht es doch schon los? Es scheint wirklich kaum jemanden zu interessieren, warum auch? Woke, in selten unmännliche Farben gehüllte Balltreter, die, statt sich auf einen finalen Sieg einstzustellen, zu Bekenntnissen hinreißen lassen, stets bereit “´Zeichen zu setzen”, haben wir auch außerhalb der EM genug.
    Was hat Deutschland nur bewogen, sich für eine neuerliche Ausrichtung zu bewerben? Hätten wir es nicht bei 2006 belassen können? Der gute Eindruck, den dieses Land damals gemacht hat, in Sachen Organisation, Gastgeber sein, Infrastruktur, Sicherheit, uvm wird mit dem heutigen Erscheinungsbild auch noch ramponiert. Hoffentlich geht es ohne größere Schäden, auch für unsere ausländischen Besucher ab, man kann nur hoffen.
    Sicherlich werden Regierungsmitglieder wieder mit Armbinden für Buntheit und ähnlichen Quatsch in den Stadien sitzen.
    Das letzte Mal, dass Politiker Armbinden tragend in Stadien anwesend waren, ging es auch nicht gut für uns aus. Vielleicht wäre ein Scheitern in der Vorrunde noch das kleinste Übel…

    15
  5. Die Fahnen sollen “umweltgerecht entsorgt” werden. Offenbar gilt das nicht für Wahlplakate, denn diese hängen noch Tage oder sogar Wochen nach der Wahl und beeinträchtigen hin und wieder auch die Sicherheit im Straßenverkehr, wenn sie beispielsweise in Kreuzungsbereichen und Einmündungen in Augenhöhe angebracht sind. Alles schon erlebt.

    11
    1. Kann zumindest für die Plakate der “Blauen” nicht gelten. Die hängen in der besten Demokratie aller Zeiten ja höchstens eine knappe Stunde nach dem Anbringen, wozu man mittlerweile militärische Sicherheitsausrüstung zum Selbstschutz braucht.

  6. Die Verabschiedung der politisch Korrekten, der “Gegenrechtsgutmenschen” beginnt mit dem letzten Aufbäumen gegen das Versinken in die Bedeutungslosigkeit.

  7. So wird Detail für Detail das Deutschlandbild und das Ansehen der Deutschen in der Welt demontiert und diskreditiert – weil die Schlafschafe es zulassen.
    ANTIFA hat die Deutungshoheit für alles übernommen!

    1. Dieses Subjekt ist kriminell. Schwer kriminell, weil sein Handeln nicht pathologisierter Natur ist, dem Diktum eiskalten Verrats folgt…

  8. bei Faschisten- Nazi Fäser hängt die Reichskriegsflagge über dem Bett und ein Hitlerbild an der Wand wurde mir von Alf auf Melmack berichtet

  9. @Deutschlandfahne
    schon Merkel hat die geschwenkte Deutschlandfahne in den Müll entsorgt, da ist Faeser stramm auf antideutscher Linie – und, wenn ich mich recht erinnere, war es Stegner, der erklärt hat : “Deutschland zuerst geht gar nicht !”
    Ich frage mich da eher, warum die Mannschaft mitmachen, wenn sie nach politischem Willen weder gewinnen dürfen noch sollen !
    Ach ja – sie bekommen ja Geld dafür !

  10. Warum nicht die normale Flagge ohne Bundesadler? Nicht wegen Nancy, oder ihren Handlangern, sondern generell. Die Bundesadler-Flagge ist eine offizielle und mit der spielt man nicht rum.

    3
    3
  11. Die können mich mal kreuzweise mit ihrer woken, bunten, toleranten, diversen, gender gerechten EM. Ein Wunder, dass überhaupt noch Fußball gespielt wird. Was hab ich mich früher auf solche Turniere gefreut, als es “nur” um Fußball ging. Dank solch einer irren Regierung ist mir jeglicher Spaß vergangen.

    13
  12. Vorsicht, Herr Löwengrub, mit dem Top-Foto der zerfetzten Deutschlandfahne! Ein privater Video-Blogger, der so seine Regierungskritik garniert hatte, wurde wegen Verunglimpfung staatlicher Symbole zu 1200 Euro Strafe verurteilt.
    Wenn Sie so ihre linientreue Kritik z.B. an der AfD zum Ausdruck bringen, ist das in Deutschland okay. Auch wenn Sie im linken Milieu mit einem Transparent “Deutschland du mieses Stück Scheiße” rumlaufen, geht das durch (was ja auch der “grünen” Bundestagsvizepräsidentin Roth nicht geschadet hat). Aber Regierungskritik damit zu verbinden, ist in Deutschland gefährlich.

    1. Wissen wir alle! Aber wenn diese Regierung so weiter macht und die Russen ärgert, wird die letzte Fahne in Berlin sicher so aussehen. In meinen Geschichtsbüchern damals gab es noch Fotos aus der Zeit nach dem Besuch der russischen Freunde.
      Irgendwie sah es damals dann nicht mehr so wohnlich und kuschelig in Berlin aus. Das muss man mögen – um sich mit dem Russen anzulegen.
      Ach ja, es gibt auch Bilder von Hiroshima nach dem A-Bomben-abwurf der Amis. Die Russen haben inzwischen auch so feine Dingerchen. Man sollte sich also nicht vermaulen, denn sonst gibt es mal eine Ordnungsschelle, welche sich gewaschen hat und die Tatsachen wieder gerade rückt.
      Eine zerfetzte Deutschlandfahne dürfte dann für die wenigen Überlebenden das geringste Problem sein.
      Ich sehne das nicht herbei – Gott bewahre – aber wenn es geschieht, ist es für mich nicht sehr schlimm, denn ich bin alt und die Uhr läuft ab. Es freut mich aber, dass dann auch die ganzen Schweinchen landauf und landab mit gegrillt werden, denn so ein Bömbchen macht keine Unterschiede.
      In diesem Sinne: Prösterchen!

      1
      1
  13. Abgesehen von dem Regelungsschwachsinn ist der Fußball u.v.m. nur eine Ablenkung a la Brot und Spiele.
    Sozusagen: Schafe bleibt Schafe und schlaft weiter.

    10
  14. Als bekennender, früher mal selbst Fussball spielender Mensch*in oder so… ohne Vagina dafür aber mit Penis und Hoden ausgestattet, finde ich dropsdem diesen ganzen Hype völlig blödsinnig. Damals haben wir aus Spaß am Sport gespielt. Fanatismus kannten wir als kultivierte Naturen nicht. Klar, Idioten gab es auch damals schon.
    Heutzutage wird das alles übertrieben und völlig unsportliche Menschen stehen am Grill, saufen sich einen an und grölen herum. Da stehen tausende Menschen auf sog. Fanmeilen, starren auf einen Großbildschirm und jubeln dem Bildschirm zu. Hallo????? – gehts noch???? Anschließend hauen sie sich auf´s Maul oder umarmen wildfremde Menschen so völlig ohne Coronamaske und so 😉
    Das hat doch nix mit Sport zu tun. Schon die gegrölten Parolen sind eines vernunftbegabten Tieres unwürdig. Viele tun ja so, als ob sie in den Krieg ziehen…
    Das Gehabe dieser verblödeten Gestalten ist mir ziemlich suspekt – solche Typen kann doch echt kein 3-Jähriges Kind ernst nehmen. Megatittenoberaffenpeinlich reicht eigentlich nicht. Und diese Gestalten sind Wahl-berechtigt?
    Das soll die Krone der Schöpfung sein?
    Ich war heute mal mit meinem “Drecksdiesel” in der nächsten Stadt unterwegs. Brechreiz hoch 10 sage ich Euch!
    Wie viele Idioten sinnfrei Geld ausgeben um Spiegelsocken und Deutschlandfähnchen an ihre Rostlauben zu pappen ist unglaublich.
    Man könnte ja fast annehmen, die Regierung ist überfälligst zurückgetreten und die Leute zeigen ihre Freude…

    Fazit für mich: Man ist echt von Hirnies umzingelt! Herrgottchen, so was lebt! … und Schiller musste sterben – Goethe zu allem Ungemach auch noch.
    Ich verstehe es nicht! Ich bin zu alt für den Scheiß.

    Darauf mache ich mir ein gepflegtes Selbstgebrautes mit bulliger Würze auf. Das ist doch alles nur noch im Delierium zu ertragen!
    In diesen Sinne: PROST!

    5
    1
  15. Nancy erklärt uns den Umgang mit den Fahnen. Geht das auch in “einfacher Sprache”?
    Bei der letzten WM zu der sie auf Steuerzahlerkosten und sicher Klimaneutral flog, fand ich die süße Nancy so herzallerliebst. Sie lächelte so süß mit ihrem teigigen Milfgesicht und den vorstehenden Zähnen. Die schlecht blondierten Haare wehten im Wind. An ihrem welken, wabbeligen untrainierten Oberarm trug sie ein Farbenfrohes Bändchen – sehr schick! Ein toller Auftritt übrigens auch – so weiß die Welt seither, dass man in Deutschland nicht nur so aussehen muss um ein fettes Amt zu bekleiden, sondern dass man auch noch woanders Defizite vorweisen muss.
    Und das kann sie unsere Nancy.
    Ich hoffe, dass uns dieser Anblick in diesem Jahr erspart bleibt, denn die olle Frau ist ja nicht jünger oder attraktiver geworden.
    Ich will jubelnde Titten sehen!! … aber nicht die von Nancy…

    Prösterchen, hicks – ich glaube ich gehe nun in die Heia – sonst werde ich vielleicht noch beleidigend.

  16. Sorry, verstehe kein Wort dieses Geschwafels, und das obwohl ich 34 Jahre als Übersetzerin, Lektorin und Terminologin gearbeitet habe.🤔