Faesers schändliches Schweigen nach Ludwigshafen: German Lives Don’t Matter

Die zynisch-sebstgefällige Visage der Empathielosigkeit: Faeser (Foto:Imago)

SPD-Bundesinnenministerin Nancy Faeser zeigt durch ihr völliges Schweigen zum Doppelmord von Ludwigshafen durch einen somalischen Flüchtling am Dienstag abermals, dass ihr nicht nur die fachlich-politische, sondern auch jede charakterliche Eignung für ihr Amt fehlt. Diese kaum verkappte Linksradikale im öffentlichen Dienst, die mit Antifa-Hetzern sympathisiert und die Augen vor islamistischem, linkem und Klima-Terrorismus verschließt, besitzt entweder keinerlei menschliche Empathie – oder sie unterdrückt diese schamlos im Dienste ihrer Agenda, Deutschland mit immer weiteren fehlsozialisierten, kulturfremden Einwanderern zu fluten, die unentdeckt miteinreisen – und jeden, der sich diesem selbstzerstörerischen Transformationsprogramm entgegenstemmt, in die rechte Ecke zu rücken.

Ein als Asylbewerber anerkannter (!) Somalier hatte am Mittwoch zuerst einen Malermeister, dann einen ihm zu Hilfe eilenden jüngeren Kollegen erstochen und dann den Mitarbeiter eines Drogeriemarktes schwer verletzt, ehe er von der Polizei gestellt und angeschossen wurde. Einem der Opfer hatte er die Hand am Unterarm abgehackt und sie auf den Balkon eines Wohnhauses geschmissen. Während der Tat hatte er „Allahu akbar“ geschrien. Es war eine barbarische Tat von unfassbarer Grausamkeit – wieder einmal am hellichten Tag, mitten in Deutschland, nicht in einem Problemviertel, sondern inmitten des friedlichen bürgerlichen Stadtteils Oggersheim in der pfälzischen Provinz. Der Fall führte jedem Deutschen vor Augen: Was hier geschehen ist, kann inzwischen jedem von uns blühen – überall. Niemand ist mehr sicher. Von Faeser, die unverdrossen den Rechtsextremismus als „größte Bedrohung für die innere Sicherheit“ proklamiert, ist zu dem Fall bisher kein einziges Wort zu vernehmen – weil er nicht in ihr Gutmenschenweltbild passt.

Nicht mehr zu ertragen

Bei auch nur mutmaßlich dem „rechten“ Lager zuzuschreibenden Taten twittert sie sich die Finger wund, empört sich vor laufender Kamera und kündigt Reaktionen an, meist schon Minuten nachdem die Tat bekannt wurde, drückt ihr Entsetzen und ihre Solidarität mit Opfern und Angehörigen aus, verspricht, der Staat werde mit aller Härte gegen die Täter vorgehen, seine Präventionsmaßnahmen noch verstärken, und reist oftmals schnellstmöglich an den Tatort. So auch im Falle eines möglicherweise durch Brandstiftung zerstörten Flüchtlingsheims in Mecklenburg-Vorpommern, wo Faeser die (mögliche) Tat aufs Schärfste verdammte und sich umgehend an Ort und Stelle fotografieren ließ. Bei Ludwigshafen aber duckt sie sich feige weg. Es ist nicht mehr nur beschämend, sondern schlichtweg nicht mehr zu ertragen, welche verlogenen Figuren dieses Land inzwischen regieren – die dann auch noch die Chuzpe haben, all jene pauschal als „Delegitimierter des Staates” oder als „Demokratiefeinde“ zu beschimpfen und zu kriminalisieren, die diese regierende Negativauslese kritisieren und anprangern.

So bleiben, wie bei all den anderen unzähligen Fällen von rechtswidrig importierter Migrantengewalt, Opfer und Hinterbliebene in ihrer Trauer, Wut und Verzweiflung alleine zurück, weitgehend ignoriert von den Haltungsmedien und Politikern, deren einzige Sorge ist, „AfD-Narrative” zu bedienen oder „Wasser auf die Mühlen von Rechts” zu schütten, weshalb sie das Unbequeme einfach unterschlagen. Die „Tagesschau” verschwieg noch Stunden nach dem Massaker, dass es sich bei dem Täter um einen Somalier handelte, obwohl dies frühzeitig eindeutig bekannt war, und ging auf den islamistischen Hintergrund gar nicht ein. Man wundert sich eigentlich nur noch, dass noch kein Rassismusvorwurf erhoben und kein Ermittlungsverfahren gegen die Polizisten gefordert wurde, die den Täter angeschossen haben.

Moralisch verkommen

Offenbar können viele Journalisten und „Willkommenspolitiker” nur noch so die eigene kognitive Dissonanz überwinden, dass die mittlerweile kaum noch überschaubaren Gewaltverbrechen von Migranten eigentlich zur sofortigen Beendigung einer völlig fehlgesteuerten Flüchtlings- und Einwanderungspolitik führen müssten. Stattdessen wird die immer weitere Flutung Deutschlands mit wahl- und zahllosen, ungeprüft aufgenommenen Zuwanderern aus allen Himmelsrichtungen vorangetrieben. So ist es letztlich eine Mischung aus Leugnung und Vertuschung der katastrophalen Folgen dieser von SPD und Grünen nach Kräften geförderten und seit ihrer Regierungsübernahme fortgesetzten Politik.

Es ist kein Zufall, dass Faeser selbst deren Hauptprotagonistin ist: Mit ihrer Förderung einer grenzenlosen Massenzuwanderung und dem Versuch, durch ihr irrsinniges „Chancen-Aufenthaltsrechtden Tatbestand der illegalen Zuwanderung noch weiter zu entkriminalisieren, werden sich die Zustände in diesem Land weiter verschlimmern. Dass sich die Ministerin, die genau darauf hinarbeitet, sich zu den Morden in Ludwigshafen nicht einmal ein förmliches Lippenbekenntnis der Anteilnahme abringen kann, zeigt ihre Eiseskälte. Mit dieser faktischen Diskriminierung deutscher Opfer, dieser „German Lives Don’t Matter”-Attitüde offenbart sich Faeser einmal mehr als moralisch völlig verkommene Person, die keines öffentlichen Amtes würdig ist – am allerwenigsten aber ausgerechnet dem, in dem sie für den Schutz der Bevölkerung zuständig ist. „Wir bleiben solidarisch”, schrieb sie unter ihren Tweet, der sie bei dem abgebrannten Flüchtlingsheim bei Wismar zeigt. Für die Opfer und Angehörigen von Ludwigshafen und zahllosen anderen Orten, die die Folgen einer verantwortungslosen Migrationspolitik tragen müssen, kann das nur wie grausamer Hohn klingen.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

47 Kommentare

  1. Tja da sind die Gene von Thatcher, den Schweinegrünen und anderen nicht erforderlichen und nur schädlichen Personen konzentriert vorhanden.
    Die SPD ist von Islamisten, dem Evil Country USA unterwandert und beweist erneut, dass sie die Deutschen seit über hundert Jahren belügt und in die Katastrophe führt..

    44
  2. Faeser wäre einer der Hochverräterinnen, die bei einem entsprechenden Prozess, der sich an den Maßstäben frühere Prozesse orientieren würde, eine von denen, die nicht mit Gefängnis rechnen dürften.
    Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Hochverrat, Landesverrat, bilden einer antidemokratischen, den Staat zerstörerischen Organisation, Beihilfe zum Mord, all dies würde wohl verfangen. Ebenso Baerbock, Harbeck und noch Großteil der anderen grünen Funktionäre. Lauterbach, definitiv Verbrechen gegen die Menschlichkeit, genau wie Spahn. Genau wie Merkel. Volksverhetzung gegen deutsche Bürger, die Liste derer, die sich schuldig gemacht haben, gegenüber unserem Volk, wäre fürchterlich lang.

    73
  3. Mir fällt wirklich nichts mehr ein, außer dass diese aus menschlichem Geschmeiß bestehende linkgrüne faschistische Ampel-Administration (nicht nur Faeser) nur noch mit Gewalt gestoppt werden kann. Anders geht das nicht mehr.

    Danke für den Bericht.

    51
  4. Ich fürchte, dass es eines Tages zu Übergriffen der „Rächten und Nazis“ auf Ausländer kommt, und dann haben Faeser und Konsorten ihre „Gefahr von rechts“ – werden den Ursprüngen allerdings nie auf den Grund gehen. Die Ursprünge sind nämlich das konsequente Verweigern dieser Regierung, die Probleme der Einwanderung anzuerkennen. Dass man die Opfer der Einwanderungspolitik mit ihren Sorgen völlig allein lässt, wird deren Wut nämlich so weit steigern, dass sie irgendwann womöglich selbst zur Gegenwehr greifen. Aber dann werden sie als Täter und die Migranten pauschal als Opfer dargestellt werden.

    34
    • Eines Tages knallt es richtig! Und dann ist auch egal, was gerade der Auslöser ist. Wir haben uns schon viel zu viel auf der Nase herumtanzen lassen, unsere Politiker sind nicht souverän, weil Deutschland nicht souverän ist. Ich erinnere nur einmal an den fehlenden Friedensvertrag und unseren „Feindlicher Staat“ Status bei der UNO, obwohl wir bezahlen dürfen.
      Mir ist es mittlerweile völlig egal, wie man uns nennt, verleumdet oder misskreditiert: wer Deutschland noch liebt, als sein Heimatland betrachtet, der ist ein Patriot. Begriffe wie rechts oder links sind schon lange völlig ausgenudelt.
      Wenn es Gewalt braucht, wie in Artikel 20 freigestellt, dann ist das halt so. Das Gerede muss aufhören, wir müssen uns wehren, denn sonst haben wir nichts mehr, und wir haben keinen Ort, wohin wir gehen können! Das sollte uns allen bewusst sein!

      38
      • Tacitus muss die Amis schon gekannt haben „Ihrem [den der Römer] Hochmut trachtet man vergeblich durch Gehorsam und Unterwürfigkeit zu entgehen. Als Räuber der Welt durchstöbern sie jetzt das Meer, nachdem ihnen, den Alleszerstörern, die Länder ausgegangen sind. Ist ihr Feind reich, so sind sie habgierig, ist er arm, sind sie unersättlich in ihrem Machtanspruch. … Verschleppung, Gemetzel und Raub benennen sie mit dem verlogenen Ausdruck Imperium, und wo sie eine Wüste schaffen, heißt das Frieden. (Rede vor dem Senat, als das Imperium Romanum vor dem Untergang stand) “ aber auch das heutige Deutschland „In dem verdorbensten Staat gibt es die meisten Gesetze. „

      • Wenn es einen Knall gibt, dann handelt es sich dabei um den Zusammenbruch des Staats. Ein Knall, wie Sie ihn im Sinn haben, hätte, wenn es ihn je geben würde, längst stattfinden müssen.

      • Ja genau richtig, kommt noch was.Ich werde langsam zu nazi erlich wen man so was list .Ich will gerne in die fresse spuken in diese ampel fresse.Was denkt ihr wen leztes jahr häten grűne gewonen gebe jezt ,so was wie ampel, meine Meinung nein.die habe bestimmt kompromat auf ingred welche politika,die grűne hab ich so ein gefűl Arbeiten nicht fűr Deutschland sonter fűr USA. Siet so aus

  5. Was will Frau/Mann schon von Faschisten anderes erwarten?

    Natürlich Taten, die sie bis dato ./. das eigene Volk
    und gegen die Demokratie aufgezwungen haben.
    Für mich sind derartige Elemente mitschuldig, weil sie durch
    offene Grenzen und Rechtsbruch für Massen-Importierungen
    von Menschen aus einem anderen Kulturkreis diese Taten
    mit abgesegnet haben, weil es bekannt war und weiter ist.
    Es könnten noch viele Menschen, die durch Messermänner um
    ihr Leben gebracht wurden, unter uns sein.
    Schmusekursurteile sprechen dazu auch eine abscheuliche Weise.

    Schaut in die Visagen derer Volksgegnern, die uns das politisch angetan haben.
    Vielfach ist bereits deren Boshaftigkeit aus den Visagen ersichtlich !

    39
    1
  6. Was die Faeser anbetrifft, kann man nur noch mit Ekel auf sie reagieren. Es ist eine Schande für Deutschland, so einen Menschen in Regierungsverantwortung zu haben.
    Armes Deutschland!

    55
  7. Wer wählt so etwas? Sind die Wahlergebnisse überhaupt noch glaubhaft? Wen ja, ist diesem Volk nicht mehr zu helfen. Dann verdient es seinen Untergang. Vor zwölf Jahren bin ich ausgewandert, weil ich die damalige Situation schon für unerträglich gehalten habe. Aber heute? Wie haltet ihr das aus? Diese „Politiker“ gehören verhaftet und abgeurteilt. Wo ist der Rechtsstaat geblieben? Gibt es nur noch korumpierte Staatsanwälte? Hallo?

    45
  8. Wir haben zwar noch? keinen Krieg in Deutschland, und trotzdem verlieren Väter und Mütter ihre Kinder. Und Regierung/Politik tut nicht nur nichts und schaut weg, sondern trägt auch noch die Verantwotung dafür!!!
    Auch unsere Politiker wie N. Faeser, A. Baerbock und R. Habeck haben Kinder.
    Für sie Reinhard Mey & Freunde: https://www.youtube.com/watch?v=1q-Ga3myTP4
    Und wenn Faeser, Baerbock, Strack-Zimmermann, Röttgen . . . . so weiter machen, ist es bald wieder so weit! https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE
    Wehrt euch und gebietet diesen potentiellen Mördern Einhalt!!

    30
  9. Fancy Naeser ist eine Linksgrünrotverwirrte auf Speed! Eindeutig Antifa und eine Feindin der Demokratie und allen Bürgern die sich dem Linksgrünroten Diktat nicht beugen wollen. Sie kam aus dem Nichts und wurde die mächtigste Politikerin gleich nach dem Kanzler, obwohl ich glaube der Kanzler hat nicht so viel Macht wie sie. Was diese Frau seit letztem Jahr an Vertrauen in dieses Lande und deren Herrschenden vernichtet hat kann ich kaum in Worte fassen. Sie und ihre Komplizen verachten uns zutiefst, sie verhöhnen uns und machen sich nicht einmal die Mühe das wenigstens zu verbergen oder so tun als ob. Wer in einer Demokratie schläft wird in einer Diktatur aufwachen! Wir sind dabei wach zu werden.

    42
    • Stimmt. Faeser, Habeck und Baerbock sind die wesentlichen Leute im Vordergrund. Scholz ist nur dafür da, damit niemand auf die Idee kommt, das Kanzleramt wegen offensichtlicher Überflüssigkeit abzureißen.

      10
  10. @nicht nur die fachlich-politische, sondern auch jede charakterliche Eignung für ihr Amt fehlt.
    Da ist sie nicht allein !
    Würden Politiker, Juristen und Journalisten nach diesen Regeln ausgesucht, wären Parlamente, Gerichtssäle und Redaktionen Beispiele für die Leere des Weltenraumes !

    Aber :
    Würde man die Intelligenz eines Fisches danach bemessen, wie gut er auf Bäume klettern kann – wäre selbst Ein Einstein unter Fischen als dumm verschrien !

    Soll heißen : an Politiker, Juristen und Journalisten werden andere Merkmale als Qualitätsanforderungen gestellt !

    10
  11. Na ja, es ist ja nicht so, dass Nancy Faeser dazu nichts zu sagen hätte.

    Nachdem am Dienstag (!) den 18.10 2022 gegen 12:30 Uhr der im Jahr 2015 nach Deutschland gekommene angeblich 25-jährige anerkannte Flüchtling aus Somalia in Ludwigshafen zwei Menschen niedergemetzelt hatte, war der erste Tweet Nancy Faesers am Morgen des nächsten Tages:

    „Deutschland ist ein vielfältiges Einwanderungsland & wir machen Politik, die dem gerecht wird… Das #ChancenAufenthaltsrecht ist unser erster Schritt für einen Neustart in der Migrationspolitik!“ – Nancy Faeser (SPD) am 19.10.2022 um 07:19 Uhr

    Na, das ist doch mal eine Ansage – Sie werden zugeben, die ist auch noch um Längen emphatischer, als all das, was andere Politiker in solchen Fällen zu sagen haben:

    „Ludwigshafen ist und bleibt bunt.“ – SPD Vorderpfalz, AG Migration und Vielfalt am 08.02.2015

    „Sicherheit ist kein Supergrundrecht“ – Boris Pistorius (SPD) am 27.07.2016

    „Wir werden mit dem Terror leben müssen.“ – Thomas de Maizière (CDU) am 20.12.2016

    „Jeder Flüchtling ist Ebenbild Gottes.“ – Volker Kauder (CDU) am 13.01.2021

    Etc., etc., …

    29
    • Ich hove ihre kinder werden ingret wan schwer verlezt,dan werden die vielleicht reagiren,ah kwasch kinder von die wohnen bestimmt nicht in ludwigshaffen,da vo die wohnen steht immer polizei.Da wird kein einzige afrikana rein gelasen. Das sind richtige nazi unsere politika sind nazi,nich afd,zumbeispiel sender berbock und solche schlampen.

  12. Diese Uralt – Antifantin ist eine Schande für die Politik, eine Schande für Deutschland, die ist das Allerletzte !
    Soweit meine freundliche Umschreibung für diese linke Fo…äh ..Frau !

    32
  13. Bei der Feaser Fresse denke ich immer wieder über das Thema „Gewalt gegen Frauen“ nach, das ist wirklich frustrierend weil ihr eine reinzuhauen würde einem gar keine Befriedigung verschaffen, wie kompensiert man sowas wenn man männlich ist?
    Privat kann sowas wie die mit striktem Desinteresse an ihr zur Weißglut bringen, das bringt mir in dem Fall natürlich gar nichts.
    Tut mir leid, mehr fällt mir zu der nicht ein was relevant wäre…

    22
    • So eine wie die müsste die gleiche Medizin zu fressen bekommen, die die Opfer der Masseninvasoren zu spüren bekamen und bekommen werden.

      18
  14. Was erwartet man von dieser verkommenen Regierung. Die sitzen auf ihren Posten, weil sie dort hin gesetzt worden sind, nicht weil sie etwas können, sondern, weil sie 1. dem WEF untertan sind und 2. weiblich.
    Wir Deutsche sind in diesem Spiel der dumme August. Viele benehmen sich aber leider auch so. Wir Deutschen dürfen arbeiten und Steuern zahlen. Dazu sind wir gerade noch gut genug. Die Alten werden, soweit man ihnen die richtige Charge gegeben hat, weggespritzt und die arbeitsfähigen Deutschen sollen schuften. Zu nichts anderem sind wir nützlich. Wir müssen die Ukraine pampern. Lambrecht und Baerbock wollen dafür nicht nur 600 und noch etwas Millionen, sondern 2,2 Milliarden im kommenden Haushalt eingepreist haben. Wir dürfen alle Welt mit unserem Geld beglücken, aber für uns bleibt nichts übrig. Wir dürfen den hier Eingefallenen die Wohnkosten, die Arztkosten, die Zahnarztkosten bezahlen und zwar für Leistungen, die wir neben unserem Beitrag extra noch bezahlen müssen. Dafür verlangen auch Ukrainer im fetten SUV, dass wir ihnen Kaviar bei den Tafeln beschaffen. Jetzt wird jedem Hausbesitzer pro Monat 500 Euro angeboten, wenn er Platz für Ukrainer schafft. Ein Schelm wer Arges denkt und wer der Verlierer ist, kann sich jeder denken. Uns entzieht man die Energie, weil man gegen Russland gewinnen will und deren Rohstoffe einschl. Gas und Öl nicht mehr haben will. Einfach so. Wir können doch im Winter verrecken. Wir sind nicht nur Bürger 2. Klasse, sondern 3. Klasse. Zu allererst kommen die Ukrainer, das sind die besonderen Menschen, die Diamanten, dann kommen die Goldstücke aus Afrika und Nahost/Afghanistan usw. und dann kommt erst einmal nichts, eine lange Zeit gar nichts, ehe dann die Deutschen kommen. Letztendlich läuft es, sogar nach UN-Angaben auf Völkermord hinaus. In deren Papieren ist ganz genau festgelegt, ab wann Völkermord beginnt. Wir sind am Anfang dessen.

    36
    1
  15. In meinem Blog habe das längst verewigt: als die Mauer fiel, fraß nicht die BRD die DDR, sondern die DDR fraß die BRD.

    Den politischen Nährboden hatten die einstigen 68er Revoluzzer geschaffen, die damals gegen die Regierung protestierten und heute, selbst fest etabliert im Sattel sitzend, schlimmer sind als diejenigen, die sie damals bekämpften. Man schaue nur auf das beschauliche Baden-Württemberg. Kretschmann war und ist ein Verbrecher der übelsten Sorte, ein bekennender Maoist. Vor 50 Jahren ein langhaariger „Bombenwerfer“ (ein damaliger humorvoller Ausdruck für diese Pseudorebellen) heute ein reicher menschenverachtender Waschlappenverteiler.

    Die BRD war politisch nie gefestigt, ihre Stärke war rein wirtschaftlich. Dann kommen die Verbrecher aus der SED und STASI und überrennen die politischen Parteien. Wohin ist denn das Milliarden-Vermögen der SED? Gut investiert würde ich behaupten. Denn Politik kostet Geld. Wählerstimmen? Wer noch daran glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

    Schon in der DDR gab es den radikalen Kampf gegen einen fiktiven Gegner von Rechts. Denn schon Hitler wusste: man gebe dem Volk nur ein Feindbild, auf das es sich konzentrieren kann. Zu viele Feindbilder würde das Volk verwirren. Darin sind sich alle Sozialisten einig: ein Feindbild braucht man, um von seinen Verbrechen abzulenken.

    Man kann sich über das Jetzt und Hier aufregen, vor Wut platzen, aber ändern wird man den Untergang nicht. Deutschland löst sich von innen her auf. Nicht erst seit heute. Der Anfang war in den 1960ern. Die damaligen Akademikersprößlinge kämpften ihren persönlichen Kampf gegen die Nazieltern und projizierten ihre persönlichen Konflikte auf den öffentlichen Diskurs. Sie veränderten nach und nach Deutschland und machten aus dem Wirtschaftsparadies eine Wüste. Deutschland ist heute das Ergebnis von 50 Jahre Kulturkampf bzw Anti-Kulturkampf. Denn von Kultur ist heute nichts mehr zu sehen.

    Der ganze Rotz im Parlament ist nur noch die Konsequenz dieser kontinuierlichen Zerstörung.

    27
    3
    • @Cyniker: „In meinem Blog habe das längst verewigt: als die Mauer fiel, fraß nicht die BRD die DDR, sondern die DDR fraß die BRD.“
      Könnte man meinen, muss man aber differenzierter sehen. Das, was hier los ist, gab es nicht im Entferntesten in der DDR. Die Propaganda geht hier viel tiefer und ist viel persönlicher. Den Machthabern und Konzernen im Westen konnte gar nichts besseres passieren. Ab Zusammenschluss mussten sie nicht mehr den guten Onkel spielen, der seine Arbeiter gut leben lässt. Die Machthaber mussten keine Demokratie mehr spielen. War nicht mehr nötig. Sie waren nicht mehr Schaufenster für die Menschen im Sozialismus. Der Marsch der Grünen, die vor allem Maoisten, Stalinisten u.ä. waren, durch die Institutionen hat schon früher eingesetzt. Mit dem Fall der DDR, konnten sie durchstarten. Die DDR-Linken und vor allem die Bürgerrechtler wurden dabei mehr oder weniger ausgebootet. Was wir vor uns haben, ist weitgehend ein westdeutsches Gewächs unter der Kontrolle der USA. Mit dem Fall des sozialistischen Lagers, mussten sie auf niemanden mehr Rücksicht nehmen. Nicht für umsonst wurde vom Ende der Geschichte gefaselt. Dabei haben sie Einiges von der DDR übernommen, was ihnen dienlich war, samt Personal, und haben es verfeinert und verschlimmert. Das was gut in der DDR war, wurde weggewischt und diffamiert. Nur eines: Wir wurden national erzogen und Ausländer aus anderen sozialistischen Ländern wurden nur zwecks Ausbildung und Studium geduldet. Wir wurden auch nicht mit einem Schuldkomplex erzogen.

      11
      • @Rollen…

        Natürlich muss man das diffenzierter sehen, aber mein Satz soll in einfacher Weise darstellen, dass die Ideologie der DDR-Protagonisten stärker war, als das demokratische Kasperletheater in Bonn.

        Die DDR kann man nicht vergleichen mit den heutigen Zuständen, das liest man bei mir an KEINER Stelle, da die Gründung nach dem 2. Weltkrieg unter anderen Umständen verlief. Ich vergleiche daher die DDR nicht mit der heutigen BRDDR, wie ich sie nenne. Zudem habe ich deutlich geschrieben, dass der Westen bereits einen Nährboden für die SEDler geschaffen haben! (siehe Kommentar)

        Aber daß das Personal nur übernommen wurde, um die Unterdrückungsmechanismen zu verfeinern, halte ich für zu kurz gedacht. Das angebliche nur Personal hat dort, wo es sitzt, zu viel Macht und Einfluß. Zudem sitzen in allen wichtigen Schaltzentralen ehemalige SEDler, STASI-Leute oder IM’s.

        Ich sehe eher einen bewußten Zusammenschluß zwischen Milliardären(Gates, Soros, WEF…)
        und Kommunisten/Sozialisten/Maoisten/Stalinisten und weiteres Grobzeug; was nur auf den ersten Blick widersprüchlich wirkt. Schließlich hat schon damals das Großkapital die Russische Revolution und den Nationalen Sozialismus kräftig mit Geld unterstützt. Warum wohl?!

        Das Jetzt und Hier ist sehr komplex und wird, wenn überhaupt, erst ein einigen Jahrzehnten zu überblicken sein, dennoch erkennt man an dem, was in den letzten Jahren passiert ist, dass die Verbrecher tatsächlich ohne Scheu in der Öffentlichkeit stehen und klar und deutlich reden.

        Bill Gates, der Kopf der Spritzkampagne, hat vorher in den Schwellenländern seine Verbrechen geprobt. Plötzlich wird eine Spritzkampagne im Westen durchgeführt, und das mit einer Gewalt, die vor 20 Jahren so nicht möglich gewesen wäre. Selbst Contergan wurde zu einem Skandal. Heute aber krepieren Millionen Menschen an der Genplörre und keinen interessiert es, im Gegenteil wird sogar noch mehr Geld in die Werbung für die Genplörre investiert…und das Zeugs mittlerweile zugelassen.

        Es findet ein radikaler gesellschaftlicher Umbau statt. Und weil die Verbrecher auf keinen Widerstand stoßen, findet er vor aller Augen statt.

  16. Treffend formuliert, Herr Matissek. Diese Faeser ist einfach nur abstoßend und widerlich. Ich habe diese Frau von Anfang an verabscheut. Das Leben von (bio)deutschen Staatsbürgern ist ihr völlig egal. Aber wenn Migranten das vermeintliche Opfer werden, sofern das überhaupt zutrifft, schreit diese bekennende Linksradikale umso lauter auf. Sie ist nicht nur unfähig, sondern bösartig und gehört sofort abgesetzt.

    32
    2
  17. Hinter diesem Verhalten der Regierung steht eine Absicht; die Bevölkerung soll sich daran gewöhnen, daß solche Vorfälle immer und überall vorkommen können. Die „Kartoffeln“ haben das gefälligst zu akzeptieren.

    17
  18. In der Tradition des Herrn Noske: Einer muß den Bluthund machen.
    Partei passt. Visage passt. Geschlecht passt zum Zeitgeist.
    Geschichte nach hundert Jahren wiederholt.
    Die deutsche Zukunft scheint absehbar.

    11
  19. Abgesehen davon, dass diese Person sicher eine der unsymphatischsten Personen dieses Kabinetts in Berlin ist, hat aber auch sie geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren. Mehren tut sie zur Zeit vor allem die Anzahl junger schwarzer und halbschwarzer Männer aus dem Orient und aus Afrika, nachdem die Anreize für diese Klientel immer weiter erhöht werden, sich hier im deutschen Schlaraffenland in dauerhafte Vollpension zu begeben. Deutsche, die hier Opfer von Gewalt dieser Messer- und Machetenmänner werden, werden von ihr ignoriert, und dass sich viele Menschen gar nicht mehr in die Innenstädte unseres Landes trauen, weil sie sich nicht mehr sicher fühlen, ist den Herrschenden egal.
    Übrigens hat sich dieser Tage der sächsische Innenminister Schuster an Faeser und Baerbock gewandt mit der Bitte, Maßnahmen zu treffen gegen die „unkontrollierte Zuwanderung“ zu treffen 😂😂

    21
  20. Das schreibt der Cicero heute Morgen im Newsletter (Artikel hinter der Bezahlschranke) “ Nancy Faeser und kommende Proteste – Prophylaktisches Framing
    In den letzten Jahren ist es gelungen, unliebsamen Protest etwa gegen Einwanderung oder die Corona-Maßnahmen wirkungsvoll zu delegitimieren. Daraus hat man gelernt. Geht es nach der Bundesinnenministerin, soll noch vor dem Winter mit seinen möglichen sozialen Verwerfungen jeder Protest im Vorfeld als „verfassungsfeindlich“, „rechts“ und „extremistisch“ eingeordnet werden. Das betreute politische Denken erreicht eine neue Stufe. Mit der notwendigen Medienmacht im Rücken kann es so gelingen, radikale Umweltaktivisten, die den Verkehr behindern, als „engagiert“, „kritisch“ oder „besorgt“ darzustellen, Menschen, die gegen Corona-Auflagen demonstrieren, aber als „Schwurbler“, „Verschwörungstheoretiker“ oder „egoistisch“.
    Ziel des Framings ist es, das Verhalten der Mehrheit zu steuern, indem man bestimmte Begriffe, Gedanken und Positionen moralisch aufwertet und als nicht hinterfragbaren gesellschaftlichen Konsens darstellt. Wer sie dennoch offen hinterfragt, läuft Gefahr, sich sozial und politisch zu isolieren. Zugleich werden damit unerwünschte Ideen, Meinungen und Standpunkte sprachlich so belegt, dass sie in der Öffentlichkeit kaum noch benutzt werden können, ohne sich ins Abseits zu manövrieren. Klassisches Beispiel: Wer in den vergangenen Jahren die Coronamaßnahmen einschließlich Masken und Impfungen hinterfragte, drohte als Schwurbler oder „Coronaleugner“ zu enden, auch wenn er Corona nie geleugnet oder auch nur verharmlost hatte.“ Wenn dann der „Pöbel“ dann immer noch nicht spurt verschärft man Gesetze, fast ohne Beratung und ohne das es die Öffentlichkeit, hier auch der Pöbel, mitbekommt https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/volksverhetzung-voelkermord-kriegsverbechen-groeblich-verharmlosen-billigen-leugnen-130-stgb-holocaust/

    13
    • Es wird immer deutlicher, dass die Medien die Hauptwaffe sind. Je mehr Menschen sich davon abwenden, desto stumpfer wird diese Waffe.

  21. Wenn ich das Bild von dieser bösartigen fettgefressenen Sauv…e sehe verliere ich meinen Anstand . Die … hätte in den dreißigern auch die Nüsse vom Vöhrer gelutscht um weiter zu kommen. Ihr Vater war kein Deut besser…

    13
    2
  22. Was will man von einer Person halten, die sich für unfehlbar hält und einen absolutistischem Machtanspruch hat?

    Wenn sie Kritik an sich un der Regierung für „Delegitimierung des Staates“ hält, hält sie sich wohl für unfehlbar, offenbar durch die Amtsweihen und identifiziert sich mit dem Staat wie einst Ludwig der 14: Der Staat bin ich!

    Die Frau ist ein Fall für die geschlossene, gerne auf der selben Station wie gewisse „Männer“.

    13
  23. Lesens- und nett anzuschauen sind Kultroman und Kultfilm
    „Stille Tage in Clichy“ (Originaltitel: Quiet Days in Clichy).
    Das Buch ist ein Roman mit autobiographischen Zügen vom Kultschriftsteller Henry Miller.
    Der dänische Film aus dem Jahr 1970 von Jens Jørgen Thorsen, der eng der Handlung des gleichnamigen Romans von Henry Miller folgt, ist und bleibt auch heute noch sehenswert.
    Thema von Buch und Film ist u.a. der Verstand der nicht im Kopf, vielmehr wo anders
    ausgeprägt zu suchen und zu finden ist.

  24. Hans Georg Maaßen sprach kurz nach seiner Entlassung 2018 von linksextremen Aktivisten in der SPD (worauf er auch aus den eigenen Reihen u.a. Seehofer angegriffen wurde). Faeser ist eine von ihnen.

    18
  25. Leider Gottes muss ich sagen:
    Weder kann noch will ich es mehr sehen und höhren!

    Wie bestellt so geliefert! Die aller meisten sehen es anders, viele interessiert nicht, der Rest sind „Nazis“ und auf die darf man ja einhacken!

    Guckt euch die Ergebnisse der letzten Wahlen an. Manchmal kann man Menschen bei ihren Gespr@chen in Caffes, Restaurants, Bus & Bahn zuhören…

  26. Wenn Sie hier über diese Tat berichten, sollten Sie sich an die Fakten halten! Zahlreiche fehler befinden sich hier in diesem Artikel. Zudem ist die Tat nicht einfach so passiert. Sie verschweigen wichtige Informationen um den Rechtspopulismus anzufeuern. Der Täter wollte zu seiner Ex und gemeinsamen Kindern. Diese hatte er gestalkt und durfte sich ihr nicht nähern. Wo steht das im Artikel?
    Dies ist eine sehr schlimme Tat. Diese allerdings zu instrumentalisieren um das rechte Lager zu befeuern, ist einfach nur abartig und widerwertig!

    • Ein Somalier schlachtet 3 Deutsche ab, 2 von den Opfern sterben, 1 wird schwer verletzt: DAS sind Tatsachen.

      Abartig und widerwärtig ist, dass ein linker Faschist einen Kommentar zu dieser Schlachterei kritisiert, weil der Kommentar einige „Fehler“ habe.

      Abartig und widerwärtig ist, daß ein linker Faschist mit den „Fakten“ nicht klarkommt, daß solche Morde hauptsächlich von den sogenannten Flüchtlingen begangen werden.

      Abartig und widerwärtig ist, dass der linke Faschist den „Fakt“ unterschlägt, daß der somalische Mörder bewußt Deutsche ausgesucht hat (es gibt Hinweise, das er im Geschäft nach der Nationalität der potentiellen Opfer gefragt hat).

      Abartig und widerwärtig ist, dass es hauptsächlich linke Faschisten sind, die die Einfuhr von Mördern und Kriminellen, die „Umvolkung“ unterstützen. Was sie mit ihren „Gegendemonstrationen“ immer wieder beweisen (siehe Leipzig).

      Abartig und widerwärtig ist, daß ein linker Faschist mit seiner Kritik an dem Kommentar seine Verachtung gegenüber den unschuldigen Opfern zeigt.

  27. Wenn die linksgrüne Presse Gelegenheit gehabt hätte die Herkunft des Täters zu verschweigen, dann hätten die Dummichel auch eine Kneipenrauferei als Tatmotiv akzeptiert.

  28. Schweigen der BRD-Ampel-Regierung: Rot-Grün-Gelb – beim polizeibekannten Somalier , der bestialischer afrikanische, muslimische Mörder von zwei Dt. Handwerkern , während ihrer Mittagspause u. zwei dt. Schwerverletzten, zeigt die politische Geringschätzung dt. Leben, deren Blutiges Leiden u. Brutales Sterben u. weiterer tausender Dt. Migrations-Opfern durch unkontrollierte, illegale,anonyme Einflutungen von Allen u. Jedermann !
    BIM Frau Faeser verliert kein Wort über meist Islamische, muslimische qualvolle Hinrich -tungen Dt. Migranten-Opfern ! Steigende muslimische Schwere Straftäter -Zahlen , wie Totschlag, Mord, Schwerste Körperverletzungen, ersetzen Haftstrafen durch Strafunfähigkeit
    durch ärztliche Attestierung “ psychische Belastungen “ Aufnahme in einer Nerven-Klinik !
    Politisch positiv u. mehr Beruhigung für Dt. Volk sind die manipulierten EINZEL Fälle anstatt Islamische Blutige u. Tödliche Überfälle “ Im besten Deutschland in dem wir leben !!!

Kommentarfunktion ist geschlossen.