Freiheit – aber nur ein bisschen: Lockerungen, die keine sind

Freiheit-Leckerlis für artig dressierte Coronadeutsche (Symbolbild:ScreenshotYoutube)

Hurra – Deutschland kriegt jetzt doch seinen „Freedom Day”! Kauft schon einmal Konfetti, stellt den Sekt kalt und schmiert rechtzeitig die Schnittchen! Wir könnten auch eine Parade machen, so wie die Amerikaner, wenn einer von ihnen auf dem Mond war. Allerdings werden einige Bürger auch einen gehörigen Schock erleiden, als hätten sie Jahre in einem unterirdischen Atombunker verbracht. Ist es wirklich sicher da draußen? Kann ich damit umgehen, dass ich nun plötzlich selbst entscheiden darf, ob ich eine Maske trage oder nicht? Und wieso kommt das so plötzlich? Gestern war doch noch jeder Aufenthalt unter Menschen eine potentielle Todesfalle!

Nun, für die Ängstlichen gibt es Entwarnung – aber leider werden auch Sekt und Schnittchen noch warten müssen. So schnell geben die uns nicht her! Schließlich ist jedes Quäntchen Normalität seit Monaten zum „Privileg“ deklariert, das wir uns wie die harten Jungs im Knast redlich verdienen müssen. In den meisten Knastfilmen versagt der sadistische Gefängnisdirektor im letzten Moment unter einem nichtigen Vorwand die Belohnung. Ähnliches widerfuhr mir als Kind, wenn ich wieder einmal von der Familie stundenlang durch den Pfälzer Wald geschleift wurde, in dem man sich ebenso gut verlaufen konnte wie in der Corona-Politik: Selbstverständlich lag hinter der nächsten Kurve nie das vorausgesagte Ziel – und den versprochenen Käsekuchen im Naturfreundehaus gab es auch in den seltensten Fällen. Dennoch gaben weder die Häftlinge noch damals ich gänzlich die Hoffnung auf, dass es beim nächsten Mal funktionieren könnte. Merke: Die Freiheit ist erst wirklich zurück, wenn man dafür nicht mehr Männchen machen muss – und über Käsekuchen sollte man sich erst freuen, wenn er sicher im eigenen Bäuchlein liegt. Da ist das Urvertrauen weg. Ob diejenigen, die noch an Lockerungsversprechungen glauben, als Kinder wohl immer das Versprochene auch bekommen haben?

An der automatischen Hundeleine

Dabei können wir nur zu deutlich sehen, wer sich selbst die Privilegien gönnt, die uns versagt bleiben: Bei der spannendsten Bundesversammlung aller Zeiten – ein furioses Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Frank-Walter Steinmeier und Frank-Walter Steinmeier – herrschte wieder einmal bunter Trubel im Bundestag. Und das lag nicht nur an „Lady Bitch Ray” und ihrem „Ich heirate heute meinen Zuhälter”-Outfit mit echter chinesischer Maschinenstickerei. Das Getümmel ohne Maske und Abstand haben wir auch schon bei anderen Anlässen bewundern dürfen – scheinbar ist man in bestimmten Kreisen immun gegen das schlimmste Virus aller Zeiten. Gleichzeitig bestimmt man dort, unter welchen Bedingungen man uns kleinen Bürgern die Leine ein bisschen locker lässt – so wie bei diesen automatischen Hundeleinen, bei denen man seinen Vierbeiner auf Knopfdruck bei Fuß zurückholen kann. Zack, ein Ruck – und wieder aus ist es mit der Bewegungsfreiheit.

Deshalb wird auch noch an der Maskenpflicht festgehalten – was von vielen Bürgern sogar begrüßt wird, auch wenn sie kein Mensch daran hindern würde, weiterhin eine zu tragen, nachdem die Maßnahme aufgehoben wäre. Und schon gar nicht will man uns in die Selbstständigkeit entlassen, bevor wir nicht geboostert, gechipt und entwurmt sind. „Seht her”, sagt Janosch Dahmen von den Grünen sinngemäß, „wir würden ja gern – aber die Ungeimpften verderben alles!„:

(Screenshot:Twitter)

Das ist schon deshalb besonders perfide, weil wir es den Protesten der Impfpflicht-Gegner zu verdanken haben, dass überhaupt von Lockerungen die Rede ist. Offenbar hat man im Elfenbeinturm des Bundestags das in Umlauf gebrachte Narrativ von der „winzigen Minderheit” der Unzufriedenen schließlich selbst geglaubt; und jetzt nehmen da auf einmal Krankenschwestern und ganz „normale“ Bürger an den Spaziergängen teil, anstatt der angekündigten Nazis und Randalierer. Hildmann war gestern, auch wenn ihn die Medien noch ab und an als Negativbeispiel ausgraben. Die Skepsis breitet sich bei ganz realistisch denkenden Menschen aus – der Bundesregierung schwimmen die Felle davon. Plötzlich wird offen über die Skandale der letzten zwei Jahre geschrieben und gesprochen. Angesichts der in Deutschland vorherrschenden Cancel Culture ist das ein deutliches Zeichen für einen Stimmungswandel – auch wenn es traurig ist, dass viele so lange den Mund gehalten haben. Corona ist ein gutes Lehrstück dafür, wie schnell man Menschen durch moralischen Druck gleichschalten kann.

Die nunmehrigen Versprechen von der „Aufhebung der Maßnahmen bis auf minimale Einschränkungen” haben allerdings eine derart große Hintertür, dass es schon dreist ist, so etwas anzubieten – und durchschaubar noch dazu. Trotzdem werden sie natürlich viele Bürger, die inzwischen Corona-müde sind, gerne annehmen. Blumen an die Ketten! Mit Lockerungen wie in Schweden hat das nichts zu tun. Vor allem an der Maskenpflicht wird festgehalten – sie verschließt ja so schön den Mund.

Vielleicht sollten wir es so machen wie einst die Feministinnen, die öffentlich ihre BHs verbrannten: Wir schreiben „Auf Nimmerwiedersehen, Zwang!” auf unsere Masken und werfen sie ins Feuer oder einen Häcksler. Symbolik gegen Symbolik. Auch wenn es dann vermutlich heißen wird „Corona-Leugner legen Brände in Innenstädten”: Ein befreiendes Gefühl wäre es allemal.

20 Kommentare

  1. Es zeigt zumindest auch, welche Geringschätzung das verkommene Politpack für uns hat:
    Das Ganze mutet an, wie in Tiervideos: Behutsam auswildern, die Herde, nur nicht zuviel „Freiheit“ auf einmal, kommen die Schäflein womöglich nicht klar mit.

      • Da kann ich leider nicht widersprechen. Zudem bildet das Gruselkabinett die Mehrheitsgesellschaft ziemlich exakt ab!

  2. Komisch das die Nicht-Gentherapierten nach 2 Jahren trotz gefährlichen Killervirus noch immer munter herumspringen. Seltsamerweise trifft das auf „Geimpfte“ in vielen Fällen nicht mehr zu, weil sie kurz nach ihrer Gentherapie den Löffel abgegeben haben und dem perfiden Genozid zum Opfer fielen. Wer nun 2 Jahre trotz Killervirus nicht schwer erkrankt ist, muss demnach ein gut funktionierendes Immunsystem haben, was ja bekanntlich durch die Gentherapie (Vacczine-AIDS) zerstört wird.

    Obiger Polit-Troll kann sich gern ein Ganzkörperkondom anziehen, sollte sich möglichst noch 5x mit unwirksamen aber gesundheitsschädlichen bis tödlichen Genmüll boostern lassen und in einem luftdichten Bunker möglichst mit allen Coronazis verschwinden, da sind sie vor der Wuhan-Influenza absolut sicher und auch keine Gefahr mehr für logisch denkende Menschen!

  3. Bitte unbedingt nach Kanada schauen! Dort wird gerade von staatlicher Seite alles vorbereitet für die harte Hand gegen die Demonstranten – der endgültige Abstieg in die Hölle einer totalitären, gewalttätigen und demokratiefeindlichen Diktatur. Oder in einen blutigen Bürgerkrieg. Was die staatliche Seite unter Trudeau anscheinend beides billigend in Kauf nimmt.

    Das dümmliche Getöse der Amerikaner gegen Russland soll nur davon ablenken welche abscheulichen Verbrechen gegen Demokratie und die Grundrechte gerade vor deren „Haustür“ abgezogen werden sollen. Vermutlich wird Bidens Regierung auch noch den Komplizen dabei geben, wenn das ihrer eigenen Agenda hilft.

    • FJT hat das angeordnet, er steht unter Druck und verdient auch gut an der Pfizerbeteiligung
      Emergency law = martial law, wurde erstmals in Canadas Geschichte verkuendet.
      Seine Vizepresidentin, vormalige Journalistin, Washington Post (Soros) hat verkuendet:
      Einfrierung oder/und Beschlagnahmung der Konten und Kuendigung der Kraftfahrversicherung der beteiligten Trucker. Jetzt wird es knallhart. Die Existenz der Trucker wird zerstoert, den das sind meistens selbstaendige Kleinunternehmer denen ihr Truck gehoert.
      Tucker Carlson dazu:
      https://www.youtube.com/watch?v=G2H3EO_zinU

      Peter Sloly, Ottowa Polizeichef ist zuruck getreten. Viele Polizisten haben gekuendigt, da sie dieses“Blutvergiessen nicht mitmachen wollen. Es bleibt abzuwarten auf wessen Seite die Armee steht.

  4. Wie hier immer einer schreibt: „Ungeimpfte stecken ihre Mitmenschen an“

    Aber für die Entwickler und Vertreiber von diesem gefährlichem Virus – das JEDEN BEFALLEN KANN
    gewährt man Immunität vor Strafverfolgung.

    Die Steigerung der Perversität: Die Massenmörder entscheiden wie die OPFER BESTRAFT werden sollen.

    Eine Handvoll Milliardäre überziehen die ganze Welt mit Todbringenden Viren, und Impfstoffen.

    DIE GEIMPFTEN WERDEN NIE MEHR FREI SEIN !!!

    Die NEUE WELTRELIGION = IMPFJUNKIES ziehen gegen den Rest der Welt.
    Und Lauterknall ist der heilige Inquisitor? Oder hat jedes wetl. Land seinen eigenen Inquisitor?

  5. Es wird nichts gelockert. 3G statt 2G, und 10 Personen statt 5 Personen.

    Es ist eine Ohrfeige, wie schon so oft.

    Freiheitstag sieht anders aus, aber die Dummen glauben es.

  6. Die Gesichtsmaske ist das Symbol für Unterwerfung, Unfreiheit und Gleichschaltung. Daran wollen die Herrschenden offenbar unbedingt festhalten. Auch sollen die Bürger durch die Maskenpflicht im „Pandemie-Modus“ gehalten werden, damit im Herbst das nächste Maßnahmen-Diktat einschließlich Impfpflicht klaglos akzeptiert wird. Würde demnächst auch die Maskenpflicht aufgehoben, kämen wohl viele Menschen auf die verwegene und abwegige Idee, die „Pandemie“ sei endgültig vorbei. Die Herrschenden gönnen uns nur eine (maskenbehinderte) Verschnaufpause, keineswegs aber die Freiheit.

    Die sonstigen Maßnahmen werden nun bis zum 19. März völlig begründungsfrei schrittweise aufgegeben, weil die Regierung das natürliche Abflauen der Omikron-Welle als Erfolg ihrer Corona-Politik verkaufen will (wie schon bei den früheren Wellen), Leider werden auch jetzt wieder zu viele Bürger darauf hereinfallen.
    Gleichzeitig erkennen immer mehr Bürger den Schwindel und der Widerstand wächst.

  7. Für die Deutschen ist es eher eine Strafe als eine Befreiung, falls diese unsinnigen Maßnahmen jemals fallen sollten. Sie betteln förmlich darum, denn Sicherheit, die es nie geben wird, ist für sie alles, die immer von anderen gewährleistet werden muss.

  8. dumm – dümmer – deutsche – deutsche Politiker und ihre Juristen
    Aber die Spritze wird es richten !
    Es wird sich aber auch zeigen, daß viele Politiker und Juristen nicht gespritzt sind !

    • Jeden Tag haben wir einen Idiotentest und jeden Tag fallen viele Deutsche durch die Prüfung. Da ist Hopfen und Malz verloren.

  9. Erster Gedanke: Wenn Menschen gar nichts mehr gegen ein Maskentragen einzuwenden haben, liegt das vielleicht auch daran, dass die meisten ohnehin schon immer nur mit Maske unterwegs waren?

    Zweiter Gedanke: Welch immunitätsgeschützter Raum ist da ein gut gefülltes Fußballstadion mit maskenbefreiten Zuschauern gegen scheinheilig maskentragenden Spaziergänger! Die tun gerade so, als würden die Masken vor Ansteckungen schützen. Ein abscheulicher Missbrauch des Versammlungsrechts und Gefährdung der Volksgesundheit.

  10. Man hat es hier mit Verrückten zu tun, sie scheren sich nicht um
    das Recht noch um die Wahrheit, sie genießen ihre Macht über andere.
    Menschlich gesehen, haben sie nichts zu bieten, deshalb müssen sie
    durch ständige Dominanz kompensieren. Ihr schlechter Charakter treibt
    sie nur geradezu, zum Rausch an der Macht. Launenhafte Willkür sind
    ihnen eine Lust, der Rechtsbruch ein Vergnügen.

    Regierungen sind Verteiler und Sammelstellen. Psychopathen handeln
    zielstrebig, gehen konsequent ihren Begierden als menschgewordenes
    Raubtier nach. Und so wie das Licht die Motte anzieht, so werden
    sie von den Schaltstellen der Macht angezogen.

    Das System ist auf sie abgestimmt, kommt aus ihrer Hand und sorgt
    für noch mehr Psychopathie, indem es Menschen grundlegend verdirbt.

  11. Kurzarbeitergeld wurde erneut großzügig verlängert bis Ende Juni. Warum sollte man das tun, wenn am 20.03. quasi alles wieder offen wäre?

    Wird also nicht sein, denn sonst würde man handeln wie z.B. in den Niederlanden, heute was beschließen, gültig teilweise mit sofortiger Wirkung und ab 25.02. Wegfall Gesundheitspass.

    Und nicht so eine ekelhafte Gängelei wie die machtgeilen BRD-Lobby-Politbonzen.

  12. Die Deutschen, lassen sich wieder mal veralbern um es nett zu sagen,.Hier ein Schrittchen vor, da ein Schrittchen seitwaerts,, und sie meinen das ist Freiheit. Das mit ihnen ein Affentanz aufgefuehrt wird merken sie gar nicht.
    Das viele die Maske beibehalten wollen gehoert zur German Angst oder sie die Blockwarte wollen ihre in zwischen zur Dauerempoerung verzerrten Gesichtszuege verbergen. Fuer Kriminelle gehoert die Maske zur Arbeitkleidung, die sie ungern aufgeben.
    Die Masken waren von Anfang an ein ungeheuerliche Umweltverschmutzung. Wahrscheinlich sind viele Wildtiere und Meerestiere weltweit, die sich verfangen haben, elend umgekommen.
    Wuerde mich nicht wundern wenn,das auch zur Agenda der Demonen Elite gehoert.

  13. DIE LOCKERUNGEN GIBT ES NUR WEIL DIE POLITIK ANGST VOR DEN VIELEN DEMOS HAT …. ALSO FESTE WEITER DEMONSTRIEREN !!

    AB HERBST SOLL DANN WEITER DER CORONA-WAHN LAUFEN … DAS WISSEN DIE SCHON JETZT !?!?

    Wird über nationalen Verfassungen stehen: WHO etabliert globales Abkommen zur „Pandemievorsorge“!

    https://unser-mitteleuropa.com/wird-ueber-nationalen-verfassungen-stehen-who-etabliert-globales-abkommen-zur-pandemievorsorge/

    Mit anderen Worten: Die WHO wird künftig diktieren, nicht nur empfehlen.

    Die Corona-Beschränkungen fallen in vielen Ländern, aber im Hintergrund wird weiter auf Hochtouren am globalen Umbau nach den Vorgaben des „GREAT RESET“ gebaut.

    Das nun angebliche Scheitern der Covid-Maßnahmen, samt dem Zurückrudern und Kleinbeigeben von Politik und Medien, scheint Teil des Plans. …ALLES LESEN !!

Kommentarfunktion ist geschlossen.