Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

Gefährlicher als der Pandemievertrag selbst: Internationale Gesundheitsvorschriften geleakt

Gefährlicher als der Pandemievertrag selbst: Internationale Gesundheitsvorschriften geleakt

Die WHO steht kurz davor, zum globalen diktatorischen Machtzentrum nach eigenem Ermessen aufzusteigen (Foto:Imago)

Dem kritischen Autor und Aktivisten James Roguski ist es gelungen, das jahrelang streng geheim gehaltene Verwirrspiel zu den Internationalen Gesundheitsvorschriften (kurz IHR, International Health Regulations) zumindest vorläufig zu beenden: Er „ergatterte“ die jüngste Version des IHR-Papiers in der Fassung vom 9. Februar 2024 (offiziell ein “negotiating text”, also eine Art Verhandlungspapier, der aber die beabsichtigte Beschlussfassung wiedergibt), die gewissermaßen die Ausführungsvorschriften zum geplanten WHO-Pandemie-Vertrag darstellt. Diese IHR sind weitaus toxischer als der Vertrag selbst – denn sie werden nur mit einfacher Mehrheit beschlossen, obwohl sie alle uns bekannten „Folterinstrumente“ umfassen, die uns aus den Covid-Jahren bekannt sind: Testpflichten, Schließungen öffentlicher Räume, Kontaktsperre, Abstandspflichten, Quarantäne, Reiseverbote, direkte und indirekte Impfpflichten et cetera. Darüber hinaus halten sie noch weitere Maßnahmen bereit, die im Falle eines internationalen, regionalen oder temporären Gesundheitsnotstandes von der WHO angeordnet werden können und weit über die Restriktionen der Corona-“Pandemie” hinausgehen: Zensur, Produktions- und Distributionspflichten, Identifikationspflichten, Reisevorschriften, die Herausgabe geistigen Eigentums, verschärfte Quarantänevorschriften, Überwachungsmaßnahmen und vieles andere mehr.

Wohlgemerkt: wenn diese Papiere unterzeichnet sind, dann spricht die WHO künftig keine Empfehlungen mehr aus, sondern sie erteilt Befehle. Denn die Mitgliedsstaaten sind danach zur Befolgung verpflichtet. Und der Anlass für die Ausrufung eines solchen Gesundheitsnotstandes (PHEIC) wird nach Unterzeichnung der Papiere immer früher möglich – durch die Einführung des Early Action Alerts (EEA), eine Art Frühwarnstufe. Und er wird auch immer beliebiger und unbestimmter – denn es muss dann nicht einmal mehr eine konkrete Gefährdung vorliegen; bereits eine nur potenzielle Gefährdung genügt. Für die Ausrufung des Gesundheitsnotstandes reicht es künftig sogar, wenn nicht ausgeschlossen werden kann, dass eine Krankheit von Mensch zu Mensch übertragbar sein könnte, oder dass etwa die Ursachen akuter pneumonischer Erkrankungen nicht festgestellt werden können. Ein schier grenzenloser Entscheidungsspielraum also.

Das Zeitfenster schließt sich

Damit nicht genug: Dieses Entscheidungsmonopol wird zudem in die Hand eines einzigen Mannes, des Generaldirektors der WHO, gelegt, wenn auch pro forma noch ein “Prüfungskomitee” existiert (dessen Wirksamkeit schon 2023 während der Affenpocken-Pandemie studiert werden konnte). Gegen die Entscheidung des WHO-Generaldirektors und vor allem die darauf fußenden Maßnahme-Entscheidungen gibt es kein nationales oder internationales Widerspruchsrecht, keinen gerichtlichen Instanzenweg, keine parlamentarische oder politische Interventionsmöglichkeit. Nichts hilft dann mehr. Deutschland verlöre – wie alle Mitgliedsstaaten auch – seine Souveränität, oder es müsste aus der WHO austreten.

Ansage! hilft, wie auch die Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V. (MWGFD), hiermit gerne, die geleakte Version öffentlich zu verbreiten. Denn jeder soll lesen können, was uns erwartet, und uns bleiben nur noch knapp zwei Monate Zeit, diesem Irrsinn Einhalt zu gebieten und – wie inzwischen immer mehr Staaten – sowohl den IHR als auch dem Pandemie-Vertrag auf der 77. Generalversammlung der WHO Ende Mai 2024 die Zustimmung zu verweigern. Die IHR sind in essenziellen Punkten gänzlich inakzeptabel, nicht nur für uns: Weltweit erhebt sich Widerspruch nicht nur gegen den Vertrag, sondern vor allem gegen die IHR. 94 Nationen haben die geplanten Vorschriften mit 307 Einsprüchen auf 197 Seiten bedacht. Noch ist über dieses verhängnisvolle Regelwerk nicht zu Ende beraten worden ist, aber das Zeitfenster schließt sich. Wir müssen unsere Stimmen daher jetzt erheben. Die nächste und voraussichtlich letzte Arbeitsgruppensitzung findet vom 22. bis zum 26. April 2024 in Genf statt; sie soll die Papiere für die Generalversammlung vom 27. Mai bis zum 1. Juni 2024 vorbereiten. Völkerrechtswidrig – denn die WHO hält die Vorlagefristen nicht ein. Ironischerweise verstößt sie damit gegen Artikel 55 der IHR selbst.

36 Antworten

  1. Wenn etwas Schlimmes offengelegt wurde, zudem von den Gegnern des Schlimmen und der Schlimmen hinter dem Schlimmen, ist es per se den Schlimmen nicht mehr möglich, schlimm (weiter) vorzugehen.

    12
    31
  2. Danke für die Infos. Die Gefahr, dass diese WHO-Verträge in Berlin oder bei der EU durchgewunken werden ist groß, Sie bieten genau das, was Grüne und Linke schon lange anstreben und mit ihren neuen Gesetzen und Vorhaben (z. B. “Demokratiefördergesetz”) versuchen abzusichern.

    114
  3. Der menschenverachtende Wahnsinn hat Einzug gehalten in den höchsten Machtzentren der Welt. Er bedient sich eines teuflischen Planes unter dem Deckmantel der Gesundheit. Die Wahnsinnigen greifen immer wieder zu ähnlichen Methoden der Vernichtung von Menschen zurück nur dieses mal weltweit.

    119
  4. Es ist so irre, so dystopisch, wenn du das jemanden erzählst, wirst du milde angelächelt. So wie man jemanden gütlich anlächelt, der nicht alle Kerzen auf der Torte hat.
    Widerstand macht einsam, dabei sollte es doch anders herum sein, oder?

    184
  5. Wenn dieses Machwerk nur von einem einzigen Staat unterschrieben wird, wissen wir alle doch genau welcher das wäre…

    75
  6. Die WGO/WHO ist schon als Terrororganisation gegründet worden. Juan Maler zitiert in seinem Buch ‘Gegen Gott und die Natur’ den ersten Generaldirektor der Welt-Gesundheits-Organisation den Psychiater Dr. Brock Chrisholm:

    “Die WGO wird zusätzlich zu ihren mehr traditionellen Pflichten gewisse Arbeiten auf dem Gebiet der geistigen Gesundheit (mental health) fördern, und zwar insbesondere diejenigen, die sich mit der Harmonie der menschlichen Beziehungen befassen.” Der Ausdruck “mental health” erhält hier also bereits einen eigenen Sinn. Chrisholm fährt fort: “So wollen wir also die Verantwortung übernehmen, diese Welt umzuwandeln (to remodel the world) durch Zerstörung der traditionellen moralischen Werte (by destroying traditional moral values), das heisst durch Neuinterpretierung und spätere Auslöschung des Konzepts von recht und unrecht, welches die Grundlage unserer bisherigen Kindererziehung ist . . . Es spricht manches für ein freundliches Beiseitedrängen der falschen alten Erziehungswege unserer Voreltern . . ., doch wenn es nicht freundlich geschehen kann, so muss es eben etwas rauher und notfalls sogar mit Gewalt geschehen.” Psychiater sollen darum die Führung der WGO übernehmen.” Zitatende

    Es müsste besser Psychopaten statt Psychiater heißen.

    78
    1. Danke Ihnen für das Zitat und den wichtigen Literaturhinweis.
      Mit dem Zitat ist ein Hinweis darauf, weshalb plötzlich so viele Ärzte und Ärztinnen in den Parlamenten herumhängen und gegen die “C”-Gegner seit 2020 gegeifert haben.
      Das Buch, auf das Sie verweisen, müssen (dem Titel, dem Autoren und dem Inhalte des Buches nach) alle Menschen kennen!

      18
      2
    2. Sehr gut und volle Zustimmung !

      https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

      „Gesundheitssystem: In der Fortschrittsfalle
      Dtsch Arztebl 2002; 99(38): A-2462 / B-2104 / C-1970
      Dörner, Klaus“

      „……….11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind……….“

      Das ganze wurde schon von einem Irren 2002 ins Ärzteblatt “gekotzt” und bis heute vom Ärzteblatt nicht herausgenommen worden !
      Da fragt man sich gleich, ist das Ärzteblatt Menschen verachtend unterwegs?

      Ehem. Prof, Dr., Dr. Klaus Dörner ist 2022 im September gestorben.
      Wie irre und anmaßend kann ein Mediziner eigentlich noch werden?
      Das passt auch in das dreckige System von Politik, WHO und WEF
      um Menschen krank zu machen und mit dubiosen Pharma-Mitteln ihnen
      noch etwas mehr an Leben, Gesundheit zu nehmen !

      Wie plappern schon die Globalisten, „die Menschheit muss reduziert werden und auch „ihr werdet nihcts besitzen und glücklich sein“, so der Satanist vom WEF.
      Es kann tatsächlich durch Satanisten gelingen, allerdings nur dann, wenn wir
      Bürger nicht hart und effektiv dagegen halten !!!

      Möge der Herr ein einsehen haben und diese Menschen hassenden Satanisten schnell
      vom Globu abpfeifen !!!

      47
    3. “… Psychiater sollen darum die Führung der WGO übernehmen.” Zitatende”
      Psychiater sind selber Fälle für die Klapse.

      16
    4. Das Buch, aus dem ich zitierte, könnt ihr als digitale Kopie bei mir anfordern. Es hat mehr als 500 Seiten und behandelt alle Erdteile, sozusagen die politische Gegenwart bis 1970. Der Untertitel heißt ” Beitrage zu einer Analyse unserer historisch – politischen Situation”. schreiberhans@posteo.de

    1. Das BGB sagt im übertragenen Sinne:

      Verträge, die den guten Sitten entgegen sprechen sind nichtig.
      (Nichtigkeit wegen Verstoßes gegen die guten Sitten, § 138 BGB)

      Ob hier das BGB zieht, entzieht sich der Kenntnis.
      Denke, die Globalisten haben ihr eigenes Recht mit der Unterstützung
      von unsäglichen Politikern/Politikerinnen, die auch Rechtsbruch durchwinken, so wie es in Sachen “Diktatur WHO” auch sein wird !

      22
    2. Fair wäre eine Volksabstimmung gewesen und warum hat diese Regierung es nicht getan? Weil sie wussten, dass die überwiegende Mehrheit dagegen wäre! Wer akzeptiert schon solche wahnsinnigen Bedingungen, wobei der Mensch auf der Strecke bleibt! Ich hoffe, dass dies noch mit irgendetwas verhindert werden kann. Die WHO darf niemals den Einstieg bekommen, da es ein totalitäres System ist! Das die EU und die Altparteien dies befürworten sagt viel über diese Politiker aus!

      13
  7. „Von Lord Acton stammt der bekannte Ausspruch ‚Macht korrumpiert‘. Weniger bewusst ist uns, dass die Macht häufig auch dumm macht und Torheit erzeugt; dass die Macht, Befehle zu erteilen, häufig dazu führt, das Denken einzustellen; dass die Verantwortlichkeit der Macht in dem Maße schwindet, wie ihr Handlungsspielraum wächst.“ (S. 47)
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=112171

    Ich gewinne immer mehr den Eindruck, das die Kriege, die es früher in jeder Generation gab, für die Gesellschaft von Vorteil waren, wenn dabei auch die Herrschaftselite feucht durchgewischt wurde.
    Heute haben wir im Wertewesten diese Selbstreinigung seit mehreren Generationen nicht mehr, dieser Regimewahn ist die Folge.
    In der Natur wird das Gleichgewicht zwischen Jägern und Beute immer gehalten, im Zweifelsfall durch etwas, was man dann als Katastrophe bezeichnet – das wird die Natur auch hier besorgen, wenn das Volk nicht die Kraft hat, diesen überbordenen Wahn der Regierenden zu stoppen !
    Wir sind auf den besten Wege – es bleibt nur noch : zurücklehnen und genießen !

    “Der Staat macht keinen Fehler” – Habeck
    Politiker schon, und insbesondere Graichen und der WEF !

    33
  8. Wer heute immer noch glaubt, das das angebliche Gesundheitssystem irgendetwas mit Gesundheit zu tun hat, der sollte mal schnellstens in der Klapse vorbei schauen. Oder mal einen Arztbesuch machen. Da wird er feststellen, die Bude ist übervoll und dann sollte er sich fragen, warum? Nicht weil der Arzt so gut ist, sondern weil keinem richtig adäquat geholfen wird! Alles ist nur noch hinhalten bis zum nächsten Quartal!

    39
  9. Die Corona-Schikanen waren ein Testlauf auf künftiges Kriegsrecht. Lief doch im Großen und Ganzen alles prima und wie man in den sozialen Netzwerken und auf Straßen und Plätzen feststellen kann, war das Ganze wenig intelligenzfördernd. Also, alles drin, was die derzeitige Politik zum Durchregieren braucht.

    29
  10. Hat eigentlich niemand diesen Text vor der Veröffentlichung nochmals durchgelesen? Z.B. : ,,94 Nationen haben die geplanten Vorschriften mit 307 Einsprüchen auf 97 Seiten bedacht wurden. ” Hä ???. Und noch andere Ungereimtheiten.

  11. Die Steigerung:
    Gemein, viel gemeiner, WHO und noch viel Volk züchtigender hiesige und EU Politik, die diesem “Satanismus” zustimmen, sprich die Drecksverträge
    unterzeichnen für eine nicht staatl. Organisation.
    Diese Organisation wird von einem unsäglichen Kommunisten geführt. Dreckige Geldgeber, die daraus ihre noch dreckigere Gewinnmaximierung auf Kosten der Menschen, ihrer Gesundheit, Freiheit u.v.a. mehr daraus ziehen werden, sind zu bekämpfen !

    Die Namen dieser Politiker, Politikerinnen müssen für später archiviert werden !
    Pfui, Volksverräter !

  12. “… Juan Maler zitiert in seinem Buch ‘Gegen Gott und die Natur’ den ersten Generaldirektor der Welt-Gesundheits-Organisation den Psychiater Dr. Brock Chrisholm: …”

    Anruf soeben bei einer erfahrungsgemäß sehr gut sortierten Buchhandlung, um das vorstehend genannte Buch wenigstens antiquarisch zu bestellen: Das Buch gäbe es, gemäß Auskunft der Buchhändlerin, nur noch als Hörbuch “und ziemlich teuer” (Zitierung der Buchhändlerin).

    Nun suche ich nach dem Buch weiter. Das muss es doch noch geben.

    1. Wahrscheinlich wird jetzt dafür gesorgt, daß das Buch schnellstmöglichst vom Markt verschwindet.
      Halten Sie uns auf dem Laufenden im Hinblick auf den Erfolg oder Mißerfolg Ihrer Bemühungen!

    2. Das Buch, aus dem ich zitierte, könnt ihr als digitale Kopie bei mir anfordern. Es hat mehr als 500 Seiten und behandelt alle Erdteile, sozusagen die politische Gegenwart bis 1970. Der Untertitel heißt ” Beitrage zu einer Analyse unserer historisch – politischen Situation”. schreiberhans@posteo.de

    1. Die sogen. Eliten stört das nicht, denn für diese sind die normalen Menschen nur nützliche Trottel.

  13. Es geschieht das, was immer passiert. Die Machtpyramide ermächtigt sich in dessen Spitze stetig.

    Das war noch nie anders.

    Wo man uns bisher über Arbeitssystem, Besitzverhältnisse(Produktionsmittel), Geld/Steuern, den “Markt”, usw. unter der Kontrolle der immergleichen Machteliten gehalten und und zwar uns ganz unten über stetige Beraubung, machtlos und stimmlos, ermöglicht der Fortschritt nun neue Möglichkeiten der Kontrolle der Menschen und die Machtsekte nimmt ich diesen und erweitert ihre Monopole auf jeder Ebene und drückt uns damit in deren totale Abhängigkeit bei gleichzeitiger Kontrolle und alsbald mit Züchtigungssystemen wie Punktesysteme.

    Man kann sich nur schlecht hinstellen und offen sagen das wir deren Fleischdrohnen sind. Also braucht es Dinge die man vorschiebt und daran bindet man dann ganz undemokratisch seine Werkzeuge der Machtausübung in der Art und Weise einer Diktatur.
    Denn wie immer wird wieder auch hier eine ganz einfache Machtpyramide erschaffen, die spielend zu beherrschen und leicht anzupassen ist.
    Wenn da nur eine Marionette an die Spitze dieser Reichenorganisation gestellt wird, ist dies sehr einfach händelbar, als 7-8 Milliarden Menschen entscheiden zu lassen.

    Das ist nur der weitere Beweis, dass sich diese Machtelite permanent selbst ihr System baut und es immer wieder in diese Art pyramidales System endet.
    Der nächste im Grunde logische Schritt dieses Systems ist es, sich überall immer weiter zu ermächtigen und diese Kriminalität auch noch in Gesetze zu gießen und damit zu Recht zu machen.
    Wie wurde die FED denn auch anders zu dieser Macht, als mit genau der gleichen Art und Weise…

    So geht nunmal dieses System und daher ist es keine Modell für eine gute Zukunft.

  14. Zeit, dass euch Covidioten-Abschaum mal jemand ne fette Ansage macht: Nehmt euer beschissenes Dreckspropagandageschwurbel und schiebt es euch euren verdammten Arsch hoch!!! Denn da gehört es nämlich hin!!!