Samstag, 2. März 2024
Suche
Close this search box.

Giorgia Meloni: Trojanerin der Migrationslobby?

Giorgia Meloni: Trojanerin der Migrationslobby?

Plötzlich auch auf dem Weltoffenheits-Trip: Italiens Premierministerin Giorgia Meloni (r.) (Foto:Imago)

Im September gewannen die „Fratelli d’Italia“ von Giorgia Meloni die Wahlen in Italien vor allem mit dem Versprechen, endlich etwas gegen die nicht enden wollende Massenmigration zu unternehmen, von der Italien ganz besonders betroffen ist. Denn in dem Mittelmeerstaat landet der Großteil der Migranten, bevor er gen Norden – zumeist direkt in die deutschen Sozialsysteme – weitergeleitet wird. Zehn Monate nach ihrem Wahlsieg ist von dieser Hoffnung kaum etwas geblieben. Die harte Linie gegen die illegale Zuwanderung blieb aus.

Im Gegenteil: Allein in diesem Jahr sind bis jetzt bereits über 83.000 Migranten in Italien angekommen. Und bis heute hat Meloni nicht nur so gut wie nichts gegen diesen Ansturm getan; nun erklärt sie sich auch noch bereit, ihr Land ausdrücklich für eine halbe Million (!) “legaler” Zuwanderer zu öffnen. Die Begründung klingt überaus vertraut: Angeblich könne nur so der “Überalterung” der heimischen Bevölkerung entgegengewirkt werden. In Deutschland ist dieses argumentative Feigenblatt zur Verteidigung einer grenzenlosen Einwanderungspolitik von linksgrünen Migrationsbesessenen nur allzu vertraut; sehr ungewöhnlich wirkt es hingegen aus dem Mund einer angeblich “rechten” oder gar “rechtsextremen” Politikerin.

“Brauchen kontrollierte Einwanderung”

Erst im Rahme des am Sonntag vereinbarten „Rom-Prozesses” war vereinbart worden, gegen die Ursachen der illegalen Migration, unter anderem innere Konflikte, wirtschaftliche Not und Klimawandel, und gegen Menschenschmuggler vorzugehen. Dazu hatten sich die Vertreter von über 20 Mittelmeer-Anrainerstaaten in der italienischen Hauptstadt versammelt. Darunter waren Italien, Spanien, Griechenland, Malta, Zypern, Tunesien, Algerien, Ägypten, Libyen und die Türkei. Gegenüber verdutzten Anhängern im In- und Ausland erklärte Meloni, Europa und Italien bräuchten durchaus kontrollierte Einwanderung, eine „illegale Masseneinwanderung“ sei jedoch schädlich (als ob es nicht so wäre, dass letztere fast immer durch die erstgenannte legitimiert wird)! Von der illegalen, so Meloni, würden nur kriminelle Gruppen profitieren.

Diese feinsinnige Unterscheidung werden die Regierungen der Herkunftsländer, die oft unter Instabilität und hoffnungsloser Überbevölkerung leiden, jedoch kaum vornehmen. Der Exodus aus ihren Staaten ist oft eine Erleichterung für viele Regierungen, zudem ist das Geld, das die Migranten nach Hause schicken, längst zu einem eigenen Wirtschaftsfaktor geworden. Migration kann längst als Mittel politischer Erpressung genutzt werden. Wenn Europa keine entsprechenden Gelder zahlt, werden wieder neue Menschenmassen losgelassen. Letzte Woche schloss die EU ein Abkommen mit Tunesien, in dem ein hartes Vorgehen gegen Schlepper und die Sicherung der Grenzen vereinbart wurde. Meloni sieht darin eine „Blaupause“ für ähnliche Abkommen.

Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit

Offiziell unter dem Druck der italienischen Wirtschaft, die nach Arbeitskräften schreit, will nun also auch sie “legale” Migrationswege öffnen. Die Probleme einer kulturellen Auflösung, nationalem Identitätsverlust und Überfremdung sind jedoch auch durch diese Form von organisierter Zuwanderung nicht aus der Welt. Wie sich die italienische Vorstellung einer “geordneten” Einwanderung in der Praxis darstellen und wie dabei endlich eine Auswahl an qualifizierten Zuwanderern vorgenommen werden soll, erläuterte auch Meloni nicht.

Bei ihren Wählern werden vor allem Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit bleiben – weil damit nun wohl die letzte Chance vertan ist, endlich mit aller Entschlossenheit gegen die Massenmigration vorzugehen. Wennn nicht einmal mehr die angeblichen “Faschisten” dem schleichenden Bevölkerungsaustausch der Alten Welt Paroli bieten, ist alles verloren. Italien und nach ihm vor allem Deutschland werden also weiterhin von der Politik im Stich gelassen, und die restautochthone Bevölkerung wird sich mit diesem Problem auseinandersetzen müssen – bis der endgültige Kollaps eintritt.

32 Antworten

    1. Jetzt verstehe ich auch von der Leyens Drohung die Italiener zu Strafen, wenn sie Meloni wählen.
      Das war Wahlkampfhilfe um damit eine Trotzreaktion der italienischen Bevölkerung zu erzeugen, jetzt erst recht Meloni zu wählen !
      Es wird langsam Zeit, das Politiker, die ihre Wahlversprechen nicht einlösen, des Amtes enthoben werden können und der angerichtete Schaden per privater Haftung zu regulieren ist.

  1. Ich habe letztes Jahr (Mai 22) geschrieben das diese Frau eine Jüngerin des WEF und absolut US hörig ist aber meine Meinung würde belächelt und nun ????

    78
    1. Wenn sie nicht gehorcht, gibt es kein Geld mehr von dem deutschen Steuerdepp. Und dann ist Italien in einer Woche Geschichte!
      Alle südlichen Länder werden immer nach der Pfeife in Brüssel tanzen!

      14
    2. Wünschte ich mir, das sie falsch gelegen hätten…!
      Aber besten Dank liebe(r) Lupo, ich werde in Zukunft öfters nachlesen, was sie dazu zu sagen haben.

  2. Man sollte beachten, daß die einstige Hoffnung Salvini, die Fronten gewechselt hat und nun brav der Roten Zora bei ihrer Vernichtung von Italien unterstützt. Denn es werden immer mehr auf den Inseln und sogar die Polizisten und das Militär sind fleißig dabei, die Leute in die EU zu verschleppen.

    42
    1
  3. wer hätte das gedacht – vor der Wahl ?
    Aber nach der Wahl entpuppt sie sich als die Merkel Italiens :
    “Der Wähler hat keinen Anspruch darauf, das die Politiker nach der Wahl das tun, was sie vor der Wahl versprochen haben !”

    Ok – in einem gewissen Rahmen war das immer so – aber so offen und selbstverständlich gelogen wird erst – zumindest in meinem Empfinden – erst seit Merkel !
    Dann aber komplett – wer kennt nicht die legendären Worte :
    https://www.gloria.tv/share/1Vrni9XBuUNt2Mk669PvgCDDj

    und so ist die Lüge heute ein ganz normales politisches Mittel, sich von ahnungslosen Bürgern Unterstützung zu holen, während man nicht einmal ansatzweise die Absicht hat, das zu tun, was man den Menschen gerade erzählt.
    Beispiel : letzte Wahl
    Vor der Wahl standen sie alle nebeneinander und wurden gefragt, wie sie zu der Zwangs-.Therapie stehen – und es sagten alle : Nein !
    Bis auf die AFD haben alle gelogen – die Spritzen waren längst bestellt und sie hatten die Absicht, noch auf Jahre hinaus zwangszuspritzen – auch wenn es später anders gekommen ist!
    Inzwischen ist der nächste Anlauf in Arbeit – er soll über die WHO gestartet werden, und selbst der Tierarzt wurde wieder exhumiert, um die jährliche Grippewelle im Herbst als Pandemie zu Verkaufen und die Spritzungen der mRNA-Experimente witerzuführen!

    Da werden die Italiener mit dieser Dame noch ihre Freude haben und sich die Pandemie Corona zurückwünschen !

    40
    2
    1. Eine Hoffnung haben die Italiener aber, das vielleicht mal die Mafia den ganze korrupten politischen Sauhaufen ablöst!

  4. Frau Meloni ist installierte KONTROLLIERTE OPPOSITION DER GLOBALISTISCHEN ELITEN, um den Antiglobalisten und Kultureuropäer, den gefährlichen Salvini, zu schwächen und zu kontrollieren. Das Konzept ist voll aufgegangen.

    Meloni ist überzeugte Transatlantikerin und Mitglied im Aspen-Institute – mehr transatlantische Elite und Globalismus geht nicht! Zu den Financiers dieses Globalisten Think Tanks zählen jedenfalls mächtige Globalisten-Stiftungen wie die Carnegie Corporation, der Rockefeller Brothers Fund, die Bill & Melinda Gates Foundation, die Lumina Foundation und die Ford Foundation etc.

    Bei Meloni hat die Pflege der transatlantischen Beziehungen längst System. Auch deshalb bezeichnete der linkslastige, österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen kürzlich Meloni als “keine Gefahr” für Europa. Sie würde nämlich “die europäische Solidarität” für die Ukraine mittragen. In der Vergangenheit zeigte sie dies, indem sie sich für Waffenlieferungen an das Selenski-Regime einsetzte!

    Meloni ist das Trojanische Pferd der GLOBALISTISCHEN ELITEN UND DER ENEMY INSIDE THE GATE, den schon der große Cicero im roemischen Reich ausmachte.

    54
    1
  5. Mehr Demokratie wagen! Auch in Deutschland bekommen wir demnächst ein „Trojanisches-Pferd“ vorgesetzt. Wenn Sarah Wagenknecht die neue Partei eröffnet, wird es wie in Italien passieren. Einmal Kommunistin, immer Kommunistin, das muss gesagt werden. Was soll in Deutschland durch eine Sarah Wagenknecht anders oder besser werden. Der einzige Grund für die Neugründung einer Wagenknecht-Partei ist die Bekämpfung der AfD. Sollte es zur Parteigründung kommen haben wir in Deutschland zwei Kommunistische-Parteien. Ist die AfD zerschlagen oder minimiert, geht Frau Wagenknecht wieder zu den LINKEN, der „Alten-Mauermörder-Partei“ und alles ist wieder in bester Zufriedenheit. Der „Auftrag“ wurde ausgeführt. Hoffen wir das dieses Horror-Szenario einer Wagenknecht-Partei nicht eintritt. Kämpfen wir weiter für unsere Neue-Demokratie, im Sinne von Willi Brandt: … mehr Demokratie wagen! Keine Kommunisten wählen! Wir müssen uns beeilen, die Zeit rennt!
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Jürgen Heyne

    47
    3
  6. Das alles ist doch nicht wirklich schwierig zu verstehen:

    Schon wieder ein(e) viel zu junge(r), sehr „attraktiv“ bzw. gelackt aussehende(r) Nobody, der/die urplötzlich aus dem Nichts auftaucht und mit einem „schmissig klingendem Parteinamen („Nous en marche“, „fratelli d‘Italia“) urplötzlich Mehrheiten bekommt…
    oder eine der „Altparteien“ übernimmt…
    Und wenn man etwas recherchiert, findet man immer dasselbe:

    WEF – „Young Global Loser“,
    Aspen-Institut,
    „Atlantikbrücke“ usw.

    Melone, Macron, Baerbock, Trudeau (Kanada), Ardern(Neuseeland), diese finnische „Beauty“ usw. usw. …

    Alles diese Kunstgeschöpfe, meist (verdeckt) homosexuell, ohne Geschichte, ohne bekannte Qualifikation, alle mit Leichen im Keller, abhängig, korrupt, erpressbar… durch Wahlbetrug an die Macht gebracht von immer der gleichen „Elite“ im Hintergrund.

    Eigentlich nicht schwierig, wenn man‘s einmal durchschaut hat!

    67
  7. Meloni ist dem EU-Faschismus verfallen.
    Schon vergessen, sie hat alle Illegalen in andere
    Länder, die meisten nach Deutschland weiter
    verfrachten lassen.
    Meloni – PFUI und nochmals pfui !
    Möchte wissen, wieviel Geld auch von unseren
    Steuergeldern sie von der EU bekommt, bekommen hat.

    Meloni ist und bleibt eine Schwätzerin vor dem Herrn !
    Als Tiger gestartet, als bereitwilliger Bettvorleger für EU
    u.u.a. für die schmutzige Einwanderungspolitik gelandet
    und verkommen !

    49
    1
  8. Ohhh nein, es ist exakt so gekommen wie (längst nicht nur) ich vorher ankündigte.

    Weil es auch hier so viele nicht kapieren wollen, nochmals der Merksatz: “Spielt es im System? Dann ist es ein Teil des Problems, niemals der Lösung.”

    Der 2. Merksatz wäre: “Die Politiker lügen, sobald sich das Maulwerk bewegt, immer.”

    Wirklich viel zu schwer, daß all die “Mündigen Bürger” sich das merken und es verstehen könnten. Also viel Spaß dann bei “der nächsten Wahl” (die ausgehen wird wie alle davor) und die gleichen Ergebnisse (gemachte Politik) erbringen wird (so wie es immer davor war).

    Für alle mit minimal Gedächtnis, ja, da gibt es kaum noch jemanden, weil alle Digitalzombies nur noch 20 Sekunden Aufmerksamkeitsspanne haben: Nach 2010 gab es eine “Krise”. Unter anderen war Gierland zahlungsunfähig. Die Gierchen wollten nicht nur endlos Germoney zur “Rettung”, sondern wählten sogar mal die “Bösen” (“Nazis”), die “Goldene Morgenröte*”.

    Die waren vor der Wahl immer so richtig gegen die Umvolkung. Raten sie (oder erinnern sich) was nach der Wahl passierte. Richtig, die Flutung von Griechenland ging einfach weiter. Zur gleichen Zeit schrieb Ulfkotte das eine oder andere Buch bezüglich Umvolkung. Darin las man, daß in Griechenland zum Zeitpunkt der Wahl der “Goldenen” 1 bis 3 Mio Illegale sich aufgehalten haben sollen, je nachdem wen man fragt. Bei 10 Mio offiziellen Einwohnern. Es hätte also viel Arbeit für die “Goldenen” gegeben. Wenn, ja wenn sie nur nicht zum System gehört hätten …

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Chrysi_Avgi

    22
    1
    1. @ “Die Politiker lügen, sobald sich das Maulwerk bewegt, immer.”
      ja – die lügen schon, wenn sie einem einen “Guten Tag” wünschen, denn in Wahrheit wünschen sie einem die Krätze an den Hals alleine dafür, das sie sich mit den niederen Nutzmenschen abgeben müssen !
      Und inzwischen halten sie mit ihren Ansichten über das Volk nicht mehr hinter dem Berg:
      das interessiert mich nicht
      ich wußte gar nicht, wie betrübt ich gucken soll
      egal, was meine Wähler denken
      “Wir müssen radikaler werden”
      Wo wir Grünen an die Schalthebel der Macht kommen, werden wir nicht mehr verhandeln
      Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen.

      Man muß ihnen nur zuhören !

  9. Ich frage mich, was den Verfasser daran wundert. Frau Meloni ist selbstverständlich ein trojanisches Pferd, das wusste man aber vorher. Sie kommt aus dem Umfeld des Aspen Institute und hat daher direkte Verbindungen zu den einschlägigen Stiftungen, die auch dem WEF nahestehen. Sie ist reinrassige Transatlantikerin und hat bereits bewiesen, dass sie Interessen der USA bzw. eines Teils des US Deep State vertritt, nicht die Interessen ihrer Wähler oder schon gar nicht der italienischen Bürger. Das zeigte sich bereits an der US-gefälligen Haltung Italiens zum Ukraine-Krieg, und wird bei den Wirtschaftsmigranten noch lange nicht auf hören.
    Wir können getrost davon ausgehen, dass solche Leute bereits überall dort installiert sind, wo ernsthafte Aussichten bestehen, dass eine echte Oppositionspartei an die Macht kommen könnte. All jene, die sich immer wieder die AfD an der Macht wünschen, sollten sich also nicht allzusehr wundern, wenn im Fall des Falles die Eckpunkte ihrer Politik gar nicht so verschieden sind von dem, was den USA nutzt.

    28
    2
  10. Solange keine Partei sich über die sogenannten Arbeitsplätze der Zukunft Gedanken macht und auf gute Bildung verweist, die es schon lange nicht mehr gibt, außer man hat das nötige Geld, die Kinder auf eine Privatschule zu schicken. Bildung ist wie alles im Endstadium des Kapitalismus zu einer Ware verkommen. Der jetzige Zustand der Weltwirtschaft und die Überbevölkerung bringen immer mehr Unzufriedenheit mit sich und betreffen die Bevölkerung auf der ganzen Welt. Kriege und Volksaufstände klopfen an die Tür der Wirtschaftsexperten die in Wirklichkeit Versager sind.

  11. @Hans-Jürgen Heyne

    Natürlich ist die Wagenknecht gesteuert. Aber das eigentliche trojanische Pferd ist die AfD.

    Nicht umsonst trommeln jetzt die gesteuerten Medien für die AfD, aber letztendlich kann man alle Parteien hier in Deutschland in den Sack packen. Als ob hier die AfD etwas ausrichten könnte. Es ist davon ausgehen, dass die CDU mit der AfD und sogar mit den Die Linken hier koalieren und eine neue Hampel II bilden wird. Aber sicherlich nicht so, wie man sich das hier erwünscht und erhofft und dadurch politisch eine Trendwende hier eingeleitet würde. Nein, ganz im Gegenteil, das beste Beispiel ist ja hier die rechtspopulistische Partei von Meloni, außen grün, innen tiefrot. Gleiches werden dann auch hier die “Rechten” anrichten. Das Erbe der Hampel I wird dann nur verwaltet und weiterhin auf dieser Basis ausgebaut werden, sprich absolute Diktatur. Nein, hier gibt es kein Zurück mehr. Hoffnungen sollte man sich keine mehr machen, dafür ist es zu diesem Zeitpunkt leider zu spät. Der Zug ist abgefahren. Adieu.

    6
    7
  12. Merkel, Merz u. Söder’s gibt es nicht nur in D. Es geht nur um Machterhalt u. Gutmenschentum, und dies alles zum Schaden des jeweiligen eigenen Volkes! Vermutlich ist diese Gestalt auch einen Ziehtochter des verdammten Hrn. Schwab.

  13. Bei Merkel als damals Umweltministerin hatte mein Unterbewusstsein regelrecht Alarm geschlagen, so eine Angebrühtheit strahlte sie da aus. ” Die ist eine Gefahr” war dan mein Fazit und richtig. Bei Meloni kam das Alarmsignal : ” Betrügerin “. Gut, die hatt eine Koboldhaft, schalkhafte Art, vielleicht ist sie humorvoll…..Sie war bei den Faschisten und entschärfte die total. Ich nenne das ” die Merkelmasche” erst flammende Reden für etwas halten, Machtposition und Kundenbindung aufbauen, dan einfach was anderes machen bzw. Umerziehung durch relativieren. Bei der AfD ist auch Betrug möglich. Sie haben nichtmal Islamverbot, Ausweisung eigentlich kaum konkretes. Immerhin nun EU- Austritt, sehr wichtig angesichts 90% Gesetze von der kriminellen EU, 3 Systemlinganführer sind sie losgeworden. Bei Weidel bin ich irritiert, vielleicht tue ich ihr Unrecht, aber sie wirkt oft angepasst, dan wieder aufrichtig empört. Aber : ihre ganze Karriere war Globalismus und bei Betrügern wie Goldmann -Sachs , ihre Partnerin ist Asiatin, die Kinder Mischlinge, sie hofiert die gefährliche Judeenlobby , schmeißt deren ehvsoften Kritiker Gedeon raus, Hocke wollte sie, dan doch nicht weil er doch im Osten zu populär ist, im Deutschlandfunk zur vertanen Berlinwahl sagte sie : ” Ich bin sehr zufrieden. Ich habe immer gesagt dass es mir keine völkische AfD gibt. ” . Also kein Völkerrecht, wie auch Habek sagte , ein Einwanderungsland ? Auch Beatrix von Storch hatte ein Video mit dem Titel ” Wir werden sie integrieren ” mit Mosleminterview , die AfD machte eine mysteriöse Syrienreise mit Gruppengrinsefoto mit einem Islamisten – wozu !?
    Eine Wagenknecht wird auch lauter Wischiwaschipositionen im Opportunismus vertreten und kostbare Stimmen stehlen. Die NPd hatte sich seltsam umbenannt mit Kommunisten Faustsymbol auch Betrug oder nur zu schwach. Vielleicht wird es noch neue nationale Politiker geben, wir bräuchten sie. Je mehr Anstrengung und klare Forderungen mit Zuspruch, umso möglicher.

  14. „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“ (Horst Seehofer)

    „Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“ (Wolfgang Schäuble)

    12
  15. Im Polittheater kommt keiner auf die Bühne, der nicht die Choreografie der wirklich Herrschenden einstudiert hat und perfekt Tanzt. In D z.B. kommt ziemlich wahrscheinlich keine Person in ein “Bundesamt”, welche nicht Mitglied mindestens der Atlantikbrücke ist, das sagt doch alles. Und ich denke es ist in gnz Europa so. Sieht man doch im Grunde gerade auch, das die komplette westliche Welt gegen Russland steht. Obwohl die Russen eigentlich unsere Brüder sind, im Gegensatz zum Amerikaner, welcher lediglich Bastard, also unsere Verkommenen “Kinder” sind. Solange das so ist, bleibt hier sicherlich politisch nichts dem Zufall überlassen. Und auch hier, selbst wenn ich Umfragewerte der AfD begrüße, bleibt fraglich, ob diese Partei nicht genauso ein U-Boot ist, am Ende. Wir werden sehen, hben ja nur diese Chance.

    11
  16. Immer wenn Gefahr besteht das die Wähler Mitsprache wollen , also sich Rechts orientieren . Wird ein bislang Unbekannter Tausendsassa aus dem Sozialistenhut gezaubert . Der dann , welch Wunder auch sofort die nötigen Mehrheiten erhält . Die waren Mächtigen scheinen die Medien zu sein , die es schaffen Wähler in diesem Maße zu manipulieren . Ich denke das in Deutschland bei weiterer AFD Zustimmung . Pünktlich zu den Bundestags wahlen Ähnliches geplant und die AFD durch Unterwanderung verboten oder bloßgestellt wird .

  17. Einfach eine machtliebende Transatlantikerin. Die Wähler ließen mit ein paar “patriotischen” Reden einlullen.

  18. Jetzt verstehe ich auch von der Leyens Drohung gegen die Italiener vor Strafen, wenn sie Meloni wählen.
    Das war Wahlkampfhilfe um damit eine Trotzreaktion der italienischen Bevölkerung zu erzeugen, jetzt erst recht Meloni zu wählen !
    Es wird langsam Zeit, das Politiker, die ihre Wahlversprechen nicht einlösen, des Amtes enthoben werden können und der angerichtete Schaden per privater Haftung zu regulieren ist.

  19. Hat nicht die Abrißbirne einst verkündet, “Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!” ?

    Und die Moral von dieser Geschicht?
    Glaub’ den Versprechen der Transatlatiker nicht!

    An dem Tag, als diese Meloni verkündete: sie unterstützt “die Nato und steht an der Seite der Ukraine”, da wußte ich, von der ist nichts Gutes zu erwarten.