Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Gott und Krösus in Personalunion? Jetzt dreht Bill Gates vollkommen durch

Gott und Krösus in Personalunion? Jetzt dreht Bill Gates vollkommen durch

Brandgefährlicher, angemaßter Menschheitsbeglücker und “Wohltäter” mit Eigeninteressen: Bill Gates (Foto:Imago)

Auf “US Today” war dieser Tage ein Videoclip zu sehen, in dem Bill Gates munter, geradezu fröhlich und euphorisiert verkündete, dass er die Nanopartikel-Technologie an den Covid-mRNA-Geninjektionen “getestet” habe, sie erfolgreich bewerte und er gedenke, diese auch für künftige Anwendungen zu finanzieren und einsetzen zu lassen (etwa gegen Ebola, Malaria, Tuberkulose und weitere Erreger). Aus anderen Quellen schöpft man die Erkenntnis, dass diese Entwicklung schon heftig im Gange sei; manche schätzen sogar, dass zeitnah bis zu über 500 Medikamente auf mRNA-Technologie umgestellt werden sollen.

Bill Gates nutzte in seinem Statement explizit den Begriff „herumspielen“, um „jede Krankheit“ behandeln zu können, für die es derzeit “noch keine Impfstoffe“ gebe. Er spielt Gott – und mit dem Leben anderer. Und dieser Gott hat fette Dollarzeichen in den Augen: Ungeniert beschreibt Gates seine Vision, überall auf der Welt Fabriken zu bauen, die “Impfstoffe für zwei Dollar” in allerkürzester Zeit herstellen können. Also sogar noch kürzer als in der Covid-P(l)andemie? Steht Bill Gates in den Schuhen des sagenumwobenen Lyderkönigs Krösus, dessen Schicksal durch eigene Geldgier, Eitelkeit, Verblendung (“Hybris”) so schrecklich vergolten wurde (“Nemesis“)?

Beispiellose Morbiditäts- und Mortalitätswelle droht

Träfe es nur ihn, wäre das verschmerzbar. Aber die Hybris des Gates-Imperiums trifft die Menschheit, die schon jetzt vor einer beispiellosen „Morbiditäts- und Mortalitätswelle“ der „Covid-Geimpften“ steht, glaubt man dem ehemaligen Impfstoffberater der Bill & Melinda Gates Foundation, Dr. Geert Vanden Bossche, der sich in einem Interview von “Sly News” zu dem Thema ausführlich äußerte. Bossche rechnet für Länder mit hohen Durchimpfungsraten – dazu zählt auch Deutschland – mit einer Steigerung der Todesfälle um „beispiellose“ 30 bis 40 Prozent. Das sei vor allem „der erhöhten Aktivität der zytotoxischen T-Lymphozyten (CTL)“ und dem damit verbundenen „Rückgang der T-Zellen“ geschuldet, die „eigentlich die neutralisierenden Antikörper fördern, welche die Virulenz verhindern“ sollen. „Riesige, riesige Wellen … von Krankenhauseinweisungen und schweren Erkrankungen“ und „eine ernsthafte Dezimierung der Population“ würden dadurch vor allem in hochgradig durchgeimpften Ländern verursacht. Er warnte auch vor einem „massiven Tsunami“, vor “Chaos und Tod“, die den mit Covid geimpften Menschen „unmittelbar bevorstehen“ würden.

Dieses Horrorszenario ist uns Impfkritikern nicht neu: Schon 2021 prophezeite die weltweit anerkannter irische Molekularbiologin und Immunologie-Expertin Professor Dolores Cahill (PhD), dass die Immunsysteme der genmanipulierten Pharma-Opfer so stark geschwächt würden, dass die Zahl der schweren Folgeerkrankungen und Todesfälle dramatisch ansteigen würde: “Jeder, der eine mRNA-Injektion erhält, wird innerhalb von drei bis fünf Jahren sterben, auch wenn er nur eine Injektion bekommen hat.” Sollte das zutreffen, dann tickt die Uhr also spätestens ab 2024. Mir sind diese Warnungen, die natürlich nur als Video in den sozialen Medien verbreitet wurden und so gut wie nie den Weg in ZDF, ARD oder die deutschen System-Printmedien fanden, noch gut erinnerlich. Ich erinnere mich auch, dass Professor Cahill recht schnell von den Plattformen der „sozialen” Medien verbannt worden war. Dank Elon Musk finden sich ihre Warnungen heute wieder auf X (Twitter).

Professor Bhakdi: Ignoriert und entehrt, obwohl er mit allem Recht hatte

Auch die frühen Mahnungen des Mikrobiologen Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, dem Gründer des Vereins der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD), sind heftig attackiert und sogar als „unwissenschaftlicher Unsinn“ gegeißelt worden (so etwa ARD-“Faktenfinder” Patrick Gensing). Dabei hätte die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel Deutschland viel Leid, Krankheit und Tod ersparen können, hätte sie seinen Warnungen Gehör geschenkt, dass die „Impfung“ die körpereigene Immunität sukzessive und irreparabel schädige. Statt diese Hinweise kritischer Autoritäten ernst zu nehmen,  wurde eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Bhakdi konstruiert und politisch durch die Instanzen gezerrt; das Bildungsministerium Rheinland-Pfalz leitete parallel dazu ein Verfahren nach dem Landeshochschulgesetz ein, um ihm die Weiterführung seines Titels zu untersagen – wegen „Unwürdigkeit“. Ein himmelschreiendes Unrecht.

Noch heute findet sich auf Wikipedia die diffamierende Behauptung, dass Bhakdi “Falschinformationen” verbreitet habe und die meisten seiner Thesen von Infektiologen, Epidemiologen und Experten widerlegt worden seien. Welch ein Hohn: Das genaue Gegenteil ist wahr. Stück für Stück kommt ans Licht, dass Cahill, Bhakdi, Hockerts, Ioannidis und viele, viele andere die Entwicklung korrekt voraussagten. Wikipedia, “Correctiv” und die üblichen”Faktenchecker” sollten vielleicht einmal ihren jahrealten Mist sichten und updaten.

Verschwörungstheorie oder -realität?

Die eine oder andere meiner Kolumnen griff schon damals diese furchterregenden Informationen mit auf, auch wenn mir schnell klar war, dass die in Deutschland veröffentlichte Meinung all die Prophezeiungen von Cahill, Bhakdi & Co als “Verschwörungstheorien” abtun und dagegen hetzen würde, koste es, was es wolle. Wie so viele “Verschwörungstheorien” seit 2020 aber haben sich auch diese Warnungen als berechtigt herausgestellt.

Die Übertreibung der tödlichen Gefahr durch das Corona-Virus, der angebliche Zusammenbruch des Gesundheitssystems, insbesondere der Intensivstationen, die Betten-Lüge, die Todesfälle-Lüge, die Bergamo-Lüge, die Inzidenz-Lüge, die PCR-Test-Lüge, die R-Lüge, die Masken-Lüge, der Zulassungsbetrug, die absichtliche Entblindung der Kontrollgruppe, der umfassende mRNA-Betrug (in Wirklichkeit ein langsam wirkendes genetisches Gift, eine Biowaffe!), die verschwiegenen oder nur leichtfertig kaschierten Nebenwirkungen („Impfdurchbrüche“), die statistisch ungeklärte Übersterblichkeit, vor allem in hochgradig durchgeimpften Gesellschaften, der plötzliche Tod vor allem junger und sportlicher Erwachsener (SADS, Sportler), deutliche Zunahme von Myokarditis und Perikarditis (einschließlich der angeblich späteren Heilung), die vielfältigen Fortpflanzungsprobleme bei signifikantem Sinken der Geburtenrate (neun Monate nach Beginn der Impfung), die auffällige Häufung von Autismus, die rapide Zunahme der Krebserkrankungen (Turbokrebs, Rückfall), das Auftreten unerklärbarer, früher kaum gesehener und multipler Krankheitsphänomene, um nur einige der wichtigsten Felder zu nennen: All das trat tatsächlich ein.

Grobfahrlässige Untätigkeit und Unterlassung

Dieser Phänomene hätte sich die Gesundheitspolitik annehmen müssen. Angebracht gewesen wäre, die Datenerfassung und den Datenaustausch zu qualifizieren, das Qualitätsmanagement der WHO und der entsprechenden nationalen Akteure zu analysieren, das gesundheitspolitische Desaster der vergangenen Jahre aufzuarbeiten (Parlamentarischer Untersuchungsausschuss, Enquetekommission oder internationales Tribunal), die Bürgerkommunikation solide zu gestalten und die Forschung neu auszurichten und zu intensivieren. Stattdessen wurden die gesundheitspolitischen Anstrengungen vornehmlich auf dem Feld der Informationsbekämpfung, -fälschung, -unterdrückung oder -schwärzung unternommen. Sie erinnern sich: “Diese Regeln werden wir noch monatelang einhalten müssen. Die müssen also der Standard sein. Die dürfen nie hinterfragt werden” (Lothar Wieler, Ex-RKI-Präsident 2020).Oder: „Diese Impfung ist nebenwirkungsfrei“ (Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf X (Twitter).

Was als erstes Not tut, ist ein rigides Moratorium, was ich schon früher forderte. Ein “Weiter so” oder gar ein “more of the same” dürfen wir nicht länger zulassen. Die mRNA-Impfung muss sofort eingestellt werden, bis die Produktionsprobleme und die mittel- und langfristigen Folgen geklärt sind, bis also tatsächlich Klarheit darüber besteht, wer “an” und “wer” mit Corona verstirbt, wer an “Post-Vac” oder wer “Post-Covid” erkrankt, wer Anspruch auf staatliche Versorgungsleistung hat und wer nicht, bis bekannt ist, ob Myokardien und Perikardien ausheilen können oder nicht; bis bekannt ist, ob es stimmt, dass die Lebenserwartung der „vollständig Geimpften“ um bis zu 24 Jahre sinkt, wie englische Studien auf der Basis eines validen Erfassungssystems (ONS) jüngst errechneten (was übrigens durch Analysen US-amerikanischer Lebensversicherungsagenturen bestätigt wurde), oder ob sich der menschliche Körper von den Folgen des „tödlichen Zinseszinses“ irgendwann einmal erholen kann.

Veto gegen Pandemievertrag und IHR-Novelle unabdingbar

Und eine sich immer totalitärer gebärdende WHO, die unsere Souveränität gefährdet und deren Generaldirektor künftig nach willkürlichem persönlichen Gutdünken eine “Pandemie” ausrufen und uns alle mehr oder minder anweisen kann, wie dieser schon im fiktiven Vorfeld zu begegnen sei und welche Macht und wieviel Geld wir dieser korrupten „Räuberbande“ (Rechtsanwältin Beate Bahner) abzugeben bereit sind, brauchen wir schon gar nicht! Da kann der Wolf seine Tatze noch so weiß malen, seine Stimme mit Kreide verstellen und seine Beschwichtigungen unter Schalmeienklänge verbergen, wie er will: Wer die Genesis des “Pandemievertrages” in den letzten Jahren genauer verfolgte (einschließlich der “Zero-“, der “Bureau-” und der “Negotiating-”Version, der von Roguski geleakten Entwurfsfassung von März oder die jüngste Fassung vom 22. April 2024), wie auch die monatelang in Geheimsitzungen debattierten, aber nur in zwei Versionen existierenden Internationalen Gesundheitsvorschriften (International Health Regulations, IHR), der erkennt schnell, wes Geistes Kind die WHO ist.

Bundeskanzler Scholz sollte den Vertreter der Bundesrepublik – vermutlich wird es der (durch jüngste skandalöse Enthüllungen zu seinen radikalen 1G-Forderungen vor drei Jahren erneut ins Zwielicht geratene) Lauterbach selbst sein – anweisen, Ende Mai in der WHO-Generalversammlung dagegen zu stimmen, diesen geplanten Pandemievertrag und die Verschärfung der seit 2005 geltenden Fassung der IHR überhaupt zur Beratung anzunehmen, und zwar aus formalen Gründen schon deshalb, weil die in Artikel 55 der IHR selbst vorgeschriebene Beratungsfrist von vier Monaten missachtet wurde. Sollten beide Rechtsinstrumente, Pandemievertrag und IHR-Novelle dennoch – dann klar völkerrechtswidrig – Eingang in die Agenda finden, soll Scholz den Vertreter der BRD anweisen, nicht zuzustimmen, bevor nicht wenigstens der Deutsche Bundestag und der Bundesrat über die finale Fassung der beiden Papiere beraten und abgestimmt haben. Eigentlich wäre angesichts der existenziellen und souveränitätsuntergrabenden Folgen dieses Regelwerks sogar eine Volksabstimmung erforderlich.

28 Antworten

    1. Der liebe Gott wird sich schon überlegt haben, auf welche Weise der diesen Henker namens B. G. empfängt. Sicherlich nicht freundlich.

      25
  1. Was man mit dem machen sollte, darf ich hier nicht schreiben.
    Seine Asche müsste man ins All schiessen, damit kein Atom von diesem Teufel auf unserem Planeten bleibt.

    56
    1. Damit er neben Roddenberry und anderen Trekkie-Darstellern verweilt? Bitte nicht.
      Wir haben in Europa doch schöne Methoden entwickelt…Hexenverbrennung. Oder in einen Vulkan werfen, etc

      13
  2. Ich verweise immer gern auch in diesem u.a. Zusammenhang auf einen Artikel im Deutschen Ärzteblatt von 2002, verfasst von dem im Sept. 2022 verstorbenen Prof.Dr.,Dr. Klaus Dörner
    Lest was ein sog. „Weißkittel“ schon Anfang der 2000er Jahre für einen “Dreck” von sich gegeben hat !
    Bis dato wurde dieser Unsinn von den Verantwortlichen nicht gelöscht !
    Warum wohl nicht, kann es ein Ansporn für die heute verwirklichte Gesundheitsbehandlungen zur Gewinnmaximierung insbes. für Pharma, etc. sein.
    Wir haben es z.B. in letzter Zeit durch das „C-Märchen“ mit der „Giftspritze“, was unzählige Tote und Dauererkrankungen hervorbrachte, erlebt und auch nachgewiesen !

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

    Dtsch Arztebl 2002; 99(38): A-2462 / B-2104 / C-1970
    Dörner, Klaus

    „…………..11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind……………….“

    Schaut auch hier:
    https://youtu.be/gf9_sDT1d4w
    „Bakterien
    Heiko Schöning sagt voraus: Angriff aufs „Mikrobiom“ — das wird größer als Corona!
    Der deutsche Arzt und Analyst Heiko Schöning warnt bei Stefan Magnet im „großen Interview AUF1“ vor einer bevorstehenden …“

    Heiko Schöning veröffentlicht u.a. auch die Namen der an den schlimmen Dingen Beteiligten, halt Geldsäcke, die sich dadurch horrende Gewinnmaximierungen erzielen wollen,
    auf Kosten von Menschen und deren Gesundheit !!!

    35
    1
    1. Liebe Christel,

      “Lest was ein sog. „Weißkittel“ schon Anfang der 2000er Jahre für einen “Dreck” von sich gegeben hat !
      Bis dato wurde dieser Unsinn von den Verantwortlichen nicht gelöscht !”
      Wenn du denn Artikel selbst gelesen und verstanden hättest, wäre dir aufgefallen, dass Dörner diese Entwicklung kritisiert…

      7
      1
  3. Wer weiß schon was da sonst noch alles für gesundheitliche Probleme durch die mRNA Spritzung, Genmanipulation, entstehen können. Ich beobachte schon seit einiger Zeit das viel mehr Ältere mit Rollatoren unterwegs sind als vor der vorgetäuschten Pandemie. Auch vermute ich das die ganze Testung nicht ganz harmlos ist. Aber das wird ja von dem Spritzen überdeckt.

    25
  4. Die Regierung kann beschliessen, was sie will.
    Der SOUVERÄN sagt NEIN; schlicht und einfach NEIN

    44
    2
  5. Ich habe jetzt Gelesen, das Lauterbach Herzuntersuchungen für Kinder ab 5 Jahren haben will. Hat aber anscheinend nichts mit den mRna Impfungen zu tun, ist aber normal, das fünfjährige massenhaft an Herzkrankheiten leiden sollen. Vielleicht liegt es aber auch am Wetter bzw Co2. Ob wir es noch erleben werden, das hier öffentliche Stellen mal eingestehen das es wohl an diesen Impfungen liegt?

    30
  6. Apropos Corona-Regime:
    Anklage erweitert: Ballweg muss wieder vor Gericht
    Im juristischen Tauziehen um die Anklageerhebung gegen “Querdenken”-Gründer Michael Ballweg hat sich die Staatsanwaltschaft durchsetzen können. Ursprünglich hatte das Gericht die Anklage im Bereich Steuerdelikte zugelassen, jedoch hinsichtlich der Vorwürfe der Geldwäsche und des versuchten Betrugs keinen ausreichenden Verdacht gesehen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ließ dies jedoch nicht auf sich beruhen und legte beim Oberlandesgericht sofortige Beschwerde ein mit dem Ziel, die Anklage um alle Delikte zu erweitern.
    Anklage wegen versuchten Betrugs in tausenden Fällen
    https://opposition24.com/justiz/anklage-erweitert-ballweg-muss-wieder-vor-gericht/

    Der lange Arm der deutschen Gesinnungsjustiz:
    Säuberungen gehen voran
    Ballweg, Janich, Stürzenberger
    https://ansage.org/ballweg-janich-stuerzenberger-saeuberungen-gehen-voran-gruene-altjungfern-frohlocken/

    https://ansage.org/der-lange-arm-der-deutschen-gesinnungsjustiz-oliver-janich-schmort-weiter-im-philippinen-knast/

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/impfung-macht-frei-corona-massnahmenkritiker-wegen-volksverhetzung-verurteilt-a4541729.html

    18
  7. Guten Tag
    Solche Aussagen schwächen leider die Glaubwürdigkeit unserer Community!

    Schon 2021 prophezeite die weltweit anerkannter irische Molekularbiologin und Immunologie-Expertin Professor Dolores Cahill (PhD), dass die Immunsysteme der genmanipulierten Pharma-Opfer so stark geschwächt würden, dass die Zahl der schweren Folgeerkrankungen und Todesfälle dramatisch ansteigen würde: “Jeder, der eine mRNA-Injektion erhält, wird innerhalb von drei bis fünf Jahren sterben, auch wenn er nur eine Injektion bekommen hat.” Sollte das zutreffen, dann tickt die Uhr also spätestens ab 2024.

    Vor allem die Aussage JEDER WIRD INNERT 3-5 JAHREN STERBEN!

    So einen Schwachsinn ist so realitätsfern!
    Einfach zum klarstellen. Ich bin nicht gegen COVID geimpft und ein sogenannter Corona-Leugner. Und ich bin auch der Überzeugung, dass die vielen Todesfälle und weniger Geburten auf diese mRNA Impfung zurückzuführen sind.
    Aber die Aussage JEDER …ich kann mich nur wiederholen!
    Auch wenn gewisse Menschen solche Aussagen gemacht haben, müssen wir sie ja nicht noch weiterverbreiten!
    Dies meine Meinung.
    Und danke für eure sonstige unabhängige Meinung und Arbeit 🙏
    Gruss Marcel

    29
    11
  8. “„Diese Impfung ist nebenwirkungsfrei“ (Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf X (Twitter).”

    An der Impfung ist ja keiner gestorben.
    Er sagte ja nicht, dass der/die Impfstoff(e) nebenwirkungsfrei sei(en).

    Worte sind Waffen.

    8
    1
    1. Die Zunge als Waffe für Worte !
      Sie ist nicht nur Hilfsmittel
      für Kommunikation.
      Sie kann viel, viel mehr.
      Die Zunge kann böse, allerdings
      auch so gut tuend für sich selbst
      oder für andere sein.
      Nicht nur als sprachliches Hilfsmittel
      ist sie dienend, vielmehr auch als
      eine angenehme Wonnespenderin.
      Wie schön, meine Mundharmonika
      Helga freut sich heute abend wieder
      auf ihren sehnsüchtig erwartenden,
      entzückenden Zungenschlag.
      Das was für das gesprochene, gilt
      auch für das geschriebene.
      Das lecken a.d. Briefmarke kann
      nicht empfohlen werden.

      5
      3
    2. Nun, Klabauterbach hat vielleicht unwissentlich die Wahrheit gesagt:
      Die Sumpfsuppe ist nebenwirkungsfrei. Nebenwirkung wäre gewesen, vor dem Märchenvirus zu schützen.
      Alles andere ist die erwünschte Hauptwirkung.

  9. Kommentare hier schreiben bewirkt gar nichts. Das lesen nur die Menschen, die ohnehin die Propaganda nicht mehr glauben.

    Ich war kürzlich auf einer Vortragsveranstaltung mit der Medizin-Rechtsanwältin Beate Bahner, die vor genau diesem WHO-Ermächtigungsgesetz warnt/e, und eine Dame aus dem Publikum schlug vor, z.B. jeder möge seine/n Bundestagsabgeordneten schreiben, wie er/sie/es zu dem Pandemievertrag steht!

    Das könnte — vielleicht — etwas bewirken. Wenn das viele tun!

    P.S. Bundestagsabgeordnete aus allen Altparteien außer CSU waren zu der Veranstaltung eingeladen gewesen, auch eine vom BSW. Alle haben — trotz einiger anfänglicher Zusagen — abgesagt.

    13
    2
    1. “Kommentare hier schreiben bewirkt gar nichts.”………..
      Stimme zu 100 % zu !

      Da muss ganz was anderes, viel härteres, nachhaltigeres, effektiveres kommen, damit der Kopf und die Sinne von Multi-Dilettanten zur Umkehr zur Normalität gezwungen werden !

      12
      1
  10. Das NANO ist im Vergleich zum GEN völlig unreguliert und unteeliegt kaum irgendwelchen öffentlichen Debatten noch parlamentarischen Abstimmungen. Der Gebrauch und Anwendung von NANO Technik ist prinzipiell dem Herstelker überlassen. Wie das kam? Dir Branche wolkte schlich nicht nochmal so Einschränkungen wie beim GEN erleben und hat die öffentliche Wahrnehmung der Technik erfolgreich verhindert. Das ist jetzt so um die 20 Jahre her… NANO ist längst überall… drin.

    1. Wenn ich mich richtig erinnere, hat ihn ein indisches Gericht wegen seiner Menschenversuche an Kindern ihn genau dazu verurteilt.

      10
      1
  11. Macht es doch wie wir (meine Familie und ich)und macht auch so eine Art „ANTI-BILL GATES-Diät“.
    Ich trinke zum Beispiel seit Jahren keine Coca-Cola und Fanta mehr. Hier verdient Bill Gates( mit seinen „Kumpanen“ vom WEF DAVOS wie Warren Buffet und Blackrock) jedesmal mit. Statt dessen trinke ich GREEN COLA.
    Green Cola enthält keinen Zucker aber auch kein Aspartam(aka Nutrasweet was wir wiederum Donald Rumsfeld und MONSANTO zu „verdanken“ haben) und auch keine Phosphorsäure und die Dosen sind frei von BPPA(hormonell wirksamen Weichmacher). Green Cola kann man auch über das Internet bestellen. Bitte versteht: was wir kaufen oder nicht kaufen verändert die Welt. Füttern wir nicht länger die „Bestien“(die dadurch immer reicher und mächtiger werden) sondern unterstützen Alternativen und Kleine. Die „Scheineliten“ setzen auf unsere Bequemlichkeit und die Trägheit der Masse.Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
    Auch wenn es jetzt fast so klingen mag-ich bin ganz sicher nicht an Green Cola beteiligt. Das soll keine „Schleichwerbung“sein. Green Cola wird wohl „unterdrückt“ wie sovieles…
    Ich verwende auch GOOGLE nicht mehr sondern alternative Suchmaschinen wie metager.de, schwuurbel.de, qwant.com, DuckDuckGo, STARTPAGE oder SWISSCOWS. Statt Microsoft Windows oder ms-DOS LINUX.
    Ich kaufe seit Jahren auch keinen SPIEGEL mehr…(Die haben Millionen von Gates gekriegt…)

    25
    1
  12. Börsianer kennen die Erfahrung, wonach “hätte, wäre und wenn die reichsten Familien sind”, jedenfalls in der Nachschau.

    Liest man sich die in dem Artikel zutreffend beschriebenen Konstellationen aus dem Corona-Szenario und der Gates-Psychopathie durch, wird einem wieder einmal schwarz vor Augen angesichts der fassungsloser Fülle. Allerdings – bis auf die unterrangigen Mitläufer gibt es da weder Dumme noch Naive, entsprechend kann als das kein Zufall gewesen sein. Die Komponisten wußten genau was sie planen und tun, das Orchester entweder ebenso oder es war Ihnen zu Gunsten ihres grenzenlosen Egos nebst Narzissmus piepegal welches Ende oder Leid für Betroffene folgt. Und da dieser Kreis auch mit den Medien im weit überwiegenden Verbund steht und die breite Masse nur allzu willig Folge leistet, wird es nichts von all dem geben, was eigentlich bitter erforderlich ist. Wir haben die Fortsetzung mit dem Ukraine-Hype und vor allem mittels Klimaporno.

    George Carlin hat die Misere bereits vor Jahren vortrefflich auf den Punkt gebracht und resümierte “They got you by the balls”.

    Das ist die Misere in der wir stecken und daraus einen wirklichen und nachhaltigen Ausweg zu finden, ist aktueller denn je. Eines ist dabei klar – mit dem Haufen der das betrieben hat und weiter betreiben will in vielfältiger Form, ist das nicht zu machen. Mehr als weiteren Lug und Trug wird es mit denen nicht geben.

    8
    1
  13. Wichtig wäre vor allem Petitionen und Demonstrationen gegen die Gain of Function-Forschung und CRISPR-Genschere. Hier arbeiten die ja wohl leider schon wieder fleißig daran BirdFlu-Vogelgrippe-Viren und Corana-Viren ansteckender und für Menschen und Tiere gefährlicher und tödlicher zu machen. Dazu passend dann die „MRNA-Gentechnik-Impfstoffe“. (Ein Schelm wer Böses dabei denkt? ) Ein Verbot dieser Forschungen und deren Ergebnisse wäre mehr als überfällig wollte man wirklich weitere Pandemien verhindern.Es ist 5 vor 12. Internationale Experten aus verschiedenen Ländern müssten gemeinsam die Labore aufsuchen und für die professionelle Vernichtung der „Kampfstoffe“ sorgen und die Labore und Fabriken schließen. Es müsste Belohnungen und Schutz für Whistleblower geben. Das Schicksal der Menschheit und der Tiere steht auf dem Spiel. Die größte Bedrohung aller Zeiten quasi.
    Die WHO wird übrigens auch von der Rockefeller Foundation (neben der Bill and MELINDA Gates Foundation und den Chinesen) gesponsert. Die mildtätigen Rockefellers sollen ja auch die DEAGLE-Liste mit ermöglicht haben zusammen mit der CIA & Co. Die Bevölkerungszahl von USA und der BRD sind für 2025 um sehr viele Millionen reduziert angegeben gewesen und das schon lange vor Corona…
    Make an educated guess…?

    15
  14. Vielleicht muss jeder Mensch nach dem Tod solange das Leiden all derer ertragen, die er verletzt hat. Da werden bei manchen wohl ein paar Millionen Jahre zusammenkommen.
    Und alle, die unter Verletzungen leiden mussten, werden um so trostvoller die Glückseligkeit erleben.
    Wer weiß, wer weiß, aber eins ist klar, lieber Opfer als Täter sein. Denn die Jahre hier gehen auf jeden Fall dahin, und gar nicht so langsam.

    5
    1