Montag, 22. April 2024
Suche
Close this search box.

Hans-Georg Maaßen: Vom Verfassungsschutzpräsident zum “Verfassungsfeind”

Hans-Georg Maaßen: Vom Verfassungsschutzpräsident zum “Verfassungsfeind”

Opfer eines beispiellosen geistigen Umsturzes in diesem Land: Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (Foto:Imago)

Was gestern vermeldet wurde, schlägt selbst in der Wahrnehmung Hartgesottener dem Fass den Boden heraus: Mit der nun bekannt gewordenen Tatsache der Beobachtung des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen durch eben die Behörde, die er sechs Jahre lang geleitet hat, dürfte der vollzogene Linksputsch in Staat und Regierung wohl am bislang drastischsten evident geworden sein. Wie „Bild“ berichtet, hatte ein Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienstes einen Kollegen bei der Staatsschutzabteilung des Bundeskriminalamts (BKA) letzte Woche per E-Mail um eine „Erkenntnisabfrage“ gebeten – also um eine Personenüberprüfung von Maaßen. Dieses Vorgehen war zuvor offenbar in einer gemeinsamen Dienstbesprechung abgestimmt worden. Vordergründig geht es dabei laut “Bild” um Ermittlungen gegen die “Reichsbürger”-Szene, konkret gegen den angeblichen „Putsch“ einiger älterer Herrschaften um Heinrich XIII. Prinz Reuß, der Ende letzten Jahres mit gigantischem medialem Brimborium zur Gefahr für den Fortbestand der Bundesrepublik aufgeblasen worden war.

Die mit dieser Farce befasste BKA-Einheit hörte einen Unternehmer aus Frankfurt ab, der als Zeuge im Verfahren gegen die vermeintlichen Putschisten auftreten soll. Dieser Unternehmer soll Maaßen nach einer Hausdurchsuchung angerufen und ihm von dem Einsatz berichtet haben. Dieser – wohl private – Kontakt dient nun offenbar als ersehnter Vorwand, um Maaßen ins Visier nehmen und öffentlich diskreditieren zu können. Sowohl der Verfassungsschutz als auch das BKA unterstehen der linksradikalen Bundesinnenministerin Nancy Faeser, als deren getreuer Handlanger Maaßens Nachfolger Thomas Haldenwang fungiert und die sich wohl als SPD-Spitzenkandidatin im hessischen Wahlkampf vor allem bei ihren “Antifa-Homies” in Frankfurt anbiedern möchte. Ihr gleichgeschalteter Staatssicherheitsapparat übertrifft sich dabei anscheinend schon in vorauseilendem Gehorsam.

Auf der schwarzen Liste

Weil Maaßen sich geweigert hatte, der unter anderem von der damaligen Kanzlerin Angela Merkel verbreiteten Lüge über angebliche „Hetzjagden“ auf Ausländer in Chemnitz zuzustimmen, was ihn letztlich sein Amt kostete, steht er beim linksextremen Salon-Establishment auf der schwarzen Liste – umso mehr, als er seit seiner rein politisch motivierten Entlassung als vehementer Kritiker der Massenmigration und der Umwandlung Deutschlands in einen linken Gesinnungsstaat auftritt. Seine Wahl zum Chef der Werte-Union, die aus Sicht des Empöriums der linksgrünen Selbstgerechten auf einer Stufe mit einer AfD-Mitgliedschaft rangiert, tat ihr Übriges. Der Versuch, Maaßen aus der CDU auszuschließen, scheiterte indes letzten Monat. Bereits vor zwei Wochen hatte es Meldungen gegeben, dass der Thüringer Verfassungsschutz eine Beobachtung Maaßens vorbereite. Nun soll die Kampagne gegen ihn offenbar intensiviert werden.

Eine Sprecherin Faesers teilte dazu lediglich mit: „Wir äußern uns zu Einzelsachverhalten allein schon aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht.“ Maaßen selbst erklärte: „Von der Erkenntnisabfrage ans BKA habe ich gehört. Ich bin darüber empört und werde Auskunft verlangen, welche Daten meine früheren Mitarbeiter über mich speichern.“ Dieser beispiellose Vorfall zeigt abermals, dass die Institutionen dieses Staates von verantwortungslosen Opportunisten durchsetzt und völlig vom Parteienstaat unterwandert sind. Sie werden skrupellos missbraucht, um Gegner des Linksstaates zu verfolgen und zu diskreditieren. Hier – und nicht bei einem abstrusen vorgeblichen Witz-Putsch von “Reichsbürger”-Rentnern oder verhinderten präsenilen “Lauterbach-Entführern” – kann man inzwischen durchaus von einem faktischen Staatsstreich sprechen, der den Fortbestand der zweiten deutschen Demokratie gefährdet… wenn diese de facto nicht ohnehin bereits als gestürzt betrachtet werden muss.

23 Antworten

  1. Bitte diese gesamte linke bunte Bande den Hyänen zum Frass vorwerfen, diese Tiere fressen ihre Beute bei lebendigem Leibe auf.

    31
    2
  2. Jetzt ist der juristische Apparat gefragt, der den sozialpädagogischen Verfassungsschützer von Ramelows Gnaden endlich auf einen Platz verweist, zu dem seine Qualifikation passt. Diese Personal-Entscheidung war ein glatter REchtsbruch. Interessiert das noch jemanden in Deutschland ?

  3. Wenn man sich die Gesichter der Leute an den Schaltstellen der Macht so ansieht dann fällt mir immer wieder der Spruch meines Lehrherren , einem Unternehmer alter Schule der
    Heimtextil- und Raumausstatterbranche , ein welcher sagte:

    ” Hüten Sie sich vor den von Gott benachteiligten ”

    womit er meinte , dass hässliche und aus der Art geschlagene Menschen oft falsch und intrigant sind und bei entsprechender beruflicher Stellung ihre vermeintliche Macht demonstrieren um den normal oder besser aussehenden Menschen Probleme zu bereiten.

    Vielleicht gibt es ja mal den deutschen Patrioten welcher in der Lage ist die Stasiakte von so
    manchem Politiker – insbesondere der Frau Merkel – zu veröffentlichen damit den Menschen endlich die Augen geöffnet werden welche Charaktere sich in der Politik tummeln.

    15
  4. Verfassung? Welche Verfassung? Die des immer noch existierenden aber nicht handlungsfähigen Deutschen Reichs? Wie getz, das Deutsche Reich existiert immer noch? Ja kan dat? Ja, dat kan.

  5. welche Verfassung? Das, was beim Oberfaschisten Steinmeier auf dem Klo hängt?
    Deutschland ist eine faschistische Diktatur der Grünen Khmer unter der Leitung eines bedarfsdementen Respektpekinesen

    12
  6. Interessant mit welcher Geschwindigkeit und üblicher Einseitigkeit der Staatsfunk darüber berichtet. Heute im WDR: Maaßen sei im Rahmen von Ermittlungen gegen die “Reichsbürger”-Szene auffällig geworden und stünde nun unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.
    Das impliziert, dass Maaßen Teil der “Reichsbürger”-Szene ist und Dreck am Stecken hat.
    Ich könnte mit dieser Meldung noch leben, wenn später mit dem gleichen Eifer eine Dementi oder sogar eine Entschuldigung gesendet würde.

  7. Beobachtung durch den Verfassungsschutz ist längst keine Diskreditierung mehr – sie adelt eher. Jedenfalls wird das im Osten unseres Vaterlandes überwiegend so gesehen…

    14
  8. Es ist stets ein Problem, was insbes. Faschisten haben.
    Sie können es nicht ertragen, das z.B. ein Jurist, der total auf
    dem Boden des GG steht, das sie ihm nicht das Wasser reichen können.

    Der Faschismus muss weltweit bekämpft und terminiert werden.
    Erst wenn die AfD in Regierungsverantwortung ist, kann schnell, effektiv und nachhaltig gesäubert werden.
    Die Säuberung muss sich auch auf hohe Beamte in Schlüsselstellungen beziehen.
    Denn wie die mit uns allen umgehen, das ist nicht länger hinnehmbar.
    Wollt ihr Antidemokraten die vollendete Diktatur, dann machts Maul auf, wenn ihr eine andere Staatsform auf den Weg bringen wollt !
    Es nützen keine Bitten, keine Diplomatie, keine Demos, da lachen die Herrschsüchtigen nur.
    Da muss ganz was anderes, härteres, effektivers und nachhaltigeres durch das Volk kommen, damit die kaputten
    Hirne der Täter wieder richtig ticken. Es muss für diese hart und unangenehm sein !!!

    14
  9. Zwischenzeitlich wird es eben immer offensichtlicher, dass sich die erhabenen “Demokraten” von diesem zum Block verschmolzenen Altparteienkartell, in den Kernfragen zu den relevanten Themen wie etwa Massenmigration, Klima, Gender, sowie Energie, Kriegswirtschaft oder Gesundheit weitgehend festgelegt haben, wobei sie entschlossen ihre von globalitären Organisationen beeinflusste Agenda, nach allen Regeln der demokratischen Kunst, gegen jeden außer- wie innerparlamentarischen Widerstand, kompromiss- und diskurslos ohne Abstrich bis zum bitteren Ende durchsetzen wollen.

    In diesem Zusammenhang bestätigt sich wohl zum unzähligsten Mal, was Dr.Maaßen immer wieder anschaulich hervorhebt, wenn er davon spricht, dass dieses Altparteienkartell einen sozialistisch abgeleiteten Demokratiebegriff verinnerlicht, während es unermüdlich daran arbeitet, dieses Land in eine Art ökosozialistisches Kambodscha der Grünen Khmer zu verwandeln.

  10. Das sollte alles in einem größeren Zusammenhang gesehen werden. Wer Angst vor dem eigenen Untergang hat, der schlägt um sich. Mit allem was verfügbar ist. Dass die Verantwortlichen in diesem Land völlig orientierungslos geworden sind, auf die geringste Kritik allergisch reagieren, gegen jeden treten, der nur irgendwie aufmuckt, große Teile der Bevölkerung beleidigen und versuchen, den einen Teil gegen den anderen aufzuhetzen, das beweist große innere Angst. In den USA und anderen Ländern herrschen ähnliche Zustände. Das ist kein Zufall. Es ist ein grundlegender Erneuerungsprozess der Gesellschaften im Gang, in dessen Verlauf dieses ganze Politsystem den Bach runter geht. Die AfD ist vermutlich auch nur eine Übergangserscheinung, denn auch sie ist im Kern Teil des alten Systems.

  11. bin mal gespannt, wie lange es hier noch dauert, bis Menschen einfach so verschwinden und nie mehr gesehen werden.

  12. @VOM VERFASSUNGSSCHUTZPRÄSIDENT ZUM “VERFASSUNGSFEIND
    kann schnell passieren, wenn man keine Hetzjagd sieht, wo die Kanzlerin eine braucht !

    Und wo man hingehört, hat ja MdB Saskia Esken vor kurzem so prägnant festgestellt – in Bezug auf AFD, aber allgemein anzuwenden auf alle, die dem gottgleichen Regime widersprechen :
    “Die AfD will eine andere Republik, ein anderes Deutschland, das ist offenkundig. Das Deutschland der AfD stünde ohne EU und NATO da, hätte alle Klimaschutz-Abkommen gekündigt und würde den Wehrdienst wieder einführen, wozu auch immer. Viele der hier lebenden Ausländer würden besser das Weite suchen und Zuwanderung gäbe es kaum noch, weil biodeutsche Frauen genug Kinder gebären, um den deutschen Firmen genug Fachkräfte zuzuliefern. Das kann man als Politikerin durchaus verfassungsfeindlich nennen oder rechtsextrem.”

    Wie hießt es so schön : wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich rechtsextrem !
    Ist natürlich verständlich – wenn man links an der Wand steht, ist jede andere Ansicht rechtsextrem !

  13. Die Verblendeten graben sich immer tiefer ein. Wie Schleimaale produzieren sie bei Angriff Schleim, bis sie darin unkenntlich versinken. Uuups ein Tiervergleich. Ach was, da sind wir doch seit Bosseti längst drüber. Es lebe die Meinungsfreiheit. Herr Maaßen, ich weiß nicht was ich sagen soll? Ich hab die nicht gewählt. Zum Fremdschämen ist es aber schon. Das Ausland rümpft auch schon leicht die Nase, es müffelt wieder so, aus Deutschland.

  14. Ich möchte das Vorgehen gegen Maaßen auf keinen Fall mit den Säuberungen vergleichen, die es im Faschismus und Stalinismus gab, weil das eine ganz schlimme Verharmlosung dieser Diktaturen wäre, sie mit der BRD zu vergleichen. Wer auf die Idee kommt, solche Vergleiche anzustellen, gehört m. E. sofort mindestens ein Jahr in Untersuchungshaft.

    1
    4
    1. @mit den Säuberungen vergleichen, die es im Faschismus und Stalinismus gab
      mit der Abschaffung der Grundrechte, der umfassenden Zensur und dem Polizeiterror ist das Regime schon unter Merkel zur Diktatur mutiert – und ob der Zwang zu Gen-Experimenten bei anderen Diktaturen hintenansteht, wird die Zeit zeigen.
      In früheren Diktaturen waren die Umstände und demzufolge die Mittel anders !
      Und wie wir in der Corona-Zeit erfahren konnten, war das Regime durchaus bereit, auch die alten Mittel mit offenem Terror einschließlich Waffengewalt anzuwenden, wenn es seinen Interessen nützt.
      Ich schätze einmal, das der geplante Krieg in der Ukraine zur Unterwerfung und Plünderung Russlands uns so die eine oder andere Maßnahme erspart hat – zwar hier Politik und Justiz dazu bereit – aber die lenkenden US-Oligarchen haben es dann anders gesehen und waren mit einer 80%-Rate der Gen-Experimente zufrieden, zumal es dank Shedding auch ohne Spritze weiter ausgebreitet wird !
      Solche Einstufungen sind immer abhängig vom Zeitpunkt, vom Wissensumfang und vom Standpunkt abhängig.

    2. @Torwächter: Seit wann sind Vergleiche verboten? Ein Jahr Haft für einen Vergleich? Wollen Sie säubern?

  15. Das ist so durchsichtig und primitiv gemacht, daß es jedem Leser auffallen sollte. Es geht natürlich nur darum, einen kritischen Geist wie Maaßen auszuschalten. Die Linksradikalen in Politik und Medien fürchten offenbar, Maaßen könnte die CDU übernehmen und wieder auf konservativen Kurs bringen, weil die Mehrheit der CDU-Mitglieder konservativ denkt, deswegen soll er unter allen Umständen von der Bildfläche verschwinden.