In Deutschland geht der Ofen aus…

Marode, aber hochmoralisch (Symbolbild:Pixabay)

Ab wann macht sich ein Land eigentlich vollends zum Gespött der Menschheit? Deutschland dürfte sich sehr nah an diesem Punkt befinden – oder hat ihn schon lange überschritten. Die Verfasserin des nachfolgenden Tweets hat vollkommen recht: Hinzu kommt noch ein heftiges Schwanken zwischen moralischen Leitlinien. Gestern gehörte man noch zu jenen, die vorgeschoben wurden, um allerlei Corona-Maßnahmen zu rechtfertigen – jetzt darf man dafür frieren. Manche Städte bereiten wegen der Gaskrise bereits Wärmehallen für den Winter vor. Hoffentlich gibt es dort wenigstens Erbsensuppe aus dem Hordentopf – dann könnte zumindest ein wenig Zeltlagerromantik aufkommen.

(Screenshot:Twitter)

Am 11. Juli dreht Russland den Gashahn zu. Das macht es regelmäßig um diese Jahreszeit, da die alljährliche Wartung von Nord Stream 1 ansteht, die für gewöhnlich etwa 10 Tage dauert. Die Bundesregierung, die vor ein paar Wochen noch trotzig auf russisches Gas verzichten wollte, gerät ins Schwimmen, die Beschaffung von Ersatz funktioniert nicht so reibungslos wie gedacht, denn uns fehlt die Infrastruktur zur Aufnahme von Flüssiggas. Auch die Pipeline aus Norwegen, auf die mancher seine Hoffnung setzte, ist frühestens im Oktober einsatzbereit. Und zu allem Unglück liegt eine zur Wiederinbetriebnahme dringend benötigte Gasturbine in Kanada fest. In Montreal befindet sich die zentrale Wartungsanlage von Siemens Energy.

Angeblich darf Kanada die Turbine wegen der Handelssanktionen gegen Russland nicht ausliefern – man munkelt aber in Wirtschaftskreisen, dass die kanadische Regierung auch kein großes Interesse daran hat, sich damit zu beeilen. Denn auch Kanada möchte Flüssiggas an Deutschland verkaufen; Flüssiggas, das wir – wie oben bereits erwähnt – aber beim jetzigen technischen Stand der Dinge gar nicht verwerten können. Inzwischen überlegen die ersten Chemiekonzerne – wie etwa die BASF – ihre Produktion ins Ausland zu verlegen, denn im belgischen Antwerpen kommt man an das dringend benötigte Gas. Die noch funktionierende Pipeline Jamal läuft derzeit in umgekehrter Richtung und befördert unsere aus Russland stammenden letzten Vorräte nach Polen. Dort muss man sich keine Sorgen machen, die Speicher sind prall gefüllt. Im Gegensatz zu unseren.

Die „richtigen” Schuldigen

Was nun? Bekanntlich gilt der schonungslose Blick auf die Energiekrise nun auch als „rechte Panikmache“ – genau wie die „Blackout”-Kampagne der Thüringer AfD. Wenn das so stimmt, dann beteiligt sich gerade die gesamte deutsche Medienlandschaft an dieser rechten Verschwörung, inklusive des „Spiegel“, der den Vorwurf gegen die AfD aufbrachte. In der letzten Woche titelte man mit einem Bild von Putin als Gasteufel und der Unterzeile „Der Kaltmacher”. Man darf die Energiekrise also durchaus ansprechen, wenn man die richtigen Schuldigen benennt. Ob Putin auch für die Energiewende an sich verantwortlich ist? Hat er Angela Merkel mit Hypnosestrahlen gefügig gemacht und Olaf Scholz mit Voodoo in seinen Bann geschlagen?

Putin ist gewiss nicht zimperlich, seine Interessen durchzusetzen und amüsiert sich gewiss köstlich über die deutsche Zwangslage… aber über magische Kräfte verfügt er wohl kaum. Und jetzt hat der Teufel auch noch das unmoralische Angebot unterbreitet, sich an seinen Part der Lieferverträge zu halten. Was nun? Moralisch standhaft bleiben, Arbeitsplätze aufs Spiel setzen und die Bürger frieren lassen, oder den Pakt mit dem Teufel schließen und sich dafür bei den westlichen Verbündeten unbeliebt machen – die aber selbst noch gar nicht ausreichend liefern können? Von einer Abhängigkeit begeben wir uns in die nächste.

Verirrungen der Gerechtigkeitsliga

Die Bestrafung Russlands hat ebenfalls nicht so funktioniert, wie die Gerechtigkeitsliga es sich vorgestellt hat, es sei denn, der Entzug von McDonald’s-Burgern würde von der Bevölkerung als ernsthafte Beeinträchtigung ihres Lebensstandards empfunden. Seitdem der Fischmac über vier Euro kostet, kann ich mir das kaum vorstellen. Russland wird sein Gas auch anderweitig los – zum Beispiel an Indien. Die Inder bekommen zudem Entwicklungshilfe aus Deutschland, von der sie das Gas bezahlen können. Es ist schon seltsam, dass wir ein Land bei seiner Entwicklung unterstützen müssen, welches es bereits 2014 geschafft hat, eine Sonde in den Mars-Orbit zu schießen (und das gleich beim ersten Versuch). Vielleicht könnte Indien auch seine anderen Probleme ohne deutsche Hilfe lösen – wenn es denn wollte. Aber wir Deutschen helfen bekanntlich gerne Schwellenländern dabei, uns technisch zu überrunden.

Die Bevölkerung ächzt derweil unter der höchsten Inflationsrate seit der Ölkrise der Siebziger und bekommt wortwörtlich die Butter vom Brot gezogen. Eine Bekannte erzählte mir vorgestern, sie habe noch nie eine so lange Warteschlange bei der Viersener Tafel gesehen. Wer sich in diesen Tagen über die geplante Prunkhochzeit von Christian Lindner empört, wird rasch des Neides bezichtigt. Dabei geht es gewiss nicht darum, dem FDP-Mann sein privates Glück nicht zu gönnen; aber es ist eben ein weiteres Zeichen dafür, wie instinktlos unsere politische Oberklasse geworden ist. Sie kann einerseits nicht über ihren hochmoralischen Schatten springen, um die wirtschaftliche Situation Deutschlands zu entspannen – lebt aber selbst ihr schickes Leben weiter. So lange sie trotzdem noch gewählt wird, wird sich daran auch in absehbarer Zeit nichts ändern.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

24 Kommentare

  1. „So lange die Schmarotzer trotzdem noch gewählt werden, wird sich daran auch in absehbarer Zeit nichts ändern.“ (nur leicht geändertes Zitat) Jedenfalls ist deutlich, dass der Wähler für diese beschissene Situation verantwortlich ist. Wer Versager, Studienabbrecher, „Leute, die noch nie in ihrem Leben ein Salatblatt verkauft haben“ (Roger Köppel von der Schweizer Weltwoche), wählt, hat nichts besseres verdient!

  2. Seit Anfang März gibt es keine grossartigen Veränderungen für die russische Armee. Mal hier Geländegewinne, an anderer Stelle verlieren sie dafür. Für die „Weltmacht“ Russland ist das schon ein riesiges Debakel und zeigt die Inkompetenz der Führung.

  3. Herrlich beißender Text 👍🏻

    Vielleicht brauchen die Bundeslemminge mal einen ordentlichen Tritt Realität in den Hintern, das schadet denen überhaupt nicht und tut mir auch überhaupt nicht leid.
    Das wird dann schon ne andere Nummer für unsere untoleranten Sofamoralisten.
    Seit der „Pandemie“ habe ich mich endgültig zum Vollar… entwickelt, ich knall jedem seine Dummheit und Kleingeistigkeit ins Gesicht, mir völlig gleichgültig ob das richtig ist, dieses Gesindel hat diese Freakshow von Regierung gewählt, hat die Maßnahmen gegen Ungeimpfe befürwortet und durfte ungestraft mit staatlicher Förderung andere verpfeiffen und öffentlich beleidigen.
    Jetzt sollen sie mal selbst spüren wie es ist wenn einem alles weggenommen wird!
    Wenn jemand von mir Hilfe will frage ich erst mal wen sie gewählt haben und wie oft sie geimpft sind…

      • Ja, das stimmt sogar, in den letzten 2 Jahren habe ich mehrere Bekanntschaften gecancelt, Hauptgrund war aber diese verantwortungslose Oberflächlichkeit gewisser Charaktere, sie kamen überhaupt nicht die Idee die ganzen Vorgänge zu hinterfragen, fanden überhaupt nichts merkwürdiges dabei das die Verfassung außer Kraft gesetzt wurde, das offene Zensur herrschte, das man vorsichtig sein musste was man sagt usw…

        Jemanden mit dem ich seit über 20 Jahren befreundet war hatte Grüne gewählt und hat mir trotz dem Wissen das ich mich nicht impfen lassen wollte mehrmals Adressen von Impfstationen geschickt, er hat meine Ablehnung nicht einmal ernstgenommen.
        Er hat sein inzwischen 12-jähriges Kind dauerkrank impfen lassen, der Kleine sieht jetzt aus wie eine Leiche, jede einzelne Prognose die ich ihm vorausgesagt habe ist zu 100% eingetroffen und kein einziges Mal hat er mir recht gegeben…

        Ich habe mich öfter gefragt ob ich vielleicht überzogen reagiert habe, aber die Zeit hat gezeigt das ich völlig richtig lag, mit der Maskenpflicht fielen bei einigen die Maske und es zeigte sich wer sie wirklich sind.
        Ich sagte zum Schluß zu ihm – dem fanatischen Anti-Nazi das er genau der Typ „Deutscher“ sei, die nötig waren das die Nazis überhaupt geschehen konnten, ich bin mir sicher das er bis heute noch nicht begriffen hat was ich ihm eigentlich vorgeworfen habe…

        • Das ist das Problem der Mehrheit in der deutschen Bevölkerung: fakten-resistent, unfähig zu lernen – nicht mal aus den eigenen Fehlern – glauben dafür jeden Scheiß, der ihnen vom „Grusel-Kabinett“ (Roger Köppel) vorgekaut wird. Und genau wegen dieser Haltung – Sie haben es angesprochen – war die Machtergreifung der Nazis überhaupt möglich: Untertanen-Geist und Denunziantentum.
          Weiter so, Deutschland, das Ende ist absehbar!

        • Der deutsche Untertan, steckt in seinem Obrigkeitswahn. Ich habe einen sehr freundlichen russischen Kollegen, auch er hatte sich leider, weil seine Frau es wollte , impfen lassen und war im Februar trotz Impfung sehr krank. Und im Bezug auf Putin,weiß er auch das nicht alles so ist wie es uns in den Medien erzählt wird.

          Man kann zu dem Schluss kommen dass der Staat der die ganze Corona Panik am längsten durchzieht, wahrscheinlich noch eine Bonuszahlungen von der WHO bekommt

  4. „In Deutschland geht der Ofen aus…“
    Und das ist gut so .Nur im kalten Dunkeln ohne Fressen kann das Gehirn der krauts wieder zu denken beginnen.Zumindest hoffen wir das.

  5. das Land wurde über 70 Jahre von den Besatzern geplündert – und wird jetzt vernichtet.
    Das spaßige daran sin eigentlich die vielen kleinen Helfer der Umgebung, die an der Vernichtung mitmachten, mit plünderten und deren Existenz an der deutschen Existenz hängt – sie werden alle mit untergehen, wenn Europa zum failed continent wird! Sie bekommen genau das, was ihnen ihre US-Herren zugewiesen haben und woran sie über 100 Jahre selbst mitgearbeitet haben!

    Wie war die alte Bauernweisheit noch :
    Bedenke, was du dir wünschst – du könntest es bekommen !

    • ICH glaube vielmehr, die West-Besatzer haben sich in den 1980ern verwundert die Augen gerieben,
      total Zerbombt, 2. Kriegs-Niederlage aufgedrückt, nochmal Landesfläche geraubt, Industrie demontiert, Patente im großen Stil geraubt, Wissenschaftler „abgeworben“ (nach USA oder Knast), und dann steht dieses Land schon wieder an der Weltspitze, wissenschaftlich, wirtschaftlich, sozial, fette Gehälter beste Versorgung.
      Also Wiedervereinigung, Zwangsmitgliedschaft Euro, EU, Zuwanderung, Greenwashing.
      Seit 2002 gehts bergab…seit 2015 exponentiell.

  6. Wer weis, vielleicht stellt sich ja innerhalb der 10 Tage heraus, das der Gashahn zunächst auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss, weil die „Wartungsarbeiten“ wegen Lieferengpässe für Ersatzteile umfänglicher als geplant ausfallen. Wundern würde mich das jedenfalls nicht.

    Da ich nun nicht an Zufälle glaube, erhärtet sich anhand aller mir bekannten Sachverhalte der begründete Verdacht, dass neben der weltweiten, größtenteils grundrechteverachtenden wie entmenschlichenden, rigide durchgesetzten Corona-Politik, der Abwicklung der Wirtschaft, oder der unter westlicher Einflussnahme provozierten Intervention Russlands in die Ukraine, wie alle weiteren destruktiven Entwicklungen dieser Zeit, bewusst im Sinne des „Green Deals“ herbeigeführt wurden, um zur maximalen Reduzierung der CO2-Emissionen sämtliche Lebensgrundlagen der menschlichen Zivilisation bis hin zur Energieversorgung, zielorientiert zu kappen.

    Man könnte aber auch fragen, hinter welchen anderweitigen Vorwänden ließe sich beispielsweise im Rahmen der UN-Agenda 2030, die Nutzung der klimadogmatisch verteufelten fossilen Energieträger wie Kohle, Gas und Öl, zur maximalen Reduzierung des CO2 Ausstoßes auf großer Fläche weitgehend herunterfahren, während die Wirtschaft abgewickelt und der Bauernstand trotz einer drohenden globalen Hungerkrise zur Einschränkung der Nahrungsmittelproduktion von der Politik sabotiert wird, ohne aufgrund der daraus resultierenden Verwerfungen mindestens einen Volksaufstand, soziale Unruhen oder bürgerkriegsähnliche Zustände heraufzubeschwören?

  7. „Die Inder bekommen zudem Entwicklungshilfe aus Deutschland, von der sie das Gas bezahlen können. Es ist schon seltsam, dass wir ein Land bei seiner Entwicklung unterstützen müssen, welches es bereits 2014 geschafft hat, eine Sonde in den Mars-Orbit zu schießen (und das gleich beim ersten Versuch). Vielleicht könnte Indien auch seine anderen Probleme ohne deutsche Hilfe lösen – wenn es denn wollte. Aber wir Deutschen helfen bekanntlich gerne Schwellenländern dabei, uns technisch zu überrunden.“

    Tja Leute, es geht mit großen Schritten bergab in das Loch, dass man für euch vorbereitet hat. Eure Politkaste feiert rauschende Feste und ihr sollt frieren und hungern für den Frieden. Für welchen Frieden?
    Die Reichen werden jede Stunde ein wenig reicher und ihr werdet jede Stunde ein wenig ärmer.

    Es muss geil sein immer ärmer zu werden und im Winter mit kaltem Hintern und leerem Bauch in jedem Fall moralisch auf der richtigen Seite zu stehen. Deshalb Leute wählt die SchickiMicki Politkaste immer schön weiter, damit es noch geiler werden kann.

  8. Gut so!
    „…. befördert unsere aus Russland stammenden letzten Vorräte nach Polen. Dort muss man sich keine Sorgen machen, die Speicher sind prall gefüllt.“

    Unsere „Brüder und Schwestern“ in Polen werden uns sicher gerne den Winter über aufnehmen. Dort ist der Supermarkt noch gefüllt, der Spritt billig und die Appartements werden traditionsgemäß noch mit Strom beheizt. Auch ist meist das Essen besser, als das öttelige gleichschmeckende Industrie-Menü im deutschen Hip-Restaurante, oder das Tod panierte *igeunerschnitzel (* nur wegen dem verbotenen *) in der Bauernkate „Zur Linde“.

    Sollte es doch schief gehen, immer noch besser mit dem Wodka an der polnischen Feuertonne erfrieren, als in der ötteligen Wärmehalle mit „… Erbsensuppe aus dem Hordentopf …“ ohne Würstchen und Speck.

    Witaj w Polsce

    Euer E. Koslowski II

  9. Wer soll hier eigentlich noch Kommentare lesen, wenn diese teilweise erst mehr als 10 Stunden später nach dem erscheinen des Artikels freigeschaltet werden? Die meisten Leser dieser Seite haben bis dahin den Artikel doch schon längst gelesen!

  10. Der Angriff auf die Ukraine erfolgten unter völligen Fehlvorstellungen der militärischen Leistungsfähigkeit der russischen Streitkräfte. Deren Grenzen sind durch den Krieg völlig offengelegt worden. Russland bekommt nicht einmal die Ukraine unter Kontrolle. Ein direkter Konflikt mit der NATO wäre dagegen eine völlig andere Hausnummer. V. Putin muss das jedenfalls mittlerweile begriffen haben und seine Militärs sowieso.
    Daher ist ein Angriff auf ein NATO-Mitgliedsstaat nach wie vor ausgeschlossen, zumindest solange man von der Bündnistreue der USA ausgehen kann.

    • Wird schon klappen mit dem „…ausgeschlossen, …“. Natürlich wird uns die bündnistreue USA mit Ihren Atomwaffen vor den russischen Horden schützen.

      Wen interessiert eigentlich noch das beste Deutschland, äh … Europa das wir jemals hatten.

      Dein E. Koslowski II

  11. Es ist Absicht! Solch Artikel, die Emotionen bedienen, braucht niemand. Auch in den USA kann man das gleiche Spiel beobachten, die Treibstoffpreise sind hoch, viele Menschen vor der Resignation. Auch hier die gleichen Erklärungen, der Krieg sei Ursache. Was tatsächlich in der Ukraine passiert kann dahin stehen, die Ursache für Inflation und Energiemangel ist es nicht! Zumindest was die USA betrifft ist es offensichtlich. Man will das System kollabieren, hier gilt es anzusetzen, will man verstehen. Gleichzeitig werden wir mit solchen Aussagen von Politikern verhöhnt, solch Leuten rutscht nichts raus, das war geplant. Dann noch Traumhochzeit…

  12. „So lange sie trotzdem noch gewählt wird, wird sich daran auch in absehbarer Zeit nichts ändern.“

    nun, richtig gewählt hat sie ja niemand.
    jede der ampel-parteien hat ja nur einen bruchteil der abzugebenden stimmen bekommen (prozente, wahlbeteiligung).

    das problem ist, dass frau merkel uns das GroKo hinterlassen hat. es wird solange gemauschelt, bis man genug parteien hat, um eine ampel oder sonstwas zu bilden.
    das ist keine demokratie mehr!

Kommentarfunktion ist geschlossen.