Donnerstag, 20. Juni 2024
Suche
Close this search box.

In Thailand könnte die Luft dünn werden für Pfizer und Co.

In Thailand könnte die Luft dünn werden für Pfizer und Co.

Massenimpfung in Bankok Ende 2022 (Foto:Imago)

Die politisch Verantwortlichen und unternehmerischen Profiteure der Corona-Impfkampagne sind aktuell gut beraten, den Blick nach Thailand zu richten – denn die dortigen Ereignisse könnten das vorwegnehmen, was perspektivisch auch in Europa und den USA früher oder später auf sie zukommen dürfte, wenn auch systembedingt nicht mit vergleichbar rigoroser Konsequenz wie in Südostasien: Die verheerenden gesundheitlichen Folgen der Corona-Impfstoffe könnten nämlich zeitnah dazu führen, dass mit Thailand das erste Land Konsequenzen zieht, seine Verträge mit dem Pharmakonzern Pfizer kündigt und eine umfassende zivil- und strafrechtliche Aufarbeitung des mRNA-Impfskandals einleitet.

Darauf deuten jedenfalls Aussagen des aus Thailand stammenden emeritierten Mikrobiologie-Professors Sucharit Bhakdi hin. Hintergrund ist, dass die 44-Jährige thailändische Prinzessin Bajrakitiyabha derzeit in Bangkok im Koma liegt , nachdem sie 23 Tage nach ihrer “Auffrischungsimpfung” zusammengebrochen war. Die Königsfamilie erkannte den nicht nur zeitlichen Zusammenhang zur Impfung, nachdem sich die Erstdiagnose als falsch herausgestellt hatte – denn die Prinzessin leidet höchstwahrscheinlich an einer Herzmuskelentzündung (Myokarditis), einer der typischsten Nebenwirkungen der Experimentalgenspritze. Bhakdi konnte den Beratern der thailändischen Regierung inzwischen umfassend aufzeigen, dass die vermeintlich harmlosen und segensreichen Impfungen weitgehend auf Fehlinformationen und falschen Zusicherungen beruhen.

Empörung über Pfizer nach Unterrichtung über fehlende Sicherheitsstudien

Auch das autoritär regierte Thailand hatte sich der globalen Impfkampagne zunächst ohne jeden Vorbehalt angeschlossen. Lange wurden auch dort die Augen vor den verheerenden Impfschäden und Nebenwirkungen verschlossen; laut Bhakdi hätten die Regierungsvertreter und -ratgeber geradezu empört auf seine Informationen reagiert, dass es keinerlei belegte Studien über die Sicherheit der Impfstoffe gebe. Sie hätten ihm gegenüber daraufhin angekündigt, nicht nur die Verträge mit Pfizer zu kündigen, sondern den Konzern auch auf Entschädigungszahlungen in Milliardenhöhe zu verklagen. Selbst ein Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation WHO soll im Raum stehen.

Im Juli 2021 hatte Thailand 20 Millionen Impfdosen geordert. „Wir freuen uns über die Unterzeichnung dieser wichtigen Vereinbarung mit der Regierung des Königreichs Thailand als Teil unserer gemeinsamen Verpflichtung, Teil der Bemühungen des Landes zu sein, die Covid-19-Infektionen zu senken“, hatte eine Konzernvertretung damals frohlockt. Nun könnte sich das Blatt wenden – und Pfizer endlich zur Rechenschaft gezogen werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Angaben des Professors zutreffen, und Thailand tatsächlich Ernst macht. Dies könnte eine Kettenreaktion auslösen, die endlich dazu führt, dass die Machenschaften der Pharma-Nutznießer von Pfizer und den anderen Impfstoffherstellern in vollem Umfang ans Licht gezerrt werden.

22 Antworten

  1. Diese Meldung gab es vor einigen Tagen (4.2.23) auch auf sciencefiles. Hier:

    https://sciencefiles.org/2023/02/04/erklaert-thailand-den-vertrag-mit-pfizer-fuer-nichtig-weil-pfizer-getaeuscht-und-gelogen-hat/

    Da sciencefiles die Meldung nicht überprüfen konnte, hat dieser Blog seine in Thailand lebenden Leser aufgefordert, eine Rückmeldung zu geben. Diese waren durchweg skeptisch.
    Zitat: “Grundlage der pessimistischen Einschätzung scheint unter anderem zu sein, dass die königliche Familie in Thailand wohl an Impfstoffen mitverdient.” (Zitatende)
    In diesem Hinweis könnte auch die Lösung dafür liegen, dass der Covid-19-Impfstoff-Hype kaum ein Ende findet, nämlich: Die Politiker hängen per Korruption mit drin. Aber es sind nicht nur die “Zuwendungen”, die sie erhalten haben oder erhalten werden, die sie zu ihrem üblen Tun treiben. Egal, wie diese korruptiven “Zuwendungen” ausfallen, jetzt haben die Dreck am Stecken und sind erpressbar von den involvierten Pharma-Konzernen.
    Jedenfalls: Ohne Korruption ist das ganze Covid-Impfstoff-Theater nicht zu erklären. In funktionierenden Staaten stünde der Staatsanwalt schon lange auf der Matte.

    35
    1
    1. kaffemaschinen und trinkbehälter in allen rathäusern landratsämter und im bundestag damit auffüllen…
      amts- land- und bundesgerichte und staatskanzleien nicht vergessen…
      ist doch ungefährlich und gut genießbar…
      auch in thailand und im der rest der welt… ….. ihr politversager…

    2. Wer mal den König von Thailand googelt und sich die Bilder ansieht, der kann eine Abschätzung ob der Aufrichtigkeit machen.

      1
      2
    3. Noch was: wenn ich ein korrupter Politiker oder Amtsinhaber wäre und mein Verwandter würde durch so ein Impfung ins Krankenhaus befördert, wäre ich zumindest sauer, dass -b ei aller Korruption – der Pharmakonzern meine Familie nicht vorgewarnt hat.
      Es gibt Gegenmittel gegen S-Protein. Ich vermute, der Pharmakonzern könnte eine außergerichtliche und natürlich geheime Einigung anstreben: Gegenmittel, wenn … .
      Die Frage ist ja auch: war die Erkrankung der Prinzessin ein nicht geplanter Unfall? Denn der jetzige König von T., welcher seit der C-Zeit in der europäischen Alpenregion residiert, ist weniger beliebt als seine Eltern, ist mittlerweile 2 mal(?) geschieden, hat sowohl fähige Schwester wie auch fähige Töchter und der noch sehr junge, männliche Kronprinz hat Autismus.

  2. Sorry, hat mit dem Thema nichts zu tun, halte folgendes für wichtig und die Presse sollte diese Unholde kenntlich machen.

    https://report24.news/eu-politiker-fordern-teilt-russland-in-mehrere-kleine-staaten-auf/

    „EU-Politiker fordern: “Teilt Russland in mehrere kleine Staaten auf!”

    08.02.2023

    Das kann die EU am besten, sich in fremder Staaten Angelegenheiten
    einzumischen und nicht nur das, man will sie kaputt machen.
    Empfehlung für diese unsäglichen Politiker, lasst den wirren Kopf
    von einem Facharzt untersuchen.
    Denn hier liegt eine gefährliche Krankheit für diese selbst und andere
    vor.
    Das sind für mich dreckige Kriegstreiber und am liebsten wünsche ich
    mir, das diese Faschisten ……………….

    26
    1. Abseits solcher angeblichen oder tatsächlichen Pläne mischt sich aber Rußland aktuell am stärksten in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten ein: Ukraine, Georgien, Syrien!! Aber da ist die Empörung über Imperialismus bei unseren verlogenen Putinisten offenkundig auf Sparflamme!!

      27
      1. Sie haben drei Staaten genannt. Die USA mischen sich jedoch weltweit in die Angelegenheiten anderer Staaten ein. Schon vergessen: “Chemiewaffen im Irak” und “Brutkastenlüge” um nur zwei Beispiele für Lügen der USA zu nennen, die schließlich dazu führten, dass durch die Bomben der USA in diesen Ländern hunderttausende Menschen getötet wurden. Und haben Sie Vietnam (Agent Orange, Napalm) schon vergessen? War vielleicht vor Ihrer Zeit. Das ist schon ein anderes Kaliber als die EU. Ihr Vergleich hinkt also gewaltig.
        Und jetzt haben übrigens die USA die zeitweilige Aufhebung der Sanktionen gegen Syrien, um den Opfern der Erdbeben dort wirksam helfen zu können, abgelehnt. Wie stolz doch die Welt auf die USA sein kann. (Der letzte Satz ist ironisch gemeint, falls es Ihnen entgangen sein sollte).

        17
  3. . . . . “könnte eine Kettenreaktion auslösen, die endlich dazu führt, dass die Machenschaften der Schwerverbrecher ans Licht kommen und diese endlich im Zuchthaus landen” !

    Gottes Mühlen mahlen langsam , aber . . . .

    21
  4. wird in dummland schwer werden…
    denn,
    sobald sie ein impfzentrum betreten bestätigen sie:
    dass alle impfnebenwirkungen ihnen an hand eines videos vorgeführt und erklärt wurden… alle impffolgen bis dass auch der tod eintritt,
    sind somit ihre privatsache,,,,
    unterschrift und fertig…
    sagen sie ja nicht das habe ich nicht gewusst…
    dann sind sie eh schon als nazidepp abgestempelt…
    und – unwissend schützt vor strafe nicht…hahaha

    17
  5. Thailand könnte ein Vorbild für die Welt werden. Und weil das nicht gewollt sein kann aus Sicht des militärisch-industriellen Medizinkomplexes – der Krankheitsmafia -, ist damit zu rechnen, dass es dort bald Erdbeben, Unwetterkatastrophen oder Krieg oder alles zusammen geben wird.

    1. Das ist allerdings wirklich zu befürchten, denn wenn das Land mal von der Linientreue abwich, gab es auch prompt Bombenattentate (vor ein paar Jahren, nachdem sie keine Rohingya aufnehmen wollten) und wenn sie sonstwie abtrünnig werden, kann auch mal die Regenzeit zu üppig ausfallen, so daß alles absäuft.

  6. Die für den Corona Unfug verantwortlichen Politiker – nicht nur in Thailand- sondern auch beispielsweise in Berlin gehören vor Gericht und hinter Gitter.
    Die beispielose Hetzjagd von Politik und Systemmedien auf Nicht- Impfbereite ist an Schande und Verwerflichkeit nicht zu überbieten.
    Hier brauchen wir einen neuen ” Nürnberg Prozess” !!

    14
  7. Ich lese und höre viel Optimusmus über diese Geschichte, aber irgendwo las ich gestern, daß ein Thai Prof erklärte, daß weil es viele Nebenwirkungen gäbe man nur noch einmal im Jahr Covid gevaxxt werden sollte.
    Thailand hatte kürzlich noch gesagt, daß Ungevaxxte nicht eingelassen würden, als in China die “Pandemie” wieder ausbrach (man kann ja nicht nur gegen Chinesen gehen). Die Tourismusindustrie schrie und schwupp wars vorbei. Will sagen, die Thais haben keine Ahnung was läuft sondern sind in Panik Getriebene. Denn wären Regierungen im Bilde, würden sie eher Ungevaxxte reinlassen. Und genau das sehe ich kommen. Wenn Dir einer sagt “Oh, ich hatte schon wieder Covid!”, weißt Du er ließ sich nadeln. Ich bin seit Ausbruch der Plandemie nicht krank gewesen – womit ich ernsthaft gerechnet hatte und etwas Ivermectin bunkerte.
    Hier https://sciencefiles.org/2023/02/04/erklaert-thailand-den-vertrag-mit-pfizer-fuer-nichtig-weil-pfizer-getaeuscht-und-gelogen-hat/ ist ein Artikel zum Thema mit Sicht eines in Thailand lebenden Deutschen.

    1. Die haben in der Tat nur Deutschland kopiert, das wurde sogar zu Anfang relativ unumwunden zugegeben.
      Ich habe nämlich damals bereits (2020, als der Spuk begann) meiner Frau und ihren Bekannten gesagt: Hört auf Deutschland zu folgen, Deutschland kann nur Untergänge und Faschismus.
      Ich bin zur Zeit, leider nur noch wenige Tage, bevor ich wieder in den BRD Gulag zurück muß, im Lande und bin erschüttert, daß, obwohl nicht mehr Pflicht, fast alle auch draußen auf dem Mopped, die Gesichtswindel tragen. Allerdings wird man nicht schief angeschaut, wenn man es nicht macht, selbst in der Immigration gab es kein Problem.
      Es liegt aber auch daran, daß die Leute durch ihre Schrift und Sprache und meist kaum Englischkenntnisse, hauptsächlich auf zensierte Medien zurückgreifen können, so daß der Infostand schlecht ist. Und ja, die meisten juckt es auch nicht.
      Zensierte Medien:
      Letztlich sind die immer noch objektiver, als in DE, das Maß an Gleichschaltung jeder noch so kleinen Meldung haben die nicht.
      Die Zensur in Deutschland ist mittlerweile extrem krass.

  8. https://youtu.be/z5yKZQMOyAU

    „Faeser wollte Hessen-Reisen vertuschen: Innenministerin machte falsche Aussagen vor Gericht“

    Blondine will das bunte Deutschland und es scheint schei.. egal zu sein, mit welchen größten Problemen für Recht, Ordnung,
    Sicherheit und Bezahlbarkeitdas einhergeht.

    Eine solche einseitig stramm links oriente Person ist absolut fehl am Platz.
    Ist sie das schlechteste und antidemokratischte Element i.d. Politik seit 1949?

  9. Aus “Es gibt …”
    (inspiriert vom Lied “Bald” von Thomas Rießinger und Oleg Mesh, 6/8-Takt)

    Menschen, die andere Menschen plagen,
    sich giftiges Zeug in die Adern zu jagen,
    obwohl sie längst wissen, dass sie damit töten,
    nicht nur junge Menschen, selbst im Mutterleib Föten.
    I: Wir vergessen euch nicht,
    bringen euch eines Tag’s vor Gericht. :I

  10. Dass glaube ich nicht weil dafür die interesse zu gross sind. Es steht so viel auf dem spiel. Die wenige leute die eine andere meinung hatten vertreten wurden entweder ermordet oder waren das ziel eines attentat. Man muss sich mal vorstellen das die ganze welt an diese masche hat teilgenommen sogar länder wovon man dass nicht erwartet hätte.

  11. Das ist 3D Schach multidimensional 1992 haben 179 Länder(Unternehmen unter ihren Zentralbanken) auf dem Erdgipfel in Rio einen UN Vertrag verpflichtend unterschrieben der all das in Gänze und noch mehr beschreibt und nach der Hegelschen Dialektik von Problem Reaktion Lösung abhandeln soll damit es sich auch manifestiert. Agenda für das 21. Jahrhundert und ihre große hässliche Schwester Agenda 2030 SDG. Wenn man alles gehört hat und jeden Konflikt kennt ist das die einzige Sache die bei den ganzen 95% gatekeepern niemals zur Sprache kommen kann und soll.