Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Islamisierung? Aber wir doch nicht!

Islamisierung? Aber wir doch nicht!

Deutschlands Zukunft: Die islamische Republik (Foto:Imago)

Gäbe es ein Schulfach “Realitätsverweigerung”, dann würde die derzeitige Ampel-Regierung darin Bestnoten erhalten und die SPD-Bundesinnenministerin Nancy Faeser wohl eine Eins mit Sternchen. Insbesondere das nur noch krankhafte Festhalten an der unkritischen Islamförderung in Deutschland lässt tiefe Zweifel an der Verfassungstreue der Regierenden aufkommen und wirft die Frage auf, auf welchen ideologischen wie geistigen Umlaufbahnen sich unsere Politiker abseits der AfD bewegen.

Erst vor wenigen Wochen hat der Bundestag zwei Gesetzesentwürfe zur Bekämpfung des politischen Islams in Deutschland abgelehnt. Die Vermutung liegt deshalb nahe, dass Linke und Muslime das nächste “krummes Ding” im großen Stil planen und die islamische Infiltration von immer mehr Behörden, Institutionen und Strukturen proaktiv befördern wollen. Dies, zumal unsere (überwiegend muslimischen) Neuankömmlinge auch noch als ebenso schützenswerte wie unterdrückte Gruppe deklariert werden. Statt hier Brandmauern hochzuziehen, soll im Gegenteil die “Islamophobie” weiter bekämpft werden, worunter fatalerweise all jene Bemühungen fallen, die Islamisierung auch nur zu bremsen. Eine hochkarätige Expertengruppe zum Thema politischem Islam in der innenpolitischen Extremismusbekämpfung wurde schon vor einen halben Jahr von Faeser aufgelöst – eine Entscheidung mit Symbolcharakter.

Was muss noch passieren?

Man darf sich also getrost fragen, was hierzulande noch alles passieren muss, bis endlich ein Umdenken einsetzt und die Verantwortlichen aufwachen. Das ungehinderte Einsickern von einstigen IS-Terroristen und islamistischen U-Booten im Zuge der Massenmigration wird konsequent ignoriert, dafür sorgt sich die Ampel um die angebliche “rassistische” Dauerdiskriminierung von Muslimen, die hierzulande in Wahrheit immer fordernder und selbstbewusster den öffentlichen Raum okkupieren und für sich beanspruchen. Die Befürchtung der Ampel, die Muslime könnten zu “gesellschaftlichen Außenseitern” degradiert werden – was bald schon aufgrund der demographischen Mehrheitsverhältnisse abwegig ist – ist allemal größer als die begründeten Sorge eines Zerfalls der Demokratie und des sozialen Zusammenhalts. Und das, obwohl der Verfassungsschutz die Zahl der radikalen, zu allem bereiten Islamisten in Deutschland auf über 30.000 Personen schätzt, wobei die Dunkelziffer sogar noch höher liegt.

Die Rolle Deutschlands als trojanisches Pferd und Einfallstor in Europa ist derweil größer denn je: Über 20 militante islamistische Organisationen wie etwa Al-Quaida, Hamas, Hisbollah, der IS selbst, aber auch Milli Görös, Taliban-Ableger oder die Muslimenbruderschaft arbeiten laut Verfassungsschutz ungebrochen daran, hierzulande Fuß zu fassen – wenn sie schon längst nicht getan haben. Alle diese Gruppierungen unterhalten globale Netzwerke vorwiegend in den Nahen Osten, nach Afrika und nach Asien. Der Kontakt zu anderen radikal-islamischen Organisationen ist längst hergestellt; nicht wenige Regierungen und Parteien, die solche Terrorgruppen auch noch finanziell unterstützen. Und die überall in Deutschland aus dem Boden schießenden Moschee-Protzbauten, die oftmals vom Ausland finanziert und gesteuert werden, fungieren hierbei oft als Scharniere und zentrale Schaltstellen dieser schleichenden Unterwanderung.

Islam als Weltanschauung, nicht als Religion

Das Problem des Islamismus ist, dass er den Islam eben nicht als Religion, sondern als Weltanschauung und weltliche Gesetzesgrundlage betrachtet, und diese steht unweigerlich in unüberbrückbarem Widerspruch zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Werden seine Anhänger auch weiterhin unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit geschützt, lehnen diese zunehmend die Meinungsfreiheit, westlichen Werte und jede Gleichberechtigung ab, um sich am Ende nicht nur für die Abschaffung der offenen und freien Gesellschaft starkzumachen, sondern auch das Grundgesetz auszuhebeln und die Trennung von Staat und Religion aufzuheben. Dies lässt sich schon mathematisch aufgrund der Bevölkerungsentwicklung kaum mehr aufhalten – da es außer in den Wahnvorstellungen linksgrüner Politiker so etwas wie einen “Reformislam” in Wahrheit auch hierzulande nicht gibt und die Islamische Republik Deutschland nur noch eine Frage der Zeit sein wird.

Und wer immer versucht, im sich rapide schließenden verbleibenden Zeitfenster nicht irgendwie gegenzusteuern, wird daran von den etablierten linken Mehrheitsparteien aktiv gehindert: gehindert Trotz der eindeutigen Bedrohungslage, welche durch offene Grenzen und die bereits fahrlässig geschaffenen Vereinfachungen beim Aufenthalts- und Staatsbürgerschaftsrecht fortwährend verschärft wird, wurden gerade am 16. März wieder zwei Gesetzesentwürfe im Bundestag abgelehnt: In dem einen hatte die AfD gefordert, die Finanzierung des Islamismus in Deutschland trocken zu legen und den Behörden neue Befugnisse zu erteilen, um gegen akute Bedrohungslagen schneller vorgehen zu können. Im anderen sollte die Auslandsfinanzierung der Moscheen in Deutschland auf den Prüfstand gestellt werden.

Ampel-Regierung als Fünfte Kolonne der Islamisierung?

Beide Anträge wurden erwartungsgemäß abgelehnt – obwohl Sachverständige wie Mouhanad Khorchide, der Leiter des Zentrums für islamische Theologie an der Universität in Münster, explizit vor Planungen warnte, der politische Islam plane eine schleichende Machtübernahme, in dem er die hiesigen Rechtssysteme ausnutze und missbrauche. Und ein weiterer Sachverständiger, Guido Steinberg von der Deutschen Stiftung für Wissenschaft und Politik, bestätigte unumwunden, dass Deutschland bereits seit den Neunzigern ein Problem mit den muslimischen Zuwanderern habe. Zudem gäbe es praktisch keine rechtlichen Hürden, die ausländische Regierungen daran hindern könnten, den Islamismus in Deutschland zu finanzieren. SPD-Politikerinnen wie Faeser oder etwa Peggy Schierenbeck entgegnete diesen berechtigten Einwänden, hierdurch würden “Vorurteile gegen Andersgläubige” geschürt und Muslime “stigmatisiert”.

Auch die Grünen-Politikerin Lamya Kaddor meldete sich mit ein paar altklugen Phrasen zu Wort – um gleichzeitig zu verlangen, den Islam-Unterricht an deutschen Schulen auszuweiten. Kein Wunder, dass nicht nur von Seiten säkularer Geister und Verfassungsrechtler, sondern sogar aus Sicht kritischer Muslime der Ampel-Koalition vorgeworfen wird, das Thema Islamismus sträflich zu vernachlässigen. Die Doppelmoral der Bundesregierung lässt sogar den Schluss zu, dass es sich bei ihnen um “U-Boote” und Fünfte Kolonnen der Islamisierung handelt. Nicht umsonst wurde etwa “Buntesinnenministerin” Faeser dafür kritisiert, bei der Fußball-WM in Katar ihre peinliche “One Love”- Armbinde für Toleranz und Menschenrechte getragen zu haben, obwohl ihre Regierung de facto als weltweit größte Finanzierungsbeihelferin für die Muslimenbruderschaft fungierte, wenn es um geduldete Geldflüsse von Katar nach Deutschland geht. Unter der Ampelregierung sind religiösem Extremismus und demokratiegefährdenden islamistischen Strömungen Tür und Tor geöffnet.

Dieser Beitrag erschien auch auf beischneider.

15 Antworten

  1. Der Klassiker seit Jahrtausenden. Muster werden erkannt und beklagt, weil das Erkennen der Muster bereits als Erfolg gewertet wird und das Beklagen würde angeblich zur Lösung führen.
    Zur Selbstbeweihräucherung folgt der übliche Satz:
    ‘Man darf sich also getrost fragen, was hier noch alles passieren muss, bevor die Leute endlich aufwachen?’
    Der eigene ‘blinde Fleck’ ist noch ein Mythos, weil man vermeintlich aufgewacht ist. Dass niemand aufwacht, weil jeder seinen ‘blinden Fleck’ ignoriert, ist noch unvorstellbar. Dass das Erkennen des eigenen ‘blinden Flecks’ ein Entwicklungsschritt ist, vor dem jeder steht, der vermeintlich aufwachen möchte, ist noch unvorstellbarer.
    So wiederholt sich seit Jahrtausenden das Beklagen in allen Gesellschaften und der persönliche Appell an ein imaginäres Aufwachen beschwichtigt den eigenen Seelenfrieden.

    16
  2. Es ist schon sehr verdächtig, dass ausgerechnet die Parteien der Ampel, die mit Religion und Glauben nichts anfangen können, bestenfalls für ihre politischen Zwecke benutzen: “Nächstenliebe kennt keine Obergrenze” (o.T. Göring-E. v. d. Grünen, erlernter Beruf: Küchenhilfe), den Islam verhätscheln. Auf der anderen Seite sieht man, wie Toleranz den Niedergang befördert (Grundgesetz Relgionsfreiheit versus 10. Gebote, es gibt nur einen Gott und keine anderen Götter). Diese strikte Vorgabe im Alten und Neuen Testament versucht man zu lösen über Abraham als Urheber der drei Religionen (Judentum, Christentum, Islam). Nordafrika und der vordere Orient waren einst christlich, davon ist heute nicht mehr viel zu sehen. Tatsächlich sind Frankreich, Schweden und die BRD zum trojanischen Pferd Europas mutiert. Die Kleriker der Kirchen biedern sich an. Die Warnungen aus allen Teilen der Gesellschaft, vom Kindergarten bis zur Schule, vom Dorf bis zur Stadt und vom Rettungsdienst bis zur Notaufnahme werden ignoriert. Auf die Bürger wird herabgesehenen. Lehrer und Polizisten quittieren frustriert den Dienst, weil sie den Alltag nicht mehr ertragen. Open Doors ruft weltweit zum Beten auf, damit die Christenverfolgung eine Ende haben wird. “Dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf der Erde…”

    26
  3. Die Verantwortlichen werden weder umdenken, noch handeln. Genau dafür wurden sie eingesetzt.
    Seit 20 Jahren bin ich der Meinung, dass keine Partei, inklusive AfD, auf den Wahlzetteln erscheint, die nicht unter den Fittichen des C.I.A. steht. Dies hat Schäuble 2011 während des Europäischen Bankenkongresses bestätigt. Deutschland war seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr souverän.
    Was wir seit Jahren erleben, wurde von Thomas Barnett in seinem Buch “The Pentagons New Map” ganz offen kommuniziert. Es werden die Kriege im Nahen Osten angesprochen, und dass die Flüchtlinge nach Europa getrieben werden. Ziel ist eine Mischrasse. Weiteres kann recherchiert werden. Dieses Buch wurde 2001 veröffentlicht!!!
    In der Politik gibt es halt keine Zufälle. Und wer da meint, dass nach der “Ampel” eine Besserung eintritt, der glaubt auch an den Osterhasen.

    18
  4. Die von schäbiger Politik uns allen aufgezwungene Massenzuwanderungen ist das Aus für Demokratie, Recht, Ordnung, Sozialkassen und natürlich die Sicherheit.

    Der Islam gehört nicht zu uns.
    Er ist ein Fremdobjekt, denn Islam + Christentum sind wie
    Feuer + Wasser und passen auch Gesellschaftlich weder zueinander noch miteinander.

    Ich wage eine Prognose, es wird Bürgerkrieg geben, nicht nur wegen dem vorgenannten, vielmehr gegen Politik, die gegen das dtsch. Volk gerichtet ist, nichts mit Demokratie zu tun hat und noch viel härter werden wird.

    Gewaltenteilung, Organaufsichten, nicht politische Justiz u.a. das war einmal.
    Der Politik ist das dtsch. Volk eh egal.
    Hätten wir einen fair funktionierenden Verfassungs- und Vergassungsgerichtsschutz, wären längst Politiker terminiert worden insbes. bei den grünlichen und unsere Grundrechte
    wären für das Märchen C nicht außer Kraft gesetzt worden !

    16
    0
    1. War es nicht sogar Attatürk, der Gründer des türkischen Staates selbst, der Mohammed, den Gründer des Islam, als den größten Massenmörder der Geschichte bezeichnete?
      Ist er doch, um seiner Strafe zu entgehen, vor der Obrigkeit in die Wüste geflohen, wo er große Teile der Bibel nach seinem Gutdünken ab- und umgeschrieben hat, um anschließend als neuer Prophet unbehelligt in die Zivilisation zurückzukehren.

  5. Es hat sich eine Messerkultur entwickelt – nicht nur in Berlin
    Grund für den Gewaltanstieg soll der Wegfall der Corona-Maßnahmen sein? Innenministerin Faeser will die Bürger für dumm verkaufen. Wenn viele der eingewanderten jungen Männer auch noch aus patriarchalischen und gewalttätigen Milieus stammen, muss man sich nicht darüber wundern. Von Andreas Kopietz. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de

    15
  6. Tatort Kinderheim: Zehnjährige in kirchlicher Einrichtung von zwei Elfjährigen missbraucht und erdrosselt, neuer Altersrekord bei Gruppenvergewaltigungen.

    Nationalität der Mörder geheim, die Polizei wirkt überfordert mit der Aufgabe das Ganze irgendwie noch als Unfall hinzudrehen.

    16
    1. Wären die Mörder europäische Einheimische, hätte es doch sofort in allen MS-Medien Verbreitung gefunden.

  7. Grüß Gott,
    nicht nur in Deutschland,Europa sondern auf der ganzen Welt wird nach dem Vorbild der USA ein „neues Königreich des MultiKulti“ schon seit einiger Zeit errichtet!
    Dieses „neuer weltumspannende Königreich“ ist das letzte „Königreich“ des Menschen und es wird schon bald durch Jesus Christus wenn er zurück auf die Erde kommt zerstört werden.
    Der Prophet Daniel hat dies verkündet:
    Daniel 2:40-45
    „40 Und ein viertes Königreich wird sein, so stark wie Eisen; ebenso wie Eisen alles zermalmt und zertrümmert, und wie Eisen alles zerschmettert, so wird es auch jene alle zermalmen und zerschmettern. 41 Daß du aber die Füße und Zehen teils aus Töpferton und teils aus Eisen bestehend gesehen hast, bedeutet, daß das Königreich gespalten sein wird; aber es wird etwas von der Festigkeit des Eisens in ihm bleiben, gerade so, wie du das Eisen mit lehmigem Ton vermengt gesehen hast. 42 Und wie die Zehen seiner Füße teils aus Eisen und teils aus Ton waren, so wird auch das Reich zum Teil stark und zum Teil zerbrechlich sein. 43 Daß du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, daß sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt.
    44 Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen; 45 ganz so wie du gesehen hast, daß sich von dem Berg ein Stein ohne Zutun von Menschenhänden losriß und das Eisen, das Erz, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte. Der große Gott hat den König wissen lassen, was nach diesem geschehen soll. Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung steht fest!“
    Daniel erhielt von Gott die Bedeutung des Traumes Nebukadnezars „vom großen Standbild“.
    Dieses Reich, dessen „Füße aus Eisen und Ton“bestehen ist ein zerbrechliches Reich, es ist ein „Reich des MultiKulti“, ein Reich bestehend aus „allen Nationen“ und man sieht es jeden Tag deutlicher, daß es kein festes Reich ist.
    Lies nun noch nachfolgendes und vergleiche, was Du gelesen hast mit “jetzt”: 2. Timotheus 3:1-9 
    Der geistliche Niedergang in den letzten Tagen 
    → 2Pt 2,1-22; Jud 1,3.23; Tit 1,10-16 
    “1 Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. 2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, 3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, 4 Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; 5 dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab! 6 Denn zu diesen gehören die, welche sich in die Häuser einschleichen und die leichtfertigen Frauen einfangen, welche mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüsten umgetrieben werden, 7 die immerzu lernen und doch nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können. 8 Auf dieselbe Weise aber wie Jannes und Jambres dem Mose widerstanden, so widerstehen auch diese [Leute] der Wahrheit; es sind Menschen mit völlig verdorbener Gesinnung, untüchtig zum Glauben. 9 Aber sie werden es nicht mehr viel weiter bringen; denn ihre Torheit wird jedermann offenbar werden, wie es auch bei jenen der Fall war.” 
    Frage Dich, willst Du ewiges Leben? 
    Wenn Deine Antwort ja ist, dann wisse dies, nur durch Jesus Christus kannst Du das Ewige Leben erhalten: Johannes 14:6
    “Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!” 
    Wenn Du glaubst, daß Jesus Christus am Kreuz für Deine Sünden gestorben ist, begraben wurde und am dritten Tag wiederauferstanden ist, erhältst Du das Ewige Leben und Deine Sünden sind Dir vergeben! 
    Dies ist das Evangelium, die Gute Nachricht: 1. Korinther 15:1-8 
    Das Zeugnis von der Auferstehung des Christus 
    → Mt 28; Mk 16; Lk 24; Joh 20; Apg 1,3
     “1 Ich erinnere euch aber, ihr Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr an dem Wort festhaltet, das ich euch verkündigt habe – es sei denn, daß ihr vergeblich geglaubt hättet. 3 Denn ich habe euch zu allererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich daß Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften, 4 und daß er begraben worden ist und daß er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften, 5 und daß er dem Kephas erschienen ist, danach den Zwölfen. 6 Danach ist er mehr als 500 Brüdern auf einmal erschienen, von denen die meisten noch leben, etliche aber auch entschlafen sind. 7 Danach erschien er dem Jakobus, hierauf sämtlichen Aposteln. 8 Zuletzt aber von allen erschien er auch mir, der ich gleichsam eine unzeitige Geburt bin.” 
    Bedenke dies, Jesus Christus lebte ein sündenfreies Leben und er hat mit seinem Leben, seinem Blut für Deine Sünde bezahlt und dadurch kannst Du mit Gott versöhnt werden: 
    2. Korinther 5:20-21
    “20 So sind wir nun Botschafter für Christus, und zwar so, daß Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun stellvertretend für Christus: Laßt euch versöhnen mit Gott! 21 Denn er hat den, der von keiner Sünde wußte, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm [zur] Gerechtigkeit Gottes würden.” 
    Ohne sein Opfer am Kreuz bleibt Dir nur der Tod: 
    Römer 6:23 
    “Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.” 
    Nimmst Du nun das Geschenk des ewigen Lebens an oder wählst Du den Tod? 
    Maranatha 
    PS:Offenbarung 21:4 
    “Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.”

  8. @ A.R.H. Im Nostradamus heißt es, dass Gott dem Deutschen Volke seinen König schickt, der das “Herz des Deutschen Volkes” ist. Die Prophezeiungen von Fatima und Lourdes, beide von der Kirche anerkannt, haben ihn ebenfalls angekündigt. Der bayrische Seher Alois Irlaier hat einen Zeitplan vorgegeben. Danach sind wir nah dran:
    1. Erst kommt ein Wohlstand wie noch nie;
    2. dann der große Glaubensabfall;
    3. dann eine große Sittenverderbnis;
    4. dann komme lauter Fremde ins Land;
    5. dann kommt die Inflation und dann
    6. die Revolution.
    Die Revolution wird von dem von Gott geschickten König angeführt. Wir sind jetzt bei Punkt 5 angekommen. Rettung naht: “Denn der Menschensohn kommt für alle sichtbar – wie ein Blitz, der im Osten aufzuckt und den ganzen Himmel erhellt.”Mt 24,27

    1. das Dumme ist nur, dass damals der Osten einen wesentlich größeren Stellenwert hatte.
      oder meinen die Björn Höcke?😉😂

  9. Ach, lass ihn kommen, den Islam! ich bin ein alter weißer Mann, ich kann konvertieren, und bin dann nur noch Arschloch Nummer zwei.
    Aber dann fliegen endlich diese ganzen Geist-befreiten, arroganten und dämlichen Weibsbilder aus der Regierung.
    Und auch sonst aus allen öffentlichen Ämtern und Würden, wo sie sich tummeln, einschließlich der öffentlich-rechtlichen.

    Wie wunderbar wird es sein, sich endlich zwei oder mehr Frauen halten zu können, den frechen Kindern wieder einen auf die Fresse zu hauen, Sex jederzeit einfordern zu können und es Themen wie Gendern, LGB blablabla und die Umbenennung von Schulen und Straßen nach amerikanischen Gewaltverbrechern nicht mehr geben wird.

    7
    1
  10. hört auf mit dem Blödsinn, ich habe 30 MIO Gebetsteppiche gekauft die demnächst von der Regierung mit dem Segen der ev. und kath. Kirche verteilt werden sollen.