Jetzt wird es eng für die Impfhersteller

Der durchgeimpfte Planet – auf welcher Datengrundlage erfolgte der Irrsinn? (Symbolbild:Pixabay)

Für viele Opfer zwar zu spät und viel zu langsam, kommt nun doch der ungeheure Skandal um die Zulassung der Corona-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna ans Licht. Fast zwei Jahre lang war exakt das, was jetzt von Seiten selbst offiziell bestallter Experten und Mainstreammedien bestätigt wird, ins Reich der Verschwörungstheorien verdrängt worden, waren entsprechende kritische Berichte und Hinterfragungen als Fake-News und Desinformation abgetan und jene, die mutig unpopuläre Fragen stellten, gesellschaftlich gebrandmarkt worden. Jetzt plötzlich wird auf einmal das, was bisher niemand wissen wollte, aufs Tapet gebracht; werden Zweifel von denen erhoben, die bisher davon nichts wissen wollen. Zwar ist es grundsätzlich zu begrüßen, dass endlich – besser spät als nie – genauer hingeschaut wird. Sicher ist indes: Die Komplizenschaft derer, die den in seiner Tragweite erst allmählich erkannten medizinischen Jahrtausendskandal der Covid-Impfungen mitgetragen und verharmlost haben, wird nicht vergessen werden.

Weil sich beide großen Pharmakonzerne beharrlich weigern, endlich die Primärdaten zu veröffentlichen, die den Zulassungsstudien zugrunde lagen, platzt einem Vertreter der Ständigen Impfkommission (Stiko) nun der Kragen. Jörg Meerpohl, Direktor des Forschungsnetzwerks Cochrane Deutschland und renommierter Vertreter der Stiko, die bis heute immer neue Impfungen mit den unzureichend getesteten Vakzinen empfiehlt, trug deren fragwürdige Entscheidungen bislang mit; nun aber misstraut er endlich der Impfung und den Umständen, die zu ihrer politisch durchgedrückten Zulassen führten, und fordert die Herausgabe der Primärdaten. Es gehe um den barrierefreien „Zugang zu allen relevanten Daten aus allen klinischen Studien“, erklärte Meerpohl gegenüber der „Welt”: Nur so könne sichergestellt werden, dass „die Evidenz, die die Grundlage für Entscheidungen bildet, nicht verzerrt ist und dem Stand der Wissenschaft entspricht“.

Die Ungeduld wächst

Auf eine Anfrage der „Welt” flüchtete sich Biontech erneut in Hinweise auf „Datenschutz” und verwies auf die Europäische Arzneimittelbehörde EMA. Diese hatte zwar Studien und Nebenwirkungen veröffentlicht, verfügt jedoch ebenfalls bis heute nicht über die Primärdaten – was sie bezeichnenderweise nicht weiter zu stören scheint. Allerdings wächst nun der öffentliche und mediale Druck von Tag zu Tag und es scheint so, als ob sich nun endlich, nach zwei Jahren des Zusehens und Totschweigens, auch Widerstand von immer mehr Wissenschaftlern, staatlich bestellten Experten und demzufolge auch des medialen Mainstreams gegen diese Vertuschungspraxis regt.

So waren der US-Pharmazieprofessor und Herausgeber des „British Medical Journal”, Peter Doshi, und andere Experten im Rahmen einer Analyse auf erheblich mehr schwere Impfnebenwirkungen gestoßen, als in den offiziellen Publikationen bislang angegeben waren. Bei Pfizer/Biontech lag der Wert 36 Prozent darüber, bei Moderna sechs Prozent in den Altersgruppen ohne Kinder und Senioren. Bezogen auf 10.000 Geimpfte kam es bei Pfizer/Biontech in 18 Fällen, bei Moderna in sieben Fällen zu schweren Komplikationen, vor allem Herzschädigungen, Thrombosen und andere Blutgerinnungsstörungen.

Experten bringen Impflobby in Bedrängnis

Auch Doshi sagte, für ein wissenschaftlich fundiertes Bild seien „die detaillierten Daten der Versuchspersonen Voraussetzung“ – eben die besagten Primärdaten, die von den Herstellkonzernen zurückgehalten werden. Das in Deutschland für die Erhebung der Nebenwirkungen verantwortliche Paul-Ehrlich-Institut (PEI) stützt sich bislang nur auf Meldungen von Ärzten und Berichte von Betroffenen; viele Ärzte räumen jedoch selbst ein, mögliche Nebenwirkungen überhaupt nicht zu melden, weil sie den unvergüteten Zeitaufwand von 20 bis 30 Minuten pro Patient scheuen. Dass sie zugleich den Menschen somit immer weiter Impfstoffe verabreichen, von denen sie selbst nicht sagen können, ob diese überhaupt sicher sind, scheint das Gewissen der Ärzte nicht weiter zu belasten. Der Charité-Immunologe Andreas Radbruch sagte hierzu irritiert, es sei eigentlich originäre Aufgabe der Behörden, die Primärdaten einzufordern – und die der Hersteller, sie zu liefern. „Daten unter Verschluss zu halten oder den Zugang zu erschweren, lässt den Verdacht aufkommen, die Impfstoffe könnten nicht so sicher sein wie behauptet. Die Einsicht sollte zumindest Fachleuten möglich sein“, kritisierte er weiter.

Der Virologe Alexander Kekulé wurde noch deutlicher: „Dass die Pharmahersteller die Daten nicht herausrücken, ist nicht zu rechtfertigen. Bei einem exotischen Impfstoff, der nur selten verimpft wird, kann man möglicherweise darüber hinwegsehen. Aber bei einem Massenimpfstoff wie den mRNA-Vakzinen muss man darauf bestehen.“ Doshi habe zwar nicht wissenschaftlich nachgewiesen, dass es tatsächlich mehr Nebenwirkungen gebe; er habe jedoch „Fragen aufgezeigt, die beantwortet werden müssen“. Auch der Epidemiologe Klaus Stöhr fordert staatliche Stellen zur Beauftragung, Durchführung und Überwachung der Studien: Angesichts der sich mehrenden Hinweise auf einen potenziell größeren Schaden als Nutzen des Impfstoffes für die jüngere Generation wäre es „grob fahrlässig, den Hinweisen aus der Studie von Peter Doshi nicht systematisch nachzugehen“, so Stöhr laut „Welt“.

Methodische und inhaltliche Mängel

Und die Pharmaspezialistin Susanne Wagner weist auf massive methodische und inhaltliche Mängel der Zulassungsstudien hin: „Warum wurden 300 Probanden im Nachhinein ausgeschlossen, obwohl man weiß, dass so etwas das Ergebnis grob verzerren kann?“ Diese Fälle müssten anonymisiert geprüft werden. In den 1980er-Jahren sei es noch völliger Standard gewesen, dass die klinischen Studien von Medikamentenherstellern von den Zulassungsbehörden akribisch genau geprüft worden seien, so Wagner weiter. Heute sei dies digital sogar viel leichter möglich.

Man kann nur hoffen, dass diese immer dringlicheren Fragen und hochberechtigten Forderungen von Expertenseite endlich dazu führen, dass die Impfstoffhersteller die benötigten Daten freigeben und schonungslos auf den Tisch kommt, was hier gespielt wurde, um die begehrten milliardenlukrativen bedingten Zulassungen zu erhalten. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Pharmalobby dies mit allen Mitteln verhindern wird – weil sie selbst am besten weiß, dass die Corona-Vakzine viel zu früh auf den Markt geworfen wurden und nicht nur keine Wirkung, sondern jede Menge Schäden erzielen. Und die  Politik, die dieses evidente Menschheitsverbrechen nach Kräften gefördert hat, hat selbstverständlich ebenfalls kein Interesse an einer Aufklärung dieses monströsen Skandals – weil sie damit ihre Mitschuld am Tod und der oft lebenslangen gesundheitlichen Schädigung unzähliger Menschen in aller Welt einräumen müsste.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

17 Kommentare

  1. Ganz im Gegenteil dazu werden immer noch Schreiben, im Namen des „Gesundheitsministerium“ verschickt, mit Aufforderung zur Impfung für Senioren.
    Auf dem Umschlag prangt in großen Lettern der zynische Hinweis „IMPFEN HILFT“!
    Klar doch, der Pharmalobby und entlastet die „Rentenkassen“!!!

    21
    • ein depp weiss nicht dass er ein depp ist…
      das ist für ihn selber bestens und er deppert vor sich hin…
      für die deppeten taten allerdings sollte er schon weggesperrt werden…
      denn wir sind keine deppen nur von unzähligen deppen umgeben….

      8
      1
    • Ja, und wer so „schlicht“ ist, alles glaubt und sich weiter impfen klässt,
      der sichert mir damit weiter meine Rente und dafür bin ich ihm doch sehr dankbar! 😜

  2. Mir stellt sich die Frage, wenn auf dem ganzen Globus es Zulassung der Corona-Impfstoffe gab, warum sich da nichts getan hat, obwohl andere Länder schon viel weiter in der Corona-Krise sind und teils schon für beendet erklärt haben. Länder, die schon weiter sind, sind so welche Fragen bestimmt auch aufgekommen, aber getan hat sich nichts. Das da Hoffnung aufkommt in Sachen Aufklärung und Aufarbeitung, ist mir nicht bekannt!

    Also wieso sollte Deutschland als Schlusslicht, mit dem Motto Deutschland zu letzt, da voran kommen in Sachen Aufklärung und Aufarbeitung?

    Weil gerade diese Ampelregierung und die Medien, wollen doch genau gerade keine Aufklärung und Aufarbeitung und kämpfen doch seit Beginn schon mit Angriff gegen alles was Ihrer Meinung widerspricht und haben schon längst die rote Linie hinter sich gelassen und sind nur damit beschäftigt ein künstliches Weltbild zu verbreiten, welches an der Wirklichkeit zerbricht…

    Also was bitte soll Hoffnung geben?
    Weder noch wird die Regierung gestürzt oder hat sich nicht was geringste gegen die Hintermänner gerichtet!

    Es geht so weiter, ob dieses konstuierte Lügenkartenhaus zum Stehen gebracht wird oder in sich Zusammen fallen wird, andere Optionen gibt es nicht!

    Fällt erstmal der Corona Mytos, sind die anderen Krisen wie Energie oder Krieg Konflikt auch vorbei… und der Weg, welcher zum Zusammenbruch der Mythen führen kann, ist der, das sich immer mehr Menschen von Regierung und deren Medien abwenden und sich etwas gegen die Hintermänner richtet!!

    Jede weitere Stufe für Aufklärung und Aufarbeitung, welche erreicht wird, ist wieder ein Stück Hoffnung, wo Vertrauen nicht mehr vorhanden ist…

  3. @ENG FÜR DIE IMPFHERSTELLER
    Ich wage vorauszusagen, daß die „Impf“-Hersteller für die „Strafen“ nicht einmal ihre Portokassen bemühen müssen, und ihre Komplizen in Politik und Justiz nicht einmal zur Sprache kommen werden !
    In Deutschland : weder Merkel noch Spahn noch Cum-EX noch Lauterbach noch Harbarth noch Drosten werden für diese Experimente und ihre Folgen zur Rechenschaft gezogen werden.
    Bestenfalls werden ein paar Bauernopfer gebracht – der eine oder andere Off-Limit-Spritzer o.ä.
    Von den gr0ßen Organisatoren wie Fauci oder Gates wird nicht einmal geredet.
    Und um das Pentagon mit seinen genetischen Waffenversuchen im Rahmen von Corona und der mRNA-Experimente wird ein Riesenbogen gemacht !
    WEF/Schwab und seine transhumanen Träume per mRNA werden auch vertuscht.
    Kurz : es wird nicht eng – es gibt nur etwas Unterhaltung – Brot und Spiele, während im Hintergrund der Aufbau der NWO abläuft !

    17
  4. Liebes Ansage!,

    bei mir ist heute wegen Kaffee die Nacht der Tag und will euch etwas schreiben. Die Würfel sind gefallen und jeder Leser, welcher sich umfassend informiert hat, ist über dem Mythos von Corona und den ganzen Krisen von Inflation, Krieg Konflikt, Sanktionen und Energiekrise eigentlich nicht mehr viel auf zu klären und auf zu arbeiten, weil Wiederholungen argumentativ nicht mehr so interessant sind.

    Jedem ist klar, dass Regierungen und deren Medien als Komplize, schon lange die rote Linie überschritten haben und hinter sich gelassen haben und bei aufgeklärten Leser, kein Vertrauen mehr besteht. Da lohnt es sich nicht mehr daran ab zu arbeiten, weil dies bereits gut vernetze Menschen täglich mit sich teilen.

    Und jeder weiß auch entweder wird dieses Kartenhaus zum Stehen gebracht oder wird in sich zusammen fallen, es gibt nur noch diese zwei Entwicklungen, welche möglich sind, denn man hat bereits gemerkt, das Alternativen alternativlos gemacht werden.

    Es gibt auch keine Hoffnung mehr, das sich der Wind doch noch in eine andere Richtung drehen sollte. Das Weltbild, bleibt alternativlos und zerbricht an der Wirklichkeit. Alles andere wird bekämpft und angegriffen.

    Deswegen wäre doch jetzt viel interessanter dieses eine Weltbild in den Mittelpunkt zu stellen. Auf dem Globus ist es überall auf zu finden und egal wo, sind Verteilungen festzustellen. Einigkeit ist nirgends mehr auf zu finden. Viele haben schon gemerkt, dass dieses eine Weltbild der Krisen, weder da noch in dem Land fest zu machen ist. Da leuchtet es jedem ein, diese Krisen gehen von einem globalen Sumpf aus oder einer weltweiten Verstrickung, wie man das auch nennen mag und man stellt zu seinem bedauern fest, dass den Übertätern noch überhaupt nichts zu schaden gekommen ist und jede Tat deren sich nur über die Länder in Verfeindungen verteilen, aber die Hintermänner bleiben unbehelligt und können ungehindert weiter an Ihrem Traum der Welt übernahme sich verwirklichen, wären dessen der ganze Globus in Chaos, Krieg und Verwüstung gerät.

    Deswegen meine Frage an euch, wäre es nicht interessanter, wenn Ihr auch der Meinung seit, dass eigentlich alle Karten schon gespielt worden sind und es jetzt nur noch Wiederholung und Dauerschleife ist, über Hintermänner eines Weltbildes zu berichten?

    Mich als Leser, interessieren, die Politiker nicht mehr, da man merkt, dass diese schon längst mit sich abgeschlossen haben. Auch die endlose Liste von Krisen, stößt bei mir nur noch auf da rein und da raus, weil man bei Dauerkrise nun weiß, das Licht am Ende des Tunnels, ist das Tor zu Hölle und man muss kehrt machen und wieder dahin kommen, wo man in den Tunnel gekommen ist, also zurück dahin wo es schon Licht gab, bevor man in den Tunnel eingeschlagen ist…

    So was wie einen Sturz der Regierung oder Aufklärung und Aufarbeitung wird es von Abgaben nicht geben. Will man dieses eine Weltbild und das Kartenhaus, welches seit einigen Jahren aufgebaut wird, wirklich zum Einsturz bringen, muss man seine Kraft gegen die aufbringen, welche da hinter stehen und stecken. Es bringt doch wirklich nichts mehr, sich mit denen zu befassen, welche einfach nur nützliche Idioten sind… Man muss sich gegen die Hintermänner richten!

    Einfacher wie gesagt, weil die Hintermänner, natürlich sich im Verborgenen halten und nichts von sich Preis geben. Aber das wäre ja dann der journalistische Auftrag, eine Berichterstattung, welches das Verborgene entdeckt und diejenigen auf findig machen, welche über das fehlende Puzzelteil Aufschluss geben können.

    Kurz und Knapp: Jeder hat den Abgrund bereits schon vor seiner Tür, wirklich interessant wäre jetzt mal zu hören, wer da in diesem Abgrund sein Unwesen treibt und uninteressant wer bereits den Verstand verloren hat und schon verrückt spielt!

    Euer Diamant Skull – Black Right

    8
    1
    • Wir erleben das Endgame! Die führenden Nationen haben sich verzockt, weil ihre Bürger samt Politiker einen Narrativ nachrennen, dass nicht funktioniert. Eine Gesellschaft die an totaler Selbstüberschätzung leidet begeht systematische Fehleinschätzungen des eigenen Könnens und der eigener Kompetenzen. In dieser Form und in der Masse gesehen, muss diese Gesellschaft und ihre Errungenschaften untergehen. Ja! Jeder hat bereits den Abgrund vor der Tür, springt aber noch locker über diesen, obwohl er jeden Tag größer wird. Irgendwann fällt man dann in ein tiefes Loch. Wer den Abgrund gräbt steht fest, aber was nicht sein kann, darf einfach nicht sein.
      Möglich macht dies die Versattung des Gesellschaft. Die Menschen sind so übersättigt, dass sie faul und träge geworden sind. Man hat sie zu Konsumsklaven erzogern und sie wollen immer mehr. Eine Win Win Geschichte für alle Beteiligten. Das geht so lange gut, bis die Resourcen verbraucht sind. Jetzt kommen die Cleveren ins Spiel. Was kann man noch abgrasen? Mit den richtigen Leuten an der Spitze der Satten, kann man die Staatsfinanzen abgreifen. Und das vollkommen legal und ohne Wiederstand.
      Das Kapital fließt in die Taschen der Hintermänner und verschwindet auf nimmer wiedersehen.
      „Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an“! Und die Satten lieben Lösungen, auch wenn die Lösung keine ist. Und eine Lösung ist eben über den Abgrund springen und dabei das Stöckchen halten. Die Deutschen können das besonders gut.
      Dazu braucht man nämlich keinen Verstand, man muss nur verrückt sein.
      „Fresst Scheiße Leute, eine Million Fliegen können nicht irren!“ Und die Deutschen lieben Scheiße, je mehr, desto besser!

      3
      1
  5. Da mein Umfeld natürlich nicht für alle 83 Millionen repräsentabel ist muss das kein allgemeiner Trend sein, aber NIEMAND den ich persönlich genug kenne das über dieses Thema gesprochen wird, will sich nochmals impfen lassen, absolut NIEMAND!
    Das wirklich grausame dabei ist das diejenigen davonkommen werden die die Verweigerer ins soziale Abseits gezwungen, mehrfach gedroht und mit unerträglicher Arroganz öffentlich beleidigt und gedemütigt haben.
    Die gleichen Leute die uns nach wie vor ihre kranken Ansichten aufzwingen und uns ihre verlogene Moral als richtig verkaufen wollen.
    Gates, Fauci, Biden, Kretschmann, Spahn, Lauterbach, Drosten, Montgomery… sie alle, die gefeierten „Helden“ kommen ohne jede Konsequenz davon, den Schaden den sie ohne jede Übertreibung der gesamten Menschheit angetan haben, ist in seinem gesamten Ausmaß noch nicht einmal abzusehen, sie alle haben ohne jeden Zweifel ein Verbrechen an der Menschheit begangen.
    Ein weiterer Punkt den ich gerade in letzter Zeit immer öfter höre und der mir auch schon länger selbst aufgefallen ist – fast jeder sagt das er seit der Impfung ANFÄLLIGER für Krankheiten geworden ist und deutlich LANGSAMER gesundet.
    Mir ist damit klar was diese „Impfungen“ zumindest zu einem Teil im menschlichen Organismus angerichtet haben, es darf (zum leichteren Verständnis) behauptet werden das alle Geimpften auf Immunschwach programmiert wurden und das diese „Impfung“ absolut NULL vor einer Infektion schützt, die Geimpften werden öfter und länger krank, ein Schaden der wohl dauerhaft sein wird und sehr wahrscheinlich auch genetisch vererbbar ist.
    Ein Fakt aus der Mitte der Gesellschaft für die wir keine widersprechende „Expertenmeinung“ glauben brauchen, ein Fakt der Vergeltung fordert, sie haben den Menschen vorsätzlich und unter Androhung von Konsequenzen Schaden zugefügt, das darf nicht vergessen und verziehen werden!
    Die einzige Pandemie die es gibt ist die Verkommenheit der Politiker und deren Auftraggeber, vor dieser KRANKHEIT müssen wir uns schützen!

    12
    1
  6. Nürnberg

    Wenn Politclowns und Mediziner
    sich mit unbeschreiblicher Gewalt
    Bigpharma anbieten als Diener,
    was sagt dazu der Staatsanwalt?

    Es geht dabei durchaus nicht darum,
    ob Corona ist wirklich wahr,
    es geht dabei um ein Giftserum,
    das Menschenleben bringt Gefahr.

    Von fremden Genen in den Zellen
    weiß man mit etwas gutem Willen,
    dass Antikörper sie herstellen,
    die eig’ne Körperzellen killen.

    Wenn Antikörper das nicht finden,
    wofür vom Gen sie sind kreiert,
    Organe sie anstatt entzünden,
    bis dass der ganze Mensch krepiert

    Vom Genprodukt, dem Antigen,
    was jedem Arzt bekannt sein müsste,
    der Todesfälle, die gescheh’n,
    gibt es schon eine lange Liste.

    So führt, statt Viren auszumerzen,
    die Impfung zum Aderverschluss
    in Gehirnen wie auch in Herzen
    und oft dabei zum Exitus.

    Mit Nebenwirkung ohne Zahl
    hat einen Impfstoff man erschaffen,
    den früher man in keinem Fall
    je hätte ausprobiert an Affen.

    Doch ist das nicht des Skandals Gipfel,
    inzwischen ist herausgefunden,
    nach kurzer Zeit ist jeder Zipfel
    der Wirksamkeit im Nichts entschwunden.

    Jetzt wird der Skandal potenziert,
    Bigpharma will die Studiendaten,
    weil die wahrscheinlich sind frisiert,
    der Öffentlichkeit nicht verraten.

    Das eigentliche Kriminelle,
    das außerdem ist nicht zu fassen,
    dass man an Giftimpfstoffes Stelle,
    hat anderes nicht zugelassen.

    Je mehr die Wahrheit sich verdichtet,
    wie Medien und Politclowns lügen,
    ihr Hass sich gegen jene richtet,
    die sie konnten nicht verbiegen.

    Wenn eines Tag’s zusammenbricht,
    ihr Kartenhaus, ihr Lügenwerk,
    stellen wir sie vor ein Gericht,
    am besten dann in Nürnberg.

    7
    1
  7. Diese „Saftfaschisten“ sind alle samt anzuklagen, zu verurteilen und für
    lange Zeit hinter Gitter zu bringen, denn sie haben alle mehr und weniger
    dazu beigetragen, das Menschen gesundheitliche Schäden bis hin zum
    Tod erlitten haben.
    Ganz voran die Hersteller, schmutzige Globalisten, Politiker !
    Es ist höchste Zeit, den Schmutz zu säubern !
    Der Contagan-Skandal war schon sehr schlimm, dieser ist weitaus
    schmutziger, weil fortlaufend folgend vorsätzlich, obwohl die gesundheitlichen
    Probleme nach der Verspritzung bis hin zum Tod ersichtlich waren, weiter
    produziert, weiter zur Giftspritze genötigt wurde.
    Diese Menschen Verachter müssen ihre gerechte Strafe erhalten.
    Verachtung, Wut und Hass kommt auf.
    Bleibt gesund und lasst den Saft aus dem Körper und meidet den Rotzlappen
    im Gesicht !

  8. Nicht zu vergessen die Ärzteschaft, die dieses evidente Menschheitsverbrechen nach Kräften gefördert hat, hat selbstverständlich ebenfalls kein Interesse an einer Aufklärung dieses monströsen Skandals – weil sie damit ihre Mitschuld am Tod und der oft lebenslangen gesundheitlichen Schädigung unzähliger Menschen in aller Welt einräumen müsste.

  9. Nein. Ich denke nicht, dass es eng wird für sie.
    Ich denke vielmehr, das diesen ‚Bekehrten‘ nach wie vor nicht zu trauen ist. Oder: Dass sie sehr schnell ‚zurückgekauft‘ werden.
    Oder: Einfach verschwinden.

  10. Auf Druck der Gerichte mussten in den USA Studien von Pfizer-Biontech zum „Impfstoff“ veröffentlicht werden. Unter allen bekannten Nebenwirkungen waren 2,9 Prozent Todesfälle! Damit ist zwar „nur“ ein zeitlicher Zusammenhang und noch keine Kausalität bewiesen, aber dennoch hätte so eine Substanz niemals zugelassen werden dürfen, noch nicht einmal bedingt und notfallmäßig. Zudem hieß es von anderer Seite, dass der „Impfstoff“ nur an gesunden Personen getestet wurde. Hätte man auch alte und kranke Menschen in die Studien einbezogen, wäre die Todesfallrate vermutlich weit höher. Und was macht die EMA? Sie erteilte inzwischen eine reguläre Zulassung. Das ist ein Verbrechen, weil es die Möglichkeit für Zwangs“impfungen“ weiter erhöht, da mit der bisherigen Notfallzulassung ein starkes juristisches Hindernis wegfällt.

  11. Schauen wir auf diese Welt – so erkennen wir:
    Verbrecher haben uns in der Hand!
    Und sie wollen mit allen Mitteln, dass sich die Menschen untereinander an die Hälse gehen.
    Das Chaos steht uns bevor. Und in dieses Chaos hinein wurden Millionen Brandbeschleuniger, Gewaltaffine und Kulturfremde „Eroberer“ gepumt.
    Die Handfeuerwaffen, die in der Ukraine „auf dem Schwarzmarkt“ versickern, werden genauso „unerklärlich“ in die Hände dieser meist jungen Aggressiven gespielt, wie zuvor schon die Handys und die Scheckkarten.
    Einige Front-men dieser Verbrecher sind schon lange bekannt und wir alle wissen, dass uns deren Handpuppen als young-global-leaders ganz offiziell in dieses „alles verändernde“ Chaos – oder wie Schäuble sagte: In die ganz grosse Krise .. führen.
    Fakt ist – deren Absicht ist mörderisch. Sie wollen uns „dezimieren“.
    Was sollte uns abhalten, uns mit allen Mitteln dagegen zu wehren?
    Es wäre Notwehr!
    Deren Plan kann nur aufgehen, wenn wir demokratisch-friedlich bleiben und unser Leben nicht in die eigenen Hände nehmen.
    Welche Alternative bleibt?
    Und – wer geht voran?

  12. Es war zu erwarten. Aber jetzt ist die Brühe hält drin, in den bedauernswerten Menschen. Niemand kann das mehr ändern und Schadenersatz wird es wohl kaum geben, denn jeder hat vorher sein eigenes (Todes!)Urteil unterschrieben. Ich nicht! Noch nicht einmal einen einzigen Test habe ich gemacht.

    2
    1
  13. Die ganze Art wie die „Impfung“ angepriesen wurde war unglaubwürdig. Ein Medikament, egal welcher Art, welches nach 1 Jahr(!!!!) auf den Markt geworfen wurde ist mit größter Vorsicht zu bewerten. Informierte M enschen wissen, daß die Prüfungszeit Jahre in Anspruch nimmt. Jeder Phase folgt der Vorherigen. Sie laufen nicht paralell. Die Probanden werden relativ gut bezahlt.
    Bei diesen Gen basierten Stoffen, fiel das aus. Die wenigsten Ärzte waren skeptisch bis ablehnend. Das allein ist schon ungeheuerlich. Die Pharmakonzerne haben sich abgesichert, gegen Regressansprüche. Die Regierung hat zugestimmt…
    Lebensversicherungen ist aufgefallen, das sich die Sterberate nach „Impfung“ erhöht hat. Dem entsprechend lehnen sie die leistung im Todesfall des Versicherten ab-wie man hört.
    Das Ganze ist ein gigantisches Verbrechen an an den Geimpften. Zuzüglich der Nötigung und
    und dem Druck der Medien und der Bekannten Personen des öffentlichen Lebens.
    Dieses Thema widert mich an!

  14. Sie werden leben in Hunger, geistigem Elend und Not
    Viele, zu Viele werden begrüßen den erlösenden Tod
    Überlebende siechend und gequält in Sklaverei
    Sich fragend, warum nur war ich auch dabei
    Warum nur habe ich nicht selber nachgedacht
    Warum nur Warnende verunglimpft und ausgelacht
    Warum nur habe ich mich nicht gewehrt
    Warum nur immer mehr von dem Wahnsinn begehrt
    Warum nur warum, für Fragen ist es nun zu spät
    Der Wahnsinn nun ungebremst seine Runden dreht
    Wie wird die Welt in einigen Jahren nur aussehen
    Wieviele werden überleben, wie viele dem Tod gegenüberstehen
    Werden Überlebende dann Menschmaschinen sein
    Geführt von Künstlicher Intelligenz, der eigene Verstand ganz klein
    Empathie los, gefühllos, gehorsam und ständig überwacht
    Der kleinste Funken eigenen Denkens wird streng bestraft
    Ach Menschlein, soll das der Sinn des Geschenkes Leben sein
    Hast nun selbst vergiftet Dein menschliches Sein
    Wo ist der Ausweg nur aus dieser zerstörenden Glut
    Besinn dich auf Deine Stärke, auf Deinen Verstand, Deinen Mut
    Enttarne die Teufel mit ihrem charmanten Gesicht unter dem Hut
    Reiße ihnen die Maske von ihrem verlogenen Gesichte
    Degradiere sie zu dem was sie sind, nur menschliche kleine Wichte
    Entreiße ihnen die Macht, entziehe ihnen das Vermögen
    Bestimme selbst die Fülle in Deinen Futtertrögen
    Fang an endlich an selber zu erkennen, zu sehen die Lügen
    Nur durch Dich, jedem Einzelnen könnte sich das

Kommentarfunktion ist geschlossen.