Freitag, 14. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Keine “ehrenwerten Motive” bei Marie-Thérèse Kaiser?

Keine “ehrenwerten Motive” bei Marie-Thérèse Kaiser?

Für sie gab es keine verständnisvolle Kuscheljustiz: Marie-Thérèse Kaiser, AfD-Stadträtin in Rotenburg/Wümme (Foto:privat)

Sie habe aus “ehrenwerten Motiven” heraus gehandelt, bescheinigte das Gericht der Terroristin Lina Engel – und gewährte ihr Haftverschonung. Marie-Thérèse Kaiser muss zwar ebenfalls nicht in den Knast, aber immerhin eine Geldstrafe von 6.000 Euro zahlen: Man verurteilte sie wegen Volksverhetzung. Sie soll Afghanen pauschal als Vergewaltiger bezeichnet und sich darüber hinaus “besorgt” über unkontrollierte Einwanderung geäußert haben. Das sei nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt. Vor allem Letzteres stimmt nachdenklich: Auf welche Art und Weise darf dann Kritik an der Politik der offenen Grenzen noch artikuliert werden? Wenn es nach den Medien geht, wohl am liebsten gar nicht mehr. Die Merkel-Doktrin “Wir schaffen das” lebt fort – auch wenn die Fakten eine andere Sprache sprechen.

(Screenshot:Twitter)

Es wird eng in Deutschland; und das nicht nur, weil jeden Tag neue Migranten hinzukommen, sondern auch, weil der Meinungskorridor wieder ein Stückchen schmaler geworden ist. Um wieder einmal einen Filmvergleich zu bemühen: Man kommt sich vor wie in der Müllpresse des Todessterns. Die Wände kommen stetig näher und lassen sich durch nichts aufhalten. Und irgendwo im Müll lebt auch noch ein Geschöpf namens Zensur, das einen vor dem Zerdrücktwerden noch schnell auffressen will.

Schaut man Kaisers Facebook-Beitrag von 2021 an, der zur Verurteilung führte, kann von einer “pauschalen Beschimpfung” afghanischer Männer überhaupt keine Rede sein. Marie-Thérèse Kaiser wies lediglich auf eine BKA-Statistik hin, die eine überproportional häufige Beteiligung von Afghanen an Gruppenvergewaltigungen auflistet. Nach der Logik des Gerichtes wäre demnach das Bundeskriminalamt eine Volksverhetzungsbehörde – nur weil sie Sachverhalte erfasst, die den Befürwortern offener Grenzen unangenehm sind. Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!

Lächerlich geringe Strafen

Das Phänomen “Taharush” wurde in Europa erstmals während des arabischen Frühlings bekannt: Durch Gruppenvergewaltigungen sollten Frauen davon abgehalten werden, sich an den Demokratie-Kundgebungen auf dem Tahrir-Platz in Kairo zu beteiligen. Es ging hier weniger um Sexualität als um eine Machtdemonstration: Frauen sollten aus dem öffentlichen Raum verdrängt und eingeschüchtert werden. An Sadismus ist das kaum zu überbieten, sonst kennt man solche “Strafaktionen” aus Kriegsgebieten, um den Gegner in Grund und Boden zu demütigen. Aber auch in manchen Schwellenländern wird Gruppenvergewaltigung zur Einschüchterung von Frauen eingesetzt, die ihr Recht auf Bildung wahrnehmen wollen. Chancenlose Männer empfinden das als Bedrohung und nehmen Rache.

In Ägypten gab es damals viele junge Männer, die sich über die Brutalität gegen Frauen entsetzt zeigten und sie vor Übergriffen schützten. In Deutschland hingegen werden etwa Studentinnen von linken Studentenorganisationen dazu angehalten, sexuelle Übergriffe nicht anzuzeigen, um “keine Vorurteile” zu schüren. Kommt es dennoch einmal zur Gerichtsverhandlung, dann lesen wir in den Medien oft von lächerlich geringen Strafen – wenn die Täter nicht sogar bis zur Verhandlung auf freiem Fuß bleiben. Was ist also an der Aussage falsch, dass man sich als Frau Sorgen machen muss, den Preis für Migrationsromantik zu zahlen? Die Realität bietet dieser Sorge jeden Tag neue Nahrung.

Bemühen um Verständnis gegenüber verhinderten Mördern

Es geht nicht darum, nun in jedem Migranten einen potentiellen Vergewaltiger zu sehen. Aber die Zahlen des BKA sprechen für sich. Da können die Bürger eigentlich erwarten, dass Politik und Justiz einmal genauer hinschauen, was sich da zusammenbraut. Nimmt man dann noch Vorfälle hinzu wie die Messerattacke auf eine Gärtnerin in Berlin vor ein paar Monaten, dann sollte jeder Richter seine rosarote Brille abnehmen. Wenn allein die Tatsache, dass eine Frau berufstätig ist, zu Mord und Totschlag führt, dann wird deutlich, wie heftig der Zusammenprall der Kulturen sich in Deutschland manifestiert. Deshalb habe ich auch nie verstanden, warum Frauen, die sich selbst “Feministinnen” nennen, nicht mit unbequemen Fragen an die Öffentlichkeit treten und sich stattdessen über die Komplimente freundlich gesinnter Männer – egal welcher Nationalität – echauffieren.

Ich will nicht in das von mir selbst beklagte “Aber die machen das doch auch!“-Schema verfallen – aber vergleicht man aber den Umgang der Richter mit Lina Engel und Marie-Thérèse Kaiser, dann fällt das Bemühen um Verständnis bei der Linksextremistin auf, während die AfD-Stadträtin offenbar schon vorverurteilt wurde. Bei der Bewertung der Motive der beiden Beklagten gibt es eine mächtige Rechts-Links-Schieflage. “Man wird Nazis ja wohl noch die Handgelenke brechen, ihnen den Schädel einschlagen und sie mit Chlorsäure übergießen dürfen” findet sogar bei linken Parteifunktionären Unterstützung – gerne mit Verweis auf den Zweiten Weltkrieg. Niemand redet in diesem Fall von “geistiger Brandstiftung“, und selbst wenn: Es wäre den Beteiligten egal. Im Fall Kaiser kann man allerdings den Eindruck gewinnen, der Richter habe den Facebook-Beitrag des Anstoßes noch nicht einmal gelesen. Als juristischer Laie kann ich da nur politisch motivierten “Belastungseifer” vermuten – und das ist gewiss kein ehrenwertes Motiv…

15 Antworten

  1. Es ist nicht mehr zu übersehen, dass sich Willkür und Politikhörigkeit in der Justiz breit machen. Absolut erschreckend. Mich erinnert das an die Ohnmacht des Bürgers in der Nazizeit und in der DDR.

    79
    2
    1. Wer oder was ist der/die geistige/r Tiefflieger/Tieffliegerin, welche/r für eine
      Tatsachenaussage “Daumen runter” gibt?
      Lass den Kopf untersuchen, denn mit dir stimmt was nicht !

      42
      0
  2. “Das sei nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt.”

    Wenn ich als Laie ein aktuelles YouTube Interview eines Staatsrechtlers richtig verstanden habe..

    ist die Meinungfreiheit automatisch aktiv und unverhandelbar..
    auch, wenn gerne anderes von Funktionären in den Raum gestellt wird.

    41
  3. Keine “ehrenwerten Motive” bei Marie-Thérèse Kaiser? —-
    Natürlich nicht. Die steht auf der ‘falschen Seite!

    27
    3
  4. https://www.pi-news.net/2023/05/ziehen-radioaktive-wolken-nach-westeuropa/

    vom 19.05.2023

    „Ziehen radioaktive Wolken nach Westeuropa?“

    „……..In der Nacht zum 13. Mai 2023 hatten russische Streitkräfte einen Angriff mit hochpräzisen Waffen auf Lagerstätten für westliche Ausrüstung und Munition durchgeführt. Eines dieser Depots soll nahe der Stadt Chmelnizki, östlich von Lemberg (Lwiw) gelegen haben. Dort soll eine sehr große Menge von Munition im Wert von, je nachdem wer berichtet, etwa 200 bis 500 Millionen Dollar, vernichtet worden sein. Berichten zufolge soll sich darunter eine große Menge an abgereicheter Uranmunition befunden haben, die vor wenigen Wochen aus Großbritannien geliefert worden sei. Die Explosionen seien so groß gewesen sein, dass seismologische Messstellen ein Beben festgestellt haben………“

    „…….Die AfD-Fraktion im Bundestag hat mittels einer kleinen Anfrage an die Bundesregierung wissen wollen, wie die Bundesregierung die Gefahr durch abgereicherte Uranmunition einschätzt. Die Bundesregierung hat in der Antwort vom 16. Mai die Gefahren abgewiegelt und behauptet, die gemessenen Umweltkontaminationen wären im Hinblick auf die damit verbundene Radioaktivität gering………“

    Nirgendwo wird so viel verdunkelt, gelogen, beschwichtigt, etc. wie in der Politik !

    31
    1
  5. https://twitter.com/i/status/1664668798937333760

    vom 02.06.2023 am Nachmittag

    Werbung im ÖR-TV (ZDF-tivi) zum „Kinderdenunziantentum“ von Eltern, Bekannten, etc.,
    wenn die Äußerungen machen, die nicht i.d. politische und Minderheiten Schmutzsystem
    passen.
    Dafür soll es nach „tivi“ für Kinder auch Belohnungen u.a. in Form von Spielgeräten geben.

    Für diesen Dreck gibt es ein lautes PFUI !
    Wer heute noch für diesen u.a. Dreck im ÖR-TV/Rundfunk Zwangsgebühren bezahlt, kann nur noch was an der Waffel haben.

    27
    1. Ein fürchterliches Mainstreamprogramm, welches schon Kinder für ihre schmjtzgien Zwecke zum Denunziantentum forciert, dafür zeichnen Intendant + Programmdirektor
      die Verantwortung.

      Es wird höchste Zeit, das man sich diese unsäglichen Personen effektiv vornimmt.
      Warte schon lange darauf, das Bürger eine Ausstrahlung des der Regierung nahestehenden Lakaien-TV übernehmen und mit der Wahrheit über die gesamten
      schmutzigen Zustände im Lande berichten !

  6. Erwartet hier jemand noch eine unabhängige und gleiche Entscheidung ? Man kann es tatsächlich nur noch aufzählen, aber nicht mehr beklagen. Das ist vorbei. Mal sehen auf welche Weise diesesmal das System stürzt wenn es stürzt oder ob es lange Zeit so weitergeht. Ich befürchte ja das letztere. In gewisser Weise würde ich es sogar begrüßen wenn nicht die vielen wirklich guten Mitbürger betroffen wären. Die, die es so haben wollten sollten schon für eine längere Zeit den Zustand erleben und vertiefen müssen.

    17
    1. Die Mehrheit jener, “die es so haben wollen”, sind von den Medien belogen und fehlgeleitet! Nicht jeder hat die Zeit, die Nerven und viele Ältere auch nicht die Möglichkeit sich alternative Informationen zu holen, leider.
      Und wie lange das dauern soll?. Mit Schrecken denke ich an die vergangene Sowjetunion: 1920 von Lenin gegründet, erst Ende der 80-iger wurden die Menschen dort erlöst. Das kann auch uns blühen. Nur, bis dahin sind die Deutschen weitgehend dezimiert, ausgerottet oder bestenfalls nur aus dem Land verjagt durch Grüne und Linke, durch die eigenen Politiker und deren Helfer aus fremden Ländern.

      16
  7. so erzeugt man Bürgerkriege, doch das ist von der grün globalistischen Kabale gewollt! woher ich das habe? lesen Sie selbst bei denen, die sagen das ganz offen und bei mehr als 95% macht es immer noch nicht klick…Propaganda vom Feinsten: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Great_Reset
    wer es dann immer noch nicht geschnallt hat, ja für den falten halt Zitronenfalter Zitronen…

    19
  8. “Früh-Sexualisierung in der Post-Willkommens-Kultur: Jugendliche spielen Gruppen-Vergewaltigung an 12-jährigem Mädchen durch”
    https://unser-mitteleuropa.com/frueh-sexualisierung-in-der-post-willkommens-kultur-jugendliche-spielen-gruppen-vergewaltigung-an-opfer-durch/

    Und hier ist das Video:

    https://t.me/Kampf_fuer_unsere_Zukunft/32782

    Das Video erlaubt einen Blick in die dreckige und Frauen verachtende Gedankenwelt dieser minderjährigen, mutmaßlichen Migrantenmeute.

  9. Ich wurde ca. 10x von R2G-Leuten als Nazi, Fascho, brauner Erweckungsprediger usw. beschimpft, aber alle meine Anzeigen wurden eingestellt von offenkundig kriminellen Staatsanwälten, die Strafvereitelung-im-Amt betreiben. Aber als ich zuvor GRÜNE als Mentalzwillinge der Nazis bezeichnete, wurde das verurteilt. Und als ich einen mehrfachen Hetzer (faschistische Texte in der NZZ usw.) und Lügner (auch gegen mich) einen “Dreckslügner” nannte, wurde ich zu 4.000 Euro verurteilt, weil ich seine Ehre verletzt habe. Nach dieser Logik drüfte man dann auch einen Mörder nicht Drecksmörder nennen.

  10. “Ich will nicht in das von mir selbst beklagte “Aber die machen das doch auch!“-Schema verfallen”

    Gut so, denn nur weil es andere auch machen, hat niemand das Recht es ihnen gleichzutun.
    Unrecht bleibt Unrecht. Es ist egal, wer es tut.

  11. “In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.” (Orwell 1984)

    Die deutsche Gesinnungsjustiz dreht frei! Bilden krimineller Vereinigung und versuchter Mord durch eine Linke: Lächerliche Strafe und Freilassung.

    Aussprechen unerwünschter Wahrheiten durch eine (vermeintlich) Rääächte: Drakonische Geldstrafe!

    Wie war das noch mit der Unschuld Prostituierter und der Gerechtigkeit in der deutschen Justiz? Genau; Ersteres ist glaubhafter und wahrscheinlicher.

    Ist aber eh egal – wenn am 23.06.23 Able Archer 2.0 (aka ‘Air Defender’) anläuft, bomben uns die Russen sowieso bis auf den Mond! Dann ist der Wahnsinn endlich vorbei – und ich freu mich drauf!