Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Kurz vor dem AKW-Aus wird plötzlich auch die ARD wach

Kurz vor dem AKW-Aus wird plötzlich auch die ARD wach

Einen Stopp des wahnwitzigen Atomausstiegs in letzter Sekunde wird es leider nicht mehr geben (Foto:Imago)

Wie passt das zusammen? Deutschland holt Kernkraftwerke aus der Reserve – wie hier Block 7 im Großkraftwerk Mannheim. 70 Kilometer südöstlich, in Neckarwestheim, wird eines der letzten Kernkraftwerke abgeschaltet; es stößt kaum Treibhausgase aus, sondern nur Wasserdampf. Gleichzeitig werden bei unseren europäischen Nachbarn neue Kernkraftwerke gebaut.” Mit diesen Worten beginnt eine bemerkenswerte Doku unter dem Titel “Deutschland schaltet ab – Der Atomausstieg und die Folgen, die die ARD wenige Tage vor dem finalen Aus für die letzten drei Kernkraftwerke ausstrahlt. Darin wird die Frage aufgeworfen, welche Folgen die deutsche Energiepolitik für den Industriestandort Deutschland eigentlich hat, und wie sich der von den Grünen unbeirrt und wider alle Vernunft ideologisch durchgesetzte Ausstieg aus der Kernenergie auf die Entwicklung des Strompreises und die Stabilität der Stromnetze auswirkt.

Ebenfalls wird auf die Situation im Ausland verwiesen, wo etliche Länder an Atomenergie festhalten und die Forschung an neuen, saubereren und noch sichereren Reaktortypen fortsetzen – eine Forschung, die schon heute zu Weiterentwicklungen geführt hat, die viele der in Deutschland seit 40 Jahren unverändert nachgeplapperten Vorurteile und Stereotype über die angebliche “Hochrisikotechnologie” mit ihren “Altlasten” längst hat weitgehend gegenstandslos werden lassen. “Ist die deutsche Energiepolitik noch zeitgemäß? Wird sie den aktuellen Entwicklungen noch gerecht?”, fragen die Macher der Doku.

Drops ist gelutscht

Sieh an: Kurz bevor die letzten Atomkraftwerke abgeschaltet werden, fällt der ARD also plötzlich ein, wie kritischer Journalismus funktioniert. Jetzt, da das Kind in den Brunnen gefallen ist und der Ausstieg als “unumkehrbar” feststeht, erscheint diese wirklich sehr, sehr gute Doku zur Abschaltung und generellen Energiewende mit all ihren negativen Facetten. All das, was die Kritiker der deutschen Klima- und Energiepolitik in den letzten Jahren unermüdlich vorgebracht haben, findet sich dort plötzlich wieder.

Die eingefangenen Stimmen aus dem Ausland sind fast schon vernichtend für die hiesigen Grünen. Jetzt, wo der Drops gelutscht ist, kann man es wohl machen. Es zeigt sich damit einmal mehr, dass die öffentlich-rechtlichen Reporter und Redakteure nicht grundsätzlich schlechte Journalisten sind – sondern dass sie sich einfach aktiv, vorsätzlich und ganz bewusst dafür entscheiden, häufig falsch, selektiv und manipulativ zu berichten. Sie könnten es besser, so wie hier. Sie wollen es nur häufig nicht, weil es nicht der politischen Linie entspricht.

22 Antworten

  1. @WIRD PLÖTZLICH AUCH DIE ARD WACH
    Zu spät !
    https://pleiteticker.de/exklusiv-gruene-lassen-atomkraftwerke-ohne-genehmigung-mit-saeure-zerstoeren/
    Ist nur ein Propaganda-Trick !

    Das ist wie mit CORONA oder im Ahrtal auch – es war vorher bekannt und gewünscht!
    Seien es nun die mRNA-Experimente oder eine schlagzeilenträchtige Überschwemmung zur Ablenkung von der Intensivbettenlüge des Regimes !
    Die sind nicht wach, sondern wollen nur noch einen Vorteil aus der Uninformiertheit der GEZ-Zahler schlagen !

    34
  2. “…Es zeigt sich damit einmal mehr, dass die öffentlich-rechtlichen Reporter und Redakteure nicht grundsätzlich schlechte Journalisten sind – sondern dass sie sich einfach aktiv, vorsätzlich und ganz bewusst dafür entscheiden, häufig falsch, selektiv und manipulativ zu berichten. Sie könnten es besser, so wie hier…”

    Nö, das ist nur den Schein, “man könnte, wenn man wollte”, aufrecht halten. Warum erst jetzt? Genau darum, weil es bereits beschlossen ist. Das nennt man Alibi-Journalismus.

    39
    1. @vorsätzlich und ganz bewusst dafür entscheiden, häufig falsch, selektiv und manipulativ zu berichten.
      nun – für mich als Pack aus Dunkeldeutschland ist das ein bösartiges und betrügerisch kriminelles verhalten !
      Deshalb habe ich gerade die letzte Zeitung gekündigt !

  3. Nicht nur die Grünen sind die Täter, sondern ohne Einschränkung alle Altparteien. Schließlich war es die Merkelregierung, die das endgültige Aus der Kernenergie mit Gesetzeskraft durchgesetzt hat.

    Am erbärmlichsten allerdings ist ganz akuell die Rolle der FDP. Herr Lindner und Herr Kubicki weinen Krokodilstränen wegen der Abschaltung der drei letzten Kernkraftwerke. Herr Lindner erklärt, daß die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag leider so seien, wie sie sind.

    Und das ist nachweislich die Unwahrheit. Noch Ende März hat im Bundestag eine Abstimmung über einen Unionsantrag stattgefunden, der sich gegen das endgültige Aus ausgesprochen hat. Union und AfD haben dafür gestimmt, die FDP, die jetzt Krokodilstränen weint, dagegen. Wenn die FDP den Antrag unterstützt hätte, hätte es eine Mehrheit gegen das Aus für die Kernkraftwerke gegeben.

    Wie erbärmlich doch manche Politiker agieren! Für wie dumm müssen sie uns halten!

    39
  4. 👺….., Journos, Leute, die ihr Leben lang darüber nachdenken welchen Beruf sie hätten ergreifen sollen!🕳️

  5. Kurz vor Ultimo etwas Kritik im Staatsfernsehen um den Schein zu bewahren.
    Der Deutsche ÖRR Dummtrottel wird auch diese Kröte schlucken und dann irgendwelche Verschwörer, Staatsfeinde und sogar seine Nachbarn anzeigen, die eine LED zu viel an haben. Hat es alles schon gegeben.
    Liebe Spinner in diesem Drecksstaat: Der Staatsrundfunk mit Durchhalteparolen hieß damals, in finsteren Zeiten “Göbbelsschnauze”. Ihr solltet euch an euren verseuchten Universitäten mal mit Deutscher Geschichte befassen. Leider muß man da das Gehirn einschalten ihr grün – linken Spinner.

    42
  6. Aus meiner Sicht sehen sich die ÖRR gegenwärtig einer heftigen Welle der Kritik, hauptsächlich durch den Vorwurf der widerspruchslosen Unterwerfung links-grüner Propaganda, ausgesetzt. Mit den sichtbar werdenden Schäden durch die Coronapolitik und der damit verbundenen verheerend unrühmlichen Rolle des ÖRR versucht man sich nun in Schadensbegrenzung in hauptsächlich eigener Sache. Das aber nachdem der “Drops” gelutscht ist. So kann der ÖRR sich aktuell beim Atomausstieg seinen regierenden Auftraggebern gegenüber zurücklehnend leisten, auch kritische Gegendarstellungen zu verbreiten. Außer teils erstaunter oder auch wohlwollender Kenntnisnahme aus den Reihen der Kritiker von ARD und ZDF und dem schadenfrohen Lächeln “siegreicher” rot-grüner Traumtänzer passiert für diese Leute solange fast nichts, bis vielleicht aus irgend einer Situation nicht mehr beherrschbare versorgungstechnische Probleme dem letzten blinden Fanatiker das Handy ausgehen lassen.

  7. die haben wohl Angst, daß die nicht mehr genug Strom für deren Dreckschleuder GEZahlten Sendebetrieb haben. Dann sieht und hört man von diesen grün kommunistischen Gasköpfen nichts mehr. So gesehen hat das einen Vorteil, wenn auch die Nachteile eines Ausfalls diesen angenehmen Aspekt mehr als überwiegen, aber offensichtlich notwendig ist um den Volksgenossen klar zu machen, wie die Zukunft denn so im real grün globalistischen Kommunismus aussieht.

  8. Jaja… “the show must go on”

    Eigentlich muss man froh sein. Ist es doch ein weiterer Schritt, der dazu führen könnte/sollte… müsste, das die Menschen auf gerüttelt werden.
    Wie gesagt: 1-2 Tage ohne Strom dürfte mehr als heilsam wirken!

  9. Ich wünsche bei dem politischen Irrsinn auf jeden Fall den Mannschaften, die die Anlagen jahrzehntelang bedient und gewartet haben, viel Kraft beim Runterfahren, die werden nämlich sehr sicher in großer Trauer sein.
    Übrigens kommt von denen gerade über Telegram ein Aufruf, zur Abschaltung nach 00:00 Uhr, bis etwa 1 Uhr am 16.04. und noch einmal am 18.04. zwischen 17 und 20 Uhr Deutschland als Protest “erstrahlen” zu lassen, in dem man alle Lichter und noch ein paar Stromfresser aktiviert.
    Ich bin leider nicht in DE, da wäre ich aber mit dabei.

  10. Wir Bürger sollten uns verabreden, gleich nach AKW Abschaltung, alle Verbraucher vor der Tageschau um 20 Uhr für genau 60 Sekunden einzuschalten.- “Wünsch Dir was” des ZDF nannte es damals vor über 50 Jahren “Lichttest”.
    Am Montagmorgen haben wir dann keine Regierung mehr, da der Laden vermutlich auseinanderfliegt. Das sollte uns das Experiment wert sein.

  11. Die Größe eines Menschen zeigt sich dadurch, dass er zugeben kann, einen Fehler gemacht zu haben. Die Grünen, allen voran “Häupling ich nix wissen aber große Klappe”, und “Prinzessin von der Hüpfburg mit Loch im Dach”, zeigen, dass sie arme, sehr sehr kleine geistige Nackerpatzerl sind und von der Größe eines Menschen Nichts in sich tragen. Leider fallen auch zu Viele “ach was sind wir doch gut” in diesem Land unter diese Kategorie. Diese Volksseuche muß man leider als geistigenTotalschaden verbuchen, Vollkaskoversicherung ausgeschlossen. Geistiger Ruin zieht in 95 % der Fälle, unweigerlich auch den Finanziellen nach sich, oder anders ausgedrückt, wer den fünften Schritt vor dem Ersten macht, fällt unweigerlich auf die Schnautze!

  12. Das ganze hat Feigenblattfunktion. Jetzt können die Heuchler sagen wir machen ja kritische Berichterstattung. Aber das Kind ist in den Brunnen gefallen und die Grünen haben erreicht was sie immer schon wollten, dank der willigen Helfer von Altparteien (CDU, SPD, FDP) und Medien. Vor allem den Öffentlich – Rechtlichen die auch noch wider Willem von den Steuerzahlern alimentiert werden.

  13. Es zeigt sich damit einmal mehr, dass die öffentlich-rechtlichen Reporter und Redakteure nicht grundsätzlich schlechte Journalisten sind – sondern dass sie sich einfach aktiv, vorsätzlich und ganz bewusst dafür entscheiden, häufig falsch, selektiv und manipulativ zu berichten.

    Jetzt,wo das Kind in den Brunnen gefallen ist,werden die gekauften Journalisten (Udo Ulfkotte) und die Lügenpresse (Markus Gärtner) zum scheine der Gerechten wach und Beklagen den Ausstieg aus der Atomenergie.Verlogener kann keine Institution (Presse) sein.

  14. Zitat ARD: “…; es [das Atomkraftwerk] stößt kaum Treibhausgase aus, sondern nur Wasserdampf.” (Zitatende)
    Allein an diesem Teilsatz kann man erkennen, wie gehirngewaschen und ungebildet die Hirne der ÖRR-Journalisten sind. Er enthält eine Unterlassung und einen Fehler:
    – “Treibhausgase”: Angesprochen ist wohl hauptsächlich das CO2, dessen Treibhauswirkung in der Wissenschaft umstritten ist. (Darauf hinzuweisen, wird unterlassen.) Der jetzigen Ansicht einer nahezu alleinigen Urheberschaft aller Temperaturänderungen durch CO2 stehen einige geowissenschaftliche Befunde entgegen, z.B.: die zehnfache CO2-Konzentration während des ordovizisch-silurischen Eiszeitalters; der Befund des Wostok-Eisbohrkerns (für die letzten 400000 Jahre), dass der CO2-Anstieg dem Temperaturanstieg stets folgte und nie vorausging.
    – “… nur Wasserdampf”: Das gasförmige H2O in der Atmosphäre hat nachweislich den größten Treibhauseffekt aller (messbaren) Gase der Atmosphäre. (Das ist der Fehler.)

  15. Das ist ein hinterhältiges agieren, mehr nicht. Die hatten Zeit genug, jetzt gibt es kein zurück mehr und das wissen die auch. Hinterher können die dann großkotzig sagen, wir hatten unsere Zweifel und waren ja dagegen…

  16. Das mit dem Lichttest ist ne gute Idee, da müssten aber mehrere Mio. mitmachen, alles was heizt exakt zur gleichen Zeit einschalten. Wenn das Stromnetz gut ausgebaut ist, dürfte dann ja eigentlich nichts passieren. Aber die werden dann den Strom aus Frankreich importieren, um die Spitzenlasten abzudecken und die Frequenz zu glätten und um das Volk anzulügen, das ja alles ach so stabil läuft. Autark läuft in diesem Deppenland überhaupt nix mehr. Heiligabend laufen auch Mio. Backöfen, bloß das ist ein vorhersagbares Ereigniss und die Stromerzeuger sind darauf vorbereitet, aber wenn unvorbereitet plötzlich riesige Lasten zugeschalten werden, was dann?

    Tatsache ist, das Strom ohne AKWs immer teurer wird und die Plicht zur Wärmepumpe als einzige Heizungsart wird etliche Leute finanziell ruinieren, weil sie die Energie nicht mehr bezahlen können. Autofahren wird zukünftig nur dem reichen Pack vorbehalten sein.

  17. Wenn ich geahnt hätte, dass wir 30 Jahre nach der Wiedervereinigung von irren
    Klimafickern und Grasfressern regiert werden, dann wäre ich 1989 in Leipzig
    nicht auf die Strasse gegangen…!

  18. Im Grunde wurde von meinen Vorrednern/Vorschreibern schon alles getippt. Ich schätze, daß diese pseudo Journalisten sich noch ein Türchen offen halten wollen um dann zu sagen “ja wir haben doch usw.” Dafür kenne ich nur den Begriff Charakterschweine!

  19. Was ich von denen halte, habe ich schon ausführlich dargelegt. Die Vorredner hier haben richtig gesagt, dass der Atomausstieg eigentlich von der “glorreichen” CDU ausgeheckt worden ist. Gekräht von der bekloppten Merkelz, zusammen mit siebzehnprozentstehlampen-Guido.
    Will damit sagen, die Regierungen von vor knapp 20 Jahren und mehr waren schon Schrott,
    nicht die erst jetzt.

  20. DAS wusste jeder schon. Kein Vergessen, kein Vergeben, kein Verzeihen. Auf Hochverrat gibt es die baldige, einzige Strafe für diese Mitläufer, die genau die gleichen sind, wie dazumal bei Hitler!