Lauterbach kündigt an: Wir werden das Ende der Pandemie verhindern!

Long Covid forever: Lauterbach wird dafür sorgen (Screenshot:Netzfund)

Dass beim inflationären Talkshow-Dauergestammel von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach inzwischen kaum jemand mehr genau hinhört, ist nicht nur verständlich, sondern bei manch einem vermutlich längst zum unbewussten natürlichen Abwehrreflex geworden, um die eigene Psychohygiene und geistige Gesundheit zu schonen. Allerdings lohnt die Tortur, sich mit dem Gesagten genauer zu beschäftigten, zuweilen durchaus – denn nur so lassen sich seltene Einblicke in die wahren Beweggründe der Regierung und ihrer Corona-Strategie erlangen.

So auch bei einer Rede Lauterbachs, die dieser am vorgestrigen Freitag, dem 14. Januar in der Sondersitzung des Bundesrates vor der anschließenden Abstimmung über Änderungen bei Impf- und Genesenennachweisen hielt. Den wenigsten Beobachtern und Journalisten (und mutmaßlich auch anwesenden Politikern und Ländervertretern) dürfte dabei eine Aussage des Ministers aufgefallen sein, die sich bei nochmaligem Hinhören als skandalös erweist – und von geradezu entlarvender Direktheit und Ehrlichkeit zeugt. Sie zeigt nämlich die offensichtliche wahre Motivlage der Bundesregierung bei der Weiterführung der Corona-Dauerkrise.

Ab Minute 31:51 ff. des folgenden Videos der Bundesratssitzung findet sich besagte verräterische Passage – und man weiß nicht, ob Lauterbach hier ein Freud’scher Versprecher unterlief oder er versehentlich aus dem Nähkästchen plauderte:

Hier noch einmal zur Dokumentation das bewusste Zitat wörtlich:

Omikron wird die Pandemie auch deshalb nicht beenden. Wenn es jetzt tatsächlich so wäre – was wir verhindern werden! (…)

Lauterbach sagt hier explizit nichts anderes als das, dass die Regierung dafür sorgen werde, die Pandemie nicht enden zu lassen. Die Aussage fiel im Kontext seiner abermaligen Versuche, die – in Südafrika und Großbritannien bereits erfolgte – weitgehende „Durchseuchung“ der Bevölkerung mit der viel milderen Omikron-Variante als „schmutzige Impfung” zu diskreditieren, um das dadurch wieder realistisch gewordene Ziel einer Herdenimmunität – und damit die Entbehrlichkeit der Impfkampagne – um jeden Preis zu verhindern.

Schon der vorangegangene Satz der Rede zeugt von einer absurden Widersprüchlichkeit, die entweder mit einer schizoiden Grundveranlagung erklärbar ist – oder mit der bösartigen Realabsicht Lauterbachs, die Pandemie bewusst zu verlängern:

Wir fahren an für sich eine relativ vorsichtige Strategie, die ich auch für richtig halte. Sie wird uns aber langfristig aus der Pandemie nicht befreien.

Zwingende Konsequenz dieses Eingeständnisses des Bundesgesundheitsministers – und damit des in der Pandemie wichtigsten zuständigen Fachpolitikers – müsste also doch die sein, dass diese Strategie folglich die falsche ist – und eine neue her muss (jedenfalls wenn man die Maßstäbe des gesunden Menschenverstands anlegt). Lauterbach jedoch hält diese nicht zur Befreiung aus der Pandemie geeignete (!) Strategie nicht nur für richtig, sondern will sie trotz selbsteingestandener Wirkungslosigkeit weiterführen. Als einziger Grund dafür kommt die Absicht in Betracht , die Pandemie um jeden Preis zum Dauerzustand zu machen. Es ist ja nicht so, dass es keine alternative Exitstrategie gäbe; Schweden, einige US-Südstaaten, Spanien (wo Corona fortan wie eine normale Grippe eingeordnet wird) und auch Großbritannien weisen den Weg. Doch die deutschen Krisenpolitiker, so scheint es, wollen dieses Exit überhaupt nicht. Speziell bei Karl Lauterbach drängte sich dieser Eindruck schon länger auf. Nun hat er ihn erstmals öffentlich bestätigt.

45 Kommentare

  1. ist ja auch nicht schwer. Mit der Ermächtigungsgesetzgebung kann er jederzeit die Pandemie ohne Symptome aufleben lassen – er muß ja nicht neutral belegen, er genügt ja zu behaupten !
    Freiwillig werden die die „Pandemie“ nicht aufgeben – da ist die macht für diese Fanatiker viel zu groß. Außerdem wird sie gebraucht für die gen-Experiment der mRNA-Spritze !

    • zdago, Ermächtigungsgesetz ????
      Sie meinen diese Kriminellen können sich selbst bemächtigen????? Man sagt ja auch „Glaube versetzt Berge“
      WISSEN, dass diese KEINE Gesetzgebungsgewalt haben, schützt vor Überraschungen.

      Aber man glaubt auch “ Maschinell erstellt, deshalb ohne Unterschrift Rechtsgültig“

      Wie Naiv muss man sein, um so etwas zu glauben??????

  2. Ich muß es immer wieder wiederholen:Lauterbach ist ein Fall für die Psychiatrie.Er zeigt eindeutige Symptome des manisch depressiven Irreseins.

  3. Genau. Das hat der nicht einfach so gesagt. Sie sagen immer zwischendurch die Wahrheit. Es geht nicht um Krankheit oder Gesundheit sondern darum, jedem, der dafür vorgesehen ist, den toxischen Giftmüll zu injizieren gegen ein Virus, das es nicht gibt.

  4. hab dem Kerl zugehört – der hat einen an der Erbse.
    Da sollte sich mal ein Psychiater mit ihm beschäftigen !
    Ganz abgesehen davon, russisch Roulette zu verlangen !

  5. Ein Fall für den Psychiater,ein Fall für die Zwangsjacke.Nur ist das Problem,das man nicht nur Klabauterbach sofort in die Geschlossene einweisen müsste,sondern die ganzen Geimpften, die wie Zombies und Vollidioten diesem Scharlatan folgen gleich mit einweisen. Die Welt,die ist ein Irrnenhaus, und hier ist die Zentrale.Wie wahr.

    • Adenauer um 1950: „Das deutsche Volk ist krank und neigt zum Wahn!“ Seit 2015 wieder heftigst ausgebrochen mit erneuter Lust am Untergang. Aber eine drittes Erholungs-Wunder wird es dan nicht mehr geben, schon die Demografie erledigt das in wenigen Generationen! Wie: Nichtdeutsche Geburten in Frankfurt bei 70%, davon 2/3 Muslime!!

  6. Wie konnte nur so ein Psychopath Gesundheitsminister werden. Neben all die Politikerfehlbesetzung die Größte. Jetzt beschlossen aktuell, nur noch 3 Monate Freifahrtsschein für Genesene. Wann merkt der Letzte das es schon lange nicht mehr um Corona geht. Der Zwang an die Genspritze und den Willen brechen der Ungeimpften. Wir sind noch zu wenige auf der Straße um diesen Irsinn zu beenden.

    • Der durfte Gesundheitsminister werden, weil Pfizzer es so wollte. Pfizzer steuert weltweit die Presse und die Politik. Und genau diese Politkasper haben uns verkauft an Big Pharma, die so die Lizenz zum Geldrucken haben. Sie geben Lauterbach genau das was er braucht um sein krankes Ego aufzublähen. Deshalb darf die herbeigerdete Pandemie niemals enden!

      Allerdings sollte der denkende Mensch niemals vergessen, dass die Masse dem Psychopaten zujubelt und für den kleinen Pieks bei Wind und Regen gerne und brav freiwillig Schlange steht. Das ist die pure Lust am Untergang, die der Apokalyptiker Lauterbach jeden Tag herbeiredet.

  7. Mehrheitsprinzip in der Wissenschaft? In der Wissenschaft geht es darum die Realität zu erkennen. Er argumentiert damit, dass da eine Mehrheit sei, nicht auf der Sachebene. Wie sie „es“ verhindern wollen, kann ich mir nicht vorstellen.

  8. Das ist einfach nur Blödsinn!

    Erst mal muss ich sagen, ich bin froh, endlich mal eine Quelle zum vollständigen Video genannt zu bekommen. Das wird leider häufig versäumt.

    Der Ausschnitt des Videos, der derzeit u.a. in Telegram die Runde macht, ist verkürzt dargestellt und das offenbar auch absichtlich. Denn es wird damit tatsächlich der Eindruck erweckt, Klabauterbach hätte gesagt, er würde verhindern wollen, dass die Pandemie (bzw. richtigerweise die politische pandemische Lage) endet.

    Das tut er aber nicht!

    Er sagt (ab 32:45):
    „Omicron wird die Pandemie nicht beenden. Wenn es tatsächlich so wäre, <iw<as wir verhindern werden, aber wenn es tatsächlich so wäre, die Ungeimpften sich alle mit Omicron anstecken würden – das ist ja auch manchmal ein Gedanke, der vorgetragen wird – das wird die Pandemie nicht beenden, auch nicht für die Ungeimpften. Weil die Infektion mit Omicron vor weiteren Varianten nicht viel schützt.“

    Hervorhebung durch Fettformatierung von mir.

    Klabauterbach sagt also sinngemäß, er werde verhindern wollen, dass sich die Ungeimpften mit Omicron anstecken werden, indem die panedimische Lage aufrechterhalten wird (und implizit eine Impfpflicht eingeführt werden wird).

    Dass eine Impfung nicht vor Infektion und Infektiösität schützt, dürfte den meisten Menschen mittlerweile eigentlich klar sein, auch wenn mainstreamhörige Menschen immer noch von Schutz für andere und Solidarität schwafeln.
    Man sollte unseren Politikern aber keine Worte in den Mund legen, die sie nicht gesagt haben. Das ist nämlich ein absoluter Pluspunkt für die Menschen, die für Corona-Maßnahmen und Impfpflicht plädieren.

    Denn besser kann man seine (berechtigte) Kritik nicht als falsch und substanzlos darstellen.

    • Wie bereits oben geschrieben: Man kann es so verstehen wie Sie schreiben, doch dazu hätte Lauterbach es erstens anders betonen müssen und zudem den Halbsatz „was wir verhindern werden“ am Ende seiner Ausführung zu den Ungeimpften und Omikron bringen müssen – und nicht nach der Aussage vom Ende der Pandemie. Selbst wenn er es tatsächlich so gemeint haben sollte, ist dies im Ergebnis aber dasselbe – weil die Verhinderung einer harmlosen Ansteckung und damit der Aufbau natürlicher Immunität das Ziel verfolgt, das Endemischwerden des Virus zu verhindern – und damit Pandemie und Impfkampagne verlängert. Gemeint wie gesagt.

      • Nein, das kann man nicht so oder so verstehen. Die Aussage von Klabauterbach, so wirr sie wieder mal ist, ist trotzdem eindeutig.

        Insbesondere die verkürzte Darstellung, die nur den Nebensatz „das werden wir verhindern“ enthält, führt in die Irre.

        Deshalb ist es dringend notwendig, diese Passage komplett zu verbreiten und nicht nur das Bruchstück des Videos. Ich würde auch nicht ausschließen wollen, dass absichtlich nur die falsche verkürzte Videobotschaft in Umlauf gebracht worden ist. Wie schon gesagt, besser kann man Kritiker nicht diskreditieren.

        Ich hatte ursprünglich geplant, das Video in meinen WhatsApp-Status zu setzen, bin aber doch ganz froh, dass ich das bisher nicht gemacht habe.

        • Also erstens ist ja das Originalvideo verlinkt, jeder kann sich die Passage selbst anschauen. Und zweitens: Wenn Sie wohlwollend im Interesse Lauterbachs den Kontext betonen und den Wortlaut des Folgesatzes einbeziehen wollen, können Sie es gerne so verstehen, wie Sie es tun (und wie es auch Lauterbach selbstverständlich gemeint haben wollen wird). Ich halte jedoch an meiner Einschätzung fest, dass er sich hier unfreiwillig verplappert hat und der Wunsch Vater des geäußerten Gedankens war.

    • Wenn Ihre Transkription richtig ist und Lauterbach tatsächlich gesagt hat…

      „Omicron wird die Pandemie nicht beenden. Wenn es tatsächlich so wäre, was wir verhindern werden, …“

      … dann heißt es genau das, was Matissek verstanden hat. Lauterbach wurden also keine „Worte in den Mund gelegt“, sondern Lauterbach war nicht imstande, den Kontext, den er meinte, in verständliche Worte zu fassen, also einfach zu sagen…

      „Omicron wird die Pandemie nicht beenden. Wenn es tatsächlich so wäre, die Ungeimpften sich alle mit Omicron anstecken würden, was wir verhindern werden, …“

      Ihre Kritik sollte sich also nicht auf Daniel Matissek, sondern auf Karl Lauterbach konzentrieren, dessen Inkompetenz zudem noch weitaus umfassender ist, als es durch diese Unfähigkeit, sich klar auszudrücken, zum Ausdruck kommt.

  9. –► Ich habe eine Corona-Petition eingereicht am 27.12.21 beim Bundestagspetitionsausschuss und seit 13.01.22 bei Open-Petition, um keine Zeit zu verlieren. openpetition(Punkt)de/!coronapetition
    Die beiden Petitionen haben denselben Tenor und Begründung.
    Ich glaube , ich muss genau erklären worum es mir geht .
    Solange die Spaziergänge und Demos – die ich für gut und richtig halte – weiter diffamiert und behindert oder verboten werden , helfen sie nicht NUR uns . Denn wie man sieht, werden sie überwiegend ins FALSCHE Licht gesetzt, Ich verstehe einfach nicht , wieso man sich nicht auf einem Alternativweg zur Wehr setzt , der kaum Mühe kostet , und wenn das Ziel erreicht würde , viel bewirken könnte .
    Stellt Euch nur mal vor , man könnte es bewerkstelligen , dass ALLE die z.Zt. auf die Straße gehen – verteilt über ganz D und ignoriert oder diffamiert durch die Berichterstattung – EINE und dieselbe Petition unterzeichnen würden .
    DIESE Zahl – nicht verteilt über ganz D , sondern an einem Zeitpunkt am selben Ort , nicht hier ein paar tausend und da ein paar tausend – könnte dann weder diffamiert noch ignoriert werden .
    UND DER EINFACHSTE WEG , ALLE AN EINEM ORT ZUSAMMEN ZU BRINGEN IST NUN MAL SO EINE PETITION.
    Auch wenn mit dem eigentlichen Anliegen nix passiert ( was ich mir in diesem Fall allerdings nicht vorstellen kann) Ich versuche nur , einen weiteren Weg zu gehen , um dasselbe Ziel zu erreichen – Es geht hier nicht darum , mich zu profilieren oder fishing for compliments , weil das Ganze mich ne Heidenarbeit und Zeit gekostet hat .
    Wer als erster ankommt – die Spaziergänger oder die Petition – ist mir SCH—egal. Hauptsache es wird VERSUCHT .
    Bitte unterzeichnet und tragt weiter

  10. …hab ich da was falsch verstanden? Wer stimmt zu war die Frage und der Typ meint einstimmig angenommen…aber Sachsen-Anhalt hat nicht den Arm gehoben und auf der anderen Seite die Frau in Violett ebenfall nicht…was heißt denn da „Einstimmig“?

  11. Gesundheitsminister Lauterbach stimmt die Republik auf eine schwere Zeit ein

    Die Infektionszahlen klettern weiter rasant, am Sonntag erreichte die Sieben-Tage-Inzidenz einen nie da gewesenen Wert.
    Auch die Krankenhäuser bemerken den Anstieg langsam an den Patientenzahlen.
    Gesundheitsminister Karl Lauterbach malt nun ein düsteres Bild.

    Warum steigen die OmicronInfektionen so stark an … haben alle Geboosterte keine Abwehrstoffe mehr ???
    Sollte das o.g. alles nicht zutreffen/eintrefen …dann sollte der Mann in eine geschlossene Anstalt eingeliefert werden.

  12. Lauterbach ist ein lupenreiner Psychopath am Rande des Wahnsinns. Sein Anliegen ist der Bevölkerung zuallererst Angst zu machen. Angst ist ein sehr starkes Gefühl. Ängste sind wichtig, da sie das Überleben sichern. Besonders stark ist die Angst vor Krankheit und Tod. Aber genau diese Ängste bespielt Lauterbach bis aufs Äußerste.

    Warum tut er das? Weil er als der Erlöser gefeiert werden will. Das Impfen sieht er als die Erlösung von Krankheit und Tod.

    Aber warum will er als der Erlöser gefeiert werden? Damit will er in seinem Wahnsinn, den Liebesmangel kompensieren, der ihn von Kindheit an begleitet hat. Lauterbach war und ist ein Außenseiter. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er viel Mobbing als Kind und Jugendlicher ertragen musste. Endlich kann er sich nun dafür rächen, und sich als der Erlöser aufspielen.

    Welch ein jämmerliches erbärmliches kleines Würstchen ist doch in Wirklichkeit dieser Lauterbach als Mensch?

    • Nachtrag:

      Jeder, der Lauterbach verachtet, sollte dieses Video gesehen haben:

      „Jens Spahn über Karl Lauterbach – und heute haben sich alle über Lauterbach gefreut.“
      https://youtu.be/64FLBeBtGUc

      Lauterbach gehört nicht nur in die unterste Schublade, sondern in die allerunterste.

    • Genau richtig. Aber warum sind wir überhaupt so fassungslos über den Klabauterbach?
      Es hat eigentlich nur einen Grund: Weil Leute sich den anhören und für wichtig nehmen und das die eigentliche Misere ist.
      Und ja, genau das macht mich immer wieder so fassungslos: Klabauterbach ist eine derart jämmerliche Witzfigur, daß sie eigentlich nur Belustigung hervorrufen kann. Nur, weil die Gesellschaft völlig verblödet ist, ist der eine Gefahr und muß kaltgestellt werden.
      Nicht zu vergessen, Klabauterbach ist obendrein bereits vor vielen Jahren mit Gefälligkeitsgebaren und Kriminalität aufgefallen, etwa Lipobay und andere Lobbydienste.
      Macht- und Positionsmißbrauch zieht sich wie eine rote Linie durch sein Leben. So, wie Hochstapelei auch, denn er läßt sich immer wieder als Epidemiologe ankündigen, was er nachweislich nicht ist.

    • eines Tages wird er vo0r dem WAHREN ERLÖSER, JESUS CHRISTUS stehen!! Wenn er nicht bei Zeiten umkehrt, wird er mit all seinen Kumpanen im HÖLLENFEUER lande, denn dort sind dann alle die das Blut Unschuldiger vergossen haben !! WEHE IHNEN.. GOTT lässt sich nicht spotten, was der Mensch sät, WIRD er ernten, auch alle in dieser so genannten „Regierung“. Eine einzige Katastrophe… es ist GOTTES GERICHT über ene abgefallene Meschhheit, in der sich die meisten selbst zum Gott gemacht habe, !

  13. War mit zu rechnen und in der Aussage klar und deutlich. Einer mit mehr Hirn hätte es anders, verklausoliert ausgedrückt, aber dafür ist er ja auch zum Gesundheitsminister ausgesucht und ernannt worden, war beim kleinen Spähnchen auch so, der hat ja auch immer die Wahrheit gesagt, wenn er durfte.

  14. Ganauso wichtig die Aussage in dieser Sitzung, ab min. 10, von Herrn Hasseloff: „Die Pandemische Lage von nationaler Tragweite wurde jetzt beendet, auch durch den Bundestag“. Und niemand hat bisher darüber berichtet!

  15. In diesen Apparat haben sich über Jahrzehnte vollkommen korrupte, kriminelle Subjekte eingenistet. Sie sind ohne Revolution nicht mehr zu entfernen. Das geimpfte Volk ist sediert und verblödet, hat auch vorläufig noch zu essen.
    Mal sehen was passiert, wenn die Schweinerei mit den Giftspritzen heraus kommt.
    Mal sehen, was dann passiert.

  16. Da das deutsche Qualitäts TV fast nur noch Schrott sendet schaltete ich kurz,um dann den Amazon Stick zu nutzen.Abend gerettet. Aber was ich zuvor noch im RTL Propaganda TV sehen musste,echte Goebbels Qualität. Klasch Roboter mit Masken beklatschten ihre eigene Blödheit. An den Wänden extra Large Bilder von Corona Demos .Natürlich nur die guten Parolen wurden gezeigt,und das pausenlos:Wer mit Nazis marschiert,hat nichts kapiert,wow das reimt sich sogar. Hat der Antifa wohl viel Kraft gekostet,das zu dichten!
    Und das ist der Inhalt,die Omis und Opas am TV werden wieder ihren Hetz Turbo für morgen aufladen!
    „stern TV mit Frauke Ludowig, Nikolaus Blome: Ein führender Querdenker setzt sich auf den „heißen Stuhl“
    Zum Ausklang des Wochenendes präsentieren Frauke Ludowig und Nikolaus Blome stern TV. Lesen Sie hier, welche Themen das Publikum erwarten, welche Gäste empfangen werden und erfahren Sie mehr über die Moderatoren.
    Bei stern TV kehrt am Sonntag ab 22.15 Uhr auf RTL „der heiße Stuhl“ zurück. Marcus Fuchs, der Kopf der „Querdenker-Bewegung in Dresden“, wird beim Wiedersehen mit dem Diskussionsformat auf dem Stuhl Platz nehmen, seine Position vertreten und sich vom Fragensteller grillen lassen.

    Die Sendung moderieren Frauke Ludowig und Nikolaus Blome. Als Gäste mit dabei sind unter anderem die Schauspielerin Elena Uhlig und „Let´s Dance“-Juror Joachim Llambi sowie weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Thema der Sendung wird die zunehmende Spaltung der Gesellschaft durch Corona beziehungsweise die Impfdebatte sein.

  17. Mit der Impfpflicht kommt man nie aus der Pandemie:

    „Charakteristisch für Omikron ist, dass es sich so verbreitet, als wäre die Bevölkerung nicht geimpft. 2G ist da wie null G.“ – Dirk Brockmann (Humboldt-Universität Berlin) am 11.01.2022

    Macht nichts, Lauterbach behauptet einfach das Gegenteil:

    „Ohne Impfpflicht halte ich es für ausgeschlossen, dass wir die Impfquoten erreichen, die wir benötigen, um aus der Pandemie rauszukommen.“ – Karl Lauterbach (SPD) am 16.01.2022

    Mit dem weniger pathogenen Omikron infiziert zu werden, schützt wahrscheinlich vor einer nachfolgenden Deltainfektion, sagt eine Studie aus SA:

    „Wenn Omikron, wie es derzeit nach südafrikanischer Erfahrung aussieht, weniger pathogen ist, dann wird dies dazu beitragen, Delta zu verdrängen, da es die Wahrscheinlichkeit verringern sollte, dass jemand, der mit Omikron infiziert ist, erneut mit Delta infiziert wird.“ – Alex Sigal (Virologe am Africa Health Research Institute, SA) am 28.12.2021

    Macht nichts, Lauterbach behauptet einfach das Gegenteil:

    „Die Studie aus SA ist wichtig. Sie zeigt, dass für Ungeimpfte die Omikron Infektion gegen nachfolgende Deltainfektion kaum schützt.“ – Karl Lauterbach (SPD) am 06.01.2022

    Genau so gut können Sie natürlich auch Christian Drosten vertrauen:

    „Alle Menschen müssen sich früher oder später mit Sars-Cov-2 infizieren… Über natürliche Infektionen würden viel zu viele Menschen sterben.“ – Christian Drosten am 16.01.2022

    Aber wenn Sie jetzt eine Gänsehaut bekommen, dann sind Sie ein Staatsfeind.

  18. Psychopathen wie diese irre Zahnfee geben den Ton in Deutschland an‼️ Irre, total irre‼️

  19. Zitat völlig verfälschend aus dem Kontext gerissen. Lauterbach sagt im Original (32:45): ,,Wenn es jetzt tatsächlich so wäre – was wir verhindern werden! — : die Ungeimpften würden sich alle mit Omikron anstecken (das ist ja auch ein Gedanke, der manchmal vorgetragen wird), das wird die Pandemie nicht beenden, auch nicht für die Ungeimpften, weil die Infektion mit Omikron vor weiteren Varianten nicht viel schützt. (…).“

    Auf den Punkt gebracht sagt er also: Wenn sich die Ungeimpften alle mit Omikron anstecken (was die Regierung [im Interesse der Ungeimpften] verhindern werde), ist die Pandemie nicht vorbei, weil wir uns immer noch mit Virusvarianten anstecken können.

    Das zweite Zitat: ,,Wir fahren an für sich eine relativ vorsichtige Strategie, die ich auch für richtig halte. Sie wird uns aber langfristig aus der Pandemie nicht befreien.“ ist falsch interpretiert und verkürzt. Er sagt eben nicht: Die aktuelle Strategie funktioniert nicht. Sondern: Sie müsse in Zukunft (!) schärfer werden, um den künftigen Virusvarianten im Herbst zu begegnen.
    So lasch sind die Maßnahmen und so gut sind die Zahlen in den genannten Vorbildländern definitiv nicht, um als Vorbild für eine Lockerung zu dienen. Um nur ein Beispiel zu nennen:
    Hier ( https://taz.de/Coronavirus-in-Grossbritannien/!5822955/ ) wird beschrieben, dass Großbritannien wegen COVID den fucking KATASTROPHENFALL ausrufen musste.
    Und hier ( https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/130675/Grossbritannien-1-3-Mio-Einwohner-haben-Erfahrungen-mit-Long-COVID ), dass 1,3 Mio. Einwohner persönliche Erfahrungen mit Long Covid hatten, also auch nach mehr als 4 Wochen nach einer COVID-Infektion noch unter Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Geruchsverlust und Konzentrationsschwierigkeiten litten.

    Damit ist der Artikel wie so viel hier auf der Plattform falsch / gegenstandslos. Honi soit qui mal y pense. (Verachtet sei, wer Böses dabei denkt.)

    • Sind Sie der Script Doctor Karl Lauterbachs? Vollkommen absurde Interpretation! Dazu hätte er den Halbsatz „was wir verhindern werden“ am Ende der Ausführung zu den Ungeimpften und Omikron bringen müssen – und nicht nach der Aussage vom Ende der Pandemie Selbst wenn er es tatsächlich so gemeint haben sollte, wie Sie schreiben, ist dies im Ergebnis dasselbe – weil die Verhinderung einer harmlosen Ansteckung und damit der Aufbau natürlicher Immunität das Ziel verfolgt, das Endemischwerden des Virus zu verhindern. Lauterbach stellt sich zudem damit gegen JEDE Evidenz in den Ländern, die schon länger mit Omikron zu tun hatten – und nun über eine robuste Herdenimmunität verfügen (eine, die die Impfung eben NICHT bieten kann). Und die Aussage Lauterbachs, Omikron schütze nicht vor Delta, ist ebenfalls durch – von ihm selbst zitierte, aber ganz offensichtlich nicht verstandene – Studien widerlegt – siehe z.B. hier https://twitter.com/Tim_Roehn/status/1479232397388525576

  20. Deswegen sind jetzt alle gefragt, spazierengehen ist unwirksam. 3G und 2G boykottieren. Dann könnte in ein paar Tagen der Spuk ein Ende haben. Aber die Frage stellt sich auch anders herum. Wollen die Deutschen denn ein Ende der Plandemie? So viel oder so wenig wie die Regierung ein Ende haben will, nehme ich an. Es wird in diesem Land geredet, diskutiert, jede Menge, aber nichts getan.

  21. Ob Soziopathen wie Lauterbach,oder behinderte Kinder wie Greta.
    Wen der Mainstream pusht kommt nach oben.
    Jeder!

    Wo die Frage gestellt werden muss.
    Wer kontrolliert den Mainstream.?

  22. Ob Soziopathen wie Lauterbach,oder behinderte Kinder wie Greta.
    Wen der Mainstream pusht kommt nach oben.
    Jeder!

    Wo die Frage gestellt werden muss.
    Wer kontrolliert den Mainstream.?

  23. wenn man sich bewusst wird dass es bei ‚Corona‘ nicht um Gesundheit geht sondern um die noch immer ungelöste Finanzkrise und den nun daraus folgenden Finanzfaschismus wird klar was er meint. Der poltisch interessierte Begleiter deutscher Politik weiß um diese Zusammenhänge seit 2008 bescheid wenn er die Entwicklung an Börsen, Industriekapazitäten, Auslagerung durch EU-Beschränkungen und Aushebelung des Grundgesetzes etc. verfolgt hat. Corona ist eine politische Waffe, keine Seuche. Und genau deswegen versuche ich die Menschen aufzurütteln und an das Widerstandsrecht zu erinnern das jeder Deutsche hat wenn die drei Gewalten des Landes den Boden des GG verlassen.

  24. Ich habe nur den Anfang angehört, und damit das ENTSCHEIDENDE herausgenommen.:
    Wir sind zusammengekommen, um die VERORDNUNG in KRAFT zu setzen“ bla,bla

    Eine Verordnung wird erst dann ein Gesetz, wenn ein GESETZ es erlaubt nennt man VORSCHALTGESETZ

    Schlussfolgernd alles was diese per Verordnung erlassen wollen, scheitert an der Tatsache, dass denen
    die gesetzliche Befugnis fehlt.

  25. Tagesschau 2004 Corona ist nur SARS = Es gibt keine Pandemie (Seuche!)

    https://odysee.com/@staatenlos.info-NOD:7/Tagesschau-2004-Corona-ist-nur-SARS—Es-gibt-keine-Pandemie-(Seuche):e

    ES GAB NIE EINE PANDEMIE …. ES GIBT NUR EINE PLANDEMIE !!

    Hier zeigt ein Bürger einen Beitrag der Tagesschau von 2004 in der SARS (CORONA) als Einzelfall von einem Reisenden aus Honkong nach Deutschland eingeschleppt wurde.

    Der Mann hat diese LUNGENKRANKHEIT (vermutlich kein Virus sondern ein Bakterium) gut überstanden.

    In Honkong wurde die Bewohner einen Häuserblock unter Quarantäne gestellt und das war es … sonst hat man nichts mehr von diesem ominösen Bakterium gehört !! …ALLES ANHÖREN !!!

  26. Wir wollen unsere Freiheiten, die uns nach dem GG garantiert sind, zurück.
    Psychos, Faschisten und Beschwörer des größten medizinischen Experimentes
    i.d. Geschichte mit zahlreichen Toten und Dauergeschädigten nach der Spritzung müssen sich
    für Ihre Taten verantworten.
    Ich hoffe auf Gerichte, die sich dieser Leute annehmen und sie mit langen Gefängnisstrafen
    verurteilen.

  27. Alt-DDR-ler kommentiert

    Der Einheitsblock in den Parlamenten, die damit nur noch Schein- und Täuschungsparlamente sind, wird jede weitere Maßnahme gegen die Menschen durchwinken und gleichzeitig mit ihren Gates-Einheitsmedien die Oppositionen diffamieren und deren Kommunikationsmittel abschalten.

    Wer den Menschen permanent Angst einjagt und die mit Zwangsmaßnahmen körperlich und psychisch terrorisiert, ist als „Regierung“ mit „Parlament“ und Gates-Medien, gleichgeschalteten Richtern und Polizei ein „lupenreines“ Terror-Regime.

    Inclusive ihrer korrupten „Helfer“ in Behörden und Medien, die auch von Gates geschmiert sind.

    Oder die Chefin der EMA, die früher Lobbyarbeit bei Pfizer hatte. Da ist in den letzten Jahren nichts zufällig passiert und in Schlüsselpositionen installiert.

    Gleichzeitig die Oppositionen Stück für Stück demontiert. Diese Konstellation ist als „Faschismus“ definiert!

    Die Führung der DDR hatte 1989 innerhalb von wenigen Tagen und Wochen kapituliert. Es blieb ihnen nichts anderes übrig, weil ihnen die Menschen weggelaufen sind und noch viel mehr weglaufen wollten.

    Das ging dann ganz schnell. Motto: „Der Letzte macht das Licht aus“, „Wenn die DM nicht zu uns kommt, kommen wir zur DM“ – die Führungsclique wäre allein gewesen.

    Den „Ossis“ reicht eine selbst erlebte Diktatur mit allen Schikanen völlig aus. Nochmal nicht!

    Hätten sie damals gewußt, was heute die weltweiten Terrorregimes gegen die Bevölkerungen tun, wären sie in den Betten geblieben, um die nächsten 40 Jahre mit viel weniger Diktatur als heute auch noch auszuhalten !!!

    Wie kann man als aktuell zahlendes Mitglied in einer Partei sein, die mitten im Terrorregime Terror-Maßnahmen im Auftrag des WEF/UN/WHO gegen die eigene Bevölkerung beschließt und durchwinkt?

    Nach heutiger Meldung in WELT, sind die SPD-Mitglieder auf unter 400.000 gesunken.

    So viele Dumme sind das noch? Unglaublich.… „Der Letzte macht das Licht aus“!!!

  28. Die Zahlen nimmt ein logisch denkender Mensch eh nicht mehr ernst. Und wenn die Inzidenz 5000 ist, es ist eine nichts aussagende Zahl, so wie die verlogene Alo-Statistik – zum Arsch abwischen reichts, wenn es auf weiches Papier gedruckt ist. Eine reine Test-Plandemie. Wie viele von den falsch-positiv getesteten hat wirlich ernste gesundheitliche Probleme, 0,x Prozent. Wenn ich im Winter draußen bin, läuft meine Nase, der Test würde bestimmt Omicron-Alarm schlagen. Früher war das ein normaler Schnupfen, der zum Winter dazugehört, auch wenn es lästig ist. Wenn man sich zu sehr verkühlt, kann es durchaus auch heftig werden, nannte man Grippe. Aber das alles ist nix zu den Schäden durch die Gentherapie. Gegen Grippe helfen die guten alten Hausmittel, gegen das Impfgift hilft nix!

Kommentarfunktion ist geschlossen.