Mainzer Goldgrubenmärchen: Biontech will jetzt auch den Krebs „besiegen”

Bottom-Top-Umverteilungsprofiteure mit Heiligenschein: Biontech-Impfgurus Türeci, Sahin (Foto:Imago)

Ugur Sahin und Özlem Türeci, unsere Biontech-„Helden”, kündigten dieser Tage einen Durchbruch in der Krebstherapie an: Man habe „bereits Phase-2-Studien laufen“, so das migrantische Dreamteam, bei denen man letztlich neue Immuntherapien gegen Krebs entwickeln wolle – „möglichst ohne Nebenwirkungen”. Selbstbewusst verkündet Sahin: „Wir haben mRNA, aber auch andere innovative Ansätze wie etwa die Zellimmuntherapie. Das sind sozusagen alles Rennpferde, die auf der Bahn unterwegs sind.“ Das Ziel seien am Ende Impfstoffe gegen die gängigsten Krebsarten. Wenn alles glatt geht, sollen diese „in einigen Jahren“ verfügbar sein.

Im Lichte der tragischen Geschichte der Corona-Vakzine muss man dies wohl als Drohung verstehen; denn basierend auf den Erfahrungen der Covid-Impfkampagne können wir uns heute schon lebhaft ausmalen, wie dies ablaufen wird: Es werden zunächst „freiwillig”, dann verpflichtend Menschen gegen alle möglichen Krebsarten geimpft werden. Nach kurzer Zeit wird sich dann jedoch abzeichnen, dass die Krebsinzidenz nicht sinkt, sondern weiter steigt.

Wer zweifelt, ist Spielverderber

Als Ausweg wird uns dann wieder zu Auffrischungen und Booster geraten, um einen „optimalen Schutz gegen Tumore“ zu bieten. Der Krebs wütet gleichwohl unvermindert weiter. Dann wird man uns erzählen, ohne die Impfung seien Parameter wie die 5-Jahres-Überlebensrate oder die Mortalität deutlich ungünstiger – weil die Impfung „vor Metastasen“ oder, noch simpler, mal wieder vor „schwereren Verläufen” schütze. Und wer’s nicht glaubt, ist ein Spielverderber.

Das Vermögen des Ehepaar Sahins wird bis dahin um eine weitere Zehnerpotenz gestiegen sein; man wird sie mit noch mehr Preisen und Verdienstorden überhäufen, sie als medizinische Jahrtausendsassas abfeiern und sie als die beiden Menschen  verewigen, die „den Krebs besiegt haben”. Wer darauf aufmerksam macht, dass der Krebs doch in Wahrheit gar nicht besiegt sei, sondern weiterhin massenhaft daran Menschen sterben, ja dass die Impfstoffe im Gegenteil offensichtlich alles nur noch schlimmer gemacht haben: Dem wird als Impfgegner, Leugner und Schwurbler ebenso wenig Gehör geschenkt werden wie heute bei der faktisch wirkungs-, aber nicht nebenwirkungsfreien Covid-Experimentalimpfung. Bravo… sauber eingefädelt!

27 Kommentare

  1. Was wir wirklich dringend bräuchten, wäre ein Impfstoff gegen Dämlichkeit. Sahin, übernehmen sie. Ach, geht grad nicht, er hat seine Anti-Klimaerwärmungs-Impfung nicht so gut vertragen.

    • der Herr im Himmel sollte endlich Hirn regnen lassen, die Wüste trocknet intellektuell aus, zumindest was davon übrig ist.

  2. Mir wird übel, wenn ich diese beiden sehe/höre.
    Noch übler wird mir, wenn ich mich mit dem Gift und dessen Auswirkungen
    auf den Körper, die Gesundheit bis hin zum Tod befasse.
    Eine Gelddruckmaschine auf Steuerzahlerkosten ohne überhaupt eine Haftung
    für das Gift zu übernehmen.
    Pfui !

  3. Oh, da ist Lauterbach schon ganz geil darauf.

    Schon heute lässt sich die Mainzer Migranten-Plörre aus der Merkel-geförderten „k.u.k. Hofmanufaktur” Biontech kaum noch an die internationale Impfstoffinitiative als Impfstoff-Spende abgeben. Schließlich sind sie ja auch keine Bio-Müll-Sammler.

    Und „Laut Aussage des polnischen Gesundheitsministers Adam Niedzielski am 19.4.2022, wird das Land keine weiteren Dosen jeglichen Covid-Impfstoffes mehr, im Rahmen des EU-Liefervertrages, annehmen oder bezahlen.“

    aus:

    „Polen – strikte Weigerung weiterer Lieferungen und Bezahlung von Covid-Impfstoffen“
    https://unser-mitteleuropa.com/polen-strikte-weigerung-weiterer-lieferungen-und-bezahlung-von-covid-impfstoffen/

    • Genau,
      Nachdem sie mit ihrer Ploerre, jede Menge Nebenwirkungen erzeugt haben, kommt nun das Mittel dagegen.
      Bekanntes Businessmodell der Pharmaindustrie. Win-Win Situation um noch einige Bilionen Euros/ Dollars mehrzu verdienen.

        • Stimmt leider fuer die Geimpften, ist es eine Verlierer Situation..
          Die Win-Win Situation, bezog ich auf den Doppelverdienst,der Pharmaindustrie, erst an der Impfung, dann an den Chemo medis,oder was immer sich diese Pharmahelden im obigen Bild, dann fuer Krebskranke ausdenken.

  4. Im Grunde ist der Krebs schon besiegt… Vergiftet nicht eure Körper und der Krebs hat keine Chance..

    Aber wir vergiften uns permanent zu 95% über Fehlernährung und zu 5% über sonstige Vergiftungsquellen, Strahlung, Smoke, Chemie auf Haut, Kleidung GEN-Food(kommt nun noch dazu), Giftspritzen und Medizin, Abgase, wenig Bewegung schlechte Luft usw. und in seltenen Fällen Erbkrankheiten also die Kinder bezahlen die Fehler der Eltern etc… Und so bereiten wir uns ein Leben lang auf irgendwann die Entartung der völlig vergifteten, übersäuerten und geschwächten Zellen vor. Krebs ist bis auf wenige Ausnahmen, einfach nur die dauerhafte Zuwiderhandlung gegen die Naturgesetze.. Und da plant man schon Essen aus dem Drucker und Gates kauft sicherlich nicht umsonst Ackerflächen, um dann das GEN-Essen uns anzudrehen…

    Wie wollen die Krebs also besiegen? Mal wieder so eine Märchenstory…

  5. Ich würde ja gerne etwas dazu beitragen, das geht hier nur leider nicht, denn hier wird weit schlimmer zensiert als auf allen anderen Plattformen zusammen, sehr aufschlussreich. Aber immerhin lesen es die Verantwortlichen.

  6. ist wohl notwendig, neue Geldquellen aufzureißen, die alten scheinen ausgelutscht zu sein :
    https://journalistenwatch.com/2022/04/25/party-biontechs-corona-impfstoff/
    „wallstreet-online berichtet: Der Konzern Biontech musste einräumen, dass sein Vakzin die Kriterien für eine dauerhafte Zulassung wohl nicht erfüllen kann.“
    Das muß noch ein nachspiel haben :
    „Diese Impfung wurde politisch verordnet, mit globaler Propaganda, psychischem Druck und teilweise Zwangsmaßnahmen durchgepeitscht.“
    Beginnend mit Merkel – aber mit Lauterbach noch lange nicht zu Ende !
    Hier muß in Deutschland der alte und neue bunte tag auf die Anklagebank einschließlich der Rot- und Schwarzkittel !

  7. seit über 30 Jahren „forscht“ man an „Krebstherapien“ mittels mRNA. Erfolglos.

    Angeblich hat die Japanische Arzneimittelbegörde 2021 festgestellt, „dass die in der mRNA-Impfung eingesetzten Nanopartikel in nahezu alle Organe gelangen, unter anderem ins Knochenmark, die Schilddrüse und die Geschlechtsorgane.“

    Da ist eine Wahrscheinlichkeit gegeben, dass dieses „Impfen mit Genen“ ein Krebs-Trigger ist.

    Ich schaffe ein Problem, präsentiere eine passende Lösung, die dann möglicherweise das Gegenteil bewirkt.

  8. Wer den Bericht von Biontech an die amerikanische Börsenaufsicht vorliest, indem zugegeben wird, daß die Wirksamkeit ihres „Impfstoffes“ unzureichend ist, der wird bei Youtube blockiert, wegen medizinischer Fehlinformation. So geschehen bei boschimo = Dr. Bodo Schiffmann am 25.04.2022.

  9. Jo klar. Die zwei Anatolen haben mit ihrer Brühe Corona besiegt. Wer nach Impfung verstirbt hat kein Corona mehr! Wer wollte da zweifeln das diese Koniferen auch den Krebs besiegen?

  10. Ist diese Dreistigkeit noch zu toppen!? Gerade erst am letzten Wochenende erschien ein Artikel auf Epochtimes, in dem Biontech zugab, daß die Coronaschwurbler mit ihrer Kritik an Sicherheit und Wirksamkeit der Giftplörren recht hatten. Und nun kommen sie mit einer Krebs“therapie“ um die Ecke!? Diesen Leuten fehlt tatsächlich alles, was normale Leute als Gewissen bezeichnen!

    https://epochtimes.de/wirtschaft/biontech-kann-wirksamkeit-oder-sicherheit-von-corona-vakzin-nicht-garantieren-a3797929

    • Genau, deswegen konnten diese „Wissen schaftler“ dass auch durch ziehen
      Gewissen ist hinderlich, wenn man seine fast ban krupte Firma, mit einem 50 Milionen Dollarkredit von Gates aufbaut und ploetzlich zum „Kokoloresheiler“ aufsteigt und Billionaer wird.
      Ausserdem, passt dass wahrscheinlich vielen Verfechtern dieser Religionsideologie ins Taqiyya.
      Bill“the hell“ Gates hat eine Tochter, die einen reichen Aegypter geheiratet hat und zum Islam ubergetreten ist. Passt auch.

      • Und bitte nicht vergessen … Auch vom deutschen Steuerzahler hat er richtig viel Geld bekommen ! Noch mal großen Dank an unsere Politiker ! Und das meine ich nicht freundlich !

  11. Wenn deren Krebstherapie so funktioniert wie die die Coronaimpfung dann wird es ernst für die Krebspatienten.

Kommentarfunktion ist geschlossen.