Masken-Folter: Kinder wurden zu Opfern einer Angstkultur gemacht

Die Kleinsten wurden systematisch krankgemacht: Maskenterror an Schulen (Symbolfoto:/Shutterstock)

Obwohl der Maskenzwang in Deutschland seit Anfang April aufgehoben ist, wird – vor allem auf Kinder – ein subtiler sozialer Druck ausgeübt, die Gesichtslappen auch weiterhin „freiwillig” zu tragen. Dies gilt gerade für Schulen, wo gehirngewaschene Lehrer, maskenkonditionierte Kinder und ihre medial abgerichteten Eltern gegenüber den Kindern, die auf die Maske verzichten, subtile oder offene Aggressionen an den Tag legen oder sie gar mobben und sanktionieren. In den meisten Fällen genügen jedoch der Gruppenzwang und das hinterfotzig-verlogene Sujet, wer „Rücksicht“ nehme und sich „solidarisch“ verhalte, trage weiterhin die Maske. Dies alles geschieht, obwohl mittlerweile nicht nur die Unwirksamkeit und Nachteiligkeit der Maske hinreichend bekannt sind (gerade bei Kindern, deren Immunsystem so unterfordert wird), sondern immer mehr Hinweise auf deren Schädlichkeit vorliegen.

Eine bayerische Langzeitstudie erbrachte gerade erst erneut den Beweis, dass  Kinder zu keinem Zeitpunkt Treiber der Pandemie waren. Das Tragen der Maske war also von Anfang an unbegründet – und ist, im Lichte dieser Erkenntnisse, endgültig durch nichts mehr zu rechtfertigen. Darüber hinaus drohen jedoch auch massive gesundheitliche Schäden beim fortgesetzten Tragen der Masken: Eine aktuelle britische Studie zeigte, dass in den Lungen von 11 von 13 Patienten, die sich einer Operation unterziehen mussten, mikroplastische Rückstände nachweisbar waren, die aus der OP-Maskenbeschichtung eingeatmet wurden – wobei die Kunststoffe Polypropylen und Polyethylenterephthalat hierbei am häufigsten auftraten. Manche der entdeckten Fasern waren zwei Millimeter lang.

Gesundheitsprobleme und soziale Defizite

Da die gefundenen Materialen auch Bestandteil aller handelsüblichen Corona-Schutzmasken sind, ist davon auszugehen, dass bei Dauertragen – wie es gerade in Schulen übrig ist – Kinder, die noch in ihrer sensiblen Wachstumsphase sind, auf diese Weise vorsätzlich kontaminiert werden. Bereits 2020 hatte eine vielbeachtete Studie das Risiko und die Gefährlichkeit des permanenten Einatmens von Mikroplastik durch die Corona-Masken nahegelegt. Das Einatmen der Fasern kann zu Entzündungen der Lungen und anderer Organe führen. Eine weitere britische Untersuchung hatte außerdem ergeben, dass Kinder, die selbst häufig Masken tragen und ihre Eltern und ihr Erziehungspersonal deshalb zwangsläufig oft oder sogar überwiegend nur noch maskiert wahrnehmen, erhebliche Defizite in ihrem sozialen und kommunikativen Verhalten, vor allem jedoch in ihrem Sprachvermögen aufweisen.

Es kann daher keinem Zweifel unterliegen: Kinder zum Tragen von Masken zu zwingen, die medizinisch nicht erforderlich sind und zudem in gesundheitlicher und sozialer Hinsicht große Gefahren nach sich ziehen, ist nicht nur ein Akt grotesker Unverhältnismäßigkeit. Es ist eine Form von Kindeswohlgefährdung, von seelischer Grausamkeit und Körperverletzung – und muss somit als epochales Verbrechen bezeichnet werden. Die Jüngsten der Gesellschaft werden so zu Opfern einer Angstkultur der Erwachsenen gemacht – mit einer in ihrer finalen Tragweite noch gar nicht abschätzbaren Endlosreihe von womöglich irreparablen Folgeschäden.

12 Kommentare

    • Das wäre ein Verbrechen gegen sich selbst. Ist also unmöglich.

      Es ist ein Verbrechen gegen die Menschheit, aber nie gegen die Menschlichkeit.

      Es sind doch Menschen, die das anordnen. Und Menschen können niemals unmenschlich sein. Sind ja keine Tiere, sondern immer und überall Menschen.

  1. @Obwohl der Maskenzwang in Deutschland seit Anfang April aufgehoben ist

    Überall – oder nur in ausgesuchten Bereichen der Öffentlichkeit ?
    Was ist mit Arztpraxen, Krankenhäuser, Bussen und Zügen ?
    Laut dem hier :
    https://www.hessen.de/handeln/corona-in-hessen/maskenpflicht
    ist sie keineswegs aufgehoben, sondern nur stellenweise ausgesetzt und kann jederzeit wieder aktiviert werden.

    Im übrigen habe ich mal die Arbeitsschutzanweisung für FFP2-Masken nachgelesen – die Fassung vor CORONA, bevor die entsprechenden Institutionen dem Regime etwas entgegengekommen sind.
    Danach zu urteilen, ist der Maskenzwang schon im Prinzip eine schwere Körperverletzung für alle Betroffenen durch das Regime und seine willigen Helfer !

    Es gibt nur ein Mittel dagegen :
    Schleswig-Holstein: am 8.5.2022
    Nordrhein-Westfalen: am 15.5.2022
    Niedersachsen: am 9.10.2022

    gegen die CORONA-Politiker und Parteien – es läßt sich nachlesen bei allen namentlichen Abstimmungen sind – oder waren – das Abstimmverhalten nachzulesen !
    Oder bereiten sie sich auf den nächsten Lockdown und die regelmäßige Zwangsspritze vor – bis 2030 stehen noch viele Spritzen bereit!

  2. Auf Kosten von uns Menschen und vor allem Kindern, machen sich diese Verbrecher schamlos die Taschen voll. Die haben alle den Amtseid „zum Wohle des Volkes“ geschworen, und handeln nach dem Gegenteil. Ein solch widerliches und kriminelles Polit-Pack hatten wir seid bestehen der BRD noch nie, nicht mal annähernd.

  3. „… dass Kinder zu keinem Zeitpunkt Treiber der Pandemie waren.“

    Es gab keine Pandemie! Die Sterblichkeitsraten lagen im Jahresdurchschnitt bis Sommer 2021 im Normalbereich und die Lüge des angeblich überlasteten Gesundheitssystems ist längst entlarvt.. Ab Sommer 2021 gibt es jedoch eine Übersterblichkeit. Woran das wohl liegen mag?

  4. Schweine sind sozialer und ehrlicher als es jemals Volksgegner sein wollten/könnten.
    Hande weg ihr Menschenverachter von unseren Kindern, die unser aller Zukunft sind
    und auch lange leben wollen.
    Volkszüchtiger wird man in Bälde stellen und für viele Jahre hinter Gitter bringen.
    Es ist keine Frage ob, es ist nunmehr nur noch eine Zeitfrage für deren justiziablen Taten !

  5. Ein gestörter Mensch ist im Inneren derart aus dem
    Gleichgewicht, daß er dem Leben durch seine gestörte
    Wahrnehmung nicht mehr gerecht werden kann.

    Wer vor hat seelisch verkrüppelte Menschen zu erzeugen,
    ohne eine normale eigenständige Entwicklung, der muß sie
    nur ausreichend stark beschulen. Jede Konditionierung
    zerstört letztlich das Individuum, verunmöglicht ein
    selbstbestimmtes Leben und schafft sich so einen Zoo.

  6. Ich weiß mittlerweile nicht mehr, wen ich widerlicher finden soll:Politiker, Journalisten, Ärzte oder Lehrer ? Anmerkung:(in dem von mir hier verwendeten generischen Maskulinum sind selbstverständlich alle Transen, Lesben, Schwule und sonstige Opfer:innen enthalten!!!!!). Aber da ich hautnah erleben muss, was den Kindern täglich angetan und zugemutet wird, auch beeinträchtigten Kindern , verachte ich die Lehrer und besonders die LEHRERINNEN am allermeisten. Sie haben nur eines im Sinn: Sich selbst und ihr Wohlergehen. Die Kinder sind für sie nur Mittel zum Zweck.Es ist für mich furchtbar mitanzusehen,was derzeit in den Schulen passiert. Ich bin dankbar, dass ich von dieser Sorte Mensch als Schülerin verschont geblieben bin und meinen Lehrern und Lehrerinnen dafür sehr dankbar!

  7. Wer geht noch davon aus, dass der gesamte Zirkus durch wissenschaftlich korrekte Beratung zustande gekommen ist? Kinder sind allenfalls Kolateralschaden in dieser Machtprobe, aber eine willkommener, da verunsichterte Kinder zu verunsicherten Erwachsenen herranreifen. Umgekehrt klappt es ja seit Jahrhunderten bestens: Aus glaubenswilligen Kindern werden glaubensentschlossene Erwachsene. Gehorsam gegen die politische Führung halten viele für erste Bürgerpflicht. Der rechtliche Rahmen wird demgegenüber ohne Aufmucken als vernachlässigbar verstanden und gehandhabt.

    Man kann nur hoffen, dass bald eine genügend große Mehrheit der Bevölkerung das Masken- und Impf“spiel“ durchschaut und diese bei Wahlen, die ja die einzigen Möglichkeiten einer Meinungsäußerung darstellen, auch ausdrücken.

  8. Wenn man sich die armen, hilf-, u. wehrlosen Kinder als irreparabel psychisch gestörte künftige Erwachsene in sämtlichen Bereichen des Lebens (z.B. Pflege, Ärzteschaft, Politik, Wirtschaft, Medien, etc.) vorstellt, dann kann einem angesichts der Psycho-Krüppel das absolute Grausen kommen. Mit den armen Kreaturen wird man alles machen können, was man will. Merke, des gibt bereits jetzt Kinder, die haben noch keine Schulzeit ohne die irrsinnigen und schwerkriminellen Körperverletzungs-, u. Mordanschläge erlebt.

Kommentarfunktion ist geschlossen.