Mothumbo hat was im Genick…

Buntes Offenburg, vorgestern Abend: Black Nudes Matter (Screenshot:Instagram)

Die Migrationsperle des nördlichen Schwarzwaldes: Offenburg. Ein Mann läuft vorgestern Abend nackt am Bahnhof hin und her. Weibliche Augenzeugen beschreiben ihn fasziniert als einen vom Stamme „Dickus Biggus“. Aber halt! Ganz nackt ist der Typ aus Gambia nicht. Er trägt immerhin Ringelsocken. Bei diesen derzeitigen Temperaturen ein absolutes Muss.

Laut einem sogenannten Insider befindet sich der Typ in einem „psychischen Ausnahmezustand”. Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen. Nackt am Bahnhof mit einem Orangensaft in der Hand? Völlig normal in seinem Herkunftsland. Eigentlich war er schon vorher auffällig geworden und in einer Einrichtung für geistige Ausnahmezustände. Da hatte man ihn aber Tags zuvor entlassen. Vermutlich wegen der Ringelsocken. Wer weiß das schon? Egal!

Als er eine Frau bedrängt, macht er Bekanntschaft mit einer Sprühflasche. Kennt man doch von diesem Witz aus der Kölner Silvesternacht von 2015/2016: „Herr Doktor, nach dem Sex brennen mir immer die Augen.“ Antwort: „Keine Panik, das ist das Pfefferspray!”. Muhaha.

Aber wie alle Märchen aus dem Schwarzwald geht die Sache gut aus: Zwei Beamte in Zivil stoppen den „Black Flitzer“ und sitzen auf seinem Genick. Das hat Mothumbo nun völlig aus den Socken gehauen. Aber ich sehe vor meinem geistigen Auge schon  Teddybärwerfer*Innen, die ihm was Wärmendes stricken. Socken sind es nicht.

12 KOMMENTARE

  1. Ein Muslim trägt ausschließlich nur in seiner islamischen Welt Verantwortung, nicht aber in der westlichen Welt.

    Wie ein Muslim, bezogen auf die Schizo-Welt des Islam, wirklich tickt, wird in diesem Beitrag gut beschrieben

    „Sie nennen es Schizo-Leben“
    https://www.hsu-hh.de/ordnung/wp-content/uploads/sites/549/2020/08/ESM-Kredite-Besicherung_Welt_200729.pdf

    Quelle: DIE WELT, 29. Juli 2020

    Download-Anbieter:
    Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

    Es ist also kein Wunder, dass Muslime, wenn sie mit westlichen Werten konfrontiert werden, an akuter Schizophrenie leiden. Die Ursache dafür ist ganz klar der Islam.

  2. Wie engstirnig, die Frau hätten doch einfach auf den Migranten zugehen können, um ihren Horizont zu erweitern.

    „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden, das kann auch den eigenen Horizont erweitern.“ – Angela Merkel (CDU) am 01.12.2016

    Denken Sie nur an den erweiterten Horizont der 73-jährigen Rentnerin, die am 13.12.2017 diesem Rat Merkels folgend von einem Afrikaner wissen wollte, warum er nur mit einer weißen Unterhose bekleidet unterwegs wäre – worauf der immer und immer wieder auf die Rentnerin eintrat, auf einem Video ist zu sehen, wie er mit Wucht auf den Kopf- und Halsbereich der am Boden liegenden Frau sprang und sie lebensgefährlich verletzte. Mit einem Schädel-Hirn-Trauma musste sie künstlich beatmet und durch den Notarzt intubiert werden.

    Aber machen Sie dafür bloß nicht Angela Merkel verantwortlich, nur weil sie ihren eigenen Bürgern empfiehlt ins offene Messer jener Migranten zu laufen, die sie durch Bruch deutscher Einwanderungsgesetze unkontrolliert zu Hunderttausenden ins Land gelassen hatte.

    „Nein, natürlich nehme ich nicht dafür die Verantwortung, sondern es ist die Aufgabe, dass jeder sich an die Gesetze hält und Gewaltanwendung gegen meinen Nächsten ist nirgendwo vorgesehen.“ – Angela Merkel (CDU) am 07.10.2015

  3. Wenigstens kann er jeden Tag seine selbst gestrickten Wärmer wechseln, Ich bin sicher, die Mädels aus Germany stricken sich die Griffel wund. Der Polizist wird kritisiert, dass er minutenlang auf dem Nacken des Nackten kniete. Das ist erwartungsgemäß.

    • Schlimmer noch, gegen den Polizisten wird schon ermittelt und natürlich wieder ein Vergleich zu Schwerverbrecher George Floyd gezogen

  4. Juckt mich nicht, mich belästigt im momentanen Stadium des Krieges jeder Anblick eines Bullen mehr. Zumal genau der Bulle zu denen gehört, die diesen Kracher hier nicht nur hereingeholt haben, sondern ihm das alles ermöglichen.
    Wer also hat den negativen Einfluß auf mein Leben? Immer nach dem Verursacherprinzip: Deutsche sind es, die haben das alles gemacht. Alles!

    • Was hast Du denn gegen Bullen?
      Neu auf dem Dorf?

      Schmecken übrigens genauso lecker wie die Kühe.

      • Bullen schon, aber die Kühe, die dussligen, die sollen etwas fad und ausgelaugt schmecken, sehr zäh!

  5. Er befand sich in einer „Einrichtung für geistige Ausnahmezustände“. Damit ist wohl der Bundestag gemeint. Somit wird auch klar, dass er als nur minder schwerer Fall bald wieder entlassen wurde. Manche befinden sich schon seit über 20 Jahren in dieser „Einrichtung“.

  6. Ja die Frauen finden das schön.
    Und weil auch in der Politik sehr viele Frauen ihr Unwesen treiben und auch sehr viele Männer, die nackte Männer schön finden,
    haben wir so viele dieser nackten Möntschen hier…
    mutmaße ich mal.

  7. Das ist ein Musterbeispiel für Bereicherung durch Zuwanderung.
    Wer das nicht so sieht ist Rassist und Nazi.

Comments are closed.