Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Nächster Ahrtal-Skandal: Lukrativer Deal für Frankfurter “Event-Managerin”

Nächster Ahrtal-Skandal: Lukrativer Deal für Frankfurter “Event-Managerin”

Alleinegelassen und zusätzlich verhöhnt: Verzweifelte Flutopfer im Ahrtal: Nutzlose “Hilfe” auf Steuerzahlerkosten (Foto:Imago)

Eine Anfrage der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag brachte einen weiteren Abgrund an politischer Unfähigkeit und zynischer Instinktlosigkeit des linksgrünen Behördenfilzes, der auch in Rheinland-Pfalz fröhliche Urständ feiert, ans Licht: Während bald zwei Jahre nach der Flutkatastrophe im Ahrtal von Juli 2021 (bei der 134 Menschen allein im “Staate Malu Dreyer” ums Leben kamen) noch immer viele Opfer und Betroffene auf Hilfsgelder und Unterstützung warten, wurde nun bekannt, dass die der Landesregierung unterstellte rheinland-pfälzische Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier bereits im September 2021 einen Vertrag mit der Frankfurter “Event-Managerin” Nicole Schober abgeschlossen hat. Darin wurde festgelegt, dass Schober, die vertrauenserweckenderweise öffentlich lieber unter dem Namen „Missy Motown“ auftritt, sogenannte „Infopoints“ aufstellt, wo Betroffene der Flut sich “Informationen über Hilfsangebote” besorgen konnten – ein reiner Aktionismus, der Beflissenheit suggerieren soll, den Betroffenen aber gar nichts brachte. Dasselbe gilt für die sonstigen Hilfsangebote, für die Schober reichlich Steuermittel bekam.

Wie deren Umsetzung in der Praxis dann aussah, schildert in “Bild” etwa das Flutopfer Anke Barteit: “Ich bin krebskrank. Zwei Mal kamen Berater des Helfer-Stabs zu mir. Sie tranken Kaffee, ließen ihre Prospekte da. Danach habe ich nie mehr etwas gehört.“ Und der Feuerwehrmann Tobias Kempfer greift die ADD-Vertragspartnerin sogar frontal an: „Vieles, was Missy erzählt, ist gelogen. Sie hatte nie ein Netzwerk von 200 Hilfsorganisationen, sie hat nur Mail-Adressen kopiert. Und sie hat definitiv keine Ahnung von Katastrophenschutz.“ Der Verdacht liegt mittlerweile nahe, dass Schober eigens Firmen gründete, um die Staatsgelder einstreichen zu können, und dann völlig kompetenzfreie Freunde und Bekannte teilweise aus der Frankfurter Kunstszene auf die Menschen im Ahrtal losließ – den Klagen von Flutopfern zufolge, ohne dass von ihnen auch nur ein einziger die allergeringsten Kenntnisse über Baurecht besaß.

Hochgradig seriös und vertrauenserweckend: Das Facebook-Profil von “Missy Motown”, die von der Trierer ADD-Chefin und Dreyer-Genossin den hochdotierten Vertrag als “Helferin” erhielt (Screenshot:Facebook)

Die ADD rechtfertigt sich: “Im Fokus stand, Aufträge so zügig wie möglich zu vergeben, um weitere Hilfe leisten zu können. Missy Motown konnte auf ein großes Netzwerk an Helfern zurückgreifen.“ Ähnlich äußerte sich die Landesregierung. Innenstaatssekretärin Nicole Steingaß ließ verlauten: “In den ersten Wochen nach der Flut war zügige und unkomplizierte Hilfe das A und O. Gerade deshalb hat die Landesregierung es ermöglicht, dass Aufträge schnell und ohne langwierige Ausschreibungen vergeben werden konnten.“ Dass die Art von “Hilfe”, die “Missy Motown” & Co. – wenn überhaupt – boten, für die Betroffenen völlig unsinnig und zudem ihre “Helfer” ganz und gar ungeeignet für die Aufgabe waren, interessierte niemanden. Und um das Maß vollzumachen, vertrieben Schobers Leute offenbar auch noch andere, professionellere Helfer aus dem Krisengebiet, wie wütende Zeugen erzählen.

Zudem wurde der Vertrag, der inzwischen sogar bis Ende 2023 (!) verlängert wurde, auch noch von der ehemaligen ADD-Vizepräsidentin Begona Hermann unterzeichnet. Das war die taktvolle und politisch höchst sensible Dreyer-Vertraute und SPD-Genossin, die zwei Wochen nach der Flut erst einmal in den USA-Urlaub gereist war und sich ihre Einreise dort auch noch unter dem Vorwand erschlichen hatte, sie nehme an einem “Austausch” mit einer US-amerikanischen Universität zum Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe und der “Vorsorge” für die Zukunft teil. Vermutlich fand man es unter den linken SPD-Powerfrauen besonders hip, eine schillernde linke Frankfurter Szenefigur wie “Missy Motown” hochdotiert auf Steuerzahlerkosten in einem Krisengebiet herumfuhrwerken zu lassen, statt echte Profis zu beauftragen und den Menschen vor allem unbürokratisch zu helfen. Geschlecht und Weltanschauung gingen hier womöglich wieder einmal über Kompetenz.

Schildbürgerlicher Pfusch

Dieser schildbürgerliche Pfusch, gepaart mit weiterem abnormen Politikversagen (man denke nur an die Affäre Spiegel), erinnert frappierend an das Desaster um die Corona-Testzentren, wo ebenfalls jeder einfach nur behaupten musste, eines oder mehrere zu davon zu betreiben (samt Konzeptskizze etwa auf einem Bierdeckel), um ungeprüft Abermillionen Euro von den Kassenärztlichen Vereinigungen abkassieren zu können: Laut dem Freie-Wähler-Vorsitzenden Stephan Wefelscheid strichen Schobers Firmen bis Ende letzten Jahres 731.792 Euro ein, inklusive 95.451 Euro Verwaltungspauschale. Auch diese Ungeheuerlichkeit wird wohl im Sande verlaufen. Da Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Schober auch noch die Landesverdienstmedaille für “außerordentliches Engagement nach der Flut“ (!) hinterherwarf, wird sie noch weniger als gewöhnlich an einer Aufarbeitung interessiert sein.

Und als ob das alles immer noch nicht genug wäre, erklärten zwei Fachleute dem Flut-Untersuchungssauschuss des Mainzer Landtages, dass die Menschen im Ahrtal eigentlich bereits am Nachmittag des Fluttages hätten evakuiert werden müssen – weil da bereits klar absehbar gewesen sei, dass ein schlimmeres Hochwasser bevorsteht, als es sich lokal im Durchschnitt alle 100 Jahre ereignet. In der Missachtung und Fehlinterpretation der eindeutigen Warnhinweise zeigte sich der typische Abgrund an Inkompetenz und Verantwortungslosigkeit, der für die deutsche Politik bis heute prägend ist – auf allen Ebenen.

15 Antworten

  1. Man kann vor solchen Individuen einfach nur noch ausspeien.
    Es wird allerhöchste Zeit, daß das Projekt der Auslöschung der Deutschen weiträumig erkannt und gestoppt wird!!!
    Denn die Ereignisse im Ahrtal sprechen eine deutliche Sprache darüber.
    Dazu ist vielleicht dies sehr interessant zu wissen:
    Um -und Dummerzogene, nun gebt fein acht, ich hab Euch etwas mitgebracht:

    https://telegra.ph/file/24188812ef06d07106233.mp4

    Rolf

    18
  2. https://media.deutschlandkurier.de/2023/KW17/messner.mp4

    vom 24.04.2023

    „Sie erpressen uns“: Reinhold Messner sieht durch Klima-Terroristen Demokratie in Gefahr!“

    Herr Messner spricht Klartext, einer der mit dem Klima, Wetter, etc. seit Jahrzehnten auch
    durch Beobachtungen und Erlebnisse recht gut verbunden ist.

    Sperrt endlich die Klimaterroristen, die unsere Straßen unsicher machen, uns Autofahrer juristisch nötigen, Rettungswagen nicht durchlassen und nur eine große Fresse ohne Detailwissen zu haben, endlich weg.
    Für mich sind sie menschlich und kriminell das allerletze und werden sogar für den Dreck
    von Großkapitalisten noch bezahlt.
    Sie verdienen incl. Sozialversicherung monatlich bis zu 1300 E, für Straftaten.
    Das ist im Netz nachzulesen.

    Sollte ich durch geistlose Pimpfe mit meinem Auto aufgehalten werden, so steht jetzt schon fest, das es weder Diskussionen noch Gnade gibt.
    Mache von meinem Selbstbestimmjungsrecht gebrauch und das sollten alle anderen Autofahrer ebenso tun, denn es ist juristisch legal, wie kürzlich noch eine Starjuristin mit Lehrstuhl an einer Uni geprüft und festgestellt hat !

    35
    1. Ganz genau, man muss sich doch nicht von den Klima-Terroristen nötigen lassen. Wo soll das alles noch hinführen, wenn nun jeder glaubt, er könnte gegen Recht und Gesetz andere nötigen.

      16
  3. und noch ein super-skandal…
    do guck na: dreckloch berlin….
    Massiver Anstieg an Rauschgiftrückständen im Berliner Abwasser
    Von Erik Rusch24. April 2023
    Facebook Twitter Telegram E-Mail Drucken
    1 Kommentare
    Rund 85 Prozent mehr: Untersuchungen zeigen einen Anstieg von Rauschgiftrückständen im Berliner Abwasser. Dies deutet auf einen wachsenden Drogenkonsum in der Hauptstadt hin.

    Bei aktuellen Messungen zur Ermittlung von Drogenrückständen im Berliner Abwasser wurde durchschnittlich eine Steigerung von Rauschgiftrückständen um rund 85 Prozent seit 2017 festgestellt. Dies ergab eine AfD-Anfrage an den Berliner Senat.

    Laut einem Bericht vom „Tagesspiegel“ vom 22.03.2023 würde es sich dabei um Rückstände von MDMA (in Ecstasy enthalten), Kokain, Crystal Meth sowie Amphetamine handeln, die dort gefunden wurden. Die gefundenen Mengen lägen über dem europäischen Durchschnitt.

    15
  4. @AHRTAL-SKANDAL
    remember Einstein : es kommt auf den Standpunkt an !

    Aus Regierungssicht war die Ablenkung vom Intensivbetten-Skandal und die Fortführung der Corona-Maßnahmen der wichtige Punkt – dafür waren prächtige Katastrophenbilder notwendig.
    Deshalb mußte 3 Tage lang die Vorwarnung ignoriert und vertuscht werden- der recht ist dann : ein paar Worte “Mitgefühl” !

    Die Aufgabe wurde erfolgreich erfüllt, “Pandemie”- Ausgangs- und Kontaktsperren und die Festigung des terror-Regimes wurden erreicht und wie man am “Untersuchungsausschuß” sehen kann, in der Politik auch akzeptiert. Diese haben sorgfältig die Flutnacht analysiert – wer da wann und mit welchem Finger wie tief in welchem Nasenloch gebohrt hat, aber die 3 tage Vorwarnung ignoriert.
    Nicht einmal die Porsche-Rettung des Landrates hat interessiert – ein Desinteresse, das im Regime Allgemeingut geworden ist bei allen Themen.
    Die Restverwertung der Ersoffenen ist da nur folgerichtig !
    Jetzt im Nachhinein noch Zwergenaufstand zumachen, ist Mumpitz – da kommt nichts mehr dabei heraus – dieser Drops ist gelutscht !

    18
  5. Nichts für die einheimische Bevölkerung tun, sind eh alle Naahhzziis, aber für “Neubürger” darunter zähle ich auch Ukrainer wird alles getan, nichts ist zu teuer für die neue Bevölkerung.
    Jetzt erzählte mir eine Bekannte, die in Dortmund lebt und aktuell eine Wohnung sucht, das bevorzugt an Ukrainer vermietet wird, weil dann eine staatlichen Bonuszahlung erfolgt und die Miete vom Staat garantiert wird.
    Haben ihr mehrere Vermieter so gesagt und danach einfach aufgelegt.
    War doch auch 2015 so, für die “Flüchtlinge” wurden Unterkünfte aus dem Boden gestampft, Catering schnell und unbürokratisch organisiert, aber für Obdachlose und denen die bis zum Hals im Wasser stehen wurde und wird nichts dergleichen getan.
    Schaut doch wie ihr klarkommt, war und ist das Motto.
    Es war sogar so, das die mobilen Unterkünfte, nachdem die “Neubürger” diese nicht mehr brauchten, den Obdachlosen verweigert wurden, von Catering…ach lassen wir das.
    es wurden ja auch noch Leute gesucht die den “Flüchtlingen” das Essen aufs Zimmer brachten und wieder abräumten, sowie Putzdienste und neue Handys und Klamotten gab es sowieso.
    Wir dürfen den ganzen Zauber bezahlen und die Schnauze halten, scheint dem Großteil der Deutschen ja zu gefallen.

    31
  6. Politiker und Verwaltung MUSS zur Rechenschaft gezogen werden. Wo sind die Rechtsanwälte, die doch auch als Betroffenen dabei sind?

    1. @MUSS zur Rechenschaft gezogen werden
      Wie soll das gehen ?
      Die Staatsanwaltschaft ist politisch weisungsgebunden – da wird gar nichts passieren. Dazu müßte die AFD mit 76% an die Macht kommen. um das ändern zu können – keine Chance – das würde dann wohl nicht mehr einen Anruf vom Kanzler, sondern aus den USA kommen, von Schwab oder Gates oder Soros, oder der CIA !
      Und wie die Ereignisse um Corona gezeigt haben, sind auch die Richter gerne willige Helfer gegen die Bürger !
      Hier wird niemand zur Rechenschaft gezogen – es ist das perfekte Verbrechen. Und es wird mit der Klima- und CO2-Panik-Politik weiter betrieben – es ist auch nicht zu Ende .
      Die Politik hat ihre Rechnung schon so weit überzogen, das jeder auch nur ansatzweise akzeptable Ausgleich heute illegal ist !

  7. Das ist alles richtig, was hier geschrieben steht und ich kann die hochkochenden Emotionen voll und ganz verstehen, doch wenn man einmal zurücktritt und die Sache ganz nüchtern und neutral betrachtet, dann fragt man sich, wieso haben die Ahrtaler und restlichen Pfälzer diesem inkompetenten und verlogene Pack nicht bei der Bundestagswahl einen derartigen Denkzettel verpaßt, der alles verändert hätte! Ich hatte geglaubt 50% + für die AfD hätten es sein müssen, weil alle Altparteien sowieso unter einem Hut stecken, aber was ist pssiert? Die Versager haben noch Stimmen dazu gewonnen. Ich wäre bald vom Stuhl gefallen. Ja und jetzt wird im Nachhinein gejammert. Vorher nachdenken hätte viel Ärger und Frust erspart.

  8. Warum lehne ich mich gerade grinsend zurück? Wohl, weil bei soviel Dauerverblödung im Westen nichts anderes übrigbleibt. Geliefert wie bestellt. Bingo…

  9. Anstatt die Dreyer auf Abstand zu halten und in die Wüste zu schicken, wird diese Person sehr wahrscheinlich als leuchtende Figur wiedergewählt. Gegen Dummheit ist noch immer kein Kraut gewachsen.

  10. DIESE KATASTROPHE ZEIGT ÜBERDEUTLICH IN WELCHER NOCH GRÖSSERER KATASTROPHE SICH UNSER LAND BEFINDET!
    DEUTSCHLAND VERWALTET VON POLITISCHEN SEILSCHAFTEN DIE DIESES LAND WIRTSCHAFTLICH AUSDBLUTEN UND SICH AN STEUERGELDERN BEREICHERN
    HIER IST NICHT DIE INKOMPETENZ DAS SCHRECKLICHE SONDERN VIEL SCHLIMMER IST ES SICH ERGAL WIE UND AUF WESSEN KOSTEN SCHAMLOS ZU BEREICHERN UND DEN EIGENEN TROSS ZU VERSORGEN
    EINE MANU DREIER IST EIN HERVORRAGENDES BEISPIEL FÜR GIER UND INKOMPETENZ EINE PERSON DIE SICH MIT ALLEN MITTELN AN DEN FUTTERTRÖGEN HALTEN WILL UND IHREN TROSS ENTSPRECHEND VERSORGT UND SCHÜTZT
    DIESE ROTE GESOCKS MUSS ENDGÜLTIG ENTLARVT SOWIE HART UND KONSEQUENT BESTRAFT WERDEN
    DIE AUSNUTZUNG DES STEUERZAHLERS DIE VERLOGENEN SCHEINHILFEN ALL DIES SIND STEUERGELDER DIE SICH DIESE KRIMINELL AGIERENDEN SEILSCHAFTEN IN DIE TASCHEN STOPFEN
    EINE MANU DREIER IST NUR EINE DER TÜCKISCHEN SPITZEN EINER SCHRECKLICHEN TREIBMINE DIE ES NUN ALS GESAMTE SPD ZUR SPRENGUNG ZU BRINGEN IST
    DEUTSCHLAND MUSS SICH VON DIESEN “POLITIKERN” DIE ÄHNLICH DER MAFIA AGIEREN BEFREIEN DIE TATBESTÄNDE AUFZEIGEN UND NACH RECHTSSTAATLICHEM PRINZIP ANKLAGE GEGEN DIESE ÜBLEN TÄTER ERHEBEN
    ES GAB NOCH NIE EINE REGIERUNG IN DEUTSCHLAND DIE DERART DURCHZOGEN VON FILZ KORRUPTION LÜGEN UNFÄHIGKEIT DEN BÜRGER BETROGEN UND DAS SYSTEM MISSBRAUCHT HAT
    BÜRGER STEHT AUF UND JAGD DIESE ÜBLEN TÄTER AUS DEM LAND DENN ES SIND VOLKSVERRÄTER!

    1
    1
  11. Was mich wundert, ist, daß es bei dieser Art von Politikern noch nicht zu Anschlägen gekommen ist. Wenn ich mich so an die RAF erinnere, mein lieber Scholli, die haben einfach angefangen Politiker und andere, die ihnen nicht gepaßt haben, abzuknallen. Heute, wo ein ganzes Volk von den Hampelmännern drangsaliert wird bis hin zur persönlichen Pleite von Millionen kleinen Rentern, die ihre Häuser verlieren werden, sitzen bislang alle immer noch vor´m Fernseher. Wie lange dauert´s, bis der erste aufsteht und die Knarre aus´m Keller holt? Ich als Politiker würde mich so eine Politik nicht trauen. Da sind schon einige für viel weniger erschossen worden.

    1
    1