Nur noch krank: Covid-Impfwirkung kehrt sich nach einigen Monaten ins Gegenteil um

Eine Spritze mit fatalen Folgen (Symbolbild:Imago)

Bereits im Februar wurde eine umfassende Studie aus Schweden veröffentlicht, die die Dauer der Wirksamkeit der Covid-19-Impfstoffe untersuchte. Darin waren die Daten aller 3.640.421 in Schweden lebenden Personen erfasst , die bis zum 26. Mai 2021 mindestens eine Dosis eines Covid-19-Impfstoffs von Astra-Zeneca, Biontech/Pfizer oder Moderna erhalten hatten. Zudem wurden die Daten der 1.331.989 Personen analysiert, bei denen bis zum 24. Mai 2021 eine Corona-Infektion festgestellt worden war. Zusätzlich wurde jeder Person eine zufällig ausgewählte Kontrollperson zugeteilt, sodass die analysierte Kohorte insgesamt 5.833.003 Menschen umfasste. Für diese Kohorte wurden weitere Daten zu Impfungen und Infektionen bis zum 4. Oktober 2021 hinzugefügt. Ferner wurde eine Untergruppe gebildet, der 842.974 Personen angehörten, die mit zwei Dosen eines Covid-19-Impfstoffs geimpft waren und für die keine dokumentierten Covid-19-Infektionen vorlagen. Dieser Gruppe wurden ebenfalls abgeglichene Kontrollpersonen zugewiesen.

In der Hauptkohorte wurden Covid-Infektionen jeden Schweregrades vom 12. Januar bis 4. Oktober 2021 und Fälle von schweren Covid-19-Infektionen vom 15. März bis 28. September 2021 erfasst. Aus dieser Hauptkohorte wurden außerdem noch vier Unterkohorten gebildet, die mit den Impfstoffen Comirnaty, (Biontech/Pfizer), Spikevax, (Moderna) oder Vaxzevria (Astra-Zeneca) geimpft waren oder denen ein heterologes Impfschema (Vaxzevria plus einem mRNA-Impfstoff) verabreicht worden war.

Mehr Infektionen dank der Impfungen

Nach 108 Tagen wurden bei 27.918 Personen eine Covid-Infektion bestätigt. Davon waren 6147 geimpft und 21.771 ungeimpft. Nach 15 bis 30 Tagen erreichte die Impfwirksamkeit mit zwei Dosen eines beliebigen Impfstoffs mit 92 Prozent ihren Höhepunkt. Danach nahm die Wirksamkeit stetig ab, bis sie ab dem 211. Tag mit 23 Prozent praktisch nicht mehr gegeben war. Über alle Impfstoffe hinweg betrug die Wirksamkeit der Impfung nach 15 bis 30 Tagen 89 Prozent. Ab dem 121. Tag sank sie auf 64 Prozent. Während einer medianen Nachbeobachtungszeit von 124 Tagen wurden unter den Geimpften 277 Fälle von Covid-19-Hospitalisierung oder Tod registriert. Bei den Nichtgeimpften mussten 825 Fälle im Krankenhaus behandelt werden oder starben. Am schnellsten sank die Wirksamkeit bei den über Achtzigjährigen.

Aus einer Studie, die umfassender kaum noch sein könnte, ging somit also eindeutig hervor, dass die Wirksamkeit der Covid-Impfstoffe nach sieben bis neun Monaten
nicht mehr vorhanden ist und sogar ins Negative kippt, das bedeutet: die Impfstoffe folglich nicht mehr „schützen”, sondern umgekehrt zur Steigerung der Infektionszahlen beitragen. Absurderweise empfahlen die Forscher jedoch eine Auffrischungsimpfung, um dem abzuhelfen. Die Nebenwirkungen der Impfungen wurden nicht untersucht. Dennoch unterstreicht die Studie, teilweise gegen ihren Willen, die Absurdität von Impfungen, die nur ein paar Monate wirksam bleiben und deren Wirkung ausgerechnet bei denen am schnellsten nachlässt, die am anfälligsten für eine Covid-Infektion sind. Man darf gespannt sein, ob und inwieweit solche Erkenntnisse in die mit Sicherheit in wenigen Monaten erneut aufkommende, von oben aufoktroyierte „Impfdebatte” einfließen.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

19 Kommentare

  1. Ja und?
    Seit 2 Jahren predigen alle Klardenker, dass diese Technik in keinster Weise erprobt und extremst gefährlich ist. Und es ist offensichtlich, daß die gesundheitliche Wirkung dieser Pseudoimpfungen niemand von jenen interessiert, die sie der Menschheit oktroiert haben und auch dem „ungeimpften“ Rest noch mittels mittelbarem oder unmittelbarem Zwang oktroyren wollen. Daraus ist seit 2 Jahren für jeden Klardenker Tag für Tag ersichtlich, daß es bei diesen Pseudoimpfungen niemals um Gesundheit ging.
    Und wann wollen Sie das endlich zur Kenntnis nehmen? In 5 Jahren, oder in 10?
    Ich frage mich, wie lange die „Schlauberger“ in den deutschsprachigen „Alternativmedien“ noch auf diese Weise „aufklären“ wollen, und wen eigentlich, und warum? Um den Aberglauben zu bedienen, dass man eine maximale Anzahl von Trottel hinter sich versammeln müsste, um Dinge ändern zu können?
    Solange Schwerstverbrecher nicht offen als Schwerstverbrecher bezeichnet werden, sondern als Politiker, Abgeordnete, Minister oder Kanzler tituliert werden, sondern nur deren geisteskranke Spiele mitgespielt werden, solange wird sich garantiert niemals etwas ändern.

    • Ja, wozu. Und wozu die Schwerstverbrecher als Schwerstverbrecher bezeichnen? Um den Aberglauben zu bedienen, dass man nur eine maximale Anzahl von Trottel hinter sich versammeln müsse, damit diese Schwerstverbrecher zur Rechenschaft gezogen werden? Von wem denn?

    • [“ Macht niX, FIDELS CASTROS CLON,, ähm Sohn..
      trug ne MODESCHUH seit langem schon.
      Ists ein STUDENT von STRONG und SCHWAB
      mit FREELAND im COMI-Land diesen zu Füßen lag…
      made-in-china everywhere,
      bald gibts auch den CANADIER nicht mehr…
      nur diese GLAUBEN ihm aufs Wort,
      so der CLONIN QUEEN am WINDORS Ort…
      So ists nun mal mit TRADITIONEN,
      vor dessen KRIEGE sie uns nicht verschonen.
      Sie nennen es nur HANDELSKRIEG,
      auch die 4.jisraelisch-babylonische Revolution,
      wird nicht ihr Sieg.
      Denn Menschen wachen langsam auf,
      aus dem Belsazar Schloss quillt der Rauch
      Die Freiheit sie kommt langsam wieder
      und legt diese Satanisten und Illuminaten auf die Erde nieder
      Drum bleibt als Mensch der Seele treu
      denn dann beginnt das Leben wieder neu.
      Gruß aus Canada…..“]

  2. @Mehr Infektionen dank der Impfungen
    das ist keine „Impfung“, das ist eine genetische Modifikation – eine Gen-Therapie, die das Immunsystem schädigt !
    Insofern sind es auch nicht mehr Infektionen, sondern sie sind dank nur folgenschwerer, weil das Immunsystem nicht mehr richtig funktioniert !
    Und die Geschäfte laufen – die Anforderungen der Weißkittel werden von der Politik erfüllt :
    11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.
    https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

    Und Lauterbach will auch weiter liefern – Kunden und Probanden für die Pharmaindustrie !

    • genau so ist es.

      Leider sind zu viele Weißkittelgläubig, das haben die über Jahrzehnte aufgebaut.

      Gleichwohl scheint niemanden zu stören, dass trotz des absolut zweitteuersten Krankenversicherungssystems der Welt mit über 400 Mrd. Euro p.a., pro Nase um 5 TEUR in den Top 5, die „Gesunde Lebenserwartung“ unter ferner liefen ist und auch die normale Lebenserwartung im Vergleich nur durchschnittlich.

  3. Die Konsequenz ist doch nur logisch: Wir brauchen NOCH mehr Folgeimpfungen und die NOCH öfter, um das durch die Impfung erhöhte Risiko aufzufangen. Erwartet jemand etwas anderes?

  4. Eine der Nebenwirkungen der Impfung ist der Ausbruch der Krankheit.Übrigens sind derartige Nebenwirkungen auch bei anderen Impfkampagnen in der Vergangenheit aufgetreten.Mit vielen Todesfällen.

  5. ANTIKÖRPER

    Man muss es noch ‚mal deutlich sagen,
    die Genimpfung, die braucht kein Schwein,
    nur die, die nach den Dollars jagen
    und drin sind in dem Jagdverein.

    Die meisten Menschen sind zu dämlich,
    wissen nicht, dass man impfen kann
    einfach mit toten Viren nämlich,
    wenn nicht, mit Antigenen dann.

    Um Antigene herzustellen,
    braucht es keinen Mensch dazwischen,
    dessen körpereig’nen Zellen
    die Antikörper dann erwischen.

    Vakzine antigenbasiert
    oder die mit toten Viren
    wurden seit längerem kreiert,
    jedoch die Bigphama nicht schmieren.

    Statt zuzulassen, womit man impft,
    was sich woanders konnt‘ bewähren,
    werden in Deutschland die beschimpft,
    die man konnte nicht bekehren.

    Die sich nicht bekehren lassen,
    Gene in den Leib zu spritzen,
    die Medien und die Doofen hassen,
    noch mehr die deutschen Politspitzen.

    Die Pharmalobbys so riskieren,
    dass Menschen an der Impfung sterben,
    wofür man sollte arrestieren
    alle, die für das Gengift werben.

    Die Krönung ist von allen Dingen,
    dass die Politclowns sich nicht schämen,
    wollen Menschen dazu zwingen,
    an einem Großtest teilzunehmen.

    Die Teilnahme an einem Großtest,
    die ist frei jedoch schon immer.
    Wer einen Zwang dazu erlässt,
    ist ein Diktator oder schlimmer.

    Die Gengift fördern, das ist klar,
    mit voller Absicht oder blind,
    für das, was Deutschland einmal war,
    die wahren Antikörper sind.

    • [“ Werter Rolf Lindner, und wieder ist Ihnen ein so lesenswertes und weiter zu empfehlendes Gesicht gelungen .Ein CanTrucker zieht 3x die HORN-LEINE als Anerkennung hier kömmt die Antwort:

      Diese NARRENFREIHEITS-GESCHÄFT im TOHUWABOHU WIRRWAR AFFENZIRKUS funktioniert so lange, wie die KREDITOREN, also wir, die lebenden Wesen, Menschen genannt, verkleidet als Personen, sachbearbeitet als PERSONEN, diese Orwellsche „ANIMAL-Farm“ Show “ GOVERNMENT of….

      diese finanzieren,
      darin Lebenszeit und Energie investieren,
      alles akzeptieren
      und still murrend tolerieren,
      und brav zu Füßen liegend parieren,
      lassen uns medial rund um die Uhr manipulieren,
      sie diktieren
      sich zu maskieren,
      wehe ihre Phrasen negieren,
      Wort und Glaube links zensieren ,
      sie uns auf ihre Propaganda fixieren,
      nicht müde werden, alles abzukassieren,
      dabei unsere Konten und Leben zu dehydrieren,
      dennoch ihnen ihre Brote schmieren,
      sie aber unter sich deepstatly kooperieren,
      nur damit sie mit Macht agieren,
      und nach AWARDS-Tantiemen-Orden gieren,
      doch am Ende dieses Dramas,
      dennoch alles werden dann verlieren,
      denn Lüge und Wahrheit konnten noch nie miteiander kooperieren,
      entweder oder, ist zu justieren.
      Drum nehmt Justicia die Augenbinde ab,
      damit sie sieht was es in der linken Schale hat,
      exakt das Gleiche rechts dort hinein gebracht.
      Nur dann ist Gleichheit Recht und Ordnung,
      nur so funktioniert die Offenbarung.
      Denn: to plus two is not for
      as too and to is as well not four,
      as two and two even this is never ever four
      in the Bowls of her….
      und weil sie ihre Augen von WEM und WARUM verbunden wurde,
      fühlt sie Gleichheit und GLAUBT Gerechtigkeit
      und somit fällt ein Urteil aus,
      was niemals Recht und Ordnung ist im Haus. „]

      [„So….HERR SPITZBUBE…was ist also Zwei und Zwei ?? Ist gleich was???

      Sie haben 3 Versuche, dann ist der FALL zusammengefallen. Akte geschlossen.Punkt.“] U.A.w.g !!

  6. Klare Aussage! Gegen Coronaviren hilft keine Impfe! Das kennt man schon von der Grippe und anderen Infektionskrankheiten, die auf Coronaviren basieren. Je mehr man impft, desto schneller verliert sich der Schutz. Auffrischungsimpfungen sind irgendwann nutzlos, weil das Virus – dank schneller Reproduktion – die Impfung umgehen kann.

    Sieht man mal von den Nebenwirkungen der Ömpfe ab, ist der Schutz beim 3 oder 4 Booster gleich Null und wird sich wohl ins Gegenteil umkehren, weil das Virus die mRNA locker umgehen kann.

    Wir glauben das Virus ist ohne Intelligenz und wir sind Gott und können die Natur austricksen. Falsch gedacht. Die Natur findetDie Natur findet immer einen Weg!

    Prinzipiell würde ich aber vor Panik abraten, denn das Virus sucht sich jetzt die Richtigen schon aus.

    Gottseidank bin ich nicht geömpft und immer noch gesund.

  7. Impfen schützt nicht vor mehrmaligen Erkranken von Corona nach 3x Impfen – das kann ich aus meiner Verwandtschaft u. Bekanntschaften selbst bezeugen ! Es scheint letztendlich die Hilfe war eher dem Milliarden Geldsegen für die Pharma-Konzerne u. deren aktiven politischen u. medizinischen Lobbyisten
    geschuldet !!!

  8. Bleibt gesund und lasst dieses dreckige Gift aus dem Körper.
    Die Verantwortlichen wird man jagen, stellen und aburteilen.
    Es ist nur noch eine Frage der Zeit, nicht mehr ob.

  9. Es steht fest, dass die Wirkung der Impfung gegen Corona mit der Zeit nachlässt, spätestens nach 6 Monaten ist sie verschwunden. Die Impfung ist anders als andere Impfungen, zum Beispiel gegen Tetanus, deren Wirkung Jahre anhält. Anstatt der Frage der kurzzeitigen Wirkung der Impfung gegen Corona nachzugehen propagieren die Experten das Dauer-Boostern. Man muss sich fragen, inwieweit sie die Dinge durchdacht haben. Die mRNA des Impfstoffs ist gentechnisch derart konzipiert, dass sie nicht wie die natürliche mRNA schnell verfällt, sondern längere Zeit – manche sprechen von mehreren Wochen – erhalten bleibt. Das bedeutet, dass die mRNA über Wochen das Spike-Protein produziert und das Immunsystem über Wochen auf Trab hält. Dass das Immunsystem das nicht ewig aushält und einen Schwächeanfall bekommt, erscheint logisch. Wahrscheinlich auch deswegen hat die EMA vor Impfungen in zu kurzen Zeitabständen gewarnt. Ist das Immunsystem aber durch die Impfung geschwächt, kann es das Virus, wenn es auftaucht, nicht mehr wie erforderlich bekämpfen. Wie heißt es doch: Allzu viel – mRNA über lange Zeit und dann auch noch durch Boostern verstärkt – ist ungesund.

  10. In diesem Zusammenhang verstehe ich diese Aussage nicht:

    „Während einer medianen Nachbeobachtungszeit von 124 Tagen wurden unter den Geimpften 277 Fälle von Covid-19-Hospitalisierung oder Tod registriert. Bei den Nichtgeimpften mussten 825 Fälle im Krankenhaus behandelt werden oder starben.“

    Das hieße ja gerade, dass die Impfung langfristig vor schwerer Erkrankung schützt, und gäbe Lauterbach & Co. recht.

    Vielleicht kann der Autor dazu etwas aufklären?

  11. Ich bin von Anfang an skeptisch gewesen und ich bin im Laufe der letzten 2 Jahre nur noch bestätigt worden!! Bei mir wird der Dreck NIEMALS in meine Adern kommen,egal was die Verbrecher sich noch einfallen lassen!! Viel Glück den Gen gespritzten!!

Kommentarfunktion ist geschlossen.