Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Politik(er) gegen das Volk: Bevormunden, verbieten, relativieren

Politik(er) gegen das Volk: Bevormunden, verbieten, relativieren

Der niedergehaltene Bürger (Symbolbild:Imago)

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach schreibt auf X/Twitter: “Auch Erfinder können nichts daran ändern, dass wir zu viel Fleisch essen, zu viel reisen und zu viel konsumieren…”. Und er kommt zu dem üblichen Fazit: “Ohne Einschränkungen wird es nicht gehen…“. Ich kann inzwischen gar nicht mehr in Worte fassen, wie sehr mir diese (im harmlosesten Fall nur leicht) gestörten, unfähigen Apostel der rot- grünen Sekte mit ihren Bevormundungen und ihren Verbotsphantasien auf den Zeiger gehen. Von Lauterbach ist zwar nichts anderes gewohnt. Aber wenn sich etwa eine Ricarda Lang anmaßt, mir unter anderem erklären zu wollen, wie ich mich gesund ernähren soll, ist das der ultimative Hohn.

Lauterbach himself hatte ja schon bei Corona gezeigt, dass er sich selbst – und nur sich – unbedingt eine eigene längere Ausgangssperre auferlegen sollte. Jetzt macht er da weiter, wo er damals zu seinem Bedauern aufhören musste. Unter dem Vorwand der “Klimakrise”, wie schon in der Corona-Zeit, versuchen sie jetzt, erneut massiv in unsere Freiheitsrechte einzugreifen und unser Leben zu diktieren.

Alles Pharisäer

Sie selbst allerdings scheren sich einen Shit um ökologische Belange. Beispiele gibt es genug, ich brauche sie hier nicht nochmals aufzuzählen. Es sind allesamt Pharisäer… und sie halten sich für Halbgötter. Bekommt einer von ihnen mal eine Ohrfeige,
gibt’s gleich Sondersendungen und Krisensitzungen. Außer das Opfer ist ein AfD-ler – dann ist es natürlich kein Thema. Treffen hingegen wirkliche, grässliche und nicht selten tödliche Gewalttaten die einfachen Bürger, bleibt die Empörung aus, das geschieht dann überhaupt nichts mehr. Sowas gehört zur Tagesordnung.

Das beabsichtigte “Demokratiefördergesetz” von IM Faeser, wenn es durchgeht, sollte sich daher als allererstes einmal um Politiker kümmern, die vergessen haben, wer der eigentliche Souverän in einer Demokratie ist!

32 Antworten

  1. Wann gab es in der BRD jemals Politik(er) für das deutsche Volk? Richtig, noch nie, es war immer Politik(er) für die Besatzungsmächte.

  2. Agenda 2030: Elite kündigt neue ökonomische und politische Ordnung an
    »The Economist« spricht vom Ende der liberalen Weltordnung

    Das führende britische Wirtschaftsmagazin »The Economist« spricht vom Ende der liberalen Weltordnung: »The liberal international order is slowly coming apart«. Die Politiker und Investoren stehen schon in den Startlöchern für die neue Ordnung.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/the-economist-spricht-vom-ende-der-liberalen-weltordnung-10096589/

    Macron fordert neue Ordnung für Europa: »Eine Zivilisation kann sterben«
    Mehr Waffen gegen Russland, mehr EU-Zentralismus, mehr Zensur
    In einem ausführlichem Gespräch mit dem britischen Magazins »The Economist« malt Emmanuel Macron Horrorszenarien an die Wand, um für die neue Ordnung Europas zu werben. Er wirbt für massive Aufrüstung gegen Russland und einen eigenständigen europäischen Weg.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/macron-fordert-neue-ordnung-fuer-europa-eine-zivilisation-kann-sterben-10096598/

    “In der Ausgabe des britischen Magazins »The Economist« vom 4. Mai 2024 entwirft der französische Präsident Emmanuel Macron sein Bild von der neuen Ordnung in Europa.

    Der Ukrainekrieg habe das Verhältnis von Europa und Russland nachhaltig verändert. Russland sei eine Bedrohung für Europa. Wenn Russland den Krieg in der Ukraine gewönne, so die Schlussfolgerungen von Macron, wären auch alle anderen osteuropäischen Länder in Gefahr, von Russland angegriffen zu werden. Mit diesen Worten will Macron für eine massive militärische Aufrüstung Europas werben. Europa könne sich nicht immer auf Amerika verlassen, meint der französische Präsident. Um dies zu unterstreichen hat Frankreich einen Zehn-Jahres-Deal mit der Ukraine geschlossen, um die ukrainische Armee aufzurüsten.

    Innenpolitisch will Macron die EU stärken und gegen sogenannte und angebliche Nationalisten vorgehen. Hier hat er vor allem die Partei von Le Pen im Sinn, die ihm die Präsidentschaft streitig machen könnte. Aber auch EU-kritische Parteien in anderen europäischen Ländern sind ihm offenbar ein Dorn im Auge. Er sieht diese Parteien durch Fake News getrieben. Daher müsse man Echo-Kammern durchbrechen, findet er. Damit meint er offensichtlich mehr Zensur.

    Weniger umstritten sind vielleicht seine wirtschaftlichen Warnungen. Wirtschaftlich sieht Macron die Gefahr, dass Europa hinter Amerika und Ostasien zurückfällt. Besonders in der High-Tech-Branche wachse der Vorsrpung der ostasiatischen Länder. ”

    Wen wundert es noch nach diesem Interview, warum Macron nach Scholz der unbeliebteste Regierungschef in der EU ist?

    1. »The Economist« spricht? – Nein, schreibt!

      Nur weil da irgendwas hingeschrieben wurde, muß es noch lange nicht stimmen oder so eintreffen.
      Lesen Sie Horoskope? Und nehmen Sie deren “Prognosen” für bare Münze? Und warum kippen Sie den Unrat aus dem Maule der Macrone hier aus? Werden Sie von dem für die Werbung etwa bezahlt?

      Obige provokative Fragen mögen Sie zum Nachdenken anregen! Vielleicht erkennen Sie dann, daß Sie sich selbst zum Wasserträger Ihrer und unserer Widersacher machen, wenn Sie deren Reden und Texte weiterverbreiten.
      Geholfen ist uns damit nicht, nur denen.

      Hier mal etwas erfreuliches:
      Reuters berichtet: „Die Gespräche zur Ausarbeitung eines globalen Pakts zur Bekämpfung künftiger Pandemien wurden beendet, ohne dass innerhalb der erwarteten Frist ein Abkommensentwurf vorgelegt wurde … teilte die Weltgesundheitsorganisation am Freitag mit.“ Quelle: Benjamin Fulford, vormals Chefredakteur des Forbes-Magazins.

      Obiges bedeutet nichts anderes, als daß der sogenannte Pandemie-Vertrag der WHO nicht zustande kommt. Das ist doch mal ein Grund zur Freude, gell? 😁

      1
      1
      1. @ Bimmelbahn

        “Quelle: Benjamin Fulford, vormals Chefredakteur des Forbes-Magazins.”

        Benjamin Fulford? Der Kerl schreibt viele Artikel in der Esoteriker-Szene. Und er verbreitet sehr viele Verschwörungstheoirien. Hiermit haben Sie sich hier blamiert. Macron ist eine Marionette von Rothschild. Nein , das ist keine Verschwörungstheorie. Er hat früher tatsächlich für Rothschild gearbeitet. Lesen Sie einfach seine Vita bzw. seinen Lebenslauf. Deshalb setzt er seit seinem Amtsantritt 2017 Punkt für Punkt alle Forderungen und Ideen der Globalisten in Frankreich um!

        1. Aha, Fulford verbreitet Verschwörungstheorien!
          DAS Totschlagargument schlechthin.

          Mag sein, daß er esoterisches von sich gibt. Das ist jedoch hier nicht das Thema, sondern die Meldung von Reuters, die ich bei ihm fand.

          Es tut übrigens nicht weh, auch mal die Meinungen und Ansichten anderer gebildeter Leute zu lesen. Eventuell gelangt man dabei zu einem Erkenntnisgewinn, gell? 😁

  3. Staub zu Staub, Asche zu Asche, Dreck zu Dreck !
    Mehr ist zu Volkszüchtigern, Faschisten, Volksverhetzern, etc. nicht zu sagen !

  4. „Fleisch ist ein Stück Lebenskraft.”

    Mit diesem Slogan wurde in den 1970ern für den Verzehr von Fleisch geworben.
    Wer Fleisch nicht essen möchte, braucht es nicht tun und mag statt dessen an Grashalmen lutschen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis so einer einen Schwächeanfall erleidet und seinen Geist aufgibt.

    Körnerfutter und Pflanzen sind zwar gut, aber auf Dauer und ausschließlich führen sie beim Menschen zu Mangelerscheinungen und eventuell sogar zur Unfruchtbarkeit. Das ist keine neue Entdeckung, sondern in gewissen Kreisen schon lange bekannt. Die Desinformation hierüber dient zur Bevölkerungskontrolle.

    Wer den Wunsch nach einem Schnitzel mit Pommes und Salat verspürt, der sollte diesem Wunsch nachgeben, denn auf diese Weise kommuniziert der Körper mit der Seele.
    So kann man auf geheimnisvolle und wundersame Pülverchen verzichten.
    Hier schreibe ich aus eigener Erfahrung. Ich schlucke keine Medikamente, koche mir lieber eine gute Hühnerbrühe. Kann ich nur empfehlen.

    Prost!

    1. “Körnerfutter und Pflanzen sind zwar gut, aber auf Dauer und ausschließlich führen sie beim Menschen zu Mangelerscheinungen und eventuell sogar zur Unfruchtbarkeit.”

      Wer Raubtiere, wie den Menschen, durch Vollkorn und Pflanzen ernährt, der verblödet diese Menschen.
      Vollkorn sorgt für Verblödung und später kommt die Demenz dazu.

      Pflanzen sind Notnahrung. Vollkorn ist Hühnerfutter.
      Das Weißmehl, der Zucker, das tierische Fett, Fleisch und tierische Nebenprodukte, wie Käse, Eier usw. sind die Nahrung für den Menschen. Denn die Krone der Schöpfer ernährt sich von der Essenz des Lebens und nicht durch Vieh- und Hühnerfutter.

  5. Das zeigt die moralische Verkommenheit dieser unfähigen pseudodemokratischen Heuchler deutlich auf, aber die Arbeitnehmer sollen mit läppigen 41 Cent/Stunde mehr im Jahr 2025 abgespeist werden. Man verhöhnt frech und dreist Leute mit Mindestlohn und mit erpresserischen Nazi-Gesetzen will man immer mehr in den Mindestlohn drücken.

    2
    1
    1. “mit erpresserischen Nazi-Gesetzen ”

      Die da wären?
      Als Beispiel wieder 7 Tage Urlaub statt 21?

      1
      1
      1. Statt des Daumens runter hast Du also nichts zusagen?
        Schade, ich dachte, ich lerne etwas dazu. 🙁

        1. habeck ist der größte…. ok neues thema : ein depp weis nicht dass er ein depp ist.. afd -aus für deppen … kommt zu uns…afd und alles ist ok…

  6. Zitat:
    “Das beabsichtigte “Demokratiefördergesetz” von IM Faeser, wenn es durchgeht, sollte sich daher als allererstes einmal um Politiker kümmern, die vergessen haben, wer der eigentliche Souverän in einer Demokratie ist!”

    Der Souverän in einer “Demokratie” ist der, der bestimmt, wer zur Wahl aufgestellt wird und loyal dessen Befehle ausführt.
    Vergeßt doch endlich mal Eure sakrosankte “Demokratie”!
    Demokratie = Herrschaft tumber Masse = Diktatur des Proletariats = Kommunismus.
    Vordergründig.
    Hintergründig die Herrschafter derer, die bestimmen, wer dem Pöbel die Bratwurst hinschmeißt, wegen der er dann sein Kreuzchen dort macht und auch noch meint, was bestimmt zu haben.
    “Demokratie” ist für mich mittlerweile ein regelrechtes Triggerwort!

    1. Ihre Wut auf die Demokratie kann ich gut verstehen, schließlich hat sie uns zu diesen gegenwärtigen, unerträglichen Zuständen geführt.
      Eigentlich ist sie die Voksherrschaft und funktioniert von der breiten Basis hin zur Spitze. Was wir jedoch als Demokratie erleben, ist genau umgekehrt.

      Souveränität ist die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit in inneren und äußeren Angelegenheiten.
      Als Bürger in diesem totalitären System, das uns Demokratie vorgaukelt, sind wir nicht souverän. Die Politiker, die aus dem Hintergrund gesteuert werden, sind es auch nicht.
      Souverän ist einer, der im Outback oder im Urwald lebt, alleine und weit weg von der Zivilisation. Der entscheidet wirklich über alles, was ihn betrifft, selber. Gell?😁

      1. “Eigentlich ist sie die Voksherrschaft und funktioniert von der breiten Basis hin zur Spitze. ”

        Das ist keine Demokratie, sondern Anarchie. Die hat keine Politiker, weil jeder für sich selbst spricht.
        Niemand ist gezwungen, Entscheidungen anzunehmen, denn das selbstbestimmte Leben steht über allem.

        Nur in der Anarchie ist das Volk, jeder einzelne Bürger, frei. Hat etwas zu sagen.
        In der Demokratie werden die gezwungen etwas zu tun, was sie nicht wollen, die die Minderheit darstellen. Deshalb funktioniert die Demokratie nicht. Sie ist im Kern böse.
        Das ist gut für die, die in der Demokratie das Sagen haben, aber schlecht für die, die dieses Pack immer wieder wählt. In der Demokratie gibt es keine Volksherrschaft.

      2. “Souverän ist einer, der im Outback oder im Urwald lebt, alleine und weit weg von der Zivilisation.”

        Nein, denn er lebt auf einem Staatsgebiet. Wo er da lebt, spielt keine Rolle. Dieses Staatsgebiet hat Gesetze, Verordnungen, Verbote usw., an die er sich halten muss.
        Er wäre souverän, wenn er auf seinem eigenen Stückchen Erde leben würde. In seinem eigenen Staat, mit eigenen Gesetzen.
        Oder eben in der Anarchie.
        Oder in einem Staat, der alle Menschenrechte einhält. So etwas gibt es nur auf der Erde nicht.

  7. “sollte sich daher als allererstes einmal um Politiker kümmern, die vergessen haben, wer der eigentliche Souverän in einer Demokratie ist!”

    Na offenkundig hat es dieser “Souverän” selbst längst vergessen oder was viel wahrscheinlicher ist: Nie gewußt.

  8. Diskussionsbeitrag
    Ein Interview im Spiegel über „Rechtspopulismus“ wirft eine Menge Fragen auf
    Im Spiegel ist ein Interview über “Rechtspopulismus” erschienen, das die Doppelmoral des medialen und politischen Mainstreams in Deutschland anschaulich aufzeigt. Da es auch zeigt, warum man in Deutschland nicht mehr miteinander reden kann, lohnt sich ein genauerer Blick darauf.
    https://anti-spiegel.ru/2024/ein-interview-im-spiegel-ueber-rechtspopulismus-wirft-eine-menge-fragen-auf/

  9. Es sind die Priester unserer Zeit. Die Gläubigen sitzen nicht in der Kirche, sie sitzen vor dem TV. Die Botschaft ist die selbe, Schuld, Bescheidenheit, Verzicht, Sünde. Politiker regieren nicht, das wird von Ämtern und Verwaltung erledigt. Sie vermitteln Ideologie, und machen Dinge, die früher Kleriker erledigt haben, tauchen sogar nach Unfällen vor Ort auf.

    1. Für diesen wahrlich intelligenten Kommentar haben Sie einen Gute-Nudel-Stern verdient. Bravo!

  10. Trauriger weise haben die meisten deutschen Wähler in den letzten Jahren nicht gelernt…
    • Politiker sind nicht vertrauenswürdig, keiner von ihnen.
    • Unsere Bundesregierung ist von, durch und für sich selbst.
    • Unsere Bundesregierung wurde als Waffe gegen ALLE Deutschen eingesetzt.
    • Fast niemand, der heute an der Macht ist, ist tatsächlich “auf unserer Seite”.
    • Das konstitutionelle System der Selbstverwaltung ist so gut wie verschwunden.
    • Die Politiker haben die Wählerschaft gespalten, um alle Bürger zu erobern.
    • Unsere Steuergelder werden verwendet, um die Steuerzahler zu besiegen.
    • Jeder Cent an Steuern ist jetzt fürs Luxus Leben der Herrscher..
    • Die globale Linke (WEF-Partner) wird vor nichts zurückschrecken, um unser Land zu zerstören.

    1. Stimme in vielen Punkten zu, nicht jedoch im Hinblick auf die trüben Aussichten, die Sie mit vielen Zeitgenossen teilen.

      Im Hintergrund geschehen Dinge, die den Globalisten, Satanisten und anderen Freiheitsfeinden einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Die systemischen Medien werden das so lange verschweigen, wie sie nur können. Und wenn sie es eines Tages doch bringen, dann weiß es eh schon fast jeder. 😁

  11. Warum ständig dieses “sie vergessen zu…,sie merken nicht, dass…, sie verstehen nicht was sie tun…”
    WAS SOLL DAS?
    So unterstützt man die verlogen kritisierend.
    Es ist eine AUSREDE für Handlungsverantwortung, die man ignoriert.
    Merkt der Autor und fast immer alle anderen das gar nicht mehr??
    Wäre ich ein so Handelnder, würde ich mich über solche Kritiker kaputt lachen.
    UNGLAUBLICH
    Eine Symbiose ist
    Das gilt auch für Manova, NDS, nius etc, etc

    1. Wenn Sie ständig negative Dinge suchen, werden Sie nur negative Dinge finden.

      Richten Sie Ihren Fokus doch mal auf das Licht anstatt ins Dunkle, dann werden Sie überrascht sein, wie viel erfreuliches Sie finden werden!

      1. Als Denkanstoß wären von Deiner Seite aus mal ein paar Beispiele hilfreich, statt auch nur leere Worte zu nutzen.

  12. Warum ständig dieses “sie vergessen zu…,sie merken nicht, dass…, sie verstehen nicht was sie tun…”
    WAS SOLL DAS?
    So unterstützt man die verlogen kritisierend.
    Es ist eine AUSREDE für Handlungsverantwortung, die man ignoriert.
    Merkt der Autor und fast immer alle anderen das gar nicht mehr??
    Wäre ich ein so Handelnder, würde ich mich über solche Kritiker kaputt lachen.
    UNGLAUBLICH!
    Eine Symbiose ist das.
    Das gilt auch für Manova, NDS, nius etc, etc

  13. Vielleicht verstehen wir alle nicht, dass es nur um unsere Gesundheit geht🤭
    Nein Scherz, es reicht schon lange!! Ein paar Politiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, dass Volk rund zu machen, um ihren eigenen dreckigen Ziele durchzusetzen. Dabei geht es um sehr viel Geld!
    Derweil schmeißen Politiker munter mit der Kohle nur so um sich ohne wenn und aber!
    Die Wahl 25 wird entweder massiv gefälscht oder es findet keine statt.
    Auch die EU- Wahl wird zeigen wohin die Reise geht.

    1. Die EU-Wahl erscheint mir als Falle.

      Das EU-Parlament ist ein demokratisches Feigenblatt, labert nur rum, trifft keine Entscheidungen. Entscheidungen trifft die Kommission.
      Die kommende Wahl dient nur dazu, das System EU zu legitimieren. Jeder, der hingeht und sein Kreuzchen macht, ist letztendlich mit verantwortlich für diese Form der Tyrannei.
      Besser wäre es meines Erachtens, wenn man diese Wahl boykottierte. Man kann ein System nicht dadurch abschaffen, indem man es wieder und wieder legitimiert, gell? 😁

  14. Aber die Menschen könnten es ändern, dass es zuviele von ihnen gibt und dass die Massenproduktion auf Hochtouren läuft und niemand daran denkt, diese einzuschränken. Das ist das Problem, nicht, dass Deutsche reisen und Fleisch essen. Das zweite Problem sind in der Tat die Deutschen. Diese kleinen Menschlein, die verzweifelt um Aufmerksamkeit betteln, die bedeutungslos sind, nur ihre Leistungsfähigkeit und damit ihr Geld sind gefragt. Statt sich auf sich und die Stärken zu besinnen, beschneiden, bekämpfen sie sich gegenseitig und wählen so einen Humanschrott als Regierung.

    1
    1