„Reichsbürger-Razzia”: Rio Reiser trifft auf die Truman Show

Schon vor 36 Jahren Reichsbürger? Rio Reiser als selbstangemalter König von Deutschland 1986 (Foto:Imago)

Das alles und noch viel mehr, würd‘ ich machen, wenn ich König von Deutschland wär‘!”, sang Rio Reiser 1986 – und bekannte sich damit offen zu seinen Sympathien für die Reichsbürgerszene. Unter dem Management von Claudia Roth kann man schon auf merkwürdige Gedanken kommen… hat man eigentlich geprüft, ob sie auch mit dem aktuellen Versuch, die Monarchie in Deutschland wieder einzuführen, in Verbindung steht? Auch wenn Herr Reiser die jüngste Razzia zum Glück nicht mehr miterleben musste, kann eine gewisse Kontaktschuld doch nicht geleugnet werden: Es wäre zumindest angebracht gewesen, ein Dutzend der 3.000 dabei eingesetzten Polizisten einmal bei Frau Roth vorbeizuschicken, um einen Blick in ihren Plattenschrank zu werfen: Beherbergt dieser noch ein Exemplar des verdächtigen Liedguts? Können Nachbarn bezeugen, ob sie es gar ab und zu vor sich hingeträllert hat? Gefahr ist in Verzug – man lasse Nancy Faeser einen Notfallplan ausarbeiten!

Um ehrlich zu sein, bin ich ein bisschen beleidigt. Wieder einmal hat eine Gruppe in Deutschland den Umsturz geplant und mich nicht eingeladen. Mich, die Vorsitzende der jüdischen Weltverschwörung Sektion Niederrhein. Ein Posten als Ministerin für Einhorn-Angelegenheiten wäre doch das Mindeste gewesen, was meiner Erfahrung entsprochen hätte! Aber erneut ging ich leer aus. Diese Reichsbürger sind schon ein egoistischer Haufen – und so kann ich meine Hoffnungen nur noch darauf setzen, dass Björn Höcke die Weltherrschaft ergreift, bevor sich Claudia Roth zur Thronerbin von Rio Reiser erklärt oder Janine Wissler und Kevin Kühnert gemeinsam den hundertsten Versuch starten, das sozialistische Paradies auf Erden zu schaffen. Auch Annalena Baerbock träumt bekanntlich von einer Führungsrolle Deutschlands in der Welt – und wenn es nur die moralische ist. Nachweislich unterhält sie Kontakte zu Claudia Roth – wer weiß, was sich da in den Hinterzimmern Berlins zusammenbraut!

Alle gegen die AfD

Auch wenn die Medien sich alle Mühe geben, eine riesige Drohkulisse zu entwerfen (der „Spiegel” wusste sogar zu berichten, dass die USA Amtshilfe angeboten haben) gerät die Razzia gegen Prinz Heinrich und seine Mannen mittlerweile zu einer unfreiwillig komischen Seifenoper. Die Presse fand gar heraus, es gäbe verwandtschaftliche Beziehungen zu Anna-Frid, Pop-Ikone und Mitglied von ABBA. Auch mit der letzten russischen Zarenfamilie ist man verschwägert… das bringt noch mehr Glamour in die Sache. Die Journalisten lechzen nach Details. Währenddessen geben sich Politiker wie Lars Klingbeil und Georg Maier alle Mühe, die AfD als Mitverschwörerin an den Pranger zu stellen. Der Beweis: Bei einer öffentlichen Veranstaltung hat sich ein Thüringer AfD-Abgeordneter mit Prinz Heinrich unterhalten und es offenbar vorher fahrlässig versäumt, ihn polizeilich auf seine Gesinnung abklopfen zu lassen. Mit eben jenem Abgeordneten habe ich auch schon während einer Klausur zu Abend gegessen – wenn jetzt noch herauskommt, dass wir beide schon einmal ABBA gehört haben, sind wir staatsfeindlicher Umtriebe überführt. Zwar weiß ich nicht mehr, worüber wir gesprochen haben, aber die Übernahme der Weltherrschaft war es nicht.

Und noch eines ist seltsam: Außer der royalen Rentnergang selbst wusste offenbar so ziemlich jeder über die geplante Razzia schon seit zwei Wochen Bescheid. Damit ist zwar der Vorwurf vom Tisch, es handele sich um ein reines Ablenkungsmanöver von der Tat in Illerkirchberg (wobei die Innenministerin wahrscheinlich heilfroh über diesen Zusatzeffekt war). Allerdings ist es schon seltsam, warum diese gefährlichen, gut vernetzten Putschisten vollkommen ahnungslos ihr übles Treiben weiterführten und nicht mit dem Traumschiff nach Neuschwabenland flohen!

Träume am fürstlichen Stammtisch

Da führten die Reporter des MDR eventuell schon Beleuchtungsproben vor dem Verschwörerschloss aus – „Euer Hoheit, haben Sie den Park wieder für eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung vermietet?” – und keiner bemerkt etwas. Zum Glück ist niemandem so wie weiland Jim Carrey in der „Truman-Show“ ein Scheinwerfer vor die Füße gefallen, sonst hätten die ruchlosen Royalisten ihren Staatsstreich womöglich vorgezogen und würden jetzt, vom Volk bejubelt, in offenen Kutschen unter dem Brandenburger Tor hindurchfahren…

Es mag sein, dass Prinz Heinrich und sein Hofstaat tatsächlich an seinem fürstlichen Stammtisch von der Machtübernahme träumten, und wahrscheinlich ist auch der ein oder andere Geselle dabei, mit dem nicht zu spaßen ist. Aber nehmen wir einmal an, die Damen und Herren hätten es auf einen Versuch ankommen lassen. Wie weit wären sie wohl damit gekommen? Man kann natürlich auch mit nur fünfzig Mitgliedern eine Menge Schaden anrichten, aber uns wird hier eine Dimension suggeriert, als hätte Deutschland tatsächlich kurz vor der Wiedereinführung der Monarchie gestanden. Und damit es auch richtig dramatisch wirkte, zog man gleich 3.000 Polizisten zusammen – warum schafft man das nicht bei der Bekämpfung von Clankriminalität? Es scheint, als ob Nancy Faeser einfach die Muskeln spielen lassen wollte. „Ich kann, wenn ich will, meine Lieben!“ Man soll schließlich nicht den Eindruck bekommen, sie säße den ganzen Tag untätig herum. Zum Beispiel bei der Bekämpfung des importierten Antisemitismus oder dabei, den schwarzen Block der Antifa in seine Schranken zu weisen. Dabei ist Nancy Faeser sicherlich nicht die Königin von Deutschland, sondern eher ein scheues Reh.

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „Ansage!“ unterstützen!

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

28 Kommentare

  1. Welch Glück für Deutschland, dass dieser barbarische Anschlag auf unsere geliebte und kampfbewährte Demokratie mit soviel Wums gebrochen wurde!

    Hinter dieser ans Apokalyptische grenzenden Szenerie lösen sich nahezu alle Probleme, die die aufgehetzten Massen seit einigen Monaten so umtrieben in CO2-freie Luft auf!

    Den Siegern in dieser gigantischen und strategisch hervorragend geplanten Schlacht seien Kränze aus glitzerndem Lametta gewunden.

    Mal sehen, ob die Kampfkraft auch ausreicht, wenn dreißig Mohammedaner das Berliner Kalifat ausrufen …

    • Gerade höre ich – 21.00 Uhr Tagesschau -, dass der Bundestag nun als gefährdet gelten soll. Man fürchtet aufgrund der „Reichsbürger“ einen Sturm auf den Bundestag! Natürlich wurde auch erwähnt, dass man von Verbindungen zur AfD ausgehe und dies nun untersuche …

      Wie „dreckig“ muss man auf aufgestellt sein, um mit derart dümmlichen „Vermutungen“ und Unterstellungen Nachrichten zu gestalten! „Nachrichten“ heißt, mitteilen, was sich ereignet hat (!) und nach was man sich ggf. richten (!) bzw. einstellen sollte. Kaffeesatzleserei aus allzu durchsichtigen Motiven gehört wahrlich nicht dazu.

      Alle anderen Länder in Europa haben mehr gegen die Steigerung der Energiepreise getan! Größtenteils nur minimale Erhöhungen und eben nicht 100% oder mehr an Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Da kann sich jeder selbst informieren. Nur Deutsche werden durch die Energiepolitik ihrer Regierung krass zur Kasse „gebeten“. Das ist schon kriminelles Versagen, das uns da geboten wird! Das hat zwar nichts mit dem Thema hier zu tun, aber die Mitteilung halte ich für zwingend, damit jeder noch einmal reflektiert, in was für einem Staat wir derzeit leben!

      Blackouts drohen – allein das ist Fakt! Und dann …?

      Die deutsche Regierung sollte sich langsam überlegen, ob sie wirklich dem deutschen Volk durch ihre Einwanderungspolitik, ihre Energiepolitik und ihrem gesamten Gebahren wirklich den Krieg erklären will … – oder nicht doch endlich zur Vernunft findet!

  2. Ich halte nichts von Diktatur, nichts von Autokratie.
    Die einzige und volksnahe Regierungsform ist und bleibt
    die direkte Volksdemokratie, wo die Bürger noch wirkliche
    Macht über Politiker durch Volksabstimmungen haben.
    Das funktioniert wunderbar schon seit Jahrzehnten in
    der Schweiz.
    Hier wollen Politiker nur ihre Macht erhalten und das
    Volk züchtigen, was sicherlich noch nicht einmal der
    parlamentarischmen Demokratie entspricht.

    Ganz klar, die einzige tatsälchliche demokratische und
    dem Volk nahestehende Partei ist und bleibt die AfD
    die die direkte Demokratie mit Volksabstimmungen haben will.
    Die AfD ist auch die einzige Partei, von deren Mandatsträgern bevor sie ins Amt kommen, einen großen Strafregisterauszug
    verlangen.
    Auf gehts AfD, packen wir es im Sinne der Demokratie, Menschlichkeit, Recht und Ordnung an, denn die Zeit ist
    überreif für einen Wechsel !

    2
    1
    • „Ich halte nichts von Diktatur, nichts von Autokratie.
      Die einzige und volksnahe Regierungsform ist und bleibt
      die direkte Volksdemokratie, “

      Hast Du schon einmal in einer Diktatur gelebt?

      JA, Du tust es.
      Du nennst sie Demokratie.

      Die Demokratie ist die Diktatur des Volkes. Der Mehrheit. So sollte es zumindest sein. Aber diese Demokratie ist eine Diktatur von Minderheiten.

      Weltgeschichtlich ist jede Demokratie gescheitert. Sie erstickte immer an sich selber. Sie hinterließ immer Chaos und Armut. Die Weimarer Republik hinterließ genau das.

      Ich halte gar nichts mehr von einer Demokratie mit vielen Parteien. Da haben viel zuviele Menschen etwas zu sagen.
      Ein Land funktioniert, wenn EINER das Sagen hat.
      Diesen Einen kann man ja alle 4 oder 5 Jahren erneut wählen. Macht er seine Arbeit gut, geht es dem Land und seinem Volk gut, dann wird er wiedergewählt. Wenn nicht, kommt der nächste.

      Berufspolitiker darf es einfach nicht mehr geben. Nach spätestens 8 oder 10 Jahren haben sie wieder in ihren Berufen zu arbeiten. Das stellt sicher, dass sie keine Gesetze erlassen, die sie später ausbaden müssen.

      Die AfD ist Teil des Problems, was wir haben. Wir haben alle nur die Wahl Tyrannen zu wählen. Und da ist die AfD mitten drinnen. Die ist mit sich selbst beschäftigt. Zuckt zusammen, wenn der Verfassungsschutz ein Auge auf sie wirft.
      In einer funktionierenden Demokratie gibt es keinen Verfassungsschutz, denn die Demokratie schützt die Verfassung. Eine Verfassung, die wir gar nicht haben.

      In einer Demokratie gibt es keine politischen Verbote und Verfolgungen, denn die Widersprechen einer Demokratie.
      Die AfD ist keine patriotische Partei.
      Sie hält an Dingen fest, die gescheitert sind und Menschen ins Unglück stürzen. Ich spreche von der unsäglichen Drogenpolitik.

  3. Das ist nicht zum Lachen, das war genau durchgeplant!
    Reichsprinz Heinrich wollte mit zehn Mitstreitern den Hauptstoß durch die Tiefgarage vom Bundestag führen, weitere sieben Kämpfer sollten sich von der Glaskuppel abseilen, die restlichen acht Kämpen durch die Eingänge vorrücken.
    Der Plan war, durch die zahlenmäßige Überlegenheit und das Überraschungsmoment die Sicherheitskräfte zu überrumpeln, sich deren Waffen zu bemächtigen und sodann die Macht im Staate zu übernehmen!
    Angesichts dieser ungeheuren Gefahr waren die 3000 Einsatzkräfte bei der Ergreifung der 25 Putschisten doch arg knapp bemessen, ohne Kampfpanzer, Angriffshubschrauber, Eurofighter und Raketenstellungen, Maschinenkanonen etc. war das ein reichlich riskanter Einsatz.

  4. Wenn die Globalisten-Terroristen-GEWOLLTE De-Industrialiserung mit aggressiven Verdummungs-/Propaganda-Agenden ZUSAMMEN durchgeführt wird, kann der Total-Zusammenbruch eines Landes/einer Nation/eines Volkes daher noch schneller und wirksamer herbeigeführt werden. Noch ordentlich Alkohol, Erbgut-/Biowaffen-Gifspritzen und Psychopharmaka dazu, und „das Zielvolk“ ist in sehr wenigen Jahren AUSGELÖSCHT.

  5. und wenn man so hört, was damit alles begründet werden soll, dann wird auch klar, das hier ein Dummenfang auf höchstem Niveau läuft.
    Die offene Frage dabei ist nur, ob da mehr als die kleine Minderheit der Therapiefreien kritisch bleibt ?
    Oder werden die geimpften Naivlinge auch hier begeistert nach neuen Überwachungen und Staatskontrollen rufen ?

  6. Die Annahme, das Timing hätte nichts mit (K)Illerkirchberg zu tun, ist ziemlich naiv. Und bekäme überhaupt nur dadurch Substanz, wenn der konkrete Termin des „Zugriffs“ allen beteiligten Schergen und Medien vor (!) dem Kindermord bekannt gegeben worden wäre.

    Was ich hiermit stark bezweifeln möchte.

    Zumal das auch nicht das erste Mal eines Timings, perfekt passend zur Ablenkung dem Regime unangenehmer Diskussionen gewesen wäre. Wie war das noch mit der „altersradikalisierten“ 75-Jährigen, die angeblich den Klabauterbach entführen wollte ?
    Da kamen gerade Meldungen über Impffolgen etwas weiter hoch…

  7. Die Rentner-Terror-Gang hatte einen Vorläufer in „Der Kommissar – Die Schrecklichen“. Fünf alte Männer terrorisieren ihre Umwelt. Kommissar Keller (Erik Ode) löste aber auch diesen Fall souverän. Und das Drehbuch von Herbert Reinecker war um Längen besser als bei der Reichsbürger-Inszenierung.

  8. https://reitschuster.de/post/wichtig-ist-es-dass-die-menschen-weiterhin-masken-tragen/

    „Wichtig ist es, dass die Menschen weiterhin Masken tragen“RKI-Chef Wieler hält unbeirrt an seinen überholten Thesen fest“

    Quellle: reitschuster.de vom 09.12.2022

    Dieser unsägliche Tierarzt, Volkszüchter und Propangist von Gesundheit schädlichen „Rotzlappen“ im Gesicht zu tragen, soll endlich sein unqualifiziertes Maul halten.
    Widerlicher und abstoßender kann ein von uns hochbezahlter Faschist und Lakai von Lauterbach wohl nicht mehr sein !

    Auch er wird sich für seine Menschen feindliche Taten an uns Bürgern verantworten müssen, denn es ist keine Frage ob, es ist
    nur noch eine Zeitfrage bis endlich wieder die Judikative funktioniert.

  9. Die Posse wird leider ernste Konsequenzen haben. Fancy Naeser hat schon angekündigt welche Repressalien jetzt im ÖD usw. angewandt werden. Unschuldsvermutung auf den Kopf gestellt, jeder muß, wenn er beschuldigt wird undemokratisch oder gar AfD Wähler zu sein muß er beweisen, daß das nicht an dem ist. Also nicht wundern, wenn auf der Arbeit jemand vor ihnen steht und fragt: Haben sie AfD gewählt? Das geht sie nichts an, Wahlgeheimnis! Aha!! Sie leugnen es nicht also schuldig! Holen sie sich ihre Papiere!!

  10. 👺Nancy Faeser ein scheues Reh 😵‍💫, oder wie heißt noch gleich das Tier mit dem langen Rüssel!?!👁️

  11. Man kann das alles ja als Absurdität abtun, mit einem Lacher. Nur fürchte ich, dass vielen das Lachen bald vergehen wird. Sieht denn niemand die Parallelen zum Reichstagsbrand? Auch da wurde ein Putsch gegen die Regierung unterstellt. Die Folgen sind bekannt: Ausgrenzung und Verfolgung der Opposition, Hass auf und Verfolgung von missliebige(n) Randgruppen etc. Und, ist es hier nicht ähnlich? Findet nicht genau das hier auch statt?

    Die SPD ist keine Volkspartei mehr, sie ist eine radikalsozialistische Bewegung, die vor nichts zurückscheut, um ihre Macht zu erhalten und auszubauen. Sie steckte hinter all den politischen Sauereien, die in den letzten Jahren begangen wurden. Ob das die skandalöse Behandlung der sogenannten NSU-Morde war, der Rücktritt von Friedrichs CSU als Innenminister, der Putsch gegen Maaßen als VS-Präsident – immer steckte maßgeblich die SPD dahinter, zu Zeiten der großen Koalition auch noch maßgeblich unterstützt von Angela Merkel.

    SPD, Linke und Grüne haben es sich auf die Fahne geschrieben, durch massenhafte Einwanderung und Einbürgerung ihre Wählerklientel soweit zu vergrößern und ihre Macht zu zementieren, dass sich der normale Ethnodeutsche in der Minderheit befindet und nichts mehr zu sagen hat, im eigenen Land! Diese Politik und ihre Gallionsfiguren gilt es zu bekämpfen.

    Nicht umsonst sind die Fahnen der Sozialisten stets blutrot, nicht umsonst ist die Historie der Sozialisten mit Blut getränkt! Ist es wieder soweit? Ich fürchte, ja!

  12. Was wird wohl geschehen, wenn der Poebel mal im Grossen ausklingt?
    Hm, könnte nur fuer Menschen mit extremer Gewaltaffernitaet spaßig werden.

  13. Jüdische Weltverschwörung war gestern, heute verschwört man hintergründiger:

    „Bei einem ‚Blackout‘ beziehungsweise großflächigen Stromausfall bleiben die Supermärkte und Tankstellen geschlossen. Auch Kühlschrank und Gefrierfach fallen aus und je nach regionalen Voraussetzungen kommt auch kein Trinkwasser mehr aus dem Wasserhahn. Hier hilft ein Lebensmittel- und Getränkevorrat, die Zeit zu überbrücken, bis die staatliche Hilfe anläuft.“ – Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

    https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Vorsorge/Bevorraten/bevorraten_node.html

    Denn nur wenn Sie anfällig für Radikalisierung sind, dann lassen Sie sich mit der Annahme eines möglichen Blackouts zur verfassungsschutzrelevanten Delegitimierung des Staates hinreissen und wenn Sie dann auch noch Prepper-Vorräte anlegen – da muss der Rechtsstaat doch zeigen, wie wehrhaft er ist und Ihnen Ihre Steinschleudern abnehmen.

    Wenn Sie dann auch noch Bargeld (Bargeld!!) zu Hause haben, müssen Sie nicht einmal in der AfD sein, damit der Staat die Demokratie vor Ihnen rettet – obwohl, das könnte natürlich schon auch helfen:

    „Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie.“ – Ricarda Lang (GRÜNE) am 07.12.2022

    „Die AfD muss stark in den Blick genommen werden. Wir haben im politischen Bereich eine enorme Radikalisierung der Partei in den letzten Jahren erlebt.“ – Thorsten Frei (CDU) am 07.12.2022

    „Wir sollten uns zusammentun und mal überlegen, juristisch, politisch, ob man nicht ein AfD-Verbot vor dem Bundesverfassungsgericht anstrengt.“ – Martina Renner (LINKE) am 08.12.2022

    „Die AfD gehört flächendeckend auf die Beobachtungsliste des Verfassungsschutzes und nicht in Parlamente, Gerichte oder den öffentlichen Dienst. Die Razzia hat abermals eine enge Verbindung der gewaltbereiten rechtsextremen Szene mit der AfD gezeigt. Die AfD ist eine offen verfassungsfeindliche Partei, die als parlamentarische Schnittstelle für Hass, Hetze und Gewalt agiert.“ – Lars Klingbeil (SPD) am 08.12.2022

  14. Danke, liebe Mirjam Lübke, für Ihre stets gehaltvollen Texte. Sie laden nicht selten zum Schmunzeln, stets aber zum Nachdenken ein. Pardon, wenn ich im folgenden ein wenig am Hauptgegenstand des Themas vorbei gedacht habe:

    Vermutlich hat jeder von uns schon einmal darüber nachgedacht, was man so alles tun würde, wenn man König von Deutschland wäre. Ich würde beispielsweise alle Gesetze mit Ablauf einer Dreimonatsfrist außer Kraft setzen und meine Regierungsfachbeamten anweisen, innerhalb dieser Frist jene Gesetze zu formulieren, die für das Funktionieren eines Minimalstaates sowie für ein vernünftiges Miteinander der Staatsbürger unbedingt notwendig sind.

    Ich gehe davon aus, dass wir nicht viel mehr benötigen werden, als das Grundgesetz, das Bürgerliche Gesetzbuch sowie das Strafgesetzbuch. Alles was nicht innerhalb der gesetzten Frist für unbedingt notwendig erachtet wird, das dürfte auch in einem oder in 10 Jahren nicht wirklich notwendig sein. Alle zukünftigen Regelungen müssen wichtig genug sein, dass im Gegenzug eine weniger wichtige Regelung aufgehoben werden kann. Für alle Gesetze gilt ein Verfallsdatum von zwei Jahren nach dem Ende einer Legislaturperiode.

    Bin ich jetzt ebenfalls verdächtig, ein „Reichsbürger“, mithin Gegner der staatlichen Ordnung zu sein?

  15. Zitat:
    „Dabei ist Nancy Faeser sicherlich nicht die Königin von Deutschland, sondern eher ein scheues Reh.“

    Reh? Da halte ich es eher mit Alfred Tetzlaff…

    • Für die deutschen Opfer wird doch auch keine Schweigeminute abgehalten. Warum also sollten sie das tun, wenn es eine Nichtdeutsche betrifft?

      Das würde sie in Erklärungsnöte bringen.

      Wenn, dann müssten sie auch die Schweigeminute für jedes andere Opfer bringen. Weißt Du, was das bedeutet?
      Langanhaltendes Schweigen im Saal. Und jedes Opfer wird wahrgenommen.
      Das geht schlicht und ergreifend nicht.
      Das Morden, Vergewaltigen und Foltern soll weitergehen.

  16. @Angermann 9. Dezember 2022 Beim 12:19

    „Sie steckte hinter all den politischen Sauereien, die in den letzten Jahren begangen wurden. Ob das die skandalöse Behandlung der sogenannten NSU-Morde war, der Rücktritt von Friedrichs CSU als Innenminister, der Putsch gegen Maaßen als VS-Präsident“

    NSU-Morde?
    Ich bitte Sie…. Das gesamte Personal des Verfassungsschutzes gehört gerade wegen der NSU-Morde hinter Gitter und nicht die SPD. Der Verfassungsschutz hat bei den NSU_Morden 12 Zeugen verselbstmorden lassen und kann jetzt die geheimen NSU-Akten für 120 Jahren geheim aufbewahren, damit die Wahrheit ja niemals veröffentlicht werden kann. Der Verfassungsschutz steuert alle rechten Gruppierungen in Deutschland, siehe auch den Vorstand der NPD, der vollständig unter der Kontrolle von V-Leuten steht.
    Das ist auch einer der Gründe, warum in Deutschland die KPD und die PKK verboten sind, während die rechtsextremen NPD und die rechtsextremen militanten türkischen Grauen Wölfe bis heute nicht verboten wurden und Artenschutz genießen. Genau das haben wir dem Verfassungsschutz und unserer von den Alliierten gelenkten Justiz zu verdanken!

    “ der Putsch gegen Maaßen als VS-Präsident“

    Maaßen ist selbst ein ekliger Verschwörungstheoretiker. Seit 2016 behauptet er felsenfest, dass Edward Snowden ein KGB-Agent sein soll. Die staatlichen Behörden verlangen von ihm bis heute Beweise dafür, die er bis heute nicht vorlegen konnte. Aber er verbreitet weiterhin diesen Unsinn über den Helden Edward Snowden!

    Nur in einem Punkt gebe ich Ihnen Recht. Die SPD ist tatsächlich keine Volkspartei mehr.
    Helmut Schmidt würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen würde, was aus der SPD geworden ist…

  17. Zumindest in der Auslandspresse ist von der größten Razzia in der Geschichte der BRD so gut wie gar icht die Rede.
    Vermutlich hat der Rest der Welt gelernt, spätestens seit der Fußballweltmeisterschaft, mitleidig wegzuschauen, wenn sich der deutsche Kindergarten mal wieder in Selbstdemütigung übt.

  18. @Angermann 9. Dezember 2022 Beim 12:19

    „Sie steckte hinter all den politischen Sauereien, die in den letzten Jahren begangen wurden. Ob das die skandalöse Behandlung der sogenannten NSU-Morde war, der Rücktritt von Friedrichs CSU als Innenminister, der Putsch gegen Maaßen als VS-Präsident“

    NSU-Morde?
    Ich bitte Sie…. Das gesamte Personal des Verfassungsschutzes gehört gerade wegen der NSU-Morde hinter Gitter . Der Verfassungsschutz hat beim NSU-Prozess viele Zeugen in den Selbstmord getrieben bzw. verselbstmordet und kann jetzt die geheimen NSU-Akten für 120 Jahren geheim aufbewahren, damit die Wahrheit ja niemals veröffentlicht werden kann. Der Verfassungsschutz steuert alle rechten Gruppierungen in Deutschland, siehe auch den Vorstand der NPD, der vollständig unter der Kontrolle von V-Leuten steht.
    Das ist auch einer der Gründe, warum in Deutschland die KPD und die PKK verboten sind, während die rechtsextremen NPD und die rechtsextremen militanten türkischen Grauen Wölfe bis heute nicht verboten wurden . Genau das haben wir dem Verfassungsschutz und der staatlich gelenkten Justiz zu verdanken!

    “ der Putsch gegen Maaßen als VS-Präsident“

    Maaßen und Reichelt von der BILD Zeitung sind Verschwörungstheoretiker. Seit 2016 behauptet beide , dass Edward Snowden ein russischer Agent sein soll. Die staatlichen Behörden verlangen von ihm bis heute Beweise dafür, die die beiden bis heute nicht vorlegen konnten. Aber beide verbreiten weiterhin diesen Unsinn über den Helden Edward Snowden!

    https://netzpolitik.org/2016/ard-wie-edward-snowden-zum-russischen-spion-gemacht-wird/
    https://netzpolitik.org/2016/maassen-nennt-snowden-veroeffentlichungen-verrat-schindler-wittert-russland-dahinter/
    https://netzpolitik.org/2016/maassen-setzt-gegen-snowden-und-den-nsaua-auf-desinformation-und-diskreditierung/

    Nur in einem Punkt gebe ich Ihnen Recht. Die SPD ist tatsächlich keine Volkspartei mehr.
    Helmut Schmidt würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen würde, was aus der SPD geworden ist…

    • „Die SPD ist tatsächlich keine Volkspartei mehr.“

      Falsch.

      Richtig:
      Die SPD ist tatsächlich keine Volkspartei.

      Das war sie noch nie. Es sind Internationalsozialisten.

      Und Schmidt? Zu dem schweige ich lieber. Und wenn ich Brandt höre, bekomme ich Brechreiz.

Kommentarfunktion ist geschlossen.