Sonntag, 23. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Scholz hält stur an Nein zur Atomkraft fest – mit absurdem Kostenargument

Scholz hält stur an Nein zur Atomkraft fest – mit absurdem Kostenargument

Deindustrialisierung vs. Zukunft à la Ampel (Symbolbild:Imago)

Die Ignoranz des deutschen Bundeskanzlers gegenüber allem, was die Wirtschaft, Experten, praktisch alle europäischen Nachbarn und jeder vernunftorientierte Kritiker seit Monaten zum Wahnsinn des Atomausstiegs inmitten einer Energiekrise wiederholen, ist wirklich faszinierend. “Das Thema Kernkraft ist in Deutschland ein totes Pferd“, erklärt Olaf Scholz unverdrossen. Mit dem Ende der Nutzung habe auch der Abbau der noch bestehenden Atommeiler begonnen. Falls man neue Kernkraftwerke bauen wollte, bräuchte man 15 Jahre und müsse pro Stück 15 bis 20 Milliarden Euro ausgeben, zitiert ihn die “Welt”. Die Zeitung stellt nochmals klar: “Die FDP hatte zuvor gefordert, den Rückbau der Atomkraftwerke zu stoppen, die AfD fordert gar den Bau neuer Meiler.

Scholz verfährt bei den Atomkraftwerken nach der Methode Merkel: Jetzt sind se halt abgeschaltet. Kann man nichts machen! Auch immer wieder lustig, wie ausgerechnet aus der Anti-AKW-Ecke plötzlich auf die Kosten verwiesen wird, wenn es um den angeblich nicht zu schulternden Bau neuer Kraftwerke geht. Denn die “Energiewende” kostet laut Ifo-Schätzung mehr als 3.000 Milliarden Euro; alleine die sogenannte “Wärmewende” wird schon die Billion knacken.

FDP-Gejammer nicht ernst zu nehmen

Für 3.000 Milliarden könnten wir uns also – nach Scholz’ eigener Berechnung – 150 Kernkraftwerke á 20 Milliarden Euro bauen. Damit wäre unser gesamter Strombedarf mehr als zweimal abgedeckt. Wenn also Kosten in irgendeiner Weise ein Faktor für politische Entscheidungen wären, müsste die komplette Energiewende sofort abgesagt werden.

Das Gejammer der FDP ist des Weiteren natürlich nicht ernst zu nehmen: Unter Merkel hat sie den Atomausstieg mitgetragen, hat im aktuellen Ampel-Koalitionsvertrag das explizite Ziel des Ausstiegs noch einmal bekräftigt und mitunterschrieben – und nach Scholz’ “Machtwort” zur letzten Laufzeitverlängerung bis April dieses Jahres hat man sich gefügt und im Parlament für das gestimmt, was man gegenüber Medien und Öffentlichkeit auf einmal für falsch befand. Ganz so, wie es ein ordentlicher und braver Mehrheitsbeschaffer in einer Koalition so macht. Liebe FDP: Wenn Ihr es ernst meint, steigt aus dieser Koalition aus und macht die Entscheidung gemeinsam mit der AfD rückgängig… ansonsten schweigt einfach und erspart uns den sinnlosen CO2-Ausstoß durch die heiße Luft Eurer Floskeln!

13 Responses

  1. In diesem Punkt sollte der Kanzler standhaft bleiben. Atommüll
    haben wir genug über die ganze Welt verteilt. Da soll man die
    Produktion noch hochfahren?
    Tausende von Generationen werden an der Skrupellosigkeit
    der heutigen Atommüller noch zu tragen haben!

    50
    1. @Prince of Tales 2. September 2023 Beim 18:42

      Mit der Dual-Fluid-Kerntechnik wird Atommüll zum Energiespender und langlebige Spaltprodukte in kurzlebige umgewandelt.

      https://dual-fluid.com/de/

      Mit nur ein bißchen Bildung hätten Sie sich und uns Ihren Kommentar erspart.

      15
  2. nein herrscholz, es sind nur noch 8,7 %… lügen haben kurze beine…
    do guck na..
    Neuer Tiefstpunkt für Scholz und Konsorten
    Nur noch 19 Prozent mit Arbeit der Berliner Ampel zufrieden

    Der ARD-Deutschlandtrend hält in seiner jüngsten Ausgabe eine veritable Ohrfeige für Scholz, Lindner und Habeck bereit: nur noch 19 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Berliner Ampel zufrieden. Das ist ein neuer Tiefstwert für die (H)Ampelmänner.

    18
  3. Alle Parteien außer der AfD sind Waschlappen, die nur eins im Sinn haben: Ihr eigenes Potemonnaie und sonst nichts. Weg mit diesen Blutsaugern!! Steht endlich auf und habt endlich mal Courage und zeigt diesen Nichtsnutzen, wo der Hammer hängt. Je schneller das geschieht, desto weniger groß wird der Schaden. Der Verbrecher Scholz gehört für 50Jahre hinter Gitter, damit er sich endlich an seine kriminellen Machenschaften erinnern kann. Und der Rest der bunten Truppe gleich hinterher. Ich habe keine Angst, denn ich schreibe diese Zeilen aus Afrika und so weit reicht die deutsche Justiz nicht, nicht einmal die GEZ, die mir die Absolution erteilt hat und mich nicht mehr belästigen will. Also Kampf gegen links-nato-oliv Grün und den Rest der Bunten Truppe, einschließlich CDU/CSU und freie Wähler!!! Nur AFD!

    16
    1
  4. Die sind alle so.

    „Bis 2050 müssen fast 90 Prozent der Wohnfläche energetisch saniert werden. Die Zusatzinvestitionen dafür betragen im Zeitraum 2008 bis 2050 schätzungsweise über 300 Milliarden Euro, allein für Gebäude der privaten Haushalte.“ – Die Bundesregierung 2023

    „Nach drei Monaten intensiver Beratung kann sich das Gebäude-Energie-Gesetz sehen lassen.“ – Britta Haßelmann (GRÜNE) am 02.09.2023

    Leider regieren die nicht ein Land, das Hunderttausende Kilometer entfernt liegt.

    19
  5. @MIT ABSURDEM KOSTENARGUMENT
    das spielt keine Rolle !
    Die haben den Auftrag aus dem WEF, Europa zu vernichten, und speziell Deutschland – dann fallen die anderen von selbst.
    Und das bedeutet, die Energieversorgung zu sabotieren – und dazu müssen sie eben den Opfern Argumente präsentieren !
    Ob die Standhalten, spielt keine Rolle – und ist in einigen Jahren eh obsolete, weil es dann – und möglicherweise schon heute – irreversibel ist.
    In dieser Beziehung sind sie wie Juristen – die haben auch der Vorgabe des Urteils und müssen sich nur die Begründung zurechtzimmern.

    Wenn Deutschland das Niveau der 4. Welt erreicht hat und nur noch ein Agrarland im Bürgerkrieg übrig ist, spielt das alles keine Rolle mehr und selbst eine Bestrafung der Politiker und Juristen wird keine Änderung mehr herbeiführen – außer einer Ablenkung für die Opfer!
    Und die neuen Machthaber werden fraglos die Gelegenheit nutzen, die eigene Stellung aufzupolieren, indem man die alten Verbrecher demonstrativ zur Rechenschaft zieht !

    10
  6. Ich bin ganz sicher: Auch Deutschland wird aus seiner Wahnsinnszeit aufwachen und zu einer seriösen Energiepolitik zurückfinden. Und das heißt, daß demnächst auch in Deutschland wieder auf Kernenergie gesetzt werden wird.

    Wenn die ersten großflächigen Stromabschaltungen kommen, wenn der Fachkräftemangel “überwunden” ist, weil viele Industriebetriebe ins Ausland geflüchtet sind, werden die Vernunft und die Gesetze der Physik wieder eine Chance bekommen.

    13
  7. Es ist immer KoG (Kanzler ohne Gedächtnis) so alles weiß und jederzeit aus seinem Gedächtnis abrufen kann. Eigentlich sollte er doch gar nicht mehr wissen, dass diese Kraftwerke abgeschaltet wurden. Oder warum nur bei Cum Ex?

  8. Solche Parteien sollten umgehend verboten werden. Für dumm verkaufen, unser Geld verprassen und uns das Geld abnehmen sollte bestraft werden.

  9. @Prince of Tales
    Sie sind leider noch in der Vergangenheit verhaftet.
    Es gibt das Dualfluid Prinzip. Damit kann man aus Atommüll noch Energie erzeugen und den Atommüll gleichzeitig reduzieren.