Montag, 22. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Scholz-Kuschelinterview im Staatsfernsehen: Kein Wort über Migration

Scholz-Kuschelinterview im Staatsfernsehen: Kein Wort über Migration

Null-Politik im Dämmerzustand, während Deutschland an die Wand fährt: Scholz im ARD-Sommerinterview (Foto:ScreenshotARDMediathek)

Nach fast neun Jahren millionenfacher, fast ausschließlich muslimischer Massenmigration, vergeht inzwischen endgültig kein Tag mehr ohne Horrormeldungen über Messermorde, Gruppenvergewaltigungen, migrantische Jugendbanden, die deutsche Altersgenossen terrorisieren und andere Barbareien, die noch vor wenigen Jahren außerhalb jeder Vorstellungskraft lagen. Doch im halbstündigen Sommerinterview der ARD mit Bundeskanzler Olaf Scholz wurde dieses alles überlagernde Thema mit keinem einzigen Wort erwähnt. Lediglich eine Zuschauer-Frage in dem Zusatz-Format „Frag selbst“, das mit dem eigentlichen Sommerinterview jedoch nichts zu tun hatte, sprach es an – allerdings in einer Weise, wie es die Grüne Jugend tun würde: „Warum passen Sie sich rechter Rhetorik an und stellen sich nicht dagegen?“, lautete die Frage eines TikTok-Users. Der wie üblich schläfrig bis weggetreten wirkende Scholz entgegnete, er passe sich rechter Rhetorik nicht an, sei aber dafür, „dass man eine Politik macht, die immer realistisch ist“.

Tatsächlich tut Scholz zwar überall das genaue Gegenteil, doch die Frage diente ihm als Stichwort für das unverbindliche und inhaltsleere Geschwurbel, das so typisch für ihn ist: Die Ampel habe das “Fachkräfteeinwanderungsgesetz” und ein „moderneres Einbürgerungsgesetz“ beschlossen erklärte er, „damit Deutschland sich weiter gut entwickeln kann“. Und weiter: „Auf der anderen Seite gibt es sehr viele, die herkommen, die kein Aufenthaltsrecht erwerben können, weil sie sich zu Unrecht darauf berufen, dass sie Flüchtling sind.“ Flüchtlingen würde Deutschland immer helfen, so Scholz. „Aber wer das nicht hat, der muss in einem möglichst schnell durchgeführten Verfahren Bescheid kriegen und dann aber auch wieder zurückgehen.

Journalistische Bankrotterklärung

Solche Sätze sind eine glatte Unverschämtheit und vorsätzliche Falschbehauptung, wobei das Hilfsverb “müssen” hier als Alibi für Scholz eigenes Politikversagen dient – denn wer, wenn nicht der Chef der Regierung, sollte denn diese Forderung umsetzen können? Die Realität sieht in Wahrheit vielmehr so aus, dass von Januar bis April 2024 ganze 6.316 Menschen abgeschoben wurden. Dies ist zwar eine Steigerung um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 4792, aber noch nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein, angesichts der 242.600 Personen, die ausreisepflichtig sind. Von diesen hat man jedoch inzwischen 80 Prozent (193.972) eine “Duldung” erteilt – etwa, weil Dokumente fehlen, die sie in aller Regel selbst entsorgt haben. Deshalb können sie gar nicht abgeschoben werden. Und von den 31.770 geplanten Abschiebungen bislang wurden nur 16.430 vollzogen. Und während es bereits abschiebepflichtige Personen im Umfang einer mittelgroßen Stadt gibt, wurden allein bis Mai über 100.000 Asylanträge neu gestellt; mehr als 236.000 Asyl-Verfahren sind derzeit anhängig und 54.000 Menschen kamen durch den Familiennachzug ins Land.

Der Migrationswahnsinn hält also unvermindert an. Von den Scholz’schen “Abschiebungen im großen Stil“, die er im Oktober angekündigt hatte, ist weiterhin nicht das Geringste zu sehen. Vor diesem Hintergrund kommt die ARD nicht auf die Idee, dieses existenzielle Problem anzusprechen – weil man die Migration unterstützt und deren katastrophale Folgen einfach totschweigen will. Es ist eine weitere journalistische Bankrotterklärung, die jedoch das Gegenteil ihres Ziels erreicht. Denn indem man das drängendste Thema im Land noch nicht einmal pro forma aufgreift -und sei es auch nur, um es möglichst schnell abzuräumen- macht man nur umso deutlicher, dass man es bewusst unterschlägt. Da die Menschen es aber jeden Tag und zunehmend buchstäblich am eigenen Leib erfahren, erkennt man die manipulative Absicht der ARD. Wie in der Endphase der DDR, wird ihr so die eigene Propaganda zum Verhängnis.

16 Responses

  1. Scholzomat,
    Schwurbelkanzler,
    Abschiebekanzler,
    der größter Ankündigungskanzler aller Zeiten.
    Die Liste kann beliebig verlängert werden.

    16
  2. Und, überrascht das, war bzw. ist etwas anderes von Scholz oder einem der anderen Darsteller zu erwarten?

    Eben, und bei allen anderen die sich untereinander für “koalitionsfähig” halten, sieht es ident aus. Ergo – rundum keine positiven Änderungen absehbar. Auch die AfD dürfte im entscheidenden Moment, wie schon so oft, durch Querelen oder anderes Gezetere “ausfallen”.

    8
    1
  3. @SCHOLZ-KUSCHELINTERVIEW IM STAATSFERNSEHEN
    na ja – die Neigungsjournalisten riskieren doch nicht ihren überbezahlten Job !
    Solange Politik und ausländische NGO von Soros und Gates übereinstimmen, ist da keine Luft für Kritik am Regime !

  4. +++ Gruppe schlägt 20-Jährigem den Schädel ein +++ Tödliche Messer-Attacke an Berliner U-Bahnhof +++ Somalier (26) erstochen im Hausflur gefunden +++
    Image
    Die Berliner Polizei bringt die Leiche aus dem U-Bahnhof Kottbusser Tor im Berliner Bezirk Kreuzberg.

    12.06.2024 – 17:09 Uhr
    Author icon
    REDAKTION
    Messerübergriffe, Vergewaltigungen und Tötungsdelikte sind inzwischen trauriger Alltag in Deutschland. Durch die fortgesetzte Masseneinwanderung in den vergangenen zehn Jahren haben die Übergriffe und Gewaltdelikte eine neue Qualität erreicht. In vielen Medien laufen die Nachrichten darüber nur noch „unter ferner liefen“ – wenn denn überhaupt berichtet wird.

    NIUS dokumentiert den Wahnsinn, der sich in deutschen Städten abspielt, in einem ständig aktualisierten Protokoll:
    ………………………………..
    Lest die Aufzählung von nius der barbarischen Gewalttaten durch Importierungen, vielfach von Gewalttätigen durch diese schlechteste, nicht mehr den Deutschen zugeneigte Politik.
    Sie wollen ein anderes LAND, das Land von Scharia und Kalifat.
    Politiker als passive Täter und Duldung dieser Gewalttaten durch stets immer weitere und höhere absolut unnötige Massenzuwanderungen.

    Helfe dir selbst, dann hilft dir Gott.
    Wer sich noch nicht mit einem wirkungsvollen Probanten gegen Gewalttätige ausgestattet hat, wird wohl demnächst der nächste bei den Opfern durch diese dreckigen Gewalttäter sein !
    Solcher Abschaum versteht nur eine Sprache und das ist härteste Gegengewalt zum Schutz des eigener Gesundheit und das Leben !!!

    Das was dümmste Politik macht ist nur noch vorsätzlich, schwer krankhaft und zerstörend !
    Solange Staatsanwälte und Richter dem politischen System anbiedern, wird sich nichts in dieser “Würstchenbude” ändern und kein einziger von den passiven politischen Mittätern wird sich für das schmutzige handeln zu verantworten haben !!!

    1. @Monika, gab es in Deutschland schon mal eine Zeit, in der Staatsanwälte und Richter nicht mit den Politikern verbandelt waren? Ich wüsste nicht, wann das gewesen sein sollte, denn schließlich werden sie ja von Politikern berufen und behalten auch gerne ihre Pöstchen. Da muss man wenigstens auf das Rückgrat verzichten, wenn man sich schon nicht am Ende des Rückgrats betätigen will. Merke: wer sich wie ein Wurm benimmt, muss sich nicht wundern, getreten zu werden, aber das macht denen nichts aus. Ich glaube, das sind Masochisten.

  5. Wer hat ihn denn interviewt? Radio Nordkorea aus Hamburg? Oder waren die devoten Arschlecker vom ZDF wieder mal als Stichwortgeber an der Reihe?

  6. “Mein lieber Scholli” lässt alles schön weiterlaufen und findet das gut. Ich denke mal, dass dieses Wesen sich nach der nächsten Wahl dann freut, dem nächsten Arschkriecher den Staffelstab übergeben zu können und seine schmale Pension zu genießen. Zum Glück hat er die sicher, mit erheblichen Boni aus diversen Bankhäusern ein wenig menschenwürdig aufgepäppelt. Kritisch wird es für Ihn, wenn seine Demenz echt ist und er vergessen hat, wie der Zugang zu den Nummernkonten lautet. Aber ich denke mal, er wird dann schnell genesen.
    Aber was kommt dann nach Scholli??? Leute mit Verstand und Format hat Deutschland in der Politik fast nicht.
    Man könnte also doch eigentlich den ganzen Bunten Tag einstampfen und uns gleich den Amis ausliefern.
    Aber halt, da ist doch in der Kokaine – also 100000 Kilometer entfernt – noch ein Selenski gerade übrig.
    Wenn unser Bärböckchen den um 360 Grad dreht, und die Nennsie gemeinsam mit Haldenzwang jegliche Kritik erfolgreich unterdrückt, könnte der Pianospieler hier einen neuen Wirkungskreis erhalten und Scholli´s Amt übernehmen. Es ist in diesem Land einfach noch nicht genug zerstört. Natürlich könnten die ehemaligen Ostgebiete per Volksabstimmung zu Russland gehören wollen. Aber im Beschuss von Zivilisten hat “Der Schnorrer vor dem Herrn” ja nun schon Erfahrung. Ich sehe dann eine sehr grell leuchtende Zukunft für West-Deutschland.
    Klar wären wir Ossis dann sanktioniert mit dem 300-ertsten Sanktionspaket der EU. Aber wir dürften dann immer noch LADA fahren, während die Wessis mit´m Lastenrad unterwegs sind. Der Klimawandel wäre dann auch ab der neuen Mauer nicht mehr vorhanden. Wir hätten dann wieder Wetter und Selenski mit seinem Stab würde im zerstörten Bonn sitzen. Ein Flüchtlingsproblem hätten wir hier im Osten dann nicht.
    Im zerstörten Westen wären die Flüchtlinge dann auch abgereist und hätten Ihre Pässe wiedergefunden.
    Viele Türken würden sich bemühen, WEST-Deutschland wieder aufzubauen – wie damals, nach den Wirtschaftswunder-Jahren.
    In den russifizierten Gebieten im Osten würde es wieder ein ordentliches Bildungssystem geben. Die Fehler der DDR würde man nicht wiederholen. Fast jeder hätte wieder Arbeit und die paar Assis hätten ein herbes Problem.
    Ein Gemeinschaftsgefühl würde sich wieder ausbreiten und man könnte – auch als Frau – wieder gefahrlos durch einen Park oder die Innenstadt laufen. Die Kriminalitätsrate wäre höchstens wieder wie 1964. Schwule und Lesben wären wieder toleriert, aber CSD-Paraden und dergleichen würde es nicht geben. Geschlechtsumwandlungen müsste der Umzuwandelnde vollumfänglich selbst bezahlen. Willkürliche Geschlechtseintragungen sind dann unmöglich – es gilt das biologische Geschlecht. Ehen zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern werden anulliert und sind unmöglich. Die Familie – weiblich +männlich wird gefördert. Frühsexualisierung wird verboten und bestraft.
    Der DUDEN mit dem Stand von 1980 ist wieder Grundlage der deutschen Sprache. Gendergewäsch wird verboten!
    Journalismus hat wieder Fakten-basiert und objektiv zu erfolgen. Strom und Gas, sowie auch Lebensmittel wären wieder bezahlbar und die Lebensmittelmafia dürfte nicht mehr betrügen. Lebensmittelfälscher oder falsche Werbeversprechen werden massiv bestraft.
    Impfstoffbetrüger und Pharmagewinnler sind zu enteignen und mit einer lebenslangen Haft in einem Arbeitslager zu bestrafen.
    Impfärzte und jene, welche sich gewissenlos an den CORONA-Impfungen bereichert haben sind vollumfänglich zu enteignen und müssen künftig alle Einkünfte über dem Mindestverdienst an eine OPFERHILFEORGANISATION abgeben, selbst wenn sie den Beruf als Arzt dann aufgeben.

    Klimakleber würde es nicht geben, weil derartige Vergehen höchst effizient bestraft werden würden.
    Für Sexualverbrecher würde es lebenslänglich und für Mörder würde es wieder die Todesstrafe geben.
    Haftinsassen müssten sich ihre Nahrung und Unterkunft wieder durch Arbeit verdienen. Keine Arbeit – kein Essen.
    Hungerstreik? – kein Problem! Der Häftling bekommt eine Sterbezelle ohne Wasser und Nahrung und wird anschließend nach dem Ableben verhüttet. Politbetrüger,Lobbyisten, Kriegstreiber auch ehemalige und angeblich demente Typen werden öffentlich hingerichtet.
    Amtsmissbrauch oder Versagen in Behörden zu Lasten des Bürgers wird streng geahndet.

    Über die dann wieder gesicherten Grenzen illegal eingedrungene Asylbetrüger, werden so lange ohne Nahrung eingebuchtet, bis sie sich erinnern, wer sie wirklich sind und sofort abgeschoben. Die Heimreise müssen sie sich vorher durch harte Arbeit verdienen.

    Uuuups, da habe ich wohl ein Nickerchen gemacht und bissel geträumt und dabei weitergeschrieben…

    Na es wird schon weitergehen, und dann kommt der Doppelwumms, oder ganz viele Wummse und es ist alles vorbei. Eigentlich traurig…

    1. Hervorragender Kommentar. Ich habe selbst ein bissel mitgeträumt.
      Aber träumen darf man ja schließlich noch “i.b.D.a.Z.” Um so härter dann das Erwachen und die Realität
      im bunten Schland.

  7. Die Mehrheit der Deutschen leben mit Angst und zeigen ihre Unsicherheit öffentlich, dass gewisse kriminelle Kreaturen erkennen und zum Anlass für Mobbing nimmt und so langsam in dem Land akzeptiert wird. Hauptsache mich trifft es nicht! Wir zählen in vielen Ländern schon als Freiwild, Denn wer Angst zeigt, wird als Beute und Opfer erkannt, so zumindest in der Natur, zu der Menschen auch gehören, aber denken, wie arrogant, sie hätten sich schon lange zivilisiert und abgehoben 😂! Angst ist ein Auslöser von sehr vielen Krankheiten und der Bereitschaft sich impfen zu lassen, sich durch Gehörigkeit unterzuordnen. Die Medien und Politverbrecher erkennen es geschult und machen viele bedrückende Themen jeden Tag panikartig publik, da sonst die Wirkung nachlässt. Wichtige Themenbereiche die Politverbrecher betreffen , kann man dann schon mal unter den Teppich kehren. Die Massenpsychose wirkt perfekt bei sehr schwachen Menschen die eben solche öffentliche Propagandamedien konsumieren!

  8. Diese Gestalten kann man allesamt nur noch ob ihrer Verlogenheit verachten und hoffen, dass die Deutschen endlich begreifen, welche ethisch unterirdische Gestalten sie “demokratisch” gewählt haben.
    Mit dem bodenlosen Ausmaß dieser gesamten Versagertruppe konnte niemand so rechnen – aber die Zeit einer Abwahl und Entmachtung ist mehr als fällig!

  9. Wer nimmt einen Versager, Lügner, etc. noch für voll?
    Der schlechteste, gleichgültigste und unsachkundigste
    nicht führende Politiker seit 1949 !

    Wird nicht gebraucht, muss ganz schnell weg !