Samstag, 2. März 2024
Suche
Close this search box.

Seymour Hershs neue Nord-Stream-Enthüllungen: Hat Scholz mitvertuscht?

Seymour Hershs neue Nord-Stream-Enthüllungen: Hat Scholz mitvertuscht?

Was wurde da gemauschelt? Scholz bei seinem unangekündigten Blitzbesuch in Washington am 3. März (Foto:Imago)

Anfang Februar stach der bekannte Enthüllungsjournalist und Pulitzerpreisträger Seymore Hersh mitten in das sprichwörtliche Wespennest, als er seinen Bericht veröffentlichte, in dem er die Regierung der USA für die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines verantwortlich machte. Charles de Gaulle wird die folgende Aussage zugeschrieben: „Nationen haben keine Freunde, nur Interessen.“ Dieses Zitat sollte man sich immer vor Augen halten, wenn man als Nation das Verhalten seiner sogenannten „Freunde“ und der eigenen Regierung bewertet. Betrachten wir unter diesem Blickwinkel also den damaligen Bericht Hershs, der weltweit für großes Aufsehen sorgte: Es dauerte nur Stunden, bis selbst namhafte Medienhäuser, für die Hersh bisher wegen seiner Aufdeckung amerikanischer Kriegsverbrechen in Vietnam und im Irak als Held galt, alles versuchten, seinen guten Ruf und sein Ansehen zu zerstören. Jedoch trafen diese Kampagnen gegen Hersh bei den normalen Bürgern auf wenig Resonanz.

Als nächstes flog Bundeskanzler Olaf Scholz am 3. März nach Washington, und zwar ganz ohne Berater oder Pressebegleitung – was eher ungewöhnlich ist, denn solche Auslandsreisen des Kanzler werden normalerweise von vielen Personen begleitet, allein schon, um für die Medien schöne Berichte und Fotos sicherzustellen. In Washington gab es dann keinen gemeinsamen Auftritt von Joe Biden und Olaf Scholz, und über den Inhalt der hinter verschlossenen Türen erfolgten Gespräche kann man nur spekulieren. Nach dem geheimen Treffen lobten sich die beiden Regierungschefs gegenseitig und demonstrierten transatlantische Einigkeit und gegenseitiges Vertrauen.

Geliefert wie bestellt?

Nur vier Tage später veröffentlichen dann die deutsche „Zeit“ und die amerikanische „New York Times“ plötzlich fast gleichzeitig die dritte Version des Tathergangs zu Nord Stream. Dieser schloss, fast wie bestellt, eine amerikanische Beteiligung aus und machte nunmehr eine aus fünf Männern und einer Frau bestehende Personengruppe für den Anschlag verantwortlich. Demnach soll es sich um ukrainische Patrioten gehandelt haben, die mal eben eine kleine Jacht mieteten und mit bis zu eineinhalb Tonnen hochexplosivem Sprengstoff über eines der am besten überwachten Gewässer der Welt schipperten, um in 90 Metern Tiefe die Pipelines in die Luft zu blasen. Doch auch wenn deren Spur zwar in die Ukraine weise, so schlossen Politik und Medien einstimmig und kategorisch eine Beteiligung oder auch nur Kenntnis der ukrainischen Regierung aus. Stattdessen erging man sich in der Vermutung, es könne sich erneut um  „russische Desinformation“ handeln. Damit schloss man nicht nur die Lücke zu den ursprünglichen Behauptungen, Russland habe die Pipelines selber gesprengt, sondern nahm auch Kiew aus der Schusslinie; wie praktisch! Denn es wäre selbst der deutschen Bevölkerung nicht mehr zu vermitteln gewesen, dass man die Nord-Stream-Saboteure weiterhin mit Milliardenbeträgen, Waffen und Munition versorgt. Wie auch immer: Damit war der zwar absolut logische und in sich schlüssige Artikel von Seymour Hersh erst einmal vom Tisch.

Jedoch ist der 85-jährige Hersh ein Journalist der alten Schule und wenn dieser bei einer Story erst einmal Blut geleckt hat, dann bleibt er auf der Fährte und lässt sich durch nichts davon abbringen. Und so legte der Pulitzerpreisträger nun erneut nach: Unter dem Titel „The Cover-up“ („Die Vertuschung“) veröffentlichte Hersh nun einen Folgeartikel, in dem es um die Maßnahmen geht, die seine eigene Version zu den Anschlägen verschleiern sollen.

Willige Journalisten “gefüttert”

Gleich zu Beginn des Artikel geht Hersh in die Vollen und führt an, dass amerikanische und deutsche Geheimdienste willfährige Journalisten mit ihrer falschen Story von der pro-ukrainischen Gruppe regelrecht „gefüttert“ hätten. Die Medien, in Deutschland zumindest in der Theorie die “vierte Gewalt” im Staate, hätten die Darstellung der Geheimdienste dann auch Eins zu Eins übernommen, ohne dass sie dazu auch nur eine einzige kritische Gegenfrage gestellt hätten. Etwa, wie es denn möglich sein könne, mit eineinhalb Tonnen Sprengstoff von der Ukraine über Polen nach Deutschland zu fahren, ohne dass dies irgendwelchen Behörden aufgefallen wäre. Oder wie es einer 08/15-Amateurgruppe möglich gewesen sein soll, in einer so großen Tauchtiefe binnen wenigen Stunden Sprengladungen anzubringen, und dann ohne sich um so etwas Banales wie Dekompressions-Zeiten zu kümmern, und anschließend unbemerkt wieder von der Bildfläche zu verschwinden.

Jeder Taucher weiß, dass man für Tauchgänge in Tiefen über sechzig Metern ein spezielles Atemgemisch benötigt und fest vorgeschriebene Aufstiegszeiten einhalten muss, um die Taucherkrankheit zu vermeiden. Nach Arbeiten von mehreren Stunden in einer Tiefe von siebzig bis neunzig Metern, sind allein schon Dekompressionszeiten von zehn bis zwölf Stunden nötig, um unbeschadet davonzukommen. Unsere Truppe aber soll die ganze Aktion in nur sechs bis acht Stunden durchgezogen haben – was selbst speziell für solche Aktionen ausgebildete Kampftaucher nicht schaffen können. Und: Hinter Kampftauchern steht bei solchen Einsätzen in der Regel die ganze militärische Macht einer Nation, um eben diesen Einsatz mit allen Mitteln zu unterstützen. Wir reden hier von der Aufklärung, die erst einmal nötig ist, um ein Ziel zu identifizieren; dann von der Logistik, die Mittel wie Fahrzeuge und Sprengstoff zur Verfügung stellt. Dann müssen detaillierte Pläne erstellt werden: Wie gelangt man unerkannt zum Ziel? Wo exakt muss man den Sprengstoff am besten platzieren? Ist der Rückzugsweg gesichert? Muss man mit Verlusten rechnen? Wie soll sich das Einsatzkommando verhalten, wenn es entdeckt wird? Dies alles sind äußerst wichtige Fragen, die vor einem geplanten Einsatz beachtet werden müssen, und sehr viele geplante Aktionen werden kurz vor Beginn abgeblasen, weil sich einer dieser Punkte nicht zufriedenstellend klären ließ.

08/15-Gruppe mit James-Bond-Qualitäten?

Unsere pro-ukrainische 08/15-Gruppe aber soll es einfach so mit links, beim ersten Versuch, problemlos geschafft haben, die bis dato wichtigsten Pipelines zur Energieversorgung unserer Nation einfach so zu zerstören, mit einem Fingerschnippen sozusagen. Klingt das jetzt für den Bürger, der unhinnehmbare Preissteigerungen bei Strom, Benzin und Gas ausbaden muss, vielleicht logisch und nachvollziehbar? Eher erinnert es an das Drehbuch eines schlechten James-Bond-Films oder nach einer Räuberpistole, die man uns hier weismachen will.

In seinem neuen Artikel bringt Seymore Hersh nun das Treffen zwischen Präsident Biden und Kanzler Scholz mit der haarsträubenden Story in Verbindung, die anschließend punkt- und passgenau veröffentlicht wurde. Hierzu muss man noch wissen, dass die Geheimdienste traditionell sehr gute Beziehungen zu den wichtigsten Medien unterhalten und fast immer, wenn sich Medien auf „anonyme staatliche Quellen, die ungenannt bleiben wollen“ beziehen, damit die Geheimdienste gemeint sind. Die größeren Geheimdienste unterhalten sogar spezielle Abteilungen, deren einzige Aufgabe es ist, Kontakte mit Journalisten und öffentlichen Multiplikatoren zu pflegen. In Deutschland ist diese Staatsnähe vieler Journalisten bekanntlich besonders ausgeprägt; so wurde ja erst vor kurzem durch eine AfD-Anfrage aufgedeckt, dass etliche Journalisten von der Bundesregierung Gelder in Millionenhöhe erhalten haben, was die enge Verflechtung von Politik und “unabhängigen” Medien einmal mehr belegte.

Verdächtiges Schweigen der Ampel – selbst gegenüber dem Bundestag

Hersh führt auf, dass nach dem Anschlag, der die Gas- und Strompreise in Europa regelrecht explodieren ließ und viele Unternehmen zur Flucht aus Deutschland veranlasste, weder die amerikanischen, noch die deutschen Geheimdienste größere Anstrengungen unternommen hätten, um den oder die dafür Verantwortlichen ausfindig zu machen. Er wirft die zentrale Frage auf, warum sich die Dienste wohl nicht die Mühe machen, den Schuldigen zu suchen – und beantwortet sie auch gleich selbst: Weil sie den Schuldigen bereits kennen. Diese auf den ersten Blick provozierend erscheinende Schlussfolgerung korreliert jedoch sinnvoll mit dem seltsamen Verhalten der deutschen Bundesregierung, die sich bis heute schlicht und einfach weigert, parlamentarische Anfragen zu den Anschlägen auf Nord Stream zu beantworten. Die AfD als auch diesbezüglich wieder einzige Realopposition hat der Ampel mehrfach Fragenkataloge zum Thema Nord Stream vorgelegt, doch die Bundesregierung verweigert dreist jegliche Auskunft dazu.

Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen: Einer der wichtigsten Energieversorgungsträger unseres Landes wird bei einem Anschlag zerstört, was für die Bevölkerung eine enorme Preissteigerung bei Gas, Öl und Strom zur Folge hat, Unternehmen in die Pleite oder zur Aufgabe des Wirtschaftsstandorts Deutschland treibt und hunderttausende Arbeitsplätze zu vernichten droht – und die Regierung weigert sich, dem Parlament dazu Fragen zu beantworten und breitet stattdessen einen Mantel des Schweigens über diesen kriegerischen Akt gegen Deutschland!

Die Luft wird dünn

Allerdings ist das beharrliche Schweigen der Ampel zu Nord Stream nicht weiter verwunderlich, wenn man sich den Bericht von Seymour Hersh weiter durchliest: Hersh wirft dem deutschen Kanzler vor, bei der „Unterstützung der Vertuschung“ der angeblichen Biden-Operation geholfen zu haben, auch wenn er womöglich nicht im Vorfeld über die Zerstörung der Pipeline informiert worden sei. Sollte der jüngste Bericht von Seymore Hersh in diesem Punkt stimmen, dann bedeutet das nichts anderes, als dass die Ampel-Regierung über den bevorstehenden Anschlag auf Nord Stream zwar nicht unbedingt unterrichtet war, ihn jedoch gebilligt und am Ende gar mitgeholfen hat, ihn zu vertuschen; eine Handlung, für unsere Regierung zwar in Washington ausdrücklich gelobt wurde, die jedoch das Potenzial hat, uns normale Bürger in Chaos und Armut zu stürzen. Nicht vergessen werden darf in diesem Kontext, dass es in Deutschland vor allem die Grünen waren, die den Anschlag auf die Pipelines geradezu orgiastisch gefeiert und beklatscht haben; ein Anschlag, der Deutschland auf eine bisher für unmöglich gehaltene Weise  destabilisiert hat. Dies sollte man beim nächsten Gang zur Wahlurne im Hinterkopf behalten.

Auf jeden Fall dürfte die Luft für Olaf Scholz und die gesamte Ampel-Regierung nun sehr dünn werden – denn immer mehr Menschen, für die Seymour Hersh eben ganz und gar kein Schwurbler ist, werden beginnen, unangenehme Frage zu stellen, wobei sie diesmal  auch auf Antworten beharren; Antworten, welche die Regierung unmöglich geben kann, wenn sie sich nicht selbst zerstören will – denn der gesamte Vorgang birgt politisch gesehen weit mehr Sprengstoff, als beim Anschlag auf Nord Stream zum Einsatz kam. Schon machen Worte wie politischer Hochverrat und Sabotage die Runde. Eines ist gewiss: Sollten die damaligen Enthüllungen und neuerlichen Schlussfolgerungen Hershs auch nur im Ansatz zutreffend sein, dann verbirgt sich dahinter der größte Skandal der Nachkriegszeit: ein faktischer Terroranschlag der USA auf eine nicht nur befreundete, sondern darüber hinaus auch noch gemeinsam in der NATO verbündete Nation.

Mehr politischer Sprengstoff als bei der Pipeline-Sabotage selbst

Die Motive lägen auf der Hand: Da wären das kaum verklausulierte Ziel, die wirtschaftliche Basis des Hochindustrielandes Deutschland – die Energieversorgung – nachhaltig zu zerstören; der auch durch andere aktive Maßnahmen der Biden-Administration (wie etwa Milliardensubventionen) unternommene Versuch, die deutsche Industrie zu einem Standortwechsel in die USA zu treiben; und natürlich das Bestreben, die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Russland auf Jahrzehnte hinaus zu vergiften. Wer es für unmöglich, ja sogar für zynisch hält, dass für diese Ziele mit Wissen und/oder Duldung der deutschen Regierung eine zentrale Pipeline gesprengt wird, der hat mit dieser Ansicht zwar zweifellos recht – jedoch reden wir hier von den geopolitischen Zielen der USA, und diese sind schon seit längerem nicht mehr deckungsgleich mit unseren eigenen.

Die Ampel-Regierung hat sich voll und ganz den globalen strategischen Zielen der USA verschrieben, und sie schreckt unter einem schwachen und rückgratlosen Kanzler auch nicht davor zurück, die Interessen, die Sicherheit und den Wohlstand der eigenen Bevölkerung für diese Ziele zu opfern. In jedem anderen Land würde so ein Verhalten unweigerlich zum Sturz der betreffenden Regierung führen; es bleibt abzuwarten, ob es dazu vielleicht auch hier in Deutschland kommen wird, sollten sich Hershs Darstellung erhärten. Die deutschen Systemmedien bringen sich bereits in Stellung und tun alles, Scholz zu verteidigen (siehe etwa hier). Wenn sich die Anschuldigungen allerdings tatsächlich bewahrheiten sollten, stünde sogar der Verbleib Deutschlands in der NATO in Frage – denn Norwegen, Dänemark und Polen waren laut Hersh ja ebenfalls in den Anschlag verwickelt. Bezogen auf den alten chinesischen Fluch bleibt also zu sagen: Wir leben in sehr interessanten Zeiten!

42 Antworten

  1. Wie verrückt muss man noch denken, der schmutzigen Phantasie freien Lauf lassen. Eigentlich unvorstellbar, das der Feind des deutschen Volkes ganz oben sitzt. Wacht endlich auf, es ist 5 nach 12. Nicht nur hier, in der ganzen Gesellschaft ist die Moral und der Anstand im Arsch.

    44
  2. Wenn das alles wirklich der Wahrheit entspricht, wird diese beste Regierung zurück treten MÜSSEN, denn so etwas ist ein Verbrechen am eigenen Volk. Was ist das für ein Kanzler, der so etwas mit sich machen lässt? Was sind das für FREUNDE (?) auf der anderen Seite des Atlantiks, die unsere Wirtschaft zerstören, unsere Energiepreise fast unbezahlbar macht? Was ist das für eine Regierung, die sich nicht um Aufklärung bemüht und stattdessen alles vor sich hinplätschern lässt? In was für einem Affenland leben wir eigentlich? Wie kann es sein, dass unser Land dermaßen von ein paar unfähigen Verbrechern in jeder Hinsicht vor die Wand gefahren wird? Man könnte von morgens bis abends nur noch kotzen.

    46
    1. @ wird diese beste Regierung zurück treten MÜSSEN
      und wer soll sie dazu zwingen ?
      Freiwillig machen sie es nicht, sie haben sich ja im Gegenzug gerade dafür entschieden!
      Justiz, Polizei und Militär sind auf ihrer Seite – nicht umsonst ist dieser Spritzengeneral Breuer als bedenkenloser Gefolgsmann jetzt zum Inspektor aufgestiegen!
      Es wird vielleicht ein en kleinen Bürgerkrieg geben – analog zu Frankreich – die Polizei wird ein paar ‘Schädel einschlagen, die Spritzenwehr ein paar Demonstrationszüge zusammenschießen – die Medien nach Corona-Vorbild alles vertuschen – und das wars.
      Nicht mal auf den Grabsteinen – so es sie gibt – wird stehen : “vom Regime ermordet” – sondern nur “überraschend und unerwartet verstorben” !
      Es wird gar nichts geschehen – gäbe es im deutschen Volk noch die Kraft – wäre schon >Merkel für ihre “Pandemie”-Entscheidung davongejagt worden!
      Vor den Deutschen ist die Politeska sicher – hier können sie ihren Wahn austoben!
      Wenn sie ein Risiko eingehen, dann, das das US-Imperium zusammenbricht und die andere Seite neue Maßstäbe setzt!

      11
    2. Die Verbrecher sind keineswegs unfähig. Es sind auch nicht nur “ein paar”, sondern sehr viele, und diese Politik der Vernichtung Deutschlands läuft nicht erst, seit Scholz Bundeskanzler ist, sondern auch bereits die 16 Jahre davor unter Merkel.
      Merkel war genauso rückgratlos wie Scholz und und diente ebenso servil überwiegend US-Interessen. Ich erinnere nur daran, wie sie nach Schröders Entscheidung gegen eine Beteiligung Deutschlands am Irakkrieg umgehend in die USA flog, um den damaligen Präsidenten ihrer uneingeschränkten Servilität zu versichern. Das hat mich damals so angekotzt, daß diese mir ohnehin schon immer unsympathische Frau ab diesem Zeitpunkt für mich gestorben war. Rückblickend bin ich heilfroh, daß ich nie auch nur in die Versuchung kam, das falsche Luxxr zu wählen.

  3. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die USA weder Verbündeter noch Partner sind, denn das wären Beziehungen auf Augenhöhe. Tatsächlich ist Deutschland seit WK2 eine defacto Kolonie der USA, ein tributpflichtiger Vasallenstaat, wie manche US Politiker es auch ganz offen benennen.

    Die NATO ist auch kein Verteidigungsbündnis, sondern ein Schlägerverein zur weltweiten Durchsetzung der globalen US Interessen.

    Olaf Der Vergessliche ist auch weniger rückratlos, als erpressbar. Gegen den haben die USA mit Sicherheit hinreichend Kompromat in der Schublade, um ihn für den Rest seiner kümmerlichen Existenz gesiebte Luft atmen zu lassen. Warburg, Cum Ex und Wirecard wären dazu schon mal Anhaltspunkte. Jetzt kommt noch Hochverrat obendrauf : Alles oder nichts für den vergesslichen Olaf.

    Und da die deutsche Justiz mittlerweile ja mehr als deutlich demonstriert hat, wo sie steht, geht Olaf wohl davon aus, das Hochverrat für ihn risikoärmer ist als den US Terroristen Kontra zu geben. Sollte das nicht aufgehen, wird er nach bewährten Muster unter temporärer Amnesie leiden…

    47
  4. na was erwartet man von einer kommunistisch verkniffenen Grinsrübe und einem senilen Teleprompter? Das der Globalisten Deep State uns alle gewaltig und gewalttätig verarscht, sollte doch dem letzten gutmenschlichen Grünling aufgehen, aber nö, Märchen glauben ist halt so schön. 90% Merkeln doch rein gar nichts, GEZverstrahlt und gut ist es…und die Globalistensaubande macht sich nicht einmal noch Mühe beim Lügen, brauchen sie auch nicht, denn bei den Volksgenossen ist die Verblödung weit genug fortgeschritten.

    30
  5. Hätten sie doch geschwiegen, aber die große Not und Panik war wohl unerträglich geworden. Die überstürzte Reise von Scholz ohne Tross und ohne anschließende gemeinsame Pressekonferenz, direkt danach eine wenig durchdachte Räuberpistole mit null Sachverstand von sehr staatsnahen Presseerzeugnissen unter Bezugnahme auf US-Geheimdienst(e), die sogar gefälschte Pässe und Rückstände von Sprengstoff auf dem Küchentisch in einer Segelyacht gefunden haben wollen, – wohlgemerkt erst etliche Monate nach der Sprengung. Kann man sich noch eindeutiger und dümmer selbst belasten?!

    Es ist jetzt noch eindeutiger als vorher schon. Vor allem weiß jetzt die ganze Welt, dass die kriminelle Ratte Scholz und wer weiß, wer noch alles, ein Hochverräter, als der dritthöchste Repräsentant eines Verfassungsorgans von Deutschland, ist. Weil die bundesdeutsche Justiz ein erbärmlicher Totalausfall ist, kann diese verkommene Ratte nun von jedem deutschen Patrioten einfach abgeknallt werden!

    Kein anderer Staatsmann weltweit wird diese elende Ratte Scholz noch ernst nehmen können. Mir ist jedenfalls bisher kein größerer Hundsfott als Bundeskanzler untergekommen!

    37
  6. Es wäre schön wenn es so käme wie im letzten Abschnitt geschrieben, allein mir fehlt der Glaube. Die könnten noch eine zweite Pipeline in die Luft jagen, die können noch mehr Kraftwerke abschalten, die Leute freut es. Und knapp die Hälfte will ja auch bestraft werden wenn sie zuviel CO2 erzeugt. Und wenn Strom und Wasser rationiert werden bzw. preislich zeitabhängig sind ist der Masochist begeistert. Dazu noch mehr Migranten und eine brutaler werdende Gesellschaft und wir haben eine Melange der Zerstörung vom feinsten.

    22
    1. Zwischen dem ehrbaren und u.a. auch Philophen und den
      Menschen zugeneigten Helmut Schmidt und einem Volksschädling liegen ganze Galaxien.

  7. Cui bono? Ich stimme dem Autor zu, nur ist der einzige der gewinnt China und das schmeckt mir nicht. Es paßt auch nicht zur Reaktion von Präsident Xi als er erfuhr, daß Sunak (GB) strahlende Munition in die Ukraine liefern will. ( Quelle: The Duran)
    Die Auftauchzeiten sind NICHT unbedingt einzuhalten, wenn an Bord eine Druckkammer ist. Du tauchst halt auf und wirst sofort wieder “runtergeschickt”. Meine max Tauchtiefe ist/war 42m (kein Gemisch), dabei verbraucht man enorm viel Luft. Deswegen hing in etwa 8m Tiefe eine Ersatzflasche an einer Boje, wo wir zogen und dekomprimierten. Ich sehe da schon Möglichkeiten.
    Ich denke ebenfalls, daß die USA hinter den Anschlägen steckt – aber die sind genauso unterlaufen (nenn sie Neocons, WEFler, WHOler…) wie D. Was wir niemals vergessen dürfen, ist: Es sind nicht die Menschen! Es gibt weder “böse Russen” noch “böse Amis” – Nationalitäten spielen keine Rolle. Die westlichen Nationen wurden (mir fällt kein besseres Wort ein) shanghait und deren Bevölkerungen werden reduziert mit jedem Mittel. Das Problem ist, daß die meisten Menschen nicht out of the box denken können. Ich vermute, sie können gar nicht mehr denken. Und ich gebe zu: Die Wahrheit ist das Undenkbare! Und ich bin nicht einmal sicher über mein eigenes Denken.

    16
    1. @Ich vermute, sie können gar nicht mehr denken.
      nur in einem beschränkten Rahmen !
      In einem SF-Roman hat mal jemand das so beschrieben :
      – die meisten denken nur in ihrem persönlichen Kreis und über den Tag
      – wenige denken über ihren Ort hinaus und einen längeren Zeitraum – eine Woche, einen Monat oder ein Jahr
      — und nur ganz seltene Menschen haben die Fähigkeit, für ihr ganzes Volk oder den ganzen Planeten zu denken und über Jahrzehnte oder Jahrhunderte !

      Benötigen würden wir die dritte, seltene Gruppe in der Politik, haben tun wir die unterste Ebene der ersten Gruppe!

  8. Der Gedanke stammt zwar nicht grundsätzlich von mir, aber per Definition wäre das Hochverrat – Konspiration mit einer ausländischen Nation um der eigenen Nation bewußt Schaden zuzufügen, mit Feigheit und Unterwürfigkeit als Motivation, unehrenhafter geht es nicht mehr.
    Was für eine niederträchtige Ratte, Kanzler war er für mich sowieso nie, aber das macht ihn definitiv zum Staatsfeind Nr. 1.
    Was recht interessant ist, bei diesem Witzfigurenkabinett ist ein recht simpler Psychoeffekt immer wieder zu beobachten, die eigenen Verfehlungen werden dem vermeintlichen politischen Gegner vorgeworfen, “Staatsfeinde” sind für die Deutschlandvernichter alle die nicht ihre Perversionen und Inkompetenzen befürworten, tatsächlich ist es aber die eigene “Regierung” die mehr als deutlich dieser Nation und seiner Bevölkerung bewusst Schaden zufügt.
    Hetzen sie gezielt mit irgendeinem Pseudovorwurf gegen andere, sollte man genauer hinsehen was sie selbst erneut verbrochen haben.

    22
    1. @Hochverrat
      dafür gab es früher mal den Galgen, wenn der Delinquent seine Ehre nicht mit einer Kugel wieder reinwusch!
      Aber Ehre ist eine überholte Qualität in der Elite – und sie haben gute Gründe, gegen die Todesstrafe zu sein!
      Meiner Überzeugung nach sind vor allem die Leute gegen die Todesstrafe, die befürchten, selbst am Galgen zu landen, wenn ihr Verhalten vor Gericht kommt !

      Und ich meine gehört zu haben, daß der Hochverrat juristisch auch abgeschafft wurde – schon vor längerer Zeit ! Schröder – oder sogar schon Schmidt !

      1. @zdago

        Danke für den Input, jetzt wird es echt interessant…

        Paragraph 82 (Hochverrat) ist noch aktiv, nur ist er in seiner Definition abgeändert worden…

        Der Hochverrat ist ein Straftatbestand, der auf den GEWALTSAMEN Umsturz im Innern gerichtet ist…(Hoppla)

        Der Punkt bzw. die Voraussetzung für die Erfüllung des Tatbestandes wäre “gewaltsam”, das träfe demnach auf jeden “Aufstand des Volkes” zu, bei dem auch eine gewaltsame Eskalation ein Bestandteil ist.
        Hochverrat begeht demnach also ein revoltierendes Volk mit gewaltsamer Eskalation (siehe Frankreich), oder jemand der mit der Absicht eines (gewaltsamen) Umsturz militärische Mittel einsetzt, also Zahnbürsten, Sportgerät, Teppichmesser, Schreckschußwaffen, Geldmittel…

        Definition:
        Im Gegensatz zum Hochverrat schwächt der LANDESVERRAT den eigenen Staat in seiner Sicherheit gegenüber ausländischen Staaten.
        Die GEFÄHRDUNG DES DEMOKRATISCHEN RECHTSTAATES dagegen zielt auf den GEWALTLOSEN Umsturz durch Maßnahmen im Innern mit Unterstützung von außen ab, also das was die Bunte Regierung ständig macht.
        Das Stillschweigen von Scholz bei dem US-Terrorakt (Sprengung der Pipelines) ist demnach überhaupt kein Straftatbestand, von Scholz ging keine dafür “notwendige” Spionage aus, LANDESVERRAT bezieht sich überraschenderweise vorwiegend auf den Verrat von Staatsgeheimnissen an andere Nationen.

        1. AHA – gerade auf RT-DE gelesen, no so ein “Zufall”, ich glaub ich spinne, was für ein Gesindel!

          Headline:
          IST OLAF SCHOLZ EIN US-AMERIKANISCHER AGENT?
          (Landesverrat? – Anmerkung von mir)

          Die Untätigkeit eines Politikers, auch wenn sie strafrechtlich relevant ist, ist jedoch schwer zu beweisen und beeindruckt die Öffentlichkeit nicht so sehr wie konkrete Schritte, die darauf abzielen, Fakten zu verschleiern. Und diese gibt es, wie Hersh herausfand.
          Es stellte sich heraus, dass Joe Biden und Olaf Scholz die Sabotage während des Besuchs des deutschen Bundeskanzlers in Washington im März besprachen. Sie sprachen mehr als eine Stunde lang, die meiste Zeit davon von Angesicht zu Angesicht.
          Thema waren “die Enthüllungen in Bezug auf die Gaspipelines”. Biden, der bei der Vorbereitung des Anschlags sehr darauf bedacht war, keine Spuren zu hinterlassen, wies sein Gegenüber an, wie dieser vorgehen sollte…

        2. Es lohnt sich immer zu einem “Problem” mal einen einschlägigen Gesetzestext zu lesen!

          Am Aufschlussreichsten wird es ja immer, wenn man noch eine “alte Fassung” zur Hand hat. Dann wird der Zweck klarer, aber nicht durch die offizielle Begründung hierfür, sondern für denjenigen, der auch mal an andere Aspekte/Folgen denkt …

    2. Danke und besser kann es nicht mehr beim Namen genannt werden.
      Weiter so, obwohl es für einen Faschisten, Volks- und Wirtschaftsschädling keine Bühne bedarf !!!

  9. “Hat Scholz mitvertuscht?” Das Land ist besetzt von denen, die hinter dem Anschlag stecken! Wichtiger aus meiner Sicht ist jedoch, dass sie alle Mitglied der Klimasekte sind, die ohne diesen Anschlag kaum extrem hohe Energiepreise mit all den negativen Folgen hätte durchsetzen können. Hat er mitvertuscht? Aus meiner Sicht hat er das, so wie alle die Irren und Berufsschwerstverbrecher der Klimasekte.

  10. @MITVERTUSCHT
    Vertuscht ist gut – ich sehe das anders :
    Wenn die US-ThinkTanks ihr Geld wert sind, hat eine ukrainenahe Gruppe aus Berlin mit ihrer Spritzentruppe das Ding gesprengt ! Natürlich mit Billigung und ggf. auch Anweisung aus USA !
    Und wie das mit dem Geständnis ist, sollte eingedenk der Mafia nicht unbekannt sein !

  11. Spätestens seit Merkel haben wir es mit Regierungen zu tun, die alles Mögliche in Gang setzen, ohne einen Gedanken darauf zu verschwenden, wo das endet. Schon die alten Römer kannten den Rat: Was immer du tust, handle umsichtig und bedenke das Ende! Das Ende von Nordstream ist hohe Inflation und unabweisbare hohe Lohnforderungen. Diese führen zu gravierenden Streiks. Dass dies in Deutschland – anders als in Frankreich – möglich sein könnte, hat sich die Regierung wohl nicht träumen lassen. Mehrere Streiks und ein längerer Stillstand der Wirtschaft mit Einstellung des Verkehrs und der Müllabfuhr könnten auch in Deutschland zu einer heilsamen Erkenntnis in der Bevölkerung führen: Dass die Regierung versagt hat. Vielleicht sind die wirtschaftlichen Folgen der Anfang vom Ende einer unfähigen Regierung, die etwas zu vertuschen hat, wenn sie Nachfragen von Abgeordneten einfach nicht beantwortet.

  12. Für mich ist auch interessant, das der tatsächlich da rüberfliegen muss, um sicher zu sein, nicht abgehört zu werden. Ansonsten ist die Reiserei ja nicht nötig.
    Und man kann erkennen, wie unterwürfig
    seine Exzellenz ist.

  13. Scholz der unsägliche Typ, der sich, wenn es für ihn unangenehm und zur Wahrheit kommt, stets an einem funktionierenden Gedächtnis hapert !

    Er sollte dringend einen Arzt aufsuchen, auch um seine Dienstfähigkeit feststellen zu lassen.

    Ein widerlicher, kaltschnäuziger Politiker ./. das eigene Volk.
    Pfui, wer hat diesen Haufen überhaupt gewählt.
    Sie standen in den Wahlpisten und kreuzigten üble Faschisten!

  14. Ach nein, Scholz soll beteiligt gewesen sein? Da wäre ich ja nie nimmer nicht selber drauf gekommen (oder bin es, so wie massenhaft andere auch), wo die BRD doch ein souveränes US-Besatzungsgebiet mit Kolonialverwaltung ist.*

    *Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.

  15. Zitat:
    „Mehr politischer Sprengstoff als bei der Pipeline-Sabotage selbst“

    Eine treffende Überschrift, mit der allerdings mehr erwartet als geliefert werden wird!

    Unter Demokraten, Patrioten, verantwortungsbewussten Wirtschaftsmanagern und Bürgern gilt diese Einschätzung ganz gewiss – aber der gesamte Rest in Politik und Medien sieht darin doch nur ein laues Lüftchen und vermag gar nicht das Kriminelle und Hochverräterische zu erkennen bzw. anzuprangern. Man hält es eben für Scholzens Recht auf Politik, Deutschland nun an die Wand zu fahren. Wobei man natürlich zugeben muss, dass er nur die Clowns-Rolle in diesem Schurkenstück spielt. Für Widerstand ist er einfach zu erbärmlich oder zu erpressbar. Wann hat Deutschland je eine so erbärmliche Rolle gespielt?

    Dass die Grünen sogar im Vorfeld den konspirativen Gedankengeber dazu gemacht haben, dürfte sogar nahe liegen. Die Töne hierzu waren jedenfalls gleichlautend und fanatisch radikal. Sicher bin ich mir allerdings, dass die Mainstream-Presse über Jahre hinaus nichts Kritikwürdiges an dieser Regierung und schon gar nicht in diesem Zusammenhang an den Akteuren finden wird.

    So sind die Zeiten … und Demokratie, Verantwortung, Verfassung und Grundrechte kann man getrost vergessen – dank den staatlicherseits erfolgreich agierenden Destabilisatoren, Wirtschafts- und Wohlstands-Patrisanen und Saboteuren.

  16. Das habe ich von Anfang an vermutet…und wahrscheinlich steckt nicht nur Scholz, sondern der ganze Rest der degenerierten Regierungsbande mit unter der Decke. Denn es passte ihnen ja ganz gute in den Kram, da der innenpolitische Druck Nordstream 2 zu öffnen war zu stark geworden. Cui bono?
    Mich interessiert nur eine Frage …wie hat man früher mit Hochverrätern verfahren?

  17. Wenn die Ukrainer es schaffen, sich geordnet zurückzuziehen, dann haben sie nicht nur massiv Truppen gebunden, sondern vor allem die Wagner-Truppen massiv dezimiert. Das gilt auch für Wuhledar, wo die Russen extrem viel Material und auch Personal verloren haben, ohne viel zu erreichen.
    Die Frage ist nun, wo die ukrainische Gegenoffensive beginnt.und warum die Russen Munitionsprobleme haben. Anscheinend haben es die Ukrainer geschafft, ein grosser Teil der russischen Logistik zu zerstören.

  18. Eines kann ich einfach nicht nachvollziehen dass sich der SOUVERÄN eines Landes (Deutschland) von seinen korrupten und kriminell bis verbrecherisch veranlagten Angestellten so dermaßen verarschen, manipulieren und ausnehmen lässt. Im “GG Artikel 20…Absatz 1-4” ist SCHWARZ AUF WEISS festgehalten wie mit solchen Psychopathen zu verfahren ist, notfalls mit GEWALT wenn sie nicht freiwillig abtreten.

  19. Nun es gibt sicher noch diese ” ach so Vorsichtigen” die noch mehr an Beweisen und da am besten ein schriftliches Dokument des Olaf Scholz mit Beglaubigung vorliegen hätten um Scholz mit diesem Terroranschlag in Verbindung zu bringen.
    Auf Grund des Verhaltens dieses Olaf Scholz und hier sicher nicht nur in Sachen Pipeline Sprengung erscheint es mir geradezu aufdringlich logisch, dass dieser übelste Kanzler, natürlich im Wettstreit mit der Inhaberin jeglicher Alternativlosigkeit, den Deutschland jemals haben musste und das Olaf Scholz exakt darüber informiert war wer diese Sprengung veranlasst bzw ausgeführt hat.
    Für mich persönlich ist Olaf Scholz untragbar in der Position der er in keiner Weise zum Vorteil des Deutschen Volkes innehat.
    Olaf Scholz ist ein Kanzler des offenen Verrates an den Deutschen und unserem Land und muss zwingend und rasch den Posten nebst der kompletten Comikertruppe räumen. Scholz hat das Land durch seine permanent den USA in den Hintern kriechende Haltung in dramatischer Weise geschadet und darf nicht erhoffen, dass ihn die Deutschen noch länger ertragen werden. Wer sein Land auf derart niederträchtige Weise verrät derr sollte nicht mit irgendeiner Form von nachsichtigkeit rechnen. Die Geschichte zeigt uns immer wieder wie mit derart despotischen Lügnern und Landesverrätern verfahren wird

  20. Es ist nicht nur dieser nette Olav nein es ist auch die nette Annalena die schwupp die wupp Putin den Krieg erklährt.Auch dieser Schweinehirt (Annalena) der keinen Bezug zu Deutschland findet und die Kulturbevollmächtigte Claudia Roth,die Deutschland als ein Haufen Scheiße bezeichnet und das Deutschland Verrecken soll.Was soll man dazu sagen?

  21. “Jedoch ist der 85-jährige Hersh ein Journalist der alten Schule und wenn dieser bei einer Story erst einmal Blut geleckt hat, dann bleibt er auf der Fährte und lässt sich durch nichts davon abbringen.”
    Na ja ,er könnte ja aus der Spur kommen ,schließlich ist er alt genug.

    1
    2
    1. Wenn das nur endlich mehr begreifen wuerden das der schnueffelnde Tattergreis der den Menschen als Praesident Biden verkauft wird einfach nur ein Double ist.
      Danke fuer deinen Kommentar, ich habe schon gedacht ich waere der einzige der das sieht

  22. Dieser Vollpfosten Selinski will nur noch mehr Geld, noch mehr Waffen oder was auch immer um seinen Auftrag für die USA zu erfüllen.

    Wenn ich immer wieder höre oder lese, dass die Ukraine auch für UNSERE Freiheit und UNSERE Werte kämpft könnte ich nur noch kotzen.

    Es läuft immer aufs gleiche hinaus.

    Der DEUTSCHE GUTMENSCHENDEPP SOLL ALLES BEZAHLEN!

    Aktuell zum Thema des kriegerischen Akts der USA auf Deutschland mit den Anschlägen auf die Pipelines.

    Was diese angeblichen Journalisten der Lügenmedien sich jetzt alles ausdenken um den wahren Schuldigen die USA zu schützen und die Wahrheit vertuschen ist schier unglaublich.

    Keine Nachricht oder Information kann man mehr glauben.
    Es geht nur noch um Meinungsmache, Beeinflussung und Manipulation der Menschen.

    Ausschließlich um irgendwelche ideologische oder politische Ziele der US-ELITEN !!.

    Die Wahrheit, die Realität und Fakten sind nur noch lästig.

    Dabei ist es völlig egal um welche Interessen es geht.

    Interessen von Ländern wie der USA, der Krieg in der Ukraine, Migration islamischer Analphabeten, die Klimahysterie, einiger angeblicher Eliten die angeblich die Welt verbessern wollen, wie Klaus Schwab und seine kranke NEUE Weltordnung.

    Wo bleiben eigentlich noch die Interessen der fleißigen Bürger die dafür mit ihrem Wohlstand und einen schönen Lebensabend bezahlen müssen?

    Die schöne demokratische Idee vom souveränen Bürger ist eine einzige Verarschung!

    1. Ich wüsste nicht, wo ich Ihnen je hätte widersprechen wollen …!

      Ich denke, dass viele Leser für Ihre Beiträge dankbar sind.

      Die offizielle Politik hat ein Ausmaß an Lügen und Manipulationen produziert und produziert sie tagtäglich weiter, was jeden denkenden Menschen nur noch fassungslos zurücklässt!

  23. Waehren Volks- , Vaterlands- oder Hochverrat in Deutschland noch strafbar , saessen Merkel , de Maisiere und Seehofer hinter Gittern . Insofern bin ich fuer das verschlagene Kerlchen recht optimistisch . Noch vor dem Bericht Seymour Hershs war mir klar , dass Scholz unterrichtet war . Das ging schon aus seinem droehnenden Schweigen hervor , welches sich nach der Sprengung geradezu bahnbrach . Ueberrascht war ich vom Dazutun Norwegens , bis ich mich daran erinnerte , wer das NATO-Generalsekret ist . Daenemark und Schweden MUESSEN informiert gewesen sein , wer kann allen ernstes daran zweifeln ? Sie werden in dem ganzen schmutzigen Spiel die Rolle der Gestatter und Aufraeumer uebernommen haben , denn irgendwer musste sich ja um die Beseitigung etwaiger Verdachtsmomente kuemmern . Aus russischen Kreisen geht hervor , dass etwa 30km von den bekannten Sprengungen entfernt eine Art Antenne entdeckt wurde , moeglicherweise angeschlossen an eine weitere Sprengladung . Weitere Nachforschungen wurden den Russen allerdings untersagt ( sowas aber auch , wo sie doch alle so verzweifelt nach den Schuldigen suchen ) . Pepe Escobar , ein weiterer Investigativjournalist , unterstrich die Informationen von Hersh , wunderte sich allerdings ueber das Fehlen der Briten und Polen in diesem Fall . Ich fasse mal meine Eindruecke zusammen : Deutschland steht wie Russland als Feind der NATO fest und wird dementsprechend behandelt , nur , dass Russland ueber eine russlandfreundliche Regierung verfuegt .