Montag, 17. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Migration

Mit Lukaschenko-Tours ins Traumland

Wo sind eigentlich Jasmina Kuhnke und Ferda Ataman, wenn man sie mal braucht? Und warum haben Sawsan Chebli und Sibel Schick noch keine gemeinsame Kampagne gestartet, um potentielle Einwanderer vor unserem grässlichen Land zu warnen?

WEITERLESEN

Wie Eroberungen neuerdings ablaufen

Das „Volk“ in Berlin stimmte am 26. September, just am Tag der Bundestagswahl, mehrheitlich für die Enteignungen von Wohnungen. Zu den Medienberichten am Tag danach gehörten auch Interviews mit sogenannten heutigen “Berlinern”. Diese hatten zwar

WEITERLESEN

Gesucht: Der rechte deutsche Mob…

Es gibt in Deutschland noch immer Menschen, die an die Kraft von Vernunft und Fakten glauben. Das ist einerseits beruhigend, denn nichts wäre notwendiger, als zu dieser Diskussionsbasis zurückzukehren. Der Nachteil dieser optimistischen Sichtweise: Wer

WEITERLESEN

ICE-Messerattacken und Massenmigration: Deutsche als Opfer

Der heutige jüngste Einzelfall einer Einzeltat mit Standard-Täterprofil (junger Mann mit Migrationshintergrund) bei der ICE-Messerattacke im oberpfälzischen Seubersdorf, bei er wie durch ein Wunder “nur” drei Mitreisende schwer verletzt wurden, reiht sich eine in eine

WEITERLESEN

Eine Drehtür für Nemi al-Hassan

Unter einer “zweiten Chance” habe ich mir immer vorgestellt, jemandem, der es bereut Mist gebaut zu haben, die Möglichkeit zu geben, dies wieder auszubügeln. Weil man weiß: Wir alle machen Fehler, biegen auch mal in

WEITERLESEN

Gefügige Eselei: Was Deutsche sich so bieten lassen

Von Herbert Wehner existiert die Anekdote, er habe einem Unionsabgeordneten in einer Bundestagsausschusssitzung zugerufen: “Alles, was Ihnen fehlt, sind zwei Hörner, dann wären Sie der perfekte Esel!” Der Angegriffene entgegnete: “Herr Kollege, zu Ihrer Information:

WEITERLESEN

Schleichender Wandel: FDP, SPD und die Migrationsfolgen

Können die Inhaber von Dönerbuden-Ketten, pakistanische oder indische Ärzte und griechische sowie italienische Restaurantbesitzer zur Zukunft der FDP in womöglich existenzsichernder Größenordnung beitragen? Werden deutsch-syrische oder deutsch-türkische Unternehmer bald schon das politische Ruder Richtung Bürgergesellschaft

WEITERLESEN

Flucht nach Deutschland: Die “Klimakrise” als Sesam-öffne-dich

Um Gründe sind die geistigen Wegbereiter von unweigerlicher Bevölkerungssubstitution, mentaler Fluchthilfe und obergrenzenfreiem Asylmissbrauch hierzulande nie verlegen, warum jeder, der mit oder ohne Identitätsnachweis nach Deutschland strebt, unbedingt aufzunehmen und hier dauerhaft zu “integrieren” sei.

WEITERLESEN