Mittwoch, 24. April 2024
Suche
Close this search box.

taz

Sand im Gehirn: Ampel unter Druck

Heute schon die Augen gerieben? Anlass dazu gäbe es, im Land der unbegrenzten Vollidiotie: SPD, Grüne und FDP verhandeln. Hinter verschlossenen Türen. Das ist auch gut so. Denn so bekommen vielleicht zwei, drei Leute mehr

WEITERLESEN

Jungfrauen zwecks Paradieserrichtung gesucht!

Hat die sich formierende neue Bundesregierung eigentlich schon eine Annonce folgenden Inhalts in der “taz“, der “Süddeutschen” oder der “Zeit” geschaltet?: “Jungfrauen gesucht. Du möchtest dabei helfen, dass kein bedauernswerter Islamist sich in Deutschland mehr

WEITERLESEN

Darkroom Springer-Verlag

Diese spießbürgerlichen linken Weiber, die sich jetzt rühmen, einem mutmaßlichen Grabscher das berufliche Genick gebrochen zu haben, sind wirklich unerträglich heuchlerisch. Ich weiß, wovon ich rede, ich habe selber 13 Jahre lang im Axel-Springer-Verlag als

WEITERLESEN

Wahlanalyse: Der Grün-Experte von der “taz”

In der “taz” gibt es eine fundierte Analyse des mäßigen Wahlergebnisses für die Grünen. Jedenfalls scheint der Verfasser zu glauben, daß es sich um eine fundierte Analyse handelt. Ein paarmal schallend gelacht – und gut

WEITERLESEN

Bundesinnenminister Habeck und die grüne Klimapolizei?

Für den grünen Staatsumbau benötigen die Grünen Zugriff auf die eigentlichen Schaltzentralen. Längst haben sie gelernt, dass die eher “symbolträchtige” Ministerien – natürlich Umwelt, aber auch Integration und Gleichstellung – zwar thematisch naheliegen und gut

WEITERLESEN

Grünes Glück im Lastenstrampler: Baerbocks “Mobilitätsgarantie”

Auf einem Netzmeme, das dieser Tage zirkuliert, sind übereinander zwei Fotos abgebildet, die jeweils die unterschiedlichsten Zukunftvisionen der Mobilität in Deutschland und China im Jahr 2021 sinnfällig illustrieren: Unten der über 600 Stundenkilometer schnelle Magnetschwebe-Hochgeschwindigkeitszug, der

WEITERLESEN