Tante Else hat Verschwörung mitgebracht!

Weihnachten besser mit Kristallkugel als mit Aluhut (Symbolbild:Imago)

Die letzten drei Weihnachtsfeste bedeuteten für anständige Bürger eine schier unlösbare Herausforderung. Nicht nur stellte sich die Frage, ob die Weihnachtsgans durch einen Tofubraten ersetzt werden müsse und die Gospel-CD nun kulturelle Aneignung darstellt – Oh Happy Day! -; nein: Zusätzlich mussten auch negative PCR-Tests eingefordert werden, um den festlichen Tisch nicht zum Seuchenherd werden zu lassen. Ganz aufmerksame Familien beklebten die FFP2-Masken für die Gäste passend zu den Servietten mit Goldsternchen, das schuf weihnachtliches Ambiente zwischen den einzelnen Bissen des Menüs. Und was machte man mit Oma Inge, mit deren Anwesenheit die zulässige Besucheranzahl überschritten worden wäre? Vielleicht eine Live-Schaltung per WhatsApp oder Telegram, damit sie wenigstens zuschauen könnte, wie die Gäste unauffällig die Tofugans in ihre Servietten spuckten? Der Platz am Tisch ist noch immer ein Problem: Katja Kipping von den „Linken” möchte dort gerne noch ein paar Migranten unterbringen, sonst hätte sie keine Freude am Schenken unterm Weihnachtsbaum. Es wird eng.

In diesem Jahr lauerten allerdings auch neue Schwierigkeiten auf ihre Chance, die Feierlichkeiten zu sprengen. Was, wenn einer der Gäste Verschwörungstheorien zwischen Hauptgang und Dessert servierte? Keine von der „Elvis lebt!”- oder „Helmut Kohl war ein Echsenmensch”-Sorte, die sind schließlich recht amüsant. Wobei ich mich bei einigen potentiellen Echsenmenschen frage, warum sie, wenn sie schon die Möglichkeit dazu haben, kein angenehmeres Äußeres wählen. Karl Lauterbach als Brad Pitt hätte eine weitaus größere Durchschlagskraft entwickeln können. Aber das kann auch eine Ablenkungstaktik sein.

Schwurbler ist, wer ein Jahr früher im Recht ist

Nein, es geht um jene Verschwörungstheorien, die letztlich zu den an den Feiertagen herrschenden Verhältnissen geführt haben. Der „Volksverpetzer” verkündete bekanntlich noch im Frühjahr 2020, bei Corona handele es sich um „rechte“ Panikmache, genauso inbrünstig, wie heute verkündet wird, ein möglicher Blackout sei nichts anderes als ebensolche Angstmacherei. Auch der Lockdown wurde bekanntlich noch wenige Tage vor seiner Inkraftsetzung heftigst als Verschwörungsgerücht abgetan – und schon kurz darauf saßen wir zu Hause fest. Bei allem, was technisch und organisatorisch machbar ist, sollten wir misstrauisch werden. Ob wir glauben, dass die Amerikaner auf dem Mond gelandet sind oder nicht, ist höchstens eine Kuriositätenmeldung wert. Auch Diskussionen über „MK-Ultra” – das schon in einer „Quincy”-Folge aus den Siebzigern Erwähnung fand – beunruhigen weder den „Volksverpetzer” noch die Presse. „Verschwörungstheorie” ist zum Synonym für kritische Prognosen in Bezug auf das Regierungshandeln geworden.

Dabei hängen der Volksverpetzer und die Tagesschau wie Kaa, die Schlange aus dem Dschungelbuch, von ihrem Ast herunter und singen mit hypnotischem Blick: „Hör auf mich!“ Doch ach! Tante Else hat vielleicht den Telegram-Kanal von Tom Lausen für sich entdeckt, der seit Monaten unangenehme Statistiken über Impfschäden zusammenträgt, und das kann einem schon einmal die weihnachtliche Stimmung versauen. Denn Tante Else will damit vielleicht dezent darauf hinweisen, dass sie im letzten Jahr vollkommen unnötigerweise wegen ihres negativen Impfstatus ausgeladen wurde. Anstatt sich zu freuen, weil sie dennoch wieder den Weg in den Kreis der Familie gefunden hat, ist es natürlich angenehmer, das Thema unter den Tisch zu kehren. Schließlich hat auch Dr. Drosten gesagt, die Pandemie sei nun vorbei, was aus seiner Position heraus wohl bedeutet, er wolle nun auch keine lästigen Fragen mehr dazu hören.

(Screenshots:Twitter)

Den Medien geht es ebenso. Fröhlich verkünden sie, dass pünktlich zum Weihnachtsbraten nun alles wieder seinen regulären Gang ginge und geben sich sehr erleichtert – als habe man sie gezwungen, den Corona-Rummel mitzumachen. Schnell weiter zum nächsten Thema! Sollte Tante Else bei Telegram auch etwas über die hausgemachte Energiekrise gelesen haben, die den Deutschen den Spaß an der Weihnachtsbeleuchtung verdorben hat, so mache man ihr bitte klar, dass sie auch in diesem Punkt einer Verschwörungstheorie aufgesessen ist! Wenn die Presse dann im nächsten Jahr bemerkt hat, wie nah diese Theorie bei der Realität lag, können wir dann wieder so tun, als sei nichts gewesen. Alle Jahre wieder…

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „Ansage!“ unterstützen!

Krisenvorsorge-Tipp: ALLES rund ums WASSER

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

12 Kommentare

  1. Letztens habe ich diesbezüglich eine schöne Karikatur gesehen, die sich auch als Text prägnant darstellen lässt:

    Spielstand
    COVID United gegen Spielvereinigung Schwurbler
    0:37

    23
    • Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) ist nicht dafür bekannt, immer die klügsten Aussagen zu treffen – doch was die Politikerin jetzt gesagt hat, schlägt dem Fass den Boden aus.

      Im Interview mit t-online lobt die Grüne die „letzte Generation“. Sie teile zwar nicht alle Protestformen der Gruppe, aber dafür „ihre Hartnäckigkeit“, so die
      wird deutschland von idioten regiert… ????????????????
      …Bundestagsvizepräsidentin.
      Die grundsätzliche Kritik an der „Letzten Generation“ hält sie für unangemessen. „Sie bringen keine Menschenleben in Gefahr, wie manchmal behauptet wird“
      , sagte Göring-Eckardt.
      Die Debatte sei angesichts der vielen Staus, die durch Autofahrer entstehen, ohnehin müßig, führt die Politikerin weiter aus.
      wird zeit dass die letzte generation nur noch mit bauklammern auf die strasse getackert wird…
      wie sonst wollen sie zu den letzten gehören die überfahren werden wollen… ….
      morgen bekomme ich einen allradjeep…
      zugelassen für jegliche idioten- und elefantenjagt… das passt doch… da kommt man durch schlaglöcher, über hundescheiße und sonstigen dreck der die fahrbahn verdreckt…. vollgas ist besser als nur gas….

      Hat Göring-Eckardt vergessen, dass erst im November eine Radfahrerin starb, nachdem ein Rettungsfahrzeug sie nicht erreichte – weil es in einem durch „Klimakleber“ verursachten Stau stecken blieb?

      • „Hat Göring-Eckardt vergessen, dass erst im November eine Radfahrerin starb, nachdem ein Rettungsfahrzeug sie nicht erreichte – weil es in einem durch „Klimakleber“ verursachten Stau stecken blieb?..“

        Nix da, hier keine Fäke-Njus verbreiten. Laut dem weiblichen Quotenarzt wäre Frau Radfahrer eh gestorben. Immer schön schreiben, was die Experten sagen.

  2. Grüne und/oder Genossen jeglichen linken Anstrichs habe ich schon seit vielen Jahren entsorgt. Fliegen hochkant bei mir raus, egal ob es Familie ist oder nicht. Mit Kommunisten setze ich mich privat nicht an einen Tisch, es reicht wenn man mit diesen Typen im Geschäftsleben zu tun bekommt. Aber auch da ist mein Humor mit diesen Vollpfosten äußerst limitiert. Hat neulich so ein Impffanatiker und Arzt deutlich zu spüren bekommen…

    23
    3
    • Sorry, ich verstehe Ihren Zorn. Aber, wir sollten uns trotzdem nicht auf deren Niveau bewegen.
      Wir reden nicht nur von Meinungsfreiheit!

      2
      2
      • @DeepestBlue: sie sprechen von Meinungsfreiheit, die grünen WEF Kommunisten sprechen was von Zwang, Sklaventum totaler Überwachung usw. Das ist ja genau das worauf die bauen, man nimmt es nicht Ernst usw und so fort und schwupps wachen Sie im globalistischen Sklaventum mit CBDC, Social Credit und all diesem Überwachungsdreck auf, bei dem Sie keinen Mucks mehr dagegen unternehmen können ohne von denen in irgendeiner Art in einen Lockdown geschickt zu werden. Da hört einfach der Spaß auf und erfordert entschiedenes Eingreifen und das fängt eben schon bei Kommunisten bei der Verwandtschaft an und geht ganz massiv über diese Klima- und Zwangsimpfdeppen hinweg. Das hat nichts mit Zorn zu tun, sondern ich wehre mich von Anfang an entschieden!

  3. Was bin ich, wenn ich mit (jetzt nicht „Corona“) anderen Dingen vorher im Recht war und damit völlig im Gegensatz zu den offiziellen Wahrheiten stand, welche Lügensystem und Lügenmedien all die Jahrzehnte in die leeren Hirne hämmerten? Ach richtig, „NAZI“ war das Wort, welches da immer verwendet wurde und wird. Mal an Duden + Wiki schreiben, die Definition für „Nazi“ muß jetzt doch endlich dringend geändert werden.

    16
  4. @ Auch der Lockdown wurde bekanntlich noch wenige Tage vor seiner Inkraftsetzung heftigst als Verschwörungsgerücht abgetan
    ja – und vor der Wahl hat die gesamt Blockpartei gelogen : „keine Zwangsspritze“ – angesichts der Bestellungen bis 2030 war das schon einmal gelogen – ehrlich war nur die AFD!
    Alle anderen haben vor der Wahl gelogen, ohne rot zu werden, nach der Wahl war die Gen-Modifikation sozusagen schon beschlossen, und das Regime hat das Land mit allen Kräften terrorisiert bis hin zur Androhung von Waffengewalt.
    Glaubwürdig ist von denen keiner mehr – und wenn die heute schwurbeln, es gäbe keine Maßnahmen mehr – dann lügen sie auch. Sie haben das ganze nur an Gates, den WEF und die WHO – oder soll ich hier sagen : die CIA – abgegeben und werden bei den nächsten Maßnahmen frech behaupten, sie wollten das ja nicht, aber sie müßten das, weil der Pandemie-Vertrag mit der WHO sie dazu zwingt !
    Was haben die ein Glück, das den Lügnern nicht wie im Märchen die Zunge abfault – die gesamte Politik wäre äußerst schweigsam – jedenfalls mit Ausnahme der AFD !

    11
    • @zdago: genau so ist es! das hat man schon mit dem EU Saustall gemacht und geht munter mit diesem WHO Ermächtigungsvertrag weiter. Klar Grundgesetzwidrig, aber wen schert von dieser Kabale noch ein GG? immer ein „Junkerschen“ Schritt weiter, bis die alle endgültig in der Falle sitzen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.