Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Ungeschwärzte Passagen der RKI-Files: Weitere Beweise für ein Jahrhundertverbrechen

Ungeschwärzte Passagen der RKI-Files: Weitere Beweise für ein Jahrhundertverbrechen

Jens Spahn und Lothar Wieler 2020: Ein ganzes Volk wurde hinters Licht geführt (Foto:Imago)

Die Corona-Protokolle des Robert Koch-Instituts (RKI), die nun fast vollständig ohne Schwärzungen vorliegen, bestätigen die schlimmsten Befürchtungen, was die absolute Unverhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen betrifft, den politischen Druck, der dabei ausgeübt wurde und die brutale Skrupellosigkeit, mit der sie umgesetzt wurden. So heißt es den nun leserlichen Passagen zufolge etwa am 2. Mai 2020: „Kollateralschäden: Insbesondere alte und hochalte Personen in häuslicher Pflege oder entsprechenden Einrichtungen formulieren, dass sie die Kollateralschäden der sozialen und physischen Distanzierung als schlimmer empfinden als ihre Angst vor einem möglichen Tod an COVID-19.“ Diese Angst wurde von der Politik jedoch komplett ignoriert – mit dem Ergebnis, dass über 300.000 Menschen allein und ohne Trost und Beistand sterben mussten.

Schon allein dies war ein ungeheuerlicher moralischer Bankrott und kann nur als Regierungsverbrechen gewertet werden. Damit ist die Skandalchronik jedoch noch lange nicht abgeschlossen. Obwohl die Protokolle am 8. Januar 2021, also zu Beginn der Impfkampagnen, ausdrücklich festhielten, dass die „Impfstoffwirkung noch nicht bekannt“ und die „Dauer des Schutzes… ebenfalls unbekannt“ sei, wurden Abermillionen Menschen mit Werbekampagnen an die Spritze gedrängt und millionenfach Vakzine verabreicht, von deren Wirkung man inoffiziell gar nicht überzeugt war. Dies geschah unter extremstem sozialem Druck – mit Androhungen von Arbeitsplatzverlusten, gesellschaftlicher Ächtung und Spaltung der Gesellschaft, und zwar bis in die Familien hinein.

Wider besseres Wissen

Den Menschen wurde von Politik und Medien unerbittlich und mit allen propagandistischen Methoden eingeredet, die Impfungen seien ein absolut sicherer Schutz gegen das Virus, ohne sie gebe es keinen Ausweg aus der “Pandemie“. Nun wird klar, dass das RKI selbst zu keinem Zeitpunkt an diesen Schutz und damit an den medizinischen Nutzen der Impfkampagne glaubte. Unter dem 19. Februar 2021 ist etwa vermerkt: „Wenn niedergelassene ÄrztInnen impfen, sind zeitnahe Infos über das Schicksal der Impflinge unwahrscheinlich. Wird das Monitoring dann eingestellt? Wie soll dann vorgegangen werden?“ Man erkannte also früh, was sich später (und bis heute) bewahrheiten sollte: Ärzte, die ihre eigenen Patienten zur Nadel drängten und hervorragend daran verdienten, werden keine objektiven Meldungen über Impfschäden (die ihnen zudem unbezahlten bürokratischen Mehraufwand verursachen) liefern, und diese im Zweifelsfall nicht einmal gegenüber den Patienten selbst einräumen, denen sie ja zuvor die Unbedenklichkeit der Vakzine versichert hatten. Schon am 1. März 2021 war dem RKI zudem bekannt, dass es trotz Impfung zu neuen Infektionen kommen könne.

Auch von den Corona-Tests hielt man nicht allzu viel: „Quarantäne sollte freiwillig sein, ohne Anordnung/ Kontrolle, Testungen in Deutschland sind recht sensitiv, bei anderen Ländern ist dies deutlich anders“, hieß es etwa am 20. März 2020. Die Maskenpflicht, die als unverzichtbar zum Schutz und der Verbreitung von Corona verbreitet wurde und die selbst Kindern jahrelang aufgezwungen wurde, war im RKI keineswegs unumstritten. „RKI hat von Anfang an gesagt, dass Masken zum Fremdschutz sinnvoll sein können”, es sollte aber “keine Empfehlung für die Gesamtbevölkerung werden“, hieß es am 19. März 2020.

RKI als bloßes Verlautbarungsorgan der Politik

Sechs Tage zuvor ist vermerkt, dass der damalige Gesundheitsminister Jens Spahn angeordnet habe, „dass eine Passage zu Schulschließungen in die Kriterien für die Risikoeinschätzung von Großveranstaltungen eingefügt wird“. Ebenfalls am 20. März findet sich der Eintrag: “Druck vom Minister (Spahn) steigt. Es ist (noch) unklar, wann Maßnahmen in Fallzahlen sichtbar werden, und wie lang der Beobachtungszeitraum sein soll. Druck vom Minister zugunsten pragmatischer Lösungen steigt, z.B. Wunsch die Zahlen von Johns Hopkins zu verwenden.” Es sollten also die möglichst dramatischsten und furchteinflößendsten Daten für die Corona-Angstpropaganda verwendet werden.

Hier und an anderen Stellen zeigt sich auch die erbärmliche Feigheit des RKI, das sich widerstandslos zum Lakaien der Politik machen ließ. Intern war man sich dessen auch bewusst: „Indikatoren bereit zu stellen wird aus fachlicher Sicht weitgehend abgelehnt, jedoch werden diese nachdrücklich von politischer Seite eingefordert“, heißt es am 5. Mai 2020 in den Protokollen. „Kommt das RKI der politischen Forderung nicht nach, besteht das Risiko, dass politische Entscheidungsträger selbst Indikatoren entwickeln und/oder das RKI bei ähnlichen Aufträgen nicht mehr einbindet.“ Und weiter: „Bei fehlender fachlicher Grundlage für die Entwicklung der gewünschten Indikatoren müsse dies klar kommuniziert werden, um die Glaubwürdigkeit des Instituts nicht zu gefährden.“ Dessen Glaubwürdigkeit verlor sich in der Corona-Zeit jedoch vollständig. Es ließ sich zum bloßen Unterstützungs- und Verlautbarungsorgan der Politik degradieren, ohne jemals Widerspruch einzulegen, obwohl es teils erhebliche Bedenken gegen den eingeschlagenen Kurs gab.

Unkritische Anleihen bei der Diktatur China

Eine weitere unglaubliche neue Erkenntnis, die aus den Protokollen hervorgeht, ist der Umstand, dass bereits im Februar 2020 (!) eine Zusammenarbeit mit China in der Corona-Bekämpfung begann, das von Beginn an die mit brutalste “Zero-Covid“-Politik der Welt betrieb. Auch dies erklärt, warum die Maßnahmen in Deutschland immer autoritärer wurden: Man hatte keinerlei Bedenken, im Namen eines selbst herbeigeredeten (und, wie die bereits seit drei Monaten offenliegenden von Beginn an nichtgeschwärzten Teile der RKI-Files gezeigt hatten, wissenschaftlich gar nicht begründeten) Gesundheitsnotstands eine totalitäre Diktatur nachzuahmen. Dabei lernte man jedoch immerhin bereits im März 2020, dass Kinder eben gerade „keine wichtigen Glieder in Transmissionsketten” darstellten. Dies hatte jedoch keinerlei Auswirkungen auf die deutsche Corona-Politik, die noch jahrelang behauptete, dass Kinder die Hauptverbreiter der „Pandemie“ seien – was zu Schulschließungen, sozialer Isolation durch Vereinssport- und Freizeitaktivitätsverboten führte und im charakterlich wohl absoluten Tiefpunkt in Merkels Kanzlerschaft gipfelte, als diese faktisch Enkel zu Großelternmördern erklärte.

Die Dokumente zeigen zudem, dass man sich bevorzugt des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bediente, um die verschiedenen Propagandakampagnen zu verbreiten, was dieser unter völliger Preisgabe seines Informations- und Aufklärungsanspruchs in willfährigster Weise erfüllte. All dies sind nur die ersten Erkenntnisse aus der Auswertung der am Donnerstag freigegebenen ungeschwärzten Passagen, doch schon jetzt bestätigt sich aufs Neue, dass das Jahrhundertverbrechen der mittlerweile fraglos als “Plandemie” zu bezeichnenden Kriseninszenierung von Beginn an von völlig fachfremden, dafür aber diktatorisch tickenden Politikern verantwortet wurde. Ohne dass es jemals die geringsten wissenschaftlich belastbaren Daten gegeben hätte, wurden den Menschen beispiellose Freiheitseinschränkungen aufgezwungen, von denen das RKI wusste  – oder deren Rechtfertigung es intern selbst  zumindest stark bezweifelte. Damit haben sich mittlerweile praktisch alle vermeintlichen „Verschwörungstheorien“ als wahr bestätigt. Es handelt sich bei Corona um den zweifellos größten politischen Skandal in der Geschichte der Bundesrepublik – der noch immer einer angemessenen und vor allem juristischen Aufarbeitung harrt.

31 Responses

  1. Nun haben wir es schwarz auf weiß . Köpfe werden dennoch nicht rollen. Zu groß sind die kleingeistige Scham der Gespritzten und der skrupellose Machtmissbrauch der Verantwortlichen.

    49
    1
    1. wurde schon einer der verbrecher verhaftet oder erschlagen… nein .. aber die corona-rentner die sich wehrten… da ging es schnell zur sache… ob der gleiche staatsanwalt nun auch die polit-medizinverbrecher verurteilt…. aber nur wenn er darf… nur peinlich … unsere weisungsgebundenen wichtig macher….

      1. Es heißt ja immer: bestrafe einen, erziehe hundert – ich warte sehnlich auf eine Bestrafung ALLER politverbrecher.

  2. “Jens Spahn und Lothar Wieher 2020: Ein ganzes Volk wurde hinters Licht geführt (Foto:Imago)”

    Nach Meinung von “ANSAGE!” / Herrn Schwarz, bin ich damit kein Teil dieses “Volkes” (Nazi-Begriff Herr Schwarz, damit sind sie erledigt, die BRD hat nur “Bevölkerung”), weil ich die Plandemie Ende März 2020 erkannte und in zig tausenden Kommentaren versuchte die Idioten, die sich willig verarschen ließen, dies mitzuteilen: Menschheitsverbrechen, nicht Krankheit, alles entgegen jeder Wissenschaft und der vom Lügensystem selbst veröffentlichten Zahlen.

    Aber wer würde schon der Weisheit von Herrn Schwarz widersprechen wollen, daß alle so gleich dumme Schafe / Untertanen sind?

    “RKI als bloßes Verlautbarungsorgan der Politik”

    Was bitte erwartet Herr Schwarz, soll das RKI sonst sein? Es ist eine Behörde der BRD-Junta, politisch weisungsabhängig, wie die Staatsanwaltschaften oder jede andere Behörde. In welcher Welt leben Leute wie Herr Schwarz? Haben Sie überhaupt Kontakt zur Realität des BRD-Systems, wenn sie jetzt total überrascht sind, daß eine staatliche Behörde die Lügen des Staates zu erzählen hat, so wie die Angestellten von Google oder Bäcker Müller die Lügen ihrer Firmenleitung erzählen?

    Sorry, Artikel kommt mir schon wieder zu blöd rüber, also verschwende ich keine Zeit es zu lesen, “Verlautbarungsorgan” war wieder nur beim Scrollen zum Kommentarkasten aufgefallen.

    PS: Eure Dummheit / Lethargie / Einfältigkeit / Feigheit ermöglicht dieses System, ermöglicht die täglichen Verbrechen. Aber Demokratie ist toll und alternativlos, weil ihr alle so tolle Demokraten seid (und ihr seid noch weit besser, als die 50% Doofs (Teile der Nichtwähler + AfD + Teile von Sonstige = die anderen 50%) da draußen, die bis heute nichts mitbekommen haben und Alt-Systempartei wählen.

    19
    5
    1. Demokratie ist wie ein See, in dem das Volk Baden geht. Dabei gehen die Perlen unter, die Kacke aber schwimmt immer oben.

      Wir erleben gerade, wie die hochgelobte Demokratie auf ganzer Linie versagt.
      Das System, in dem die Mehrheit entscheidet, arbeitet gegen die Interessen des Volkes. Das System ist zum Feind der Freiheit geworden und gehört deswegen abgewickelt.

      27
    2. Was nutzt denn eigentlich Ihr permanentes Selbstlob?
      Weshalb lesen oder überfliegen Sie überhaupt die Artikel auf diesem Blog, wenn es für Sie ohnehin immer auf dieselbe Schlußfolgerung hinausläuft, daß alle anderen außer Ihnen bislang nichts kapiert haben, noch immer nichts kapieren und auch weiterhin nichts kapieren werden?
      Der Lernprozeß des Einzelnen verläuft eben unterschiedlich schnell. Das mag für Sie enervierend sein, aber der Bewußtwerdungsprozeß verläuft nicht schneller, wenn Sie immer wieder dieselben ungeduldigen Tiraden vom Stapel lassen.
      Bringen Sie lieber bislang unbekannte Fakten und Zusammenhänge, aus denen sich jeder das herauspicken kann, was zu seinem Erkenntnisstand paßt.

      10
      6
  3. @RKI als bloßes Verlautbarungsorgan der Politik

    genau wie die STIKO, die nach eigener Aussage dem Regime bei der Kinderspritzerei doch gerne entgegenkommt !
    Man braucht nicht zu suchen, um gründe zu haben, diese Organisationen als organisiertes verbrechen anzusehen und aufzulösen !

    20
  4. Ein “ganzes Volk” wurde nicht hinters Licht geführt, denn etwa 20 Prozent haben sich über alternative Medien wie “Ansage” und weitere informiert und sich auch nicht spritzen lassen. Aber ca. 80 Prozent sind auch schon schlimm genug. Viele von ihnen haben dies mit ihrer Gesundheit und ihrem Leben bezahlt.

    26
    1. Bereits im März 2020 war vielen klar gewesen, daß etwas nicht stimmte.
      Im Mai 2020 war dann klar geworden, was da nicht stimmte.
      Die Klardenker warnten seither vor den Konsequenzen der “Impfung”, wurden jedoch als Verschwörungstheoretiker und Schwurbler diffamiert.

      Auch in meinem sozialen Umfeld gibt es Opfer. Sie wollten partout nicht auf meine Warnungen hören, haben alles in den Wind geschlagen.
      Nun sind zweie tot (Herzversagen, Turbokrebs), eine hat einen Schlaganfall erlitten (lebt noch), eine weitere ist dauerhaft arbeitsunfähig, eine fünfte hat ihren Fötus verloren. Ja, es sind alles Frauen.
      Dennoch will keine der Lebenden wahrhaben, daß es mit den Injektionen zu tun hat.
      Wo ist da der Homo Sapiens? 🙄

      24
  5. Die Deutschen waren überwiegend die Opfer. Also interessiert es niemand. Ich hoffe, dass die Deutschen für all das, was sie sich selbst untereinander und gegenseitig seit 2000 Jahren antun, bezahlen müssen.

    9
    6
    1. Das ist ein zutiefst menschenfeindlicher und rassistischer Kommentar, der eine in sich liegende Bitterkeit markiert. Ich empfehle dringend einen Gang zum Psychiater!

      5
      3
  6. Die deutschen Ursprünge von WHO Pandemievertrag und verschärften Gesundheitsvorschriften
    Die deutsche Politik ist einer der stärksten Verfechter weltweit für die Übertragung von noch mehr Macht an die WHO. Wie berichtet, hat im Mai 2023 der deutsche Bundestag Karl Lauterbach mit einem starken Mandat ausgestattet: Deutschland soll der WHO so viel Macht wie möglich übertragen. Diese Absicht der Ampel wurde auch von der CDU/CSU unterstützt.
    https://tkp.at/2023/07/30/die-deutschen-urspruenge-von-who-pandemievertrag-und-verschaerften-gesundheitsvorschriften/

    Bundestag für eigene Entmachtung zugunsten der WHO
    https://tkp.at/2024/02/23/bundestag-eigene-entmachtung-zugunsten-der-who/

    WHO-Pandemievertrag: Für den Profit von Big Pharma – nicht für die Gesundheit der Bürger
    https://freedert.online/inland/203112-who-pandemievertrag-den-fuer-profit-von-big-pharma-nicht-fuer-die-gesundheit-der-buerger/

    19
      1. Bisher drei Dislikes?
        Daß dieser Vertrag gescheitert ist, finden also drei Leser nicht gut?

        Ist das bei denen vielleicht eine Wirkung der geheimnisvollen Strahlen aus dem Weltraum? 🙄

  7. schickt die coroinaverbrecher in die usa- dort ist die todesstrafe noch aktuell… weg damit wert tötet : soll sterben…

    11
    2
  8. https://ich-habe-mitgemacht.de

    Auf obiger Website findet der geneigte Leser Zitate und Namen derer, die sich als Impf-Priester hervortaten und somit an diesem ungeheuerlichen Verbrechen teilnahmen, indem sie ihm Vorschub leisteten.

    Ich wünsche allen Schuldigen, daß sie ihre gerechte Strafe erhalten und an der “Impfung” in Bälde verrecken!

    15
    1
    1. Ihr letzter Satz, möchten Sie dessen Inhalt nicht nochmals überdenken?
      Aug um Aug, es ist geschichtlich wie aktuell nicht zielführend.
      Gerechtigkeit für beide Seiten, kein Hass, zuviel dessen umgibt uns.

      3
      8
      1. Wer Gerechtigkeit fordert, ist in Ihren Augen ein Hasser?
        Wollen Sie etwa die Schuldigen mit Liebe belohnen?

        Wenn Mörder nicht ihre gerechte Strafe erhalten, lernen ihre Seelen, daß sie damit davonkommen und werden im nächsten Leben noch schrecklicher sein.
        Wenn die dann uns in unserer nächsten Inkarnation ermorden, ist das unsere Strafe dafür, daß wir sie in unserem vorherigen Leben nicht gerichtet haben.

        Können Sie das mental erfassen?

        10
        1. Zur Ergänzung:
          Wozu wohl hält Justitia eine Waage in der Hand?
          Um damit auf dem Wochenmarkt Obst und Gemüse abzuwiegen?
          Und wozu hat sie wohl ein Schwert in der anderen Hand?
          Um damit Zwiebeln zu schneiden?

  9. Es war für mich von Anfang an klar, dass alles Lug und Trug!
    – Millionenstadt wie Wuhan, 20 Tote … und weltweit Pandemie ???
    – Gleichschaltung der Medien
    – alle kritischen Wissenschaftler ins Abseits gedrängt
    – auffällig auch der häufige Hinweis auf die Hopkins-Uni in den USA (auch darüber gibt es inzwischen Infos!)

    21
    1
  10. die gefährliche mRNA-masernimpfe sollte auch auch den prüfstand stehen. sie wurde von herrn spahn eingeführt.
    auch eine völlig sinnentleehrte entscheidung. sicherlich gab es viel geld für die einführung

    15
    1. Deshalb meinte er ja auch später ” Wir haben uns viel zu verzeihen”
      Wen meinte er mit “Wir”?

  11. Es ist schon erschreckend, wie wenig Menschen diese verbrecherische Politik durchschaut und sich dem Druck und der Angstmacherei der verantwortungslosen Regierung gebeugt haben. Viele sogar im vorauseilenden Gehorsam ohne Rücksicht auf Alte und Kinder. Ich sehe immer noch die Merkel vor mir, wie sie im Fernsehen den Menschen erklärte, wie man sich die Hände zu waschen hat. Einfach lächerlich. Ich selbst habe in dieser verächtlichen Zeit so einige Anfeindungen erlebt. Und am schlimmsten finde ich, dass diese CoronaVerbrecherIrren immer noch in Amt und Würden sind und ihr ähnliches Spiel mit ihren Lügen über Putin und die AFD spielen und die Mehrzahl der Menschen wieder darauf hereinfäll .

    30
    1. War das nicht die Flinten-Uschi, die allen erklaerte, wie man sich die Haende zu waschen hat ?

  12. Es sind jene Stellen aus den Protokollen herauszuarbeiten, in denen die Politik nicht wissenschaftlich getragene Informationen als wahr einforderte. Dann können Handschellen klicken

    11
    2
    1. . . Handschellen klicken?

      Glauben Sie tatsächlich noch an einen Rechtsstaat hierzulande? Gar an eine unabhängige Justiz?

      Mit der folgenden Entscheidung des BVerfG lässt sich belegen, dass das BVerfG der Regierung die “Rechtmäßigkeit” [sic!] ihrer völlig rechtswidrigen und menschenverachtenden Corona-Maßnahmen bescheinigt.

      https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2021/11/rs20211119_1bvr078121.html;jsessionid=1DBB275851DDBFA6F99F375B241025D8.internet952

      Hier die ausführliche Presseerklärung dazu: (es lohnt sich diese mal komplett zu lesen)

      http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-101.html

      15
  13. Keiner der Täter wird sich selbst ins Knie schießen! Die Impfopfer werden alleine gelassen. Und die nächste Pandemie ist schon in den Startlöchern. Leider werden wieder viele Mitlaufen und wieder nichts dabei lernen. Ein ewiger Kreislauf in Deppendeutschland, dem besten Deutschland das es je gab.

    10
  14. . . . und zum Thema > COVID in CHINA < hat just Dr. KHOO (brit. Halb-Chinese) “13” Kapitel auf seinem Portal > “Heiko’s Khoo Substack” < seit Dez. 23 publiziert !?! - darin erfährt man auch, daß PEKING bereits ab "Ende März20″ ALLE Covid-Massnahmen hat wieder “auslaufen lassen” !?! – deckt sich übrigens mit einem von Mir “abgehörten” DLF-Beitrag (20min.) im Januar ’21 !!! – darin wurde berichtet, daß selbst in WUHAN ab Ende MAI ’20 (!!!) NICHT mehr getestet wurde und das LEBEN dort wieder völlig NORMAL lief !?!
    – und WARUM das evtl. so war, erfährt man von Mir in einem Post auf “tkp.at” unter dem Artikel “Sorgten US-Biolabore…” (MAI ’23 / so ins Suchfeld) 😉

  15. Wo bleibt die GSG9, um diese Polit-Verbrecher (Unschuldsvermutung?) dingfest zu machen? Denn wenn man den “entschwärzten RKI-Files” glauben schenken kann, war das ein Verbrechen gegen das eigene Volk:
    Fahrlässige Körperverletzung, Totschlag, Mord, Völkermord?
    Wann rollen die ersten Köpfe?