Verstöße bei Impfstoffzulassung: Whistleblowerin klagt gegen Pfizer

Europazentrale von Pfizer in Brüssel (Foto:Imago)

Wie in Deutschland allenfalls Konsumenten des mainstreamkritischen heutigen „Westfernsehens“ (also alternativen Netzmedien und ausländischer Presse) bekannt ist, erhob vergangenes Jahr die Whistleblowerin Brook Jackson schwere Vorwürfe gegen den US-Riesen Pfizer mit seinem deutschen Impfpartner Biontech – wegen schwerwiegender Verstöße und Verletzungen vorgeschriebener Mindeststandards beim Zulassungsverfahren von dessen Covid-Impfstoff durch die US-Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA). Jackson war zur Zeit der Zulassung beim US-Unternehmen Ventavia Research Group beschäftigt gewesen, das für Pfizer die finale Testphase des Vakzins überwachte. Jackson hatte ihre Kritik zunächst intern den Behörden und der US-Regierung mitgeteilt, die darauf jedoch monatelang nicht reagierten geschweige denn irgendwelche Konsequenzen ergriffen.

Also ging Jackson an die Öffentlichkeit, woraufhin sie im November umgehend entlassen wurde.  Eigentlich wären ihre Enthüllungen eine Bombe gewesen – doch das Desinteresse der Mainstreammedien und das in Vertuschungen seit Beginn dieser „Pandemie“ bereits wohlgeübte politisch-pharmaindustrielle Kartell sorgten wirksam dafür, dass diese nicht detonierte. Die von Jackson – an sich ungeheuerlichen – Unregelmäßigkeiten, die unter normalen Umständen den Widerruf der einstweiligen Zulassung bis zur vollständigen Aufklärung der Vorgänge (und damit den sofortigen Stopp der Impfungen) bedeutet hätte, wurden unter den Teppich gekehrt und nicht weiter verfolgt.

Von der US-Regierung im Stich gelassen

Brook Jackson jedoch ließ nicht locker und widerstand der gegen sie augenblicklich in Gang gesetzten Diffamierungskampagne. Jetzt legt sie nach – und hat Klage gegen Pfizer, Ventavia und die ebenfalls involvierte Firma ICOM eingereicht. Darin wird der Vorwurf erhoben, die Unternehmen hätten der Regierung gegenüber entscheidende Informationen bezüglich der Sicherheit und Wirksamkeit der Impfstoffe zurückgehalten. Jackson und ihre Anwälte suchen die breite Öffentlichkeit, nachdem die US-Regierung ohne Angabe von Gründen erklärt hatte (welche Überraschung!), ihre Klage in keiner Weise zu unterstützen. Jackson erklärte dazu, sie sei darüber nicht weiter erstaunt, aber dennoch „total enttäuscht”, dass die Regierung nun nach über einem Jahr ohne eine Entscheidung, mitgeteilt habe, sich nicht an der Klage zu beteiligen. Sie werde den Fall aber auch ohne Regierungsunterstützung vorantreiben, denn sie habe „einfach das Gefühl, dass jemand zur Verantwortung gezogen werden muss.

Jackson selbst klagt auf Schadenersatz, ausstehende Lohnzahlungen und die Wiedereinstellung bei Ventavia. Die Firma erwiderte in einer ersten Stellungnahme, Jackson sei nur 18 Tage im Unternehmen beschäftigt gewesen und damit nicht lange genug, um die Ausbildung für die Tätigkeit abzuschließen, für die sie eingestellt worden sei. Jackson drohte mit einer weiteren Klage gegen diese Behauptung. Wie immer das Verfahren ausgeht, und selbst wenn in dessen Verlauf die Vorwürfe gegen Pfizer/Biontech bestätigt werden sollten: Die Impflobby und ihre politischen Helfershelfer werden zuverlässig dafür sorgen, dass die Weltöffentlichkeit auch weiter von der angeblichen Rechtmäßigkeit, Wirksamkeit und wissenschaftlichen Vertretbarkeit dieses Menschheitsexperiments überzeugt bleibt.

8 Kommentare

  1. Derartige die auf Dauer-Gewinnmaximierung stehen, egal wie, ob auf Kosten
    der Gesundheit und dem Leben muss Einhalt geboten werden.
    Bei diesen Giftmischern muss man die Priorität anlegen.
    Was nicht ausgeliefert werden kann, weil es z.B. vernichtet wird, kann auch
    keine gesundheitliche Schäden und den Tod nicht verursachen.
    Solche Typen wirken in dem humanen, sozialen und Ehrlichkeitskörper wie
    dreckigste Brechmittel.
    Verachtung, Ekel und Wut kommen auf.
    Pfui ihr Faschisten.

  2. nett – ja – aber es wird nichts werden !
    Wenn es selbst dem Tierschutzverein nicht gelingt, einen der hauptverantwortlichen Organisatoren zu fassen
    https://report24.news/horror-experimente-fauci-liess-lebenden-hunden-von-insekten-die-koepfe-abfressen/
    und das hier keine Rolle spielt
    https://de.rt.com/nordamerika/123721-fauci-finanzierte-tatsachlich-covid-experimente/
    dann gehört das bei Pfizer in die Kategorie gelesen – gelacht – gelocht und abgelegt – in die runde Ablage !
    Trotzdem – Respekt für den Versuch

  3. Politiker:
    Entschuldigung, ich weiß natürlich, was ihr zum Leben braucht, um nicht einzugehen wie verdorbenes Gemüse, nämlich das Machtgefühl das Volk zu züchtigen, natürlich auch Pflege, ein warmes Bett, Reispudding usw.
    Ihr braucht das Gefühl, von der Gemeinschaft gehasst zu werden und ihr wollt sie mit euren Fähigkeiten, die ihr euch seit vielen Jahren durch immer denselben Ablauf trainiert habt, beeindrucken und am besten diktaristisch im Faschismus zu übertrumpfen.
    Nur wird das nichts insbes. das Volk macht das nicht mit, wenn ihr euch immer nur mit Politik aufhaltet und rummotzt über uns Bürger.
    Ihr müsst nach draußen gehen und euch der Welt offenbaren, Kontakte mit intelligenten demokratisch dem Humanismus verpflichtenden Menschen knüpfen und zusammen Essen gehen, euch dem Partnertausch hingeben und rostige, schmerzhafte Ketten sprengen und Party machen, was weiß ich.

    In meiner und in vielen anderen Städten gibt es viele junge Talente, mit denen ihr euch nicht nur nicht messen könnt, nicht weil ihr einen Kladderadatsch habt, sondern weil ihr jede Konfrontation als Wettbewerb anseht, den es zu gewinnen gilt, sonst ist alles aus.
    Ich sag’s euch, ein paar dieser jungen Talente werden euch hier und anderswo nicht nur hassen und einen Anti-Götterkomplex entwickeln, wenn es später überhaupt noch Resourcen gibt und der Bürger das wünscht.
    Hab ich schon erwähnt, dass viele von diesen jungen Talenten (nicht ich) in ihrer Freizeit an der Integration von Politikern beteiligt sind, weil ihr euch in die Gesellschaft nur weiter fortschreitend deintegriert und als Feinde betrachtet werdet?

    Es gibt unzählige Versprechungen sich und sein Leben zu verjüngen, zu normalisieren.
    Das wahrhaftige Lebenselixier findet auch der winzigste Kleingeist nur in sich selbst und in allem was ist.

  4. Schönen guten Abend zusammen,
    nur so ein Gedanke: Kann es sein das sich in kritischen Blogs, ect immer mehr „Fakten( excuse moi, wollte eigentlich fucked up Checker schreiben, doch die sind nicht mal Checker, JOJOJO, Lach!!!), quasi die digitale „Staatssicherheit“gerade aufgebaut wird???

    Ich hab zuviel Zeit zu rechechieren…Doppel-Arbeitsverbot seit fast 2 Jahren und keinen Spass dabei!!!
    Musik-Branche/Messebranche…

    Anyway:Never give up! Never surrender!!!! Standhaft bleiben Zefixx( bayrisch)

    Django

  5. Ich weiss nicht was das geschreibe denn noch soll und was es bringen mag.
    Aber eines ist euch hoffentlich gewiss:
    Die werden nicht damit aufhören, die tuen uns und unseren Kindern Gewalt an und wir sitzen nur rum und ertragen es alles.
    Seid ihr denn nur zum dienen geboren und habt ihr einen erfurchtskomplex.
    Das da ist nur ein Unternehmen, ohne Strom z.B kann es diese Mittel nicht mehr kühlen und auch nicht produzieren. Was ist so schwer daran diesen denen zu kappen.
    Dafür braucht es nur ein paar wohl mutivierte mit stahlsägen bewaffnete freiheitskämpfer ,die sägen hier und dort mal rum und dank dem Sturm stürzt ein masst schneller als das rohe ei auf en Boden.
    Bis der Schaden erst wieder repariert ist sind die Labore so erwärmt das man darin Saunieren könnte.
    Diese massen vor irgendwelchen Behörden Gebäuden werden schon lange nicht mehr beachtet und verdroschen oder wie jüngst in Canada von reitern getrieben. WEHRT EUCH einfach einfach

Kommentarfunktion ist geschlossen.