Freitag, 24. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Wann wird Nancy Faeser zur AfD abwandern?

Wann wird Nancy Faeser zur AfD abwandern?

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern: Nancy Faeser (Foto:Imago)

Als vor acht Jahren der Migrationssturm über Deutschland hereinbrach, gab es kluge Köpfe die erkannten, welches Unglück Merkels Migrationspolitik über unser Land bringen wird. Die wurden pauschal zu Rechtsextremisten und Rassisten erklärt. Jetzt aber vertritt sogar die Innenministerin dieselben Positionen wie diejenigen, die die AfD zum „Verdachtsfall des Rechtsextremismus“ gemacht haben. Was wurde nicht auf Ungarns Victor Orban eingeprügelt, weil er einen Zaun gegen illegale Migranten bauen ließ! Weil er eine restriktivere Migrationspolitik forderte und für sein Land durchsetzte! Wie verlogen und ideologisch verbohrt diese Kritik damals schon war, mag man daran ermessen, dass nur Monate später ein Zaun zwischen Bulgarien und der Türkei gebaut wurde, gefördert und finanziert von der EU. Seit denselben acht Jahren wird täglich darüber lamentiert, dass im Mittelmeer Menschen zu Tode kommen, die sich für viel Geld Schleppern anvertrauen und mit untauglichen Booten auf das offene Meer begeben.

Anstatt Signale auszusenden, die vor dieser lebensgefährlichen Handlungsweise warnen und abschrecken, wird Hasardeuren gehuldigt, die mit ihren Schiffen vor der Küste signalisieren, dass es erfolgreich sein kann, sich mit Schlauchbooten Richtung Europa aufzumachen. Nicht vergessen sollte man, wieviele Migranten durch Merkels „Selfies“ mit Migranten und die Verbreitung über die Vollversorgung in Deutschland erst auf diese gefährliche Reise gelockt worden sind. Wer seine Stimme dagegen erhob, wurde als rechtsradikal und rassistisch “eingeordnet”.

Kostenlose Nachtflüge für Migranten nach Deutschland

Während dieser ganzen Zeit wurden hunderttausende Migranten unauffällig ins Land geholt und ein Mantel des Schweigens darüber gelegt. Mit der Ukrainekrise aber und der Unzahl an Flüchtlingen von dort läuft das Faß gerade über. Die Städte und Gemeinden sind überfordert und beginnen zu rebellieren. Nicht zu vergessen die ehedem in Deutschland unbekannte Anzahl von Gewaltverbrechen, die mit Messern begangen werden. Es brennt lichterloh in unserem Land und selbst die verbohrtesten Gutmenschen in der Politik müssen Handlungsbedarf zugeben. Doch welche Rezepte werden jetzt auf den Tisch gebracht? Es sind genau dieselben, für die vernünftige Köpfe seit acht Jahren als Rechtsextreme und Rassisten verunglimpft worden sind. Alle führenden Politiker von CDU/CSU, FDP und SPD versuchen sich gerade zu übertreffen mit Ansagen, für die die AfD seit acht Jahren in die „rechte Ecke“ gestellt worden ist. Nur die Linke und die Grünen beharren weiterhin auf unbegrenzter Einwanderung.

Die Innenministerin Faeser selbst steht derart unter Druck, dass sie nun Zäune an den Außengrenzen fordert. Asylverfahren sollen plötzlich außerhalb Europas durchgeführt werden, Abschiebungen sollen erleichtert und beschleunigt werden. Waren das nicht alles die Forderungen der AfD bereits vor acht Jahren? War es nicht das, was der gescholtene Orban vorgeschlagen hatte? Ist das nicht das, wofür man bislang als rechtsextremer Rassist bezeichnet werden durfte? Darf man also Frau Faeser jetzt auch rechtsextreme Rassistin nennen? Natürlich nicht. Wie stets im “Wertewesten” gilt: Was der eine tut, ist noch lange nicht dasselbe, was ein anderer tut – auch wenn es objektiv dasselbe ist.

Nach acht Jahren aufgewacht

Immer mehr Menschen erkennen, wie weitsichtig die AfD und andere „Querdenker“ von Anfang an die Gefahren der unbegrenzten Migration erkannt und bekämpft haben. Immer mehr Menschen erkennen, wie der grüne Wahnsinn unser Land in den Ruin und in einen Krieg mit Russland treibt. Ebenfalls verbreitet sich die Erkenntnis, welche wahren Folgen die Nötigungen zur mRNA-Spritze hatten. So darf man sich nicht wundern, dass die AfD im Höhenflug und in einigen Bundesländern sogar auf dem Sprung ist, stärkste Kraft zu werden. Da schrillen natürlich alle Alarmglocken. Und nein – nicht dass Sie meinen könnten, es wäre die Liebe zum Vaterland neu erwacht: Es geht nur um Machterhalt. Es geht darum, an den Schalthebeln zu bleiben, um alles durchführen zu können, was der Hegemon in Washington verlangt.

Bei all dem, was wir jetzt beobachten müssen, steht eine Frage im Raum: Sind alle, die erst jetzt, nach acht Jahren, ihre Fahnen in die neue Windrichtung hängen, so langsam im Denken, dass sie erst jetzt erkennen, was kluge Leute schon vor acht Jahren angemahnt haben? Oder sind sie derart ideologisch verbohrt, dass sie erst unter extremem Druck bereit sind, ein wenig zurück zu rudern? Ich fürchte, beides trifft zu. Natürlich nicht auf die Grünen; bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Aber kann man erwarten, dass die Wendehälse jetzt Abbitte leisten werden? Sicher nicht. Genauso wenig, wie eine Aufarbeitung der Corona-Politik zugelassen wird. Oder genauso wenig, wie jemand von denen fordert, Habecks irrsinniges Heizungsverhinderungsgesetz dorthin zu befördern, wo es hingehört: In den Mülleimer. Und zwar komplett. Nein, man kann an diesem Gesetz nichts verändern oder gar verbessern, was es irgendwie akzeptabel machen könnte. Es ist wie üblich bei den Grünen bar jedes naturwissenschaftlichen Wissens oder Könnens.

Der Kanzler übt sich in vornehmer Zurückhaltung

Und was sagt unser Kanzler dazu? Der Kanzler, der deshalb Kanzler geworden ist, weil er auch im Wahlkampf nichts von Belang gesagt hat? Der vergessen hat, wie er mit Cum-Ex-Bankern gekungelt hat? Wie üblich sagt er gar nichts. Ist ja auch sicherer so. Für ihn. Man könnte sich daran erinnern, welche Positionen er als Vizekanzler unter Merkel diesbezüglich vertreten hat. Auch daran wird er sich wohl nicht erinnern können; aber es gibt Menschen, die das sehr wohl können. Und es gibt das Internet, das all das für uns gespeichert hat. Ebenso wie alles, was die Corona-Diktatoren so von sich gegeben haben.

Hört man also hin, was gerade bezüglich der Migrationskatastrophe diskutiert wird, muss man sich fragen, warum all diese noch keinen Aufnahmeantrag an die AfD gestellt haben!? Ach ja, es sind mal wieder Landtagswahlen… und da geht die Angst um. Aber kennen wir das nicht schon? War es nicht ein Herr Lindner von der FDP, der ganz offen in Gewässern der AfD gefischt hat, vor quasi jeder Wahl der letzten Jahre? Um dann nach der Wahl wieder in selektiver Amnesie zu versinken, nach dem Modell Scholz? Muss man nicht annehmen, dass das Gerede um eine strengere Migrationspolitik letztlich nur der Angst vor weiteren Zuwächsen der AfD geschuldet ist? Und dass man all das wieder vergessen wird, wenn Wahlen vorbei sind, dann, wenn genügend leichtgläubige Wähler tatsächlich wieder darauf vertraut haben werden, die Altparteien würden es schon richten, und ihnen wieder einmal ihre Stimme gegeben haben? Es steht zu befürchten.

Wer hat’s gesagt?

Zum Abschluss stelle ich Ihnen noch eine Position vor, bei der die Frage gestellt werden sollte, wer diese vertreten hat und wann: “X hat sich für eine rasche Bekämpfung illegaler Migration nach Deutschland ausgesprochen. Die Kommunen litten aktuell besonders unter sogenannter Sekundärmigration, sagte X der ‘Neuen Osnabrücker Zeitung’. Es gebe eine hohe Zahl von Geflüchteten, die ohne geklärten Status nach Deutschland weiterreisten, obwohl eigentlich andere EU-Mitgliedsstaaten für sie zuständig seien. ‘Das müssen wir ändern’, sagte X.

Preisfrage: Wer ist X?  Handelt es sich hier um eine ältere Ansage vom AfD-Mann Gauland, ist sie als rechtsextrem und rassistisch verurteilt worden? Man könnte es meinen. Dem ist aber nicht so. Tatsächlich sagte dies FDP-Justizminister Buschmann – und das Zitat stammt vom 14. Mai 2023. Damit reiht sich Buschmann ein in den neuen Kanon derjenigen, welche heute Methoden einfordern, die noch vor Jahresfrist lauthals als verabscheuungswürdig gebrandmarkt worden wären. Exakt wie auch die Maßnahmen, die die Innenministerin Faeser jetzt vertritt. Müssten da nicht alle Abbitte leisten bei denjenigen, die schon vor Jahren darauf hingewiesen haben, wo Merkels Migrationspolitik zwangsläufig hinführen wird – alle diejenigen, die bisher wütend auf diese weitsichtigen Köpfe eingeprügelt haben? Und nein: Auch Frau Faeser wird nicht in die AfD wechseln, nicht wechseln können. Denn dort will man niemanden haben, der acht Jahre braucht, um die Realität wahrzunehmen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Anderweltonline.

28 Antworten

    1. Aufklärungsarbeit von Beatrix von Storch und Druck der Bürger haben gewirkt
      Habeck lässt Graichen fallen: Beatrix von Storch fordert Rücktritt von Habeck

      Beatrix von Storch hatte mit ihrer Bundestagsrede dazu beigetragen, den Stein ins Rollen zu bringen. Es folgten eine Medienwelle und der Druck der Bürger. Am Ende musste Habeck einknicken: Graichen muss gehen. Beatrix von Storch fordert: Jetzt muss auch Habeck zurücktreten!
      …….nie und nimmer wird ein rotzgrüner zurücktreten… es ist die unkündbare macht die dummdepp gewählt hat…
      afd und alles wird ok…

  1. ich kann nur hoffen, daß man in der AFD so klug ist, keinen aus der Blockpartei aufzunehmen!
    Obwohl – eine Wette dazu möchte ich dann nicht annehmen!
    Es haben sich schon andere Parteien mit solchen Sachen ruiniert !

    @ Jetzt aber vertritt sogar die Innenministerin dieselben Positionen wie diejenigen,
    das ist nur Propaganda, die versucht, Punkte zu sammeln, wird aber ihre antideutsche Politik nicht ändern, sondern noch verstärken!
    Nicht ernst nehmen !

    11
  2. Lassen sie es mich anders ausdrücken – völlig egal, was die Politiker der Blockpartei gerade zu ihrem zu sagen glauben zu müssen, es ist gelogen.
    Denken sie zurück an die letzte Wahl, da standen die Spitzen aller Parteien nebeneinander und wurden nach der Zwangsspritze gefragt.
    Sie haben alle verneint, und alle Flügel der Blockpartei haben gelogen.
    Die Einrichtungsbezogene Impfpflicht kam – vom Verfassungsgericht bestätigt bis zum Tod – die bunte ‘Wehr hat sie jetzt noch mit mindestens 3 Spritzen, und allgemein ist nur kanpp vorbeigegangen.
    Ich vermute, daß sie in Vorbereitung des Ukrainekrieges keinen Bürgerkrieg in Deutschland führen wollten – wäre kontraproduktiv gewesen.

    Auch die Feser lügt hier – bewußt – steht da nicht eine Wahl bevor, bei der sie ihre Karriere weiter steigern will – das dürfte der Grund sein. Ich glaube : Hessen ! Da war doch was !
    Und da will sie Stimmen fangen !
    Sie setzt darauf, daß die Hessen blöde genug sind, ihr Geschwätz ernst zu nehmen und sie wählen ! Der Rest ist ihr gleichgültig, so lange es zum Schaden er Deutschen ist !

    13
  3. Wir, die Bevölkerung, wissen GANZ GENAU, wer was zu welcher Zeit gesagt und vor allem getan hat.
    Wir von der AfD übrigens auch. Wir, die Rechten und Nahsies, die Ausländerfeinde, die Antisemiten und Feinde der demokratisch-freien Ordnung.
    Wir, die als EINZIGE das Grundgesetz geachtet haben und achten, die vor Kriminalität und Übervölkerung mit absolut kulturfremden “EinMännern”, die seltsamerweise fast ausschließlich aus jungen Kerlen zu bestehen scheint.
    Aber WIR wollen die Demokratie abschaffen….und dann? Um das 4.Reich zu gründen?
    Fasst euch mal an den Kopf!
    Wer Deutschland, unsere Heimat, gerade vernichtet und verkauft, ist eine quasi-religiöse Sekte, die von Wirtschaft, Wohlstand und Energie keinen blassen Schimmer hat!

    14%! Mehr sind die nicht! Und terrorisieren uns und unsere Familien seit dem ersten Tag an der Macht!
    Zu 100%! In alle Lebensbereiche hinein. Nichts, aber auch gar nichts, ist Denen zu privat oder intim. “Frühsexualisierung” der Kleinsten. Schweine sind das!
    Früher wäre Jeder, nicht nur wir böse rechte Truppe, der ein bisschen gesunden Menschenverstand gehabt hätte, dagegen auf die Barrikaden gegangen! Und das
    ist NUR ein Punkt!
    Energie unbezahlbar. Heizungspläne dumm und nicht nachhaltig. Verkehrwende, ausser im blöden Europa wird da keiner mitmachen! Und klappen wird es auch nicht, wir haben jetzt schon zuwenig Strom.
    Raus aus der Kernenergie. Brilliant. Aber Kohle geht. Und Atom-Strom von woanders wird auf wunderbare Weise “grün” bei der Überquerung der Grenze, wahrlich…ein Segen.
    Ferkel in schrillen Klamotten “lesen” für Kinder, am Ende mit anfassen. Geht´s noch??!

    Und Scholz? Der macht gar nichts. Den haben die Amis am Hintern, mit Warburg, Cum-Ex und Haasenburg. Der weiß, ein falsches Wort und er war Kanzler.

    Es ist ein Grauen in diesem Land, das einst so schön war, so frei, so voller Satire, frecher Musik, politischen Spöttern, Spinnern, aber gutmütig , voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft blickend!

    Und dann kam “Mutti”…
    Ihre Vita war bekannt. Genau wie die von Habek und Baerbock, ihre Aussagen auch.
    Hat schon einmal ein anderer Staatschef die Landesflagge angewidert in die Ecke gefeuert?
    Ich glaube nicht.
    Und es hätte ihn auch das Amt (Kopf) gekostet!

    13
    1. @14%! Mehr sind die nicht!
      wirklich ?
      Die Habeck’schen Enteignungsgesetze wurden von allen Flügeln und Mitglieder der Blockpartei – mit Ausnahme von 2 oder 3 Einzelpersonen – angenommen!
      Bei 10%AFD sind das 90% Zustimmung in den Parteien!

      Und es gibt in der Blockpartei beim Auszählen nur ein Hütchenspiel – heute mal dieser Flügel, morgen jener – aber keinen Rückgang !
      Tut mir leid – aber die Blockpartei hat mit allen Flügeln 85 – 90 % – nicht nur 14% !

      Übrigens – die Enteignungsgesetze wurden ebenso wie die Corona-Maßnahmen namentlich abgestimmt – sie können auf den Seiten des bunten Tages namentlich nachlesen, wer wie abgestimmt hat. Wenn es sie interessiert, sollten sie sich die Daten sichern, ehe sie nachträglich korrigiert werden.

  4. Ja ok und warum, verdammt nochmal gibt es dann nicht einen überwältigenden Zuspruch für die einzige Partei, die wirklich etwas dagegen unternimmt? Die Bürgerschaftswahl im Bremen hat der SPD Zuwächse beschert. Die Grünen sind trotz aller Mühen die Leute zu gängeln und abzukassieren immer noch im zweistelligen Bereich. Die Bürger in Wut, dort als momentane Alternative zur AfD, haben gerade einmal 9.5% geschafft. Kann mir mal endlich einer erklären was hier los ist? Man kann kaum glauben, dass die Leute immer noch so blöd sind, den Staatsmedien ihren Scheiß abzukaufen, während es ihnen gleichzeitg so am eigenen Arsch hochbrennt, dass sie es nicht mehr übersehen können. Ist das nur Stallblindheit, oder schon Gutmenschentum bis zur Selbstvernichtung?

    11
    1. habe gerade vor kurzem gehört von irgendjemand im Interview : die Wähler sind dement. Sie wissen nicht , was die Politiker versprochen und sie erinnern sich nicht, was sie getan haben – sie kreuzen einfach an, was sie immer angekreuzt habe.
      Das ist allerdings nicht neu.
      Zu Zeiten von Schmidt, Frahm und Kohl wurde noch offen diskutiert, daß der ganze Wahlkampf-Schmonzenz nur für 10% der Wähler gemacht wird – das sind die, die wechseln, beeinflußt vom Auftreten und den Versprechen in den Tagen vor der Wahl. Die andern können ignoriert werden, die kreuzen an, was sie immer angekreuzt haben.
      Die Besatzungs-Generation ist auf Grün-Rot indoktriniert, und das wird so bleiben, bis sie ausgestorben ist. Erst die übernächste Generation, die in der Gosse untern Biafra-Bedingungen aufwächst, wird die Möglichkeit haben, eine andere Sicht zu entwickeln.
      Falls es nach den mRNA-Gen-Modifikationen diese Generation noch geben wird !

    2. Das ist kraut.Napoleon : “Die Deutschen sind das gutgläubigste (Anmerkung Übersetzer :dämlichste) Volk,sie glauben jede Lüge ,ist sie auch noch so grob gestrickt.Gibt man ihnen eine Parole verfolgen sie ihre eigenen Volksgenossen schlimmer als ihre ärgsten Feinde .”

  5. Ich verstehe den Autor nicht, sich mit einem Personenkreis zu beschäftigen, der nichts anderes kennt, als zu lügen. Ganz gleich, wie sie heißen, ob Scholz, Faeser, Lindner, Habeck, Baerbock, Buschmann etc., sie lügen. Sie lügen rund um die Uhr, mindestens 24 Stunden am Tag, und das Woche für Woche.

    11
  6. Diese Schaumschläger und Heißluftgebläse haben nur die Hosen voll.
    Auch wenn der deutsche Michel ein Hasenfuß in Sachen Revolution ist,
    muss man ihn nur genug treten um eine Reaktion zu erreichen.
    Um dieser Entwicklung vorzubeugen frisst der Wolf jetzt Kreide um
    nicht als Wolf, sondern als unschuldiges Lamm zu erscheinen.

  7. Alles was hier abläuft ist die übliche Show der Nepper, Schlepper, Bauernfängern und wie immer wird diese erfolgreich sein, während die Umvolkung ungehindert fortgesetzt wird. Was auch immer von denen dann gemacht wird, hat nur das Ziel die Idioten, also die “Mündigen Bürger” zu täuschen, damit diese weiterhin Umvolkungspartei wählen. Nach allen Erfahrungen wird dieses Ziel vollumfänglich erreicht werden, während sich an der Umvolkung nichts ändert.

  8. Fehlentscheidungen rächen sich, wenn auch mit zeitlicher Verzögerung. Die ungeordnete Zuwanderung durch Merkel ist an die Grenze gekommen. Frau Merkel hatte keine Grundsätze. Ein Grundsatz ist, dass der Staat seine Grenzen schützen muss – hierzu hatten wir den Bundesgrenzschutz – und dass eine Zuwanderung in geordneten Bahnen verlaufen muss. Da unter Merkel alles alternativlos war, waren Grundsätze überflüssig. Jetzt haben die Städte, die noch vor einiger Zeit sich als sicherer Hafen dargestellt haben, ein Problem, das mit Geld nicht zu lösen ist. „Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht“, ist eine Volksweisheit. Scholz, der in der Nachfolge von Merkel steht, hat eine Zeitenwende ausgerufen. Eine Wende, die in den Abgrund führt.

    1. Fehlentscheidungen??

      Sind diese Entscheidungen evtl notwendige Schritte, um einen bestimmten Weg zu einem bestimmten Ziel zu beschreiten?

      Eine jahrelange ungeordnete Zuwanderung unter medialer dauerpropaganda, mit all ihren direkten und indirekten Folgen, als Fehlentscheidung zu bezeichnen, finde ich geradezu skandalös!

  9. Nancy Faecer in die AfD?

    In der AfD findet man fähige, intelligente und sehr oft hochgebildete Leute. Diesem Innenminister fehlt es doch an alldem (ist das eine Frau? Ich hab die Person immer für einen Mann gehalten. Egal). Und man täusche sich nicht an den abgesonderten Sprüchen, das ist nur Wahlkampf.

    Eher tritt Erich Honecker posthum in die NPD ein.

  10. Faesser, nein danke, mir wird übel, wenn ich dieses Weib höre und sehe.
    Schalte sofort den TV ab/um.
    Linke tieffliegende Machtgedanken passen einfach nicht in unser Rechts- und Gesellschaftssystem.
    Hoffentlich sind wir das Blondchen bald nach Hessen quitt.
    Wähler und der Herr mögen ein einsehen haben und uns vor diesem Element
    auf Bundesebene verschonen.

    1. Hoffentlich scheitert diese Schnalle in Hessen krachend, auf dass wir sie dann auch baldmöglichst im Bund los sind.

  11. In DL und Westeuropa allgemein, ist dieses Problem nicht mehr ohne Gewalszenen zu beseitigen.
    Gewaltverherrlichende Filme sind nicht sooo gesellschaftsaehg wie zbsp. ein Tuntengesangswettbewerb und passende Regiefuehrer gibt es auch nicht.

  12. Nie und nimmer hat diese … die Vernunft angenommen. Die ist einfach auf Stimmenfang, damit der gehirngewaschene deutsche Wähler denkt die Politik macht etwas Vernünftiges. Dies schließe ich bei dem HAmpelverein komplett aus!

    1. Genau so und nicht anders!!

      Erst das Kind in den Brunnen stoßen, um sich dann als Retter zu “engagieren”!

  13. Das Täuschen geht weiter, bei den Grünen, SPD, FDP, der Linkspartei und nicht zu vergessen, der CDU/CSU!
    Doch je höher das Wasser steigt, um so seltsamer werden die Ausreden, um so mehr werden zum Schein die politischen Inhalte der AfD kopiert werden.
    Allerdings wissen immer mehr Bürger, was derartige Tricksereien tatsächlich zu bedeuten haben:
    Vor der Wahl ist nicht nach der Wahl!

    Und so kann es sogar sein, oh Wunder, dass sich ein Herr Söder (CSU), ganz “unerwartet” im Bett mit den Grünen wiederfindet.

    Ich empfehle, die politische Lage ganz nüchtern zu betrachten und sich nicht durch Wahlwerbungen und Propaganda beeinflussen zu lassen.
    Die Grünen sind, was sie sind, eine Schande und Belastung für Deutschland, die den Wirtschaftsstandort Deutschland demontieren und ruinieren wollen!

    Der SPD-Bundeskanzler Scholz hält sich aus durchschaubaren Gründen dezent zurück, weil ihm sein eigener Machterhalt wichtiger ist, als das Wohl unseres Landes.

    Außerdem, wer schweigt, stimmt zu!
    Diese Weisheit trifft auch in diesem Falle zu.

  14. die AFD kann auf eine solche egeozentrische Faschogewalthenne verzichten, sowas passt besser zur grünen Scheiße

  15. Diese Wendehalsnummer kommt mir doch sehr bekannt vor…..da hatten wir doch mal so eine wahrlich alternativlos in den Knast gehörende Landesverräterin aus der Uckermark die hat doch auch hin und wieder die Themen, die ihr vorteilhaft erschienen bei anderen Parteien die sie auch noch zuvor energisch bekämpft hatte dann schlicht geklaut.
    Wer SPD GRÜNEN CDU FDP LINKEN oder CSU noch in irgendeiner Form vertraut, der glaubt auch, dass die Erde eine Scheibe ist….. obwohl da sollte man mal bei Baerbock nachfragen…..

  16. Sich wie eine Furie gebärdent
    träumt Nancy F vom Sozialismus,
    nach innen ist sie staatsgefährdent,
    als Ausgeburt des Stalinismus.